Corona-Update Kreis Warendorf: Fallzahlen steigen weiter an

(Kommentare: 0)

Am Freitag (24. Juni) meldet das Kreisgesundheitsamt 625 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Dem stehen 119 Gesundmeldungen gegenüber. Akut mit dem Coronavirus infiziert sind derzeit 1.782 Menschen, das sind 506 mehr als am Vortag. Seit Beginn der Pandemie sind im Kreis Warendorf insgesamt 95.975 Coronafälle und 93.847 Gesundmeldungen registriert worden. Unverändert 346 Menschen sind in Verbindung mit Covid-19 verstorben.

Für Wadersloh erfolgte eine Datenkorrektur bei den Gesundmeldungen. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 34 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befindet sich ein Patient auf der Intensivstation. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, bei 1.084,3 (Vortag: 859,0). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 7,31 (Freitag: 6,02). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 410 aktive Fälle (+128), 19.443 Gesundete (+27), 105 Verstorbene, insgesamt 19.958 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+155), Inzidenz: 1.217,8 (Vortag: 923,3)
• Beckum: 272 aktive Fälle (+53), 12.424 Gesundete (+34), 45 Verstorbene, insgesamt 12.741 Infektionen (+87)
• Beelen: 26 aktive Fälle (+14), 2.378 Gesundete (+1), 2 Verstorbene, insgesamt 2.406 Infektionen (+15)
• Drensteinfurt: 123 aktive Fälle (+32), 5.073 Gesundete (+12), 6 Verstorbene, insgesamt 5.202 Infektionen (+44)
• Ennigerloh: 133 aktive Fälle (+57), 6.400 Gesundete (+3), 25 Verstorbene, insgesamt 6.558 Infektionen (+60)
• Everswinkel: 46 aktive Fälle (+8), 2.945 Gesundete (+1), 3 Verstorbene, insgesamt 2.994 Infektionen (+9)
• Oelde: 182 aktive Fälle (+39), 9.773 Gesundete (+5), 34 Verstorbene, insgesamt 9.989 Infektionen (+44)
• Ostbevern: 36 aktive Fälle (+12), 3.434 Gesundete (+3), 5 Verstorbene, insgesamt 3.475 Infektionen (+15)
• Sassenberg: 58 aktive Fälle (+6), 4.998 Gesundete (+14), 15 Verstorbene, insgesamt 5.071 Infektionen (+20)
• Sendenhorst: 114 aktive Fälle (+34), 4.447 Gesundete (+5), 13 Verstorbene, insgesamt 4.574 Infektionen (+39)
• Telgte: 145 aktive Fälle (+39), 5.757 Gesundete (+8), 28 Verstorbene, insgesamt 5.930 Infektionen (+47)
• Wadersloh: 71 aktive Fälle (+48), 4.339 Gesundete (-16), 31 Verstorbene, insgesamt 4.441 Infektionen (+32)
• Warendorf: 166 aktive Fälle (+36), 12.436 Gesundete (+22), 34 Verstorbene, insgesamt 12.636 Infektionen (+58)
Überblick

=====

Meldung vom 23. Juni 2022, 14.15 Uhr: 636 Neuinfektionen und 399 Gesundmeldungen

636 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und 399 Gesundmeldungen – das meldet das Kreisgesundheitsamt am Donnerstag (23. Juni). Akut von einer Infektion betroffen sind derzeit 1.276 Menschen, das sind 237 mehr als am Vortag. Seit Beginn der Pandemie sind im Kreis Warendorf insgesamt 95.350 Coronafälle und 93.728 Gesundmeldungen registriert worden. Unverändert 346 Menschen sind in Verbindung mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 34 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, bei 859,0 (Vortag: 805,6). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 6,02 (Freitag: 5,24). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 282 aktive Fälle (+26), 19.416 Gesundete (+74), 105 Verstorbene, insgesamt 19.803 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+100), Inzidenz: 923,3 (Vortag: 843,5)
• Beckum: 219 aktive Fälle (+34), 12.390 Gesundete (+55), 45 Verstorbene, insgesamt 12.654 Infektionen (+89)
• Beelen: 12 aktive Fälle (+3), 2.377 Gesundete (+6), 2 Verstorbene, insgesamt 2.391 Infektionen (+9)
• Drensteinfurt: 91 aktive Fälle (+18), 5.061 Gesundete (+24), 6 Verstorbene, insgesamt 5.158 Infektionen (+42)
• Ennigerloh: 76 aktive Fälle (+4), 6.397 Gesundete (+25), 25 Verstorbene, insgesamt 6.498 Infektionen (+29)
• Everswinkel: 38 aktive Fälle (+7), 2.944 Gesundete (+17), 3 Verstorbene, insgesamt 2.985 Infektionen (+24)
• Oelde: 143 aktive Fälle (+69), 9.768 Gesundete (+25), 34 Verstorbene, insgesamt 9.945 Infektionen (+94)
• Ostbevern: 24 aktive Fälle (+10), 3.431 Gesundete (+6), 5 Verstorbene, insgesamt 3.460 Infektionen (+16)
• Sassenberg: 52 aktive Fälle (+6), 4.984 Gesundete (+18), 15 Verstorbene, insgesamt 5.051 Infektionen (+24)
• Sendenhorst: 80 aktive Fälle (+14), 4.442 Gesundete (+16), 13 Verstorbene, insgesamt 4.535 Infektionen (+30)
• Telgte: 106 aktive Fälle (+54), 5.749 Gesundete (+27), 28 Verstorbene, insgesamt 5.883 Infektionen (+81)
• Wadersloh: 23 aktive Fälle (-46), 4.355 Gesundete (+77), 31 Verstorbene, insgesamt 4.409 Infektionen (+31)
• Warendorf: 130 aktive Fälle (+38), 12.414 Gesundete (+29), 34 Verstorbene, insgesamt 12.578 Infektionen (+67)
Überblick

=====

Meldung vom 22. Juni 2022, 12.15 Uhr: Wieder mehr als 1000 aktive Coronafälle

Am Mittwoch (22. Juni) meldet das Gesundheitsamt des Kreises 1.039 aktive Coronafälle, das sind 311 mehr als noch am Vortag. Es wurden 579 Neuinfektionen und 268 Gesundmeldungen registriert. Seit Beginn der Pandemie sind im Kreis Warendorf insgesamt 94.714 Coronafälle und 93.329 Gesundmeldungen registriert worden. Unverändert 346 Menschen sind in Verbindung mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 31 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, bei 805,6 (Vortag: 770,7). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 5,24 (Freitag: 4,26). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 256 aktive Fälle (+94), 19.342 Gesundete (+58), 105 Verstorbene, insgesamt 19.703 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+152), Inzidenz: 843,5 (Vortag: 761,9)
• Beckum: 185 aktive Fälle (+52), 12.335 Gesundete (+30), 45 Verstorbene, insgesamt 12.565 Infektionen (+82)
• Beelen: 9 aktive Fälle (+5), 2.371 Gesundete (+3), 2 Verstorbene, insgesamt 2.382 Infektionen (+8)
• Drensteinfurt: 73 aktive Fälle (+25), 5.037 Gesundete (+13), 6 Verstorbene, insgesamt 5.116 Infektionen (+38)
• Ennigerloh: 72 aktive Fälle (+56), 6.372 Gesundete (+8), 25 Verstorbene, insgesamt 6.469 Infektionen (+64)
• Everswinkel: 31 aktive Fälle (+11), 2.927 Gesundete (+2), 3 Verstorbene, insgesamt 2.961 Infektionen (+13)
• Oelde: 74 aktive Fälle (-9), 9.743 Gesundete (+68), 34 Verstorbene, insgesamt 9.851 Infektionen (+59)
• Ostbevern: 14 aktive Fälle, 3.425 Gesundete (+4), 5 Verstorbene, insgesamt 3.444 Infektionen (+4)
• Sassenberg: 46 aktive Fälle (+28), 4.966 Gesundete (+13), 15 Verstorbene, insgesamt 5.027 Infektionen (+41)
• Sendenhorst: 66 aktive Fälle (+44), 4.426 Gesundete (+5), 13 Verstorbene, insgesamt 4.505 Infektionen (+49)
• Telgte: 52 aktive Fälle (+15), 5.722 Gesundete (+6), 28 Verstorbene, insgesamt 5.802 Infektionen (+21)
• Wadersloh: 69 aktive Fälle (-2), 4.278 Gesundete (+16), 31 Verstorbene, insgesamt 4.378 Infektionen (+14)
• Warendorf: 92 aktive Fälle (-8), 12.385 Gesundete (+42), 34 Verstorbene, insgesamt 12.511 Infektionen (+34)
Überblick

=====

Meldung vom 21. Juni 2022, 15.15 Uhr: 35 Patienten mit Corona in den Krankenhäusern

Am Dienstag (21. Juni) meldet das Gesundheitsamt des Kreises 728 aktive Coronafälle, das sind 425 mehr als noch am Vortag. Es wurden 703 Neuinfektionen und 278 Gesundmeldungen registriert. Seit Beginn der Pandemie sind im Kreis Warendorf insgesamt 94.135 Coronafälle und 93.061 Gesundmeldungen registriert worden. Unverändert 346 Menschen sind in Verbindung mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 35 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befindet sich ein Patient auf der Intensivstation. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, bei 770,7 (Vortag: 765,6). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 4,26 (Freitag: 3,65). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 162 aktive Fälle (+98), 19.284 Gesundete (+56), 105 Verstorbene, insgesamt 19.551 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+154), Inzidenz: 761,9 (Vortag: 625,1)
• Beckum: 133 aktive Fälle (+79), 12.305 Gesundete (+35), 45 Verstorbene, insgesamt 12.483 Infektionen (+114)
• Beelen: 4 aktive Fälle, 2.368 Gesundete (+4), 2 Verstorbene, insgesamt 2.374 Infektionen (+4)
• Drensteinfurt: 48 aktive Fälle (+20), 5.024 Gesundete (+35), 6 Verstorbene, insgesamt 5.078 Infektionen (+55)
• Ennigerloh: 16 aktive Fälle (+3), 6.364 Gesundete (+12), 25 Verstorbene, insgesamt 6.405 Infektionen (+15)
• Everswinkel: 20 aktive Fälle (+10), 2.925 Gesundete (+13), 3 Verstorbene, insgesamt 2.948 Infektionen (+23)
• Oelde: 83 aktive Fälle (+67), 9.675 Gesundete (+12), 34 Verstorbene, insgesamt 9.792 Infektionen (+79)
• Ostbevern: 14 aktive Fälle (+5), 3.421 Gesundete (+8), 5 Verstorbene, insgesamt 3.440 Infektionen (+13)
• Sassenberg: 18 aktive Fälle, 4.953 Gesundete (+17), 15 Verstorbene, insgesamt 4.986 Infektionen (+17)
• Sendenhorst: 22 aktive Fälle (-2), 4.421 Gesundete (+25), 13 Verstorbene, insgesamt 4.456 Infektionen (+23)
• Telgte: 37 aktive Fälle (+16), 5.716 Gesundete (+19), 28 Verstorbene, insgesamt 5.781 Infektionen (+35)
• Wadersloh: 71 aktive Fälle (+60), 4.262 Gesundete (+17), 31 Verstorbene, insgesamt 4.364 Infektionen (+77)
• Warendorf: 100 aktive Fälle (+69), 12.343 Gesundete (+25), 34 Verstorbene, insgesamt 12.477 Infektionen (+94)
Überblick

=====

Meldung vom 20. Juni 2022, 12.35 Uhr: Entwicklung der Coronazahlen über das Wochenende

Das Kreisgesundheitsamt meldet über das Wochenende (18./19. Juni) 463 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Zudem sind 1.140 Gesundmeldungen registriert worden. Akut mit dem Virus infiziert sind derzeit 303 Menschen im Kreis Warendorf, das sind 677 weniger als noch am Freitag. Seit Beginn der Pandemie sind im Kreis Warendorf insgesamt 93.432 Coronafälle und 92.783 Gesundmeldungen registriert worden. Unverändert 346 Menschen sind in Verbindung mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 40 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befindet sich ein Patient auf der Intensivstation. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, bei 765,6 (Freitag: 715,9). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 3,65 (Freitag: 3,22). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 64 aktive Fälle (-102), 19.228 Gesundete (+182), 105 Verstorbene, insgesamt 19.397 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+80), Inzidenz: 625,1 (Freitag: 577,6)
• Beckum: 54 aktive Fälle (-62), 12.270 Gesundete (+147), 45 Verstorbene, insgesamt 12.369 Infektionen (+85)
• Beelen: 4 aktive Fälle (-19), 2.364 Gesundete (+31), 2 Verstorbene, insgesamt 2.370 Infektionen (+12)
• Drensteinfurt: 28 aktive Fälle (-65), 4.989 Gesundete (+104), 6 Verstorbene, insgesamt 5.023 Infektionen (+39)
• Ennigerloh: 13 aktive Fälle (-43), 6.352 Gesundete (+65), 25 Verstorbene, insgesamt 6.390 Infektionen (+22)
• Everswinkel: 10 aktive Fälle (-30), 2.912 Gesundete (+42), 3 Verstorbene, insgesamt 2.925 Infektionen (+12)
• Oelde: 16 aktive Fälle (-98), 9.663 Gesundete (+133), 34 Verstorbene, insgesamt 9.713 Infektionen (+35)
• Ostbevern: 9 aktive Fälle (-15), 3.413 Gesundete (+29), 5 Verstorbene, insgesamt 3.427 Infektionen (+14)
• Sassenberg: 18 aktive Fälle (-32), 4.936 Gesundete (+56), 15 Verstorbene, insgesamt 4.969 Infektionen (+24)
• Sendenhorst: 24 aktive Fälle (-40), 4.396 Gesundete (+66), 13 Verstorbene, insgesamt 4.433 Infektionen (+26)
• Telgte: 21 aktive Fälle (-46), 5.697 Gesundete (+72), 28 Verstorbene, insgesamt 5.746 Infektionen (+26)
• Wadersloh: 11 aktive Fälle (-48), 4.245 Gesundete (+73), 31 Verstorbene, insgesamt 4.287 Infektionen (+25)
• Warendorf: 31 aktive Fälle (-77), 12.318 Gesundete (+140), 34 Verstorbene, insgesamt 12.383 Infektionen (+63)
Überblick

=====

Meldung vom 17. Juni 2022, 12.30 Uhr: Inzidenz sinkt leicht 

Am Freitag (17. Juni) meldet das Kreisgesundheitsamt 489 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und 384 Gesundmeldungen. Akut von einer Infektion betroffen sind derzeit 980 Personen, das sind 105 mehr als am Vortag. Seit Beginn der Pandemie sind im Kreis Warendorf insgesamt 92.969 Coronafälle und 91.643 Gesundmeldungen registriert worden. Unverändert 346 Menschen sind in Verbindung mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 38 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Glücklicherweise befinden sich im Moment kein Patient auf der Intensivstation. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, bei 715,9 (Vortag: 879,9). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 3,22 (Vortag: 4,70). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 166 aktive Fälle (+0), 18.988 Gesundete (+58), 105 Verstorbene, insgesamt 19.317 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+109), Inzidenz: 577,6 (Mittwoch: 834,0)
• Beckum: 116 aktive Fälle (-14), 12.284 Gesundete (+69), 45 Verstorbene, insgesamt 12.284 Infektionen (+55)
• Beelen: 23 aktive Fälle (+0), 2.333 Gesundete (+15), 2 Verstorbene, insgesamt 2.358 Infektionen (+15)
• Drensteinfurt: 93 aktive Fälle (+10), 4.885 Gesundete (+30), 6 Verstorbene, insgesamt 4.984 Infektionen (+40)
• Ennigerloh: 56 aktive Fälle (+3), 6.287 Gesundete (+23), 25 Verstorbene, insgesamt 6.368 Infektionen (+26)
• Everswinkel: 40 aktive Fälle (+9), 2.870 Gesundete (+13), 3 Verstorbene, insgesamt 2.913 Infektionen (+22)
• Oelde: 114 aktive Fälle (+47), 9.530 Gesundete (+26), 34 Verstorbene, insgesamt 9.678 Infektionen (+73)
• Ostbevern: 24 aktive Fälle (+10), 3.384 Gesundete (+6), 5 Verstorbene, insgesamt 3.413 Infektionen (+16)
• Sassenberg: 50 aktive Fälle (+11), 4.880 Gesundete (+18), 15 Verstorbene, insgesamt 4.945 Infektionen (+29)
• Sendenhorst: 64 aktive Fälle (+1), 4.330 Gesundete (+23), 13 Verstorbene, insgesamt 4.407 Infektionen (+24)
• Telgte: 67 aktive Fälle (+9), 5.625 Gesundete (+33), 28 Verstorbene, insgesamt 5.720 Infektionen (+42)
• Wadersloh: 59 aktive Fälle (+2), 4.172 Gesundete (+29), 31 Verstorbene, insgesamt 4.262 Infektionen (+31)
• Warendorf: 108 aktive Fälle (+17), 12.178 Gesundete (+41), 34 Verstorbene, insgesamt 12.320 Infektionen (+58)
Überblick

=====

Meldung vom 15. Juni 2022, 12.00 Uhr: Weiter steigende Coronazahlen

Am Mittwoch (15. Juni) meldet das Kreisgesundheitsamt 482 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und 368 Gesundmeldungen. Akut von einer Infektion betroffen sind derzeit 875 Personen, das sind 114 mehr als am Vortag. Seit Beginn der Pandemie sind im Kreis Warendorf insgesamt 92.480 Coronafälle und 91.259 Gesundmeldungen registriert worden. Unverändert 346 Menschen sind in Verbindung mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 38 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich ein Patient auf der Intensivstation. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, bei 879,9 (Vortag: 904,8). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 4,70 (Vortag: 4,67). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 166 aktive Fälle (+63), 18.988 Gesundete (+46), 105 Verstorbene, insgesamt 19.259 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+109), Inzidenz: 834,0 (Vortag: 887,2)
• Beckum: 130 aktive Fälle (+15), 12.054 Gesundete (+50), 45 Verstorbene, insgesamt 12.229 Infektionen (+65)
• Beelen: 23 aktive Fälle (+2), 2.318 Gesundete (+6), 2 Verstorbene, insgesamt 2.343 Infektionen (+8)
• Drensteinfurt: 83 aktive Fälle (+20), 4.855 Gesundete (+32), 6 Verstorbene, insgesamt 4.944 Infektionen (+52)
• Ennigerloh: 53 aktive Fälle (+1), 6.264 Gesundete (+26), 25 Verstorbene, insgesamt 6.342 Infektionen (+27)
• Everswinkel: 31 aktive Fälle (+10), 2.857 Gesundete (+8), 3 Verstorbene, insgesamt 2.891 Infektionen (+18)
• Oelde: 67 aktive Fälle (-19), 9.504 Gesundete (+52), 34 Verstorbene, insgesamt 9.605 Infektionen (+33)
• Ostbevern: 14 aktive Fälle (-6), 3.378 Gesundete (+13), 5 Verstorbene, insgesamt 3.397 Infektionen (+7)
• Sassenberg: 39 aktive Fälle (+10), 4.862 Gesundete (+13), 15 Verstorbene, insgesamt 4.916 Infektionen (+23)
• Sendenhorst: 63 aktive Fälle (+22), 4.307 Gesundete (+19), 13 Verstorbene, insgesamt 4.383 Infektionen (+41)
• Telgte: 58 aktive Fälle (-13), 5.592 Gesundete (+37), 28 Verstorbene, insgesamt 5.678 Infektionen (+24)
• Wadersloh: 57 aktive Fälle (+2), 4.143 Gesundete (+28), 31 Verstorbene, insgesamt 4.231 Infektionen (+30)
• Warendorf: 91 aktive Fälle (+7), 12.137 Gesundete (+38), 34 Verstorbene, insgesamt 12.262 Infektionen (+45)
Überblick

=====

Meldung vom 14. Juni 2022, 13.00 Uhr: Hospitalisierungsinzidenz steigt auf 4,67

Am Dienstag (14. Juni) meldet das Kreisgesundheitsamt 689 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und 419 Gesundmeldungen. Akut von einer Infektion betroffen sind derzeit 761 Personen, das sind 270 mehr als am Vortag. Seit Beginn der Pandemie sind im Kreis Warendorf insgesamt 91.998 Coronafälle und 90.891 Gesundmeldungen registriert worden.  Unverändert 346 Menschen sind in Verbindung mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 40 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich ein Patient auf der Intensivstation. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, bei 904,8 (Vortag: 656,4). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 4,67 (Vortag: 3,64). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 103 aktive Fälle (+27), 18.942 Gesundete (+55), 105 Verstorbene, insgesamt 19.150 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+82), Inzidenz: 887,2 (Vortag: 731,5)
• Beckum: 115 aktive Fälle (+51), 12.004 Gesundete (+52), 45 Verstorbene, insgesamt 12.164 Infektionen (+103)
• Beelen: 21 aktive Fälle (+11), 2.312 Gesundete (+10), 2 Verstorbene, insgesamt 2.335 Infektionen (+21)
• Drensteinfurt: 63 aktive Fälle (+26), 4.823 Gesundete (+29), 6 Verstorbene, insgesamt 4.892 Infektionen (+55)
• Ennigerloh: 52 aktive Fälle (+3), 6.238 Gesundete (+46), 25 Verstorbene, insgesamt 6.315 Infektionen (+49)
• Everswinkel: 21 aktive Fälle (+7), 2.849 Gesundete (+13), 3 Verstorbene, insgesamt 2.873 Infektionen (+20)
• Oelde: 86 aktive Fälle (+33), 9.452 Gesundete (+48), 34 Verstorbene, insgesamt 9.572 Infektionen (+81)
• Ostbevern: 20 aktive Fälle (+3), 3.365 Gesundete (+13), 5 Verstorbene, insgesamt 3.390 Infektionen (+16)
• Sassenberg: 29 aktive Fälle (+10), 4.849 Gesundete (+18), 15 Verstorbene, insgesamt 4.893 Infektionen (+28)
• Sendenhorst: 41 aktive Fälle (+22), 4.288 Gesundete (+13), 13 Verstorbene, insgesamt 4.342 Infektionen (+35)
• Telgte: 71 aktive Fälle (+22), 5.555 Gesundete (+41), 28 Verstorbene, insgesamt 5.654 Infektionen (+63)
• Wadersloh: 55 aktive Fälle (+27), 4.115 Gesundete (+25), 31 Verstorbene, insgesamt 4.201 Infektionen (+52)
• Warendorf: 84 aktive Fälle (+28), 12.099 Gesundete (+56), 34 Verstorbene, insgesamt 12.217 Infektionen (+84)
Überblick

=====

Meldung vom 13. Juni 2022, 12.40 Uhr: 326 Neuinfektionen und 529 Gesundmeldungen

Das Kreisgesundheitsamt hat über das Wochenende (11./12. Juni) 326 Neuinfektionen mit dem Coronavirus registriert. Dem stehen 529 Gesundmeldungen gegenüber. Akut von einer Infektion betroffen sind derzeit 491 Personen. Seit Beginn der Pandemie sind im Kreis Warendorf insgesamt 91.309 Coronafälle und 90.472 Gesundmeldungen registriert worden. Unverändert 346 Menschen sind in Verbindung mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 43 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich zwei Patienten auf der Intensivstation. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, bei 656,4 (Freitag: 624,7). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 3,64 (Freitag: 3,45). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 76 aktive Fälle (-131), 18.887 Gesundete (+186), 105 Verstorbene, insgesamt 19.068 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+55), Inzidenz: 731,5 (Freitag: 771,3)
• Beckum: 64 aktive Fälle (-77), 11.952 Gesundete (+110), 45 Verstorbene, insgesamt 12.061 Infektionen (+33)
• Beelen: 10 aktive Fälle (-10), 2.302 Gesundete (+19), 2 Verstorbene, insgesamt 2.314 Infektionen (+9)
• Drensteinfurt: 37 aktive Fälle (-19), 4.794 Gesundete (+41), 6 Verstorbene, insgesamt 4.837 Infektionen (+22)
• Ennigerloh: 49 aktive Fälle (-27), 6.192 Gesundete (+59), 25 Verstorbene, insgesamt 6.266 Infektionen (+32)
• Everswinkel: 14 aktive Fälle (-4), 2.836 Gesundete (+8), 3 Verstorbene, insgesamt 2.853 Infektionen (+4)
• Oelde: 53 aktive Fälle (+55), 9.404 Gesundete (+93), 34 Verstorbene, insgesamt 9.491 Infektionen (+38)
• Ostbevern: 17 aktive Fälle (-15), 3.352 Gesundete (+25), 5 Verstorbene, insgesamt 3.374 Infektionen (+10)
• Sassenberg: 19 aktive Fälle (-30), 4.831 Gesundete (+47), 15 Verstorbene, insgesamt 4.865 Infektionen (+17)
• Sendenhorst: 19 aktive Fälle (-27), 4.275 Gesundete (+35), 13 Verstorbene, insgesamt 4.307 Infektionen (+8)
• Telgte: 49 aktive Fälle (-36), 5.514 Gesundete (+68), 28 Verstorbene, insgesamt 5.591 Infektionen (+32)
• Wadersloh: 28 aktive Fälle (-38), 4.090 Gesundete (+54), 31 Verstorbene, insgesamt 4.149 Infektionen (+16)
• Warendorf: 56 aktive Fälle (-60), 12.043 Gesundete (+110), 34 Verstorbene, insgesamt 12.133 Infektionen (+50)
Überblick

=====

Meldung vom 10. Juni 2022, 12.15 Uhr: Mehr als 1000 aktive Fälle

Wieder mehr als 1.000 aktive Coronafälle meldet das Gesundheitsamt des Kreises am Freitag, 10. Juni. Derzeit sind 1.020 Menschen akut von einer Infektion betroffen, das sind 428 mehr als am Vortag. Seit Beginn der Pandemie sind im Kreis Warendorf insgesamt 90.983 Coronafälle registriert worden (+509). Dem stehen 89.617 Gesundmeldungen gegenüber (+81). Unverändert 346 Menschen sind in Verbindung mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 28 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich zwei Patienten mit Beatmung auf der Intensivstation. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, bei 624,7 (Vortag: 525,9). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 3,45 (Vortag: 2,91). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 207 aktive Fälle (+58), 18.701 Gesundete (+29), 105 Verstorbene, insgesamt 19.013 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+87), Inzidenz: 771,3 (Vortag: 680,2)
• Beckum: 141 aktive Fälle (+65), 11.842 Gesundete (-3), 45 Verstorbene, insgesamt 12.028 Infektionen (+62)
• Beelen: 20 aktive Fälle (+4), 2.283 Gesundete (+6), 2 Verstorbene, insgesamt 2.305 Infektionen (+10)
• Drensteinfurt: 56 aktive Fälle (+23), 4.753 Gesundete (+2), 6 Verstorbene, insgesamt 4.815 Infektionen (+25)
• Ennigerloh: 76 aktive Fälle (+37), 6.133 Gesundete (+4), 25 Verstorbene, insgesamt 6.234 Infektionen (+41)
• Everswinkel: 18 aktive Fälle (+8), 2.828 Gesundete (+5), 3 Verstorbene, insgesamt 2.849 Infektionen (+13)
• Oelde: 108 aktive Fälle (+58), 9.311 Gesundete (+4), 34 Verstorbene, insgesamt 9.453 Infektionen (+62)
• Ostbevern: 32 aktive Fälle (+16), 3.327 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 3.364 Infektionen (+16)
• Sassenberg: 49 aktive Fälle (+10), 4.784 Gesundete (+6), 15 Verstorbene, insgesamt 4.848 Infektionen (+16)
• Sendenhorst: 46 aktive Fälle (+12), 4.240 Gesundete (+5), 13 Verstorbene, insgesamt 4.299 Infektionen (+17)
• Telgte: 85 aktive Fälle (+41), 5.446 Gesundete (+11), 28 Verstorbene, insgesamt 5.559 Infektionen (+52)
• Wadersloh: 66 aktive Fälle (+41), 4.036 Gesundete (+3), 31 Verstorbene, insgesamt 4.133 Infektionen (+44)
• Warendorf: 116 aktive Fälle (+55), 11.933 Gesundete (+9), 34 Verstorbene, insgesamt 12.083 Infektionen (+64)
Überblick

=====

Meldung vom 9. Juni 2022, 12.25 Uhr: 434 Neuinfektionen und 249 Gesundmeldungen

434 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und 249 Gesundmeldungen – das meldet das Kreisgesundheitsamt am Donnerstag (9. Juni). Akut mit dem Virus infiziert sind derzeit 592 Menschen, das sind 185 mehr als am Vortag. Seit Beginn der Pandemie sind im Kreis Warendorf insgesamt 90.474 Coronafälle und 89.536 Gesundmeldungen registriert worden. Unverändert 346 Menschen sind in Verbindung mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 30 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich zwei Patienten mit Beatmung auf der Intensivstation. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, bei 525,9 (Vortag: 462,8). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 2,91 (Vortag: 2,43). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 149 aktive Fälle (+43), 18.672 Gesundete (+63), 105 Verstorbene, insgesamt 18.926 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+106)
• Beckum: 76 aktive Fälle (+27), 11.845 Gesundete (+23), 45 Verstorbene, insgesamt 11.966 Infektionen (+50)
• Beelen: 16 aktive Fälle (+7), 2.277 Gesundete (+3), 2 Verstorbene, insgesamt 2.295 Infektionen (+10)
• Drensteinfurt: 33 aktive Fälle (+20), 4.751 Gesundete (+9), 6 Verstorbene, insgesamt 4.790 Infektionen (+29)
• Ennigerloh: 39 aktive Fälle (+10), 6.129 Gesundete (+21), 25 Verstorbene, insgesamt 6.193 Infektionen (+31)
• Everswinkel: 10 aktive Fälle (+2), 2.823 Gesundete (+3), 3 Verstorbene, insgesamt 2.836 Infektionen (+5)
• Oelde: 50 aktive Fälle (+20), 9.307 Gesundete (+21), 34 Verstorbene, insgesamt 9.391 Infektionen (+41)
• Ostbevern: 16 aktive Fälle (+1), 3.327 Gesundete (+11), 5 Verstorbene, insgesamt 3.348 Infektionen (+12)
• Sassenberg: 39 aktive Fälle (+11), 4.778 Gesundete (+19), 15 Verstorbene, insgesamt 4.832 Infektionen (+30)
• Sendenhorst: 34 aktive Fälle (+22), 4.235 Gesundete (+8), 13 Verstorbene, insgesamt 4.282 Infektionen (+30)
• Telgte: 44 aktive Fälle (+14), 5.435 Gesundete (+15), 28 Verstorbene, insgesamt 5.507 Infektionen (+29)
• Wadersloh: 25 aktive Fälle (-2), 4.033 Gesundete (+21), 31 Verstorbene, insgesamt 4.089 Infektionen (+19)
• Warendorf: 61 aktive Fälle (+10), 11.924 Gesundete (+32), 34 Verstorbene, insgesamt 12.019 Infektionen (+42)

=====

Meldung vom 8. Juni 2022, 12.35 Uhr: 407 akute Fälle

Am Mittwoch (8. Juni) meldet das Kreisgesundheitsamt 551 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Die Gesamtzahl aller Infektionen seit Beginn der Pandemie liegt nun bei 90.040. Davon sind 89.287 Menschen inzwischen wieder genesen, das sind 287 mehr als am Vortag. Akut von einer Coronainfektion sind derzeit 407 Personen betroffen (Vortag: 143). Unverändert 346 Menschen sind im Kreis Warendorf in Verbindung mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 24 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich zwei Patienten mit Beatmung auf der Intensivstation. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, bei 462,8 (Vortag: 361,5). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 2,43 (Vortag: 1,89). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 106 aktive Fälle (+67), 18.609 Gesundete (+70), 105 Verstorbene, insgesamt 18.820 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+137), Inzidenz: 583,3 (Vortag: 425,6)
• Beckum: 49 aktive Fälle (+28), 11.822 Gesundete (+38), 45 Verstorbene, insgesamt 11.916 Infektionen (+66)
• Beelen: 9 aktive Fälle (+7), 2.274 Gesundete (+5), 2 Verstorbene, insgesamt 2.285 Infektionen (+12)
• Drensteinfurt: 13 aktive Fälle (+5), 4.742 Gesundete (+14), 6 Verstorbene, insgesamt 4.761 Infektionen (+19)
• Ennigerloh: 29 aktive Fälle (+19), 6.108 Gesundete (+23), 25 Verstorbene, insgesamt 6.162 Infektionen (+42)
• Everswinkel: 8 aktive Fälle (+6), 2.820 Gesundete (+3), 3 Verstorbene, insgesamt 2.831 Infektionen (+9)
• Oelde: 30 aktive Fälle (+16), 9.286 Gesundete (+30), 34 Verstorbene, insgesamt 9.350 Infektionen (+46)
• Ostbevern: 15 aktive Fälle (+10), 3.316 Gesundete (+15), 5 Verstorbene, insgesamt 3.336 Infektionen (+25)
• Sassenberg: 28 aktive Fälle (+22), 4.759 Gesundete (+11), 15 Verstorbene, insgesamt 4.802 Infektionen (+33)
• Sendenhorst: 12 aktive Fälle (+5), 4.227 Gesundete (+12), 13 Verstorbene, insgesamt 4.252 Infektionen (+17)
• Telgte: 30 aktive Fälle (+19), 5.420 Gesundete (+24), 28 Verstorbene, insgesamt 5.478 Infektionen (+43)
• Wadersloh: 27 aktive Fälle (+18), 4.012 Gesundete (+17), 31 Verstorbene, insgesamt 4.070 Infektionen (+35)
• Warendorf: 51 aktive Fälle (+42), 11.892 Gesundete (+25), 34 Verstorbene, insgesamt 11.977 Infektionen (+67)
Überblick

=====

Meldung vom 7. Juni 2022, 12.40 Uhr: Deutlich weniger aktive Coronafälle über das Pfingstwochenende

Die Zahl der Menschen im Kreis Warendorf, die aktuell mit dem Coronavirus infiziert sind, ist über das Pfingstwochenende (4. bis 6. Juni) deutlich zurückgegangen. Wie der Kreis Warendorf am Dienstag (7. Juni) mitteilt, sind derzeit 143 Menschen von einer akuten Infektion betroffen. Das sind 623 weniger als noch am Freitag. Es wurden 238 Neuinfektionen und 861 Gesundmeldungen registriert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit Pandemiebeginn liegt nun bei 89.489, davon haben 89.000 Menschen die Infektion mittlerweile überwunden. Die Gesamtzahl der Todesfälle im Kreis Warendorf in Verbindung mit Covid-19 liegt unverändert bei 346. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 23 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich zwei Patienten mit Beatmung auf der Intensivstation. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, bei 361,5 (Freitag: 437,6). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 1,89 (Freitag: 2,88). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 39 aktive Fälle (-108), 18.539 Gesundete (+184), 105 Verstorbene, insgesamt 18.683 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+76), Inzidenz: 425,6 (Freitag: 418,0)
• Beckum: 21 aktive Fälle (-65), 11.784 Gesundete (+98), 45 Verstorbene, insgesamt 11.850 Infektionen (+33)
• Beelen: 2 aktive Fälle (-14), 2.269 Gesundete (+18), 2 Verstorbene, insgesamt 2.273 Infektionen (+4)
• Drensteinfurt: 8 aktive Fälle (-42), 4.728 Gesundete (+53), 6 Verstorbene, insgesamt 4.742 Infektionen (+11)
• Ennigerloh: 10 aktive Fälle (-36), 6.085 Gesundete (+53), 25 Verstorbene, insgesamt 6.120 Infektionen (+17)
• Everswinkel: 2 aktive Fälle (-23), 2.817 Gesundete (+25), 3 Verstorbene, insgesamt 2.822 Infektionen (+2)
• Oelde: 14 aktive Fälle (-52), 9.256 Gesundete (+77), 34 Verstorbene, insgesamt 9.304 Infektionen (+25)
• Ostbevern: 5 aktive Fälle (-62), 3.301 Gesundete (+72), 5 Verstorbene, insgesamt 3.311 Infektionen (+10)
• Sassenberg: 6 aktive Fälle (-29), 4.748 Gesundete (+36), 15 Verstorbene, insgesamt 4.769 Infektionen (+7)
• Sendenhorst: 7 aktive Fälle (-51), 4.215 Gesundete (+59), 13 Verstorbene, insgesamt 4.235 Infektionen (+8)
• Telgte: 11 aktive Fälle (-42), 5.396 Gesundete (+54), 28 Verstorbene, insgesamt 5.435 Infektionen (+12)
• Wadersloh: 9 aktive Fälle (-40), 3.995 Gesundete (+54), 31 Verstorbene, insgesamt 4.035 Infektionen (+14)
• Warendorf: 9 aktive Fälle (-59), 11.867 Gesundete (+78), 34 Verstorbene, insgesamt 11.910 Infektionen (+19)
Überblick

=====

Meldung vom 3. Juni 2022, 14.30 Uhr: 42 Gesundmeldungen stehen 243 Neuinfektionen gegenüber

Die Zahl der Menschen im Kreis Warendorf, die aktuell mit dem Coronavirus infiziert sind, ist erneut gestiegen. Wie der Kreis Warendorf am Freitag (3. Juni) mitteilt, gibt es 766 Fälle (Vortag: 565). Es wurden 243 Neuinfektionen und 42 Gesundmeldungen registriert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit Pandemiebeginn stieg auf 89.251. 88.139 Menschen haben die Infektion mittlerweile wieder überstanden. Die Gesamtzahl der Todesfälle im Kreis Warendorf in Verbindung mit Covid-19 liegt unverändert bei 346. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 14 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich zwei Patienten mit Beatmung auf der Intensivstation. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, bei 437,6 (Vortag: 350,0). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 2,88 (Vortag: 2,37). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 147 aktive Fälle (+28), 18.355 Gesundete (+11), 105 Verstorbene, insgesamt 18.607 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+39), Inzidenz: 418,0 (Vortag: 343,9)
• Beckum: 86 aktive Fälle (+14), 11.686 Gesundete (+7), 45 Verstorbene, insgesamt 11.817 Infektionen (+21)
• Beelen: 16 aktive Fälle (+3), 2.251 Gesundete, 2 Verstorbene, insgesamt 2.269 Infektionen (+3)
• Drensteinfurt: 50 aktive Fälle (+7), 4.675 Gesundete (+3), 6 Verstorbene, insgesamt 4.731 Infektionen (+10)
• Ennigerloh: 46 aktive Fälle (+21), 6.032 Gesundete (+2), 25 Verstorbene, insgesamt 6.103 Infektionen (+23)
• Everswinkel: 25 aktive Fälle (+3), 2.792 Gesundete (+1), 3 Verstorbene, insgesamt 2.820 Infektionen (+4)
• Oelde: 66 aktive Fälle (+30), 9.179 Gesundete (+3), 34 Verstorbene, insgesamt 9.279 Infektionen (+33)
• Ostbevern: 67 aktive Fälle (+22), 3.229 Gesundete (+1), 5 Verstorbene, insgesamt 3.301 Infektionen (+23)
• Sassenberg: 35 aktive Fälle (+7), 4.712 Gesundete, 15 Verstorbene, insgesamt 4.762 Infektionen (+7)
• Sendenhorst: 58 aktive Fälle (+17), 4.156 Gesundete (+1), 13 Verstorbene, insgesamt 4.227 Infektionen (+18)
• Telgte: 53 aktive Fälle (+14), 5.342 Gesundete (+3), 28 Verstorbene, insgesamt 5.423 Infektionen (+17)
• Wadersloh: 49 aktive Fälle (+23), 3.941 Gesundete (+1), 31 Verstorbene, insgesamt 4.021 Infektionen (+24)
• Warendorf: 68 aktive Fälle (+12), 11.789 Gesundete (+9), 34 Verstorbene, insgesamt 11.891 Infektionen (+21)
Überblick

=====

Meldung vom 2. Juni 2022, 12.30 Uhr: 252 Neuinfektionen

Die Zahl der positiv auf das Coronavirus getesteten Personen im Kreis Warendorf ist am Donnerstag (2. Juni) auf 89.008 gestiegen, das sind 252 mehr als am Vortag. Als genesen gelten 88.097 Menschen (Vortag: 87.954). Damit steigt die Zahl der aktiven Fälle um 109 auf 565. Unverändert 346 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 12 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich zwei Patienten mit Beatmung auf der Intensivstation. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, bei 350,0 (Vortag: 319,7). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 2,37 (Vortag: 2,16). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 119 aktive Fälle (+29), 18.344 Gesundete (+26), 105 Verstorbene, insgesamt 18.568 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+55), Inzidenz: 343,9 (Vortag: 290,7)
• Beckum: 72 aktive Fälle (-3), 11.679 Gesundete (+24), 45 Verstorbene, insgesamt 11.796 Infektionen (+21)
• Beelen: 13 aktive Fälle (+1), 2.251 Gesundete (+3), 2 Verstorbene, insgesamt 2.266 Infektionen (+4)
• Drensteinfurt: 43 aktive Fälle (+1), 4.72 Gesundete (+11), 6 Verstorbene, insgesamt 4.721 Infektionen (+12)
• Ennigerloh: 25 aktive Fälle (+2), 6.030 Gesundete (+14), 25 Verstorbene, insgesamt 6.080 Infektionen (+16)
• Everswinkel: 22 aktive Fälle (+5), 2.791 Gesundete (+3), 3 Verstorbene, insgesamt 2.816 Infektionen (+8)
• Oelde: 36 aktive Fälle (+7), 9.176 Gesundete (+8), 34 Verstorbene, insgesamt 9.246 Infektionen (+15)
• Ostbevern: 45 aktive Fälle (+17), 3.228 Gesundete (+6), 5 Verstorbene, insgesamt 3.278 Infektionen (+23)
• Sassenberg: 28 aktive Fälle (+13), 4.712 Gesundete (+5), 15 Verstorbene, insgesamt 4.755 Infektionen (+18)
• Sendenhorst: 41 aktive Fälle (+10), 4.155 Gesundete (+8), 13 Verstorbene, insgesamt 4.209 Infektionen (+18)
• Telgte: 39 aktive Fälle (+5), 5.339 Gesundete (+16), 28 Verstorbene, insgesamt 5.406 Infektionen (+21)
• Wadersloh: 26 aktive Fälle (+8), 3.940 Gesundete (+9), 31 Verstorbene, insgesamt 3.997 Infektionen (+17)
• Warendorf: 56 aktive Fälle (+14), 11.780 Gesundete (+10), 34 Verstorbene, insgesamt 11.870 Infektionen (+24)
Überblick

=====

Meldung vom 1. Juni 2022, 12.50 Uhr: 266 Neuinfektionen und 90 Gesundmeldungen

Die Zahl der aktiven Coronavirus-Infektionen ist erneut gestiegen: 176 Fälle mehr als am Vortag meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Mittwoch (1. Juni). Es sind 90 Gesundmeldungen zu verzeichnen, diesen stehen aber 266 Neuinfektionen gegenüber. Dadurch steigt die Zahl der aktiven Fälle auf nunmehr 456.  Seit Beginn der Pandemie wurden im Kreis Warendorf insgesamt 88.756 Coronainfektionen registriert. Davon gelten insgesamt 87.954 Menschen als genesen. Unverändert 346 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 14 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich drei Patienten auf der Intensivstation, hiervon zwei mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, bei 319,7 (Vortag: 306,4). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 2,16 (Vortag: 1,95). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 90 aktive Fälle (+38), 18.318 Gesundete (+16), 105 Verstorbene, insgesamt 18.513 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+54), Inzidenz: 290,7 (Vortag: 273,6)
• Beckum: 75 aktive Fälle (+40), 11.655 Gesundete (+6), 45 Verstorbene, insgesamt 11.775 Infektionen (+46)
• Beelen: 12 aktive Fälle (+5), 2.248 Gesundete (+4), 2 Verstorbene, insgesamt 2.262 Infektionen (+9)
• Drensteinfurt: 42 aktive Fälle (+23), 4.661 Gesundete (+3), 6 Verstorbene, insgesamt 4.709 Infektionen (+26)
• Ennigerloh: 23 aktive Fälle (-5), 6.016 Gesundete (+16), 25 Verstorbene, insgesamt 6.064 Infektionen (+11)
• Everswinkel: 17 aktive Fälle (+10), 2.788 Gesundete (+2), 3 Verstorbene, insgesamt 2.808 Infektionen (+12)
• Oelde: 29 aktive Fälle (+8), 9.168 Gesundete (+4), 34 Verstorbene, insgesamt 9.231 Infektionen (+12)
• Ostbevern: 28 aktive Fälle (+15), 3.222 Gesundete (+5), 5 Verstorbene, insgesamt 3.255 Infektionen (+20)
• Sassenberg: 15 aktive Fälle (+6), 4.707 Gesundete (+3), 15 Verstorbene, insgesamt 4.737 Infektionen (+9)
• Sendenhorst: 31 aktive Fälle (+21), 4.147 Gesundete (+1), 13 Verstorbene, insgesamt 4.191 Infektionen (+22)
• Telgte: 34 aktive Fälle (+15), 5.323 Gesundete (+1), 28 Verstorbene, insgesamt 5.385 Infektionen (+16)
• Wadersloh: 18 aktive Fälle (-6), 3.931 Gesundete (+15), 31 Verstorbene, insgesamt 3.980 Infektionen (+9)
• Warendorf: 42 aktive Fälle (+6), 11.770 Gesundete (+14), 34 Verstorbene, insgesamt 11.846 Infektionen (+20)
Überblick

=====

Meldung vom 31. Mai 2022, 12.10 Uhr: Gesundheitsamt meldet 277 Neuinfektionen

277 Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Dienstag (31. Mai). Da im Vergleich zum Vortag 122 weitere Personen wieder gesund sind, gelten 280 Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert (Vortag: 125). Die Gesamtzahl der Infektionen seit Pandemiebeginn liegt bei 88.490 (Vortag: 88.213). Davon gelten 87.864 als wieder gesundet (Vortag: 87.742). Unverändert 346 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 15 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich zwei Patienten mit Beatmung auf der Intensivstation. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, bei 306,4 (Vortag: 312,5). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 1,95 (Vortag: 1,85). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 52 aktive Fälle (+34), 18.302 Gesundete (+16), 105 Verstorbene, insgesamt 18.459 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+50), Inzidenz: 273,6 (Vortag: 338,2)
• Beckum: 35 aktive Fälle (+19), 11.649 Gesundete (+13), 45 Verstorbene, insgesamt 11.729 Infektionen (+32)
• Beelen: 7 aktive Fälle (+4), 2.244 Gesundete (+3), 2 Verstorbene, insgesamt 2.253 Infektionen (+7)
• Drensteinfurt: 19 aktive Fälle (+7), 4.658 Gesundete (+11), 6 Verstorbene, insgesamt 4.683 Infektionen (+18)
• Ennigerloh: 28 aktive Fälle (+14), 6.000 Gesundete (+12), 25 Verstorbene, insgesamt 6.035 Infektionen (+26)
• Everswinkel: 7 aktive Fälle (+3), 2.786 Gesundete (+3), 3 Verstorbene, insgesamt 2.796 Infektionen (+6)
• Oelde: 21 aktive Fälle (+11), 9.164 Gesundete (+7), 34 Verstorbene, insgesamt 9.219 Infektionen (+18)
• Ostbevern: 13 aktive Fälle (+7), 3.217 Gesundete (+8), 5 Verstorbene, insgesamt 3.235 Infektionen (+15)
• Sassenberg: 9 aktive Fälle (+4), 4.704 Gesundete (+4), 15 Verstorbene, insgesamt 4.728 Infektionen (+8)
• Sendenhorst: 10 aktive Fälle (-4), 4.146 Gesundete (+16), 13 Verstorbene, insgesamt 4.169 Infektionen (+12)
• Telgte: 19 aktive Fälle (+7), 5.322 Gesundete (+13), 28 Verstorbene, insgesamt 5.369 Infektionen (+20)
• Wadersloh: 24 aktive Fälle (+22), 3.916 Gesundete (+8), 31 Verstorbene, insgesamt 3.971 Infektionen (+30)
• Warendorf: 36 aktive Fälle (+27), 11.756 Gesundete (+8), 34 Verstorbene, insgesamt 11.826 Infektionen (+35)
Überblick

=====

Meldung vom 30. Mai 2022, 12.15 Uhr: 176 Neuinfektionen und 480 Gesundmeldungen über das Wochenende

176 Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet der Kreis Warendorf am Montag (30. Mai). Da auch 480 weitere Personen als gesundet gelten, sinkt die Zahl der akut Infizierten auf 125 (Freitag: 429). Seit März 2020 wurden insgesamt 88.213 Infektionen registriert (Freitag: 88.037). 87.742 Menschen haben das Coronavirus überwunden und gelten als genesen (Freitag: 87.262). Die Gesamtzahl der Todesfälle im Kreis Warendorf in Verbindung mit Covid-19 beträgt unverändert 346. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 13 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich drei Patienten auf der Intensivstation, hiervon zwei mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, bei 312,5 (Freitag: 306,8). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 1,85 (Freitag: 2,02). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 18 aktive Fälle (-73), 18.286 Gesundete (+95), 105 Verstorbene, insgesamt 18.409 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+22), Inzidenz: 338,2 (Freitag: 364,8)
• Beckum: 16 aktive Fälle (-39), 11.636 Gesundete (+54), 45 Verstorbene, insgesamt 11.697 Infektionen (+15)
• Beelen: 3 aktive Fälle (-5), 2.241 Gesundete (+8), 2 Verstorbene, insgesamt 2.246 Infektionen (+3)
• Drensteinfurt: 12 aktive Fälle (-27), 4.647 Gesundete (+41), 6 Verstorbene, insgesamt 4.665 Infektionen (+14)
• Ennigerloh: 14 aktive Fälle (-12), 5.988 Gesundete (+30), 25 Verstorbene, insgesamt 6.027 Infektionen (+18)
• Everswinkel: 4 aktive Fälle (-4), 2.783 Gesundete (+7), 3 Verstorbene, insgesamt 2.790 Infektionen (+3)
• Oelde: 10 aktive Fälle (-39), 9.157 Gesundete (+67), 34 Verstorbene, insgesamt 9.201 Infektionen (+28)
• Ostbevern: 6 aktive Fälle (-11), 3.209 Gesundete (+19), 5 Verstorbene, insgesamt 3.220 Infektionen (+8)
• Sassenberg: 5 aktive Fälle (-5), 4.700 Gesundete (+10), 15 Verstorbene, insgesamt 4.720 Infektionen (+5)
• Sendenhorst: 14 aktive Fälle (-20), 4.130 Gesundete (+37), 13 Verstorbene, insgesamt 4.157 Infektionen (+17)
• Telgte: 12 aktive Fälle (-27), 5.309 Gesundete (+43), 28 Verstorbene, insgesamt 5.349 Infektionen (+16)
• Wadersloh: 2 aktive Fälle (-13), 3.908 Gesundete (+19), 31 Verstorbene, insgesamt 3.941 Infektionen (+6)
• Warendorf: 9 aktive Fälle (-29), 11.748 Gesundete (+50), 34 Verstorbene, insgesamt 11.791 Infektionen (+21)
Überblick

=====

Meldung vom 27. Mai 2022, 12.10 Uhr: Weniger akut Infizierte im Kreis Warendorf

Das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf meldet am Freitag (27. Mai) 168 Neuinfektionen und 183 Gesundmeldungen. Seit Beginn der Pandemie wurden im Kreis Warendorf insgesamt 88.037 Coronainfektionen registriert. Davon sind 87.262 Menschen wieder gesund gemeldet worden. 346 Todesfälle haben sich bisher in Zusammenhang mit Covid-19 ereignet. Akut sind derzeit 429 Menschen von einer Coronainfektion betroffen. Das sind 15 weniger als noch am Mittwoch. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 19 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich drei Patienten auf der Intensivstation, hiervon zwei mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, bei 306,8 (Mittwoch: 417,8). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 2,02 (Mittwoch: 2,87). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 91 aktive Fälle (-20), 18.191 Gesundete (+47), 105 Verstorbene, insgesamt 18.387 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+27), Inzidenz 364,8 (Mittwoch: 469,3)
• Beckum: 55 aktive Fälle (+7), 11.582 Gesundete (+23), 45 Verstorbene, insgesamt 11.682 Infektionen (+30)
• Beelen: 8 aktive Fälle (+3), 2.233 Gesundete (+1), 2 Verstorbene, insgesamt 2.243 Infektionen (+4)
• Drensteinfurt: 39 aktive Fälle (+14), 4.606 Gesundete (+5), 6 Verstorbene, insgesamt 4.651 Infektionen (+19)
• Ennigerloh: 26 aktive Fälle (-1), 5.958 Gesundete (+11), 25 Verstorbene, insgesamt 6.009 Infektionen (+10)
• Everswinkel: 8 aktive Fälle (+2), 2.776 Gesundete (+4), 3 Verstorbene, insgesamt 2.787 Infektionen (+6)
• Oelde: 49 aktive Fälle (+4), 9.090 Gesundete (+6), 34 Verstorbene, insgesamt 9.173 Infektionen (+10)
• Ostbevern: 17 aktive Fälle, 3.190 Gesundete (+5), 5 Verstorbene, insgesamt 3.212 Infektionen (+5)
• Sassenberg: 10 aktive Fälle (-3), 4.690 Gesundete (+4), 15 Verstorbene, insgesamt 4.715 Infektionen (+1)
• Sendenhorst: 34 aktive Fälle (-4), 4.093 Gesundete (+11), 13 Verstorbene, insgesamt 4.140 Infektionen (+7)
• Telgte: 39 aktive Fälle (+7), 5.266 Gesundete (+15), 28 Verstorbene, insgesamt 5.333 Infektionen (+22)
• Wadersloh: 15 aktive Fälle (-9), 3.889 Gesundete (+15), 31 Verstorbene, insgesamt 3.935 Infektionen (+6)
• Warendorf: 38 aktive Fälle (-15), 11.698 Gesundete (+36), 34 Verstorbene, insgesamt 11.770 Infektionen (+21)

Überblick

=====

Meldung vom 25. Mai 2022, 13.15 Uhr: 444 akute Coronafälle

Das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf meldet am Mittwoch (25. Mai) 229 Neuinfektionen und 172 Gesundmeldungen. Seit Beginn der Pandemie wurden im Kreis Warendorf insgesamt 87.869 Coronainfektionen registriert. Davon sind 87.079 Menschen wieder gesund gemeldet worden. 346 Todesfälle haben sich bisher in Zusammenhang mit Covid-19 ereignet. Akut sind derzeit 444 Menschen von einer Coronainfektion betroffen. Das sind 57 mehr als noch am Dienstag. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 17 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich vier Patienten auf der Intensivstation, hiervon zwei mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, bei 417,8 (Vortag: 441,9). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 2,87 (Vortag: 3,07). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 111 aktive Fälle (+11), 18.144 Gesundete (+34), 105 Verstorbene, insgesamt 18.360 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+45), Inzidenz: 469,3 (Vortag: 505,4)
• Beckum: 48 aktive Fälle (+1), 11.559 Gesundete (+20), 45 Verstorbene, insgesamt 11.652 Infektionen (+21)
• Beelen: 5 aktive Fälle (+3), 2.232 Gesundete (+1), 2 Verstorbene, insgesamt 2.239 Infektionen (+4)
• Drensteinfurt: 25 aktive Fälle, 4.601 Gesundete (+18), 6 Verstorbene, insgesamt 4.632 Infektionen (+18)
• Ennigerloh: 27 aktive Fälle (+3), 5.947 Gesundete (+16), 25 Verstorbene, insgesamt 5.999 Infektionen (+19)
• Everswinkel: 6 aktive Fälle (-12), 2.772 Gesundete (+14), 3 Verstorbene, insgesamt 2.781 Infektionen (+2)
• Oelde: 45 aktive Fälle (+7), 9.084 Gesundete (+27), 34 Verstorbene, insgesamt 9.163 Infektionen (+34)
• Ostbevern: 17 aktive Fälle (+7), 3.185 Gesundete (+4), 5 Verstorbene, insgesamt 3.207 Infektionen (+11)
• Sassenberg: 13 aktive Fälle (+5), 4.686 Gesundete (+4), 15 Verstorbene, insgesamt 4.714 Infektionen (+9)
• Sendenhorst: 38 aktive Fälle (+16), 4.082 Gesundete (+11), 13 Verstorbene, insgesamt 4.133 Infektionen (+27)
• Telgte: 32 aktive Fälle (+4), 5.251 Gesundete (+11), 28 Verstorbene, insgesamt 5.311 Infektionen (+15)
• Wadersloh: 24 aktive Fälle (+8), 3.874 Gesundete (+1), 31 Verstorbene, insgesamt 3.929 Infektionen (+9)
• Warendorf: 53 aktive Fälle (+4), 11.662 Gesundete (+11), 34 Verstorbene, insgesamt 11.749 Infektionen (+15)
Überblick

=====

Meldung vom 25. Mai 2022, 12.15 Uhr: 209 Gesundmeldungen stehen 293 Neuinfektionen Gesundmeldungen gegenüber

293 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und 209 Gesundmeldungen verzeichnet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Dienstag (24. Mai). Somit gelten nun 387 Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert (Vortag: 303). Die Gesamtzahl der Infektionen seit März 2020 liegt bei 87.640 (Vortag: 87.347). Davon gelten 86.907 als wieder gesundet (Vortag: 86.698). Unverändert 346 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 20 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich sechs Patienten auf der Intensivstation, hiervon drei mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, bei 441,9 (Vortag: 454,9). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 3,07 (Vortag: 3,30). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 100 aktive Fälle (+46), 18.110 Gesundete (+38), 105 Verstorbene, insgesamt 18.315 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+84), Inzidenz: 505,4 (Vortag: 482,6)
• Beckum: 47 aktive Fälle (+11), 11.539 Gesundete (+24), 45 Verstorbene, insgesamt 11.631 Infektionen (+35)
• Beelen: 2 aktive Fälle (-1), 2.231 Gesundete (+2), 2 Verstorbene, insgesamt 2.235 Infektionen (+1)
• Drensteinfurt: 25 aktive Fälle (-4), 4.583 Gesundete (+16), 6 Verstorbene, insgesamt 4.614 Infektionen (+12)
• Ennigerloh: 24 aktive Fälle (+8), 5.931 Gesundete (+10), 25 Verstorbene, insgesamt 5.980 Infektionen (+18)
• Everswinkel: 18 aktive Fälle (-5), 2.758 Gesundete (+12), 3 Verstorbene, insgesamt 2.779 Infektionen (+7)
• Oelde: 38 aktive Fälle (+7), 9.057 Gesundete (+21), 34 Verstorbene, insgesamt 9.129 Infektionen (+28)
• Ostbevern: 10 aktive Fälle (-1), 3.181 Gesundete (+7), 5 Verstorbene, insgesamt 3.196 Infektionen (+6)
• Sassenberg: 8 aktive Fälle (-4), 4.682 Gesundete (+8), 15 Verstorbene, insgesamt 4.705 Infektionen (+4)
• Sendenhorst: 22 aktive Fälle (+1), 4.071 Gesundete (+16), 13 Verstorbene, insgesamt 4.106 Infektionen (+17)
• Telgte: 28 aktive Fälle (+2), 5.240 Gesundete (+18), 28 Verstorbene, insgesamt 5.296 Infektionen (+20)
• Wadersloh: 16 aktive Fälle (+4), 3.873 Gesundete (+15), 31 Verstorbene, insgesamt 3.920 Infektionen (+19)
• Warendorf: 49 aktive Fälle (+20), 11.651 Gesundete (+22), 34 Verstorbene, insgesamt 11.734 Infektionen (+42)
Überblick

=====

Meldung vom 23. Mai 2022, 12.45 Uhr: Weniger akute Coronafälle

159 Neuinfektionen und 639 Gesundmeldungen – das ist die Corona-Bilanz des Kreisgesundheitsamtes am Montag (23.05.). Seit Beginn der Pandemie wurden im Kreis Warendorf insgesamt 87.347 Coronainfektionen registriert. Davon sind 86.698 Menschen wieder gesund gemeldet worden. 346 Todesfälle haben sich bisher in Zusammenhang mit Covid-19 ereignet: Akut sind derzeit 303 Menschen von einer Coronainfektion betroffen. Das sind 480 weniger als noch am Freitag. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 24 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich sechs Patienten auf der Intensivstation, hiervon drei mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, bei 454,9 (Freitag: 472,6). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 3,30 (Freitag: 3,40). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 54 aktive Fälle (-97), 18.072 Gesundete (+133), 105 Verstorbene, insgesamt 18.231 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+36), Inzidenz: 482,6 (Freitag: 495,9)
• Beckum: 36 aktive Fälle (-82), 11.515 Gesundete (+95), 45 Verstorbene, insgesamt 11.596 Infektionen (+13)
• Beelen: 3 aktive Fälle (-8), 2.229 Gesundete (+9), 2 Verstorbene, insgesamt 2.234 Infektionen (+1)
• Drensteinfurt: 29 aktive Fälle (-22), 4.567 Gesundete (+36), 6 Verstorbene, insgesamt 4.602 Infektionen (+14)
• Ennigerloh: 16 aktive Fälle (-37), 5.921 Gesundete (+49), 25 Verstorbene, insgesamt 5.962 Infektionen (+12)
• Everswinkel: 23 aktive Fälle (-1), 2.746 Gesundete (+13), 3 Verstorbene, insgesamt 2.772 Infektionen (+12)
• Oelde: 31 aktive Fälle (-59), 9.036 Gesundete (+78), 34 Verstorbene, insgesamt 9.101 Infektionen (+19)
• Ostbevern: 11 aktive Fälle (-10), 3.174 Gesundete (+16), 5 Verstorbene, insgesamt 3.190 Infektionen (+6)
• Sassenberg: 12 aktive Fälle (-16), 4.674 Gesundete (+24), 15 Verstorbene, insgesamt 4.701 Infektionen (+8)
• Sendenhorst: 21 aktive Fälle (-53), 4.055 Gesundete (+61), 13 Verstorbene, insgesamt 4.089 Infektionen (+8)
• Telgte: 26 aktive Fälle (-27), 5.222 Gesundete (+39), 28 Verstorbene, insgesamt 5.276 Infektionen (+12)
• Wadersloh: 12 aktive Fälle (-16), 3.858 Gesundete (+21), 31 Verstorbene, insgesamt 3.901 Infektionen (+5)
• Warendorf: 29 aktive Fälle (-52), 11.629 Gesundete (+65), 34 Verstorbene, insgesamt 11.692 Infektionen (+13)
Überblick

=====

Meldung vom 20. Mai 2022, 13.00 Uhr: 59 Gesundmeldungen stehen 246 Neuinfektionen gegenüber

246 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und 59 Gesundmeldungen verzeichnet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Freitag (20. Mai). Somit gelten nun 783 Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert (Vortag: 596). Die Gesamtzahl der Infektionen seit Pandemiebeginn liegt bei 87.188 (Vortag: 86.942). Davon gelten 86.059 als wieder gesundet (Vortag: 86.000). 346 Menschen sind in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 27 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich vier Patienten auf der Intensivstation, hiervon drei mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, bei 472,6 (Vortag: 497,1). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 3,40 (Vortag: 3,55). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 151 aktive Fälle (+17), 17.939 Gesundete (+19), 105 Verstorbene, insgesamt 18.195 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+36), Inzidenz: 495,9 (Vortag: 524,4)
• Beckum: 118 aktive Fälle (+32), 11.420 Gesundete (+20), 45 Verstorbene, insgesamt 11.583 Infektionen (+42)
• Beelen: 11 aktive Fälle (+2), 2.220 Gesundete, 2 Verstorbene, insgesamt 2.233 Infektionen (+2)
• Drensteinfurt: 51 aktive Fälle (+13), 4.531 Gesundete (+1), 6 Verstorbene, insgesamt 4.588 Infektionen (+14)
• Ennigerloh: 53 aktive Fälle (+10), 5.872 Gesundete (+8), 25 Verstorbene, insgesamt 5.950 Infektionen (+18)
• Everswinkel: 24 aktive Fälle (+9), 2.733 Gesundete (+1), 3 Verstorbene, insgesamt 2.760 Infektionen (+10)
• Oelde: 90 aktive Fälle (+26), 8.958 Gesundete (+3), 34 Verstorbene, insgesamt 9.082 Infektionen (+29)
• Ostbevern: 21 aktive Fälle (+4), 3.158 Gesundete (+1), 5 Verstorbene, insgesamt 3.184 Infektionen (+5)
• Sassenberg: 28 aktive Fälle (+8), 4.650 Gesundete (+4), 15 Verstorbene, insgesamt 4.693 Infektionen (+12)
• Sendenhorst: 74 aktive Fälle (+16), 3.994 Gesundete (+3), 13 Verstorbene, insgesamt 4.081 Infektionen (+19)
• Telgte: 53 aktive Fälle (+16), 5.183 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 5.264 Infektionen (+16)
• Wadersloh: 28 aktive Fälle (+7), 3.837 Gesundete (+4), 31 Verstorbene, insgesamt 3.896 Infektionen (+11)
• Warendorf: 81 aktive Fälle (+27), 11.564 Gesundete (+5), 34 Verstorbene, insgesamt 11.679 Infektionen (+32)
Überblick

=====

Meldung vom 19. Mai 2022, 13.00 Uhr: Ein Todesfall und 230 Neuinfektionen

230 Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet der Kreis Warendorf am Donnerstag (19. Mai). Leider ist auch ein weiterer Todesfall in Zusammenhang mit Covid-19 bekanntgeworden. Es handelt sich um einen 82-jährigen Mann aus Ahlen, der in einem Krankenhaus im Kreisgebiet gestorben ist. Damit steigt die Zahl der Todesfälle im Kreis Warendorf, die in Zusammenhang mit Covid-19 bekannt geworden sind, auf 346. Die Zahl der aktiven Fälle ist um 72 leicht angestiegen. Derzeit gelten 596 Personen als akut infiziert (Vortag: 524). 157 weitere Menschen haben das Virus überwunden. Damit klettert die Zahl der Gesundeten auf 86.000 (Vortag: 85.843). Seit März 2020 wurden insgesamt 86.942 Infektionen registriert (Vortag: 86.712). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 24 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich zwei Patienten mit Beatmung auf der Intensivstation. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, bei 497,1 (Vortag: 526,6). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 3,55 (Vortag: 3,65). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 134 aktive Fälle (+22), 17.920 Gesundete (+23), 105 Verstorbene (+1), insgesamt 18.159 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+46), Inzidenz: 524,4 (Vortag: 541,5)
• Beckum: 86 aktive Fälle (+11), 11.410 Gesundete (+23), 45 Verstorbene, insgesamt 11.541 Infektionen (+34)
• Beelen: 9 aktive Fälle (+4), 2.220 Gesundete (+3), 2 Verstorbene, insgesamt 2.231 Infektionen (+7)
• Drensteinfurt: 38 aktive Fälle, 4.530 Gesundete (+13), 6 Verstorbene, insgesamt 4.574 Infektionen (+13)
• Ennigerloh: 43 aktive Fälle (+4), 5.864 Gesundete (+15), 25 Verstorbene, insgesamt 5.932 Infektionen (+19)
• Everswinkel: 15 aktive Fälle (-4), 2.732 Gesundete (+9), 3 Verstorbene, insgesamt 2.750 Infektionen (+5)
• Oelde: 64 aktive Fälle (+24), 8.955 Gesundete (+1), 34 Verstorbene, insgesamt 9.053 Infektionen (+25)
• Ostbevern: 17 aktive Fälle (-2), 3.157 Gesundete (+9), 5 Verstorbene, insgesamt 3.179 Infektionen (+7)
• Sassenberg: 20 aktive Fälle (+5), 4.646 Gesundete (+4), 15 Verstorbene, insgesamt 4.681 Infektionen (+9)
• Sendenhorst: 58 aktive Fälle (+6), 3.991 Gesundete (+14), 13 Verstorbene, insgesamt 4.062 Infektionen (+20)
• Telgte: 37 aktive Fälle, 5.183 Gesundete (+16), 28 Verstorbene, insgesamt 5.248 Infektionen (+16)
• Wadersloh: 21 aktive Fälle (+2), 3.833 Gesundete (+8), 31 Verstorbene, insgesamt 3.885 Infektionen (+10)
• Warendorf: 54 aktive Fälle, 11.559 Gesundete (+19), 34 Verstorbene, insgesamt 11.647 Infektionen (+19)
Überblick

=====

Meldung vom 18. Mai 2022, 16.20 Uhr: 297 Neuinfektionen, 225 Gesundmeldungen und ein weiterer Todesfall

Im Kreis Warendorf ist ein weiterer Todesfall in Zusammenhang mit Covid-19 bekannt geworden: eine 90-jährige Frau aus Warendorf verstarb in einem Krankenhaus. Seit Pandemiebeginn wurden nunmehr 345 Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 im Kreis bekannt. Währenddessen stieg die Anzahl der akut Infizierten um 71 Personen. Das Gesundheitsamt meldet am Mittwoch (18. Mai) 297 neue Infektionen mit dem Coronavirus und 225 Gesundmeldungen. Damit gibt es 524 aktive Fälle (Vortag: 453). Insgesamt wurden 86.712 Infektionen registriert (Vortag: 86.415). Als gesundet gelten 85.843 Personen (Vortag: 85.618). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 29 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich zwei Patienten mit Beatmung auf der Intensivstation. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, bei 526,6 (Vortag: 552,6). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 3,65 (Vortag: 3,72). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 112 aktive Fälle (+21), 17.897 Gesundete (+43), 104 Verstorbene, insgesamt 18.113 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+64), Inzidenz: 541,5 (Vortag: 539,6)
• Beckum: 75 aktive Fälle (+1), 11.387 Gesundete (+40), 45 Verstorbene, insgesamt 11.507 Infektionen (+41)
• Beelen: 5 aktive Fälle, 2.217 Gesundete (+3), 2 Verstorbene, insgesamt 2.224 Infektionen (+3)
• Drensteinfurt: 38 aktive Fälle (+13), 4.517 Gesundete (+9), 6 Verstorbene, insgesamt 4.561 Infektionen (+22)
• Ennigerloh: 39 aktive Fälle (+4), 5.849 Gesundete (+13), 25 Verstorbene, insgesamt 5.913 Infektionen (+17)
• Everswinkel: 19 aktive Fälle (-1), 2.723 Gesundete (+8), 3 Verstorbene, insgesamt 2.745 Infektionen (+7)
• Oelde: 40 aktive Fälle (+13), 8.954 Gesundete (+22), 34 Verstorbene, insgesamt 9.028 Infektionen (+35)
• Ostbevern: 19 aktive Fälle (-2), 3.148 Gesundete (+9), 5 Verstorbene, insgesamt 3.172 Infektionen (+7)
• Sassenberg: 15 aktive Fälle (+1), 4.642 Gesundete (+6), 15 Verstorbene, insgesamt 4.672 Infektionen (+7)
• Sendenhorst: 52 aktive Fälle (+26), 3.977 Gesundete (+14), 13 Verstorbene, insgesamt 4.042 Infektionen (+40)
• Telgte: 37 aktive Fälle (+5), 5.167 Gesundete (+11), 28 Verstorbene, insgesamt 5.232 Infektionen (+16)
• Wadersloh: 19 aktive Fälle (-5), 3.825 Gesundete (+15), 31 Verstorbene, insgesamt 3.875 Infektionen (+10)
• Warendorf: 54 aktive Fälle (-5), 11.540 Gesundete (+32), 34 Verstorbene (+1), insgesamt 11.628 Infektionen (+28)
Überblick

=====

Meldung vom 17. Mai 2022, 12.40 Uhr: Gesundheitsamt meldet 330 Neuinfektionen und 252 Gesundmeldungen

330 Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Dienstag (17. Mai). Damit gelten 453 Menschen als akut infiziert (Vortag: 375), denn zugleich haben 252 Personen das Virus überwunden. Die Gesamtzahl der Infektionen seit Beginn der Pandemie liegt bei 86.415 (Vortag: 86.085). Davon gelten 85.618 Menschen als wieder gesundet (Vortag: 85.618). Unverändert 344 Todesfälle sind im Kreis Warendorf in Zusammenhang mit Covid-19 bekannt geworden. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 32 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich zwei Patienten mit Beatmung auf der Intensivstation. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, bei 552,6 (Vortag: 519,1). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 3,72 (Vortag: 4,11). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 91 aktive Fälle (+30), 17.854 Gesundete (+42), 104 Verstorbene, insgesamt 18.049 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+72), Inzidenz: 539,6 (Vortag: 526,3)
• Beckum: 74 aktive Fälle (+14), 11.347 Gesundete (+37), 45 Verstorbene, insgesamt 11.466 Infektionen (+51)
• Beelen: 5 aktive Fälle (-4), 2.214 Gesundete (+7), 2 Verstorbene, insgesamt 2.221 Infektionen (+3)
• Drensteinfurt: 25 aktive Fälle, 4.508 Gesundete (+16), 6 Verstorbene, insgesamt 4.539 Infektionen (+16)
• Ennigerloh: 35 aktive Fälle (+8), 5.836 Gesundete (+27), 25 Verstorbene, insgesamt 5.896 Infektionen (+35)
• Everswinkel: 20 aktive Fälle (+4), 2.715 Gesundete (+9), 3 Verstorbene, insgesamt 2.738 Infektionen (+13)
• Oelde: 27 aktive Fälle (-17), 8.932 Gesundete (+32), 34 Verstorbene, insgesamt 8.993 Infektionen (+15)
• Ostbevern: 21 aktive Fälle (+4), 3.139 Gesundete (+8), 5 Verstorbene, insgesamt 3.165 Infektionen (+12)
• Sassenberg: 14 aktive Fälle (+9), 4.636 Gesundete (+4), 15 Verstorbene, insgesamt 4.665 Infektionen (+13)
• Sendenhorst: 26 aktive Fälle (+7), 3.963 Gesundete (+7), 13 Verstorbene, insgesamt 4.002 Infektionen (+14)
• Telgte: 32 aktive Fälle (+3), 5.156 Gesundete (+21), 28 Verstorbene, insgesamt 5.216 Infektionen (+24)
• Wadersloh: 24 aktive Fälle (+7), 3.810 Gesundete (+10), 31 Verstorbene, insgesamt 3.865 Infektionen (+17)
• Warendorf: 59 aktive Fälle (+13), 11.508 Gesundete (+32), 33 Verstorbene, insgesamt 11.600 Infektionen (+45)
Überblick

=====

Meldung vom 16. Mai 2022, 12.40 Uhr: Zahl der akut Infizierten sinkt um 817

207 Neuinfektionen mit dem Coronavirus über das Wochenende meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Montag (16. Mai). Da im Vergleich zum Freitag 1.024 weitere Personen wieder gesund sind, gelten 375 Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit Pandemiebeginn liegt bei 86.085 (Freitag: 85.878). Davon gelten 85.366 als wieder gesundet (Freitag: 84.342). Unverändert 344 Menschen sind in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 33 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich zwei Patienten mit Beatmung auf der Intensivstation. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, bei 519,1 (Freitag: 620,4). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 4,11 (Freitag: 4,69). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 61 aktive Fälle (-154), 17.812 Gesundete (+197), 104 Verstorbene, insgesamt 17.977 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+43), Inzidenz: 526,3 (Freitag: 598,5)
• Beckum: 60 aktive Fälle (-125), 11.310 Gesundete (+157), 45 Verstorbene, insgesamt 11.415 Infektionen (+32)
• Beelen: 9 aktive Fälle (-10), 2.207 Gesundete (+14), 2 Verstorbene, insgesamt 2.218 Infektionen (+4)
• Drensteinfurt: 25 aktive Fälle (-61), 4.492 Gesundete (+73), 6 Verstorbene, insgesamt 4.523 Infektionen (+12)
• Ennigerloh: 27 aktive Fälle (-82), 5.809 Gesundete (+92), 25 Verstorbene, insgesamt 5.861 Infektionen (+10)
• Everswinkel: 16 aktive Fälle (-19), 2.706 Gesundete (+27), 3 Verstorbene, insgesamt 2.725 Infektionen (+8)
• Oelde: 44 aktive Fälle (-120), 8.900 Gesundete (+147), 34 Verstorbene, insgesamt 8.978 Infektionen (+27)
• Ostbevern: 17 aktive Fälle (-5), 3.131 Gesundete (+14), 5 Verstorbene, insgesamt 3.153 Infektionen (+9)
• Sassenberg: 5 aktive Fälle (-28), 4.632 Gesundete (+31), 15 Verstorbene, insgesamt 4.652 Infektionen (+3)
• Sendenhorst: 19 aktive Fälle (-45), 3.956 Gesundete (+57), 13 Verstorbene, insgesamt 3.988 Infektionen (+12)
• Telgte: 29 aktive Fälle (-72), 5.135 Gesundete (+84), 28 Verstorbene, insgesamt 5.192 Infektionen (+12)
• Wadersloh: 17 aktive Fälle (-23), 3.800 Gesundete (+34), 31 Verstorbene, insgesamt 3.848 Infektionen (+11)
• Warendorf: 46 aktive Fälle (-73), 11.476 Gesundete (+97), 33 Verstorbene, insgesamt 11.555 Infektionen (+24)
Überblick

=====

Meldung vom 13. Mai 2022, 12.30 Uhr: 314 Neuinfektionen stehen 592 Gesundmeldungen gegenüber

Die Zahl der Menschen im Kreis Warendorf, die aktuell mit dem Coronavirus infiziert sind, ist erneut leicht gesunken. Wie der Kreis Warendorf am Freitag (13. Mai) mitteilt, gibt es 1.192 Fälle (Vortag: 1.470). Es wurden 314 Neuinfektionen und 592 Gesundmeldungen registriert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit Beginn der Pandemie stieg auf 85.878 (Vortag: 85.564). 84.342 Menschen haben die Infektion mittlerweile wieder überstanden (Vortag: 83.750). Die Gesamtzahl der Todesfälle im Kreis Warendorf in Verbindung mit Covid-19 liegt unverändert bei 344. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 34 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich drei Patienten auf der Intensivstation, hiervon zwei mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, bei 620,4 (Vortag: 646,0). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 4,69 (Vortag: 4,39). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 215 aktive Fälle (-37), 17.615 Gesundete (+88), 104 Verstorbene, insgesamt 17.934 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+51), Inzidenz: 598,5 (Vortag: 640,3)
• Beckum: 185 aktive Fälle (-17), 11.153 Gesundete (+62), 45 Verstorbene, insgesamt 11.383 Infektionen (+45)
• Beelen: 19 aktive Fälle (-11), 2.193 Gesundete (+16), 2 Verstorbene, insgesamt 2.214 Infektionen (+5)
• Drensteinfurt: 86 aktive Fälle (-43), 4.419 Gesundete (+66), 6 Verstorbene, insgesamt 4.511 Infektionen (+23)
• Ennigerloh: 109 aktive Fälle (-6), 5.717 Gesundete (+37), 25 Verstorbene, insgesamt 5.851 Infektionen (+31)
• Everswinkel: 35 aktive Fälle (-14), 2.679 Gesundete (+24), 3 Verstorbene, insgesamt 2.717 Infektionen (+10)
• Oelde: 164 aktive Fälle (-27), 8.753 Gesundete (+70), 34 Verstorbene, insgesamt 8.951 Infektionen (+43)
• Ostbevern: 22 aktive Fälle (-1), 3.117 Gesundete (+7), 5 Verstorbene, insgesamt 3.144 Infektionen (+6)
• Sassenberg: 33 aktive Fälle (-11), 4.601 Gesundete (+19), 15 Verstorbene, insgesamt 4.649 Infektionen (+8)
• Sendenhorst: 64 aktive Fälle (-31), 3.899 Gesundete (+42), 13 Verstorbene, insgesamt 3.976 Infektionen (+11)
• Telgte: 101 aktive Fälle (-15), 5.051 Gesundete (+50), 28 Verstorbene, insgesamt 5.180 Infektionen (+35)
• Wadersloh: 40 aktive Fälle (-22), 3.766 Gesundete (+36), 31 Verstorbene, insgesamt 3.837 Infektionen (+14)
• Warendorf: 119 aktive Fälle (-43), 11.379 Gesundete (+75), 33 Verstorbene, insgesamt 11.531 Infektionen (+32)
Überblick

=====

Meldung vom 12. Mai 2022, 13.15 Uhr: Erneut weniger aktive Fälle – Kreis meldet weiteren Todesfall

Einen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit Covid-19 meldet der Kreis Warendorf am Donnerstag (13. Mai). Eine 96-jährige Frau aus Oelde ist in einem Krankenhaus verstorben. Des Weiteren gibt das Gesundheitsamt des Kreises 313 Neuinfektionen mit dem Coronavirus bekannt. Damit steigt die Zahl der Menschen, die seit Ausbruch der Pandemie positiv getestet worden sind, auf 85.564 (Vortag: 85.251).  Gleichzeitig wurden 416 weitere Menschen als genesen eingestuft, so dass dieser Wert auf 83.750 (Vortag: 83.334) steigt. Die Zahl der aktuell Infizierten liegt damit bei 1.470 (Vortag: 1.574). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 36 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich zwei Patienten auf der Intensivstation, hiervon einer mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, bei 646,0 (Vortag: 672,3). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 4,39 (Vortag: 4,71). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 252 aktive Fälle (-38), 17.527 Gesundete (+93), 104 Verstorbene, insgesamt 17.883 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+55), Inzidenz: 640,3 (Vortag: 642,2)
• Beckum: 202 aktive Fälle (-2), 11.091 Gesundete (+48), 45 Verstorbene, insgesamt 11.338 Infektionen (+46)
• Beelen: 30 aktive Fälle (-3), 2.177 Gesundete (+11), 2 Verstorbene, insgesamt 2.209 Infektionen (+8)
• Drensteinfurt: 129 aktive Fälle (-21), 4.353 Gesundete (+46), 6 Verstorbene, insgesamt 4.488 Infektionen (+25)
• Ennigerloh: 115 aktive Fälle (+17), 5.680 Gesundete (+25), 25 Verstorbene, insgesamt 5.820 Infektionen (+42)
• Everswinkel: 49 aktive Fälle, 2.655 Gesundete (+7), 3 Verstorbene, insgesamt 2.707 Infektionen (+7)
• Oelde: 191 aktive Fälle (-5), 8.683 Gesundete (+35), 34 Verstorbene (+1), insgesamt 8.908 Infektionen (+31)
• Ostbevern: 23 aktive Fälle (-6), 3.110 Gesundete (+10), 5 Verstorbene, insgesamt 3.138 Infektionen (+4)
• Sassenberg: 44 aktive Fälle (-10), 4.582 Gesundete (+20), 15 Verstorbene, insgesamt 4.641 Infektionen (+10)
• Sendenhorst: 95 aktive Fälle (-9), 3.857 Gesundete (+25), 13 Verstorbene, insgesamt 3.965 Infektionen (+16)
• Telgte: 116 aktive Fälle (-9), 5.001 Gesundete (+31), 28 Verstorbene, insgesamt 5.145 Infektionen (22)
• Wadersloh: 62 aktive Fälle (+6), 3.730 Gesundete (+7), 31 Verstorbene, insgesamt 3.823 Infektionen (+13)
• Warendorf: 162 aktive Fälle (-24), 11.304 Gesundete (+58), 33 Verstorbene, insgesamt 11.499 Infektionen (+34)
Überblick

=====

Meldung vom 11. Mai 2022, 13.15 Uhr: Gesundheitsamt meldet 369 Neuinfektionen und 346 Gesundmeldungen

369 Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Mittwoch (11. Mai). Damit gelten 1.574 Menschen als akut infiziert (Vortag: 1.551), denn zugleich haben 346 Personen das Virus überwunden. Die Gesamtzahl der Infektionen Pandemiebeginn liegt bei 85.251 (Vortag: 84.882). Davon gelten 83.334 Menschen (Vortag: 82.988) als wieder gesundet. Unverändert 343 Todesfälle sind im Kreis Warendorf in Zusammenhang mit Covid-19 bekannt geworden. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 41 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich zwei Patienten auf der Intensivstation, hiervon einer mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, bei 672,3 (Vortag: 704,0). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 4,71 (Vortag: 4,79). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 290 aktive Fälle (-8), 17.434 Gesundete (+71), 104 Verstorbene, insgesamt 17.828 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+63), Inzidenz: 642,2 (Vortag: 689,7)
• Beckum: 204 aktive Fälle (+39), 11.043 Gesundete (+40), 45 Verstorbene, insgesamt 11.292 Infektionen (+79)
• Beelen: 33 aktive Fälle (-1), 2.166 Gesundete (+4), 2 Verstorbene, insgesamt 2.201 Infektionen (+3)
• Drensteinfurt: 150 aktive Fälle (-8), 4.307 Gesundete (+36), 6 Verstorbene, insgesamt 4.463 Infektionen (+28)
• Ennigerloh: 98 aktive Fälle (+7), 5.655 Gesundete (+29), 25 Verstorbene, insgesamt 5.778 Infektionen (+36)
• Everswinkel: 49 aktive Fälle (-3), 2.648 Gesundete (+14), 3 Verstorbene, insgesamt 2.700 Infektionen (+11)
• Oelde: 196 aktive Fälle (-22), 8.648 Gesundete (+73), 33 Verstorbene, insgesamt 8.877 Infektionen (+51)
• Ostbevern: 29 aktive Fälle (-1), 3.100 Gesundete (+8), 5 Verstorbene, insgesamt 3.134 Infektionen (+7)
• Sassenberg: 54 aktive Fälle (+2), 4.562 Gesundete (+9), 15 Verstorbene, insgesamt 4.631 Infektionen (+11)
• Sendenhorst: 104 aktive Fälle (+2), 3.832 Gesundete (+18), 13 Verstorbene, insgesamt 3.949 Infektionen (+20)
• Telgte: 125 aktive Fälle (+7), 4.970 Gesundete (+17), 28 Verstorbene, insgesamt 5.123 Infektionen (24)
• Wadersloh: 56 aktive Fälle (+4), 3.723 Gesundete (+11), 31 Verstorbene, insgesamt 3.810 Infektionen (+15)
• Warendorf: 186 aktive Fälle (+5), 11.246 Gesundete (+16), 33 Verstorbene, insgesamt 11.465 Infektionen (+21)
Überblick

=====

Meldung vom 10. Mai 2022, 12.45 Uhr: Erneut mehr Gesundmeldungen als Neuinfektionen

Die Zahl der akut mit dem Coronavirus infizierten Menschen im Kreis Warendorf ist weiter rückläufig: 1.551 akute Fälle meldet der Kreis Warendorf am Dienstag (10. Mai), am Vortag waren es noch 1.918 Fälle. Gleichzeitig haben immer mehr Menschen die Infektion überwunden. So gelten mittlerweile 82.988 Personen als gesundet (Vortag: 82.387). Die Gesamtzahl der Infektionen Beginn der Pandemie liegt nun bei 84.882 (Vortag: 84.645). Im Kreis Warendorf hat es auch drei Todesfälle in Zusammenhang mit dem Coronavirus gegeben. Wie das Gesundheitsamt berichtet, verstarben ein 84-jähriger Mann aus Drensteinfurt und eine 83-jährige Frau aus Beckum im Krankenhaus und eine 88-jährige Frau aus Sassenberg in einem Seniorenheim. Somit wurden insgesamt 343 Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 im Kreis bekannt. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 47 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich zwei Patienten auf der Intensivstation, hiervon einer mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, bei 704,0 (Vortag: 723,8). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 4,79 (Vortag: 4,50). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 298 aktive Fälle (-36), 17.363 Gesundete (+101), 104 Verstorbene, insgesamt 17.765 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+65), Inzidenz: 689,7 (Vortag: 665,0)
• Beckum: 165 aktive Fälle (-31), 11.003 Gesundete (+50), 45 Verstorbene (+1), insgesamt 11.213 Infektionen (+20)
• Beelen: 34 aktive Fälle (-7), 2.162 Gesundete (+15), 2 Verstorbene, insgesamt 2.198 Infektionen (+8)
• Drensteinfurt: 158 aktive Fälle (-22), 4.271 Gesundete (+38), 6 Verstorbene (+1), insgesamt 4.435 Infektionen (+17)
• Ennigerloh: 91 aktive Fälle (-40), 5.626 Gesundete (+53), 25 Verstorbene, insgesamt 5.742 Infektionen (+13)
• Everswinkel: 52 aktive Fälle (-22), 2.634 Gesundete (+25), 3 Verstorbene, insgesamt 2.689 Infektionen (+3)
• Oelde: 218 aktive Fälle (+13), 8.575 Gesundete (+32), 33 Verstorbene, insgesamt 8.826 Infektionen (+45)
• Ostbevern: 30 aktive Fälle (-22), 3.092 Gesundete (+24), 5 Verstorbene, insgesamt 3.127 Infektionen (+2)
• Sassenberg: 52 aktive Fälle (-20), 4.553 Gesundete (+32), 15 Verstorbene (+1), insgesamt 4.620 Infektionen (+13)
• Sendenhorst: 102 aktive Fälle (-33), 3.814 Gesundete (+48), 13 Verstorbene, insgesamt 3.929 Infektionen (+15)
• Telgte: 118 aktive Fälle (-64), 4.953 Gesundete (+71), 28 Verstorbene, insgesamt 5.099 Infektionen (+7)
• Wadersloh: 52 aktive Fälle (-18), 3.712 Gesundete (+19), 31 Verstorbene, insgesamt 3.795 Infektionen (+1)
• Warendorf: 181 aktive Fälle (-65), 11.230 Gesundete (+93), 33 Verstorbene, insgesamt 11.444 Infektionen (+28)
Überblick

=====

Meldung vom 9. Mai 2022, 12.15 Uhr: Gesundheitsamt meldet 488 Neuinfektionen und 1.298 Gesundmeldungen über das Wochenende

488 Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Montag (9. Mai). Damit gelten 1.918 Menschen als akut infiziert (Freitag: 2.728), denn zugleich haben 1.298 Personen das Virus überwunden. Die Gesamtzahl der Infektionen seit Pandemiebeginn liegt bei 84.645 (Freitag: 84.157). Davon gelten 82.387 Menschen als wieder gesundet (Freitag: 81.089). Unverändert 340 Todesfälle sind im Kreis Warendorf in Zusammenhang mit Covid-19 bekannt geworden. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 48 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich drei Patienten auf der Intensivstation, hiervon einer mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, bei 723,8 (Freitag: 745,1). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 4,50 (Freitag: 5,13). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 334 aktive Fälle (-104), 17.262 Gesundete (+185), 104 Verstorbene, insgesamt 17.700 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+81), Inzidenz: 665,0 (Freitag, 644,1)
• Beckum: 196 aktive Fälle (-116), 10.953 Gesundete (+163), 44 Verstorbene, insgesamt 11.193 Infektionen (+47)
• Beelen: 41 aktive Fälle (-21), 2.147 Gesundete (+29), 2 Verstorbene, insgesamt 2.190 Infektionen (+8)
• Drensteinfurt: 180 aktive Fälle (-35), 4.233 Gesundete (+91), 5 Verstorbene, insgesamt 4.418 Infektionen (+56)
• Ennigerloh: 131 aktive Fälle (-94), 5.573 Gesundete (+128), 25 Verstorbene, insgesamt 5.729 Infektionen (+34)
• Everswinkel: 74 aktive Fälle (-23), 2.609 Gesundete (+44), 3 Verstorbene, insgesamt 2.686 Infektionen (+21)
• Oelde: 205 aktive Fälle (-89), 8.543 Gesundete (+151), 33 Verstorbene, insgesamt 8.781 Infektionen (+62)
• Ostbevern: 52 aktive Fälle (-32), 3.068 Gesundete (+44), 5 Verstorbene, insgesamt 3.125 Infektionen (+12)
• Sassenberg: 72 aktive Fälle (-37), 4.521 Gesundete (+57), 14 Verstorbene, insgesamt 4.607 Infektionen (+20)
• Sendenhorst: 135 aktive Fälle (-55), 3.766 Gesundete (+80), 13 Verstorbene, insgesamt 3.914 Infektionen (+25)
• Telgte: 182 aktive Fälle (-76), 4.882 Gesundete (+117), 28 Verstorbene, insgesamt 5.092 Infektionen (+41)
• Wadersloh: 70 aktive Fälle (-54), 3.693 Gesundete (+70), 31 Verstorbene, insgesamt 3.794 Infektionen (+16)
• Warendorf: 246 aktive Fälle (-74), 11.137 Gesundete (+139), 33 Verstorbene, insgesamt 11.416 Infektionen (+65)
Überblick

=====

Meldung vom 6. Mai 2022, 12.45 Uhr: Zahl der akut Infizierten im Kreis Warendorf sinkt um 204 auf 2.728

Im Kreis Warendorf waren am Freitag (6. Mai) 204 Menschen weniger akut mit dem Coronavirus infiziert als gestern. Insgesamt 2.728 Personen sind aktuell von einer Infektion betroffen. Seit Beginn der Pandemie wurden 84.157 Coronafälle im Kreis registriert – das sind 383 neue Fälle im Vergleich zum Vortag. Weiter deutlich angestiegen ist die Zahl der Gesundmeldungen: sie liegt derzeit bei 81.089 (Vortag: 80.502).Unverändert 340 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 59 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich zwei Patienten auf der Intensivstation, hiervon einer mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, bei 745,1 (Vortag: 758,8). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 5,13 (Vortag: 4,86). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 438 aktive Fälle (-8), 17.077 Gesundete (+81), 104 Verstorbene, insgesamt 17.619 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+73), Inzidenz: 644,1 (Vortag: 640,3)
• Beckum: 312 aktive Fälle (-34), 10.790 Gesundete (+74), 44 Verstorbene, insgesamt 11.146 Infektionen (+40)
• Beelen: 62 aktive Fälle (-4), 2.118 Gesundete (+16), 2 Verstorbene, insgesamt 2.182 Infektionen (+12)
• Drensteinfurt: 215 aktive Fälle (-16), 4.142 Gesundete (+46), 5 Verstorbene, insgesamt 4.362 Infektionen (+30)
• Ennigerloh: 225 aktive Fälle (-27), 5.445 Gesundete (+63), 25 Verstorbene, insgesamt 5.695 Infektionen (+36)
• Everswinkel: 97 aktive Fälle (-1), 2.565 Gesundete (+20), 3 Verstorbene, insgesamt 2.665 Infektionen (+19)
• Oelde: 294 aktive Fälle (-11), 8.392 Gesundete (+53), 33 Verstorbene, insgesamt 8.719 Infektionen (+42)
• Ostbevern: 84 aktive Fälle (-1), 3.024 Gesundete (+11), 5 Verstorbene, insgesamt 3.113 Infektionen (+10)
• Sassenberg: 109 aktive Fälle, 4.464 Gesundete (+24), 14 Verstorbene, insgesamt 4.587 Infektionen (+24)
• Sendenhorst: 190 aktive Fälle (-26), 3.686 Gesundete (+51), 13 Verstorbene, insgesamt 3.889 Infektionen (+25)
• Telgte: 258 aktive Fälle (-31), 4.765 Gesundete (+58), 28 Verstorbene, insgesamt 5.051 Infektionen (+27)
• Wadersloh: 124 aktive Fälle (-17), 3.623 Gesundete (+33), 31 Verstorbene, insgesamt 3.778 Infektionen (+16)
• Warendorf: 320 aktive Fälle (-28), 10.998 Gesundete (+57), 33 Verstorbene, insgesamt 11.351 Infektionen (+29)
Überblick

=====

Meldung vom 5. Mai 2022, 12.45 Uhr: Gesundheitsamt meldet 386 Neuinfektionen und 287 Gesundmeldungen – Inzidenz nun bei 758,8

386 Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Donnerstag (5. Mai). Damit gelten 2.932 Menschen als akut infiziert (Vortag: 2.833), denn zugleich haben 287 Personen das Virus überwunden. Die Gesamtzahl der Infektionen seit Pandemiebeginn liegt bei 83.774 (Vortag: 83.388). Davon gelten 80.502 Menschen als wieder gesundet (Vortag: 80.215).  Unverändert 340 Todesfälle sind im Kreis Warendorf in Zusammenhang mit Covid-19 bekannt geworden. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 57 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich zwei Patienten auf der Intensivstation, hiervon einer mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, bei 758,8 (Vortag: 846,0). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 4,86 (Vortag: 4,63). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 446 aktive Fälle (-25), 16.996 Gesundete (+81), 104 Verstorbene, insgesamt 17.546 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+56), Inzidenz: 640,3 (Vortag: 684)
• Beckum: 346 aktive Fälle (-10), 10.716 Gesundete (+46), 44 Verstorbene, insgesamt 11.106 Infektionen (+36)
• Beelen: 66 aktive Fälle (+4), 2.102 Gesundete (+3), 2 Verstorbene, insgesamt 2.170 Infektionen (+7)
• Drensteinfurt: 231 aktive Fälle (+15), 4.096 Gesundete (+14), 5 Verstorbene, insgesamt 4.332 Infektionen (+29)
• Ennigerloh: 252 aktive Fälle (+12), 5.382 Gesundete (+16), 25 Verstorbene, insgesamt 5.659 Infektionen (+28)
• Everswinkel: 98 aktive Fälle (+3), 2.545 Gesundete (+8), 3 Verstorbene, insgesamt 2.646 Infektionen (+11)
• Oelde: 305 aktive Fälle (+39), 8.339 Gesundete (+18), 33 Verstorbene, insgesamt 8.677 Infektionen (+57)
• Ostbevern: 85 aktive Fälle (+5), 3.013 Gesundete (+2), 5 Verstorbene, insgesamt 3.103 Infektionen (+7)
• Sassenberg: 109 aktive Fälle (-7), 4.440 Gesundete (+14), 14 Verstorbene, insgesamt 4.563 Infektionen (+7)
• Sendenhorst: 216 aktive Fälle (+13), 3.635 Gesundete (+8), 13 Verstorbene, insgesamt 3.864 Infektionen (+21)
• Telgte: 289 aktive Fälle (+11), 4.707 Gesundete (+22), 28 Verstorbene, insgesamt 5.024 Infektionen (+33)
• Wadersloh: 141 aktive Fälle (+21), 3.590 Gesundete (+8), 31 Verstorbene, insgesamt 3.762 Infektionen (+29)
• Warendorf: 348 aktive Fälle (+18), 10.941 Gesundete (+47), 33 Verstorbene, insgesamt 11.322 Infektionen (+65)
Überblick

=====

Meldung vom 4. Mai 2022, 15.00 Uhr: 454 Neuinfektionen und 157 Gesundmeldungen – Sieben-Tage-Inzidenz sinkt auf 812,5

Am Mittwoch (4. Mai) wurden 454 Neuinfektionen gemeldet. Dem stehen 157 weitere Gesundmeldungen gegenüber. Die Zahl der aktiven Fälle steigt damit um 297 auf 2.833 zurück. Seit Beginn der Pandemie wurden insgesamt 83.388 Infektionen registriert (Vortag: 82.934). Als gesundet gelten 80.215 Personen (Vortag: 80.058). Die Gesamtzahl der Todesfälle im Kreis Warendorf in Verbindung mit Covid-19 liegt unverändert bei 340. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 56 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich vier Patienten auf der Intensivstation, hiervon einer mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, bei 812,5 (Vortag: 846,0). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 4,63 (Vortag: 4,32). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 471 aktive Fälle (+62), 16.915 Gesundete (+26), 104 Verstorbene, insgesamt 17.490 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+88), Inzidenz: 684 (Vortag: 741,9)
• Beckum: 356 aktive Fälle (+37), 10.670 Gesundete (+20), 44 Verstorbene, insgesamt 11.070 Infektionen (+57)
• Beelen: 62 aktive Fälle (+7), 2.099 Gesundete (+6), 2 Verstorbene, insgesamt 2.163 Infektionen (+13)
• Drensteinfurt: 216 aktive Fälle (+42), 4.082 Gesundete (+12), 5 Verstorbene, insgesamt 4.303 Infektionen (+54)
• Ennigerloh: 240 aktive Fälle (+13), 5.366 Gesundete (+9), 25 Verstorbene, insgesamt 5.631 Infektionen (+22)
• Everswinkel: 95 aktive Fälle (+10), 2.537 Gesundete (+7), 3 Verstorbene, insgesamt 2.635 Infektionen (+17)
• Oelde: 266 aktive Fälle (+3), 8.321 Gesundete (+24), 33 Verstorbene, insgesamt 8.620 Infektionen (+27)
• Ostbevern: 80 aktive Fälle (+3), 3.011 Gesundete (+6), 5 Verstorbene, insgesamt 3.096 Infektionen (+9)
• Sassenberg: 116 aktive Fälle (+11), 4.426 Gesundete (+8), 14 Verstorbene, insgesamt 4.556 Infektionen (+19)
• Sendenhorst: 203 aktive Fälle (+37), 3.627 Gesundete (+3), 13 Verstorbene, insgesamt 3.843 Infektionen (+40)
• Telgte: 278 aktive Fälle (+29), 4.685 Gesundete (+16), 28 Verstorbene, insgesamt 4.991 Infektionen (+45)
• Wadersloh: 120 aktive Fälle (+16), 3.582 Gesundete, 31 Verstorbene, insgesamt 3.733 Infektionen (+16)
• Warendorf: 330 aktive Fälle (+27), 10.894 Gesundete (+20), 33 Verstorbene, insgesamt 11.257 Infektionen (+47)
Überblick

=====

Meldung vom 3. Mai 2022, 12.45 Uhr: 294 Neuinfektionen stehen 369 Gesundmeldungen gegenüber

294 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und 369 Gesundmeldungen verzeichnet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Dienstag (3. Mai). Somit gelten nun 2.536 Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert (Vortag: 2.611). Die Gesamtzahl der Infektionen seit Pandemiebeginn liegt bei 82.934 (Vortag: 82.640). Davon gelten 80.058 als wieder gesundet (Vortag: 79.689). Die Gesamtzahl der Todesfälle im Kreis Warendorf in Verbindung mit Covid-19 liegt unverändert bei 340. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 57 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich drei Patienten auf der Intensivstation, hiervon einer mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, bei 846,0 (Vortag: 893,2). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 4,32 (Vortag: 4,54). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 409 aktive Fälle (-15), 16.889 Gesundete (+67), 104 Verstorbene, insgesamt 17.402 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+52), Inzidenz: 742,9 (Vortag: 775,1)
• Beckum: 319 aktive Fälle (-26), 10.650 Gesundete (+41), 44 Verstorbene, insgesamt 11.013 Infektionen (+15)
• Beelen: 55 aktive Fälle (-10), 2.093 Gesundete (+13), 2 Verstorbene, insgesamt 2.150 Infektionen (+3)
• Drensteinfurt: 174 aktive Fälle (-7), 4.070 Gesundete (+24), 5 Verstorbene, insgesamt 4.249 Infektionen (+17)
• Ennigerloh: 227 aktive Fälle (+7), 5.357 Gesundete (+30), 25 Verstorbene, insgesamt 5.609 Infektionen (+37)
• Everswinkel: 85 aktive Fälle (-6), 2.530 Gesundete (+13), 3 Verstorbene, insgesamt 2.618 Infektionen (+7)
• Oelde: 263 aktive Fälle (+5), 8.297 Gesundete (+36), 33 Verstorbene, insgesamt 8.593 Infektionen (+41)
• Ostbevern: 77 aktive Fälle (-4), 3.005 Gesundete (+16), 5 Verstorbene, insgesamt 3.087 Infektionen (+12)
• Sassenberg: 105 aktive Fälle (-10), 4.418 Gesundete (+15), 14 Verstorbene, insgesamt 4.537 Infektionen (+5)
• Sendenhorst: 166 aktive Fälle, 3.624 Gesundete (+25), 13 Verstorbene, insgesamt 3.803 Infektionen (+25)
• Telgte: 249 aktive Fälle (-8), 4.669 Gesundete (+40), 28 Verstorbene, insgesamt 4.946 Infektionen (+32)
• Wadersloh: 104 aktive Fälle (+1), 3.582 Gesundete (+5), 31 Verstorbene, insgesamt 3.717 Infektionen (+6)
• Warendorf: 303 aktive Fälle (-2), 10.874 Gesundete (+44), 33 Verstorbene, insgesamt 11.210 Infektionen (+42)
Überblick

=====

Meldung vom 2. Mai 2022, 12.25 Uhr: 548 Neuinfektionen und 1.879 Gesundmeldungen über das Wochenende

Das Kreisgesundheitsamt meldet am Montag (2. Mai) 548 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Somit liegt die Gesamtzahl der Infektionen seit Beginn der Pandemie im Kreis Warendorf bei 82.640 Fällen. 79.689 Menschen haben eine Infektion überwunden, das sind 1.879 mehr als noch am vergangenen Freitag. Akut infiziert sind derzeit 2.611 Menschen (Freitag: 3.942). Die Gesamtzahl der Todesfälle im Kreis Warendorf in Verbindung mit Covid-19 liegt bei 340. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 58 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich zwei Patienten auf der Intensivstation, hiervon einer mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, bei 893,2 (Freitag: 1.074,2). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 4,54 (Freitag: 5,18). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 424 aktive Fälle (-190), 16.822 Gesundete (+260), 104 Verstorbene, insgesamt 17.350 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+70), Inzidenz: 775,1 (Freitag: 923,3)
• Beckum: 345 aktive Fälle (-173), 10.609 Gesundete (+236), 44 Verstorbene, insgesamt 10.998 Infektionen (+63)
• Beelen: 65 aktive Fälle (-36), 2.080 Gesundete (+52), 2 Verstorbene, insgesamt 2.147 Infektionen (+16)
• Drensteinfurt: 181 aktive Fälle (-50), 4.046 Gesundete (+99), 5 Verstorbene, insgesamt 4.232 Infektionen (+49)
• Ennigerloh: 220 aktive Fälle (-136), 5.327 Gesundete (+173), 25 Verstorbene, insgesamt 5.572 Infektionen (+37)
• Everswinkel: 91 aktive Fälle (-51), 2.517 Gesundete (+67), 3 Verstorbene, insgesamt 2.611 Infektionen (+16)
• Oelde: 258 aktive Fälle (-108), 8.261 Gesundete (+186), 33 Verstorbene, insgesamt 8.552 Infektionen (+78)
• Ostbevern: 81 aktive Fälle (-56), 2.989 Gesundete (+79), 5 Verstorbene, insgesamt 3.075 Infektionen (+23)
• Sassenberg: 115 aktive Fälle (-65), 4.403 Gesundete (+87), 14 Verstorbene, insgesamt 4.532 Infektionen (+22)
• Sendenhorst: 166 aktive Fälle (-83), 3.599 Gesundete (+109), 13 Verstorbene, insgesamt 3.778 Infektionen (+26)
• Telgte: 257 aktive Fälle (-126), 4.629 Gesundete (+173), 28 Verstorbene, insgesamt 4.914 Infektionen (+47)
• Wadersloh: 103 aktive Fälle (-47), 3.577 Gesundete (+76), 31 Verstorbene, insgesamt 3.711 Infektionen (+29)
• Warendorf: 305 aktive Fälle (-210), 10.830 Gesundete (+282), 33 Verstorbene, insgesamt 11.168 Infektionen (+72)
Überblick

=====

Meldung vom 29. April 2022, 12.45 Uhr: Zahl der akut Infizierten sinkt um 30 Personen

Eine 70-jährige Frau aus Ahlen ist in einem Krankenhaus gestorben. Das teilt das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Freitag (29. April) mit. Es ist der 339. Todesfall im Kreisgebiet, der in Zusammenhang mit einer Coronainfektion steht. Zudem meldet die Kreisverwaltung 419 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Gleichzeitig gelten 448 weitere Menschen als gesundet.  Die Zahl der akut Infizierten ist um 30 Fälle auf 3.942 gesunken. Die Gesamtzahl der Infektionen seit Beginn der Pandemie liegt bei 82.092 (Vortag: 81.673). Davon gelten 77.810 als wieder gesundet (Vortag: 77.362). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 33 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich zwei Patienten auf der Intensivstation. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, bei 1.074,2 (Vortag: 1.277,5). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 5,18 (Vortag: 5,48). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 614 aktive Fälle (-78), 16.562 Gesundete (+148), 104 Verstorbene (+1), insgesamt 17.280 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+71), Inzidenz: 923,3 (Vortag: 1.117,1)
• Beckum: 518 aktive Fälle (+21), 10.373 Gesundete (+43), 44 Verstorbene, insgesamt 10.935 Infektionen (+64)
• Beelen: 101 aktive Fälle (-2), 2.028 Gesundete (+7), 2 Verstorbene, insgesamt 2.131 Infektionen (+5)
• Drensteinfurt: 231 aktive Fälle (+16), 3.947 Gesundete (+8), 5 Verstorbene, insgesamt 4.183 Infektionen (+24)
• Ennigerloh: 356 aktive Fälle (+15), 5.154 Gesundete (+28), 25 Verstorbene, insgesamt 5.535 Infektionen (+43)
• Everswinkel: 142 aktive Fälle (+10), 2.450 Gesundete (+6), 3 Verstorbene, insgesamt 2.595 Infektionen (+16)
• Oelde: 366 aktive Fälle (-33), 8.075 Gesundete (+62), 33 Verstorbene, insgesamt 8.474 Infektionen (+29)
• Ostbevern: 137 aktive Fälle (+5), 2.910 Gesundete (+7), 5 Verstorbene, insgesamt 3.052 Infektionen (+12)
• Sassenberg: 180 aktive Fälle (-19), 4.316 Gesundete (+38), 14 Verstorbene, insgesamt 4.510 Infektionen (+19)
• Sendenhorst: 249 aktive Fälle (+21), 3.490 Gesundete (+16), 13 Verstorbene, insgesamt 3.752 Infektionen (+37)
• Telgte: 383 aktive Fälle (+6), 4.456 Gesundete (+30), 28 Verstorbene, insgesamt 4.867 Infektionen (+36)
• Wadersloh: 150 aktive Fälle (+10), 3.501 Gesundete (+14), 31 Verstorbene, insgesamt 3.682 Infektionen (+24)
• Warendorf: 515 aktive Fälle (-2), 10.548 Gesundete (+41), 33 Verstorbene, insgesamt 11.096 Infektionen (+39)
Überblick

=====

Meldung vom 28. April 2022, 12.50 Uhr: Gesundheitsamt meldet 536 Neuinfektionen

536 Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Donnerstag (28. April). Damit gelten 3.972 Menschen als akut infiziert (Vortag: 3.662), denn zugleich haben 226 Personen das Virus überwunden. Die Gesamtzahl der Infektionen liegt bei 81.673 (Vortag: 81.137). Davon gelten 77.362 Menschen als wieder gesundet (Vortag: 77.136). Seit Beginn der Pandemie sind 339 Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 im Kreis bekannt. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 56 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich vier Patienten auf der Intensivstation, hiervon eine Person mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, bei 1.277,5 (Vortag: 1.315,3). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 5,48 (Vortag: 5,97). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 692 aktive Fälle (+41), 16.414 Gesundete (+38), 103 Verstorbene, insgesamt 17.209 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+79), Inzidenz: 1.117,1 (Vortag: 1.193,1)
• Beckum: 497 aktive Fälle (+30), 10.330 Gesundete (+30), 44 Verstorbene, insgesamt 10.871 Infektionen (+60)
• Beelen: 103 aktive Fälle (+7), 2.021 Gesundete (+9), 2 Verstorbene, insgesamt 2.126 Infektionen (+16)
• Drensteinfurt: 215 aktive Fälle (+13), 3.939 Gesundete (+14), 5 Verstorbene, insgesamt 4.159 Infektionen (+27)
• Ennigerloh: 341 aktive Fälle (+28), 5.126 Gesundete (+28), 25 Verstorbene, insgesamt 5.492 Infektionen (+56)
• Everswinkel: 132 aktive Fälle (+11), 2.444 Gesundete (+5), 3 Verstorbene, insgesamt 2.579 Infektionen (+16)
• Oelde: 399 aktive Fälle (+4), 8.013 Gesundete (+35), 33 Verstorbene, insgesamt 8.445 Infektionen (+39)
• Ostbevern: 132 aktive Fälle (+13), 2.903 Gesundete (+2), 5 Verstorbene, insgesamt 3.040 Infektionen (+15)
• Sassenberg: 199 aktive Fälle (+23), 4.278 Gesundete, 14 Verstorbene, insgesamt 4.491 Infektionen (+23)
• Sendenhorst: 228 aktive Fälle (+17), 3.474 Gesundete (+14), 13 Verstorbene, insgesamt 3.715 Infektionen (+31)
• Telgte: 377 aktive Fälle (+64), 4.426 Gesundete (+18), 28 Verstorbene, insgesamt 4.831 Infektionen (+82)
• Wadersloh: 140 aktive Fälle (+14), 3.487 Gesundete (+11), 31 Verstorbene, insgesamt 3.658 Infektionen (+25)
• Warendorf: 517 aktive Fälle (+45), 10.507 Gesundete (+22), 33 Verstorbene, insgesamt 11.057 Infektionen (+67)
Überblick

=====

Meldung vom 27. April 2022, 13.25 Uhr: 3.662 akut Infizierte im Kreis Warendorf

Einen Anstieg der Infektionszahlen mit dem Coronavirus meldet der Kreis Warendorf am Mittwoch (27. April): 280 Personen mehr als noch am Vortag sind infiziert. Aktuell zählt der Kreis nun 3.662 akut Infizierte. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 81.137 Infektionen registriert (Vortag: 80.587). Als gesundet gelten 77.136 Personen (Vortag: 76.866). Unverändert 339 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 58 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich fünf Patienten auf der Intensivstation, hiervon eine Person mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, bei 1.315,3 (Vortag: 1.428,5). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 5,97 (Vortag: 6,34). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 651 aktive Fälle (+83), 16.376 Gesundete (+36), 103 Verstorbene, insgesamt 17.130 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+119), Inzidenz: 1.193,1 (Vortag: 1.286,2)
• Beckum: 467 aktive Fälle (+27), 10.300 Gesundete (+32), 44 Verstorbene, insgesamt 10.811 Infektionen (+59)
• Beelen: 96 aktive Fälle (+1), 2.012 Gesundete (+8), 2 Verstorbene, insgesamt 2.110 Infektionen (+9)
• Drensteinfurt: 202 aktive Fälle (+18), 3.925 Gesundete (+23), 5 Verstorbene, insgesamt 4.132 Infektionen (+41)
• Ennigerloh: 313 aktive Fälle (+30), 5.098 Gesundete (+15), 25 Verstorbene, insgesamt 5.436 Infektionen (+45)
• Everswinkel: 121 aktive Fälle (+18), 2.439 Gesundete (+7), 3 Verstorbene, insgesamt 2.563 Infektionen (+25)
• Oelde: 395 aktive Fälle (+44), 7.978 Gesundete (+12), 33 Verstorbene, insgesamt 8.406 Infektionen (+56)
• Ostbevern: 119 aktive Fälle (-3), 2.901 Gesundete (+10), 5 Verstorbene, insgesamt 3.025 Infektionen (+7)
• Sassenberg: 176 aktive Fälle (+9), 4.278 Gesundete (+16), 14 Verstorbene, insgesamt 4.468 Infektionen (+25)
• Sendenhorst: 211 aktive Fälle (+28), 3.460 Gesundete (+15), 13 Verstorbene, insgesamt 3.684 Infektionen (+43)
• Telgte: 313 aktive Fälle (-13), 4.408 Gesundete (+45), 28 Verstorbene, insgesamt 4.749 Infektionen (+32)
• Wadersloh: 126 aktive Fälle (+20), 3.476 Gesundete (+9), 31 Verstorbene, insgesamt 3.633 Infektionen (+29)
• Warendorf: 472 aktive Fälle (+18), 10.485 Gesundete (+42), 33 Verstorbene, insgesamt 10.990 Infektionen (+60)
Überblick

=====

Meldung vom 26. April 2022, 12.30 Uhr: 424 Neuinfektionen stehen 364 Gesundmeldungen gegenüber

424 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und 364 Gesundmeldungen verzeichnet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Dienstag (26. April). Somit gelten nun 3.382 Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert (Vortag: 3.322). Die Gesamtzahl der Infektionen seit Pandemiebeginn liegt bei 80.587 (Vortag: 80.163). Davon gelten 76.866 als wieder gesundet (Vortag: 76.502). Unverändert 339 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 63 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich sechs Patienten auf der Intensivstation, hiervon zwei Personen mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, bei 1.428,5 (Vortag: 1.276,8). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 6,34 (Vortag: 5,34). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 568 aktive Fälle (-13), 16.340 Gesundete (+82), 103 Verstorbene, insgesamt 17.011 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+69), Inzidenz: 1.286,2 (Vortag: 1.328,0)
• Beckum: 440 aktive Fälle (+28), 10.268 Gesundete (+50), 44 Verstorbene, insgesamt 10.752 Infektionen (+78)
• Beelen: 95 aktive Fälle (+9), 2.004 Gesundete (+6), 2 Verstorbene, insgesamt 2.101 Infektionen (+15)
• Drensteinfurt: 184 aktive Fälle (+9), 3.902 Gesundete (+22), 5 Verstorbene, insgesamt 4.091 Infektionen (+31)
• Ennigerloh: 283 aktive Fälle (+17), 5.083 Gesundete (+22), 25 Verstorbene, insgesamt 5.391 Infektionen (+39)
• Everswinkel: 103 aktive Fälle (+3), 2.432 Gesundete (+6), 3 Verstorbene, insgesamt 2.538 Infektionen (+9)
• Oelde: 351 aktive Fälle (+6), 7.966 Gesundete (+36), 33 Verstorbene, insgesamt 8.350 Infektionen (+42)
• Ostbevern: 122 aktive Fälle (+3), 2.891 Gesundete (+14), 5 Verstorbene, insgesamt 3.018 Infektionen (+17)
• Sassenberg: 167 aktive Fälle (+9), 4.262 Gesundete (+17), 14 Verstorbene, insgesamt 4.443 Infektionen (+26)
• Sendenhorst: 183 aktive Fälle (-3), 3.445 Gesundete (+14), 13 Verstorbene, insgesamt 3.641 Infektionen (+11)
• Telgte: 326 aktive Fälle (+19), 4.363 Gesundete (+13), 28 Verstorbene, insgesamt 4.717 Infektionen (+32)
• Wadersloh: 106 aktive Fälle (-8), 3.467 Gesundete (+25), 31 Verstorbene, insgesamt 3.604 Infektionen (+17)
• Warendorf: 454 aktive Fälle (-19), 10.443 Gesundete (+57), 33 Verstorbene, insgesamt 10.930 Infektionen (+38)
Überblick

=====

Meldung vom 25. April 2022, 14.30 Uhr: Mehr Gesundmeldungen als Neuinfektionen am Wochenende

Deutlich mehr Gesundmeldungen als Neuinfektionen hat das Kreisgesundheitsamt am Wochenende (23./24. April) registriert. 1.051 Neuinfektionen stehen 1.814 Gesundmeldungen gegenüber. 3.322 Menschen sind derzeit akut infiziert, das sind 763 weniger als am Freitag. Die Gesamtzahl der Infektionen liegt bei 80.163, davon haben 76.502 Menschen eine Infektion wieder überwunden. Seit Pandemiebeginn sind 339 Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 im Kreis bekannt geworden. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 54 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich sechs Patienten auf der Intensivstation, hiervon zwei Personen mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, bei 1.276,8. Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 5,34 (Vortag: 4,91). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 581 aktive Fälle (-128), 16.258 Gesundete (+276), 103 Verstorbene, insgesamt 16.942 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+148), Inzidenz: 1.328 (Freitag: 1.046,8)
• Beckum: 412 aktive Fälle (-99), 10.218 Gesundete (+221), 44 Verstorbene, insgesamt 10.674 Infektionen (+122)
• Beelen: 86 aktive Fälle (-25), 1.998 Gesundete (+47), 2 Verstorbene, insgesamt 2.086 Infektionen (+22)
• Drensteinfurt: 175 aktive Fälle (-79), 3.880 Gesundete (+126), 5 Verstorbene, insgesamt 4.060 Infektionen (+47)
• Ennigerloh: 266 aktive Fälle (-40), 5.061 Gesundete (+133), 25 Verstorbene, insgesamt 5.352 Infektionen (+93)
• Everswinkel: 100 aktive Fälle (-79), 2.426 Gesundete (+106), 3 Verstorbene, insgesamt 2.529 Infektionen (+27)
• Oelde: 345 aktive Fälle (-22), 7.930 Gesundete (+140), 33 Verstorbene, insgesamt 8.308 Infektionen (+118)
• Ostbevern: 119 aktive Fälle (-64), 2.877 Gesundete (+92), 5 Verstorbene, insgesamt 3.001 Infektionen (+28)
• Sassenberg: 158 aktive Fälle (-30), 4.245 Gesundete (+90), 14 Verstorbene, insgesamt 4.417 Infektionen (+60)
• Sendenhorst: 186 aktive Fälle (-42), 3.431 Gesundete (+94), 13 Verstorbene, insgesamt 3.630 Infektionen (+52)
• Telgte: 307 aktive Fälle (-52), 4.350 Gesundete (+161), 28 Verstorbene, insgesamt 4.685 Infektionen (+109)
• Wadersloh: 114 aktive Fälle (-30), 3.442 Gesundete (+65), 31 Verstorbene, insgesamt 3.587 Infektionen (+35)
• Warendorf: 473 aktive Fälle (-73), 10.386 Gesundete (+263), 33 Verstorbene, insgesamt 10.892 Infektionen (+190)
Übersicht

=====

Meldung vom 22. April 2022, 11.55 Uhr: Kaum Veränderung zum Vortag

Ausgeglichene Corona-Fallzahlen meldet das Kreisgesundheitsamt am Freitag (22. April). 982 Neuinfektionen stehen 973 Gesundmeldungen gegenüber. 4.085 Menschen sind derzeit akut infiziert, das sind neun mehr als am Vortag. Die Gesamtzahl der Infektionen liegt bei 79.112, davon haben 74.688 Menschen eine Infektion wieder überwunden. Seit Pandemiebeginn sind 339 Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 im Kreis bekannt geworden. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 60 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich vier Patienten auf der Intensivstation, hiervon zwei Personen mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, bei 1.135,5. Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 4,91 (Vortag: 4,63). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 709 aktive Fälle (+10), 15.982 Gesundete (+163), 103 Verstorbene, insgesamt 16.794 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+173), Inzidenz: 1.046,8 (Vortag: 1.046,8)
• Beckum: 511 aktive Fälle (-22), 9.997 Gesundete (+125), 44 Verstorbene, insgesamt 10.552 Infektionen (+103)
• Beelen: 111 aktive Fälle (+12), 1.951 Gesundete (+23), 2 Verstorbene, insgesamt 2.064 Infektionen (+35)
• Drensteinfurt: 254 aktive Fälle (-45), 3.754 Gesundete (+73), 5 Verstorbene, insgesamt 4.013 Infektionen (+28)
• Ennigerloh: 306 aktive Fälle (+28), 4.928 Gesundete (+66), 25 Verstorbene, insgesamt 5.259 Infektionen (+94)
• Everswinkel: 179 aktive Fälle (-20), 2.320 Gesundete (+49), 3 Verstorbene, insgesamt 2.502 Infektionen (+29)
• Oelde: 367 aktive Fälle (+23), 7.790 Gesundete (+91), 33 Verstorbene, insgesamt 8.190 Infektionen (+114)
• Ostbevern: 183 aktive Fälle (+5), 2.785 Gesundete (+38), 5 Verstorbene, insgesamt 2.973 Infektionen (+43)
• Sassenberg: 188 aktive Fälle (+17), 4.155 Gesundete (+39), 14 Verstorbene, insgesamt 4.357 Infektionen (+56)
• Sendenhorst: 228 aktive Fälle (-49), 3.337 Gesundete (+74), 13 Verstorbene, insgesamt 3.578 Infektionen (+25)
• Telgte: 359 aktive Fälle (-14), 4.189 Gesundete (+75), 28 Verstorbene, insgesamt 4.576 Infektionen (+61)
• Wadersloh: 144 aktive Fälle (+11), 3.377 Gesundete (+29), 31 Verstorbene, insgesamt 3.552 Infektionen (+40)
• Warendorf: 546 aktive Fälle (+53), 10.123 Gesundete (+128), 33 Verstorbene, insgesamt 10.702 Infektionen (+181)

Überblick

=====

Meldung vom 21. April 2022, 12.05 Uhr: 223 weitere akut Infizierte

641 Neuinfektionen und 418 Genesungen meldet das Kreisgesundheitsamt am Donnerstag (21. April). Damit sind derzeit 4.076 Menschen akut infiziert, das sind 223 mehr als am Vortag. Die Gesamtzahl der Infektionen liegt bei 78.130, davon haben 73.715 Menschen eine Infektion wieder überwunden. Seit Pandemiebeginn sind 339 Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 im Kreis bekannt geworden. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 63 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich vier Patienten auf der Intensivstation, hiervon zwei Personen mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, bei 1.038,9. Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 4,63 (Vortag: 4,51). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 699 aktive Fälle (+1), 15.819 Gesundete (+118), 103 Verstorbene, insgesamt 16.621 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+119), Inzidenz: 1.046,8 (Vortag: 984,1)
• Beckum: 533 aktive Fälle (+20), 9.872 Gesundete (+63), 44 Verstorbene, insgesamt 10.449 Infektionen (+83)
• Beelen: 99 aktive Fälle (-5), 1.928 Gesundete (+13), 2 Verstorbene, insgesamt 2.029 Infektionen (+8)
• Drensteinfurt: 299 aktive Fälle (+29), 3.681 Gesundete (+19), 5 Verstorbene, insgesamt 3.985 Infektionen (+48)
• Ennigerloh: 278 aktive Fälle (+28), 4.862 Gesundete (+13), 25 Verstorbene, insgesamt 5.165 Infektionen (+41)
• Everswinkel: 199 aktive Fälle (+20), 2.271 Gesundete (+9), 3 Verstorbene, insgesamt 2.473 Infektionen (+29)
• Oelde: 344 aktive Fälle (+1), 7.699 Gesundete (+67), 33 Verstorbene, insgesamt 8.076 Infektionen (+68)
• Ostbevern: 178 aktive Fälle (+5), 2.747 Gesundete (+16), 5 Verstorbene, insgesamt 2.930 Infektionen (+21)
• Sassenberg: 171 aktive Fälle (+11), 4.116 Gesundete (+11), 14 Verstorbene, insgesamt 4.301 Infektionen (+22)
• Sendenhorst: 277 aktive Fälle (+63), 3.263 Gesundete (+6), 13 Verstorbene, insgesamt 3.553 Infektionen (+69)
• Telgte: 373 aktive Fälle (+40), 4.114 Gesundete (+30), 28 Verstorbene, insgesamt 4.515 Infektionen (+70)
• Wadersloh: 133 aktive Fälle (+8), 3.348 Gesundete (+6), 31 Verstorbene, insgesamt 3.512 Infektionen (+14)
• Warendorf: 493 aktive Fälle (+2), 9.995 Gesundete (+47), 33 Verstorbene, insgesamt 10.521 Infektionen (+49)

Überblick

=====

Meldung vom 20. April 2022, 11.50 Uhr: Weiterer Todesfall im Kreis Warendorf

Im Kreis Warendorf hat es einen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus gegeben. Verstorben ist eine 75-jährige Frau aus Ahlen. Seit Pandemiebeginn sind somit 339 Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 im Kreis bekannt geworden. Zudem meldet das Gesundheitsamt des Kreises am Mittwoch (20. April) 860 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und 188 Gesundmeldungen. Damit sind derzeit 3.853 Menschen akut infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen liegt bei 77.489, davon haben 73.297 Menschen eine Infektion wieder überwunden. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 63 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich sechs Patienten auf der Intensivstation, hiervon drei Personen mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, bei 1.101,6. Die Zahl wurden nach Verarbeitung aller Meldungen vom LZG.NRW korrigiert. Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 4,51 (Vortag: 4,20). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 698 aktive Fälle (+139), 15.701 Gesundete (+28), 103 Verstorbene (+1), insgesamt 16.502 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+168), Inzidenz: 984,1 (Vortag: 976,5)
• Beckum: 513 aktive Fälle (+108), 9.809 Gesundete (+8), 44 Verstorbene, insgesamt 10.366 Infektionen (+116)
• Beelen: 104 aktive Fälle (+21), 1.915 Gesundete (+8), 2 Verstorbene, insgesamt 2.021 Infektionen (+29)
• Drensteinfurt: 270 aktive Fälle (+67), 3.662 Gesundete (+12), 5 Verstorbene, insgesamt 3.937 Infektionen (+79)
• Ennigerloh: 250 aktive Fälle (+48), 4.849 Gesundete (+10), 25 Verstorbene, insgesamt 5.124 Infektionen (+58)
• Everswinkel: 179 aktive Fälle (+17), 2.262 Gesundete (+8), 3 Verstorbene, insgesamt 2.444 Infektionen (+25)
• Oelde: 343 aktive Fälle (+22), 7.632 Gesundete (+16), 33 Verstorbene, insgesamt 8.008 Infektionen (+38)
• Ostbevern: 173 aktive Fälle (+31), 2.731 Gesundete (+8), 5 Verstorbene, insgesamt 2.909 Infektionen (+39)
• Sassenberg: 160 aktive Fälle (+19), 4.105 Gesundete (+9), 14 Verstorbene, insgesamt 4.279 Infektionen (+28)
• Sendenhorst: 214 aktive Fälle (+34), 3.257 Gesundete (+12), 13 Verstorbene, insgesamt 3.484 Infektionen (+46)
• Telgte: 333 aktive Fälle (+85), 4.084 Gesundete (+21), 28 Verstorbene, insgesamt 4.445 Infektionen (+106)
• Wadersloh: 125 aktive Fälle (+27), 3.342 Gesundete (+4), 31 Verstorbene, insgesamt 3.498 Infektionen (+31)
• Warendorf: 491 aktive Fälle (+53), 9.948 Gesundete (+44), 33 Verstorbene, insgesamt 10.472 Infektionen (+97)

Überblick

=====

Meldung vom 19. April 2022, 14.00 Uhr: Mehr Gesundmeldungen als Neuinfektionen über das Osterwochenende

1.606 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und 3.614 Gesundmeldungen registrierte das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Osterwochenende (15. bis 18. April). Damit sind derzeit 3.182 Menschen akut infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen liegt bei 76.629. Davon haben 73.109 Menschen eine Infektion wieder überwunden. Seit Pandemiebeginn sind 338 Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 im Kreis bekannt geworden. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 63 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich sechs Patienten auf der Intensivstation, hiervon drei Personen mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 812,5. Aufgrund der Feiertage sind dort nicht alle gemeldeten Fallzahlen in die Berechnung eingeflossen und werden am Folgetag korrigiert. Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 4,20 (Vortag: 7,48). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 559 aktive Fälle (-390), 15.673 Gesundete (+654), 102 Verstorbene, insgesamt 16.334 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+264), Inzidenz: 976,5 (Donnerstag: 1.633,9)
• Beckum: 405 aktive Fälle (-288), 9.801 Gesundete (+448), 44 Verstorbene, insgesamt 10.250 Infektionen (+160)
• Beelen: 83 aktive Fälle (-71), 1.907 Gesundete (+112), 2 Verstorbene, insgesamt 1.992 Infektionen (+41)
• Drensteinfurt: 203 aktive Fälle (-166), 3.650 Gesundete (+248), 5 Verstorbene, insgesamt 3.858 Infektionen (+82)
• Ennigerloh: 202 aktive Fälle (-121), 4.839 Gesundete (+234), 25 Verstorbene, insgesamt 5.066 Infektionen (+113)
• Everswinkel: 162 aktive Fälle (-92), 2.254 Gesundete (+161), 3 Verstorbene, insgesamt 2.419 Infektionen (+69)
• Oelde: 321 aktive Fälle (-114), 7.616 Gesundete (+274), 33 Verstorbene, insgesamt 7.970 Infektionen (+160)
• Ostbevern: 142 aktive Fälle (-68), 2.723 Gesundete (+152), 5 Verstorbene, insgesamt 2.870 Infektionen (+84)
• Sassenberg: 141 aktive Fälle (-84), 4.096 Gesundete (+189), 14 Verstorbene, insgesamt 4.251 Infektionen (+105)
• Sendenhorst: 180 aktive Fälle (-133), 3.245 Gesundete (+214), 13 Verstorbene, insgesamt 3.438 Infektionen (+81)
• Telgte: 248 aktive Fälle (-135), 4.063 Gesundete (+273), 28 Verstorbene, insgesamt 4.339 Infektionen (+138)
• Wadersloh: 98 aktive Fälle (-124), 3.338 Gesundete (+185), 31 Verstorbene, insgesamt 3.467 Infektionen (+61)
• Warendorf: 438 aktive Fälle (-222), 9.904 Gesundete (+470), 33 Verstorbene, insgesamt 10.375 Infektionen (+248)

Überblick

=====

Meldung vom 14. April 2022, 12.30 Uhr: Gesundheitsamt meldet 585 Neuinfektionen

585 Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Donnerstag (14. April). Zugleich haben 337 Personen das Virus überwunden. Damit gelten 5.190 Menschen als akut infiziert (Vortag: 4.942). Die Gesamtzahl der Infektionen liegt bei 75.023 (Vortag: 74.438). Davon gelten 69.495 Menschen als wieder gesundet (Vortag: 69.158). Seit Pandemiebeginn sind 338 Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 im Kreis bekannt geworden. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 55 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich zwei Patienten auf der Intensivstation, hiervon eine Person mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 1.510,7 (Vortag: 1.605,9). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 7,48 (Vortag: 7,60). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 949 aktive Fälle (-34), 15.019 Gesundete (+120), 102 Verstorbene, insgesamt 16.070 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+86), Inzidenz: 1.633,9 (Vortag: 1.573,1)
• Beckum: 693 aktive Fälle (+49), 9.353 Gesundete (+42), 44 Verstorbene, insgesamt 10.090 Infektionen (+91)
• Beelen: 154 aktive Fälle (+11), 1.795 Gesundete (+4), 2 Verstorbene, insgesamt 1.951 Infektionen (+15)
• Drensteinfurt: 369 aktive Fälle (+27), 3.402 Gesundete (+24), 5 Verstorbene, insgesamt 3.776 Infektionen (+51)
• Ennigerloh: 323 aktive Fälle (+32), 4.605 Gesundete (+18), 25 Verstorbene, insgesamt 4.953 Infektionen (+50)
• Everswinkel: 254 aktive Fälle (+40), 2.093 Gesundete (+3), 3 Verstorbene, insgesamt 2.350 Infektionen (+43)
• Oelde: 435 aktive Fälle (-4), 7.342 Gesundete (+43), 33 Verstorbene, insgesamt 7.810 Infektionen (+39)
• Ostbevern: 210 aktive Fälle (+7), 2.571 Gesundete (+4), 5 Verstorbene, insgesamt 2.786 Infektionen (+11)
• Sassenberg: 225 aktive Fälle (-7), 3.907 Gesundete (+13), 14 Verstorbene, insgesamt 4.146 Infektionen (+6)
• Sendenhorst: 313 aktive Fälle (+30), 3.031 Gesundete (+7), 13 Verstorbene, insgesamt 3.357 Infektionen (+37)
• Telgte: 383 aktive Fälle (+44), 3.790 Gesundete (+14), 28 Verstorbene, insgesamt 4.201 Infektionen (+58)
• Wadersloh: 222 aktive Fälle, 3.153 Gesundete (+14), 31 Verstorbene, insgesamt 3.406 Infektionen (+14)
• Warendorf: 660 aktive Fälle (+53), 9.434 Gesundete (+31), 33 Verstorbene, insgesamt 10.127 Infektionen (+84)
Überblick

=====

Meldung vom 13. April 2022, 14.00 Uhr: 192 Gesundmeldungen stehen 724 Neuinfektionen gegenüber

724 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und 192 Gesundmeldungen verzeichnet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Mittwoch (13. April). Somit gelten nun 4.942 Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert (Vortag: 4.410). Die Gesamtzahl der Infektionen liegt bei 74.438 (Vortag: 73.714). Davon gelten 69.158 als wieder gesundet (Vortag: 68.966). Unverändert 338 Menschen im Kreis Warendorf sind in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 60 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich vier Patienten auf der Intensivstation, hiervon eine Person mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 1.605,9 (Vortag: 1.662,8). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 7,60 (Vortag: 7,43). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 983 aktive Fälle (+125), 14.899 Gesundete (+39), 102 Verstorbene, insgesamt 15.984 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+164), Inzidenz: 1.573,1 (Vortag: 1.725,1)
• Beckum: 644 aktive Fälle (+121), 9.311 Gesundete (+25), 44 Verstorbene, insgesamt 9.999 Infektionen (+146)
• Beelen: 143 aktive Fälle (+12), 1.791 Gesundete (+4), 2 Verstorbene, insgesamt 1.936 Infektionen (+16)
• Drensteinfurt: 342 aktive Fälle (+44), 3.378 Gesundete (+9), 5 Verstorbene, insgesamt 3.725 Infektionen (+53)
• Ennigerloh: 291 aktive Fälle (+22), 4.587 Gesundete (+6), 25 Verstorbene, insgesamt 4.903 Infektionen (+28)
• Everswinkel: 214 aktive Fälle (+39), 2.090 Gesundete (+3), 3 Verstorbene, insgesamt 2.307 Infektionen (+42)
• Oelde: 439 aktive Fälle (+37), 7.299 Gesundete (+29), 33 Verstorbene, insgesamt 7.771 Infektionen (+66)
• Ostbevern: 203 aktive Fälle (+21), 2.567 Gesundete (+13), 5 Verstorbene, insgesamt 2.775 Infektionen (+34)
• Sassenberg: 232 aktive Fälle (+5), 3.894 Gesundete (+13), 14 Verstorbene, insgesamt 4.140 Infektionen (+18)
• Sendenhorst: 283 aktive Fälle (+41), 3.024 Gesundete (+7), 13 Verstorbene, insgesamt 3.320 Infektionen (+48)
• Telgte: 339 aktive Fälle (+14), 3.776 Gesundete (+13), 28 Verstorbene, insgesamt 4.143 Infektionen (+27)
• Wadersloh: 222 aktive Fälle (+14), 3.139 Gesundete (+5), 31 Verstorbene, insgesamt 3.392 Infektionen (+19)
• Warendorf: 607 aktive Fälle (+37), 9.403 Gesundete (+26), 33 Verstorbene, insgesamt 10.043 Infektionen (+63)
Überblick

=====

Meldung vom 12. April 2022, 12.15 Uhr: 550 Neuinfektionen und 536 Gesundmeldungen

Das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf meldet am Dienstag (12. April) 550 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Zugleich haben 536 Personen das Virus überwunden. Die Zahl der akut Infizierten steigt damit um 14 Fälle auf 4.410. Die Gesamtzahl der Infektionen liegt bei 73.714 (Vortag: 73.164). Davon gelten 68.966 Personen als wieder gesundet (Vortag: 68.430). Unverändert 338 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 61 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich fünf Patienten auf der Intensivstation, hiervon eine Person mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 1.662,8 (Vortag: 1.723,4). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 7,43 (Vortag: 7,07). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 858 aktive Fälle (+16), 14.860 Gesundete (+98), 102 Verstorbene, insgesamt 15.820 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+114), Inzidenz: 1.725,1 (Vortag: 1.880,9)
• Beckum: 523 aktive Fälle (-24), 9.286 Gesundete (+62), 44 Verstorbene, insgesamt 9.853 Infektionen (+38)
• Beelen: 131 aktive Fälle (-3), 1.787 Gesundete (+18), 2 Verstorbene, insgesamt 1.920 Infektionen (+15)
• Drensteinfurt: 298 aktive Fälle (+3), 3.369 Gesundete (+35), 5 Verstorbene, insgesamt 3.672 Infektionen (+38)
• Ennigerloh: 269 aktive Fälle (-12), 4.581 Gesundete (+38), 25 Verstorbene, insgesamt 4.875 Infektionen (+26)
• Everswinkel: 175 aktive Fälle (-11), 2.087 Gesundete (+25), 3 Verstorbene, insgesamt 2.265 Infektionen (+14)
• Oelde: 402 aktive Fälle (+28), 7.270 Gesundete (+40), 33 Verstorbene, insgesamt 7.705 Infektionen (+68)
• Ostbevern: 182 aktive Fälle (+13), 2.554 Gesundete (+14), 5 Verstorbene, insgesamt 2.741 Infektionen (+27)
• Sassenberg: 227 aktive Fälle (+6), 3.881 Gesundete (+22), 14 Verstorbene, insgesamt 4.122 Infektionen (+28)
• Sendenhorst: 242 aktive Fälle (+5), 3.017 Gesundete (+36), 13 Verstorbene, insgesamt 3.272 Infektionen (+41)
• Telgte: 325 aktive Fälle (-22), 3.763 Gesundete (+57), 28 Verstorbene, insgesamt 4.116 Infektionen (+35)
• Wadersloh: 208 aktive Fälle (+2), 3.134 Gesundete (+15), 31 Verstorbene, insgesamt 3.373 Infektionen (+17)
• Warendorf: 570 aktive Fälle (+13), 9.377 Gesundete (+76), 33 Verstorbene, insgesamt 9.980 Infektionen (+89)
Überblick

=====

Meldung vom 11. April 2022, 12.30 Uhr: 1.423 Neuinfektionen über das Wochenende

1.423 Neuinfektionen mit dem Coronavirus über das Wochenende meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Montag (11. April). Seit dem vergangenen Freitag haben 2.060 weitere Menschen die Infektion überwunden, so dass derzeit 4.396 Personen akut infiziert sind (Freitag: 5.033). Die Gesamtzahl der Infektionen seit Beginn der Pandemie liegt bei 73.164 (Freitag: 71.741).  Davon gelten 68.430 als wieder gesundet (Freitag: 66.370). Unverändert 338 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 57 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich sechs Patienten auf der Intensivstation, hiervon zwei Personen mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 1.723,4 (Freitag: 1.566,6). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 7,07 (Freitag: 6,70). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 842 aktive Fälle (-146), 14.762 Gesundete (+439), 102 Verstorbene, insgesamt 15.706 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+293), Inzidenz: 1.880,9 (Freitag: 1.635,8)
• Beckum: 547 aktive Fälle (-117), 9.224 Gesundete (+260), 44 Verstorbene, insgesamt 9.815 Infektionen (+143)
• Beelen: 134 aktive Fälle (-31), 1.769 Gesundete (+71), 2 Verstorbene, insgesamt 1.905 Infektionen (+40)
• Drensteinfurt: 295 aktive Fälle (-16), 3.334 Gesundete (+108), 5 Verstorbene, insgesamt 3.634 Infektionen (+92)
• Ennigerloh: 281 aktive Fälle (-11), 4.543 Gesundete (+114), 25 Verstorbene, insgesamt 4.849 Infektionen (+103)
• Everswinkel: 186 aktive Fälle (-36), 2.062 Gesundete (+83), 3 Verstorbene, insgesamt 2.251 Infektionen (+47)
• Oelde: 374 aktive Fälle (-81), 7.230 Gesundete (+175), 33 Verstorbene, insgesamt 7.637 Infektionen (+94)
• Ostbevern: 169 aktive Fälle (-34), 2.540 Gesundete (+82), 5 Verstorbene, insgesamt 2.714 Infektionen (+48)
• Sassenberg: 221 aktive Fälle (+2), 3.859 Gesundete (+111), 14 Verstorbene, insgesamt 4.094 Infektionen (+113)
• Sendenhorst: 237 aktive Fälle (-68), 2.981 Gesundete (+143), 13 Verstorbene, insgesamt 3.231 Infektionen (+75)
• Telgte: 347 aktive Fälle (-28), 3.706 Gesundete (+138), 28 Verstorbene, insgesamt 4.081 Infektionen (+110)
• Wadersloh: 206 aktive Fälle (-29), 3.119 Gesundete (+88), 31 Verstorbene, insgesamt 3.356 Infektionen (+59)
• Warendorf: 557 aktive Fälle (-42), 9.301 Gesundete (+248), 33 Verstorbene, insgesamt 9.891 Infektionen (+206)
Überblick

=====

Meldung vom 8. April 2022, 12.15 Uhr: Ein weiterer Todesfall

Eine 96-jährige Frau aus Beckum, bei der zuvor eine Corona-Infektion nachgewiesen wurde, ist verstorben. Das teilt das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Freitag (8. April) mit. Es ist der 338. Todesfall im Kreisgebiet. Zudem meldet die Kreisverwaltung 908 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Gleichzeitig gelten 1.124 weitere Menschen als gesundet. Die Zahl der akut Infizierten ist um 217 Fälle auf 5.033 gesunken (Vortag: 5.250).  Die Gesamtzahl der Infektionen seit Pandemiebeginn liegt bei 71.741 (Vortag: 70.833). Davon gelten 66.370 als wieder gesundet (Vortag: 65.246). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 54 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich vier Patienten auf der Intensivstation, hiervon eine Person mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 1.566,6 (Vortag: 1.388,9). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 6,70 (Vortag: 6,45). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 988 aktive Fälle (+34), 14.323 Gesundete (+169), 102 Verstorbene, insgesamt 15.413 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+203), Inzidenz: 1.635,8 (Vortag: 1.386,9)
• Beckum: 664 aktive Fälle (-31), 8.964 Gesundete (+115), 44 Verstorbene (+1), insgesamt 9.672 Infektionen (+85)
• Beelen: 165 aktive Fälle (-24), 1.698 Gesundete (+44), 2 Verstorbene, insgesamt 1.865 Infektionen (+20)
• Drensteinfurt: 311 aktive Fälle (+36), 3.226 Gesundete (+61), 5 Verstorbene, insgesamt 3.542 Infektionen (+97)
• Ennigerloh: 292 aktive Fälle (-32), 4.429 Gesundete (+91), 25 Verstorbene, insgesamt 4.746 Infektionen (+59)
• Everswinkel: 222 aktive Fälle (-13), 1.979 Gesundete (+52), 3 Verstorbene, insgesamt 2.204 Infektionen (+39)
• Oelde: 455 aktive Fälle (-60), 7.055 Gesundete (+131), 33 Verstorbene, insgesamt 7.543 Infektionen (+71)
• Ostbevern: 203 aktive Fälle (+15), 2.458 Gesundete (+47), 5 Verstorbene, insgesamt 2.666 Infektionen (+62)
• Sassenberg: 219 aktive Fälle (-23), 3.748 Gesundete (+53), 14 Verstorbene, insgesamt 3.981 Infektionen (+30)
• Sendenhorst: 305 aktive Fälle (-64), 2.838 Gesundete (+93), 13 Verstorbene, insgesamt 3.156 Infektionen (+29)
• Telgte: 375 aktive Fälle (-57), 3.568 Gesundete (+99), 28 Verstorbene, insgesamt 3.971 Infektionen (+42)
• Wadersloh: 235 aktive Fälle (+2), 3.031 Gesundete (+44), 31 Verstorbene, insgesamt 3.297 Infektionen (+46)
• Warendorf: 599 aktive Fälle, 9.053 Gesundete (+125), 33 Verstorbene, insgesamt 9.685 Infektionen (+125)
Überblick

=====

Meldung vom 7. April 2022, 12.30 Uhr: 851 Neuinfektionen, 387 Gesundmeldungen und ein weiterer Todesfall

Im Kreis Warendorf ist ein weiterer Todesfall in Zusammenhang mit Covid-19 bekannt geworden: eine 69-jährige Frau aus Warendorf verstarb in einem Krankenhaus. Insgesamt wurden nunmehr 337 Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 im Kreis bekannt. Währenddessen steigt die Anzahl der akut Infizierten um 463 Personen an. Das Gesundheitsamt meldet am Donnerstag (7. April) 851 neue Infektionen mit dem Coronavirus und 387 Gesundmeldungen. Damit gibt es 5.250 aktive Fälle (Vortag: 4.787). Seit März 2020 wurden insgesamt 70.833 Infektionen registriert (Vortag: 69.982). Als gesundet gelten 65.246 Personen (Vortag: 64.859). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 56 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich vier Patienten auf der Intensivstation, hiervon eine Person mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 1.388,9 (Vortag: 1.435,7). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 6,45 (Vortag: 6,64). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 954 aktive Fälle (-42), 14.154 Gesundete (+96), 102 Verstorbene, insgesamt 15.210 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+54), Inzidenz: 1.386,9 (Vortag: 1.628,2)
• Beckum: 695 aktive Fälle (+96), 8.849 Gesundete (+39), 43 Verstorbene, insgesamt 9.587 Infektionen (+135)
• Beelen: 189 aktive Fälle (+16), 1.654 Gesundete (+8), 2 Verstorbene, insgesamt 1.845 Infektionen (+24)
• Drensteinfurt: 275 aktive Fälle (+22), 3.165 Gesundete (+22), 5 Verstorbene, insgesamt 3.445 Infektionen (+44)
• Ennigerloh: 324 aktive Fälle (+10), 4.338 Gesundete (+16), 25 Verstorbene, insgesamt 4.687 Infektionen (+26)
• Everswinkel: 235 aktive Fälle (+32), 1.927 Gesundete (+10), 3 Verstorbene, insgesamt 2.165 Infektionen (+42)
• Oelde: 515 aktive Fälle (+55), 6.924 Gesundete (+49), 33 Verstorbene, insgesamt 7.472 Infektionen (+104)
• Ostbevern: 188 aktive Fälle (+21), 2.411 Gesundete (+13), 5 Verstorbene, insgesamt 2.604 Infektionen (+34)
• Sassenberg: 242 aktive Fälle (+22), 3.695 Gesundete (+15), 14 Verstorbene, insgesamt 3.951 Infektionen (+37)
• Sendenhorst: 369 aktive Fälle (+61), 2.745 Gesundete (+13), 13 Verstorbene, insgesamt 3.127 Infektionen (+74)
• Telgte: 432 aktive Fälle (+93), 3.469 Gesundete (+18), 28 Verstorbene, insgesamt 3.929 Infektionen (+111)
• Wadersloh: 233 aktive Fälle (+41), 2.987 Gesundete (+29), 31 Verstorbene, insgesamt 3.251 Infektionen (+70)
• Warendorf: 599 aktive Fälle (+36), 8.928 Gesundete (+59), 33 Verstorbene (+1), insgesamt 9.560 Infektionen (+96)
Überblick

=====

Meldung vom 6. April 2022, 14.00 Uhr: 271 Gesundmeldungen stehen 881 Neuinfektionen gegenüber

881 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und 271 Gesundmeldungen verzeichnet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Mittwoch (6. April). Somit gelten nun 4.787 Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert (Vortag: 4.177). Die Gesamtzahl der Infektionen liegt bei 69.982 (Vortag: 69.101). Davon gelten 64.859 als wieder gesundet (Vortag: 64.588). Unverändert 336 Menschen im Kreis Warendorf sind in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 55 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich vier Patienten auf der Intensivstation, hiervon eine Person mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 1.435,7 (Vortag: 1.395,0). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 6,64 (Vortag: 6,65). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 996 aktive Fälle (+204), 14.058 Gesundete (+40), 102 Verstorbene, insgesamt 15.156 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+244), Inzidenz: 1.628,2 (Vortag: 1.375,5)
• Beckum: 599 aktive Fälle (+40), 8.810 Gesundete (+35), 43 Verstorbene, insgesamt 9.452 Infektionen (+75)
• Beelen: 173 aktive Fälle (+19), 1.646 Gesundete (+16), 2 Verstorbene, insgesamt 1.821 Infektionen (+35)
• Drensteinfurt: 253 aktive Fälle (+50), 3.143 Gesundete (+13), 5 Verstorbene, insgesamt 3.401 Infektionen (+63)
• Ennigerloh: 314 aktive Fälle (+61), 4.322 Gesundete (+7), 25 Verstorbene, insgesamt 4.661 Infektionen (+68)
• Everswinkel: 203 aktive Fälle (+36), 1.917 Gesundete (+6), 3 Verstorbene, insgesamt 2.123 Infektionen (+42)
• Oelde: 460 aktive Fälle (+57), 6.875 Gesundete (+53), 33 Verstorbene, insgesamt 7.368 Infektionen (+110)
• Ostbevern: 167 aktive Fälle (+22), 2.398 Gesundete (+9), 5 Verstorbene, insgesamt 2.570 Infektionen (+31)
• Sassenberg: 220 aktive Fälle (+18), 3.680 Gesundete (+18), 14 Verstorbene, insgesamt 3.914 Infektionen (+36)
• Sendenhorst: 308 aktive Fälle (+28), 2.732 Gesundete (+9), 13 Verstorbene, insgesamt 3.053 Infektionen (+37)
• Telgte: 339 aktive Fälle (-1), 3.451 Gesundete (+20), 28 Verstorbene, insgesamt 3.818 Infektionen (+19)
• Wadersloh: 192 aktive Fälle (+25), 2.958 Gesundete (+9), 31 Verstorbene, insgesamt 3.181 Infektionen (+34)
• Warendorf: 563 aktive Fälle (+51), 8.869 Gesundete (+36), 32 Verstorbene, insgesamt 9.464 Infektionen (+87)
Überblick

=====

Meldung vom 5. April 2022, 12.10 Uhr: 717 Neuinfektionen und 568 Gesundmeldungen – Zahl der aktiven Fälle gestiegen

Die Zahl der akut mit dem Coronavirus infizierten Menschen im Kreis Warendorf ist um 149 gestiegen. Am Dienstag (5. April) meldetet das Kreisgesundheitsamt 717 Neuinfektionen. Dagegen gibt es 568 weitere Gesundmeldungen – ihre Gesamtzahl liegt jetzt bei 64.588 (Vortag: 64.020). Die Zahl der akut Infizierten ist auf 4.177 gesunken (Vortag: 4.028). Die Gesamtzahl der Infektionen seit Pandemiebeginn stieg auf 69.101 (Vortag: 68.384).  Unverändert 336 Menschen im Kreis Warendorf sind in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 50 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich vier Patienten auf der Intensivstation, hiervon eine Person mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 1.395,0 (Vortag: 1.387,8). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 6,65 (Vortag: 6,45). Für Oelde ist eine Korrektur der Zahl der Gesundeten erfolgt. Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 792 aktive Fälle (+88), 14.018 Gesundete (+108), 102 Verstorbene, insgesamt 14.912 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+196), Inzidenz: 1.375,5 (Vortag: 1.326,1)
• Beckum: 559 aktive Fälle (+9), 8.775 Gesundete (+75), 43 Verstorbene, insgesamt 9.377 Infektionen (+84)
• Beelen: 154 aktive Fälle (+3), 1.630 Gesundete (+29), 2 Verstorbene, insgesamt 1.786 Infektionen (+32)
• Drensteinfurt: 203 aktive Fälle (-21), 3.130 Gesundete (+45), 5 Verstorbene, insgesamt 3.338 Infektionen (+24)
• Ennigerloh: 253 aktive Fälle (+10), 4.315 Gesundete (+41), 25 Verstorbene, insgesamt 4.593 Infektionen (+51)
• Everswinkel: 167 aktive Fälle (-27), 1.911 Gesundete (+28), 3 Verstorbene, insgesamt 2.081 Infektionen (+1)
• Oelde: 403 aktive Fälle (+31), 6.822 Gesundete (-1), 33 Verstorbene, insgesamt 7.258 Infektionen (+30)
• Ostbevern: 145 aktive Fälle (-5), 2.389 Gesundete (+25), 5 Verstorbene, insgesamt 2.539 Infektionen (+20)
• Sassenberg: 202 aktive Fälle (-6), 3.662 Gesundete (+33), 14 Verstorbene, insgesamt 3.878 Infektionen (+27)
• Sendenhorst: 280 aktive Fälle (-39), 2.723 Gesundete (+43), 13 Verstorbene, insgesamt 3.016 Infektionen (+4)
• Telgte: 340 aktive Fälle (+60), 3.431 Gesundete (+40), 28 Verstorbene, insgesamt 3.799 Infektionen (+100)
• Wadersloh: 167 aktive Fälle (+13), 2.949 Gesundete (+19), 31 Verstorbene, insgesamt 3.147 Infektionen (+32)
• Warendorf: 512 aktive Fälle (+33), 8.833 Gesundete (+83), 32 Verstorbene, insgesamt 9.377 Infektionen (+116)
Überblick

=====

Meldung vom 4. April 2022, 13.00 Uhr: Gesundheitsamt meldet erneut mehr Gesundmeldungen als Neuinfektionen

989 Neuinfektionen mit dem Coronavirus über das Wochenende meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Montag (4. April). Da im Vergleich zum Vortag 2.640 weitere Personen wieder gesund sind, gelten 4.028 Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert (Freitag: 5.679). Die Gesamtzahl der Infektionen liegt bei 68.384 (Freitag: 67.395). Davon gelten 64.020 als wieder gesundet (Freitag: 61.380). 336 Menschen im Kreis Warendorf sind in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 47 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich vier Patienten auf der Intensivstation, hiervon zwei mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 1.295,7 (Freitag: 1.647,3). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 6,45 (Freitag: 7,24). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 704 aktive Fälle (-283), 13.910 Gesundete (+447), 102 Verstorbene, insgesamt 14.714 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+164), Inzidenz: 1.326,1 (Freitag: 1.588,3)
• Beckum: 550 aktive Fälle (-122), 8.700 Gesundete (+308), 43 Verstorbene, insgesamt 9.293 Infektionen (+186)
• Beelen: 151 aktive Fälle (-70), 1.601 Gesundete (+99), 2 Verstorbene, insgesamt 1.754 Infektionen (+29)
• Drensteinfurt: 224 aktive Fälle (-126), 3.085 Gesundete (+168), 5 Verstorbene, insgesamt 3.314 Infektionen (+42)
• Ennigerloh: 243 aktive Fälle (-134), 4.274 Gesundete (+181), 25 Verstorbene, insgesamt 4.542 Infektionen (+47)
• Everswinkel: 194 aktive Fälle (-48), 1.883 Gesundete (+122), 3 Verstorbene, insgesamt 2.080 Infektionen (+74)
• Oelde: 372 aktive Fälle (-159), 6.823 Gesundete (+234), 33 Verstorbene, insgesamt 7.228 Infektionen (+75)
• Ostbevern: 150 aktive Fälle (-108), 2.364 Gesundete (+131), 5 Verstorbene, insgesamt 2.519 Infektionen (+23)
• Sassenberg: 208 aktive Fälle (-117), 3.629 Gesundete (+155), 14 Verstorbene, insgesamt 3.851 Infektionen (+38)
• Sendenhorst: 319 aktive Fälle (-14), 2.680 Gesundete (+129), 13 Verstorbene, insgesamt 3.012 Infektionen (+115)
• Telgte: 280 aktive Fälle (-124), 3.391 Gesundete (+184), 28 Verstorbene, insgesamt 3.699 Infektionen (+60)
• Wadersloh: 154 aktive Fälle (-64), 2.930 Gesundete (+103), 31 Verstorbene, insgesamt 3.115 Infektionen (+39)
• Warendorf: 479 aktive Fälle (-282), 8.750 Gesundete (+379), 32 Verstorbene, insgesamt 9.261 Infektionen (+97)
Überblick

=====

Meldung vom 1. April 2022, 12.25 Uhr: Zahl der akut Infizierten sinkt um 937 Personen

5.679 aktive Coronavirus-Fälle – das ist der aktuelle Stand am Freitag (1. April) im Kreis Warendorf. Das sind 937 weniger als noch am Tag davor. 61.380 Personen sind inzwischen wieder gesund gemeldet (Vortag: 60.037). Die Gesamtzahl der Infektionen liegt bei 67.395 (Vortag: 66.988). Unverändert 208 Menschen im Kreis Warendorf sind in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. Darüber hinaus ist eine weitere Person aus dem Kreis Warendorf verstorben, die zuvor positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Es handelt sich um einen 58-jährigen Mann aus Beelen, der in einem Krankenhaus verstarb. Damit steigt die Zahl der seit Beginn der Pandemie an oder mit Covid-19 Verstorbenen auf 336. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 36 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich fünf Patienten auf der Intensivstation, hiervon einer mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 1.647,3 (Vortag: 1.893,5). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 7,24 (Vortag: 7,03). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 987 aktive Fälle (-142), 13.214 Gesundete (+214), 102 Verstorbene, insgesamt 14.552 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+72), Inzidenz: 1.588,3 (Vortag: 1.744.1)
• Beckum: 672 aktive Fälle (-122), 8.392 Gesundete (+168), 43 Verstorbene, insgesamt 9.107 Infektionen (+46)
• Beelen: 221 aktive Fälle (-18), 1.502 Gesundete (+31), 2 Verstorbene (+1), insgesamt 1.725 Infektionen (+14)
• Drensteinfurt: 350 aktive Fälle (-59), 2.917 Gesundete (+78), 5 Verstorbene, insgesamt 3.272 Infektionen (+19)
• Ennigerloh: 377 aktive Fälle (-71), 4.093 Gesundete (+90), 25 Verstorbene, insgesamt 4.495 Infektionen (+19)
• Everswinkel: 242 aktive Fälle (-58), 1.761 Gesundete (+64), 3 Verstorbene, insgesamt 2.006 Infektionen (+6)
• Oelde: 531 aktive Fälle (-140), 6.589 Gesundete (+192), 33 Verstorbene, insgesamt 7.153 Infektionen (+52)
• Ostbevern: 258 aktive Fälle (-22), 2.233 Gesundete (+38), 5 Verstorbene, insgesamt 2.496 Infektionen (+16)
• Sassenberg: 325 aktive Fälle (-26), 3.474 Gesundete (+67), 14 Verstorbene, insgesamt 3.813 Infektionen (+41)
• Sendenhorst: 333 aktive Fälle (-53), 2.551 Gesundete (+69), 13 Verstorbene, insgesamt 2.897 Infektionen (+16)
• Telgte: 404 aktive Fälle (-93), 3.207 Gesundete (+106), 28 Verstorbene, insgesamt 3.639 Infektionen (+13)
• Wadersloh: 218 aktive Fälle (-37), 2.827 Gesundete (+59), 31 Verstorbene, insgesamt 3.076 Infektionen (+22)
• Warendorf: 761 aktive Fälle (-96), 8.371 Gesundete (+167), 32 Verstorbene, insgesamt 9.164 Infektionen (+71)
Überblick

=====

Meldung vom 31. März 2022, 12.15 Uhr: Gesundheitsamt meldet 989 Neuinfektionen und 579 Gesundmeldungen

989 Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Donnerstag (31. März). Da im Vergleich zum Vortag 579 weitere Personen wieder gesund sind, gelten 6.616 Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert (Vortag: 6.206). Die Gesamtzahl der Infektionen liegt bei 66.988 (Vortag: 65.599). Davon gelten 60.037 als wieder gesundet (Vortag: 59.458). 335 Menschen im Kreis Warendorf sind in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 38 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich fünf Patienten auf der Intensivstation, hiervon einer mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 1.893,5 (Vortag: 1.958,4). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 7,03 (Vortag: 7,26). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 1.129 aktive Fälle (+41), 13.249 Gesundete (+140), 102 Verstorbene, insgesamt 14.480 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+181), Inzidenz: 1.744,1 (Vortag: 1.711,8)
• Beckum: 794 aktive Fälle (+47), 8.224 Gesundete (+54), 43 Verstorbene, insgesamt 9.061 Infektionen (+101)
• Beelen: 239 aktive Fälle (+9), 1.471 Gesundete (+15), 1 Verstorbener, insgesamt 1.711 Infektionen (+24)
• Drensteinfurt: 409 aktive Fälle (+24), 2.839 Gesundete (+34), 5 Verstorbene, insgesamt 3.253 Infektionen (+58)
• Ennigerloh: 448 aktive Fälle (+32), 4.003 Gesundete (+47), 25 Verstorbene, insgesamt 4.476 Infektionen (+79)
• Everswinkel: 300 aktive Fälle (+23), 1.697 Gesundete (+17), 3 Verstorbene, insgesamt 2.000 Infektionen (+40)
• Oelde: 671 aktive Fälle (+51), 6.397 Gesundete (+55), 33 Verstorbene, insgesamt 7.101 Infektionen (+106)
• Ostbevern: 280 aktive Fälle (+18), 2.195 Gesundete (+24), 5 Verstorbene, insgesamt 2.480 Infektionen (+42)
• Sassenberg: 351 aktive Fälle (+6), 3.407 Gesundete (+37), 14 Verstorbene, insgesamt 3.772 Infektionen (+43)
• Sendenhorst: 386 aktive Fälle (+52), 2.482 Gesundete (+12), 13 Verstorbene, insgesamt 2.881 Infektionen (+64)
• Telgte: 497 aktive Fälle (+78), 3.101 Gesundete (+21), 28 Verstorbene, insgesamt 3.626 Infektionen (+99)
• Wadersloh: 255 aktive Fälle (+2), 2.768 Gesundete (+41), 31 Verstorbene, insgesamt 3.054 Infektionen (+43)
• Warendorf: 857 aktive Fälle (+27), 8.204 Gesundete (+82), 32 Verstorbene, insgesamt 9.093 Infektionen (+109)
Überblick

=====

Meldung vom 30. März 2022, 12.15 Uhr: 272 Gesundmeldungen stehen 765 Neuinfektionen gegenüber

765 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und 272 Gesundmeldungen verzeichnet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Mittwoch (30. März). Somit gelten nun 6.206 Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert (Vortag: 5.713). Die Gesamtzahl der Infektionen liegt bei 65.999 (Vortag: 65.234). Davon gelten 59.458 als wieder gesundet (Vortag: 59.186). 335 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 45 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich fünf Patienten auf der Intensivstation, hiervon einer mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 1.958,4 (Vortag: 2.091,1). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 7,26 (Vortag: 7,27). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 1.088 aktive Fälle (+30), 13.109 Gesundete (+81), 102 Verstorbene, insgesamt 14.299 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+111), Inzidenz: 1.711,8 (Vortag: 1.890,4)
• Beckum: 747 aktive Fälle (+41), 8.170 Gesundete (+30), 43 Verstorbene, insgesamt 8.960 Infektionen (+71)
• Beelen: 230 aktive Fälle (+35), 1.456 Gesundete (+4), 1 Verstorbener, insgesamt 1.687 Infektionen (+39)
• Drensteinfurt: 385 aktive Fälle (+32), 2.805 Gesundete (+18), 5 Verstorbene, insgesamt 3.195 Infektionen (+50)
• Ennigerloh: 416 aktive Fälle (+49), 3.956 Gesundete (+11), 25 Verstorbene, insgesamt 4.397 Infektionen (+60)
• Everswinkel: 277 aktive Fälle (+23), 1.680 Gesundete (+19), 3 Verstorbene, insgesamt 1.960 Infektionen (+42)
• Oelde: 620 aktive Fälle (+74), 6.342 Gesundete (+9), 33 Verstorbene, insgesamt 6.995 Infektionen (+83)
• Ostbevern: 262 aktive Fälle (+30), 2.171 Gesundete (+3), 5 Verstorbene, insgesamt 2.438 Infektionen (+33)
• Sassenberg: 345 aktive Fälle (+21), 3.370 Gesundete (+17), 14 Verstorbene, insgesamt 3.729 Infektionen (+38)
• Sendenhorst: 334 aktive Fälle (+64), 2.470 Gesundete (+11), 13 Verstorbene, insgesamt 2.817 Infektionen (+75)
• Telgte: 419 aktive Fälle (+28), 3.080 Gesundete (+21), 28 Verstorbene, insgesamt 3.527 Infektionen (+49)
• Wadersloh: 253 aktive Fälle (+20), 2.727 Gesundete (+9), 31 Verstorbene, insgesamt 3.011 Infektionen (+29)
• Warendorf: 830 aktive Fälle (+46), 8.122 Gesundete (+39), 32 Verstorbene, insgesamt 8.984 Infektionen (+85)
Überblick

=====

Meldung vom 29. März 2022, 14.00 Uhr: Weiterer Todesfall in Zusammenhang mit Corona

Das Kreisgesundheitsamt meldet am Dienstag (29. März) 696 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Seit Beginn der Pandemie wurde das Virus in 65.234 Fällen nachgewiesen. Davon sind 59.186 Menschen wieder genesen (+687). Akut von einer Infektion sind derzeit 5.713 Menschen betroffen, das sind acht mehr als am Vortag. Zudem hat sich ein weiterer Todesfall ereignet: Verstorben ist ein 85-jähriger Mann aus Ennigerloh. Er ist der 335. Todesfall im Kreis Warendorf in Zusammenhang mit Covid-19. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 42 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich vier Patienten auf der Intensivstation, hiervon einer mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 2.091,1 (Freitag: 2.132,9). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 7,27 (Freitag: 6,97). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 1.058 aktive Fälle (+88), 13.028 Gesundete (+82), 102 Verstorbene, insgesamt 14.188 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+170), Inzidenz: 1.890,4 (Vortag: 1.905,6)
• Beckum: 706 aktive Fälle (+24), 8.140 Gesundete (+71), 43 Verstorbene, insgesamt 8.889 Infektionen (+95)
• Beelen: 195 aktive Fälle (-7), 1.452 Gesundete (+34), 1 Verstorbener, insgesamt 1.648 Infektionen (+27)
• Drensteinfurt: 353 aktive Fälle (+13), 2.787 Gesundete (+39), 5 Verstorbene, insgesamt 3.145 Infektionen (+52)
• Ennigerloh: 367 aktive Fälle (+32), 3.945 Gesundete (+11), 25 Verstorbene (+1), insgesamt 4.337 Infektionen (+44)
• Everswinkel: 254 aktive Fälle (-19), 1.661 Gesundete (+39), 3 Verstorbene, insgesamt 1.918 Infektionen (+20)
• Oelde: 546 aktive Fälle (-58), 6.333 Gesundete (+87), 33 Verstorbene, insgesamt 6.912 Infektionen (+29)
• Ostbevern: 232 aktive Fälle (+7), 2.168 Gesundete (+21), 5 Verstorbene, insgesamt 2.405 Infektionen (+28)
• Sassenberg: 324 aktive Fälle (-5), 3.353 Gesundete (+47), 14 Verstorbene, insgesamt 3.691 Infektionen (+42)
• Sendenhorst: 270 aktive Fälle (-34), 2.459 Gesundete (+61), 13 Verstorbene, insgesamt 2.742 Infektionen (+27)
• Telgte: 391 aktive Fälle (-18), 3.059 Gesundete (+52), 28 Verstorbene, insgesamt 3.478 Infektionen (+34)
• Wadersloh: 233 aktive Fälle (+1), 2.718 Gesundete (+27), 31 Verstorbene, insgesamt 2.982 Infektionen (+28)
• Warendorf: 784 aktive Fälle (-16), 8.083 Gesundete (+116), 32 Verstorbene, insgesamt 8.899 Infektionen (+100)

Überblick

=====

Meldung vom 28. März 2022, 12.30 Uhr: Zahl der akuten Coronafälle über das Wochenende gesunken

1.708 neue Coronafälle über das Wochenende meldet das Kreisgesundheitsamt am Montag (28. März). Somit liegt die Gesamtzahl der bestätigten Coronainfektionen bei 64.538 Fällen (Freitag: 62.830). Davon sind 58.499 Menschen wieder genesen, das sind 2.979 mehr als am vergangenen Freitag. Akut infiziert sind demnach 5.705 Personen (Freitag: 6.977). Zudem wurde ein weiterer Todesfall bekannt: Verstorben ist ein 68-jähriger Mann aus Sassenberg. Insgesamt 334 Personen aus dem Kreis Warendorf sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 46 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich vier Patienten auf der Intensivstation, hiervon einer mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 2.132,9 (Freitag: 2.068,7). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 6,97 (Freitag: 6,96). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 970 aktive Fälle (-104), 12.946 Gesundete (+406), 102 Verstorbene, insgesamt 14.018 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+302), Inzidenz: 1.905,6 (Freitag: 1.801,1)
• Beckum: 682 aktive Fälle (-148), 8.069 Gesundete (+322), 43 Verstorbene, insgesamt 8.794 Infektionen (+174)
• Beelen: 202 aktive Fälle (-45), 1.418 Gesundete (+101), 1 Verstorbener, insgesamt 1.621 Infektionen (+56)
• Drensteinfurt: 340 aktive Fälle (-53), 2.748 Gesundete (+152), 5 Verstorbene, insgesamt 3.093 Infektionen (+99)
• Ennigerloh: 335 aktive Fälle (-91), 3.934 Gesundete (+213), 24 Verstorbene, insgesamt 4.293 Infektionen (+122)
• Everswinkel: 273 aktive Fälle (-49), 1.622 Gesundete (+106), 3 Verstorbene, insgesamt 1.898 Infektionen (+57)
• Oelde: 604 aktive Fälle (-144), 6.246 Gesundete (+336), 33 Verstorbene, insgesamt 6.883 Infektionen (+192)
• Ostbevern: 225 aktive Fälle (-92), 2.147 Gesundete (+177), 5 Verstorbene, insgesamt 2.377 Infektionen (+85)
• Sassenberg: 329 aktive Fälle (-69), 3.306 Gesundete (+173, 14 Verstorbene (+1), insgesamt 3.649 Infektionen (+105)
• Sendenhorst: 304 aktive Fälle (-53), 2.398 Gesundete (+127), 13 Verstorbene, insgesamt 2.715 Infektionen (+74)
• Telgte: 409 aktive Fälle (-78), 3.007 Gesundete (+200), 28 Verstorbene, insgesamt 3.444 Infektionen (+122)
• Wadersloh: 232 aktive Fälle (-94), 2.691 Gesundete (+148), 31 Verstorbene, insgesamt 2.954 Infektionen (+54)
• Warendorf: 800 aktive Fälle (-252), 7.967 Gesundete (+518), 32 Verstorbene, insgesamt 8.799 Infektionen (+266)
Überblick

=====

Meldung vom 25. März 2022, 12.15 Uhr: Gesundheitsamt meldet 1.090 Neuinfektionen

1.090 Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Freitag (25. März). Da im Vergleich zum Vortag 1.361 weitere Personen wieder gesund sind, gelten 6.977 Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert (Vortag: 7.248). Die Gesamtzahl der Infektionen liegt bei 62.830 (Vortag: 61.740). Davon gelten 55.520 als wieder gesundet (Vortag: 54.159). Unverändert 333 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 46 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich sechs Patienten auf der Intensivstation, hiervon einer mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 2.068,7 (Vortag: 2.164,6). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 6,96 (Vortag: 6,71). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 1.074 aktive Fälle (-9), 12.540 Gesundete (+163), 102 Verstorbene, insgesamt 13.716 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+154), Inzidenz: 1.801,1 (Vortag: 1.749,8)
• Beckum: 830 aktive Fälle (-31), 7.747 Gesundete (+181), 43 Verstorbene, insgesamt 8.620 Infektionen (+150)
• Beelen: 247 aktive Fälle (+2), 1.317 Gesundete (+48), 1 Verstorbener, insgesamt 1.565 Infektionen (+50)
• Drensteinfurt: 393 aktive Fälle (+2), 2.596 Gesundete (+75), 5 Verstorbene, insgesamt 2.994 Infektionen (+77)
• Ennigerloh: 426 aktive Fälle (-13), 3.721 Gesundete (+76), 24 Verstorbene, insgesamt 4.171 Infektionen (+63)
• Everswinkel: 322 aktive Fälle (+19), 1.516 Gesundete (+51), 3 Verstorbene, insgesamt 1.841 Infektionen (+70)
• Oelde: 748 aktive Fälle (-53), 5.910 Gesundete (+128), 33 Verstorbene, insgesamt 6.691 Infektionen (+75)
• Ostbevern: 317 aktive Fälle (-4), 1.970 Gesundete (+57), 5 Verstorbene, insgesamt 2.292 Infektionen (+53)
• Sassenberg: 398 aktive Fälle (-26), 3.133 Gesundete (+84), 13 Verstorbene, insgesamt 3.544 Infektionen (+58)
• Sendenhorst: 357 aktive Fälle (-16), 2.271 Gesundete (+78), 13 Verstorbene, insgesamt 2.641 Infektionen (+62)
• Telgte: 487 aktive Fälle (-14), 2.807 Gesundete (+99), 28 Verstorbene, insgesamt 3.322 Infektionen (+85)
• Wadersloh: 326 aktive Fälle (-18), 2.543 Gesundete (+80), 31 Verstorbene, insgesamt 2.900 Infektionen (+62)
• Warendorf: 1.052 aktive Fälle (-110), 7.449 Gesundete (+241), 32 Verstorbene, insgesamt 8.533 Infektionen (+131)
Überblick

=====

Meldung vom 24. März 2022, 12.30 Uhr: Gesundheitsamt meldet 1.169 Neuinfektionen

1.169 Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Donnerstag (24. März). Da im Vergleich zum Vortag 644 weitere Personen wieder gesund sind, gelten 7.248 Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert (Vortag: 6.723). Die Gesamtzahl der Infektionen liegt bei 61.740 (Vortag: 60.571). Davon gelten 64.159 als wieder gesundet (Vortag: 60.571). Unverändert 333 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 48 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich drei Patienten auf der Intensivstation, hiervon einer mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 2.164,6 (Vortag: 2.131,1). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 6,71 (Vortag: 6,99). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 1.083 aktive Fälle (+44), 12.377 Gesundete (+120), 102 Verstorbene, insgesamt 13.562 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+164), Inzidenz: 1.749,8 (Vortag: 1.704,2)
• Beckum: 861 aktive Fälle (+66), 7.566 Gesundete (+57), 43 Verstorbene, insgesamt 8.470 Infektionen (+123)
• Beelen: 245 aktive Fälle (+35), 1.269 Gesundete (+8), 1 Verstorbener, insgesamt 1.515 Infektionen (+43)
• Drensteinfurt: 391 aktive Fälle (+32), 2.521 Gesundete (+27), 5 Verstorbene, insgesamt 2.917 Infektionen (+59)
• Ennigerloh: 439 aktive Fälle (+36), 3.645 Gesundete (+59), 24 Verstorbene, insgesamt 4.108 Infektionen (+95)
• Everswinkel: 303 aktive Fälle (+35), 1.465 Gesundete (+14), 3 Verstorbene, insgesamt 1.771 Infektionen (+49)
• Oelde: 801 aktive Fälle (+49), 5.782 Gesundete (+97), 33 Verstorbene, insgesamt 6.616 Infektionen (+146)
• Ostbevern: 321 aktive Fälle (+7), 1.913 Gesundete (+40), 5 Verstorbene, insgesamt 2.239 Infektionen (+47)
• Sassenberg: 424 aktive Fälle (+37), 3.049 Gesundete (+25), 13 Verstorbene, insgesamt 3.486 Infektionen (+62)
• Sendenhorst: 373 aktive Fälle (+47), 2.193 Gesundete (+11), 13 Verstorbene, insgesamt 2.579 Infektionen (+58)
• Telgte: 501 aktive Fälle (+70), 2.708 Gesundete (+32), 28 Verstorbene, insgesamt 3.237 Infektionen (+102)
• Wadersloh: 344 aktive Fälle (+33), 2.463 Gesundete (+29), 31 Verstorbene, insgesamt 2.838 Infektionen (+62)
• Warendorf: 1.162 aktive Fälle (+34), 7.208 Gesundete (+125), 32 Verstorbene, insgesamt 8.402 Infektionen (+159)
Überblick

=====

Meldung vom 23. März 2022, 15.15 Uhr: 169 Gesundmeldungen stehen 1.133 Neuinfektionen gegenüber

1.133 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und 169 Gesundmeldungen verzeichnet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Mittwoch (23. März). Somit gelten nun 6.723 Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert (Vortag: 5.759). Die Gesamtzahl der Infektionen liegt bei 60.571 (Vortag: 59.438). Davon gelten 53.346 (Vortag: 53.346) als wieder gesundet. Unverändert 333 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 38 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich zwei Patienten auf der Intensivstation. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 2.131,1 (Vortag: 2.060,4). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 6,99 (Vortag: 7,32). In Beckum ist eine Korrektur der Zahl der Gesundeten erfolgt. Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 1.039 aktive Fälle (+163), 12.257 Gesundete (+42), 102 Verstorbene, insgesamt 13.398 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+205), Inzidenz: 1.704,2 (Vortag: 1.639,6)
• Beckum: 795 aktive Fälle (+223), 7.509 Gesundete (-73), 43 Verstorbene, insgesamt 8.347 Infektionen (+150)
• Beelen: 210 aktive Fälle (+4), 1.261 Gesundete (+11), 1 Verstorbener, insgesamt 1.472 Infektionen (+15)
• Drensteinfurt: 359 aktive Fälle (+37), 2.494 Gesundete (+15), 5 Verstorbene, insgesamt 2.858 Infektionen (+52)
• Ennigerloh: 403 aktive Fälle (+33), 3.586 Gesundete (+16), 24 Verstorbene, insgesamt 4.013 Infektionen (+49)
• Everswinkel: 268 aktive Fälle (+45), 1.451 Gesundete (+3), 3 Verstorbene, insgesamt 1.722 Infektionen (+48)
• Oelde: 752 aktive Fälle (+67), 5.685 Gesundete (+32), 33 Verstorbene, insgesamt 6.470 Infektionen (+99)
• Ostbevern: 314 aktive Fälle (+53), 1.873 Gesundete (+13), 5 Verstorbene, insgesamt 2.192 Infektionen (+66)
• Sassenberg: 387 aktive Fälle (+77), 3.024 Gesundete (+21), 13 Verstorbene, insgesamt 3.424 Infektionen (+98)
• Sendenhorst: 326 aktive Fälle (+35), 2.182 Gesundete (+9), 13 Verstorbene, insgesamt 2.521 Infektionen (+44)
• Telgte: 431 aktive Fälle (+31), 2.676 Gesundete (+22), 28 Verstorbene, insgesamt 3.135 Infektionen (+53)
• Wadersloh: 311 aktive Fälle (+60), 2.434 Gesundete (+14), 31 Verstorbene, insgesamt 2.776 Infektionen (+74)
• Warendorf: 1.128 aktive Fälle (+136), 7.083 Gesundete (+44), 32 Verstorbene, insgesamt 8.243 Infektionen (+180)
Überblick

=====

Meldung vom 22.03.2022, 12.20 Uhr: Gesundheitsamt meldet 810 Neuinfektionen

810 Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Dienstag (22. März). Da im Vergleich zum Vortag 804 weitere Personen wieder gesund sind, gelten 5.759 Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert (Vortag: 5.753). Die Gesamtzahl der Infektionen liegt bei 59.438 (Vortag: 58.628). Davon gelten 53.346 als wieder gesundet (Vortag: 52.542). Unverändert 333 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 45 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich zwei Patienten auf der Intensivstation. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 2.060,4 (Vortag: 1.828,3). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 7,32 (Vortag: 7,83). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 876 aktive Fälle (+73), 12.215 Gesundete (+105), 102 Verstorbene, insgesamt 13.193 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+178), Inzidenz: 1.639,6 (Vortag: 1.480)
• Beckum: 572 aktive Fälle (-131), 7.582 Gesundete (+170), 43 Verstorbene, insgesamt 8.197 Infektionen (+39)
• Beelen: 206 aktive Fälle (-2), 1.250 Gesundete (+16), 1 Verstorbener, insgesamt 1.457 Infektionen (+14)
• Drensteinfurt: 322 aktive Fälle, 2.479 Gesundete (+47), 5 Verstorbene, insgesamt 2.806 Infektionen (+47)
• Ennigerloh: 370 aktive Fälle (-11), 3.570 Gesundete (+51), 24 Verstorbene, insgesamt 3.964 Infektionen (+40)
• Everswinkel: 223 aktive Fälle (-24), 1.448 Gesundete (+39), 3 Verstorbene, insgesamt 1.674 Infektionen (+15)
• Oelde: 685 aktive Fälle (+35), 5.653 Gesundete (+58), 33 Verstorbene, insgesamt 6.371 Infektionen (+93)
• Ostbevern: 261 aktive Fälle (+2), 1.860 Gesundete (+15), 5 Verstorbene, insgesamt 2.126 Infektionen (+17)
• Sassenberg: 310 aktive Fälle (+3), 3.003 Gesundete (+50), 13 Verstorbene, insgesamt 3.326 Infektionen (+53)
• Sendenhorst: 291 aktive Fälle (+5), 2.173 Gesundete (+29), 13 Verstorbene, insgesamt 2.477 Infektionen (+34)
• Telgte: 400 aktive Fälle (+43), 2.654 Gesundete (+42), 28 Verstorbene, insgesamt 3.082 Infektionen (+85)
• Wadersloh: 251 aktive Fälle (-36), 2.420 Gesundete (+42), 31 Verstorbene, insgesamt 2.702 Infektionen (+6)
• Warendorf: 992 aktive Fälle (+49), 7.039 Gesundete (+140), 32 Verstorbene, insgesamt 8.063 Infektionen (+189)
Überblick

=====

Meldung vom 21. März 2022, 12.20 Uhr: 1.533 Neuinfektionen, 2.293 Gesundmeldungen und ein weiterer Todesfall über das Wochenende

Im Kreis Warendorf ist ein weiterer Todesfall in Zusammenhang mit Covid-19 bekannt geworden: ein 94-jähriger Mann aus Beckum verstarb in einem Krankenhaus. Nunmehr wurden 333 Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 im Kreis bekannt. Währenddessen ist die Anzahl der akut Infizierten über das Wochenende gesunken. Das Gesundheitsamt meldet am Montag (21. März) 1.533 neue Infektionen mit dem Coronavirus und 2.293 Gesundmeldungen. Damit gibt es 5.753 aktive Fälle. Das sind 761 weniger als noch am Freitag. Insgesamt wurden 58.628 Infektionen registriert (Freitag: 57.095). Als gesundet gelten 52.542 (Freitag: 50.249) Personen. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 47 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich zwei Patienten auf der Intensivstation. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 1.828,3 (Freitag: 2.057,2). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 7,83 (Freitag: 8,01). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 803 aktive Fälle (-62), 12.110 Gesundete (+309), 102 Verstorbene, insgesamt 13.015 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+247), Inzidenz: 1.480 (Freitag: 1.421,1)
• Beckum: 703 aktive Fälle (-31), 7.412 Gesundete (+261), 43 Verstorbene (+1), insgesamt 8.158 Infektionen (+231)
• Beelen: 208 aktive Fälle (+8), 1.234 Gesundete (+52), 1 Verstorbener, insgesamt 1.443 Infektionen (+60)
• Drensteinfurt: 322 aktive Fälle (-27), 2.432 Gesundete (+121), 5 Verstorbene, insgesamt 2.759 Infektionen (+94)
• Ennigerloh: 381 aktive Fälle (-21), 3.519 Gesundete (+134), 24 Verstorbene, insgesamt 3.924 Infektionen (+113)
• Everswinkel: 247 aktive Fälle (+17), 1.409 Gesundete (+77), 3 Verstorbene, insgesamt 1.659 Infektionen (+94)
• Oelde: 650 aktive Fälle (-30), 5.595 Gesundete (+216), 33 Verstorbene, insgesamt 6.278 Infektionen (+186)
• Ostbevern: 259 aktive Fälle (-42), 1.845 Gesundete (+111), 5 Verstorbene, insgesamt 2.109 Infektionen (+69)
• Sassenberg: 307 aktive Fälle (-165), 2.953 Gesundete (+202), 13 Verstorbene, insgesamt 3.273 Infektionen (+37)
• Sendenhorst: 286 aktive Fälle (+8), 2.144 Gesundete (+103), 13 Verstorbene, insgesamt 2.443 Infektionen (+111)
• Telgte: 357 aktive Fälle (-90), 2.612 Gesundete (+160), 28 Verstorbene, insgesamt 2.997 Infektionen (+70)
• Wadersloh: 287 aktive Fälle (-53), 2.378 Gesundete (+131), 31 Verstorbene, insgesamt 2.696 Infektionen (+78)
• Warendorf: 943 aktive Fälle (-273), 6.899 Gesundete (+416), 32 Verstorbene, insgesamt 7.874 Infektionen (+143)
Überblick

=====

Meldung vom 18. März 2022, 12.30 Uhr: Ein Todesfall, 1.356 Neuinfektionen und 949 Gesundmeldungen

Erneut ist eine Person aus dem Kreis Warendorf verstorben, die zuvor positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Das teilt das Kreisgesundheitsamt am Freitag (18. März) mit. Ein 80-jähriger Mann aus Ennigerloh ist in einem Krankenhaus verstorben. Damit steigt die Zahl der seit Beginn der Pandemie an oder mit Covid-19 Verstorbenen auf 332. Zugleich erhöht sich die Zahl der Infektionen um 1.356 neue Fälle.  Die Gesamtzahl der Infektionen im Kreis Warendorf seit Beginn der Pandemie ist somit auf 57.095 Fälle gestiegen (Vortag: 55.739). Hiervon sind 50.249 (Vortag: 49.300) Menschen inzwischen wieder genesen. Akut infiziert sind derzeit 6.514 Personen (Vortag: 6.108). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 49 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befindet sich ein Patient auf der Intensivstation. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 2.057,2 (Vortag: 1.886,0). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 8,01 (Vortag: 7,78). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 865 aktive Fälle (+21), 11.801 Gesundete (+106), 102 Verstorbene, insgesamt 12.768 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+127), Inzidenz: 1.421,1 (Vortag: 1.470,5)
• Beckum: 734 aktive Fälle (-22), 7.151 Gesundete (+128), 42 Verstorbene, insgesamt 7.927 Infektionen (+106)
• Beelen: 200 aktive Fälle (+43), 1.182 Gesundete (+30), 1 Verstorbener, insgesamt 1.383 Infektionen (+73)
• Drensteinfurt: 349 aktive Fälle (-10), 2.311 Gesundete (+55), 5 Verstorbene, insgesamt 2.665 Infektionen (+45)
• Ennigerloh: 402 aktive Fälle (+9), 3.385 Gesundete (+52), 24 Verstorbene (+1), insgesamt 3.811 Infektionen (+62)
• Everswinkel: 230 aktive Fälle (+9), 1.332 Gesundete (+30), 3 Verstorbene, insgesamt 1.565 Infektionen (+39)
• Oelde: 680 aktive Fälle (+42), 5.379 Gesundete (+75), 33 Verstorbene, insgesamt 6.092 Infektionen (+117)
• Ostbevern: 301 aktive Fälle (+52), 1.734 Gesundete (+34), 5 Verstorbene, insgesamt 2.040 Infektionen (+86)
• Sassenberg: 472 aktive Fälle (+35), 2.751 Gesundete (+75), 13 Verstorbene, insgesamt 3.236 Infektionen (+110)
• Sendenhorst: 278 aktive Fälle (-6), 2.041 Gesundete (+43), 13 Verstorbene, insgesamt 2.332 Infektionen (+37)
• Telgte: 447 aktive Fälle (+59), 2.452 Gesundete (+69), 28 Verstorbene, insgesamt 2.927 Infektionen (+128)
• Wadersloh: 340 aktive Fälle (+8), 2.247 Gesundete (+61), 31 Verstorbene, insgesamt 2.618 Infektionen (+69)
• Warendorf: 1.216 aktive Fälle (+166), 6.483 Gesundete (+191), 32 Verstorbene, insgesamt 7.731 Infektionen (+357)
Überblick

=====

Meldung vom 17. März 2022, 12.15 Uhr: 1.063 Neuinfektionen, 484 Gesundmeldungen und zwei weitere Todesfälle

Im Kreis Warendorf sind zwei weitere Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 bekannt geworden: Ein 85-jähriger Mann aus Oelde und ein 72-jähriger Mann aus Sendenhorst verstarben im Krankenhaus. Nunmehr wurden 331 Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 im Kreis bekannt. Währenddessen steigt die Anzahl der akut Infizierten weiter an. Das Gesundheitsamt meldet am Donnerstag (17. März) 1.063 neue Infektionen mit dem Coronavirus und 464 Gesundmeldungen. Damit gibt es 6.108 aktive Fälle (Vortag: 5.511). Insgesamt wurden seit Pandemiebeginn 55.739 Infektionen registriert (Vortag: 54.676). Als gesundet gelten 49.300 Personen (Vortag: 48.836). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 51 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befindet sich ein Patient auf der Intensivstation. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 1.886,0 (Vortag: 1.791,5). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 7,78 (Vortag: 7,82). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 844 aktive Fälle (+74), 11.695 Gesundete (+66), 102 Verstorbene, insgesamt 12.641 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+140), Inzidenz: 1.470,5 (Vortag 1.337,5)
• Beckum: 756 aktive Fälle (+124), 7.023 Gesundete (+41), 42 Verstorbene, insgesamt 7.821 Infektionen (+165)
• Beelen: 157 aktive Fälle (+16), 1.152 Gesundete (+6), 1 Verstorbener, insgesamt 1.310 Infektionen (+22)
• Drensteinfurt: 359 aktive Fälle (+56), 2.256 Gesundete (+28), 5 Verstorbene, insgesamt 2.620 Infektionen (+84)
• Ennigerloh: 393 aktive Fälle (+56), 3.333 Gesundete (+38), 23 Verstorbene, insgesamt 3.749 Infektionen (+94)
• Everswinkel: 221 aktive Fälle (+33), 1.302 Gesundete (+26), 3 Verstorbene, insgesamt 1.526 Infektionen (+59)
• Oelde: 638 aktive Fälle (+71), 5.304 Gesundete (+52), 33 Verstorbene (+1), insgesamt 5.975 Infektionen (+124)
• Ostbevern: 249 aktive Fälle (+28), 1.700 Gesundete (+19), 5 Verstorbene, insgesamt 1.954 Infektionen (+47)
• Sassenberg: 437 aktive Fälle (+8), 2.676 Gesundete (+29), 13 Verstorbene, insgesamt 3.126 Infektionen (+37)
• Sendenhorst: 284 aktive Fälle (+43), 1.998 Gesundete (+11), 13 Verstorbene (+1), insgesamt 2.295 Infektionen (+55)
• Telgte: 388 aktive Fälle (+38), 2.383 Gesundete (+29), 28 Verstorbene, insgesamt 2.799 Infektionen (+67)
• Wadersloh: 332 aktive Fälle (+42), 2.186 Gesundete (+27), 31 Verstorbene, insgesamt 2.549 Infektionen (+69)
• Warendorf: 1.050 aktive Fälle (+8), 6.292 Gesundete (+92), 32 Verstorbene, insgesamt 7.374 Infektionen (+100)
Überblick

=====

Meldung vom 16. März 2022, 13.15 Uhr: 945 Neuinfektionen stehen 258 Gesundmeldungen gegenüber

945 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und 258 Gesundmeldungen verzeichnet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Mittwoch (15. März). Somit gelten nun 5.511 Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert (Vortag: 4.824). Die Gesamtzahl der Infektionen liegt bei 54.676 (Vortag: 53.731). Davon gelten 48.836 als wieder gesundet (Vortag: 48.578). 329 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 52 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich zwei Patienten auf der Intensivstation, hiervon einer mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 1.791,5 (Vortag: 1.650,6). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 7,82 (Vortag: 7,80). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 770 aktive Fälle (+108), 11.629 Gesundete (+63), 102 Verstorbene, insgesamt 12.501 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+171), Inzidenz: 1.337,5 (Vortag: 1.124,7)
• Beckum: 632 aktive Fälle (+65), 6.982 Gesundete (+28), 42 Verstorbene, insgesamt 7.656 Infektionen (+93)
• Beelen: 141 aktive Fälle (+24), 1.146 Gesundete (+6), 1 Verstorbener, insgesamt 1.288 Infektionen (+30)
• Drensteinfurt: 303 aktive Fälle (+24), 2.228 Gesundete (+16), 5 Verstorbene, insgesamt 2.536 Infektionen (+40)
• Ennigerloh: 337 aktive Fälle (+54), 3.295 Gesundete (+3), 23 Verstorbene, insgesamt 3.655 Infektionen (+57)
• Everswinkel: 188 aktive Fälle (-1), 1.276 Gesundete (+17), 3 Verstorbene, insgesamt 1.467 Infektionen (+16)
• Oelde: 567 aktive Fälle (+121), 5.252 Gesundete (+17), 32 Verstorbene, insgesamt 5.851 Infektionen (+138)
• Ostbevern: 221 aktive Fälle (+24), 1.681 Gesundete (+7), 5 Verstorbene, insgesamt 1.907 Infektionen (+31)
• Sassenberg: 429 aktive Fälle (+55), 2.647 Gesundete (+23), 13 Verstorbene, insgesamt 3.089 Infektionen (+78)
• Sendenhorst: 241 aktive Fälle (+40), 1.987 Gesundete (+8), 12 Verstorbene, insgesamt 2.240 Infektionen (+48)
• Telgte: 350 aktive Fälle (+22), 2.354 Gesundete (+15), 28 Verstorbene, insgesamt 2.732 Infektionen (+37)
• Wadersloh: 290 aktive Fälle (+52), 2.159 Gesundete (+7), 31 Verstorbene, insgesamt 2.480 Infektionen (+59)
• Warendorf: 1.042 aktive Fälle (+99), 6.200 Gesundete (+48), 32 Verstorbene, insgesamt 7.274 Infektionen (+147)
Überblick

=====

Meldung vom 15. März 2022, 12.10 Uhr: Gesundheitsamt meldet 970 Neuinfektionen

970 Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Dienstag (15. März). Da im Vergleich zum Vortag 563 weitere Personen wieder gesund sind, gelten 4.824 Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert (Vortag: 4.418). Die Gesamtzahl der Infektionen liegt bei 53.731 (Vortag: 52.761). Davon gelten 48.578 als wieder gesundet (Vortag: 48.015). Bedauerlicherweise ist auch ein weiterer Todesfall in Zusammenhang mit Covid-19 bekannt geworden. Ein 59-jähriger Mann aus Telgte verstarb in einem Krankenhaus außerhalb des Kreisgebiets. Die Gesamtzahl der Todesfälle im Kreis Warendorf in Verbindung mit Covid-19 stieg damit auf 329. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 39 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befindet sich ein Patient mit Beatmung auf der Intensivstation. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 1.650,6 (Vortag: 1.498,1). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 7,80 (Vortag: 7,50). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 662 aktive Fälle (+18), 11.566 Gesundete (+76), 102 Verstorbene, insgesamt 12.330 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+94), Inzidenz: 1.124,7 (Vortag: 1.128,5)
• Beckum: 567 aktive Fälle (+44), 6.954 Gesundete (+73), 42 Verstorbene, insgesamt 7.563 Infektionen (+117)
• Beelen: 117 aktive Fälle (+19), 1.140 Gesundete (+6), 1 Verstorbener, insgesamt 1.258 Infektionen (+25)
• Drensteinfurt: 279 aktive Fälle (+39), 2.212 Gesundete (+21), 5 Verstorbene, insgesamt 2.496 Infektionen (+60)
• Ennigerloh: 283 aktive Fälle (+19), 3.292 Gesundete (+38), 23 Verstorbene, insgesamt 3.598 Infektionen (+57)
• Everswinkel: 189 aktive Fälle (+21), 1.259 Gesundete (+16), 3 Verstorbene, insgesamt 1.451 Infektionen (+37)
• Oelde: 446 aktive Fälle (+10), 5.235 Gesundete (+60), 32 Verstorbene, insgesamt 5.713 Infektionen (+70)
• Ostbevern:197 aktive Fälle (+13), 1.674 Gesundete (+23), 5 Verstorbene, insgesamt 1.876 Infektionen (+36)
• Sassenberg: 374 aktive Fälle (+4), 2.624 Gesundete (+49), 13 Verstorbene, insgesamt 3.011 Infektionen (+53)
• Sendenhorst: 201 aktive Fälle (+15), 1.979 Gesundete (+22), 12 Verstorbene, insgesamt 2.192 Infektionen (+37)
• Telgte: 328 aktive Fälle (+45), 2.339 Gesundete (+26), 28 Verstorbene (+1), insgesamt 2.695 Infektionen (+72)
• Wadersloh: 238 aktive Fälle (+31), 2.152 Gesundete (+24), 31 Verstorbene, insgesamt 2.421 Infektionen (+55)
• Warendorf: 943 aktive Fälle (+128), 6.152 Gesundete (+129), 32 Verstorbene, insgesamt 7.127 Infektionen (+257)
Überblick

=====

Meldung vom 14. März 2022, 12.30 Uhr: 1.373 Neuinfektionen und 1.944 Gesundmeldungen über das Wochenende

Am Montag (14.März) hat das Kreisgesundheitsamt 1.373 Corona-Neuinfektionen und 1.944 Gesundmeldungen. Akut mit dem Virus infiziert sind nun 4.418 Menschen (Freitag: 4.989). Die Gesamtzahl der Infektionen im Kreis Warendorf seit Beginn der Pandemie liegt bei 52.761 (Freitag: 51.388). Davon gelten 48.015 Personen (Freitag: 46.071) als wieder gesund. Unverändert 328 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 39 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befindet sich ein Patient mit Beatmung auf der Intensivstation. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 1.498,1 (Freitag: 1.516,1). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 7,50 (Freitag: 7,69). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 644 aktive Fälle (+10), 11.490 Gesundete (+206), 102 Verstorbene, insgesamt 12.236 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+216), Inzidenz: 1.128,5 (Freitag: 953,7)
• Beckum: 523 aktive Fälle (-72), 6.881 Gesundete (+212), 42 Verstorbene, insgesamt 7.446 Infektionen (+140)
• Beelen: 98 aktive Fälle (-42), 1.134 Gesundete (+71), 1 Verstorbener, insgesamt 1.233 Infektionen (+29)
• Drensteinfurt: 240 aktive Fälle (-15), 2.191 Gesundete (+104), 5 Verstorbene, insgesamt 2.436 Infektionen (+89)
• Ennigerloh: 264 aktive Fälle (-46), 3.254 Gesundete (+128), 23 Verstorbene, insgesamt 3.541 Infektionen (+82)
• Everswinkel: 168 aktive Fälle (-2), 1.243 Gesundete (+58), 3 Verstorbene, insgesamt 1.414 Infektionen (+56)
• Oelde: 436 aktive Fälle (-24), 5.175 Gesundete (+167), 32 Verstorbene, insgesamt 5.643 Infektionen (+143)
• Ostbevern:184 aktive Fälle (-39), 1.651 Gesundete (+95), 5 Verstorbene, insgesamt 1.840 Infektionen (+56)
• Sassenberg: 370 aktive Fälle (-38), 2.575 Gesundete (+173), 13 Verstorbene, insgesamt 2.958 Infektionen (+135)
• Sendenhorst: 186 aktive Fälle (-23), 1.957 Gesundete (+79), 12 Verstorbene, insgesamt 2.155 Infektionen (+56)
• Telgte: 283 aktive Fälle (+1), 2.313 Gesundete (+88), 27 Verstorbene, insgesamt 2.623 Infektionen (+89)
• Wadersloh: 207 aktive Fälle (-28), 2.128 Gesundete (+94), 31 Verstorbene, insgesamt 2.366 Infektionen (+66)
• Warendorf: 815 aktive Fälle (-253), 6.023 Gesundete (+469), 32 Verstorbene, insgesamt 6.870 Infektionen (+216)
Überblick

=====

Meldung vom 11. März 2022, 12.30 Uhr: Weiter steigende Fallzahlen

Die Coronavirusinfektionen im Kreis Warendorf steigen weiter an. Am Freitag (11. März) meldet die Kreisverwaltung 4.989 akut infizierte Personen. Das sind 145 mehr als noch am Vortag. Insgesamt wurden 51.388 Infektionen registriert (Vortag: 50.521). Als gesundet gelten 46.071 Personen (Vortag: 45.350). Zudem ist ein weiterer Todesfall bekannt geworden: eine 96-jährige Frau aus Warendorf verstarb in einem Krankenhaus. Damit steigt die Zahl der Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 auf 328. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 35 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich zwei Patienten mit Beatmung auf der Intensivstation. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 1.516,1 (Vortag: 1.427,1). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 7,69 (Vortag: 7,12). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 634 aktive Fälle (+39), 11.284 Gesundete (+114), 102 Verstorbene, insgesamt 12.020 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+153), Inzidenz: 953,7 (Vortag: 797,9)
• Beckum: 595 aktive Fälle (+1), 6.669 Gesundete (+95), 42 Verstorbene, insgesamt 7.306 Infektionen (+96)
• Beelen: 140 aktive Fälle (-3), 1.063 Gesundete (+22), 1 Verstorbener, insgesamt 1.204 Infektionen (+19)
• Drensteinfurt: 255 aktive Fälle (+1), 2.087 Gesundete (+39), 5 Verstorbene, insgesamt 2.347 Infektionen (+40)
• Ennigerloh: 310 aktive Fälle (+10), 3.126 Gesundete (+48), 23 Verstorbene, insgesamt 3.459 Infektionen (+58)
• Everswinkel: 170 aktive Fälle (-9), 1.185 Gesundete (+26), 3 Verstorbene, insgesamt 1.358 Infektionen (+17)
• Oelde: 460 aktive Fälle (+16), 5.008 Gesundete (+63), 32 Verstorbene, insgesamt 5.500 Infektionen (+79)
• Ostbevern:223 aktive Fälle (+24), 1.556 Gesundete (+16), 5 Verstorbene, insgesamt 1.784 Infektionen (+40)
• Sassenberg: 408 aktive Fälle (-13), 2.402 Gesundete (+69), 13 Verstorbene, insgesamt 2.823 Infektionen (+56)
• Sendenhorst: 209 aktive Fälle (+12), 1.878 Gesundete (+21), 12 Verstorbene, insgesamt 2.099 Infektionen (+33)
• Telgte: 282 aktive Fälle (+36), 2.225 Gesundete (+29), 27 Verstorbene, insgesamt 2.534 Infektionen (+65)
• Wadersloh: 235 aktive Fälle (+21), 2.034 Gesundete (+23), 31 Verstorbene, insgesamt 2.300 Infektionen (+44)
• Warendorf: 1.068 aktive Fälle (+10), 5.554 Gesundete (+156), 32 Verstorbene (+1), insgesamt 6.654 Infektionen (+167)
Überblick

=====

Meldung vom 10. März 2022, 12.15 Uhr: Gesundheitsamt meldet 802 Neuinfektionen

802 Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Donnerstag (10. März). Da im Vergleich zum Vortag 260 weitere Personen wieder gesund sind, gelten 4.844 Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert (Vortag: 4.302). Die Gesamtzahl der Infektionen liegt bei 50.521 (Vortag: 49.719). Davon gelten 45.350 als wieder gesundet (Vortag: 45.090). 327 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 39 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 1.427,1 (Vortag: 1.359,0). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 7,12 (Vortag: 6,90). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 595 aktive Fälle (+31), 11.170 Gesundete (+39), 102 Verstorbene, insgesamt 11.867 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+70), Inzidenz: 797,9 (Vortag: 860,6)
• Beckum: 594 aktive Fälle (+31), 6.574 Gesundete (+57), 42 Verstorbene, insgesamt 7.210 Infektionen (+88)
• Beelen: 143 aktive Fälle (+24), 1.041 Gesundete (+2), 1 Verstorbener, insgesamt 1.185 Infektionen (+26)
• Drensteinfurt: 254 aktive Fälle (+44), 2.048 Gesundete (+7), 5 Verstorbene, insgesamt 2.307 Infektionen (+51)
• Ennigerloh: 300 aktive Fälle (+26), 3.078 Gesundete (+25), 23 Verstorbene, insgesamt 3.401 Infektionen (+51)
• Everswinkel: 179 aktive Fälle (+29), 1.159 Gesundete (+4), 3 Verstorbene, insgesamt 1.341 Infektionen (+33)
• Oelde: 444 aktive Fälle (+27), 4.945 Gesundete (+36), 32 Verstorbene, insgesamt 5.421 Infektionen (+63)
• Ostbevern:199 aktive Fälle (+19), 1.540 Gesundete (+18), 5 Verstorbene, insgesamt 1.744 Infektionen (+37)
• Sassenberg: 421 aktive Fälle (+68), 2.333 Gesundete (+11), 13 Verstorbene, insgesamt 2.767 Infektionen (+79)
• Sendenhorst: 197 aktive Fälle (+25), 1.857 Gesundete (+19), 12 Verstorbene, insgesamt 2.066 Infektionen (+44)
• Telgte: 246 aktive Fälle (+46), 2.196 Gesundete (+11), 27 Verstorbene, insgesamt 2.469 Infektionen (+57)
• Wadersloh: 214 aktive Fälle (+31), 2.011 Gesundete (+16), 31 Verstorbene, insgesamt 2.256 Infektionen (+47)
• Warendorf: 1.058 aktive Fälle (+141), 5.398 Gesundete (+15), 31 Verstorbene, insgesamt 6.487 Infektionen (+156)
Überblick

=====

Meldung vom 9. März 2022, 13.15 Uhr: 4.302 aktive Coronafälle

Das Kreisgesundheitsamt meldet am Mittwoch (9. März) 4.302 aktive Coronafälle im Kreis Warendorf. Das sind 380 Fälle mehr als am Vortag. Insgesamt sind seit gestern 559 weitere Neuinfektionen und 179 Gesundmeldungen bekannt geworden. Die Gesamtzahl der Infektionen beträgt 49.719 (Vortag: 49.160). Davon gelten 45.090 als wieder gesundet (Vortag: 44.911). Unverändert 327 Menschen im Kreis Warendorf sind in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 39 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich zwei Patienten auf der Intensivstation mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 1.359,0 (Vortag: 1.379,2). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 6,90 (Vortag: 6,17). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 564 aktive Fälle (+36), 11.131 Gesundete (+23), 102 Verstorbene, insgesamt 11.797 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+59), Inzidenz 860,6 (Vortag: 991,7)
• Beckum: 563 aktive Fälle (+52), 6.517 Gesundete (+20), 42 Verstorbene, insgesamt 7.122 Infektionen (+72)
• Beelen: 119 aktive Fälle (+12), 1.039 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 1.159 Infektionen (+13)
• Drensteinfurt: 210 aktive Fälle (+11), 2.041 Gesundete (+16), 5 Verstorbene, insgesamt 2.256 Infektionen (+27)
• Ennigerloh: 274 aktive Fälle (+27), 3.053 Gesundete (+10), 23 Verstorbene, insgesamt 3.350 Infektionen (+37)
• Everswinkel: 150 aktive Fälle (+36), 1.155 Gesundete (+3), 3 Verstorbene, insgesamt 1.308 Infektionen (+39)
• Oelde: 417 aktive Fälle (+63), 4.909 Gesundete (+8), 32 Verstorbene, insgesamt 5.358 Infektionen (+71)
• Ostbevern:180 aktive Fälle (+9), 1.522 Gesundete (+10), 5 Verstorbene, insgesamt 1.707 Infektionen (+19)
• Sassenberg: 353 aktive Fälle (+25), 2.322 Gesundete (+15), 13 Verstorbene, insgesamt 2.688 Infektionen (+40)
• Sendenhorst: 172 aktive Fälle (+20), 1.838 Gesundete (+6), 12 Verstorbene, insgesamt 2.022 Infektionen (+26)
• Telgte: 200 aktive Fälle (+22), 2.185 Gesundete (+8), 27 Verstorbene, insgesamt 2.412 Infektionen (+30)
• Wadersloh: 183 aktive Fälle (+21), 1.995 Gesundete (+14), 31 Verstorbene, insgesamt 2.209 Infektionen (+35)
• Warendorf: 917 aktive Fälle (+46), 5.383 Gesundete (+45), 31 Verstorbene, insgesamt 6.331 Infektionen (+91)
Überblick

=====

Meldung vom 8. März 2022, 12.20 Uhr: 511 Neuinfektionen, 488 Gesundmeldungen

511 Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Dienstag (8. März). Damit steigt die Zahl der bestätigten Fälle auf 49.160 (Vortag: 48.649). 44.911 haben die Infektion überwunden und gelten als gesundet (Vortag: 44.423). Akut infiziert sind 3.922 Personen (Vortag: 3.899). Unverändert 327 Menschen im Kreis Warendorf sind in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 38 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befindet sich ein Patient auf der Intensivstation mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 1.379,2 (Vortag: 1.334,1). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 6,17 (Vortag: 5,84). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 528 aktive Fälle (+39), 11.108 Gesundete (+57), 102 Verstorbene, insgesamt 11.738 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+96), Inzidenz: 991,7 (Vortag: 889,1)
• Beckum: 511 aktive Fälle (-22), 6.497 Gesundete (+74), 42 Verstorbene, insgesamt 7.050 Infektionen (+52)
• Beelen: 107 aktive Fälle (-3), 1.038 Gesundete (+17), 1 Verstorbener, insgesamt 1.146 Infektionen (+14)
• Drensteinfurt: 199 aktive Fälle, 2.025 Gesundete (+14), 5 Verstorbene, insgesamt 2.229 Infektionen (+14)
• Ennigerloh: 247 aktive Fälle (-16), 3.043 Gesundete (+23), 23 Verstorbene, insgesamt 3.313 Infektionen (+7)
• Everswinkel: 114 aktive Fälle (-4), 1.152 Gesundete (+19), 3 Verstorbene, insgesamt 1.269 Infektionen (+15)
• Oelde: 354 aktive Fälle (+24), 4.901 Gesundete (+61), 32 Verstorbene, insgesamt 5.287 Infektionen (+85)
• Ostbevern:171 aktive Fälle (+5), 1.512 Gesundete (+18), 5 Verstorbene, insgesamt 1.688 Infektionen (+23)
• Sassenberg: 328 aktive Fälle, 2.307 Gesundete (+55), 13 Verstorbene, insgesamt 2.648 Infektionen (+55)
• Sendenhorst: 152 aktive Fälle (+3), 1.832 Gesundete (+29), 12 Verstorbene, insgesamt 1.996 Infektionen (+32)
• Telgte: 178 aktive Fälle (-2), 2.177 Gesundete (+21), 27 Verstorbene, insgesamt 2.382 Infektionen (+19)
• Wadersloh: 162 aktive Fälle (-13), 1.981 Gesundete (+28), 31 Verstorbene, insgesamt 2.174 Infektionen (+15)
• Warendorf: 871 aktive Fälle (+12), 5.338 Gesundete (+72), 31 Verstorbene, insgesamt 6.240 Infektionen (+84)
Überblick

=====

Meldung vom 7. März 2022, 12.30 Uhr: 1.436 Neuinfektionen und 1.604 Gesundmeldungen über das Wochenende

1.436 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und 1.604 Gesundmeldungen über das vergangene Wochenende meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Montag (7. März). Akut infiziert sind aktuell 3.899 Menschen aus dem Kreis (Freitag: 4.067). Die Gesamtzahl der Infektionen beträgt nun 48.649 (Freitag: 47.213). Davon gelten 44.423 als wieder gesundet (Freitag: 42.819). Unverändert 327 Menschen im Kreis Warendorf sind in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 39 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich zwei Patienten auf der Intensivstation. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 1.334,1 (Freitag: 1.222,3). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 5,84 (Freitag: 6,21). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 489 aktive Fälle (-129), 11.051 Gesundete (+253), 102 Verstorbene, insgesamt 11.642 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+124), Inzidenz: 889,1 (Freitag: 1.022.1)
• Beckum: 533 aktive Fälle (-59), 6.423 Gesundete (+231), 42 Verstorbene, insgesamt 6.998 Infektionen (+172)
• Beelen: 110 aktive Fälle (+28), 1.021 Gesundete (+20), 1 Verstorbener, insgesamt 1.132 Infektionen (+48)
• Drensteinfurt: 199 aktive Fälle (-15), 2.011 Gesundete (+83), 5 Verstorbene, insgesamt 2.215 Infektionen (+68)
• Ennigerloh: 263 aktive Fälle (-39), 3.020 Gesundete (+134), 23 Verstorbene, insgesamt 3.306 Infektionen (+95)
• Everswinkel: 118 aktive Fälle (-8), 1.133 Gesundete (+42), 3 Verstorbene, insgesamt 1.254 Infektionen (+34)
• Oelde: 330 aktive Fälle (-44), 4.840 Gesundete (+163), 32 Verstorbene, insgesamt 5.202 Infektionen (+119)
• Ostbevern:166 aktive Fälle (+13), 1.494 Gesundete (+57), 5 Verstorbene, insgesamt 1.665 Infektionen (+70)
• Sassenberg: 328 aktive Fälle (+21), 2.252 Gesundete (+109), 13 Verstorbene, insgesamt 2.593 Infektionen (+130)
• Sendenhorst: 149 aktive Fälle (-3), 1.803 Gesundete (+62), 12 Verstorbene, insgesamt 1.964 Infektionen (+59)
• Telgte: 180 aktive Fälle (-7), 2.156 Gesundete (+85), 27 Verstorbene, insgesamt 2.363 Infektionen (+78)
• Wadersloh: 175 aktive Fälle (-35), 1.953 Gesundete (+94), 31 Verstorbene, insgesamt 2.159 Infektionen (+59)
• Warendorf: 859 aktive Fälle (+109), 5.266 Gesundete (+271), 31 Verstorbene, insgesamt 6.156 Infektionen (+380)
Überblick

=====

Meldung vom 4. März 2022, 12.10 Uhr: 628 Neuinfektionen stehen 841 Gesundmeldungen gegenüber

Am Freitag (4. März) meldet der Kreis Warendorf 628 Neuinfektionen mit dem Coronavirus, denen 841 Gesundmeldungen gegenüberstehen. Akut infiziert sind 4.067 Menschen im Kreis (Vortag: 4.280). Die Gesamtzahl der Infektionen beträgt 47.213 (Vortag: 46.585). Davon gelten 42.819 als wieder gesundet (Vortag: 41.978). Unverändert 327 Menschen im Kreis Warendorf sind in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 36 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befindet sich ein Patient auf der Intensivstation. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 1.222,3 (Vortag: 1.196,4). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 6,21 (Vortag: 6,32). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 618 aktive Fälle (-52), 10.798 Gesundete (+123), 102 Verstorbene, insgesamt 11.518 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+71), Inzidenz: 1.022,1 (Vortag: 1.073,4)
• Beckum: 592 aktive Fälle (-45), 6.192 Gesundete (+115), 42 Verstorbene, insgesamt 6.826 Infektionen (+70)
• Beelen: 82 aktive Fälle (-1), 1.001 Gesundete (+13), 1 Verstorbener, insgesamt 1.084 Infektionen (+12)
• Drensteinfurt: 214 aktive Fälle (-13), 1.928 Gesundete (+47), 5 Verstorbene, insgesamt 2.147 Infektionen (+34)
• Ennigerloh: 302 aktive Fälle (-23), 2.886 Gesundete (+76), 23 Verstorbene, insgesamt 3.211 Infektionen (+53)
• Everswinkel: 126 aktive Fälle, 1.091 Gesundete (+25), 3 Verstorbene, insgesamt 1.220 Infektionen (+25)
• Oelde: 374 aktive Fälle (+1), 4.677 Gesundete (+59), 32 Verstorbene, insgesamt 5.083 Infektionen (+60)
• Ostbevern:153 aktive Fälle, 1.437 Gesundete (+29), 5 Verstorbene, insgesamt 1.595 Infektionen (+29)
• Sassenberg: 307 aktive Fälle (-11), 2.143 Gesundete (+65), 13 Verstorbene, insgesamt 2.463 Infektionen (+54)
• Sendenhorst: 152 aktive Fälle (-17), 1.741 Gesundete (+40), 12 Verstorbene, insgesamt 1.904 Infektionen (+23)
• Telgte: 187 aktive Fälle (-31), 2.071 Gesundete (+53), 27 Verstorbene, insgesamt 2.285 Infektionen (+22)
• Wadersloh: 210 aktive Fälle (-18), 1.859 Gesundete (+54), 31 Verstorbene, insgesamt 2.100 Infektionen (+36)
• Warendorf: 750 aktive Fälle (-3), 4.995 Gesundete (+142), 31 Verstorbene, insgesamt 5.776 Infektionen (+139)
Überblick

=====

Meldung vom 3. März 2022, 13.00 Uhr: Gesundheitsamt meldet 614 Neuinfektionen und einen weiteren Todesfall

614 Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Donnerstag (3. März). Da im Vergleich zum Vortag 345 weitere Personen wieder gesund sind, gelten 4.280 (Vortag: 4.012) Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen liegt bei 46.585 (Vortag: 45.971). Davon gelten 41.978 als wieder gesundet (Vortag: 41.633). Das Kreisgesundheitsamt meldet auch einen weiteren Todesfall. Ein 83-jähriger Mann aus Warendorf verstarb in einem Seniorenheim. 327 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 32 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befindet sich ein Patient auf der Intensivstation. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 1.196,4 (Vortag: 1.194,2). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 6,32 (Vortag: 6,15). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 670 aktive Fälle (+24), 10.675 Gesundete (+79), 102 Verstorbene, insgesamt 11.447 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+103), Inzidenz: 1.073,4 (Vortag: 993,6)
• Beckum: 637 aktive Fälle (+15), 6.077 Gesundete (+50), 42 Verstorbene, insgesamt 6.756 Infektionen (+65)
• Beelen: 83 aktive Fälle (+19), 988 Gesundete (+2), 1 Verstorbener, insgesamt 1.072 Infektionen (+21)
• Drensteinfurt: 227 aktive Fälle (+22), 1.881 Gesundete (+11), 5 Verstorbene, insgesamt 2.113 Infektionen (+33)
• Ennigerloh: 325 aktive Fälle (+9), 2.810 Gesundete (+27), 23 Verstorbene, insgesamt 3.158 Infektionen (+36)
• Everswinkel: 126 aktive Fälle (+7), 1.066 Gesundete (+6), 3 Verstorbene, insgesamt 1.195 Infektionen (+13)
• Oelde: 373 aktive Fälle (+16), 4.618 Gesundete (+29), 32 Verstorbene, insgesamt 5.023 Infektionen (+45)
• Ostbevern:153 aktive Fälle (+14), 1.408 Gesundete (+2), 5 Verstorbene, insgesamt 1.566 Infektionen (+16)
• Sassenberg: 318 aktive Fälle (+35), 2.078 Gesundete (+22), 13 Verstorbene, insgesamt 2.409 Infektionen (+57)
• Sendenhorst: 169 aktive Fälle (+31), 1.701 Gesundete (+15), 12 Verstorbene, insgesamt 1.882 Infektionen (+46)
• Telgte: 218 aktive Fälle (+5), 2.018 Gesundete (+21), 27 Verstorbene, insgesamt 2.263 Infektionen (+26)
• Wadersloh: 228 aktive Fälle (+8), 1.805 Gesundete (+30), 31 Verstorbene, insgesamt 2.064 Infektionen (+38)
• Warendorf: 753 aktive Fälle (+63), 4.853 Gesundete (+51), 31 Verstorbene (+1), insgesamt 5.637 Infektionen (+115)
Überblick

=====

Meldung vom 2. März 2022, 12.00 Uhr: Ein Todesfall, 622 Neuinfektionen und 227 Gesundmeldungen

Erneut ist eine Person aus dem Kreis Warendorf verstorben, die zuvor positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Das teilt das Kreisgesundheitsamt am Mittwoch (2. März) mit. Es handelt sich um eine 98-jährige Frau aus Beckum. Damit steigt die Zahl der seit Beginn der Pandemie an oder mit Covid-19 Verstorbenen auf 326. Zugleich stieg die Zahl der Infektionen um 622 neue Fälle an.  Die Gesamtzahl der Infektionen im Kreis Warendorf ist auf 45.971 Fälle gestiegen (Vortag: 45.349). Hiervon sind 41.633 (Vortag: 41.406) Menschen inzwischen wieder genesen. Akut infiziert sind derzeit 4.012 Personen (Vortag: 3.618). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 38 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich zwei Patienten auf der Intensivstation. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 1.194,2 (Vortag: 1.221,6). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 6,15 (Vortag: 6,09). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 646 aktive Fälle (+82), 10.596 Gesundete (+46), 102 Verstorbene, insgesamt 11.344 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+128), Inzidenz: 993,6 (Vortag: 974,6)
• Beckum: 622 aktive Fälle (+85), 6.027 Gesundete (+21), 42 Verstorbene (+1), insgesamt 6.691 Infektionen (+107)
• Beelen: 64 aktive Fälle (+11), 986 Gesundete (+5), 1 Verstorbener, insgesamt 1.051 Infektionen (+16)
• Drensteinfurt: 205 aktive Fälle (+32), 1.870 Gesundete (+9), 5 Verstorbene, insgesamt 2.080 Infektionen (+41)
• Ennigerloh: 316 aktive Fälle (+11), 2.783 Gesundete (+13), 23 Verstorbene, insgesamt 3.122 Infektionen (+24)
• Everswinkel: 119 aktive Fälle (+20), 1.060 Gesundete (+5), 3 Verstorbene, insgesamt 1.182 Infektionen (+25)
• Oelde: 357 aktive Fälle (+48), 4.589 Gesundete (+18), 32 Verstorbene, insgesamt 4.978 Infektionen (+66)
• Ostbevern:139 aktive Fälle (+17), 1.406 Gesundete (+9), 5 Verstorbene, insgesamt 1.550 Infektionen (+26)
• Sassenberg: 283 aktive Fälle (+32), 2.056 Gesundete (+12), 13 Verstorbene, insgesamt 2.352 Infektionen (+44)
• Sendenhorst: 138 aktive Fälle (+4), 1.686 Gesundete (+9), 12 Verstorbene, insgesamt 1.836 Infektionen (+13)
• Telgte: 213 aktive Fälle (+2), 1.997 Gesundete (+21), 27 Verstorbene, insgesamt 2.237 Infektionen (+23)
• Wadersloh: 220 aktive Fälle (+1), 1.775 Gesundete (+21), 31 Verstorbene, insgesamt 2.026 Infektionen (+22)
• Warendorf: 690 aktive Fälle (+49), 4.802 Gesundete (+38), 30 Verstorbene, insgesamt 5.522 Infektionen (+87)
Überblick

=====

Meldung vom 1. März 2022, 12.15 Uhr: Ein weiterer Todesfall, 410 Neuinfektionen und 478 Gesundmeldungen

Einen weiteren Todesfall, 410 Coronavirus-Neuinfektionen und 478 Gesundmeldungen gab das Kreisgesundheitsamt am Dienstag (1. März) bekannt. Ein 90-jähriger Mann aus Warendorf verstarb in einem Krankenhaus. Damit steigt die Zahl der Todesfälle, die im Zusammenhang mit Covid-19 stehen, im Kreis Warendorf auf 325. Die Gesamtzahl der Infektionen im Kreis Warendorf stieg auf 45.349 (Vortag: 44.939) Fälle. Hiervon sind 41.406 Menschen inzwischen wieder genesen (Vortag: 40.928).  Akut infiziert sind 3.618 (Vortag: 3.687) Personen. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 38 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich zwei Patienten auf der Intensivstation. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 1.221,6 (Vortag: 1.243,6). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 6,09 (Vortag: 6,32). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 564 aktive Fälle (-27), 10.550 Gesundete (+69), 102 Verstorbene, insgesamt 11.216 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+42), Inzidenz: 974,6 (Vortag: 1.151,3)
• Beckum: 537 aktive Fälle (-13), 6.006 Gesundete (+84), 41 Verstorbene, insgesamt 6.584 Infektionen (+71)
• Beelen: 53 aktive Fälle (+1), 981 Gesundete (+4), 1 Verstorbener, insgesamt 1.035 Infektionen (+5)
• Drensteinfurt: 173 aktive Fälle (-12), 1.861 Gesundete (+23), 5 Verstorbene, insgesamt 2.039 Infektionen (+11)
• Ennigerloh: 305 aktive Fälle (-34), 2.770 Gesundete (+54), 23 Verstorbene, insgesamt 3.098 Infektionen (+20)
• Everswinkel: 99 aktive Fälle (-11), 1.055 Gesundete (+17), 3 Verstorbene, insgesamt 1.157 Infektionen (+6)
• Oelde: 309 aktive Fälle (+4), 4.571 Gesundete (+32), 32 Verstorbene, insgesamt 4.912 Infektionen (+36)
• Ostbevern:122 aktive Fälle (+7), 1.397 Gesundete (+9), 5 Verstorbene, insgesamt 1.524 Infektionen (+16)
• Sassenberg: 251 aktive Fälle (-20), 2.044 Gesundete (+52), 13 Verstorbene, insgesamt 2.308 Infektionen (+32)
• Sendenhorst: 134 aktive Fälle (-17), 1.677 Gesundete (+26), 12 Verstorbene, insgesamt 1.823 Infektionen (+9)
• Telgte: 211 aktive Fälle (-1), 1.976 Gesundete (+17), 27 Verstorbene, insgesamt 2.214 Infektionen (+16)
• Wadersloh: 219 aktive Fälle (-4), 1.754 Gesundete (+21), 31 Verstorbene, insgesamt 2.004 Infektionen (+17)
• Warendorf: 641 aktive Fälle (+58), 4.764 Gesundete (+70), 30 Verstorbene (+1), insgesamt 5.435 Infektionen (+129)
Überblick

=====

Meldung vom 28. Februar 2022, 12.30 Uhr: 1.129 Neuinfektionen, 1.958 Gesundmeldungen und drei weitere Todesfälle über das Wochenende

Das Kreisgesundheitsamt meldet am Montag (28. Februar) 1.129 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Somit liegt die Gesamtzahl der Infektionen seit Beginn der Pandemie im Kreis Warendorf bei 44.939 Fällen (Freitag: 43.810). 40.928 Menschen haben eine Infektion überwunden (Freitag: 38.970). Akut infiziert sind derzeit 3.687 Menschen, das sind 832 weniger als am vergangenen Freitag. Bekannt geworden sind auch drei weitere Todesfälle: eine 60-jährige Frau aus Telgte, eine 55-jährige Frau aus Oelde und eine 90-jährige Frau aus Ennigerloh sind in Zusammenhang mit Covid-19 in Krankenhäusern innerhalb und außerhalb des Kreisgebiets verstorben. Insgesamt sind im Kreis somit bisher 324 Menschen in Verbindung mit dem Coronavirus verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 35 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befindet sich ein Patient auf der Intensivstation. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 1.243,6 (Freitag: 1.312,1). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 6,32 (Freitag: 6,48). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 591 aktive Fälle (-72), 10.481 Gesundete (+266), 102 Verstorbene, insgesamt 11.174 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+194), Inzidenz: 1.151,3 (Freitag: 1.018,3)
• Beckum: 550 aktive Fälle (-95), 5.922 Gesundete (+280), 41 Verstorbene, insgesamt 6.513 Infektionen (+185)
• Beelen: 52 aktive Fälle (-40), 977 Gesundete (+54), 1 Verstorbener, insgesamt 1.030 Infektionen (+14)
• Drensteinfurt: 185 aktive Fälle (-40), 1.838 Gesundete (+98), 5 Verstorbene, insgesamt 2.028 Infektionen (+58)
• Ennigerloh: 339 aktive Fälle (-44), 2.716 Gesundete (+190), 23 Verstorbene (+1), insgesamt 3.078 Infektionen (+147)
• Everswinkel: 110 aktive Fälle (-8), 1.038 Gesundete (+40), 3 Verstorbene, insgesamt 1.151 Infektionen (+32)
• Oelde: 305 aktive Fälle (-131), 4.539 Gesundete (+206), 32 Verstorbene (+1), insgesamt 4.876 Infektionen (+76)
• Ostbevern:115 aktive Fälle (-25), 1.388 Gesundete (+68), 5 Verstorbene, insgesamt 1.508 Infektionen (+43)
• Sassenberg: 271 aktive Fälle (-66), 1.992 Gesundete (+134), 13 Verstorbene, insgesamt 2.276 Infektionen (+68)
• Sendenhorst: 151 aktive Fälle (-23), 1.651 Gesundete (+55), 12 Verstorbene, insgesamt 1.814 Infektionen (+32)
• Telgte: 212 aktive Fälle (-80), 1.959 Gesundete (+142), 27 Verstorbene (+1), insgesamt 2.198 Infektionen (+63)
• Wadersloh: 223 aktive Fälle (-54), 1.733 Gesundete (+111), 31 Verstorbene, insgesamt 1.987 Infektionen (+57)
• Warendorf: 583 aktive Fälle (-154), 4.694 Gesundete (+314), 29 Verstorbene, insgesamt 5.306 Infektionen (+160)
Überblick

=====

Meldung vom 25. Februar 2022, 12.10 Uhr: 936 Gesundmeldungen

557 Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Freitag (25. Februar). Da im Vergleich zum Vortag 936 weitere Personen wieder gesund sind, gelten 4.519 Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert (Vortag: 4.898). Die Gesamtzahl der Infektionen liegt bei 43.810 (Vortag: 43.253). Davon gelten 38.970 als wieder gesundet  (Vortag: 38.034). Unverändert 321 Personen aus dem Kreis Warendorf sind bisher im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 38 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich zwei Patienten auf der Intensivstation. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 1.312,1 (Vortag: 1.383,1). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 6,48 (Vortag: 6,56). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 663 aktive Fälle (-65), 10.215 Gesundete (+163), 102 Verstorbene, insgesamt 10.980 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+98), Inzidenz: 1.018,3 (Vortag: 1.014,5)
• Beckum: 645 aktive Fälle (-98), 5.642 Gesundete (+172), 41 Verstorbene, insgesamt 6.328 Infektionen (+74)
• Beelen: 92 aktive Fälle (-6), 923 Gesundete (+13), 1 Verstorbener, insgesamt 1.016 Infektionen (+7)
• Drensteinfurt: 225 aktive Fälle (-17), 1.740 Gesundete (+42), 5 Verstorbene, insgesamt 1.970 Infektionen (+25)
• Ennigerloh: 383 aktive Fälle (-45), 2.526 Gesundete (+84), 22 Verstorbene, insgesamt 2.931 Infektionen (+39)
• Everswinkel: 118 aktive Fälle (-12), 998 Gesundete (+29), 3 Verstorbene, insgesamt 1.119 Infektionen (+17)
• Oelde: 436 aktive Fälle (-46), 4.333 Gesundete (+101), 31 Verstorbene, insgesamt 4.800 Infektionen (+55)
• Ostbevern:140 aktive Fälle, 1.320 Gesundete (+13), 5 Verstorbene, insgesamt 1.465 Infektionen (+13)
• Sassenberg: 337 aktive Fälle (-6), 1.858 Gesundete (+42), 13 Verstorbene, insgesamt 2.208 Infektionen (+36)
• Sendenhorst: 174 aktive Fälle (+1), 1.596 Gesundete (+29), 12 Verstorbene, insgesamt 1.782 Infektionen (+30)
• Telgte: 292 aktive Fälle (-19), 1.817 Gesundete (+49), 26 Verstorbene, insgesamt 2.135 Infektionen (+30)
• Wadersloh: 277 aktive Fälle (-12), 1.622 Gesundete (+51), 31 Verstorbene, insgesamt 1.930 Infektionen (+39)
• Warendorf: 737 aktive Fälle (-54), 4.380 Gesundete (+148), 29 Verstorbene, insgesamt 5.146 Infektionen (+94)
Überblick

=====

Meldung vom 24. Februar 2022, 13.30 Uhr: 598 Neuinfektionen und 337 Gesundmeldungen

Am Donnerstag, 24. Februar, meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf 598 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Die Gesamtzahl der Infektionen im Kreis Warendorf steigt somit auf 43.253. Zudem wurden 337 Gesundmeldungen registriert (gesamt: 38.034). Akut mit dem Virus infiziert sind derzeit 4.898 Menschen, das sind 261 Fälle mehr als am Vortag. Unverändert 321 Personen aus dem Kreis Warendorf sind bisher im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 39 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich zwei Patienten auf der Intensivstation, hiervon wird einer beatmet. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 1.383,1 (Vortag: 1.429,6). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 6,56 (Vortag: 6,94). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 728 aktive Fälle (-40), 10.052 Gesundete (+101), 102 Verstorbene, insgesamt 10.882 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+61), Inzidenz: 1.014,5 (Vortag: 1.162,7)
• Beckum: 743 aktive Fälle (+24), 5.470 Gesundete (+43), 41 Verstorbene, insgesamt 6.254 Infektionen (+67)
• Beelen: 98 aktive Fälle (+8), 910 Gesundete (+4), 1 Verstorbener, insgesamt 1009 Infektionen (+12)
• Drensteinfurt: 242 aktive Fälle (+31), 1.698 Gesundete (+13), 5 Verstorbene, insgesamt 1.945 Infektionen (+44)
• Ennigerloh: 428 aktive Fälle (+15), 2.442 Gesundete (+32), 22 Verstorbene, insgesamt 2.892 Infektionen (+47)
• Everswinkel: 130 aktive Fälle (+11), 969 Gesundete (+3), 3 Verstorbene, insgesamt 1.102 Infektionen (+14)
• Oelde: 482 aktive Fälle (+35), 4.232 Gesundete (+21), 31 Verstorbene, insgesamt 4.745 Infektionen (+56)
• Ostbevern:140 aktive Fälle (+13), 1.307 Gesundete (+13), 5 Verstorbene, insgesamt 1.452 Infektionen (+26)
• Sassenberg: 343 aktive Fälle (+31), 1.816 Gesundete (+23), 13 Verstorbene, insgesamt 2.172 Infektionen (+54)
• Sendenhorst: 173 aktive Fälle (+16), 1.567 Gesundete (+9), 12 Verstorbene, insgesamt 1.752 Infektionen (+25)
• Telgte: 311 aktive Fälle (+22), 1.768 Gesundete (+16), 26 Verstorbene, insgesamt 2.105 Infektionen (+38)
• Wadersloh: 289 aktive Fälle (+38), 1.571 Gesundete (+15), 31 Verstorbene, insgesamt 1.891 Infektionen (+53)
• Warendorf: 791 aktive Fälle (+57), 4.232 Gesundete (+44), 29 Verstorbene, insgesamt 5.052 Infektionen (+101)
Überblick

=====

Meldung vom 23. Februar 2022, 13.30 Uhr: Zwei weitere Todesfälle, 701 Neuinfektionen und 197 Gesundmeldungen

Zwei weitere Todesfälle, 701 Coronavirus-Neuinfektionen und 197 Gesundmeldungen gab das Kreisgesundheitsamt am Mittwoch (23. Februar) bekannt. Es handelt sich um eine 86jährige Frau aus Ostbevern, die in einem Seniorenheim verstarb, sowie einen 86jährigen Mann aus Ennigerloh. Damit steigt die Zahl der Todesfälle, die im Zusammenhang mit Covid-19 stehen, im Kreis Warendorf auf 321. Die Gesamtzahl der Infektionen im Kreis Warendorf stieg auf 42.655 Fälle (Vortag: 41.954). Hiervon sind 37.697 Menschen inzwischen wieder genesen (Vortag: 37.500). Akut infiziert sind 4.637 Personen (Vortag: 4.135). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 39 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich fünf Patienten auf der Intensivstation, hiervon wird einer beatmet. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 1.429,6 (Vortag: 1.446,9). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 6,94 (Vortag: 6,62). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 768 aktive Fälle (+83), 9.951 Gesundete (+35), 102 Verstorbene, insgesamt 10.821 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+118), Inzidenz: 1.162,7 (Vortag: 1.233)
• Beckum: 719 aktive Fälle (+57), 5.427 Gesundete (+42), 41 Verstorbene, insgesamt 6.187 Infektionen (+99)
• Beelen: 90 aktive Fälle (+6), 906 Gesundete (+5), 1 Verstorbener, insgesamt 997 Infektionen (+11)
• Drensteinfurt: 211 aktive Fälle (+18), 1.685 Gesundete (+8), 5 Verstorbene, insgesamt 1.901 Infektionen (+26)
• Ennigerloh: 413 aktive Fälle (+38), 2.410 Gesundete (+8), 22 Verstorbene (+1), insgesamt 2.845 Infektionen (+47)
• Everswinkel: 119 aktive Fälle (+25), 966 Gesundete (+1), 3 Verstorbene, insgesamt 1.088 Infektionen (+26)
• Oelde: 447 aktive Fälle (+52), 4.211 Gesundete (+12), 31 Verstorbene, insgesamt 4.689 Infektionen (+64)
• Ostbevern:127 aktive Fälle (+10), 1.294 Gesundete (+7), 5 Verstorbene (+1), insgesamt 1.426 Infektionen (+18)
• Sassenberg: 312 aktive Fälle (+38), 1.793 Gesundete (+8), 13 Verstorbene, insgesamt 2.118 Infektionen (+46)
• Sendenhorst: 157 aktive Fälle (+16), 1.558 Gesundete (+10), 12 Verstorbene, insgesamt 1.727 Infektionen (+26)
• Telgte: 289 aktive Fälle (+24), 1.752 Gesundete (+19), 26 Verstorbene, insgesamt 2.067 Infektionen (+43)
• Wadersloh: 251 aktive Fälle (+39), 1.556 Gesundete (+6), 31 Verstorbene, insgesamt 1.838 Infektionen (+45)
• Warendorf: 734 aktive Fälle (+96), 4.188 Gesundete (+36), 29 Verstorbene, insgesamt 4.951 Infektionen (+132)
Überblick

=====

Meldung vom 22. Februar 2022, 12.30 Uhr: 462 Neuinfektionen stehen 615 Gesundmeldungen gegenüber

Am Dienstag (22. Februar) meldet der Kreis Warendorf 462 Neuinfektionen mit dem Coronavirus, denen 615 Gesundmeldungen gegenüberstehen. Akut infiziert sind 4.135 Menschen im Kreis (Vortag: 4.288). Die Gesamtzahl der Infektionen seit Pandemiebeginn beträgt 41.954 (Vortag: 41.492). Davon gelten 37.500 als wieder gesundet (Vortag: 36.885). Unverändert 319 Menschen im Kreis Warendorf sind in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 43 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich fünf Patienten auf der Intensivstation, hiervon werden drei beatmet. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 1.446,9 (Vortag: 1.588,2). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 6,62 (Vortag: 6,55). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 685 aktive Fälle (+31), 9.916 Gesundete (+104), 102 Verstorbene, insgesamt 10.703 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+135), Inzidenz: 1.233 (Vortag: 1.257,7)
• Beckum: 662 aktive Fälle (-39), 5.385 Gesundete (+109), 41 Verstorbene, insgesamt 6.088 Infektionen (+70)
• Beelen: 84 aktive Fälle (-4), 901 Gesundete (+9), 1 Verstorbener, insgesamt 986 Infektionen (+5)
• Drensteinfurt: 193 aktive Fälle (+2), 1.677 Gesundete (+26), 5 Verstorbene, insgesamt 1.875 Infektionen (+28)
• Ennigerloh: 375 aktive Fälle (-23), 2.402 Gesundete (+47), 21 Verstorbene, insgesamt 2.798 Infektionen (+24)
• Everswinkel: 94 aktive Fälle (-10), 965 Gesundete (+17), 3 Verstorbene, insgesamt 1.062 Infektionen (+7)
• Oelde: 395 aktive Fälle (-40), 4.199 Gesundete (+71), 31 Verstorbene, insgesamt 4.625 Infektionen (+31)
• Ostbevern:117 aktive Fälle (-13), 1.287 Gesundete (+21), 4 Verstorbene, insgesamt 1.408 Infektionen (+8)
• Sassenberg: 274 aktive Fälle (-9), 1.785 Gesundete (+49), 13 Verstorbene, insgesamt 2.072 Infektionen (+40)
• Sendenhorst: 141 aktive Fälle (-14), 1.548 Gesundete (+29), 12 Verstorbene, insgesamt 1.701 Infektionen (+15)
• Telgte: 265 aktive Fälle (+12), 1.733 Gesundete (+14), 26 Verstorbene, insgesamt 2.024 Infektionen (+26)
• Wadersloh: 212 aktive Fälle (+11), 1.550 Gesundete (+10), 31 Verstorbene, insgesamt 1.793 Infektionen (+21)
• Warendorf: 638 aktive Fälle (-57), 4.152 Gesundete (+109), 29 Verstorbene, insgesamt 4.819 Infektionen (+52)
Überblick

=====

Meldung vom 21. Februar 2022, 12.10 Uhr: Ein weiterer Todesfall, 1.317 Neuinfektionen und 2.153 Gesundmeldungen über das Wochenende

Einen weiteren Todesfall, 1.317 Coronavirus-Neuinfektionen und 2.153 Gesundmeldungen gab das Kreisgesundheitsamt am Montag (21. Februar) bekannt. Eine 89-jährige Frau aus Ennigerloh verstarb in einem Krankenhaus. Damit steigt die Zahl der Todesfälle, die im Zusammenhang mit Covid-19 stehen, im Kreis Warendorf auf 319.  Die Gesamtzahl der Infektionen im Kreis Warendorf stieg auf 41.492 Fälle (Freitag: 40.175). Hiervon sind 36.885 Menschen inzwischen wieder genesen (Freitag: 34.732). Akut infiziert sind 4.288 Personen (Freitag: 5.125). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 42 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich fünf Patienten auf der Intensivstation, hiervon werden drei beatmet. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 1.588,2 (Freitag: 1.524,8). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 6,55 (Freitag: 6,40). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 654 aktive Fälle (-276), 9.812 Gesundete (+400), 102 Verstorbene, insgesamt 10.568 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+124), Inzidenz: 1.257,7 (Freitag: 1.449,6)
• Beckum: 701 aktive Fälle (-190), 5.276 Gesundete (+406), 41 Verstorbene, insgesamt 6.018 Infektionen (+216)
• Beelen: 88 aktive Fälle (-14), 892 Gesundete (+44), 1 Verstorbener, insgesamt 981 Infektionen (+30)
• Drensteinfurt: 191 aktive Fälle (-43), 1.651 Gesundete (+102), 5 Verstorbene, insgesamt 1.847 Infektionen (+59)
• Ennigerloh: 398 aktive Fälle (-58), 2.355 Gesundete (+193), 21 Verstorbene (+1), insgesamt 2.774 Infektionen (+136)
• Everswinkel: 104 aktive Fälle (-26), 948 Gesundete (+65), 3 Verstorbene, insgesamt 1.055 Infektionen (+39)
• Oelde: 435 aktive Fälle (-112), 4.128 Gesundete (+255), 31 Verstorbene, insgesamt 4.594 Infektionen (+143)
• Ostbevern:130 aktive Fälle (-73), 1.266 Gesundete (+96), 4 Verstorbene, insgesamt 1.400 Infektionen (+23)
• Sassenberg: 283 aktive Fälle (-10), 1.736 Gesundete (+113), 13 Verstorbene, insgesamt 2.032 Infektionen (+103)
• Sendenhorst: 155 aktive Fälle (-35), 1.519 Gesundete (+82), 12 Verstorbene, insgesamt 1.686 Infektionen (+47)
• Telgte: 253 aktive Fälle (+13), 1.719 Gesundete (+95), 26 Verstorbene, insgesamt 1.998 Infektionen (+108)
• Wadersloh: 201 aktive Fälle (-5), 1.540 Gesundete (+79), 31 Verstorbene, insgesamt 1.772 Infektionen (+74)
• Warendorf: 695 aktive Fälle (-8), 4.043 Gesundete (+223), 29 Verstorbene, insgesamt 4.767 Infektionen (+215)
Überblick

=====

Meldung vom 18. Februar 2022, 12.20 Uhr: Gesundheitsamt meldet 744 Neuinfektionen

Im Kreis Warendorf hat es einen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus gegeben. Wie der Kreis Warendorf am Freitag (18. Februar) berichtet, verstarb ein 51-jähriger Mann aus Everswinkel in einem Krankenhaus außerhalb des Kreisgebiets. Seit Pandemiebeginn wurden somit 318 Todesfälle im Kreis bekannt. Unterdessen ist die Zahl der akut Infizierten auf 5.125 gesunken (Vortag: 5.312). Im Vergleich zum Vortag wurden 744 Neuinfektionen bekannt, die Gesamtzahl aller Infektionsfälle liegt somit bei 40.175. Davon sind 34.732 Personen inzwischen wieder gesundet, das sind 930 mehr als am Vortag. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 38 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich sechs Patienten auf der Intensivstation, hiervon werden drei beatmet. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 1.524,8 (Vortag: 1.570,9). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 6,40 (Vortag: 6,16). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 930 aktive Fälle (-53), 9.412 Gesundete (+149), 102 Verstorbene, insgesamt 10.444 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+96), Inzidenz: 1.449,6 (Vortag: 1.595,9)
• Beckum: 891 aktive Fälle (-122), 4.870 Gesundete (+230), 41 Verstorbene, insgesamt 5.802 Infektionen (+108)
• Beelen: 102 aktive Fälle (-2), 848 Gesundete (+18), 1 Verstorbener, insgesamt 951 Infektionen (+16)
• Drensteinfurt: 234 aktive Fälle (-9), 1.549 Gesundete (+50), 5 Verstorbene, insgesamt 1.788 Infektionen (+41)
• Ennigerloh: 456 aktive Fälle (+25), 2.162 Gesundete (+59), 20 Verstorbene, insgesamt 2.638 Infektionen (+84)
• Everswinkel: 130 aktive Fälle (-16), 883 Gesundete (+27), 3 Verstorbene (+1), insgesamt 1.016 Infektionen (+12)
• Oelde: 547 aktive Fälle (-27), 3.873 Gesundete (+116), 31 Verstorbene, insgesamt 4.451 Infektionen (+89)
• Ostbevern:203 aktive Fälle (+13), 1.170 Gesundete (+23), 4 Verstorbene, insgesamt 1.377 Infektionen (+36)
• Sassenberg: 293 aktive Fälle (-10), 1.623 Gesundete (+46), 13 Verstorbene, insgesamt 1.929 Infektionen (+36)
• Sendenhorst: 190 aktive Fälle (-19), 1.437 Gesundete (+35), 12 Verstorbene, insgesamt 1.639 Infektionen (+16)
• Telgte: 240 aktive Fälle (-19), 1.624 Gesundete (+55), 26 Verstorbene, insgesamt 1.890 Infektionen (+36)
• Wadersloh: 206 aktive Fälle (+13), 1.461 Gesundete (+30), 31 Verstorbene, insgesamt 1.698 Infektionen (+43)
• Warendorf: 703 aktive Fälle (+39), 3.820 Gesundete (+92), 29 Verstorbene, insgesamt 4.552 Infektionen (+131)
Überblick

=====

Meldung vom 17. Februar 2022, 12.25 Uhr: 5.312 akut Infizierte

Einen Anstieg der Infektionszahlen mit dem Coronavirus meldet der Kreis Warendorf am Donnerstag (17. Februar): 317 Personen mehr als noch am Vortag sind infiziert. Aktuell zählt der Kreis nun 5.312 akut Infizierte. Seit Beginn der Pandemie wurden insgesamt 39.431 Infektionen registriert (Vortag: 38.702). Als gesundet gelten 33.802 Personen (Vortag: 33.390). 317 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 37 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich sieben Patienten auf der Intensivstation, hiervon werden fünf beatmet. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 1.570,9 (Vortag: 1.650,9). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 6,16 (Vortag: 6,43). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 983 aktive Fälle (+26), 9.263 Gesundete (+113), 102 Verstorbene, insgesamt 10.348 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+139), Inzidenz: 1.595,9 (Vortag: 1.580,7)
• Beckum: 1.013 aktive Fälle (+80), 4.640 Gesundete (+32), 41 Verstorbene, insgesamt 5.694 Infektionen (+112)
• Beelen: 104 aktive Fälle (+10), 830 Gesundete (+9), 1 Verstorbener, insgesamt 935 Infektionen (+19)
• Drensteinfurt: 243 aktive Fälle, 1.499 Gesundete (+25), 5 Verstorbene, insgesamt 1.747 Infektionen (+25)
• Ennigerloh: 431 aktive Fälle (+31), 2.103 Gesundete (+43), 20 Verstorbene, insgesamt 2.554 Infektionen (+74)
• Everswinkel: 146 aktive Fälle (-1), 856 Gesundete (+14), 2 Verstorbene, insgesamt 1.004 Infektionen (+13)
• Oelde: 574 aktive Fälle (+29), 3.757 Gesundete (+26), 31 Verstorbene, insgesamt 4.362 Infektionen (+55)
• Ostbevern:190 aktive Fälle (-12), 1.147 Gesundete (+41), 4 Verstorbene, insgesamt 1.341 Infektionen (+29)
• Sassenberg: 303 aktive Fälle (+40), 1.577 Gesundete (+16), 13 Verstorbene, insgesamt 1.893 Infektionen (+56)
• Sendenhorst: 209 aktive Fälle (+8), 1.402 Gesundete (+21), 12 Verstorbene, insgesamt 1.623 Infektionen (+29)
• Telgte: 259 aktive Fälle (+10), 1.569 Gesundete (+19), 26 Verstorbene, insgesamt 1.854 Infektionen (+29)
• Wadersloh: 193 aktive Fälle (+26), 1.431 Gesundete (+12), 31 Verstorbene, insgesamt 1.655 Infektionen (+38)
• Warendorf: 664 aktive Fälle (+70), 3.728 Gesundete (+41), 29 Verstorbene, insgesamt 4.421 Infektionen (+111)
Überblick

=====

Meldung vom 16. Februar 2022, 12.45 Uhr: 177 Gesundmeldungen stehen 744 Neuinfektionen gegenüber

744 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und 177 Gesundmeldungen verzeichnet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Mittwoch (16. Februar). Somit gelten nun 4.995 Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert (Vortag: 4.428). Die Gesamtzahl der Infektionen seit Pandemiebeginn steigt damit auf 38.702 (Vortag: 37.958). Davon gelten 33.390 als wieder gesundet (Vortag: 33.213). Unverändert 317 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 44 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich sechs Patienten auf der Intensivstation, hiervon werden fünf beatmet. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 1.650,9 (Vortag: 1.589,3). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 6,43 (Vortag: 6,38). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 957 aktive Fälle (+106), 9.150 Gesundete (+49), 102 Verstorbene, insgesamt 10.209 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+155), Inzidenz: 1.580,7 (Vortag: 1.578,8)
• Beckum: 933 aktive Fälle (+121), 4.608 Gesundete (+20), 41 Verstorbene, insgesamt 5.582 Infektionen (+141)
• Beelen: 94 aktive Fälle (+7), 821 Gesundete (+4), 1 Verstorbener, insgesamt 916 Infektionen (+11)
• Drensteinfurt: 243 aktive Fälle (+21), 1.474 Gesundete (+15), 5 Verstorbene, insgesamt 1.722 Infektionen (+36)
• Ennigerloh: 400 aktive Fälle (+51), 2.060 Gesundete (+6), 20 Verstorbene, insgesamt 2.480 Infektionen (+57)
• Everswinkel: 147 aktive Fälle (+17), 842 Gesundete (+5), 2 Verstorbene, insgesamt 991 Infektionen (+22)
• Oelde: 545 aktive Fälle (+54), 3.731 Gesundete (+21), 31 Verstorbene, insgesamt 4.307 Infektionen (+75)
• Ostbevern: 202 aktive Fälle (+12), 1.106 Gesundete (+5), 4 Verstorbene, insgesamt 1.312 Infektionen (+17)
• Sassenberg: 263 aktive Fälle (+19), 1.561 Gesundete (+14), 13 Verstorbene, insgesamt 1.837 Infektionen (+33)
• Sendenhorst: 201 aktive Fälle (+20), 1.381 Gesundete (+15), 12 Verstorbene, insgesamt 1.594 Infektionen (+35)
• Telgte: 249 aktive Fälle (+34), 1.550 Gesundete (+8), 26 Verstorbene, insgesamt 1.825 Infektionen (+42)
• Wadersloh: 167 aktive Fälle (+36), 1.419 Gesundete (+2), 31 Verstorbene, insgesamt 1.617 Infektionen (+38)
• Warendorf: 594 aktive Fälle (+69), 3.687 Gesundete (+13), 29 Verstorbene, insgesamt 4.310 Infektionen (+82)
Überblick

=====

Meldung vom 15. Februar 2022, 12.15 Uhr: Gesundheitsamt meldet 850 Neuinfektionen

850 Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Dienstag (15. Februar). Da im Vergleich zum Vortag 522 weitere Personen wieder gesund sind, gelten nun 4.428 Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert (Vortag: 4.100). Die Gesamtzahl der Infektionen seit Beginn der Pandemie liegt bei 37.958 (Vortag: 37.108). Davon gelten 33.213 (Vortag: 32.691) als wieder gesundet. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 38 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich fünf Patienten auf der Intensivstation, hiervon werden vier beatmet. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 1.589,3 (Vortag: 1.480,4). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 6,38 (Vortag: 6,35). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 851 aktive Fälle (+50), 9.101 Gesundete (+98), 102 Verstorbene, insgesamt 10.054 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+148), Inzidenz: 1.578,8 (Vortag: 1.586,4)
• Beckum: 812 aktive Fälle (+46), 4.588 Gesundete (+98), 41 Verstorbene, insgesamt 5.441 Infektionen (+144)
• Beelen: 87 aktive Fälle (-4), 817 Gesundete (+13), 1 Verstorbener, insgesamt 905 Infektionen (+9)
• Drensteinfurt: 222 aktive Fälle (-3), 1.459 Gesundete (+30), 5 Verstorbene, insgesamt 1.686 Infektionen (+27)
• Ennigerloh: 349 aktive Fälle (+39), 2.054 Gesundete (+40), 20 Verstorbene, insgesamt 2.423 Infektionen (+79)
• Everswinkel: 130 aktive Fälle (-4), 837 Gesundete (+23), 2 Verstorbene, insgesamt 969 Infektionen (+19)
• Oelde: 491 aktive Fälle (+14), 3.710 Gesundete (+67), 31 Verstorbene, insgesamt 4.232 Infektionen (+81)
• Ostbevern: 190 aktive Fälle (+19), 1.101 Gesundete (+18), 4 Verstorbene, insgesamt 1.295 Infektionen (+37)
• Sassenberg: 244 aktive Fälle (+30), 1.547 Gesundete (+26), 13 Verstorbene, insgesamt 1.804 Infektionen (+56)
• Sendenhorst: 181 aktive Fälle (+18), 1.366 Gesundete (+15), 12 Verstorbene, insgesamt 1.559 Infektionen (+33)
• Telgte: 215 aktive Fälle (+13), 1.542 Gesundete (+24), 26 Verstorbene, insgesamt 1.783 Infektionen (+37)
• Wadersloh: 131 aktive Fälle (+11), 1.417 Gesundete (+11), 31 Verstorbene, insgesamt 1.579 Infektionen (+22)
• Warendorf: 525 aktive Fälle (+99), 3.674 Gesundete (+59), 29 Verstorbene, insgesamt 4.228 Infektionen (+158)
Überblick

=====

Meldung vom 14. Februar 2022, 12.15 Uhr: 1.145 Neuinfektionen und 2.016 Gesundmeldungen – Zahl der aktiven Fälle sinkt auf 4.100

Die Zahl der akut mit dem Coronavirus infizierten Menschen im Kreis Warendorf ist über das Wochenende gesunken. Am Montag (14. Februar) meldetet das Kreisgesundheitsamt 1.145 Neuinfektionen. Dagegen gibt es 2.016 weitere Gesundmeldungen. Die Zahl der aktuell Infizierten ist somit um 871 auf 4.100 gesunken (Freitag: 4.971). Die Gesamtzahl der Infektionen seit Pandemiebeginn ist auf 37.108 gestiegen (Freitag: 35.963), die er Gesundeten auf 32.691 (Freitag: 30.675). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 39 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich fünf Patienten auf der Intensivstation, hiervon werden zwei beatmet. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 1.480,4 (Freitag: 1.508,6). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 6,35 (Freitag: 6,79). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 801 aktive Fälle (-240), 9.003 Gesundete (+465), 102 Verstorbene, insgesamt 9.906 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+225), Inzidenz: 1.586,4 (Freitag: 1.704,2)
• Beckum: 766 aktive Fälle (-197), 4.490 Gesundete (+406), 41 Verstorbene, insgesamt 5.297 Infektionen (+209)
• Beelen: 91 aktive Fälle (-41), 804 Gesundete (+63), 1 Verstorbener, insgesamt 896 Infektionen (+22)
• Drensteinfurt: 225 aktive Fälle (-39), 1.429 Gesundete (+102), 5 Verstorbene, insgesamt 1.659 Infektionen (+63)
• Ennigerloh: 310 aktive Fälle (-42), 2.014 Gesundete (+123), 20 Verstorbene, insgesamt 2.344 Infektionen (+81)
• Everswinkel: 134 aktive Fälle (-6), 814 Gesundete (+36), 2 Verstorbene, insgesamt 950 Infektionen (+30)
• Oelde: 477 aktive Fälle (-87), 3.643 Gesundete (+235), 31 Verstorbene, insgesamt 4.151 Infektionen (+148)
• Ostbevern: 171 aktive Fälle (-29), 1.083 Gesundete (+70), 4 Verstorbene, insgesamt 1.258 Infektionen (+41)
• Sassenberg: 214 aktive Fälle (-23), 1.521 Gesundete (+84), 13 Verstorbene, insgesamt 1.748 Infektionen (+61)
• Sendenhorst: 163 aktive Fälle (-52), 1.351 Gesundete (+91), 12 Verstorbene, insgesamt 1.526 Infektionen (+39)
• Telgte: 202 aktive Fälle (-16), 1.518 Gesundete (+74), 26 Verstorbene, insgesamt 1.746 Infektionen (+58)
• Wadersloh: 120 aktive Fälle (-30), 1.406 Gesundete (+75), 31 Verstorbene, insgesamt 1.557 Infektionen (+45)
• Warendorf: 426 aktive Fälle (-69), 3.615 Gesundete (+192), 29 Verstorbene, insgesamt 4.070 Infektionen (+123)
Überblick

=====

Meldung vom 11. Februar 2022, 12.15 Uhr: Kreis meldet 867 neue Corona-Infektionen

867 neue Infektionen mit dem Coronavirus meldet der Kreis Warendorf am Freitag (11. Februar). Im Vergleich zum Vortag wurden 673 Personen mehr gesund gemeldet, insgesamt gelten jetzt 30.675 Personen als genesen (Vortag: 30.002). Aktuell sind damit 4.971 Menschen infiziert (Vortag: 4.777). Seit Beginn der Pandemie gab es im Kreis Warendorf insgesamt 35.963 Corona-Infektionen (Vortag: 35.096). Insgesamt 317 Menschen sind in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 38 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich fünf Patienten auf der Intensivstation, hiervon werden zwei beatmet. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 1.508,6 (Vortag: 1.483,3). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 6,79 (Vortag: 6,40). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 1.041 aktive Fälle (+29), 8.538 Gesundete (+144), 102 Verstorbene, insgesamt 9.681 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+173), Inzidenz: 1.704,2 (Vortag: 1.685,2)
• Beckum: 963 aktive Fälle (+26), 4.084 Gesundete (+151), 41 Verstorbene, insgesamt 5.088 Infektionen (+177)
• Beelen: 132 aktive Fälle (+11), 741 Gesundete (+8), 1 Verstorbener, insgesamt 874 Infektionen (+19)
• Drensteinfurt: 264 aktive Fälle (+16), 1.327 Gesundete (+24), 5 Verstorbene, insgesamt 1.596 Infektionen (+40)
• Ennigerloh: 352 aktive Fälle (+42), 1.891 Gesundete (+41), 20 Verstorbene, insgesamt 2.263 Infektionen (+83)
• Everswinkel: 140 aktive Fälle (+6), 778 Gesundete (+20), 2 Verstorbene, insgesamt 920 Infektionen (+26)
• Oelde: 564 aktive Fälle (-14), 3.408 Gesundete (+92), 31 Verstorbene, insgesamt 4.003 Infektionen (+78)
• Ostbevern: 200 aktive Fälle, 1.013 Gesundete (+23), 4 Verstorbene, insgesamt 1.217 Infektionen (+23)
• Sassenberg: 237 aktive Fälle (+32), 1.437 Gesundete (+13), 13 Verstorbene, insgesamt 1.667 Infektionen (+45)
• Sendenhorst: 215 aktive Fälle (+2), 1.260 Gesundete (+32), 12 Verstorbene, insgesamt 1.487 Infektionen (+34)
• Telgte: 218 aktive Fälle (+14), 1.444 Gesundete (+20), 26 Verstorbene, insgesamt 1.688 Infektionen (+34)
• Wadersloh: 150 aktive Fälle (-2), 1.331 Gesundete (+25), 31 Verstorbene, insgesamt 1.512 Infektionen (+23)
• Warendorf: 495 aktive Fälle (+32), 3.423 Gesundete (+80), 29 Verstorbene, insgesamt 3.947 Infektionen (+112)
Überblick

=====

Meldung vom 10. Februar 2022, 12.45 Uhr: 955 Neuinfektionen und 702 Gesundmeldungen

Am Donnerstag (10. Februar) meldet der Kreis Warendorf 955 Neuinfektionen mit dem Coronavirus, denen 702 Gesundmeldungen gegenüberstehen. Akut infiziert sind 4.777 Menschen im Kreis (Vortag: 4.524). Die Gesamtzahl der Infektionen seit Pandemiebeginn beträgt 35.096 (Vortag: 34.141). Davon gelten 30.002 als wieder gesundet (Vortag: 29.300). Unverändert 317 Menschen im Kreis Warendorf sind in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 33 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich vier Patienten auf der Intensivstation, hiervon werden drei beatmet. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 1.483,3 (Vortag: 1.382,8). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 6,40 (Vortag: 6,18). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 1.012 aktive Fälle (-83), 8.394 Gesundete (+214), 102 Verstorbene, insgesamt 9.508 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+131), Inzidenz: 1.685,2 (Vortag: 1.666.2)
• Beckum: 937 aktive Fälle (+71), 3.933 Gesundete (+101), 41 Verstorbene, insgesamt 4.911 Infektionen (+172)
• Beelen: 121 aktive Fälle (+3), 733 Gesundete (+17), 1 Verstorbener, insgesamt 855 Infektionen (+20)
• Drensteinfurt: 248 aktive Fälle (-2), 1.303 Gesundete (+51), 5 Verstorbene, insgesamt 1.556 Infektionen (+49)
• Ennigerloh: 310 aktive Fälle (+50), 1.850 Gesundete (+22), 20 Verstorbene, insgesamt 2.180 Infektionen (+72)
• Everswinkel: 134 aktive Fälle (+26), 758 Gesundete (+16), 2 Verstorbene, insgesamt 894 Infektionen (+42)
• Oelde: 578 aktive Fälle (+35), 3.316 Gesundete (+90), 31 Verstorbene, insgesamt 3.925 Infektionen (+125)
• Ostbevern: 200 aktive Fälle (+15), 990 Gesundete (+38), 4 Verstorbene, insgesamt 1.194 Infektionen (+53)
• Sassenberg: 205 aktive Fälle (+33), 1.424 Gesundete (+22), 13 Verstorbene, insgesamt 1.642 Infektionen (+55)
• Sendenhorst: 213 aktive Fälle (+20), 1.228 Gesundete (+39), 12 Verstorbene, insgesamt 1.453 Infektionen (+59)
• Telgte: 204 aktive Fälle (+42), 1.424 Gesundete (+19), 26 Verstorbene, insgesamt 1.654 Infektionen (+61)
• Wadersloh: 152 aktive Fälle (+20), 1.306 Gesundete (+11), 31 Verstorbene, insgesamt 1.489 Infektionen (+31)
• Warendorf: 463 aktive Fälle (+23), 3.343 Gesundete (+62), 29 Verstorbene, insgesamt 3.835 Infektionen (+85)
Überblick

=====

Meldung vom 9. Februar 2022, 12.10 Uhr: Kreis meldet 575 neue Corona-Infektionen

575 neue Infektionen mit dem Coronavirus meldet der Kreis Warendorf am Mittwoch (9. Februar). Im Vergleich zum Vortag wurden 108 Personen mehr gesund gemeldet, insgesamt gelten jetzt 29.300 Personen als genesen (Vortag: 29.192). Aktuell sind damit 4.524 Menschen infiziert (Vortag: 4.057). Seit Beginn der Pandemie gab es im Kreis Warendorf insgesamt 34.141 Corona-Infektionen (Vortag: 33.566). 317 Menschen sind in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 30 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich vier Patienten auf der Intensivstation, hiervon werden drei beatmet. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 1.382,8 (Vortag: 1.474,3). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 6,18 (Vortag: 5,66). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 1.095 aktive Fälle (+117), 8.180 Gesundete (+37), 102 Verstorbene, insgesamt 9.377 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+154), Inzidenz: 1.666.2 (Vortag: 1.911,3)
• Beckum: 866 aktive Fälle (+103), 3.832 Gesundete (+9), 41 Verstorbene, insgesamt 4.739 Infektionen (+112)
• Beelen: 118 aktive Fälle (+16), 716 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 835 Infektionen (+16)
• Drensteinfurt: 250 aktive Fälle (+26), 1.252 Gesundete (+9), 5 Verstorbene, insgesamt 1.507 Infektionen (+35)
• Ennigerloh: 260 aktive Fälle (+30), 1.828 Gesundete (+7), 20 Verstorbene, insgesamt 2.108 Infektionen (+37)
• Everswinkel: 108 aktive Fälle (+14), 742 Gesundete (+1), 2 Verstorbene, insgesamt 852 Infektionen (+15)
• Oelde: 543 aktive Fälle (+50), 3.226 Gesundete (+7), 31 Verstorbene, insgesamt 3.800 Infektionen (+57)
• Ostbevern: 185 aktive Fälle (+33), 952 Gesundete (+3), 4 Verstorbene, insgesamt 1.141 Infektionen (+36)
• Sassenberg: 172 aktive Fälle (+15), 1.402 Gesundete (+4), 13 Verstorbene, insgesamt 1.587 Infektionen (+19)
• Sendenhorst: 193 aktive Fälle (+19), 1.189 Gesundete (+3), 12 Verstorbene, insgesamt 1.394 Infektionen (+22)
• Telgte: 162 aktive Fälle (+13), 1.405 Gesundete (+7), 26 Verstorbene, insgesamt 1.593 Infektionen (+20)
• Wadersloh: 132 aktive Fälle (+4), 1.295 Gesundete (+6), 31 Verstorbene, insgesamt 1.458 Infektionen (+10)
• Warendorf: 440 aktive Fälle (+27), 3.281 Gesundete (+15), 29 Verstorbene, insgesamt 3.750 Infektionen (+42)
Überblick

=====

Meldung vom 8. Februar 2022, 12.45 Uhr: 557 Neuinfektionen, 1.451 Gesundmeldungen und ein Todesfall

557 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und 1.451 Gesundmeldungen verzeichnet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Dienstag (8. Februar). Somit gelten nun 4.057 (Vortag: 4.952) Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit Pandemiebeginn liegt bei 33.566 (Vortag: 33.009). Davon gelten 29.192 (Vortag: 27.741) als wieder gesundet. Das Kreisgesundheitsamt meldet auch einen weiteren Todesfall. Eine 99-jährige Frau aus Beckum verstarb in einem Seniorenheim.317 Todesfälle standen bisher in Zusammenhang mit Covid-19. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 30 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich fünf Patienten auf der Intensivstation, hiervon werden drei beatmet. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 1.474,3 (Vortag: 1.532,7). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 5,66 (Vortag: 5,38). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 978 aktive Fälle (-321), 8.143 Gesundete (+473), 102 Verstorbene, insgesamt 9.223 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+152), Inzidenz: 1.911,3 (Vortag: 1.998,7)
• Beckum: 763 aktive Fälle (-87), 3.823 Gesundete (+232), 41 Verstorbene (+1), insgesamt 4.627 Infektionen (+146)
• Beelen: 102 aktive Fälle (-35), 716 Gesundete (+44), 1 Verstorbener, insgesamt 819 Infektionen (+9)
• Drensteinfurt: 224 aktive Fälle (-45), 1.243 Gesundete (+86), 5 Verstorbene, insgesamt 1.472 Infektionen (+41)
• Ennigerloh: 230 aktive Fälle (-55), 1.821 Gesundete (+70), 20 Verstorbene, insgesamt 2.071 Infektionen (+15)
• Everswinkel: 94 aktive Fälle (-28), 741 Gesundete (+33), 2 Verstorbene, insgesamt 837 Infektionen (+5)
• Oelde: 493 aktive Fälle (-100), 3.219 Gesundete (+144), 31 Verstorbene, insgesamt 3.743 Infektionen (+44)
• Ostbevern: 152 aktive Fälle (-31), 949 Gesundete (+44), 4 Verstorbene, insgesamt 1.105 Infektionen (+13)
• Sassenberg: 157 aktive Fälle (-39), 1.398 Gesundete (+64), 13 Verstorbene, insgesamt 1.568 Infektionen (+25)
• Sendenhorst: 174 aktive Fälle (-54), 1.186 Gesundete (+58), 12 Verstorbene, insgesamt 1.372 Infektionen (+4)
• Telgte: 149 aktive Fälle (-8), 1.398 Gesundete (+43), 26 Verstorbene, insgesamt 1.573 Infektionen (+35)
• Wadersloh: 128 aktive Fälle (-28), 1.289 Gesundete (+47), 31 Verstorbene, insgesamt 1.448 Infektionen (+19)
• Warendorf: 413 aktive Fälle (-64), 3.266 Gesundete (+113), 29 Verstorbene, insgesamt 3.708 Infektionen (+49)
Überblick

=====

Meldung vom 7. Februar 2022, 12.15 Uhr: 1.229 Neuinfektionen über das Wochenende

1.229 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und 553 Gesundmeldungen verzeichnet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Montag (7. Februar). Akut infiziert sind aktuell 4.952 Menschen (Freitag: 4.276) aus dem Kreis. Die Gesamtzahl der Infektionen seit Beginn der Pandemie beträgt nun 33.009 (Freitag: 31.780). Davon gelten 27.741 als wieder gesundet (Freitag: 27.188). Unverändert 316 Menschen sind in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 30 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich fünf Patienten auf der Intensivstation, hiervon werden zwei beatmet. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 1.532,7 (Freitag: 1.446,9). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 5,38 (Freitag: 5,34). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 1.299 aktive Fälle (+104), 7.670 Gesundete (+183), 102 Verstorbene, insgesamt 9.071 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+287), Inzidenz: 1.998,7 (Freitag: 2.213,4)
• Beckum: 850 aktive Fälle (+89), 3.591 Gesundete (+100), 40 Verstorbene, insgesamt 4.481 Infektionen (+189)
• Beelen: 137 aktive Fälle (+11), 672 Gesundete (+22), 1 Verstorbener, insgesamt 810 Infektionen (+33)
• Drensteinfurt: 269 aktive Fälle (+20), 1.157 Gesundete (+30), 5 Verstorbene, insgesamt 1.431 Infektionen (+50)
• Ennigerloh: 285 aktive Fälle (+49), 1.751 Gesundete (+34), 20 Verstorbene, insgesamt 2.056 Infektionen (+83)
• Everswinkel: 122 aktive Fälle (+32), 708 Gesundete (+7), 2 Verstorbene, insgesamt 832 Infektionen (+39)
• Oelde: 593 aktive Fälle (+123), 3.075 Gesundete (+47), 31 Verstorbene, insgesamt 3.699 Infektionen (+170)
• Ostbevern: 183 aktive Fälle (+32), 905 Gesundete (+8), 4 Verstorbene, insgesamt 1.092 Infektionen (+40)
• Sassenberg: 196 aktive Fälle (+38), 1.334 Gesundete (+27), 13 Verstorbene, insgesamt 1.543 Infektionen (+65)
• Sendenhorst: 228 aktive Fälle (+36), 1.128 Gesundete (+18), 12 Verstorbene, insgesamt 1.368 Infektionen (+54)
• Telgte: 157 aktive Fälle (+18), 1.355 Gesundete (+16), 26 Verstorbene, insgesamt 1.538 Infektionen (+34)
• Wadersloh: 156 aktive Fälle (+27), 1.242 Gesundete (+10), 31 Verstorbene, insgesamt 1.429 Infektionen (+37)
• Warendorf: 477 aktive Fälle (+97), 3.153 Gesundete (+51), 29 Verstorbene, insgesamt 3.659 Infektionen (+148)
Überblick

=====

Meldung vom 4. Februar 2022, 12.15 Uhr: Zahl der akut Infizierten steigt um 144

792 neue Coronafälle meldet das Gesundheitsamt am Freitag (4. Februar). Diesen stehen 648 Gesundmeldungen gegenüber. Akut infiziert sind derzeit 4.276 Menschen im Kreis Warendorf (Vortag: 4.132). Seit Beginn der Pandemie wurden 31.780 Coronafälle im Kreis registriert (Vortag: 30.988), wovon 27.188 Menschen inzwischen wieder als gesund gelten (Vortag: 26.540). 316 Todesfälle standen bisher in Zusammenhang mit Covid-19. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 27 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich zwei Patienten mit Beatmung auf der Intensivstation. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 1.446,9 (Vortag: 1.376,6). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 5,34 (Vortag: 5,00). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 1.195 aktive Fälle (-71), 7.487 Gesundete (+234), 102 Verstorbene, insgesamt 8.784 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+163), Inzidenz: 2.213,4 (Vortag: 2.156,4)
• Beckum: 761 aktive Fälle (+65), 3.491 Gesundete (+95), 40 Verstorbene, insgesamt 4.292 Infektionen (+160)
• Beelen: 126 aktive Fälle (+15), 650 Gesundete (+14), 1 Verstorbener, insgesamt 777 Infektionen (+29)
• Drensteinfurt: 249 aktive Fälle (+19), 1.127 Gesundete (+36), 5 Verstorbene, insgesamt 1.381 Infektionen (+55)
• Ennigerloh: 236 aktive Fälle (+7), 1.717 Gesundete (+41), 20 Verstorbene, insgesamt 1.973 Infektionen (+48)
• Everswinkel: 90 aktive Fälle (+2), 701 Gesundete (+10), 2 Verstorbene, insgesamt 793 Infektionen (+12)
• Oelde: 470 aktive Fälle (+41), 3.028 Gesundete (+55), 31 Verstorbene, insgesamt 3.529 Infektionen (+96)
• Ostbevern: 151 aktive Fälle (+19), 897 Gesundete (+12), 4 Verstorbene, insgesamt 1.052 Infektionen (+31)
• Sassenberg: 158 aktive Fälle (+14), 1.307 Gesundete (+14), 13 Verstorbene, insgesamt 1.478 Infektionen (+28)
• Sendenhorst: 192 aktive Fälle (+11), 1.110 Gesundete (+24), 12 Verstorbene, insgesamt 1.314 Infektionen (+35)
• Telgte: 139 aktive Fälle (+21), 1.339 Gesundete (+13), 26 Verstorbene, insgesamt 1.504 Infektionen (+34)
• Wadersloh: 129 aktive Fälle (+3), 1.232 Gesundete (+27), 31 Verstorbene, insgesamt 1.392 Infektionen (+30)
• Warendorf: 380 aktive Fälle (-2), 3.102 Gesundete (+73), 29 Verstorbene, insgesamt 3.511 Infektionen (+71)
Überblick

=====

Meldung vom 3. Februar 2022, 12.20 Uhr: 671 Neuinfektionen stehen 700 Gesundmeldungen gegenüber

671 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und 700 Gesundmeldungen verzeichnet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Donnerstag (3. Februar). Somit gelten nun 4.132 (Vortag: 4.161) Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit Beginn der Pandemie liegt bei 30.988 (Vortag: 30.317). Davon gelten 26.540 (Vortag: 25.840) als wieder gesundet. 316 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 29 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich drei Patienten mit Beatmung auf der Intensivstation. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 1.376,6 (Vortag: 1.364,0). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 5,00 (Vortag: 4,67). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 1.266 aktive Fälle (-127), 7.253 Gesundete (+248), 102 Verstorbene, insgesamt 8.621 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+121), Inzidenz: 2.156,4 (Vortag: 2.338,7)
• Beckum: 696 aktive Fälle (+31), 3.396 Gesundete (+107), 40 Verstorbene, insgesamt 4.132 Infektionen (+138)
• Beelen: 111 aktive Fälle (-9), 636 Gesundete (+24), 1 Verstorbener, insgesamt 748 Infektionen (+15)
• Drensteinfurt: 230 aktive Fälle (-38), 1.091 Gesundete (+61), 5 Verstorbene, insgesamt 1.326 Infektionen (+23)
• Ennigerloh: 229 aktive Fälle (+34), 1.676 Gesundete (+18), 20 Verstorbene, insgesamt 1.925 Infektionen (+52)
• Everswinkel: 88 aktive Fälle (-2), 691 Gesundete (+15), 2 Verstorbene, insgesamt 781 Infektionen (+13)
• Oelde: 429 aktive Fälle (+42), 2.973 Gesundete (+47), 31 Verstorbene, insgesamt 3.433 Infektionen (+89)
• Ostbevern: 132 aktive Fälle (+36), 885 Gesundete (+6), 4 Verstorbene, insgesamt 1.021 Infektionen (+42)
• Sassenberg: 144 aktive Fälle (-4), 1.293 Gesundete (+22), 13 Verstorbene, insgesamt 1.450 Infektionen (+18)
• Sendenhorst: 181 aktive Fälle (-17), 1.086 Gesundete (+49), 12 Verstorbene, insgesamt 1.279 Infektionen (+32)
• Telgte: 118 aktive Fälle (+2), 1.326 Gesundete (+22), 26 Verstorbene, insgesamt 1.470 Infektionen (+24)
• Wadersloh: 126 aktive Fälle (-3), 1.205 Gesundete (+23), 31 Verstorbene, insgesamt 1.362 Infektionen (+20)
• Warendorf: 382 aktive Fälle (+26), 3.029 Gesundete (+58), 29 Verstorbene, insgesamt 3.440 Infektionen (+84)
Überblick

=====

Meldung vom 2. Februar 2022, 11.15 Uhr: 827 Neuinfektionen

827 Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Mittwoch (2. Februar). Da im Vergleich zum Vortag 80 weitere Personen wieder gesund sind, gelten nun 4.161 (Vortag: 3.414) Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit Pandemiebeginn liegt bei 30.317 (Vortag: 29.490). Davon gelten 25.840 (Vortag: 25.760) als wieder gesundet. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 27 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich drei Patienten mit Beatmung auf der Intensivstation. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 1.364,0 (Vortag: 1.252,3). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 4,67 (Vortag: 4,45). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 1.393 aktive Fälle (+265), 7.005 Gesundete (+18), 102 Verstorbene, insgesamt 8.500 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+283), Inzidenz: 2.338,7 (Vortag: 2.238,1)
• Beckum: 665 aktive Fälle (+131), 3.289 Gesundete (+6), 40 Verstorbene, insgesamt 3.994 Infektionen (+137)
• Beelen: 120 aktive Fälle (+13), 612 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 733 Infektionen (+14)
• Drensteinfurt: 268 aktive Fälle (+47), 1.030 Gesundete (+5), 5 Verstorbene, insgesamt 1.303 Infektionen (+52)
• Ennigerloh: 195 aktive Fälle (+29), 1.658 Gesundete, 20 Verstorbene, insgesamt 1.873 Infektionen (+29)
• Everswinkel: 90 aktive Fälle (+23), 676 Gesundete (+1), 2 Verstorbene, insgesamt 768 Infektionen (+24)
• Oelde: 387 aktive Fälle (+88), 2.926 Gesundete (+5), 31 Verstorbene, insgesamt 3.344 Infektionen (+93)
• Ostbevern: 96 aktive Fälle (+22), 879 Gesundete (+3), 4 Verstorbene, insgesamt 979 Infektionen (+25)
• Sassenberg: 148 aktive Fälle (+14), 1.271 Gesundete (+4), 13 Verstorbene, insgesamt 1.432 Infektionen (+18)
• Sendenhorst: 198 aktive Fälle (+45), 1.037 Gesundete (+6), 12 Verstorbene, insgesamt 1.247 Infektionen (+51)
• Telgte: 116 aktive Fälle (+14), 1.304 Gesundete (+3), 26 Verstorbene, insgesamt 1.446 Infektionen (+17)
• Wadersloh: 129 aktive Fälle (+18), 1.182 Gesundete (+6), 31 Verstorbene, insgesamt 1.342 Infektionen (+24)
• Warendorf: 356 aktive Fälle (+38), 2.971 Gesundete (+22), 29 Verstorbene, insgesamt 3.356 Infektionen (+60)
Überblick

=====

Meldung vom 1. Februar 2022, 12.30 Uhr: Ein weiterer Todesfall und 721 Neuinfektionen

Einen weiteren Todesfall und 721 Coronavirus-Neuinfektionen gab das Kreisgesundheitsamt am Dienstag (1. Februar) bekannt. Eine 88-jährige Frau aus Beckum verstarb in einem Krankenhaus. Damit steigt die Zahl der Todesfälle, die im Zusammenhang mit Covid-19 stehen, im Kreis Warendorf seit Beginn der Pandemie auf 316.  Die Gesamtzahl der Infektionen im Kreis Warendorf stieg auf 29.490 (Vortag: 28.769) Fälle. Hiervon sind 25.760 Menschen (Vortag: 25.565) inzwischen wieder genesen. Akut infiziert sind 3.414 Personen (Vortag: 2.889). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 32 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich zwei Patienten auf der Intensivstation mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 1.252,3 (Vortag: 1.124,3). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 4,45 (Vortag: 4,16). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 1.128 aktive Fälle (+131), 6.987 Gesundete (+67), 102 Verstorbene, insgesamt 8.217 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+198), Inzidenz: 2.238,1 (Vortag: 2.069)
• Beckum: 534 aktive Fälle (+115), 3.283 Gesundete (+17), 40 Verstorbene (+1), insgesamt 3.857 Infektionen (+133)
• Beelen: 107 aktive Fälle (+16), 611 Gesundete (+4), 1 Verstorbener, insgesamt 719 Infektionen (+20)
• Drensteinfurt: 221 aktive Fälle (+27), 1.025 Gesundete (+12), 5 Verstorbene, insgesamt 1.251 Infektionen (+39)
• Ennigerloh: 166 aktive Fälle (+35), 1.658 Gesundete (+5), 20 Verstorbene, insgesamt 1.844 Infektionen (+40)
• Everswinkel: 67 aktive Fälle (+15), 675 Gesundete (+7), 2 Verstorbene, insgesamt 744 Infektionen (+22)
• Oelde: 299 aktive Fälle (+23), 2.921 Gesundete (+35), 31 Verstorbene, insgesamt 3.251 Infektionen (+58)
• Ostbevern: 74 aktive Fälle (+26), 876 Gesundete (+1), 4 Verstorbene, insgesamt 954 Infektionen (+27)
• Sassenberg: 134 aktive Fälle (+43), 1.267 Gesundete (+7), 13 Verstorbene, insgesamt 1.414 Infektionen (+50)
• Sendenhorst: 153 aktive Fälle (+27), 1.031 Gesundete (+6), 12 Verstorbene, insgesamt 1.196 Infektionen (+33)
• Telgte: 102 aktive Fälle (+27), 1.301 Gesundete (+5), 26 Verstorbene, insgesamt 1.429 Infektionen (+32)
• Wadersloh: 111 aktive Fälle (+19), 1.176 Gesundete (+3), 31 Verstorbene, insgesamt 1.318 Infektionen (+22)
• Warendorf: 318 aktive Fälle (+21), 2.949 Gesundete (+26), 29 Verstorbene, insgesamt 3.296 Infektionen (+47)
Überblick

=====

Meldung vom 31. Januar 2022, 12.10 Uhr: Zahl der akut Infizierten gesunken

986 neue Coronafälle über das Wochenende meldet das Gesundheitsamt am Montag (31. Januar). Diesen stehen 1.649 Gesundmeldungen gegenüber. Akut infiziert sind derzeit 2.889 Menschen im Kreis Warendorf (Freitag: 3.553). Seit Beginn der Pandemie wurden 28.769 Coronafälle (Freitag: 27.783) im Kreis registriert, wovon 25.565 Menschen (Freitag: 23.916) inzwischen wieder als gesund gelten. Bedauerlicherweise ist auch ein weiterer Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus im Kreis Warendorf bekannt geworden. In einem Krankenhaus verstorben ist ein 60-jähriger Mann aus Wadersloh. Die Gesamtzahl der Todesfälle im Kreis Warendorf in Verbindung mit Covid-19 steigt damit auf 315. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 27 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich zwei Patienten auf der Intensivstation mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 1.124,3 (Freitag: 1.050,8). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 4,16 (Freitag: 4,38). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 997 aktive Fälle (-138), 6.920 Gesundete (+538), 102 Verstorbene, insgesamt 8.019 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+400), Inzidenz: 2.069 (Freitag: 1.793,5)
• Beckum: 419 aktive Fälle (-81), 3.266 Gesundete (+219), 39 Verstorbene, insgesamt 3.724 Infektionen (+138)
• Beelen: 91 aktive Fälle (+8), 607 Gesundete (+31), 1 Verstorbener, insgesamt 699 Infektionen (+39)
• Drensteinfurt: 194 aktive Fälle (-36), 1.013 Gesundete (+91), 5 Verstorbene, insgesamt 1.212 Infektionen (+55)
• Ennigerloh: 131 aktive Fälle (-83), 1.653 Gesundete (+126), 20 Verstorbene, insgesamt 1.804 Infektionen (+43)
• Everswinkel: 52 aktive Fälle (-29), 668 Gesundete (+41), 2 Verstorbene, insgesamt 722 Infektionen (+12)
• Oelde: 276 aktive Fälle (-61), 2.886 Gesundete (+151), 31 Verstorbene, insgesamt 3.193 Infektionen (+90)
• Ostbevern: 48 aktive Fälle (-3), 875 Gesundete (+21), 4 Verstorbene, insgesamt 927 Infektionen (+18)
• Sassenberg: 91 aktive Fälle (-42), 1.260 Gesundete (+72), 13 Verstorbene, insgesamt 1.364 Infektionen (+30)
• Sendenhorst: 126 aktive Fälle (-64), 1.025 Gesundete (+96), 12 Verstorbene, insgesamt 1.163 Infektionen (+32)
• Telgte: 75 aktive Fälle (-32), 1.296 Gesundete (+48), 26 Verstorbene, insgesamt 1.397 Infektionen (+16)
• Wadersloh: 92 aktive Fälle (-37), 1.173 Gesundete (+64), 31 Verstorbene (+1), insgesamt 1.296 Infektionen (+28)
• Warendorf: 297 aktive Fälle (-66), 2.923 Gesundete (+151), 29 Verstorbene, insgesamt 3.249 Infektionen (+85)
Überblick

=====

Meldung vom 28. Januar 2022, 13.30 Uhr: 49 weitere akut Infizierte

Die Zahl der akut mit dem Coronavirus Infizierten ist im Kreis Warendorf am Freitag (28. Januar) auf 3.553 gestiegen. Das sind 49 Personen mehr als am Donnerstag. Insgesamt wurden 600 Neuinfektionen im Kreisgesundheitsamt registriert (gesamt: 27.783), denen 551 Gesundmeldungen gegenüberstehen (gesamt: 23.916). Seit Beginn der Pandemie wurden 314 Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 im Kreis bekannt. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 23 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich zwei Patienten auf der Intensivstation mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 1.050,8 (Vortag: 1.038,9). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 4,38 (Vortag: 4,07). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 1.135 aktive Fälle (-36), 6.382 Gesundete (+169), 102 Verstorbene, insgesamt 7.619 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+133), Inzidenz: 1.793,5 (2.046,2)
• Beckum: 500 aktive Fälle (+30), 3.047 Gesundete (+79), 39 Verstorbene, insgesamt 3.586 Infektionen (+109)
• Beelen: 83 aktive Fälle (+1), 576 Gesundete (+16), 1 Verstorbener, insgesamt 660 Infektionen (+17)
• Drensteinfurt: 230 aktive Fälle (+16), 922 Gesundete (+31), 5 Verstorbene, insgesamt 1.157 Infektionen (+47)
• Ennigerloh: 214 aktive Fälle (+11), 1.527 Gesundete (+36), 20 Verstorbene, insgesamt 1.761 Infektionen (+47)
• Everswinkel: 81 aktive Fälle (-4), 627 Gesundete (+12), 2 Verstorbene, insgesamt 710 Infektionen (+8)
• Oelde: 337 aktive Fälle (-5), 2.735 Gesundete (+64), 31 Verstorbene, insgesamt 3.103 Infektionen (+59)
• Ostbevern: 51 aktive Fälle (+4), 854 Gesundete (+8), 4 Verstorbene, insgesamt 909 Infektionen (+12)
• Sassenberg: 133 aktive Fälle (+2), 1.188 Gesundete (+19), 13 Verstorbene, insgesamt 1.334 Infektionen (+21)
• Sendenhorst: 190 aktive Fälle (-14), 929 Gesundete (+40), 12 Verstorbene, insgesamt 1.131 Infektionen (+26)
• Telgte: 107 aktive Fälle (+5), 1.248 Gesundete (+19), 26 Verstorbene, insgesamt 1.381 Infektionen (+24)
• Wadersloh: 129 aktive Fälle, 1.109 Gesundete (+19), 30 Verstorbene, insgesamt 1.268 Infektionen (+19)
• Warendorf: 363 aktive Fälle (+39), 2.772 Gesundete (+39), 29 Verstorbene, insgesamt 3.164 Infektionen (+78)
Überblick

=====

Meldung vom 27. Januar 2022, 12.15 Uhr: 630 Neuinfektionen und ein weiterer Todesfall

Dem Gesundheitsamt des Kreises Warendorf wurde am Donnerstag (27. Januar) ein weiterer Todesfall in Zusammenhang mit Covid-19 gemeldet: Ein 31-jähriger Mann aus Warendorf verstarb in einem Krankenhaus innerhalb des Kreisgebietes. Die Gesamtzahl der Todesfälle im Kreis Warendorf steigt damit auf 314. Darüber hinaus sind 630 Neuinfektionen bekanntgeworden, denen 117 Gesundmeldungen gegenüberstehen. 3.504 Menschen (Vortag: 2.992) gelten damit als akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit Beginn der Pandemie stieg auf 27.183 (Vortag: 26.553). Die Infektion überstanden haben mittlerweile 23.365 Menschen (Vortag: 23.248). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 24 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich zwei Patienten auf der Intensivstation, hiervon zwei mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 1.038,9 (Vortag: 1.003,5). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 4,07 (Vortag: 3,91). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 1.171 aktive Fälle (+155), 6.213 Gesundete (+62), 102 Verstorbene, insgesamt 7.486 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+217), Inzidenz: 2.046,2 (Vortag: 1.768,8)
• Beckum: 470 aktive Fälle (+97), 2.968 Gesundete (+7), 39 Verstorbene, insgesamt 3.477 Infektionen (+104)
• Beelen: 82 aktive Fälle (+17), 560 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 643 Infektionen (+18)
• Drensteinfurt: 214 aktive Fälle (+54), 891 Gesundete (+3), 5 Verstorbene, insgesamt 1.110 Infektionen (+57)
• Ennigerloh: 203 aktive Fälle (+24), 1.491 Gesundete (+4), 20 Verstorbene, insgesamt 1.714 Infektionen (+28)
• Everswinkel: 85 aktive Fälle (+8), 615 Gesundete (+3), 2 Verstorbene, insgesamt 702 Infektionen (+11)
• Oelde: 342 aktive Fälle (+46), 2.671 Gesundete (+2), 31 Verstorbene, insgesamt 3.044 Infektionen (+48)
• Ostbevern: 47 aktive Fälle (+8), 846 Gesundete (+5), 4 Verstorbene, insgesamt 897 Infektionen (+13)
• Sassenberg: 131 aktive Fälle (+10), 1.169 Gesundete (+3), 13 Verstorbene, insgesamt 1.313 Infektionen (+13)
• Sendenhorst: 204 aktive Fälle (+22), 889 Gesundete (+11), 12 Verstorbene, insgesamt 1.105 Infektionen (+33)
• Telgte: 102 aktive Fälle (+14), 1.229 Gesundete (+1), 26 Verstorbene, insgesamt 1.357 Infektionen (+15)
• Wadersloh: 129 aktive Fälle (+35), 1.090 Gesundete (+5), 30 Verstorbene, insgesamt 1.249 Infektionen (+40)
• Warendorf: 324 aktive Fälle (+22), 2.733 Gesundete (+10), 29 Verstorbene (+1), insgesamt 3.086 Infektionen (+33)
Überblick

=====

Meldung vom 26. Januar 2022, 12.10 Uhr: Sieben-Tage-Inzidenz über 1.000

Im Zusammenhang mit Covid-19 gibt es einen weiteren Todesfall im Kreis Warendorf. Eine 93-jährige Frau aus Ahlen verstarb in einem Seniorenheim. Seit Beginn der Pandemie wurden nunmehr 313 Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 im Kreis bekannt. Die Zahl der Neuinfektionen stieg um 526 an, die der Gesundmeldungen um 113. Damit gibt es 2.992 aktive Fälle (Vortag: 2.580). Insgesamt wurden 26.553 Infektionen registriert (Vortag: 26.027). Als gesundet gelten 23.248 Personen (Vortag: 23.135). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 21 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich drei Patienten auf der Intensivstation, hiervon zwei mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 1.003,5 (Vortag: 905,5). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 3,91 (Vortag: 3,56). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 1.016 aktive Fälle (+185), 6.151 Gesundete (+44), 102 Verstorbene (+1), insgesamt 7.269 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+230), Inzidenz: 1.768,8 (Vortag: 1.571,2)
• Beckum: 373 aktive Fälle (+50), 2.961 Gesundete (+12), 39 Verstorbene, insgesamt 3.373 Infektionen (+62)
• Beelen: 65 aktive Fälle (+12), 559 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 625 Infektionen (+12)
• Drensteinfurt: 160 aktive Fälle (+24), 888 Gesundete (+3), 5 Verstorbene, insgesamt 1.053 Infektionen (+27)
• Ennigerloh: 179 aktive Fälle (+8), 1.487 Gesundete (+2), 20 Verstorbene, insgesamt 1.686 Infektionen (+10)
• Everswinkel: 77 aktive Fälle (+13), 612 Gesundete (+2), 2 Verstorbene, insgesamt 691 Infektionen (+15)
• Oelde: 296 aktive Fälle (+24), 2.669 Gesundete (+15), 31 Verstorbene, insgesamt 2.996 Infektionen (+39)
• Ostbevern: 39 aktive Fälle (+2), 841 Gesundete (+3), 4 Verstorbene, insgesamt 884 Infektionen (+5)
• Sassenberg: 121 aktive Fälle (+16), 1.166 Gesundete (+1), 13 Verstorbene, insgesamt 1.300 Infektionen (+17)
• Sendenhorst: 182 aktive Fälle (+18), 878 Gesundete (+8), 12 Verstorbene, insgesamt 1.072 Infektionen (+26)
• Telgte: 88 aktive Fälle (+8), 1.228 Gesundete (+6), 26 Verstorbene, insgesamt 1.342 Infektionen (+14)
• Wadersloh: 94 aktive Fälle (+7), 1.085 Gesundete (+3), 30 Verstorbene, insgesamt 1.209 Infektionen (+10)
• Warendorf: 302 aktive Fälle (+45), 2.723 Gesundete (+14), 28 Verstorbene, insgesamt 3.053 Infektionen (+59)
Überblick

=====

Meldung vom 25. Januar 2022, 12.15 Uhr: 369 Neuinfektionen und 269 Gesundmeldungen

Im Kreis Warendorf waren am Dienstag (25. Januar) 100 Menschen mehr akut mit dem Coronavirus infiziert als am Vortag. Insgesamt 2.580 Personen sind aktuell von einer Infektion betroffen. Seit Beginn der Pandemie wurden 26.027 Coronafälle im Kreis registriert – das sind 369 neue Fälle im Vergleich zum Montag. Ebenfalls angestiegen ist die Zahl der Gesundmeldungen: sie liegt derzeit bei 23.135 (Vortag: 22.866).  Unverändert 312 Menschen sind seit Beginn der Pandemie im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 17 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich drei Patienten auf der Intensivstation, hiervon zwei mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 905,5 (Vortag: 879,5). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 3,56 (Vortag: 3,37). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 831 aktive Fälle (+10), 6.107 Gesundete (+99), 101 Verstorbene, insgesamt 7.039 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+109), Inzidenz: 1.571,2 (Vortag: 1.499)
• Beckum: 323 aktive Fälle (+29), 2.949 Gesundete (+37), 39 Verstorbene, insgesamt 3.311 Infektionen (+66)
• Beelen: 53 aktive Fälle (+5), 559 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 613 Infektionen (+5)
• Drensteinfurt: 136 aktive Fälle (+3), 885 Gesundete (+9), 5 Verstorbene, insgesamt 1.026 Infektionen (+12)
• Ennigerloh: 171 aktive Fälle, 1.485 Gesundete (+9), 20 Verstorbene, insgesamt 1.676 Infektionen (+9)
• Everswinkel: 64 aktive Fälle, 610 Gesundete (+5), 2 Verstorbene, insgesamt 676 Infektionen (+5)
• Oelde: 272 aktive Fälle (+22), 2.654 Gesundete (+26), 31 Verstorbene, insgesamt 2.957 Infektionen (+48)
• Ostbevern: 37 aktive Fälle (-3), 838 Gesundete (+7), 4 Verstorbene, insgesamt 879 Infektionen (+4)
• Sassenberg: 105 aktive Fälle (+2), 1.165 Gesundete (+7), 13 Verstorbene, insgesamt 1.283 Infektionen (+9)
• Sendenhorst: 164 aktive Fälle (-6), 870 Gesundete (+18), 12 Verstorbene, insgesamt 1.046 Infektionen (+12)
• Telgte: 80 aktive Fälle, 1.222 Gesundete (+8), 26 Verstorbene, insgesamt 1.328 Infektionen (+8)
• Wadersloh: 87 aktive Fälle (+10), 1.082 Gesundete (+8), 30 Verstorbene, insgesamt 1.199 Infektionen (+18)
• Warendorf: 257 aktive Fälle (+28), 2.709 Gesundete (+36), 28 Verstorbene, insgesamt 2.994 Infektionen (+64)
Überblick

=====

Meldung vom 24. Januar 2022, 12.35 Uhr: 784 Neuinfektionen über das Wochenende

Das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf meldet am Montag (24. Januar) 784 neue Corona-Infektionen. Die Gesamtzahl der Infektionen seit Beginn der Pandemie hat sich auf 25.658 erhöht. Hiervon sind 22.866 Menschen inzwischen wieder genesen – 701 mehr als am Freitag. Akut infiziert sind derzeit 2.480 Personen (Freitag: 2.397). Die Zahl der Menschen im Kreis, die seit Beginn der Pandemie im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben sind, liegt unverändert bei 312. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 21 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich vier Patienten auf der Intensivstation, hiervon drei mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 879,5 (Freitag: 730,7). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 3,37 (Freitag: 3,20). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 821 aktive Fälle (+18), 6.008 Gesundete (+237), 101 Verstorbene, insgesamt 6.930 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+255), Inzidenz: 1.499 (Freitag: 1.309)
• Beckum: 294 aktive Fälle (-10), 2.912 Gesundete (+86), 39 Verstorbene, insgesamt 3.245 Infektionen (+76)
• Beelen: 48 aktive Fälle (+14), 559 Gesundete (+6), 1 Verstorbener, insgesamt 608 Infektionen (+20)
• Drensteinfurt: 133 aktive Fälle (+11), 876 Gesundete (+34), 5 Verstorbene, insgesamt 1.014 Infektionen (+45)
• Ennigerloh: 171 aktive Fälle (+17), 1.476 Gesundete (+51), 20 Verstorbene, insgesamt 1.667 Infektionen (+68)
• Everswinkel: 64 aktive Fälle (+9), 605 Gesundete (+14), 2 Verstorbene, insgesamt 671 Infektionen (+23)
• Oelde: 250 aktive Fälle (+14), 2.628 Gesundete (+73), 31 Verstorbene, insgesamt 2.909 Infektionen (+87)
• Ostbevern: 40 aktive Fälle (-14), 831 Gesundete (+19), 4 Verstorbene, insgesamt 875 Infektionen (+5)
• Sassenberg: 103 aktive Fälle (+13), 1.158 Gesundete (+35), 13 Verstorbene, insgesamt 1.274 Infektionen (+48)
• Sendenhorst: 170 aktive Fälle (+18), 852 Gesundete (+34), 12 Verstorbene, insgesamt 1.034 Infektionen (+52)
• Telgte: 80 aktive Fälle (-18), 1.214 Gesundete (+43), 26 Verstorbene, insgesamt 1.320 Infektionen (+25)
• Wadersloh: 77 aktive Fälle (-6), 1.074 Gesundete (+22), 30 Verstorbene, insgesamt 1.181 Infektionen (+16)
• Warendorf: 229 aktive Fälle (+17), 2.673 Gesundete (+47), 28 Verstorbene, insgesamt 2.930 Infektionen (+64)
Überblick

=====

Meldung vom 21. Januar 2022, 12 Uhr: 565 Neuinfektionen stehen 342 Gesundmeldungen gegenüber

565 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und 342 Gesundmeldungen verzeichnet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Freitag (21. Januar). Somit gelten nun 2.397 (Vortag: 2.174) Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit Beginn der Pandemie liegt bei 24.874 (Vortag: 24.309). Davon gelten 22.165 (Vortag: 21.823) als wieder gesundet. Unverändert 312 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 18 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich drei Patienten auf der Intensivstation, hiervon muss einer beatmet werden. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 730,7 (Vortag: 610,3). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 3,20 (Vortag: 3,04). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 803 aktive Fälle (+166), 5.771 Gesundete (+100), 101 Verstorbene, insgesamt 6.675 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+266), Inzidenz: 1.309 (Vortag: 930,9)
• Beckum: 304 aktive Fälle (+10), 2.826 Gesundete (+44), 39 Verstorbene, insgesamt 3.169 Infektionen (+54)
• Beelen: 34 aktive Fälle (+4), 553 Gesundete (+6), 1 Verstorbener, insgesamt 588 Infektionen (+10)
• Drensteinfurt: 122 aktive Fälle (+4), 842 Gesundete (+23), 5 Verstorbene, insgesamt 969 Infektionen (+27)
• Ennigerloh: 154 aktive Fälle (+12), 1.425 Gesundete (+20), 20 Verstorbene, insgesamt 1.599 Infektionen (+32)
• Everswinkel: 55 aktive Fälle (+2), 591 Gesundete (+10), 2 Verstorbene, insgesamt 648 Infektionen (+12)
• Oelde: 236 aktive Fälle (-6), 2.555 Gesundete (+50), 31 Verstorbene, insgesamt 2.822 Infektionen (+44)
• Ostbevern: 54 aktive Fälle (-7), 812 Gesundete (+16), 4 Verstorbene, insgesamt 870 Infektionen (+9)
• Sassenberg: 90 aktive Fälle (+7), 1.123 Gesundete (+7), 13 Verstorbene, insgesamt 1.226 Infektionen (+14)
• Sendenhorst: 152 aktive Fälle (+5), 818 Gesundete (+15), 12 Verstorbene, insgesamt 982 Infektionen (+20)
• Telgte: 98 aktive Fälle (+2), 1.171 Gesundete (+13), 26 Verstorbene, insgesamt 1.295 Infektionen (+15)
• Wadersloh: 83 aktive Fälle (-3), 1.052 Gesundete (+16), 30 Verstorbene, insgesamt 1.165 Infektionen (+13)
• Warendorf: 212 aktive Fälle (+27), 2.626 Gesundete (+22), 28 Verstorbene, insgesamt 2.866 Infektionen (+49)
Überblick

=====

Meldung vom 20. Januar 2022, 13.15 Uhr: Kreisinzidenz steigt auf 610,3

Die Zahl der akut mit dem Coronavirus Infizierten im Kreis Warendorf ist am Donnerstag (20. Januar) auf 2.174 gestiegen. Das sind 475 Personen mehr als am Mittwoch. Insgesamt wurden 537 Neuinfektionen im Kreisgesundheitsamt registriert (gesamt: 24.309), denen 62 Gesundmeldungen gegenüberstehen (gesamt: 21.761). Unverändert 312 Todesfälle standen seit Beginn der Pandemie in Zusammenhang mit Covid-19. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 18 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich drei Patienten auf der Intensivstation, hiervon muss einer beatmet werden. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 610,3 (Vortag: 532,8). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 3,04 (Vortag: 2,91). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 637 aktive Fälle (+50), 5.671 Gesundete (+21), 101 Verstorbene, insgesamt 6.409 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+71), Inzidenz: 930,9 (Vortag: 1.029,7)
• Beckum: 294 aktive Fälle (+93), 2.782 Gesundete (+3), 39 Verstorbene, insgesamt 3.115 Infektionen (+96)
• Beelen: 30 aktive Fälle (+12), 547 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 578 Infektionen (+12)
• Drensteinfurt: 118 aktive Fälle (+24), 819 Gesundete (+6), 5 Verstorbene, insgesamt 942 Infektionen (+30)
• Ennigerloh: 142 aktive Fälle (+40), 1.405 Gesundete (+4), 20 Verstorbene, insgesamt 1.567 Infektionen (+44)
• Everswinkel: 53 aktive Fälle (+15), 581 Gesundete (+1), 2 Verstorbene, insgesamt 636 Infektionen (+16)
• Oelde: 242 aktive Fälle (+76), 2.505 Gesundete (+2), 31 Verstorbene, insgesamt 2.778 Infektionen (+78)
• Ostbevern: 61 aktive Fälle (+6), 796 Gesundete (+3), 4 Verstorbene, insgesamt 861 Infektionen (+9)
• Sassenberg: 83 aktive Fälle (+24), 1.116 Gesundete (+1), 13 Verstorbene, insgesamt 1.212 Infektionen (+25)
• Sendenhorst: 147 aktive Fälle (+52), 803 Gesundete (+7), 12 Verstorbene, insgesamt 962 Infektionen (+59)
• Telgte: 96 aktive Fälle (+16), 1.158 Gesundete (+5), 26 Verstorbene, insgesamt 1.280 Infektionen (+21)
• Wadersloh: 86 aktive Fälle (+22), 1.036 Gesundete (+2), 30 Verstorbene, insgesamt 1.152 Infektionen (+24)
• Warendorf: 185 aktive Fälle (+45), 2.604 Gesundete (+7), 28 Verstorbene, insgesamt 2.817 Infektionen (+52)
Überblick

=====

Meldung vom 19. Januar 2022, 12.25 Uhr: Zahl der akut Infizierten gestiegen

Einen Anstieg der Infektionszahlen mit dem Coronavirus meldet der Kreis Warendorf am Mittwoch (19. Januar): 139 Personen mehr als noch am Vortag sind infiziert. Aktuell zählt der Kreis nun 1.699 akut Infizierte. Seit Beginn der Pandemie wurden insgesamt 23.772 (Vortag: 23.516) Infektionen registriert. Als gesundet gelten 21.761 Personen (Vortag: 21.644). 312 Menschen im Kreis Warendorf sind bisher in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 18 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich drei Patienten auf der Intensivstation, hiervon müssen zwei beatmet werden. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 532,8 (Vortag: 548,3). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 2,91 (Vortag: 2,84). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 587 aktive Fälle (+96), 5.650 Gesundete (+30), 101 Verstorbene, insgesamt 6.338 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+126), Inzidenz: 1.029,7 (Vortag: 951,8)
• Beckum: 201 aktive Fälle (+20), 2.779 Gesundete (+8), 39 Verstorbene, insgesamt 3.019 Infektionen (+28)
• Beelen: 18 aktive Fälle (+4), 547 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 566 Infektionen (+5)
• Drensteinfurt: 94 aktive Fälle (+17), 813 Gesundete (+4), 5 Verstorbene, insgesamt 912 Infektionen (+21)
• Ennigerloh: 102 aktive Fälle (-1), 1.401 Gesundete (+13), 20 Verstorbene, insgesamt 1.523 Infektionen (+12)
• Everswinkel: 38 aktive Fälle (+6), 580 Gesundete, 2 Verstorbene, insgesamt 620 Infektionen (+6)
• Oelde: 166 aktive Fälle (-17), 2.503 Gesundete (+19), 31 Verstorbene, insgesamt 2.700 Infektionen (+2)
• Ostbevern: 55 aktive Fälle (-2), 793 Gesundete (+5), 4 Verstorbene, insgesamt 852 Infektionen (+3)
• Sassenberg: 59 aktive Fälle (-5), 1.115 Gesundete (+10), 13 Verstorbene, insgesamt 1.187 Infektionen (+5)
• Sendenhorst: 95 aktive Fälle (+9), 796 Gesundete (+7), 12 Verstorbene, insgesamt 903 Infektionen (+16)
• Telgte: 80 aktive Fälle (-3), 1.153 Gesundete (+6), 26 Verstorbene, insgesamt 1.259 Infektionen (+3)
• Wadersloh: 64 aktive Fälle (+13), 1.034 Gesundete (+3), 30 Verstorbene, insgesamt 1.128 Infektionen (+16)
• Warendorf: 140 aktive Fälle (+2), 2.597 Gesundete (+11), 28 Verstorbene, insgesamt 2.765 Infektionen (+13)
Überblick

=====

Meldung vom 18. Januar 2022, 12.15 Uhr: Weniger akut Infizierte

Im Kreis Warendorf waren am Dienstag (18. Januar) 121 Menschen weniger akut mit dem Coronavirus infiziert als am Vortag. Insgesamt 1.560 Personen sind aktuell von einer Infektion betroffen. Seit Beginn der Pandemie wurden 23.516 Coronafälle im Kreis registriert – das sind 293 neue Fälle im Vergleich zum Montag. Ebenfalls angestiegen ist die Zahl der Gesundmeldungen: sie liegt derzeit bei 21.644 (Vortag: 21.230). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 19 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich drei Patienten auf der Intensivstation, hiervon müssen zwei beatmet werden. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 548,3 (Vortag: 524,8). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 2,84 (Vortag: 2,87). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 491 aktive Fälle (-56), 5.620 Gesundete (+127), 101 Verstorbene, insgesamt 6.212 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+71), Inzidenz: 951,8 (Vortag: 932,8)
• Beckum: 181 aktive Fälle (-13), 2.771 Gesundete (+61), 39 Verstorbene, insgesamt 2.991 Infektionen (+48)
• Beelen: 14 aktive Fälle (-3), 546 Gesundete (+4), 1 Verstorbener, insgesamt 561 Infektionen (+1)
• Drensteinfurt: 77 aktive Fälle (-13), 809 Gesundete (+24), 5 Verstorbene, insgesamt 891 Infektionen (+11)
• Ennigerloh: 103 aktive Fälle (-13), 1.388 Gesundete (+23), 20 Verstorbene, insgesamt 1.511 Infektionen (+10)
• Everswinkel: 32 aktive Fälle (-2), 580 Gesundete (+4), 2 Verstorbene, insgesamt 614 Infektionen (+2)
• Oelde: 183 aktive Fälle (-11), 2.484 Gesundete (+50), 31 Verstorbene, insgesamt 2.698 Infektionen (+39)
• Ostbevern: 57 aktive Fälle (-13), 788 Gesundete (+19), 4 Verstorbene, insgesamt 849 Infektionen (+6)
• Sassenberg: 64 aktive Fälle (-7), 1.105 Gesundete (+16), 13 Verstorbene, insgesamt 1.182 Infektionen (+9)
• Sendenhorst: 86 aktive Fälle (+8), 789 Gesundete (+16), 12 Verstorbene, insgesamt 887 Infektionen (+24)
• Telgte: 83 aktive Fälle (-1), 1.147 Gesundete (+10), 26 Verstorbene, insgesamt 1.256 Infektionen (+9)
• Wadersloh: 51 aktive Fälle (-2), 1.031 Gesundete (+12), 30 Verstorbene, insgesamt 1.112 Infektionen (+10)
• Warendorf: 138 aktive Fälle (+5), 2.586 Gesundete (+48), 28 Verstorbene, insgesamt 2.752 Infektionen (+53)
Überblick

=====

Meldung vom 17. Januar 2021, 12.15 Uhr: 373 Neuinfektionen stehen 596 Gesundmeldungen gegenüber

Die Zahl der akut mit dem Coronavirus Infizierten ist im Kreis Warendorf über das Wochenende auf 1.681 am Montag (17. Januar) gesunken. Das sind 225 Personen weniger als am vergangenen Freitag. Insgesamt wurden am Wochenende 373 Neuinfektionen im Kreisgesundheitsamt registriert (gesamt: 23.223), denen 596 Gesundmeldungen gegenüberstehen (gesamt: 21.230). Bedauerlicherweise sind zwei weitere Personen aus dem Kreis Warendorf im Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. Hierbei handelt es sich um eine 82-jährige Frau aus Wadersloh und eine 91-jährige Frau aus Telgte. 312 Todesfälle standen seit Beginn der Pandemie in Zusammenhang mit Covid-19. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 20 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich vier Patienten auf der Intensivstation, hiervon müssen zwei beatmet werden. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 524,8 (Freitag: 518,4). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 2,87 (Freitag: 2,95). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 547 aktive Fälle (-25), 5.493 Gesundete (+180), 101 Verstorbene, insgesamt 6.141 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+155), Inzidenz: 932,8 (Freitag: 858,7)
• Beckum: 194 aktive Fälle (-42), 2.710 Gesundete (+74), 39 Verstorbene, insgesamt 2.943 Infektionen (+32)
• Beelen: 17 aktive Fälle (-11), 542 Gesundete (+12), 1 Verstorbener, insgesamt 560 Infektionen (+1)
• Drensteinfurt: 90 aktive Fälle (-17), 785 Gesundete (+30), 5 Verstorbene, insgesamt 880 Infektionen (+13)
• Ennigerloh: 116 aktive Fälle (-7), 1.365 Gesundete (+39), 20 Verstorbene, insgesamt 1.501 Infektionen (+32)
• Everswinkel: 34 aktive Fälle (+2), 576 Gesundete (+7), 2 Verstorbene, insgesamt 612 Infektionen (+9)
• Oelde: 194 aktive Fälle (-30), 2.434 Gesundete (+59), 31 Verstorbene, insgesamt 2.659 Infektionen (+29)
• Ostbevern: 70 aktive Fälle (-33), 769 Gesundete (+47), 4 Verstorbene, insgesamt 843 Infektionen (+14)
• Sassenberg: 71 aktive Fälle (+1), 1.089 Gesundete (+18), 13 Verstorbene, insgesamt 1.173 Infektionen (+19)
• Sendenhorst: 78 aktive Fälle (-13), 773 Gesundete (+30), 12 Verstorbene, insgesamt 863 Infektionen (+17)
• Telgte: 84 aktive Fälle (-10), 1.137 Gesundete (+30), 26 Verstorbene (+1), insgesamt 1.247 Infektionen (+21)
• Wadersloh: 53 aktive Fälle (-21), 1.019 Gesundete (+30), 30 Verstorbene (+1), insgesamt 1.102 Infektionen (+10)
• Warendorf: 133 aktive Fälle (-19), 2.538 Gesundete (+40), 28 Verstorbene, insgesamt 2.699 Infektionen (+21)
Überblick
=====

Meldung vom 14. Januar 2022, 13.20 Uhr: Sinkende Fallzahlen durch Quarantäneverkürzung

Die Möglichkeit für symptomfreie Personen, die Quarantäne nach Vorlage eines negativen Tests auf sieben Tage zu verkürzen, wirkt sich auf die Coronafallzahlen im Kreis Warendorf aus. Das Gesundheitsamt meldet am Freitag (14. Januar) 1.906 aktive Fälle, das sind 200 weniger als am Vortag. 428 Personen gelten seit der letzten Meldung als genesen (gesamt: 20.634). Registriert wurden jedoch auch 228 Neuinfektionen, so dass die Gesamtzahl der Coronafälle seit Beginn der Pandemie bei 22.850 liegt. Unverändert 310 Menschen aus dem Kreis sind bisher in Verbindung mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 14 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich zwei Patienten auf der Intensivstation und müssen beatmet werden. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 518,4 (Vortag: 529,9). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 2,95. Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 572 aktive Fälle (-77), 5.313 Gesundete (+144), 101 Verstorbene, insgesamt 5.986 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+67), Inzidenz: 858,7 (Vortag: 864,4)
• Beckum: 236 aktive Fälle (+14), 2.636 Gesundete (+42), 39 Verstorbene, insgesamt 2.911 Infektionen (+28)
• Beelen: 28 aktive Fälle (-4), 530 Gesundete (+4), 1 Verstorbener, insgesamt 559 Infektionen
• Drensteinfurt: 107 aktive Fälle (-12), 755 Gesundete (+28), 5 Verstorbene, insgesamt 867 Infektionen (+16)
• Ennigerloh: 123 aktive Fälle, 1.326 Gesundete (+9), 20 Verstorbene, insgesamt 1.469 Infektionen (+9)
• Everswinkel: 32 aktive Fälle (+2), 569 Gesundete (+5), 2 Verstorbene, insgesamt 603 Infektionen (+7)
• Oelde: 224 aktive Fälle (-9), 2.375 Gesundete (+38), 31 Verstorbene, insgesamt 2.630 Infektionen (+29)
• Ostbevern: 103 aktive Fälle (-18), 722 Gesundete (+24), 4 Verstorbene, insgesamt 829 Infektionen (+6)
• Sassenberg: 70 aktive Fälle (-5), 1.071 Gesundete (+20), 13 Verstorbene, insgesamt 1.154 Infektionen (+15)
• Sendenhorst: 91 aktive Fälle (-11), 743 Gesundete (+18), 12 Verstorbene, insgesamt 846 Infektionen (+7)
• Telgte: 94 aktive Fälle (+1), 1.107 Gesundete (+20), 25 Verstorbene, insgesamt 1.226 Infektionen (+21)
• Wadersloh: 74 aktive Fälle (-26), 989 Gesundete (+31), 29 Verstorbene, insgesamt 1.092 Infektionen (+5)
• Warendorf: 152 aktive Fälle (-27), 2.498 Gesundete (+45), 28 Verstorbene, insgesamt 2.678 Infektionen (+18)
Überblick

=====

Meldung vom 13. Januar 2022, 12.30 Uhr: Mehr als 2000 aktive Coronafälle

2.106 Menschen im Kreis Warendorf sind derzeit akut von einer Coronainfektion betroffen. Das meldet das Kreisgesundheitsamt am Donnerstag, 13. Januar. Im Vergleich zum Vortag ist dies 185 zusätzliche Fälle. Auch die Zahl der Genesenen stieg weiter an und liegt derzeit bei 20.206. Das sind 139 mehr als am Vortag. Insgesamt wurden damit seit Beginn der Pandemie 22.622 Coronafälle im Kreis Warendorf registriert (Vortag 22.298). 310 Menschen aus dem Kreis sind bisher mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit elf mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich vier Patienten auf der Intensivstation und zwei Patienten müssen beatmet werden. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 529,9 (Vortag: 493,1). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 3,02. Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 649 aktive Fälle (+108), 5.169 Gesundete (+15), 101 Verstorbene, insgesamt 5.919 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+123), Inzidenz: 864,4 (Vortag: 706,8)
• Beckum: 250 aktive Fälle (+16), 2.594 Gesundete (+15), 39 Verstorbene, insgesamt 2.883 Infektionen (+31)
• Beelen: 32 aktive Fälle (+7), 526 Gesundete (+2), 1 Verstorbener, insgesamt 559 Infektionen (+9)
• Drensteinfurt: 119 aktive Fälle (-4), 727 Gesundete (+15), 5 Verstorbene, insgesamt 851 Infektionen (+11)
• Ennigerloh: 123 aktive Fälle (+20), 1.317 Gesundete (+3), 20 Verstorbene, insgesamt 1.460 Infektionen (+23)
• Everswinkel: 30 aktive Fälle (-1), 564 Gesundete (+5), 2 Verstorbene, insgesamt 596 Infektionen (+4)
• Oelde: 233 aktive Fälle (+27), 2.337 Gesundete (+14), 31 Verstorbene, insgesamt 2.601 Infektionen (+41)
• Ostbevern: 121 aktive Fälle (-6), 698 Gesundete (+10), 4 Verstorbene, insgesamt 823 Infektionen (+4)
• Sassenberg: 75 aktive Fälle (-1), 1.051 Gesundete (+10), 13 Verstorbene, insgesamt 1.139 Infektionen (+9)
• Sendenhorst: 102 aktive Fälle, 725 Gesundete (+11), 12 Verstorbene, insgesamt 839 Infektionen (+11)
• Telgte: 93 aktive Fälle (+12), 1.087 Gesundete (+5), 25 Verstorbene, insgesamt 1.205 Infektionen (+17)
• Wadersloh: 100 aktive Fälle (+1), 958 Gesundete (+12), 29 Verstorbene, insgesamt 1.087 Infektionen (+13)
• Warendorf: 179 aktive Fälle (+6), 2.453 Gesundete (+22), 28 Verstorbene, insgesamt 2.660 Infektionen (+28)
Überblick

=====

Meldung vom 12. Januar 2022, 14.15 Uhr: 300 Neuinfektionen

300 Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Kreisgesundheitsamt am Mittwoch (12. Januar). Insgesamt wurden damit seit Beginn der Pandemie 22.298 Coronafälle im Kreis registriert. Akut infiziert sind derzeit 1.921 Personen, das sind 137 mehr als bei der letzten Meldung. Auch die Zahl der Genesenen stieg weiter an und liegt derzeit bei 20.067. Das sind 162 mehr als am Vortag. Zudem hat es einen weiteren Todesfall gegeben: eine 71-jährige Frau aus Oelde ist in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. 310 Menschen aus dem Kreis sind bisher mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit zehn mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich drei Patienten auf der Intensivstation und ein Patient muss beatmet werden. Die Lage in den Krankenhäusern ist insofern stabil. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 493,1 (Vortag: 453,5). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 2,85. Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 541 aktive Fälle (+38), 5.154 Gesundete (+47), 101 Verstorbene, insgesamt 5.796 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+85), Inzidenz: 706,8 (Vortag: 725,8)
• Beckum: 234 aktive Fälle (+23), 2.579 Gesundete (+15), 39 Verstorbene, insgesamt 2.852 Infektionen (+38)
• Beelen: 25 aktive Fälle, 524 Gesundete (+2), 1 Verstorbener, insgesamt 550 Infektionen (+2)
• Drensteinfurt: 123 aktive Fälle (+15), 712 Gesundete (+5), 5 Verstorbene, insgesamt 840 Infektionen (+20)
• Ennigerloh: 103 aktive Fälle (+8), 1.314 Gesundete (+8), 20 Verstorbene, insgesamt 1.437 Infektionen (+16)
• Everswinkel: 31 aktive Fälle (+8), 559 Gesundete (+4), 2 Verstorbene, insgesamt 592 Infektionen (+12)
• Oelde: 206 aktive Fälle (+18), 2.323 Gesundete (+13), 31 Verstorbene (+1), insgesamt 2.560 Infektionen (+32)
• Ostbevern: 127 aktive Fälle (+10), 688 Gesundete (+7), 4 Verstorbene, insgesamt 819 Infektionen (+17)
• Sassenberg: 76 aktive Fälle (-8), 1.041 Gesundete (+11), 13 Verstorbene, insgesamt 1.130 Infektionen (+3)
• Sendenhorst: 102 aktive Fälle (+14), 714 Gesundete (+12), 12 Verstorbene, insgesamt 828 Infektionen (+26)
• Telgte: 81 aktive Fälle (+4), 1.082 Gesundete (+7), 25 Verstorbene, insgesamt 1.188 Infektionen (+11)
• Wadersloh: 99 aktive Fälle (+2), 946 Gesundete (+7), 29 Verstorbene, insgesamt 1.074 Infektionen (+9)
• Warendorf: 173 aktive Fälle (+5), 2.431 Gesundete (+24), 28 Verstorbene, insgesamt 2.632 Infektionen (+29)
Überblick

=====

Meldung vom 11. Januar 2022, 12.45 Uhr: Weiter steigende Coronazahlen

Das Kreisgesundheitsamt meldet am Dienstag (11. Januar) insgesamt 1.784 akut mit dem Corona-Virus infizierte Personen. Das sind 114 aktive Fälle mehr als bei der letzten Meldung. Seit Beginn der Pandemie wurden 21.998 Coronafälle im Kreis registriert – das sind 228 neue Fälle im Vergleich zur letzten Meldung. Die Zahl der Gesundmeldungen liegt derzeit bei 19.905 (+112).   Zudem sind zwei weitere Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 bekannt geworden. Eine 94-jährige Frau aus Ennigerloh und ein 81-jähriger Mann aus Oelde sind mit dem Coronavirus verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit elf mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich zwei Patienten auf der Intensivstation und ein Patient muss beatmet werden. Die Lage in den Krankenhäusern ist insofern stabil. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 453,5 (Vortag: 446,6). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 2,81. Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 503 aktive Fälle (+30), 5.107 Gesundete (+31), 101 Verstorbene, insgesamt 5.711 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+61), Inzidenz: 725,8 (Vortag: 722)
• Beckum: 211 aktive Fälle (+16), 2.564 Gesundete (+12), 39 Verstorbene, insgesamt 2.814 Infektionen (+28)
• Beelen: 25 aktive Fälle (-2), 522 Gesundete (+4), 1 Verstorbener, insgesamt 548 Infektionen (+2)
• Drensteinfurt: 108 aktive Fälle (+23), 707 Gesundete (+8), 5 Verstorbene, insgesamt 820 Infektionen (+31)
• Ennigerloh: 95 aktive Fälle (+4), 1.306 Gesundete (+4), 20 Verstorbene (+1), insgesamt 1.421 Infektionen (+9)
• Everswinkel: 23 aktive Fälle (-3), 555 Gesundete (+4), 2 Verstorbene, insgesamt 580 Infektionen (+1)
• Oelde: 188 aktive Fälle (+13), 2.310 Gesundete (+9), 30 Verstorbene (+1), insgesamt 2.528 Infektionen (+23)
• Ostbevern: 117 aktive Fälle (+14), 681 Gesundete (+4), 4 Verstorbene, insgesamt 802 Infektionen (+18)
• Sassenberg: 84 aktive Fälle (+1), 1.030 Gesundete (+5), 13 Verstorbene, insgesamt 1.127 Infektionen (+6)
• Sendenhorst: 88 aktive Fälle (+7), 702 Gesundete (+8), 12 Verstorbene, insgesamt 802 Infektionen (+15)
• Telgte: 77 aktive Fälle (+4), 1.075 Gesundete (+4), 25 Verstorbene, insgesamt 1.177 Infektionen (+8)
• Wadersloh: 97 aktive Fälle (+9), 939 Gesundete (+2), 29 Verstorbene, insgesamt 1.065 Infektionen (+11)
• Warendorf: 168 aktive Fälle (-2), 2.407 Gesundete (+17), 28 Verstorbene, insgesamt 2.603 Infektionen (+15)
Überblick

=====

Meldung vom 10. Januar 2022: Steigende Inzidenz, weniger Hospitalisierungen

Im Kreis Warendorf gab es am Montag (10. Januar) insgesamt 1.670 akut mit dem Corona-Virus infizierte Personen. Das sind 167 aktive Fälle mehr als bei der letzten Meldung. Seit Beginn der Pandemie wurden 21.770 Coronafälle im Kreis registriert – das sind 357 neue Fälle im Vergleich zur letzten Meldung. Die Zahl der Gesundmeldungen liegt derzeit bei 19.793 (Vortag: 19. 603). Das sind 190 mehr als bei der letzten Meldung. Insgesamt 307 Personen im Kreis sind seit Beginn der Pandemie im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 13 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich zwei Patienten auf der Intensivstation und ein Patient muss beatmet werden. Die Lage in den Krankenhäusern ist insofern stabil. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 446,6 (Vortag: 342,1). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 2,93. Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 473 aktive Fälle (+68), 5.076 Gesundete (+48), 101 Verstorbene, insgesamt 5.650 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+116), Inzidenz: 722 (Freitag: 532)
• Beckum: 195 aktive Fälle (+30), 2.552 Gesundete (+21), 39 Verstorbene, insgesamt 2.786 Infektionen (+51)
• Beelen: 27 aktive Fälle (-3), 518 Gesundete (+3), 1 Verstorbener, insgesamt 546 Infektionen
• Drensteinfurt: 85 aktive Fälle (-2), 699 Gesundete (+9), 5 Verstorbene, insgesamt 789 Infektionen (+7)
• Ennigerloh: 91 aktive Fälle (+9), 1.302 Gesundete (+15), 19 Verstorbene, insgesamt 1.412 Infektionen (+24)
• Everswinkel: 26 aktive Fälle (+1), 551 Gesundete (+4), 2 Verstorbene, insgesamt 579 Infektionen (+5)
• Oelde: 175 aktive Fälle (+35), 2.301 Gesundete (+14), 29 Verstorbene, insgesamt 2.505 Infektionen (+49)
• Ostbevern: 103 aktive Fälle (+16), 677 Gesundete (+2), 4 Verstorbene, insgesamt 784 Infektionen (+18)
• Sassenberg: 83 aktive Fälle (-9), 1.025 Gesundete (+18), 13 Verstorbene (+1), insgesamt 1.121 Infektionen (+9)
• Sendenhorst: 81 aktive Fälle (-6), 694 Gesundete (+16), 12 Verstorbene, insgesamt 787 Infektionen (+10)
• Telgte: 73 aktive Fälle (+3), 1.071 Gesundete (+4), 25 Verstorbene, insgesamt 1.169 Infektionen (+7)
• Wadersloh: 88 aktive Fälle (+32), 937 Gesundete (+4), 29 Verstorbene, insgesamt 1.054 Infektionen (+36)
• Warendorf: 170 aktive Fälle (-7), 2.390 Gesundete (+32), 28 Verstorbene (+1), insgesamt 2.588 Infektionen (+25)
Überblick

=====

Meldung vom 7. Januar 2022, 12.40 Uhr: Steigende Inzidenz und zwei Todesfälle

Im Kreis Warendorf gab es am Freitag (7. Januar) insgesamt 1.503 akut mit dem Corona-Virus infizierte Personen. Das sind 106 aktive Fälle mehr als am Vortag. Insgesamt handelt es sich um ein diffuses Ausbruchsgeschehen. Seit Beginn der Pandemie wurden 21.413 Coronafälle im Kreis registriert – das sind 260 neue Fälle im Vergleich zum Vortag. Die Zahl der Gesundmeldungen liegt derzeit bei 19.603 (Vortag: 19.451). Das sind 152 mehr als bei der letzten Meldung. Zwei weitere Personen sind im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben. Dabei handelt es sich um 70-jährige Frau aus Warendorf und einen 84-jähriger Mann aus Sassenberg, die beide im Krankenhaus verstorben sind. Somit sind insgesamt 307 Personen im Kreis seit Beginn der Pandemie im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 16 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich zwei Patienten auf der Intensivstation und müssen beatmet werden. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 342,1 (Vortag: 298,8). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 2,67. Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 405 aktive Fälle (+41), 5.028 Gesundete (+29), 101 Verstorbene, insgesamt 5.534 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+70), Inzidenz: 532 (Vortag: 465,5)
• Beckum: 165 aktive Fälle (+21), 2.531 Gesundete (+12), 39 Verstorbene, insgesamt 2.735 Infektionen (+33)
• Beelen: 30 aktive Fälle (+1), 515 Gesundete (+9), 1 Verstorbener, insgesamt 546 Infektionen (+10)
• Drensteinfurt: 87 aktive Fälle (-2), 690 Gesundete (+12), 5 Verstorbene, insgesamt 782 Infektionen (+10)
• Ennigerloh: 82 aktive Fälle (-3), 1.287 Gesundete (+19), 19 Verstorbene, insgesamt 1.388 Infektionen (+16)
• Everswinkel: 25 aktive Fälle (-5), 547 Gesundete (+8), 2 Verstorbene, insgesamt 574 Infektionen (+3)
• Oelde: 140 aktive Fälle, 2.287 Gesundete (+12), 29 Verstorbene, insgesamt 2.456 Infektionen (+12)
• Ostbevern: 87 aktive Fälle (+17), 675 Gesundete (+3), 4 Verstorbene, insgesamt 766 Infektionen (+20)
• Sassenberg: 92 aktive Fälle, 1.007 Gesundete (+10), 13 Verstorbene (+1), insgesamt 1.112 Infektionen (+11)
• Sendenhorst: 87 aktive Fälle (+3), 678 Gesundete (+9), 12 Verstorbene, insgesamt 777 Infektionen (+12)
• Telgte: 70 aktive Fälle (+17), 1.067 Gesundete (+5), 25 Verstorbene, insgesamt 1.162 Infektionen (+22)
• Wadersloh: 56 aktive Fälle (+13), 933 Gesundete (+3), 29 Verstorbene, insgesamt 1.018 Infektionen (+16)
• Warendorf: 177 aktive Fälle (+3), 2.358 Gesundete (+21), 28 Verstorbene (+1), insgesamt 2.563 Infektionen (+25)
Überblick

=====

Meldung vom 6. Januar 2022, 13.15 Uhr: Infektionszahlen steigen, Hospitalisierungsrate stabil

Im Kreis Warendorf gab es am Donnerstag (6. Januar) insgesamt 1.397 akut mit dem Corona-Virus infizierte Personen. Das sind 93 aktive Fälle mehr als am Vortag. Seit Beginn der Pandemie wurden 21.153 Coronafälle im Kreis registriert – das sind 224 neue Fälle im Vergleich zum Vortag. Die Zahl der Gesundmeldungen liegt derzeit bei 19.451 (Vortag: 19.320). Das sind 131 mehr als bei der letzten Meldung. 305 Personen im Kreis sind im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 17 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon drei intensivmedizinisch mit Beatmung. Trotz hoher Infektionszahlen ist die Situation in den Krankenhäusern bislang unter Kontrolle. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 298,8 (Vortag: 276,8). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 2,60. Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 364 aktive Fälle (+20), 4.999 Gesundete (+20), 101 Verstorbene, insgesamt 5.464 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+40), Inzidenz: 465,5 (Vortag: 440,8)
• Beckum: 144 aktive Fälle (+19), 2.519 Gesundete (+10), 39 Verstorbene, insgesamt 2.702 Infektionen (+29)
• Beelen: 29 aktive Fälle (+1), 506 Gesundete (+2), 1 Verstorbener, insgesamt 536 Infektionen (+3)
• Drensteinfurt: 89 aktive Fälle (+16), 678 Gesundete (+6), 5 Verstorbene, insgesamt 772 Infektionen (+22)
• Ennigerloh: 85 aktive Fälle (+9), 1.268 Gesundete (+14), 19 Verstorbene, insgesamt 1.372 Infektionen (+23)
• Everswinkel: 30 aktive Fälle (-1), 539 Gesundete (+2), 2 Verstorbene, insgesamt 571 Infektionen (+1)
• Oelde: 140 aktive Fälle (+23), 2.275 Gesundete (+14), 29 Verstorbene, insgesamt 2.444 Infektionen (+37)
• Ostbevern: 70 aktive Fälle (+12), 672 Gesundete (+2), 4 Verstorbene, insgesamt 746 Infektionen (+14)
• Sassenberg: 92 aktive Fälle (-6), 997 Gesundete (+19), 12 Verstorbene, insgesamt 1.101 Infektionen (+13)
• Sendenhorst: 84 aktive Fälle (-6), 669 Gesundete (+15), 12 Verstorbene, insgesamt 765 Infektionen (+9)
• Telgte: 53 aktive Fälle (-4), 1.062 Gesundete (+6), 25 Verstorbene, insgesamt 1.140 Infektionen (+2)
• Wadersloh: 43 aktive Fälle (+9), 930 Gesundete (+1), 29 Verstorbene, insgesamt 1.002 Infektionen (+10)
• Warendorf: 174 aktive Fälle (+1), 2.337 Gesundete (+20), 27 Verstorbene, insgesamt 2.538 Infektionen (+21)
Überblick

=====

Meldung vom 5. Januar 2022, 13.45 Uhr: 206 Infektionen, 181 Gesundmeldungen

Im Kreis Warendorf gab es am Mittwoch (5. Januar) insgesamt 1.304 akut mit dem Corona-Virus infizierte Personen. Das sind 25 aktive Fälle mehr als am Vortag. Seit Beginn der Pandemie wurden 20.929 Coronafälle im Kreis registriert – das sind 206 neue Fälle im Vergleich zum Vortag. Die Zahl der Gesundmeldungen liegt derzeit bei 19.320 (Vortag: 19.139). Das sind 181 mehr als bei der letzten Meldung. 305 Personen im Kreis sind im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 18 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon drei intensivmedizinisch mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 276,8 (Vortag: 229,6). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 2,58. Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 344 aktive Fälle (+42), 4.979 Gesundete (+53), 101 Verstorbene, insgesamt 5.424 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+95), Inzidenz: 440,8 (Vortag: 307,8)
• Beckum: 125 aktive Fälle, 2.509 Gesundete (+23), 39 Verstorbene, insgesamt 2.673 Infektionen (+23)
• Beelen: 28 aktive Fälle (-2), 504 Gesundete (+3), 1 Verstorbener, insgesamt 533 Infektionen (+1)
• Drensteinfurt: 73 aktive Fälle, 672 Gesundete (+11), 5 Verstorbene, insgesamt 750 Infektionen (+11)
• Ennigerloh: 76 aktive Fälle (-15), 1.254 Gesundete (+22), 19 Verstorbene, insgesamt 1.349 Infektionen (+7)
• Everswinkel: 31 aktive Fälle (-7), 537 Gesundete (+10), 2 Verstorbene, insgesamt 570 Infektionen (+3)
• Oelde: 117 aktive Fälle (+1), 2.261 Gesundete (+9), 29 Verstorbene, insgesamt 2.407 Infektionen (+10)
• Ostbevern: 58 aktive Fälle (+4), 670 Gesundete (+9), 4 Verstorbene, insgesamt 732 Infektionen (+13)
• Sassenberg: 98 aktive Fälle (+3), 978 Gesundete (+6), 12 Verstorbene, insgesamt 1.088 Infektionen (+9)
• Sendenhorst: 90 aktive Fälle (+3), 654 Gesundete (+12), 12 Verstorbene, insgesamt 756 Infektionen (+15)
• Telgte: 57 aktive Fälle (-1), 1.056 Gesundete (+4), 25 Verstorbene, insgesamt 1.138 Infektionen (+3)
• Wadersloh: 34 aktive Fälle (+1), 929 Gesundete (+3), 29 Verstorbene, insgesamt 992 Infektionen (+4)
• Warendorf: 173 aktive Fälle (-4), 2.317 Gesundete (+16), 27 Verstorbene, insgesamt 2.517 Infektionen (+12)
Überblick

=====

Meldung vom 4. Januar 2022, 12.45 Uhr: Fallzahlen steigen, Inzidenz sinkt

Im Kreis Warendorf waren am Dienstag (4. Januar) insgesamt 1.279 Personen akut mit dem Corona-Virus infiziert. Das sind 158 aktive Fälle mehr als am Vortag. Seit Beginn der Pandemie wurden 20.723 Coronafälle im Kreis registriert. Die Zahl der Gesundmeldungen liegt derzeit bei 19.139 (Vortag: 19.105). Das sind 34 mehr als bei der letzten Meldung. 305 Personen im Kreis sind im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden aktuell 19 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon drei intensivmedizinisch mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 229,6 (Vortag: 244,8). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 2,53. Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 302 aktive Fälle (+57), 4.926 Gesundete (+2), 101 Verstorbene, insgesamt 5.329 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+59), Inzidenz: 307,8 (Vortag: 304,0)
• Beckum: 125 aktive Fälle (+14), 2.486 Gesundete (+4), 39 Verstorbene, insgesamt 2.650 Infektionen (+18)
• Beelen: 30 aktive Fälle (+7), 501 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 532 Infektionen (+7)
• Drensteinfurt: 73 aktive Fälle (+5), 661 Gesundete (+3), 5 Verstorbene, insgesamt 739 Infektionen (+8)
• Ennigerloh: 91 aktive Fälle (-3), 1.232 Gesundete (+3), 19 Verstorbene, insgesamt 1.342 Infektionen
• Everswinkel: 38 aktive Fälle (-2), 527 Gesundete (+4), 2 Verstorbene, insgesamt 567 Infektionen (+2)
• Oelde: 116 aktive Fälle (+26), 2.252 Gesundete (+3), 29 Verstorbene, insgesamt 2.397 Infektionen (+29)
• Ostbevern: 54 aktive Fälle (+12), 661 Gesundete (+2), 4 Verstorbene, insgesamt 719 Infektionen (+14)
• Sassenberg: 95 aktive Fälle (+9), 972 Gesundete (+1), 12 Verstorbene, insgesamt 1.079 Infektionen (+10)
• Sendenhorst: 87 aktive Fälle (-5), 642 Gesundete (+7), 12 Verstorbene, insgesamt 741 Infektionen (+2)
• Telgte: 58 aktive Fälle (+11), 1.052 Gesundete (+1), 25 Verstorbene, insgesamt 1.135 Infektionen (+12)
• Wadersloh: 33 aktive Fälle (+5), 926 Gesundete (+1), 29 Verstorbene, insgesamt 988 Infektionen (+6)
• Warendorf: 177 aktive Fälle (+22), 2.301 Gesundete (+3), 27 Verstorbene, insgesamt 2.505 Infektionen (+25)
Überblick

=====

Meldung vom 3. Januar 2022, 15.45 Uhr: Viele Gesundete, weniger akut Infizierte

Im Kreis Warendorf waren am Montag (3. Januar) 205 Menschen weniger akut mit dem Coronavirus infiziert als noch am vergangenen Donnerstag (30. Dezember). Insgesamt sind derzeit 1.121 Personen mit dem Corona-Virus infiziert. Seit Beginn der Pandemie wurden 20.531 Coronafälle im Kreis registriert – das sind 207 neue Fälle im Vergleich zur letzten Meldung. Deutlich gestiegen ist die Zahl der Gesundmeldungen. Sie liegt derzeit bei 19.105 (Vortag: 18.693).  Das sind 412 mehr als bei der letzten Meldung. 305 Personen im Kreis sind im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 16 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon vier intensivmedizinisch mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 244,8 (Vortag: 239,7). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 2,61. Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 245 aktive Fälle (-31), 4.924 Gesundete (+82), 101 Verstorbene, insgesamt 5.270 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+51), Inzidenz: 304,0 (Donnerstag: 277,4)
• Beckum: 111 aktive Fälle (-27), 2.482 Gesundete (+39), 39 Verstorbene, insgesamt 2.632 Infektionen (+12)
• Beelen: 23 aktive Fälle (-11), 501 Gesundete (+14), 1 Verstorbener, insgesamt 525 Infektionen (+3)
• Drensteinfurt: 68 aktive Fälle (-17), 658 Gesundete (+31), 5 Verstorbene, insgesamt 731 Infektionen (+14)
• Ennigerloh: 94 aktive Fälle (-34), 1.229 Gesundete (+41), 19 Verstorbene, insgesamt 1.342 Infektionen (+7)
• Everswinkel: 40 aktive Fälle (-12), 523 Gesundete (+18), 2 Verstorbene, insgesamt 565 Infektionen (+6)
• Oelde: 90 aktive Fälle (-8), 2.249 Gesundete (+26), 29 Verstorbene, insgesamt 2.368 Infektionen (+18)
• Ostbevern: 42 aktive Fälle (+6), 659 Gesundete (+5), 4 Verstorbene, insgesamt 705 Infektionen (+11)
• Sassenberg: 86 aktive Fälle (-24), 971 Gesundete (+37), 12 Verstorbene, insgesamt 1.069 Infektionen (+13)
• Sendenhorst: 92 aktive Fälle (-14), 635 Gesundete (+30), 12 Verstorbene, insgesamt 739 Infektionen (+16)
• Telgte: 47 aktive Fälle (+3), 1.051 Gesundete (+12), 25 Verstorbene, insgesamt 1.123 Infektionen (+15)
• Wadersloh: 28 aktive Fälle (-11), 925 Gesundete (+23), 29 Verstorbene, insgesamt 982 Infektionen (+12)
• Warendorf: 155 aktive Fälle (-25), 2.298 Gesundete (+54), 27 Verstorbene, insgesamt 2.480 Infektionen (+29)
Überblick

=====

Meldung vom 30. Dezember 2021, 13.15 Uhr: Weniger akut Infizierte

Im Kreis Warendorf waren am Donnerstag (30. Dezember) 17 Menschen weniger akut mit dem Coronavirus infiziert als noch am Mittwoch. Insgesamt 1.326 Personen sind aktuell von einer Infektion betroffen. Seit Beginn der Pandemie wurden 20.324 Coronafälle im Kreis registriert – das sind 163 neue Fälle im Vergleich zum Vortag. Weiter deutlich angestiegen ist die Zahl der Gesundmeldungen: sie liegt derzeit bei 18.693 (Vortag: 18.513). 305 Personen im Kreis sind im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 18 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon fünf intensivmedizinisch mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 239,7 (Vortag: 223,9). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen unverändert bei 2,73. Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 276 aktive Fälle (+3), 4.842 Gesundete (+24), 101 Verstorbene, insgesamt 5.219 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+27), Inzidenz: 277,4 (Vortag: 275,5)
• Beckum: 138 aktive Fälle (-7), 2.443 Gesundete (+27), 39 Verstorbene, insgesamt 2.620 Infektionen (+20)
• Beelen: 34 aktive Fälle (-5), 487 Gesundete (+9), 1 Verstorbener, insgesamt 522 Infektionen (+4)
• Drensteinfurt: 85 aktive Fälle (+3), 627 Gesundete (+8), 5 Verstorbene, insgesamt 717 Infektionen (+11)
• Ennigerloh: 128 aktive Fälle (+1), 1.188 Gesundete (+9), 19 Verstorbene, insgesamt 1.335 Infektionen (+10)
• Everswinkel: 52 aktive Fälle (-1), 505 Gesundete (+9), 2 Verstorbene, insgesamt 559 Infektionen (+8)
• Oelde: 98 aktive Fälle (-2), 2.223 Gesundete (+13), 29 Verstorbene, insgesamt 2.350 Infektionen (+11)
• Ostbevern: 36 aktive Fälle (+4), 654 Gesundete (+4), 4 Verstorbene, insgesamt 694 Infektionen (+8)
• Sassenberg: 110 aktive Fälle (-6), 934 Gesundete (+19), 12 Verstorbene, insgesamt 1.056 Infektionen (+13)
• Sendenhorst: 106 aktive Fälle, 605 Gesundete (+13), 12 Verstorbene, insgesamt 723 Infektionen (+13)
• Telgte: 44 aktive Fälle, 1.039 Gesundete (+9), 25 Verstorbene, insgesamt 1.108 Infektionen (+9)
• Wadersloh: 39 aktive Fälle (-4), 902 Gesundete (+9), 29 Verstorbene, insgesamt 970 Infektionen (+5)
• Warendorf: 180 aktive Fälle (-3), 2.244 Gesundete (+27), 27 Verstorbene, insgesamt 2.451 Infektionen (+24)
Überblick

=====

Meldung vom 29. Dezember 2021, 12.45 Uhr: 75 Neuinfektionen und ein Todesfall

Einen weiteren Todesfall in Verbindung mit dem Coronavirus meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Mittwoch (29. Dezember). Verstorben ist ein 71-jähriger Mann aus Beckum. Die Gesamtzahl der Todesfälle im Kreis Warendorf in Verbindung mit Covid-19 stieg damit auf 305. Darüber hinaus wurden 75 Neuinfektionen und 160 Gesundmeldungen registriert. Die Zahl der aktiven Fälle ging um 86 auf 1.343 zurück. Seit Beginn der Pandemie wurden insgesamt 20.161 Infektionen (Vortag: 20.086) bekannt. Als gesundet gelten 18.513 Personen (Vortag: 18.353). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 19 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon fünf intensivmedizinisch, hiervon vier mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 223,9 (Vortag: 249,4). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 2,73 (Vortag: 2,70). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 273 aktive Fälle (+1), 4.818 Gesundete (+24), 101 Verstorbene, insgesamt 5.192 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+25), Inzidenz: 275,5 (Vortag: 283,1)
• Beckum: 145 aktive Fälle, 2.416 Gesundete (+14), 39 Verstorbene (+1), insgesamt 2.600 Infektionen (+15)
• Beelen: 39 aktive Fälle (-3), 478 Gesundete (+4), 1 Verstorbener, insgesamt 518 Infektionen (+1)
• Drensteinfurt: 82 aktive Fälle (-2), 619 Gesundete (+4), 5 Verstorbene, insgesamt 706 Infektionen (+2)
• Ennigerloh: 127 aktive Fälle (-12), 1.179 Gesundete (+15), 19 Verstorbene, insgesamt 1.325 Infektionen (+3)
• Everswinkel: 53 aktive Fälle (-6), 496 Gesundete (+7), 2 Verstorbene, insgesamt 551 Infektionen (+1)
• Oelde: 100 aktive Fälle (-15), 2.210 Gesundete (+20), 29 Verstorbene, insgesamt 2.339 Infektionen (+5)
• Ostbevern: 32 aktive Fälle (-7), 650 Gesundete (+8), 4 Verstorbene, insgesamt 686 Infektionen (+1)
• Sassenberg: 116 aktive Fälle (-6), 915 Gesundete (+12), 12 Verstorbene, insgesamt 1.043 Infektionen (+6)
• Sendenhorst: 106 aktive Fälle (-6), 592 Gesundete (+11), 12 Verstorbene, insgesamt 710 Infektionen (+5)
• Telgte: 44 aktive Fälle (-7), 1.030 Gesundete (+9), 25 Verstorbene, insgesamt 1.099 Infektionen (+2)
• Wadersloh: 43 aktive Fälle (-1), 893 Gesundete (+6), 29 Verstorbene, insgesamt 965 Infektionen (+5)
• Warendorf: 183 aktive Fälle (-22), 2.217 Gesundete (+26), 27 Verstorbene, insgesamt 2.427 Infektionen (+4)
Überblick

=====

Meldung vom 28. Dezember 2021, 13.00 Uhr: 96 Gesundmeldungen stehen 234 Neuinfektionen gegenüber

234 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und 96 Gesundmeldungen verzeichnet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Dienstag (28. Dezember). Somit gelten nun 1.429 (Vortag: 1.291) Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres liegt bei 20.086 (Vortag: 19.852). Davon gelten 18.353 (Vortag: 18.257) als wieder gesundet. 304 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 20 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon vier intensivmedizinisch mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 249,4 (Vortag: 230,3). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 2,70 (Vortag: 2,53). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 272 aktive Fälle (+41), 4.794 Gesundete (+16), 101 Verstorbene, insgesamt 5.167 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+57), Inzidenz: 283,1 (Vortag: 237,5)
• Beckum: 145 aktive Fälle, 2.402 Gesundete (+16), 38 Verstorbene, insgesamt 2.585 Infektionen (+16)
• Beelen: 42 aktive Fälle (+6), 474 Gesundete (+3), 1 Verstorbener, insgesamt 517 Infektionen (+9)
• Drensteinfurt: 84 aktive Fälle (+2), 615 Gesundete (+14), 5 Verstorbene, insgesamt 704 Infektionen (+16)
• Ennigerloh: 139 aktive Fälle (+28), 1.164 Gesundete (+7), 19 Verstorbene, insgesamt 1.322 Infektionen (+35)
• Everswinkel: 59 aktive Fälle (-3), 489 Gesundete (+7), 2 Verstorbene, insgesamt 550 Infektionen (+4)
• Oelde: 115 aktive Fälle (+14), 2.190 Gesundete (+1), 29 Verstorbene, insgesamt 2.334 Infektionen (+15)
• Ostbevern: 39 aktive Fälle (+6), 642 Gesundete (+2), 4 Verstorbene, insgesamt 685 Infektionen (+8)
• Sassenberg: 122 aktive Fälle (+6), 903 Gesundete (+6), 12 Verstorbene, insgesamt 1.037 Infektionen (+12)
• Sendenhorst: 112 aktive Fälle (+16), 581 Gesundete (+2), 12 Verstorbene, insgesamt 705 Infektionen (+18)
• Telgte: 51 aktive Fälle, 1.021 Gesundete (+9), 25 Verstorbene, insgesamt 1.097 Infektionen (+9)
• Wadersloh: 44 aktive Fälle (-4), 887 Gesundete (+6), 29 Verstorbene, insgesamt 960 Infektionen (+2)
• Warendorf: 205 aktive Fälle (+26), 2.191 Gesundete (+7), 27 Verstorbene, insgesamt 2.423 Infektionen (+33)
Überblick

=====

Meldung vom 27. Dezember 2021, 14.15 Uhr: 193 Neuinfektionen, 452 Gesundmeldungen und fünf Todesfälle an den Feiertagen

Seit Donnerstag (23. Dezember) wurden fünf weitere Todesfälle in Zusammenhang mit dem Coronavirus im Kreis Warendorf gemeldet. Wie der Kreis Warendorf am Montag (27. Dezember) mitteilt, verstarben in Krankenhäusern innerhalb und außerhalb des Kreisgebiets ein 84-jähriger und ein 68-jähriger Mann aus Warendorf, ein 96-jähriger Mann aus Telgte, eine 93-jährige Frau aus Ennigerloh und ein 89-jähriger Mann aus Warendorf. Seit März des vergangenen Jahres wurden somit 304 Todesfälle im Kreis bekannt. Derweil stieg die Zahl der Neuinfektionen um 193 an. Dem stehen 452 Gesundmeldungen gegenüber. Die Zahl der aktiven Fälle ging um 264 auf 1.291 zurück. Seit Beginn der Pandemie wurden insgesamt 19.852 (Donnerstag: 19.659) Infektionen registriert. Als gesundet gelten 18.257 Personen (Donnerstag: 17.805). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 22 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon vier intensivmedizinisch mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 230,3 (Donnerstag: 290,9). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 2,53 (Donnerstag: 3,61). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 231 aktive Fälle (-57), 4.778 Gesundete (+94), 101 Verstorbene, insgesamt 5.110 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+37), Inzidenz: 237,5 (Donnerstag: 275,5)
• Beckum: 145 aktive Fälle (-42), 2.386 Gesundete (+60), 38 Verstorbene, insgesamt 2.569 Infektionen (+18)
• Beelen: 36 aktive Fälle (-3), 471 Gesundete (+6), 1 Verstorbener, insgesamt 508 Infektionen (+3)
• Drensteinfurt: 82 aktive Fälle (-5), 601 Gesundete (+19), 5 Verstorbene, insgesamt 688 Infektionen (+14)
• Ennigerloh: 111 aktive Fälle (-22), 1.157 Gesundete (+29), 19 Verstorbene (+1), insgesamt 1.287 Infektionen (+8)
• Everswinkel: 62 aktive Fälle (-4), 482 Gesundete (+12), 2 Verstorbene, insgesamt 546 Infektionen (+8)
• Oelde: 101 aktive Fälle (-14), 2.189 Gesundete (+39), 29 Verstorbene, insgesamt 2.319 Infektionen (+25)
• Ostbevern: 33 aktive Fälle (-14), 640 Gesundete (+18), 4 Verstorbene, insgesamt 677 Infektionen (+4)
• Sassenberg: 116 aktive Fälle (-8), 897 Gesundete (+34), 12 Verstorbene, insgesamt 1.025 Infektionen (+26)
• Sendenhorst: 96 aktive Fälle (-9), 579 Gesundete (+18), 12 Verstorbene, insgesamt 687 Infektionen (+9)
• Telgte: 51 aktive Fälle (-27), 1.012 Gesundete (+32), 25 Verstorbene (+1), insgesamt 1.088 Infektionen (+6)
• Wadersloh: 48 aktive Fälle (-14), 881 Gesundete (+16), 29 Verstorbene, insgesamt 958 Infektionen (+2)
• Warendorf: 179 aktive Fälle (-45), 2.184 Gesundete (+75), 27 Verstorbene (+3), insgesamt 2.390 Infektionen (+33)
Überblick

=====

Meldung vom 23. Dezember 2021, 12.15 Uhr: Weniger akut Infizierte

Im Kreis Warendorf waren am Donnerstag (23. Dezember) 37 Menschen weniger akut mit dem Coronavirus infiziert als am Vortag. Insgesamt 1.555 Personen sind aktuell von einer Infektion betroffen. Seit Beginn der Pandemie wurden 19.659 Coronafälle im Kreis registriert – das sind 116 Neuinfektionen im Vergleich zum Mittwoch. Ebenfalls angestiegen ist die Zahl der Gesundmeldungen: sie liegt derzeit bei 17.805 (Vortag: 17.652). Seit März des vergangenen Jahres wurden 299 Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 im Kreis bekannt. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 20 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon fünf intensivmedizinisch mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 290,9 (Vortag: 301,7). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 3,61 (Vortag: 3,53). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 288 aktive Fälle (-7), 4.684 Gesundete (+33), 101 Verstorbene, insgesamt 5.073 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+26), Inzidenz: 275,5 (Vortag: 264,1)
• Beckum: 187 aktive Fälle (-10), 2.326 Gesundete (+20), 38 Verstorbene, insgesamt 2.551 Infektionen (+10)
• Beelen: 39 aktive Fälle (-2), 465 Gesundete (+2), 1 Verstorbener, insgesamt 505 Infektionen
• Drensteinfurt: 87 aktive Fälle (-3), 582 Gesundete (+10), 5 Verstorbene, insgesamt 674 Infektionen (+7)
• Ennigerloh: 133 aktive Fälle (-1), 1.128 Gesundete (+10), 18 Verstorbene, insgesamt 1.279 Infektionen (+9)
• Everswinkel: 66 aktive Fälle (-3), 470 Gesundete (+6), 2 Verstorbene, insgesamt 538 Infektionen (+3)
• Oelde: 115 aktive Fälle (+1), 2.150 Gesundete (+10), 29 Verstorbene, insgesamt 2.294 Infektionen (+11)
• Ostbevern: 47 aktive Fälle (-8), 622 Gesundete (+12), 4 Verstorbene, insgesamt 673 Infektionen (+4)
• Sassenberg: 124 aktive Fälle (+1), 863 Gesundete (+9), 12 Verstorbene, insgesamt 999 Infektionen (+10)
• Sendenhorst: 105 aktive Fälle (+11), 561 Gesundete (+8), 12 Verstorbene, insgesamt 678 Infektionen (+19)
• Telgte: 78 aktive Fälle (-3), 980 Gesundete (+7), 24 Verstorbene, insgesamt 1.082 Infektionen (+4)
• Wadersloh: 62 aktive Fälle (-5), 865 Gesundete (+7), 29 Verstorbene, insgesamt 956 Infektionen (+2)
• Warendorf: 224 aktive Fälle (-8), 2.109 Gesundete (+19), 24 Verstorbene, insgesamt 2.357 Infektionen (+11)
Überblick

=====

Meldung vom 22. Dezember 2021, 12.15 Uhr: 146 Neuinfektionen, 278 Gesundmeldungen und ein Todesfall

Im Kreis Warendorf ist erneut ein weiterer Todesfall in Zusammenhang mit Covid-19 bekannt geworden: ein 82-jähriger Mann aus Beckum verstarb in einem Krankenhaus. Seit März des vergangenen Jahres wurden nunmehr 299 Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 im Kreis bekannt. Währenddessen ist ein leichter Rückgang der Anzahl der akut Infizierten zu verzeichnen. Das Gesundheitsamt meldet am Mittwoch (22. Dezember) 146 neue Infektionen mit dem Coronavirus und 278 Gesundmeldungen. Damit gibt es 1.592 aktive Fälle (Vortag: 1.725). Seit Beginn der Pandemie wurden insgesamt 19.543 (Vortag: 19.397) Infektionen registriert. Als gesundet gelten 17.652 (Vortag: 17.374) Personen. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 23 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon sechs intensivmedizinisch, hiervon sechs mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 301,7 (Vortag: 314,3). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 3,53 (Vortag: 3,60). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 295 aktive Fälle (-34), 4.651 Gesundete (+63), 101 Verstorbene, insgesamt 5.047 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+29), Inzidenz: 265,1 (Vortag: 273,6)
• Beckum: 197 aktive Fälle (-22), 2.306 Gesundete (+42), 38 Verstorbene (+1), insgesamt 2.541 Infektionen (+21)
• Beelen: 41 aktive Fälle, 463 Gesundete (+4), 1 Verstorbener, insgesamt 505 Infektionen (+4)
• Drensteinfurt: 90 aktive Fälle, 572 Gesundete (+14), 5 Verstorbene, insgesamt 667 Infektionen (+14)
• Ennigerloh: 134 aktive Fälle (+1), 1.118 Gesundete (+20), 18 Verstorbene, insgesamt 1.270 Infektionen (+21)
• Everswinkel: 69 aktive Fälle (+1), 464 Gesundete (+12), 2 Verstorbene, insgesamt 535 Infektionen (+13)
• Oelde: 114 aktive Fälle (-11), 2.140 Gesundete (+16), 29 Verstorbene, insgesamt 2.283 Infektionen (+5)
• Ostbevern: 55 aktive Fälle (-3), 610 Gesundete (+7), 4 Verstorbene, insgesamt 669 Infektionen (+4)
• Sassenberg: 123 aktive Fälle (-6), 854 Gesundete (+7), 12 Verstorbene, insgesamt 989 Infektionen (+1)
• Sendenhorst: 94 aktive Fälle (+5), 553 Gesundete (+11), 12 Verstorbene, insgesamt 659 Infektionen (+16)
• Telgte: 81 aktive Fälle (-13), 973 Gesundete (+13), 24 Verstorbene, insgesamt 1.078 Infektionen
• Wadersloh: 67 aktive Fälle (-25), 858 Gesundete (+28), 29 Verstorbene, insgesamt 954 Infektionen (+3)
• Warendorf: 232 aktive Fälle (-26), 2.090 Gesundete (+41), 24 Verstorbene, insgesamt 2.346 Infektionen (+15)
Überblick

=====

Meldung vom 21. Dezember 2021: Ein weiterer Todesfall, 182 Neuinfektionen

Im Kreis Warendorf ist ein weiterer Todesfall in Zusammenhang mit Covid-19 bekannt geworden: eine 61-jährige Frau aus Ennigerloh verstarb in einem Krankenhaus. Zudem meldet das Gesundheitsamt am Dienstag (21. Dezember) 182 neue Infektionen mit dem Coronavirus und 52 Gesundmeldungen. Damit gibt es 1.725 aktive Fälle (Vortag: 1.596). Seit März des vergangenen Jahres wurden insgesamt 19.397 (Vortag: 19.215) Infektionen registriert. Als gesundet gelten 17.374 Personen (Vortag: 17.322). Seit Pandemiebeginn wurden nunmehr 297 Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 im Kreis bekannt. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 28 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon acht intensivmedizinisch, hiervon sieben mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 314,3 (Vortag: 301,0). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 3,60 (Vortag: 3,38). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 329 aktive Fälle (+22), 4.588 Gesundete (+11), 101 Verstorbene, insgesamt 5.018 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+33), Inzidenz: 273,6 (Vortag: 260,3)
• Beckum: 219 aktive Fälle (+9), 2.264 Gesundete (+6), 37 Verstorbene, insgesamt 2.520 Infektionen (+15)
• Beelen: 41 aktive Fälle (+1), 459 Gesundete (+2), 1 Verstorbener, insgesamt 501 Infektionen (+3)
• Drensteinfurt: 90 aktive Fälle (+11), 558 Gesundete (+3), 5 Verstorbene, insgesamt 653 Infektionen (+14)
• Ennigerloh: 133 aktive Fälle (+16), 1.098 Gesundete, 18 Verstorbene (+1), insgesamt 1.249 Infektionen (+17)
• Everswinkel: 68 aktive Fälle (+14), 452 Gesundete, 2 Verstorbene, insgesamt 522 Infektionen (+14)
• Oelde: 125 aktive Fälle (+13), 2.124 Gesundete (+1), 29 Verstorbene, insgesamt 2.278 Infektionen (+14)
• Ostbevern: 58 aktive Fälle (-1), 603 Gesundete (+3), 4 Verstorbene, insgesamt 665 Infektionen (+2)
• Sassenberg: 129 aktive Fälle (+10), 847 Gesundete (+3), 12 Verstorbene, insgesamt 988 Infektionen (+13)
• Sendenhorst: 89 aktive Fälle (+8), 542 Gesundete (+5), 12 Verstorbene, insgesamt 643 Infektionen (+13)
• Telgte: 94 aktive Fälle (+7), 960 Gesundete (+2), 24 Verstorbene, insgesamt 1.078 Infektionen (+9)
• Wadersloh: 92 aktive Fälle (+6), 830 Gesundete (+4), 29 Verstorbene, insgesamt 951 Infektionen (+10)
• Warendorf: 258 aktive Fälle (+13), 2.049 Gesundete (+12), 24 Verstorbene, insgesamt 2.331 Infektionen (+25)
Überblick

=====

Meldung vom 20. Dezember 2021, 12.15 Uhr: 4. Adventswochenende mit 211 Neuinfektionen und 308 Gesundmeldungen

Am Montag (20. Dezember) meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf 211 registrierte neue Fälle und 308 Gesundmeldungen. Insgesamt liegt die Zahl der Corona-Infektionen im Kreis nun bei 19.215 (Freitag: 19.004). 17.322 (Freitag: 17.014) Menschen gelten inzwischen wieder als genesen. Akut infiziert sind derzeit 1.596 (Freitag: 1.693) Personen. Seit Beginn der Pandemie sind 297 Personen im Kreis in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 28 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon sieben intensivmedizinisch, hiervon fünf mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 301,0 (Freitag: 314). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 3,38 (Freitag: 3,78). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 307 aktive Fälle (-30), 4.577 Gesundete (+62), 101 Verstorbene, insgesamt 4.985 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+32), Inzidenz: 260,3 (Freitag: 298,3)
• Beckum: 210 aktive Fälle (-18), 2.258 Gesundete (+41), 37 Verstorbene, insgesamt 2.505 Infektionen (+23)
• Beelen: 40 aktive Fälle (+8), 457 Gesundete (+3), 1 Verstorbener, insgesamt 498 Infektionen (+11)
• Drensteinfurt: 79 aktive Fälle (+1), 555 Gesundete (+10), 5 Verstorbene, insgesamt 639 Infektionen (+11)
• Ennigerloh: 117 aktive Fälle (-4), 1.098 Gesundete (+24), 17 Verstorbene, insgesamt 1.232 Infektionen (+20)
• Everswinkel: 54 aktive Fälle, 452 Gesundete (+5), 2 Verstorbene, insgesamt 508 Infektionen (+5)
• Oelde: 112 aktive Fälle (-20), 2.123 Gesundete (+33), 29 Verstorbene, insgesamt 2.264 Infektionen (+13)
• Ostbevern: 59 aktive Fälle (-12), 600 Gesundete (+18), 4 Verstorbene, insgesamt 663 Infektionen (+6)
• Sassenberg: 119 aktive Fälle (+16), 844 Gesundete (+11), 12 Verstorbene, insgesamt 975 Infektionen (+27)
• Sendenhorst: 81 aktive Fälle (+6), 537 Gesundete (+8), 12 Verstorbene, insgesamt 630 Infektionen (+14)
• Telgte: 87 aktive Fälle (+1), 958 Gesundete (+12), 24 Verstorbene, insgesamt 1.069 Infektionen (+13)
• Wadersloh: 86 aktive Fälle (-27), 826 Gesundete (+33), 29 Verstorbene, insgesamt 941 Infektionen (+6)
• Warendorf: 245 aktive Fälle (-18), 2.037 Gesundete (+48), 24 Verstorbene, insgesamt 2.306 Infektionen (+30)
Überblick

=====

Meldung vom 17. Dezember 2021, 13.00 Uhr: 152 Neuinfektionen, 162 Gesundmeldungen und erneut zwei Todesfälle

152 Neuinfektionen, 162 Gesundmeldungen und zwei weitere Todesfälle meldet das Kreisgesundheitsamt am Freitag (17. Dezember). Somit liegt die Gesamtzahl der Infektionen seit Beginn der Pandemie im Kreis Warendorf bei 19.004 (Vortag: 18.852) Fällen. Hiervon sind 17.014 (Vortag: 16.852) Menschen inzwischen wieder genesen. Akut infiziert sind derzeit 1.693 (Vortag: 1.705) Personen. Bedauerlicherweise sind auch zwei weitere Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 bekannt geworden. Es handelt sich um einen 83-jährigen Mann aus Ahlen und einen 78-jährigen Mann aus Oelde, die in Krankenhäusern innerhalb und außerhalb des Kreisgebiets verstarben. Insgesamt 297 Menschen aus dem Kreis sind bisher in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 23 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon acht intensivmedizinisch, hiervon drei mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 314,0 (Vortag: 309,6). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 3,78 (Vortag: 3,97). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 337 aktive Fälle (-8), 4.515 Gesundete (+32), 101 Verstorbene (+1), insgesamt 4.953 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+25), Inzidenz: 298,3 (Vortag: 307,8)
• Beckum: 228 aktive Fälle (-1), 2.217 Gesundete (+20), 37 Verstorbene, insgesamt 2.482 Infektionen (+19)
• Beelen: 32 aktive Fälle (-5), 454 Gesundete (+9), 1 Verstorbener, insgesamt 487 Infektionen (+4)
• Drensteinfurt: 78 aktive Fälle, 545 Gesundete (+6), 5 Verstorbene, insgesamt 628 Infektionen (+6)
• Ennigerloh: 121 aktive Fälle (-5), 1.074 Gesundete (+11), 17 Verstorbene, insgesamt 1.212 Infektionen (+6)
• Everswinkel: 54 aktive Fälle, 447 Gesundete (+6), 2 Verstorbene, insgesamt 503 Infektionen (+6)
• Oelde: 132 aktive Fälle (-3), 2.090 Gesundete (+13), 29 Verstorbene (+1), insgesamt 2.251 Infektionen (+11)
• Ostbevern: 71 aktive Fälle (-1), 582 Gesundete (+2), 4 Verstorbene, insgesamt 657 Infektionen (+1)
• Sassenberg: 103 aktive Fälle (+14), 833 Gesundete (+4), 12 Verstorbene, insgesamt 948 Infektionen (+18)
• Sendenhorst: 75 aktive Fälle (+1), 529 Gesundete (+11), 12 Verstorbene, insgesamt 616 Infektionen (+12)
• Telgte: 86 aktive Fälle (-5), 946 Gesundete (+9), 24 Verstorbene, insgesamt 1.056 Infektionen (+4)
• Wadersloh: 113 aktive Fälle (-5), 793 Gesundete (+9), 29 Verstorbene, insgesamt 935 Infektionen (+4)
• Warendorf: 263 aktive Fälle (+6), 1.989 Gesundete (+30), 24 Verstorbene, insgesamt 2.276 Infektionen (+36)
Überblick

=====

Meldung vom 16. Dezember 2021, 13.00 Uhr: 147 Neuinfektionen und 106 Gesundmeldungen

147 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und 106 Gesundmeldungen verzeichnet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Donnerstag (16. Dezember). Somit gelten nun 1.705 (Vortag: 1.664) Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres liegt bei 18.852 (Vortag: 18.705). Davon gelten 16.852 (Vortag: 16.746) als wieder gesundet. 295 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 20 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon sieben intensivmedizinisch, hiervon vier mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 309,6 (Vortag: 326,9). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 3,97 (Vortag: 4,08). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 345 aktive Fälle (+11), 4.483 Gesundete (+9), 100 Verstorbene, insgesamt 4.928 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+20), Inzidenz: 307,8 (Vortag: 376,2)
• Beckum: 229 aktive Fälle (+10), 2.197 Gesundete (+13), 37 Verstorbene, insgesamt 2.463 Infektionen (+23)
• Beelen: 37 aktive Fälle (+1), 445 Gesundete (+4), 1 Verstorbener, insgesamt 483 Infektionen (+5)
• Drensteinfurt: 78 aktive Fälle (+5), 539 Gesundete (+1), 5 Verstorbene, insgesamt 622 Infektionen (+6)
• Ennigerloh: 126 aktive Fälle (+2), 1.063 Gesundete (+11), 17 Verstorbene, insgesamt 1.206 Infektionen (+13)
• Everswinkel: 54 aktive Fälle (-4), 441 Gesundete (+8), 2 Verstorbene, insgesamt 497 Infektionen (+4)
• Oelde: 135 aktive Fälle (-1), 2.077 Gesundete (+15), 28 Verstorbene, insgesamt 2.240 Infektionen (+14)
• Ostbevern: 72 aktive Fälle (-6), 580 Gesundete (+7), 4 Verstorbene, insgesamt 656 Infektionen (+1)
• Sassenberg: 89 aktive Fälle (+8), 829 Gesundete (+4), 12 Verstorbene, insgesamt 930 Infektionen (+12)
• Sendenhorst: 74 aktive Fälle (+1), 518 Gesundete (+5), 12 Verstorbene, insgesamt 604 Infektionen (+6)
• Telgte: 91 aktive Fälle (+9), 937 Gesundete (+3), 24 Verstorbene, insgesamt 1.052 Infektionen (+12)
• Wadersloh: 118 aktive Fälle (+9), 784 Gesundete (+10), 29 Verstorbene, insgesamt 931 Infektionen (+19)
• Warendorf: 257 aktive Fälle (-4), 1.959 Gesundete (+16), 24 Verstorbene, insgesamt 2.240 Infektionen (+12)
Überblick

=====

Meldung vom 15. Dezember 2021, 13.00 Uhr: Zwei weitere Todesfälle, 181 Neuinfektionen

Im Kreis Warendorf sind zwei weitere Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 bekannt geworden: eine 89-jährige Frau aus Warendorf und eine 80-jährige Frau aus Ahlen verstarben im Krankenhaus. Seit März des vergangenen Jahres wurden nunmehr 295 Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 im Kreis bekannt. Zudem meldet das Gesundheitsamt am Mittwoch (15. Dezember) 181 neue Infektionen mit dem Coronavirus und 245 Gesundmeldungen. Damit sinkt die Zahl der aktiven Fälle um 66 auf 1.664 (Vortag: 1.730). Seit Beginn der Pandemie wurden insgesamt 18.705 (Vortag: 18.524) Infektionen registriert. Als gesundet gelten 16.746 Personen (Vortag: 16.399). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 25 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon acht intensivmedizinisch, hiervon sieben mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 326,9 (Vortag: 323,3). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 4,08 (Vortag: 3,96). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 334 aktive Fälle (-8), 4.474 Gesundete (+41), 100 Verstorbene (+1), insgesamt 4.908 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+34), Inzidenz: 376,2 (Vortag: 359,1)
• Beckum: 219 aktive Fälle (-13), 2.184 Gesundete (+37), 37 Verstorbene, insgesamt 2.440 Infektionen (+24)
• Beelen: 36 aktive Fälle (-5), 441 Gesundete (+10), 1 Verstorbener, insgesamt 478 Infektionen (+5)
• Drensteinfurt: 73 aktive Fälle (+6), 538 Gesundete (+7), 5 Verstorbene, insgesamt 616 Infektionen (+13)
• Ennigerloh: 124 aktive Fälle (+7), 1.052 Gesundete (+10), 17 Verstorbene, insgesamt 1.193 Infektionen (+17)
• Everswinkel: 58 aktive Fälle (+1), 433 Gesundete (+8), 2 Verstorbene, insgesamt 493 Infektionen (+9)
• Oelde: 136 aktive Fälle (-8), 2.062 Gesundete (+15), 28 Verstorbene, insgesamt 2.226 Infektionen (+7)
• Ostbevern: 78 aktive Fälle (-2), 573 Gesundete (+13), 4 Verstorbene, insgesamt 655 Infektionen (+11)
• Sassenberg: 81 aktive Fälle (-7), 825 Gesundete (+21), 12 Verstorbene, insgesamt 918 Infektionen (+14)
• Sendenhorst: 73 aktive Fälle (-2), 513 Gesundete (+11), 12 Verstorbene, insgesamt 598 Infektionen (+9)
• Telgte: 82 aktive Fälle (-12), 934 Gesundete (+21), 24 Verstorbene, insgesamt 1.040 Infektionen (+9)
• Wadersloh: 109 aktive Fälle (-24), 774 Gesundete (+30), 29 Verstorbene, insgesamt 912 Infektionen (+6)
• Warendorf: 261 aktive Fälle (+1), 1.943 Gesundete (+21), 24 Verstorbene (+1), insgesamt 2.228 Infektionen (+23)
Überblick

=====

Meldung vom 14. Dezember 2021, 12.30 Uhr: Zwei weitere Todesfälle und 144 Coronavirus-Neuinfektionen

Zwei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus sind am Dienstag (14. Dezember) im Kreis Warendorf bekannt geworden. In Krankenhäusern gestorben sind eine 83-jährige Frau aus Beckum und ein 90-jähriger Mann aus Ahlen. Zudem gab es 144 Neuinfektionen im Kreis. Die Gesamtzahl der Coronainfektionen stieg auf 18.524 (Vortag: 18.380) an. Aktuell zählt der Kreis nun 1.730 aktive Fälle (Vortag: 1.690) Als gesundet gelten 16.501 Personen (Vortag: 16.399). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 26 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon sieben intensivmedizinisch, hiervon sechs mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 323,3 (Vortag: 329,5). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 3,96 (Vortag: 4,38). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 342 aktive Fälle (+13), 4.433 Gesundete (+12), 99 Verstorbene (+1), insgesamt 4.874 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+26), Inzidenz: 359,1 (Vortag: 349,6)
• Beckum: 232 aktive Fälle, 2.147 Gesundete (+15), 37 Verstorbene (+1), insgesamt 2.416 Infektionen (+16)
• Beelen: 41 aktive Fälle (-1), 431 Gesundete (+3), 1 Verstorbener, insgesamt 473 Infektionen (+2)
• Drensteinfurt: 67 aktive Fälle (+7), 531 Gesundete (+3), 5 Verstorbene, insgesamt 603 Infektionen (+10)
• Ennigerloh: 117 aktive Fälle (+2), 1.042 Gesundete (+5), 17 Verstorbene, insgesamt 1.176 Infektionen (+7)
• Everswinkel: 57 aktive Fälle (+2), 425 Gesundete (+4), 2 Verstorbene, insgesamt 484 Infektionen (+6)
• Oelde: 144 aktive Fälle (-1), 2.047 Gesundete (+9), 28 Verstorbene, insgesamt 2.219 Infektionen (+8)
• Ostbevern: 80 aktive Fälle (-2), 560 Gesundete (+7), 4 Verstorbene, insgesamt 644 Infektionen (+5)
• Sassenberg: 88 aktive Fälle (+10), 804 Gesundete (+6), 12 Verstorbene, insgesamt 904 Infektionen (+16)
• Sendenhorst: 75 aktive Fälle (+1), 502 Gesundete (+6), 12 Verstorbene, insgesamt 589 Infektionen (+7)
• Telgte: 94 aktive Fälle (+2), 913 Gesundete (+3), 24 Verstorbene, insgesamt 1.031 Infektionen (+5)
• Wadersloh: 133 aktive Fälle (-10), 744 Gesundete (+15), 29 Verstorbene, insgesamt 906 Infektionen (+5)
• Warendorf: 260 aktive Fälle (+17), 1.922 Gesundete (+14), 23 Verstorbene, insgesamt 2.205 Infektionen (+31)
Überblick

=====

Meldung vom 13. Dezember 2021, 12.20 Uhr: 339 Gesundmeldungen stehen 245 Neuinfektionen gegenüber

Am Montag (13. Dezember) meldet der Kreis Warendorf 245 neue Infektionen. Diese stehen 339 Gesundmeldungen gegenüber. Damit sinkt die Zahl der aktiven Fälle auf 1.690 (Freitag: 1.784). Seit März des vergangenen Jahres wurden insgesamt 18.380 (Freitag: 18.135) Infektionen registriert. Als gesundet gelten 16.399 Personen (Freitag: 16.060). Seit Beginn der Pandemie sind 291 Personen im Kreis in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 26 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon sieben intensivmedizinisch, hiervon sechs mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 329,5 (Freitag: 335,2). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 4,38 (Freitag: 4,89).
Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 329 aktive Fälle (-28), 4.421 Gesundete (+80), 98 Verstorbene, insgesamt 4.848 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+52), Inzidenz: 349,6 (Freitag: 383,8)
• Beckum: 232 aktive Fälle (-25), 2.132 Gesundete (+50), 36 Verstorbene, insgesamt 2.400 Infektionen (+25)
• Beelen: 42 aktive Fälle (-5), 428 Gesundete (+11), 1 Verstorbener, insgesamt 471 Infektionen (+6)
• Drensteinfurt: 60 aktive Fälle (+5), 528 Gesundete (+4), 5 Verstorbene, insgesamt 593 Infektionen (+9)
• Ennigerloh: 115 aktive Fälle (+5), 1.037 Gesundete (+17), 17 Verstorbene, insgesamt 1.169 Infektionen (+22)
• Everswinkel: 55 aktive Fälle (-16), 421 Gesundete (+22), 2 Verstorbene, insgesamt 478 Infektionen (+6)
• Oelde: 145 aktive Fälle (-4), 2.038 Gesundete (+29), 28 Verstorbene, insgesamt 2.211 Infektionen (+25)
• Ostbevern: 82 aktive Fälle, 553 Gesundete (+11), 4 Verstorbene, insgesamt 639 Infektionen (+11)
• Sassenberg: 78 aktive Fälle (-15), 798 Gesundete (+28), 12 Verstorbene, insgesamt 888 Infektionen (+13)
• Sendenhorst: 74 aktive Fälle (+5), 496 Gesundete (+5), 12 Verstorbene, insgesamt 582 Infektionen (+10)
• Telgte: 92 aktive Fälle, 910 Gesundete (+16), 24 Verstorbene, insgesamt 1.026 Infektionen (+16)
• Wadersloh: 143 aktive Fälle (-14), 729 Gesundete (+27), 29 Verstorbene, insgesamt 901 Infektionen (+13)
• Warendorf: 243 aktive Fälle (-2), 1.908 Gesundete (+39), 23 Verstorbene, insgesamt 2.174 Infektionen (+37)

Überblick

=====

Meldung vom 10. Dezember 2021, 14.30 Uhr: 140 neue Infektionen und 141 Gesundmeldungen

Auch die Zahl der gemeldeten Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Kreis Warendorf ist erneut gestiegen. Die Gesamtzahl der Coronainfektionen seit Beginn der Pandemie liegt nun bei 18.135 (Vortag: 17.995) an. Als gesundet gelten 16.060 Personen (Vortag: 15.919). Somit sind 1.784 Personen akut mit dem Virus infiziert. Das sind drei weniger als am Vortag. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 28 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon fünf intensivmedizinisch, hiervon vier mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 335,2 (Vortag: 346,4). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 4,89 (Vortag: 4,88). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 357 aktive Fälle (+5), 4.341 Gesundete (+25), 98 Verstorbene, insgesamt 4.796 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+30), Inzidenz: 383,8 (Vortag: 370,5)
• Beckum: 257 aktive Fälle (-5), 2.082 Gesundete (+28), 36 Verstorbene (+1), insgesamt 2.375 Infektionen (+24)
• Beelen: 47 aktive Fälle (-1), 417 Gesundete (+3), 1 Verstorbener, insgesamt 465 Infektionen (+2)
• Drensteinfurt: 55 aktive Fälle (+1), 524 Gesundete (+5), 5 Verstorbene, insgesamt 584 Infektionen (+6)
• Ennigerloh: 110 aktive Fälle (+10), 1.020 Gesundete (+1), 17 Verstorbene (+1), insgesamt 1.147 Infektionen (+12)
• Everswinkel: 71 aktive Fälle (-4), 399 Gesundete (+11), 2 Verstorbene, insgesamt 472 Infektionen (+7)
• Oelde: 149 aktive Fälle (-1), 2.009 Gesundete (+14), 28 Verstorbene, insgesamt 2.186 Infektionen (+13)
• Ostbevern: 82 aktive Fälle (+6), 542 Gesundete (+1), 4 Verstorbene, insgesamt 628 Infektionen (+7)
• Sassenberg: 93 aktive Fälle (-6), 770 Gesundete (+9), 12 Verstorbene, insgesamt 875 Infektionen (+3)
• Sendenhorst: 69 aktive Fälle (-1), 491 Gesundete (+6), 12 Verstorbene, insgesamt 572 Infektionen (+5)
• Telgte: 92 aktive Fälle (+2), 894 Gesundete (+7), 24 Verstorbene, insgesamt 1.010 Infektionen (+9)
• Wadersloh: 157 aktive Fälle (-5), 702 Gesundete (+9), 29 Verstorbene, insgesamt 888 Infektionen (+4)
• Warendorf: 245 aktive Fälle (-4), 1.869 Gesundete (+22), 23 Verstorbene, insgesamt 2.137 Infektionen (+18)
Überblick

=====

Meldung vom 9. Dezember 2021, 12.30 Uhr: 197 Neuinfektionen, 94 Gesundmeldungen und ein Todesfall

197 Neuinfektionen, 94 Gesundmeldungen und einen weiteren Todesfall meldet das Kreisgesundheitsamt am Donnerstag (9. Dezember). Somit liegt die Gesamtzahl der Infektionen seit Beginn der Pandemie im Kreis Warendorf bei 17.995 (Vortag: 17.798) Fällen. Hiervon sind 15.919 (Vortag: 15.825) Menschen inzwischen wieder genesen. Akut infiziert sind 1.787 (Vortag: 1.685) Personen. Bedauerlicherweise ist auch ein weiterer Todesfall in Zusammenhang mit Covid-19 bekannt geworden. Es handelt sich um ein 92-jähriger Mann aus Telgte. Insgesamt 289 Menschen aus dem Kreis sind bisher in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 22 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon acht intensivmedizinisch, hiervon fünf mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 346,4 (Vortag: 355,8). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 4,88 (Vortag: 4,62). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 352 aktive Fälle (+36), 4.316 Gesundete (+20), 98 Verstorbene, insgesamt 4.766 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+56), Inzidenz: 370,5 (Vortag: 324,9)
• Beckum: 262 aktive Fälle (+18), 2.054 Gesundete (+19), 35 Verstorbene, insgesamt 2.351 Infektionen (+37)
• Beelen: 48 aktive Fälle (-2), 414 Gesundete (+3), 1 Verstorbener, insgesamt 463 Infektionen (+1)
• Drensteinfurt: 54 aktive Fälle (+1), 519 Gesundete (+4), 5 Verstorbene, insgesamt 578 Infektionen (+5)
• Ennigerloh: 100 aktive Fälle (+11), 1.019 Gesundete (+4), 16 Verstorbene, insgesamt 1.135 Infektionen (+15)
• Everswinkel: 75 aktive Fälle (+5), 388 Gesundete (+2), 2 Verstorbene, insgesamt 465 Infektionen (+7)
• Oelde: 150 aktive Fälle (-2), 1.995 Gesundete (+12), 28 Verstorbene, insgesamt 2.173 Infektionen (+10)
• Ostbevern: 76 aktive Fälle (+3), 541 Gesundete (+2), 4 Verstorbene, insgesamt 621 Infektionen (+5)
• Sassenberg: 99 aktive Fälle (-1), 761 Gesundete (+9), 12 Verstorbene, insgesamt 872 Infektionen (+8)
• Sendenhorst: 70 aktive Fälle (+1), 485 Gesundete (+3), 12 Verstorbene, insgesamt 567 Infektionen (+4)
• Telgte: 90 aktive Fälle (+7), 887 Gesundete (+2), 24 Verstorbene (+1), insgesamt 1.001 Infektionen (+10)
• Wadersloh: 162 aktive Fälle (+14), 693 Gesundete (+3), 29 Verstorbene, insgesamt 884 Infektionen (+17)
• Warendorf: 249 aktive Fälle (+11), 1.847 Gesundete (+11), 23 Verstorbene, insgesamt 2.119 Infektionen (+22)
Überblick

=====

Meldung vom 8. Dezember 2021, 13.30 Uhr: Weniger akut Infizierte

Im Kreis Warendorf waren am Mittwoch (8. Dezember) 11 Menschen weniger akut mit dem Coronavirus infiziert als noch am Dienstag. Insgesamt 1.685 Personen sind aktuell von einer Infektion betroffen. Seit Beginn der Pandemie wurden 17.798 Coronafälle im Kreis registriert – das sind 171 neue Fälle im Vergleich zum Vortag. Weiter deutlich angestiegen ist die Zahl der Gesundmeldungen: sie liegt derzeit bei 15.825 (Vortag: 15.643). 288 Personen im Kreis sind im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 25 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon acht intensivmedizinisch, hiervon fünf mit Beatmung.Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 355,8 (Vortag: 354,3). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 4,62 (Vortag: 4,44). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 316 aktive Fälle (-17), 4.296 Gesundete (+42), 98 Verstorbene, insgesamt 4.710 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+25), Inzidenz: 324,9 (Vortag: 362,9)
• Beckum: 244 aktive Fälle (+4), 2.035 Gesundete (+19), 35 Verstorbene, insgesamt 2.314 Infektionen (+23)
• Beelen: 50 aktive Fälle (+4), 411 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 462 Infektionen (+5)
• Drensteinfurt: 53 aktive Fälle (+6), 515 Gesundete (+4), 5 Verstorbene, insgesamt 573 Infektionen (+10)
• Ennigerloh: 89 aktive Fälle (-5), 1.015 Gesundete (+11), 16 Verstorbene, insgesamt 1.120 Infektionen (+6)
• Everswinkel: 70 aktive Fälle (-13), 386 Gesundete (+16), 2 Verstorbene, insgesamt 458 Infektionen (+3)
• Oelde: 152 aktive Fälle (+4), 1.983 Gesundete (+16), 28 Verstorbene, insgesamt 2.163 Infektionen (+20)
• Ostbevern: 73 aktive Fälle (+4), 539 Gesundete (+6), 4 Verstorbene, insgesamt 616 Infektionen (+10)
• Sassenberg: 100 aktive Fälle (-13), 752 Gesundete (+21), 12 Verstorbene, insgesamt 864 Infektionen (+8)
• Sendenhorst: 69 aktive Fälle (+4), 482 Gesundete (+10), 12 Verstorbene, insgesamt 563 Infektionen (+14)
• Telgte: 83 aktive Fälle (-3), 885 Gesundete (+6), 23 Verstorbene, insgesamt 991 Infektionen (+3)
• Wadersloh: 148 aktive Fälle (+20), 690 Gesundete (+3), 29 Verstorbene, insgesamt 867 Infektionen (+23)
• Warendorf: 238 aktive Fälle (-6), 1.836 Gesundete (+27), 23 Verstorbene, insgesamt 2.097 Infektionen (+21)
Überblick

=====

Meldung vom 7. Dezember 2021, 11.45 Uhr: Drei weitere Todesfälle, 159 Neuinfektionen

Im Kreis Warendorf sind drei weitere Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 bekannt geworden: eine 73-jährige Frau und ein 82-jähriger Mann aus Beckum sowie ein 89-jähriger Mann aus Ahlen verstarben im Krankenhaus. Zudem meldet das Gesundheitsamt am Dienstag (7. Dezember) 159 neue Infektionen mit dem Coronavirus, und 114 Gesundmeldungen. Damit gibt es 1.696 aktive Fälle (Vortag: 1.654). Seit März des vergangenen Jahres wurden insgesamt 17.627 (Vortag: 17.468) Infektionen registriert. Als gesundet gelten 15.643 Personen (Vortag: 15.529). Seit Beginn der Pandemie wurden nunmehr 288 Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 im Kreis bekannt. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 26 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon acht intensivmedizinisch, hiervon fünf mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 354,3 (Vortag: 334,9). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 4,44 (Vortag: 3,97). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 333 aktive Fälle (+3), 4.254 Gesundete (+17), 98 Verstorbene (+1), insgesamt 4.685 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+21), Inzidenz: 362,9 (Vortag: 334,4)
• Beckum: 240 aktive Fälle (-8), 2.016 Gesundete (+11), 35 Verstorbene (+2), insgesamt 2.291 Infektionen (+5)
• Beelen: 46 aktive Fälle (+2), 410 Gesundete (+2), 1 Verstorbener, insgesamt 457 Infektionen (+4)
• Drensteinfurt: 47 aktive Fälle (+2), 511 Gesundete (+4), 5 Verstorbene, insgesamt 563 Infektionen (+6)
• Ennigerloh: 94 aktive Fälle (+7), 1.004 Gesundete (+11), 16 Verstorbene, insgesamt 1.114 Infektionen (+18)
• Everswinkel: 83 aktive Fälle (-4), 370 Gesundete (+8), 2 Verstorbene, insgesamt 455 Infektionen (+4)
• Oelde: 148 aktive Fälle (+1), 1.967 Gesundete (+12), 28 Verstorbene, insgesamt 2.143 Infektionen (+13)
• Ostbevern: 69 aktive Fälle (+6), 533 Gesundete (+5), 4 Verstorbene, insgesamt 606 Infektionen (+11)
• Sassenberg: 113 aktive Fälle (+1), 731 Gesundete (+5), 12 Verstorbene, insgesamt 856 Infektionen (+6)
• Sendenhorst: 65 aktive Fälle (+2), 472 Gesundete (+4), 12 Verstorbene, insgesamt 549 Infektionen (+6)
• Telgte: 86 aktive Fälle (-2), 879 Gesundete (+7), 23 Verstorbene, insgesamt 988 Infektionen (+5)
• Wadersloh: 128 aktive Fälle (+13), 687 Gesundete (+6), 29 Verstorbene, insgesamt 844 Infektionen (+19)
• Warendorf: 244 aktive Fälle (+19), 1.809 Gesundete (+22), 23 Verstorbene, insgesamt 2.076 Infektionen (+41)
Überblick

=====

Meldung vom 6. Dezember 2021, 13.15 Uhr: 263 Neuinfektionen, 245 Gesundmeldungen und 2 Todesfälle

263 Neuinfektionen, 245 Gesundmeldungen und 2 weitere Todesfälle sind die Bilanz des Kreisgesundheitsamtes über das Wochenende. Somit liegt die Gesamtzahl der Infektionen seit Beginn der Pandemie im Kreis Warendorf am Montag (6. Dezember) bei 17.468 Fällen (Freitag: 17.205). Hiervon sind 15.529 Menschen (Freitag: 15.284) inzwischen wieder genesen. Akut infiziert sind derzeit 1.654 Personen (Freitag: 1.638). Bedauerlicherweise sind auch zwei weitere Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 bekannt geworden: ein 77-jähriger Mann aus Oelde verstarb in einem Krankenhaus, ein 84-jähriger Mann aus Ahlen in einem Seniorenheim. Insgesamt 285 Menschen aus dem Kreis sind bisher in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 28 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon zehn intensivmedizinisch, hiervon sechs mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 334,9 (Freitag: 332,0). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 3,97 (Freitag: 4,11). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 330 aktive Fälle (+42), 4.237 Gesundete (+27), 97 Verstorbene (+1), insgesamt 4.664 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+70), Inzidenz: 334,4 (Freitag: 313,5)
• Beckum: 248 aktive Fälle (+7), 2.005 Gesundete (+37), 33 Verstorbene, insgesamt 2.286 Infektionen (+44)
• Beelen: 44 aktive Fälle (+1), 408 Gesundete (+6), 1 Verstorbener, insgesamt 453 Infektionen (+7)
• Drensteinfurt: 45 aktive Fälle (-3), 507 Gesundete (+12), 5 Verstorbene, insgesamt 557 Infektionen (+9)
• Ennigerloh: 87 aktive Fälle (+7), 993 Gesundete (+10), 16 Verstorbene, insgesamt 1.096 Infektionen (+17)
• Everswinkel: 87 aktive Fälle (-19), 362 Gesundete (+23), 2 Verstorbene, insgesamt 451 Infektionen (+4)
• Oelde: 147 aktive Fälle (-17), 1.955 Gesundete (+35), 28 Verstorbene (+1), insgesamt 2.130 Infektionen (+19)
• Ostbevern: 63 aktive Fälle (+3), 528 Gesundete (+7), 4 Verstorbene, insgesamt 595 Infektionen (+10)
• Sassenberg: 112 aktive Fälle (-1), 726 Gesundete (+9), 12 Verstorbene, insgesamt 850 Infektionen (+8)
• Sendenhorst: 63 aktive Fälle (+8), 468 Gesundete (+3), 12 Verstorbene, insgesamt 543 Infektionen (+11)
• Telgte: 88 aktive Fälle (+1), 872 Gesundete (+13), 23 Verstorbene, insgesamt 983 Infektionen (+14)
• Wadersloh: 115 aktive Fälle (+5), 681 Gesundete (+11), 29 Verstorbene, insgesamt 825 Infektionen (+16)
• Warendorf: 225 aktive Fälle (-18), 1.787 Gesundete (+52), 23 Verstorbene, insgesamt 2.035 Infektionen (+34)
Überblick

=====

Meldung vom 3. Dezember 2021, 13.30 Uhr: Zwei Telgterinnen mit Corona verstorben

Wie das Kreisgesundheitsamt am Freitag (3. Dezember) meldet, sind 172 weitere Personen mit dem Coronavirus infiziert. Somit wurden seit März des vergangenen Jahres insgesamt 17.205 Infektionsfälle bekannt. 134 Menschen sind seit dem Vortag wieder genesen (gesamt: 15.284). Die Zahl der akut Infizierten ist auf 1.638 (Vortag: 1.602) Personen gestiegen. Zudem haben sich zwei Todesfälle ereignet: zwei 90-jährige Frauen aus Telgte sind in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 27 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon acht intensivmedizinisch, hiervon fünf mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 332,0 (Vortag: 331,6). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 4,11 (Vortag: 4,12). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 288 aktive Fälle (+3), 4.210 Gesundete (+20), 96 Verstorbene, insgesamt 4.594 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+23), Inzidenz: 313,5 (Vortag: 332,5)
• Beckum: 241 aktive Fälle (-1), 1.968 Gesundete (+17), 33 Verstorbene, insgesamt 2.242 Infektionen (+16)
• Beelen: 43 aktive Fälle (+1), 402 Gesundete (+6), 1 Verstorbener, insgesamt 446 Infektionen (+7)
• Drensteinfurt: 48 aktive Fälle (-1), 495 Gesundete (+7), 5 Verstorbene, insgesamt 548 Infektionen (+6)
• Ennigerloh: 80 aktive Fälle (+8), 983 Gesundete (+3), 16 Verstorbene, insgesamt 1.079 Infektionen (+11)
• Everswinkel: 106 aktive Fälle, 339 Gesundete (+13), 2 Verstorbene, insgesamt 447 Infektionen (+13)
• Oelde: 164 aktive Fälle (+2), 1.920 Gesundete (+11), 27 Verstorbene, insgesamt 2.111 Infektionen (+13)
• Ostbevern: 60 aktive Fälle (+7), 521 Gesundete (+2), 4 Verstorbene, insgesamt 585 Infektionen (+9)
• Sassenberg: 113 aktive Fälle (+4), 717 Gesundete (+6), 12 Verstorbene, insgesamt 842 Infektionen (+10)
• Sendenhorst: 55 aktive Fälle (+5), 465 Gesundete (+6), 12 Verstorbene, insgesamt 532 Infektionen (+11)
• Telgte: 87 aktive Fälle (-8), 859 Gesundete (+14), 23 Verstorbene (+2), insgesamt 969 Infektionen (+8)
• Wadersloh: 110 aktive Fälle (+11), 670 Gesundete (+4), 29 Verstorbene, insgesamt 809 Infektionen (+15)
• Warendorf: 243 aktive Fälle (+5), 1.735 Gesundete (+25), 23 Verstorbene, insgesamt 2.001 Infektionen (+30)
Überblick

=====

Meldung vom 2. Dezember 2021, 12.45 Uhr: 220 Neuinfektionen im Kreisgebiet

220 Neuinfektionen und 111 Gesundmeldungen verzeichnet das Kreisgesundheitsamt am Donnerstag (2. Dezember). Somit wurden seit März des vergangenen Jahres insgesamt 17.033 Infektionsfälle (Vortag: 16.813) und 15.150 Gesundmeldungen bekannt (Vortag: 15.039). Die Zahl der akut Infizierten ist auf 1.602 (Vortag: 1.493) Personen gestiegen. 281 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 30 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon neun intensivmedizinisch, hiervon drei mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 331,6 (Vortag: 310,4). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 4,12 (Vortag: 4,14). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 285 aktive Fälle (+17), 4.190 Gesundete (+15), 96 Verstorbene, insgesamt 4.571 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+32), Inzidenz: 332,5 (Vortag: 321,1)
• Beckum: 242 aktive Fälle (+31), 1.951 Gesundete (+10), 33 Verstorbene, insgesamt 2.226 Infektionen (+41)
• Beelen: 42 aktive Fälle, 396 Gesundete (+4), 1 Verstorbener, insgesamt 439 Infektionen (+4)
• Drensteinfurt: 49 aktive Fälle (+3), 488 Gesundete (+5), 5 Verstorbene, insgesamt 542 Infektionen (+8)
• Ennigerloh: 72 aktive Fälle (-4), 980 Gesundete (+13), 16 Verstorbene, insgesamt 1.068 Infektionen (+9)
• Everswinkel: 106 aktive Fälle (-1), 326 Gesundete (+8), 2 Verstorbene, insgesamt 434 Infektionen (+7)
• Oelde: 162 aktive Fälle (+3), 1.909 Gesundete (+16), 27 Verstorbene, insgesamt 2.098 Infektionen (+19)
• Ostbevern: 53 aktive Fälle (+8), 519 Gesundete (+7), 4 Verstorbene, insgesamt 576 Infektionen (+15)
• Sassenberg: 109 aktive Fälle (+9), 711 Gesundete (+1), 12 Verstorbene, insgesamt 832 Infektionen (+10)
• Sendenhorst: 50 aktive Fälle (+4), 459 Gesundete (+4), 12 Verstorbene, insgesamt 521 Infektionen (+8)
• Telgte: 95 aktive Fälle (+20), 845 Gesundete (+3), 21 Verstorbene, insgesamt 961 Infektionen (+23)
• Wadersloh: 99 aktive Fälle (+16), 666 Gesundete (+4), 29 Verstorbene, insgesamt 794 Infektionen (+20)
• Warendorf: 238 aktive Fälle (+3), 1.710 Gesundete (+21), 23 Verstorbene, insgesamt 1.971 Infektionen (+24)
Überblick

=====

Meldung vom 1. Dezember 2021, 12.50 Uhr: Ein weiterer Todesfall, Zahl der aktiven Fälle leicht gesunken

Im Kreis Warendorf hat es einen erneuten Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus gegeben. Wie der Kreis Warendorf am Mittwoch (1. Dezember) berichtet, verstarb eine 85-jährige Frau aus Oelde in einem Krankenhaus. Seit Beginn der Pandemie wurden somit 281 Todesfälle im Kreis bekannt. Derweil stieg die Zahl der Neuinfektionen um 167 weiter an. Dem stehen 185 Gesundmeldungen gegenüber. Die Zahl der aktiven Fälle sinkt somit leicht auf 1.493 (Vortag: 1.512). Seit März des vergangenen Jahres wurden insgesamt 16.813 (Vortag: 16.646) Infektionen registriert. Als gesundet gelten 15.039 Personen (Vortag: 14.854). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 32 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon acht intensivmedizinisch, hiervon drei mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 310,4 (Freitag: 300,3). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 4,14 (Vortag: 4,14). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 268 aktive Fälle (+12), 4.175 Gesundete (+33), 96 Verstorbene, insgesamt 4.539 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+45), Inzidenz: 321,1 (Vortag: 302,1)
• Beckum: 211 aktive Fälle (-6), 1.941 Gesundete (+25), 33 Verstorbene, insgesamt 2.185 Infektionen (+19)
• Beelen: 42 aktive Fälle (-7), 392 Gesundete (+13), 1 Verstorbener, insgesamt 435 Infektionen (+6)
• Drensteinfurt: 46 aktive Fälle (-7), 483 Gesundete (+10), 5 Verstorbene, insgesamt 534 Infektionen (+3)
• Ennigerloh: 76 aktive Fälle (-5), 967 Gesundete (+12), 16 Verstorbene, insgesamt 1.059 Infektionen (+7)
• Everswinkel: 107 aktive Fälle (+5), 318 Gesundete (+7), 2 Verstorbene, insgesamt 427 Infektionen (+12)
• Oelde: 159 aktive Fälle (+4), 1.893 Gesundete (+13), 27 Verstorbene (+1), insgesamt 2.079 Infektionen (+18)
• Ostbevern: 45 aktive Fälle (-5), 512 Gesundete (+12), 4 Verstorbene, insgesamt 561 Infektionen (+7)
• Sassenberg: 100 aktive Fälle (-2), 710 Gesundete (+12), 12 Verstorbene, insgesamt 822 Infektionen (+10)
• Sendenhorst: 46 aktive Fälle (+6), 455 Gesundete, 12 Verstorbene, insgesamt 513 Infektionen (+6)
• Telgte: 75 aktive Fälle (-5), 842 Gesundete (+8), 21 Verstorbene, insgesamt 938 Infektionen (+3)
• Wadersloh: 83 aktive Fälle (+9), 662 Gesundete (+11), 29 Verstorbene, insgesamt 774 Infektionen (+20)
• Warendorf: 235 aktive Fälle (-18), 1.689 Gesundete (+29), 23 Verstorbene, insgesamt 1.947 Infektionen (+11)
Überblick

=====

Meldung vom 30. November 2021, 12.30 Uhr: Ein weiterer Todesfall – Inzidenz über 300

Ein weiterer Mensch im Kreis Warendorf ist im Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben. Eine 95-jährige Frau aus Ahlen starb in einem Krankenhaus. Somit standen bisher 280 Todesfälle im Kreis in Zusammenhang mit Covid-19. Derweil stieg die Zahl der Neuinfektionen um 105 an. Dem stehen 20 Gesundmeldungen gegenüber. Die Zahl der aktiven Fälle liegt daher nunmehr bei 1.512 (Vortag:1.428). Seit März des vergangenen Jahres wurden insgesamt 16.646 (Vortag: 16.541) Infektionen registriert. Als gesundet gelten 14.854 Personen (Vortag: 14.834). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 34 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon sieben intensivmedizinisch, hiervon vier mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 300,3 (Vortag: 299,9). Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 4,14 (Vortag: 3,84). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 256 aktive Fälle (+1), 4.142 Gesundete (+4), 96 Verstorbene (+1), insgesamt 4.494 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+6), Inzidenz: 302,1 (Vortag: 315,4)
• Beckum: 217 aktive Fälle (+19), 1.916 Gesundete (+2), 33 Verstorbene, insgesamt 2.166 Infektionen (+21)
• Beelen: 49 aktive Fälle (+4), 379 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 429 Infektionen (+4)
• Drensteinfurt: 53 aktive Fälle (-2), 473 Gesundete (+2), 5 Verstorbene, insgesamt 531 Infektionen
• Ennigerloh: 81 aktive Fälle (+4), 955 Gesundete (+1), 16 Verstorbene, insgesamt 1.052 Infektionen (+5)
• Everswinkel: 102 aktive Fälle (+2), 311 Gesundete (+3), 2 Verstorbene, insgesamt 415 Infektionen (+5)
• Oelde: 155 aktive Fälle (+12), 1.880 Gesundete (+2), 26 Verstorbene, insgesamt 2.061 Infektionen (+14)
• Ostbevern: 50 aktive Fälle (+2), 500 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 554 Infektionen (+2)
• Sassenberg: 102 aktive Fälle (+8), 698 Gesundete, 12 Verstorbene, insgesamt 812 Infektionen (+8)
• Sendenhorst: 40 aktive Fälle (+3), 455 Gesundete, 12 Verstorbene, insgesamt 507 Infektionen (+3)
• Telgte: 80 aktive Fälle (+3), 834 Gesundete (+4), 21 Verstorbene, insgesamt 935 Infektionen (+7)
• Wadersloh: 74 aktive Fälle (+9), 651 Gesundete, 29 Verstorbene, insgesamt 754 Infektionen (+9)
• Warendorf: 253 aktive Fälle (+19), 1.660 Gesundete (+2), 23 Verstorbene, insgesamt 1.936 Infektionen (+21)
Überblick

=====

Meldung vom 29. November 2021, 13.40 Uhr: Ein weiterer Todesfall und 256 Neuinfektionen am Wochenende

Einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit Covid-19 meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Montag (29. November). Eine 80-jährige Frau aus Ahlen verstarb in einem Krankenhaus. Seit Beginn der Pandemie sind damit im Kreis Warendorf 279 Menschen, die mit dem Virus infiziert waren, gestorben. Über das Wochenende gab es 256 Neuinfektionen und 141 Gesundmeldungen. Damit steigt die Zahl der aktiven Fälle auf 1.428 (Freitag: 1.314). Seit März des vergangenen Jahres wurden insgesamt 16.541 (Freitag: 16.285) Infektionen registriert. Als gesundet gelten 14.834 Personen (Freitag: 14.693). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 34mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon sieben intensivmedizinisch, hiervon drei mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 299,9 (Freitag: 284,4). Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 3,84. Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 255 aktive Fälle (+37), 4.138 Gesundete (+21), 95 Verstorbene (+1), insgesamt 4.488 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+59), Inzidenz: 315,4 (Freitag: 243,2)
• Beckum: 198 aktive Fälle (+21), 1.914 Gesundete (+17), 33 Verstorbene, insgesamt 2.145 Infektionen (+38)
• Beelen: 45 aktive Fälle (+2), 379 Gesundete (+7), 1 Verstorbener, insgesamt 425 Infektionen (+9)
• Drensteinfurt: 55 aktive Fälle (-2), 471 Gesundete (+7), 5 Verstorbene, insgesamt 531 Infektionen (+5)
• Ennigerloh: 77 aktive Fälle (+4), 954 Gesundete (+7), 16 Verstorbene, insgesamt 1.047 Infektionen (+11)
• Everswinkel: 100 aktive Fälle (+7), 308 Gesundete (+5), 2 Verstorbene, insgesamt 410 Infektionen (+12)
• Oelde: 143 aktive Fälle (-5), 1.878 Gesundete (+18), 26 Verstorbene, insgesamt 2.047 Infektionen (+13)
• Ostbevern: 48 aktive Fälle (+1), 500 Gesundete (+5), 4 Verstorbene, insgesamt 552 Infektionen (+6)
• Sassenberg: 94 aktive Fälle (+18), 698 Gesundete (+11), 12 Verstorbene, insgesamt 804 Infektionen (+29)
• Sendenhorst: 37 aktive Fälle (+4), 455 Gesundete (+1), 12 Verstorbene, insgesamt 504 Infektionen (+5)
• Telgte: 77 aktive Fälle (+5), 830 Gesundete (+11), 21 Verstorbene, insgesamt 928 Infektionen (+16)
• Wadersloh: 65 aktive Fälle (+8), 651 Gesundete (+7), 29 Verstorbene, insgesamt 745 Infektionen (+15)
• Warendorf: 234 aktive Fälle (+14), 1.658 Gesundete (+24), 23 Verstorbene, insgesamt 1.915 Infektionen (+38)
Überblick

=====

Meldung vom 26. November 2021, 14.00 Uhr: 170 Neuinfektionen stehen 145 Gesundmeldungen gegenüber

Am Freitag (26. November) meldet der Kreis Warendorf 170 neue Infektionen. Diese stehen 145 Gesundmeldungen gegenüber. Damit steigt die Zahl der aktiven Fälle auf 1.314 (Vortag: 1.289). Seit März des vergangenen Jahres wurden insgesamt 16.285 (Vortag: 16.115) Infektionen registriert. Als gesundet gelten 14.693 Personen (Vortag: 14.548). Seit Beginn der Pandemie sind 278 Personen im Kreis in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. Die Krankenhauszahlen stehen aus technischen Gründen heute leider nicht zur Verfügung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 284,4 (Vortag: 271,4). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 218 aktive Fälle (+5), 4.117 Gesundete (+28), 94 Verstorbene, insgesamt 4.429 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+33), Inzidenz: 243,2 (Vortag: 229,9)
• Beckum: 177 aktive Fälle (+14), 1.897 Gesundete (+15), 33 Verstorbene, insgesamt 2.107 Infektionen (+29)
• Beelen: 43 aktive Fälle (-6), 372 Gesundete (+9), 1 Verstorbener, insgesamt 416 Infektionen (+3)
• Drensteinfurt: 57 aktive Fälle, 464 Gesundete (+4), 5 Verstorbene, insgesamt 526 Infektionen (+4)
• Ennigerloh: 73 aktive Fälle (-5), 947 Gesundete (+9), 16 Verstorbene, insgesamt 1.036 Infektionen (+4)
• Everswinkel: 93 aktive Fälle (+3), 303 Gesundete (+8), 2 Verstorbene, insgesamt 398 Infektionen (+11)
• Oelde: 148 aktive Fälle (+12), 1.860 Gesundete (+8), 26 Verstorbene, insgesamt 2.034 Infektionen (+20)
• Ostbevern: 47 aktive Fälle (-1), 495 Gesundete (+5), 4 Verstorbene, insgesamt 546 Infektionen (+4)
• Sassenberg: 76 aktive Fälle (+8), 687 Gesundete (+13), 12 Verstorbene, insgesamt 775 Infektionen (+21)
• Sendenhorst: 33 aktive Fälle (+2), 454 Gesundete (+4), 12 Verstorbene, insgesamt 499 Infektionen (+6)
• Telgte: 72 aktive Fälle (-13), 819 Gesundete (+15), 21 Verstorbene, insgesamt 912 Infektionen (+2)
• Wadersloh: 57 aktive Fälle (+3), 644 Gesundete (+9), 29 Verstorbene, insgesamt 730 Infektionen (+12)
• Warendorf: 220 aktive Fälle (+3), 1.634 Gesundete (+18), 23 Verstorbene, insgesamt 1.877 Infektionen (+21)
Überblick

=====

Meldung vom 25. November 2021, 12.00 Uhr: Drei weitere Todesfälle – Neuinfektionen erneut auf hohem Niveau

Drei weitere Menschen im Kreis Warendorf sind im Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben. Eine 91-jährige Frau aus Warendorf und eine 89-jährige Frau aus Ahlen verstarben in Krankenhäusern außerhalb und innerhalb des Kreisgebiets, eine 95-jährige Frau aus Ahlen in einem Pflegeheim. Derweil steigt die Zahl der Neuinfektionen um 160 und damit noch einmal stärker als bereits am Vortag an. Dem stehen 103 Gesundmeldungen gegenüber.  Die Zahl der aktiven Fälle steigt somit auf 1.289 (Vortag: 1.235). Seit März des vergangenen Jahres wurden insgesamt 16.115 (Vortag: 15.955) Infektionen registriert. Als gesundet gelten 14.548 Personen (Vortag: 14.445). Die Zahl der Verstorbenen liegt nun bei 278. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 271,4 (Vortag: 256,3). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 35 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon acht intensivmedizinisch, hiervon vier mit Beatmung. Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 213 aktive Fälle (+14), 4.089 Gesundete (+10), 94 Verstorbene (+2), insgesamt 4.396 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+26), Inzidenz: 229,9 (Vortag: 237,5)
• Beckum: 163 aktive Fälle (+8), 1.882 Gesundete (+17), 33 Verstorbene, insgesamt 2.078 Infektionen (+25)
• Beelen: 49 aktive Fälle (+2), 363 Gesundete (+2), 1 Verstorbener, insgesamt 413 Infektionen (+4)
• Drensteinfurt: 57 aktive Fälle (-9), 460 Gesundete (+10), 5 Verstorbene, insgesamt 522 Infektionen (+1)
• Ennigerloh: 78 aktive Fälle (+10), 938 Gesundete (+4), 16 Verstorbene, insgesamt 1.032 Infektionen (+14)
• Everswinkel: 90 aktive Fälle (+15), 295 Gesundete (+1), 2 Verstorbene, insgesamt 387 Infektionen (+16)
• Oelde: 136 aktive Fälle (+10), 1.852 Gesundete (+7), 26 Verstorbene, insgesamt 2.014 Infektionen (+17)
• Ostbevern: 48 aktive Fälle (-1), 490 Gesundete (+7), 4 Verstorbene, insgesamt 542 Infektionen (+6)
• Sassenberg: 68 aktive Fälle (+3), 674 Gesundete (+6), 12 Verstorbene, insgesamt 754 Infektionen (+9)
• Sendenhorst: 31 aktive Fälle (+5), 450 Gesundete (+1), 12 Verstorbene, insgesamt 493 Infektionen (+6)
• Telgte: 85 aktive Fälle (-3), 804 Gesundete (+11), 21 Verstorbene, insgesamt 910 Infektionen (+8)
• Wadersloh: 54 aktive Fälle (-3), 635 Gesundete (+10), 29 Verstorbene, insgesamt 718 Infektionen (+7)
• Warendorf: 217 aktive Fälle (+3), 1.616 Gesundete (+17), 23 Verstorbene (+1), insgesamt 1.856 Infektionen (+21)
Überblick

=====

Meldung vom 24. November 2021, 12.30 Uhr: Höchste Zahl der Neuinfizierten seit Beginn der Pandemie

Das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf meldet am Mittwoch (24. November) 142 Neuinfektionen. Dies ist die höchste Zahl binnen eines Tages seit Beginn der Pandemie. Damit steigt die Gesamtzahl der Coronainfektionen auf 15.955 (Vortag: 15.813). Aktuell zählt der Kreis 1.235 aktive Fälle (Vortag: 1.179). Als gesundet gelten 14.445 Personen (Vortag: 14.362). Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 256,3 (Vortag: 253,0). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 32 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon sieben intensivmedizinisch, hiervon vier mit Beatmung. Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 199 aktive Fälle (+22), 4.079 Gesundete (+12), 92 Verstorbene (+1), insgesamt 4.370 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+35), Inzidenz: 237,5 (Vortag: 205,2)
• Beckum: 155 aktive Fälle (+1), 1.865 Gesundete (+17), 33 Verstorbene (+1), insgesamt 2.053 Infektionen (+19)
• Beelen: 47 aktive Fälle (-3), 361 Gesundete (+4), 1 Verstorbener, insgesamt 409 Infektionen (+1)
• Drensteinfurt: 66 aktive Fälle (+7), 450 Gesundete (+4), 5 Verstorbene, insgesamt 521 Infektionen (+11)
• Ennigerloh: 68 aktive Fälle (+1), 934 Gesundete (+3), 16 Verstorbene (+1), insgesamt 1.018 Infektionen (+5)
• Everswinkel: 75 aktive Fälle (+12), 294 Gesundete (+1), 2 Verstorbene, insgesamt 371 Infektionen (+13)
• Oelde: 126 aktive Fälle (+8), 1.845 Gesundete (+6), 26 Verstorbene, insgesamt 1.997 Infektionen (+14)
• Ostbevern: 49 aktive Fälle (+4), 483 Gesundete (+2), 4 Verstorbene, insgesamt 536 Infektionen (+6)
• Sassenberg: 65 aktive Fälle (-1), 668 Gesundete (+7), 12 Verstorbene, insgesamt 745 Infektionen (+6)
• Sendenhorst: 26 aktive Fälle (+6), 449 Gesundete, 12 Verstorbene, insgesamt 487 Infektionen (+6)
• Telgte: 88 aktive Fälle (-4), 793 Gesundete (+6), 21 Verstorbene, insgesamt 902 Infektionen (+2)
• Wadersloh: 57 aktive Fälle (-1), 625 Gesundete (+3), 29 Verstorbene, insgesamt 711 Infektionen (+2)
• Warendorf: 214 aktive Fälle (+4), 1.599 Gesundete (+18), 22 Verstorbene, insgesamt 1.835 Infektionen (+22)
Überblick

=====

Meldung vom 23. November 2021, 12.00 Uhr: Weiterer Todesfall in Zusammenhang mit Corona

Ein 81-jähriger Mann aus Ahlen ist in einem Krankenhaus verstorben. Dies ist der 272. Todesfall im Kreis Warendorf in Zusammenhang mit dem Virus seit Beginn der Pandemie, wie das Kreisgesundheitsamt am Dienstag, 23. November, meldet. Die Neuinfektionen steigen unterdessen weiter an. Es wurden 104 Neuinfektionen im Kreis registriert. Damit liegt die Gesamtzahl der Coronainfektionen bei 15.813 (Vortag: 15.709). Aktuell infiziert sind nun 1.179 Menschen (Vortag: 1.123). Auch die Zahl der Gesundmeldungen ist erneut angestiegen: 14.362 Personen haben eine Infektion inzwischen wieder überwunden (Vortag: 14.315). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 30 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon sechs intensivmedizinisch, hiervon drei mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 253,0 (Vortag: 235,0). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 177 aktive Fälle (+6), 4.067 Gesundete (+6), 91 Verstorbene (+1), insgesamt 4.335 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+13), Inzidenz: 205,2 (Vortag: 193,8)
• Beckum: 154 aktive Fälle, 1.848 Gesundete (+8), 32 Verstorbene, insgesamt 2.034 Infektionen (+8)
• Beelen: 50 aktive Fälle (+4), 357 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 408 Infektionen (+4)
• Drensteinfurt: 59 aktive Fälle (+5), 446 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 510 Infektionen (+5)
• Ennigerloh: 67 aktive Fälle (+1), 931 Gesundete (+3), 15 Verstorbene, insgesamt 1.013 Infektionen (+4)
• Everswinkel: 63 aktive Fälle (+11), 293 Gesundete (+1), 2 Verstorbene, insgesamt 358 Infektionen (+12)
• Oelde: 118 aktive Fälle (+10), 1.839 Gesundete (+3), 26 Verstorbene, insgesamt 1.983 Infektionen (+13)
• Ostbevern: 45 aktive Fälle (-2), 481 Gesundete (+2), 4 Verstorbene, insgesamt 530 Infektionen
• Sassenberg: 66 aktive Fälle (+2), 661 Gesundete (+4), 12 Verstorbene, insgesamt 739 Infektionen (+6)
• Sendenhorst: 20 aktive Fälle (+3), 449 Gesundete (+1), 12 Verstorbene, insgesamt 481 Infektionen (+4)
• Telgte: 92 aktive Fälle (+9), 787 Gesundete (+6), 21 Verstorbene, insgesamt 900 Infektionen (+15)
• Wadersloh: 58 aktive Fälle, 622 Gesundete (+3), 29 Verstorbene, insgesamt 709 Infektionen (+3)
• Warendorf: 210 aktive Fälle (+7), 1.581 Gesundete (+10), 22 Verstorbene, insgesamt 1.813 Infektionen (+17)
Überblick

=====

Meldung vom 22. November 2021, 12.45 Uhr: 213 Neuinfektionen und 126 Gesundmeldungen über das Wochenende

Die Zahl der akut mit dem Corona-Virus Infizierten im Kreis Warendorf bleibt auf hohem Niveau. Am Montag (22. November) verzeichnete das Kreisgesundheitsamt insgesamt 213 Neuinfektionen. Derzeit gibt es im Kreis 1.123 (Freitag: 1.036) akut Infizierte. Seit März des vergangenen Jahres wurden insgesamt 15.709 (Freitag: 15.496) Infektionen registriert. Als gesundet gelten 14.315 Personen (Freitag: 14.189). Seit Beginn der Pandemie sind 271 Personen im Kreis im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 26 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon acht intensivmedizinisch, hiervon drei mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 235,0 (Freitag: 210,9). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 171 aktive Fälle (+2), 4.061 Gesundete (+19), 90 Verstorbene, insgesamt 4.322 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+21), Inzidenz: 193,8 (Freitag: 193,8)
• Beckum: 154 aktive Fälle (+25), 1.840 Gesundete (+6), 32 Verstorbene, insgesamt 2.026 Infektionen (+31)
• Beelen: 46 aktive Fälle (+4), 357 Gesundete (+2), 1 Verstorbener, insgesamt 404 Infektionen (+6)
• Drensteinfurt: 54 aktive Fälle (+3), 446 Gesundete (+7), 5 Verstorbene, insgesamt 505 Infektionen (+10)
• Ennigerloh: 66 aktive Fälle (+3), 928 Gesundete (+3), 15 Verstorbene, insgesamt 1009 Infektionen (+6)
• Everswinkel: 52 aktive Fälle (+11), 292 Gesundete (+2), 2 Verstorbener, insgesamt 346 Infektionen (+13)
• Oelde: 108 aktive Fälle (+15), 1.836 Gesundete (+15), 26 Verstorbene, insgesamt 1.970 Infektionen (+30)
• Ostbevern: 47 aktive Fälle (-2), 479 Gesundete (+9), 4 Verstorbene, insgesamt 530 Infektionen (+7)
• Sassenberg: 64 aktive Fälle (-11), 657 Gesundete (+19), 12 Verstorbene, insgesamt 733 Infektionen (+8)
• Sendenhorst: 17 aktive Fälle (+6), 448 Gesundete, 12 Verstorbene, insgesamt 477 Infektionen (+6)
• Telgte: 83 aktive Fälle (-10), 781 Gesundete (+21), 21 Verstorbene, insgesamt 885 Infektionen (+11)
• Wadersloh: 58 aktive Fälle (+10), 619 Gesundete (+2), 29 Verstorbene, insgesamt 706 Infektionen (+12)
• Warendorf: 203 aktive Fälle (+31), 1.571 Gesundete (+21), 22 Verstorbene, insgesamt 1.796 Infektionen (+52)
Überblick

=====

Meldung vom 19. November 2021, 13.35 Uhr: Gesundheitsamt meldet 133 Neuinfektionen

133 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und 82 Gesundmeldungen verzeichnet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Freitag (19. November). Somit gelten nun 1.036 (Vortag: 985) Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres liegt bei 15.496 (Vortag: 15.363). Davon gelten 14.189 (Vortag: 14.107) als wieder gesundet. 271 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 25 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon acht intensivmedizinisch, hiervon vier mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 210,9 (Vortag: 203,7). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 169 aktive Fälle (+16), 4.042 Gesundete (+10), 90 Verstorbene, insgesamt 4.301 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+26), Inzidenz: 193,8 (Vortag: 178,6)
• Beckum: 129 aktive Fälle (+8), 1.834 Gesundete (+8), 32 Verstorbene, insgesamt 1.995 Infektionen (+16)
• Beelen: 42 aktive Fälle (+5), 355 Gesundete (+3), 1 Verstorbener, insgesamt 398 Infektionen (+8)
• Drensteinfurt: 51 aktive Fälle (+5), 439 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 495 Infektionen (+5)
• Ennigerloh: 63 aktive Fälle (+12), 925 Gesundete (+1), 15 Verstorbene, insgesamt 1003 Infektionen (+13)
• Everswinkel: 41 aktive Fälle (+10), 290 Gesundete (+2), 2 Verstorbener, insgesamt 333 Infektionen (+12)
• Oelde: 93 aktive Fälle (+7), 1.821 Gesundete (+6), 26 Verstorbene, insgesamt 1.940 Infektionen (+13)
• Ostbevern: 49 aktive Fälle (-7), 470 Gesundete (+12), 4 Verstorbene, insgesamt 523 Infektionen (+5)
• Sassenberg: 75 aktive Fälle (-2), 638 Gesundete (+8), 12 Verstorbene, insgesamt 725 Infektionen (+6)
• Sendenhorst: 11 aktive Fälle (+2), 448 Gesundete, 12 Verstorbene, insgesamt 471 Infektionen (+2)
• Telgte: 93 aktive Fälle (+3), 760 Gesundete (+5), 21 Verstorbene, insgesamt 874 Infektionen (+8)
• Wadersloh: 48 aktive Fälle (+3), 617 Gesundete (+2), 29 Verstorbene, insgesamt 694 Infektionen (+5)
• Warendorf: 172 aktive Fälle (-11), 1.550 Gesundete (+25), 22 Verstorbene, insgesamt 1.744 Infektionen (+14)
Überblick

=====

Meldung vom 18. November 2021, 12.30 Uhr: Infektionszahlen steigen weiter an

Die Gesamtzahlen der Coronainfektionen im Kreis Warendorf steigen weiter an. Das meldet das Gesundheitsamt am Donnerstag (18. November). Aktuell zählt der Kreis nun 985 akut Infizierte (Vortag: 921). Seit März wurden insgesamt 15.363 (Vortag: 15.245) Infektionen registriert. Als gesundet gelten 14.107 Personen, das sind 53 mehr im Vergleich zum Vortag. Im Kreis Warendorf hat es einen erneuten Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus gegeben. Ein 65-jähriger Mann aus Oelde ist in einem Krankenhaus verstorben. Seit März des vergangenen Jahres wurden somit 271 Todesfälle im Kreis bekannt. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 25 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon fünf intensivmedizinisch, hiervon drei mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 203,7 (Vortag: 199,0). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 153 aktive Fälle (+26), 4.032 Gesundete (+4), 90 Verstorbene, insgesamt 4.275 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+30), Inzidenz: 178,6 (Vortag: 155,8)
• Beckum: 121 aktive Fälle (+1), 1.826 Gesundete (+8), 32 Verstorbene, insgesamt 1.979 Infektionen (+9)
• Beelen: 37 aktive Fälle (+3), 352 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 390 Infektionen (+4)
• Drensteinfurt: 46 aktive Fälle (-3), 439 Gesundete (+5), 5 Verstorbene, insgesamt 490 Infektionen (+2)
• Ennigerloh: 51 aktive Fälle (+3), 924 Gesundete (+2), 15 Verstorbene, insgesamt 990 Infektionen (+5)
• Everswinkel: 31 aktive Fälle (+2), 288 Gesundete (+3), 2 Verstorbener, insgesamt 321 Infektionen (+5)
• Oelde: 86 aktive Fälle (+15), 1.815 Gesundete, 26 Verstorbene (+1), insgesamt 1.927 Infektionen (+16)
• Ostbevern: 56 aktive Fälle (+5), 458 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 518 Infektionen (+5)
• Sassenberg: 77 aktive Fälle (-2), 630 Gesundete (+6), 12 Verstorbene, insgesamt 719 Infektionen (+4)
• Sendenhorst: 9 aktive Fälle (-3), 448 Gesundete (+5), 12 Verstorbene, insgesamt 469 Infektionen (+2)
• Telgte: 90 aktive Fälle, 755 Gesundete (+6), 21 Verstorbene, insgesamt 866 Infektionen (+6)
• Wadersloh: 45 aktive Fälle, 615 Gesundete (+4), 29 Verstorbene, insgesamt 689 Infektionen (+4)
• Warendorf: 183 aktive Fälle (+17), 1.525 Gesundete (+9), 22 Verstorbene, insgesamt 1.730 Infektionen (+26)
Überblick

=====

Meldung vom 17. November 2021, 12.10 Uhr: 133 Neuinfektionen – Inzidenz steigt auf 199

133 Neuinfektionen und 53 Gesundete wurden am Mittwoch (17. November) dem Gesundheitsamt des Kreises Warendorf gemeldet. Damit steigt die Zahl der akut mit dem Coronavirus infizierten Personen um 80 auf 921. Seit Beginn der Pandemie haben sich nun 15.245 Menschen mit dem Coronavirus infiziert (Vortag: 15.112). 14.054 Personen haben das Virus überwunden und gelten als gesundet (Vortag: 14.001). Insgesamt 270 Todesfälle wurden in Verbindung mit Covid-19 im Kreis Warendorf gemeldet. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 20 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon vier intensivmedizinisch, hiervon drei mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 199,0 (Vortag: 182,4). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 127 aktive Fälle (+4), 4.028 Gesundete (+14), 90 Verstorbene, insgesamt 4.245 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+18), Inzidenz: 155,8 (Vortag: 140,6)
• Beckum: 120 aktive Fälle (+19), 1.818 Gesundete (+7), 32 Verstorbene, insgesamt 1.970 Infektionen (+26)
• Beelen: 34 aktive Fälle (+5), 351 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 386 Infektionen (+6)
• Drensteinfurt: 49 aktive Fälle (+7), 434 Gesundete (+2), 5 Verstorbene, insgesamt 488 Infektionen (+9)
• Ennigerloh: 48 aktive Fälle (+9), 922 Gesundete (+3), 15 Verstorbene, insgesamt 985 Infektionen (+12)
• Everswinkel: 29 aktive Fälle (+3), 285 Gesundete (+2), 2 Verstorbener, insgesamt 316 Infektionen (+5)
• Oelde: 71 aktive Fälle (+6), 1.815 Gesundete (+4), 25 Verstorbene, insgesamt 1.911 Infektionen (+10)
• Ostbevern: 51 aktive Fälle (+9), 458 Gesundete (+1), 4 Verstorbene, insgesamt 513 Infektionen (+10)
• Sassenberg: 79 aktive Fälle (+2), 624 Gesundete (+3), 12 Verstorbene, insgesamt 715 Infektionen (+5)
• Sendenhorst: 12 aktive Fälle, 443 Gesundete (+1), 12 Verstorbene, insgesamt 467 Infektionen (+1)
• Telgte: 90 aktive Fälle (+3), 749 Gesundete (+3), 21 Verstorbene, insgesamt 860 Infektionen (+6)
• Wadersloh: 45 aktive Fälle (+5), 611 Gesundete (+2), 29 Verstorbene, insgesamt 685 Infektionen (+7)
• Warendorf: 166 aktive Fälle (+8), 1.516 Gesundete (+10), 22 Verstorbene, insgesamt 1.704 Infektionen (+18)
Überblick

=====

Meldung vom 16. November 2021, 14.30 Uhr: Zwei weitere Todesfälle

53 Neuinfektionen, zwölf Gesundmeldungen und zwei Todesfälle meldet das Gesundheitsamt am Dienstag, 16. November. Verstorben sind eine 95-jährige Frau aus Ahlen und ein 90-jähriger Sassenberger. 270 Menschen aus dem Kreis sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. Akut mit dem Virus infiziert sind derzeit 841 Menschen (+39). Insgesamt haben sich seit Beginn der Pandemie 15.112 Menschen mit dem Virus infiziert, davon sind 14.001 Personen wieder genesen. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 26 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon fünf intensivmedizinisch, hiervon vier mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 182,4 (Vortag: 181,7). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 123 aktive Fälle (+4), 4.014 Gesundete (+2), 90 Verstorbene (+1), insgesamt 4.227 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+7), Inzidenz: 140,6 (Vortag: 138,7)
• Beckum: 101 aktive Fälle (+6), 1.811 Gesundete, 32 Verstorbene, insgesamt 1.944 Infektionen (+6)
• Beelen: 29 aktive Fälle (+4), 350 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 380 Infektionen (+4)
• Drensteinfurt: 42 aktive Fälle, 432 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 479 Infektionen
• Ennigerloh: 39 aktive Fälle (+4), 919 Gesundete, 15 Verstorbene, insgesamt 973 Infektionen (+4)
• Everswinkel: 26 aktive Fälle (+4), 283 Gesundete, 2 Verstorbener, insgesamt 311 Infektionen (+4)
• Oelde: 65 aktive Fälle (+3), 1.811 Gesundete (+2), 25 Verstorbene, insgesamt 1.901 Infektionen (+5)
• Ostbevern: 42 aktive Fälle (+1), 457 Gesundete (+1), 4 Verstorbene, insgesamt 503 Infektionen (+2)
• Sassenberg: 77 aktive Fälle (+1), 621 Gesundete, 12 Verstorbene (+1), insgesamt 710 Infektionen (+2)
• Sendenhorst: 12 aktive Fälle (+1), 442 Gesundete, 12 Verstorbene, insgesamt 466 Infektionen (+1)
• Telgte: 87 aktive Fälle (+3), 746 Gesundete (+1), 21 Verstorbene, insgesamt 854 Infektionen (+4)
• Wadersloh: 40 aktive Fälle (+1), 609 Gesundete, 29 Verstorbene, insgesamt 678 Infektionen (+1)
• Warendorf: 158 aktive Fälle (+7), 1.506 Gesundete (+6), 22 Verstorbene, insgesamt 1.686 Infektionen (+13)
Überblick

=====

Meldung vom 15. November 2021, 15.20 Uhr: Kreisinzidenz liegt bei 181,7

Einen neuen deutlichen Anstieg der Coronazahlen meldet das Gesundheitsamt am Montag (15. November). Über das Wochenende (13./14. November) wurden dem Gesundheitsamt 148 Neuinfektionen bekannt (gesamt 15.059). Zudem sind 85 Gesundmeldungen registriert worden (gesamt: 13.989).  Akut mit dem Virus infiziert sind derzeit 802 Menschen (+63).. Weitere Todesfälle in Zusammenhang mit dem Coronavirus wurden nicht bekannt. Bisher sind 268 Menschen aus dem Kreis in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 25 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon acht intensivmedizinisch, hiervon fünf mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 181,7 (Freitag: 172,7). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 119 aktive Fälle (+13), 4.012 Gesundete (+8), 89 Verstorbene, insgesamt 4.220 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+21), Inzidenz: 138,7 (Freitag: 129,2)
• Beckum: 95 aktive Fälle (+17), 1.811 Gesundete (+5), 32 Verstorbene, insgesamt 1.938 Infektionen (+22)
• Beelen: 25 aktive Fälle (+7), 350 Gesundete (+3), 1 Verstorbener, insgesamt 376 Infektionen (+10)
• Drensteinfurt: 42 aktive Fälle (+8), 432 Gesundete (+4), 5 Verstorbene, insgesamt 479 Infektionen (+12)
• Ennigerloh: 35 aktive Fälle (+4), 919 Gesundete (+2), 15 Verstorbene, insgesamt 969 Infektionen (+6)
• Everswinkel: 22 aktive Fälle (+8), 283 Gesundete (+1), 2 Verstorbener, insgesamt 307 Infektionen (+9)
• Oelde: 62 aktive Fälle (+4), 1.809 Gesundete (+10), 25 Verstorbene, insgesamt 1.896 Infektionen (+14)
• Ostbevern: 41 aktive Fälle (-1), 456 Gesundete (+4), 4 Verstorbene, insgesamt 501 Infektionen (+3)
• Sassenberg: 76 aktive Fälle (+1), 621 Gesundete (+15), 11 Verstorbene, insgesamt 708 Infektionen (+16)
• Sendenhorst: 11 aktive Fälle (-3), 442 Gesundete (+4), 12 Verstorbene, insgesamt 465 Infektionen (+1)
• Telgte: 84 aktive Fälle (+9), 745 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 850 Infektionen (+9)
• Wadersloh: 39 aktive Fälle (-3), 609 Gesundete (+7), 29 Verstorbene, insgesamt 677 Infektionen (+4)
• Warendorf: 151 aktive Fälle (-1), 1.500 Gesundete (+22), 22 Verstorbene, insgesamt 1.673 Infektionen (+21)
Überblick

=====

Meldung vom 12. November 2021, 14.00 Uhr: 112 Neuinfektionen und 41 Gesundmeldungen

112 Neuinfektionen und 41 Gesundmeldungen – so lautet die Meldung des Gesundheitsamtes am Freitag (12. November). Akut mit dem Virus infiziert sind derzeit 739 Menschen. Das sind 71 mehr als noch am Vortag. Die Gesamtzahl aller Coronafälle seit Beginn der Pandemie liegt nun bei 14.911. Davon sind 13.904 Menschen wieder genesen. Weitere Todesfälle in Zusammenhang mit dem Coronavirus wurden nicht bekannt. Bisher sind 268 Menschen aus dem Kreis in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 23 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon sechs intensivmedizinisch, hiervon drei mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 172,7 (Vortag: 169,8). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 106 aktive Fälle (+11), 4.004 Gesundete (+7), 89 Verstorbene, insgesamt 4.199 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+18), Inzidenz: 129,2 (Vortag: 131,1)
• Beckum: 78 aktive Fälle (+10), 1.806 Gesundete (+3), 32 Verstorbene, insgesamt 1.916 Infektionen (+13)
• Beelen: 18 aktive Fälle (+2), 347 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 366 Infektionen (+3)
• Drensteinfurt: 34 aktive Fälle (+4), 428 Gesundete (+2), 5 Verstorbene, insgesamt 467 Infektionen (+6)
• Ennigerloh: 31 aktive Fälle (+2), 917 Gesundete (+7), 15 Verstorbene, insgesamt 963 Infektionen (+9)
• Everswinkel: 14 aktive Fälle (+2), 282 Gesundete (+1), 2 Verstorbener, insgesamt 298 Infektionen (+3)
• Oelde: 58 aktive Fälle (+4), 1.799 Gesundete (+2), 25 Verstorbene, insgesamt 1.882 Infektionen (+6)
• Ostbevern: 42 aktive Fälle (-2), 452 Gesundete (+4), 4 Verstorbene, insgesamt 498 Infektionen (+2)
• Sassenberg: 75 aktive Fälle (+8), 606 Gesundete (+3), 11 Verstorbene, insgesamt 692 Infektionen (+11)
• Sendenhorst: 14 aktive Fälle (+1), 438 Gesundete, 12 Verstorbene, insgesamt 464 Infektionen (+1)
• Telgte: 75 aktive Fälle (+10), 745 Gesundete (+1), 21 Verstorbene, insgesamt 841 Infektionen (+11)
• Wadersloh: 42 aktive Fälle (+10), 602 Gesundete (+4), 29 Verstorbene, insgesamt 673 Infektionen (+14)
• Warendorf: 152 aktive Fälle (+9), 1.478 Gesundete (+6), 22 Verstorbene, insgesamt 1.652 Infektionen (+15)
Überblick

=====

Meldung vom 11. November 2021, 12.30 Uhr: Zwei weitere Todesfälle mit Corona

Dem Kreisgesundheitsamt sind am Donnerstag (11. November) zwei weitere Todesfälle in Zusammenhang mit dem Coronavirus bekannt geworden. Eine 85-jährige Frau und ein 88-jähriger Mann aus Sassenberg sind in einem Krankenhaus verstorben. Bisher haben sich 268 Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 im Kreis Warendorf ereignet. Unterdessen nehmen die Neuinfektionen im Kreis weiter zu. Im Vergleich zum Vortag haben sich 105 weitere Personen mit dem Virus angesteckt. Somit liegt die Gesamtzahl aller Coronafälle seit Beginn der Pandemie bei 14.799. Davon sind 13.863 Menschen wieder genesen, das sind 64 mehr als am Vortag. Akut infiziert sind derzeit 668 Menschen (+39). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 23 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon sechs intensivmedizinisch, hiervon zwei mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 169,8 (Vortag: 148,5). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 95 aktive Fälle (+5), 3.997 Gesundete (+13), 89 Verstorbene, insgesamt 4.181 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+18), Inzidenz: 131,1 (Vortag: 102,6)
• Beckum: 68 aktive Fälle (+3), 1.803 Gesundete (+6), 32 Verstorbene, insgesamt 1.903 Infektionen (+9)
• Beelen: 16 aktive Fälle (-3), 346 Gesundete (+8), 1 Verstorbener, insgesamt 363 Infektionen (+5)
• Drensteinfurt: 30 aktive Fälle (+1), 426 Gesundete (+4), 5 Verstorbene, insgesamt 461 Infektionen (+5)
• Ennigerloh: 29 aktive Fälle (+1), 910 Gesundete (+3), 15 Verstorbene, insgesamt 954 Infektionen (+4)
• Everswinkel: 12 aktive Fälle (-2), 281 Gesundete (+2), 2 Verstorbener, insgesamt 295 Infektionen
• Oelde: 54 aktive Fälle (-3), 1.797 Gesundete (+9), 25 Verstorbene, insgesamt 1.876 Infektionen (+6)
• Ostbevern: 44 aktive Fälle (+1), 448 Gesundete (+4), 4 Verstorbene, insgesamt 496 Infektionen (+5)
• Sassenberg: 67 aktive Fälle (+3), 603 Gesundete (+1), 11 Verstorbene (+2), insgesamt 681 Infektionen (+6)
• Sendenhorst: 13 aktive Fälle (+1), 438 Gesundete (+1), 12 Verstorbene, insgesamt 463 Infektionen (+2)
• Telgte: 65 aktive Fälle (+16), 744 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 830 Infektionen (+16)
• Wadersloh: 32 aktive Fälle (+3), 598 Gesundete (+3), 29 Verstorbene, insgesamt 659 Infektionen (+6)
• Warendorf: 143 aktive Fälle (+13), 1.472 Gesundete (+10), 22 Verstorbene, insgesamt 1.637 Infektionen (+23)
Überblick

=====

Meldung vom 10. November 2021, 14.30 Uhr: Wieder deutlicher Anstieg der Coronazahlen

Auch am Mittwoch (10. November) meldet das Kreisgesundheitsamt wieder einen deutlichen Anstieg der Coronazahlen. 87 Neuinfektionen sind bekannt geworden. Somit liegt die Gesamtzahl aller Coronafälle seit Beginn der Pandemie bei 47.694. Davon sind 13.799 Menschen wieder genesen, das sind 68 mehr als am Vortag. Akut infiziert sind derzeit 629 Menschen (+19). Weitere Todesfälle in Zusammenhang mit dem Coronavirus gab es nicht, bisher sind 266 Menschen aus dem Kreis mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 20 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon sechs intensivmedizinisch, hiervon zwei mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 148,5 (Vortag: 130,1). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 90 aktive Fälle (-7), 3.984 Gesundete (+17), 89 Verstorbene, insgesamt 4.163 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+10), Inzidenz: 102,6 (Vortag: 91,2)
• Beckum: 65 aktive Fälle (+7), 1.797 Gesundete (+10), 32 Verstorbene, insgesamt 1.894 Infektionen (+17)
• Beelen: 19 aktive Fälle (-1), 338 Gesundete (+2), 1 Verstorbener, insgesamt 358 Infektionen (+1)
• Drensteinfurt: 29 aktive Fälle, 422 Gesundete (+1), 5 Verstorbene, insgesamt 456 Infektionen (+1)
• Ennigerloh: 28 aktive Fälle, 907 Gesundete (+4), 15 Verstorbene, insgesamt 950 Infektionen (+4)
• Everswinkel: 14 aktive Fälle (-2), 279 Gesundete (+3), 2 Verstorbener, insgesamt 295 Infektionen (+1)
• Oelde: 57 aktive Fälle (+1), 1.788 Gesundete (+7), 25 Verstorbene, insgesamt 1.870 Infektionen (+8)
• Ostbevern: 43 aktive Fälle (-3), 444 Gesundete (+7), 4 Verstorbene, insgesamt 491 Infektionen (+4)
• Sassenberg: 64 aktive Fälle (+3), 602 Gesundete (+5), 9 Verstorbene, insgesamt 675 Infektionen (+8)
• Sendenhorst: 12 aktive Fälle, 437 Gesundete (+1), 12 Verstorbene, insgesamt 461 Infektionen (+1)
• Telgte: 49 aktive Fälle (+8), 744 Gesundete (+3), 21 Verstorbene, insgesamt 814 Infektionen (+11)
• Wadersloh: 29 aktive Fälle (+3), 595 Gesundete (+1), 29 Verstorbene, insgesamt 653 Infektionen (+4)
• Warendorf: 130 aktive Fälle (+10), 1.462 Gesundete (+7), 22 Verstorbene, insgesamt 1.614 Infektionen (+17)
Überblick

=====

Meldung vom 9. November 2021, 13.10 Uhr: Weiterer Todesfall mit Coronavirus

50 Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Kreisgesundheitsamt am Dienstag, 9. November. Akut von einer Infektion betroffen sind derzeit 610 Personen, das sind drei weniger als am Vortag. Die Gesamtzahl aller Coronafälle seit Beginn der Pandemie liegt jetzt bei 14.607. Davon sind 13.731 Menschen wieder genesen, das sind 52 mehr als am Vortag. Zudem wurde ein weiterer Todesfall bekannt.  Ein 73-jähriger Warendorfer ist in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. Dies ist der 266. Todesfall im Kreis seit Beginn der Pandemie. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 21 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon sechs intensivmedizinisch, hiervon zwei mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 130,1 (Vortag: 112,5). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 97 aktive Fälle (-2), 3.967 Gesundete (+8), 89 Verstorbene, insgesamt 4.153 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+6), Inzidenz: 91,2 (Vortag: 79,8)
• Beckum: 58 aktive Fälle (-4), 1.787 Gesundete (+6), 32 Verstorbene, insgesamt 1.877 Infektionen (+2)
• Beelen: 20 aktive Fälle (-4), 336 Gesundete (+5), 1 Verstorbener, insgesamt 357 Infektionen (+1)
• Drensteinfurt: 29 aktive Fälle (+2), 421 Gesundete (+2), 5 Verstorbene, insgesamt 455 Infektionen (+4)
• Ennigerloh: 28 aktive Fälle (+1), 903 Gesundete (+2), 15 Verstorbene, insgesamt 946 Infektionen (+3)
• Everswinkel: 16 aktive Fälle (-3), 276 Gesundete (+3), 2 Verstorbener, insgesamt 294 Infektionen
• Oelde: 56 aktive Fälle (+6), 1.781 Gesundete (+1), 25 Verstorbene, insgesamt 1.862 Infektionen (+7)
• Ostbevern: 46 aktive Fälle, 437 Gesundete (+3), 4 Verstorbene, insgesamt 487 Infektionen (+3)
• Sassenberg: 61 aktive Fälle (+3), 597 Gesundete (+3), 9 Verstorbene, insgesamt 667 Infektionen (+6)
• Sendenhorst: 12 aktive Fälle (-2), 436 Gesundete (+2), 12 Verstorbene, insgesamt 460 Infektionen
• Telgte: 41 aktive Fälle (+6), 741 Gesundete (+2), 21 Verstorbene, insgesamt 803 Infektionen (+8)
• Wadersloh: 26 aktive Fälle (-1), 594 Gesundete (+1), 29 Verstorbene, insgesamt 649 Infektionen
• Warendorf: 120 aktive Fälle (-5), 1.455 Gesundete (+14), 22 Verstorbene (+1), insgesamt 1.597 Infektionen (+10)
Überblick

=====

Meldung vom 8. November 2021, 14.20 Uhr: Kreisweite Inzidenz steigt weiter an

Die Infektionen im Kreis sind über das Wochenende (6./7.11.) weiter angestiegen. Insgesamt 123 Neuinfektionen wurden beim Kreisgesundheitsamt registriert. Die Gesamtzahl aller Coronafälle seit Beginn der Pandemie liegt jetzt bei 14.557. Davon sind 13.679 Menschen wieder genesen, das sind 72 mehr als am Freitag. Akut infiziert sind derzeit 613 Personen (+50). Zudem hat sich ein weiterer Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus ereignet. Verstorben ist eine 74-jährige Frau aus Warendorf. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 21 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon fünf intensivmedizinisch, hiervon einer mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 112,5 (Freitag: 101,3). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 99 aktive Fälle (+11), 3.959 Gesundete (+5), 89 Verstorbene, insgesamt 4.147 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+16), Inzidenz: 79,8 (Freitag: 70,3)
• Beckum: 62 aktive Fälle (+4), 1.781 Gesundete (+11), 32 Verstorbene, insgesamt 1.875 Infektionen (+15)
• Beelen: 24 aktive Fälle (-5), 331 Gesundete (+7), 1 Verstorbener, insgesamt 356 Infektionen (+2)
• Drensteinfurt: 27 aktive Fälle (+3), 419 Gesundete (+3), 5 Verstorbene, insgesamt 451 Infektionen (+6)
• Ennigerloh: 27 aktive Fälle (+3), 901 Gesundete, 15 Verstorbene, insgesamt 943 Infektionen (+3)
• Everswinkel: 19 aktive Fälle (+1), 273 Gesundete (1), 2 Verstorbener, insgesamt 294 Infektionen (+2)
• Oelde: 50 aktive Fälle (-2), 1.780 Gesundete (+11), 25 Verstorbene, insgesamt 1.855 Infektionen (+9)
• Ostbevern: 46 aktive Fälle (+4), 434 Gesundete (+9), 4 Verstorbene, insgesamt 484 Infektionen (+13)
• Sassenberg: 58 aktive Fälle (+4), 594 Gesundete (+9), 9 Verstorbene, insgesamt 661 Infektionen (+13)
• Sendenhorst: 14 aktive Fälle (-1), 434 Gesundete (+1), 12 Verstorbene, insgesamt 460 Infektionen
• Telgte: 35 aktive Fälle (+15), 739 Gesundete (+1), 21 Verstorbene, insgesamt 795 Infektionen (+16)
• Wadersloh: 27 aktive Fälle (+2), 593 Gesundete (+1), 29 Verstorbene, insgesamt 649 Infektionen (+3)
• Warendorf: 125 aktive Fälle (+11), 1.441 Gesundete (+13), 21 Verstorbene (+1), insgesamt 1.587 Infektionen (+25)
Überblick

=====

Meldung vom 5. November 2021, 13.25 Uhr: Kreisweite Inzidenz steigt wieder an

Die Coronainfektionen im Kreis Warendorf sind sprunghaft angestiegen. Am Freitag (5. November) meldete das Kreisgesundheitsamt 106 Neuinfektionen. Die Gesamtzahl aller Infektionsfälle seit Beginn der Pandemie liegt jetzt bei 14.434. Davon sind 13.607 Menschen wieder genesen (+65). Akut infiziert sind 563 Personen, das sind 41 mehr als noch am Vortag. Weitere Todesfälle in Zusammenhang mit dem Coronavirus gab es nicht, bisher sind 264 Menschen mit dem Virus verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 19 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon sechs intensivmedizinisch, hiervon drei mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 101,3 (Vortag: 84,3). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 88 aktive Fälle (+10), 3.954 Gesundete (+9), 89 Verstorbene, insgesamt 4.131 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+19), Inzidenz: 70,3 (Vortag: 62,7)
• Beckum: 58 aktive Fälle, 1.770 Gesundete (+10), 32 Verstorbene, insgesamt 1.860 Infektionen (+10)
• Beelen: 29 aktive Fälle (-9), 324 Gesundete (+13), 1 Verstorbener, insgesamt 354 Infektionen (+4)
• Drensteinfurt: 24 aktive Fälle, 416 Gesundete (+2), 5 Verstorbene, insgesamt 445 Infektionen (+2)
• Ennigerloh: 24 aktive Fälle (-3), 901 Gesundete (+6), 15 Verstorbene, insgesamt 940 Infektionen (+3)
• Everswinkel: 18 aktive Fälle (+6), 272 Gesundete, 2 Verstorbener, insgesamt 292 Infektionen (+6)
• Oelde: 52 aktive Fälle (+1), 1.769 Gesundete (+5), 25 Verstorbene, insgesamt 1.846 Infektionen (+6)
• Ostbevern: 42 aktive Fälle (+8), 425 Gesundete (+2), 4 Verstorbene, insgesamt 471 Infektionen (+10)
• Sassenberg: 54 aktive Fälle (+6), 585 Gesundete (+4), 9 Verstorbene, insgesamt 648 Infektionen (+10)
• Sendenhorst: 15 aktive Fälle (-1), 433 Gesundete (+3), 12 Verstorbene, insgesamt 460 Infektionen (+2)
• Telgte: 20 aktive Fälle (+3), 738 Gesundete (+1), 21 Verstorbene, insgesamt 779 Infektionen (+4)
• Wadersloh: 25 aktive Fälle (+6), 592 Gesundete (+2), 29 Verstorbene, insgesamt 646 Infektionen (+8)
• Warendorf: 114 aktive Fälle (+14), 1.428 Gesundete (+8), 20 Verstorbene, insgesamt 1.562 Infektionen (+22)
Überblick

=====

Meldung vom 4. November 2021, 12.45 Uhr: 522 akut Infizierte im Kreis

Im Kreis Warendorf sind derzeit 522 Menschen akut von einer Coronavirusinfektion betroffen. Das meldet das Kreisgesundheitsamt am Donnerstag, 4. November. Das sind zehn weniger als noch am Vortag. Registriert wurden 46 Neuinfektionen und 55 Gesundmeldungen. Zudem hat sich ein weiterer Todesfall ereignet: eine 74-jährige Frau aus Warendorf verstarb in einem Krankenhaus. Dies ist der 264. Todesfall im Kreis Warendorf in Zusammenhang mit dem Coronavirus seit Beginn der Pandemie. Die Gesamtzahl aller Infektionsfälle liegt jetzt bei 14.328. Davon sind 13.542 Menschen wieder genesen. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 19 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon sechs intensivmedizinisch, hiervon vier mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 84,3 (Vortag: 97,7). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 78 aktive Fälle (-6), 3.945 Gesundete (+9), 89 Verstorbene, insgesamt 4.112 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+3), Inzidenz: 62,7 (Vortag: 81,7)
• Beckum: 58 aktive Fälle (-2), 1.760 Gesundete (+8), 32 Verstorbene, insgesamt 1.850 Infektionen (+6)
• Beelen: 38 aktive Fälle (-3), 311 Gesundete (+4), 1 Verstorbener, insgesamt 350 Infektionen (+1)
• Drensteinfurt: 24 aktive Fälle (-2), 414 Gesundete (+3), 5 Verstorbene, insgesamt 433 Infektionen (+1)
• Ennigerloh: 27 aktive Fälle (-2), 895 Gesundete (+4), 15 Verstorbene, insgesamt 937 Infektionen (+2)
• Everswinkel: 12 aktive Fälle (+1), 272 Gesundete, 2 Verstorbener, insgesamt 286 Infektionen (+1)
• Oelde: 51 aktive Fälle (-2), 1.764 Gesundete (+5), 25 Verstorbene, insgesamt 1.840 Infektionen (+3)
• Ostbevern: 34 aktive Fälle (-2), 423 Gesundete (+2), 4 Verstorbene, insgesamt 461 Infektionen
• Sassenberg: 48 aktive Fälle (+8), 581 Gesundete (+5), 9 Verstorbene, insgesamt 638 Infektionen (+13)
• Sendenhorst: 16 aktive Fälle (-5), 430 Gesundete, 12 Verstorbene, insgesamt 458 Infektionen (-5)
• Telgte: 17 aktive Fälle (+7), 737 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 775 Infektionen (+7)
• Wadersloh: 19 aktive Fälle, 590 Gesundete (+2), 29 Verstorbene, insgesamt 638 Infektionen (+2)
• Warendorf: 100 aktive Fälle (-2), 1.420 Gesundete (+13), 20 Verstorbene (+1), insgesamt 1.540 Infektionen (+12)
Überblick

=====

Meldung vom 3. November 2021, 16.00 Uhr: Inzidenz im Kreis bei 97,7

Am Mittwoch (3. November) meldet das Kreisgesundheitsamt 36 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Die Gesamtzahl aller Coronainfektionen seit März 2020 liegt somit bei 14.282. Dem gegenüber stehen 58 weitere Gesundmeldungen (gesamt: 13.487). Akut von einer Infektion betroffen sind derzeit 532 Menschen, das sind 23 weniger als noch am Vortag. Zudem hat es einen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus gegeben: eine 84-jährige Everswinkelerin verstarb in einem Krankenhaus. Dies ist der 263. Todesfall im Kreis Warendorf seit Beginn der Pandemie. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 19 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon fünf intensivmedizinisch, hiervon drei mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 97,7 (Vortag: 106,7). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 84 aktive Fälle (-5), 3.936 Gesundete (+9), 89 Verstorbene, insgesamt 4.109 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+4), Inzidenz: 81,7 (Vortag: 96,9)
• Beckum: 60 aktive Fälle (-11), 1.752 Gesundete (+11), 32 Verstorbene, insgesamt 1.844 Infektionen
• Beelen: 41 aktive Fälle (-3), 307 Gesundete (+3), 1 Verstorbener, insgesamt 349 Infektionen
• Drensteinfurt: 26 aktive Fälle (+5), 411 Gesundete (+1), 5 Verstorbene, insgesamt 442 Infektionen (+6)
• Ennigerloh: 29 aktive Fälle (+1), 891 Gesundete (+1), 15 Verstorbene, insgesamt 935 Infektionen (+2)
• Everswinkel: 11 aktive Fälle, 272 Gesundete, 2 Verstorbene (+1), insgesamt 285 Infektionen (+1)
• Oelde: 53 aktive Fälle (-1), 1.759 Gesundete (+5), 25 Verstorbene, insgesamt 1.837 Infektionen (+4)
• Ostbevern: 36 aktive Fälle (-3), 421 Gesundete (+5), 4 Verstorbene, insgesamt 461 Infektionen (+2)
• Sassenberg: 40 aktive Fälle, 576 Gesundete (+4), 9 Verstorbene, insgesamt 625 Infektionen (+4)
• Sendenhorst: 21 aktive Fälle, 430 Gesundete (+2), 12 Verstorbene, insgesamt 463 Infektionen (+2)
• Telgte: 10 aktive Fälle (-4), 737 Gesundete (+6), 21 Verstorbene, insgesamt 768 Infektionen (+2)
• Wadersloh: 19 aktive Fälle, 588 Gesundete, 29 Verstorbene, insgesamt 636 Infektionen
• Warendorf: 102 aktive Fälle (-2), 1.407 Gesundete (+11), 19 Verstorbene, insgesamt 1.528 Infektionen (+9)
Überblick

=====

Meldung vom 2. November 2021, 12.50 Uhr: Weiterer Todesfall in Zusammenhang mit Corona

Eine 93-jährige Sendenhorsterin ist in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. Dies ist der 262. Todesfall seit Beginn der Pandemie im Kreis Warendorf, wie das Kreisgesundheitsamt am Dienstag, 2. November, meldet. Über das Allerheiligen-Wochenende sind 91 Neuinfektionen registriert worden. Die Gesamtzahl aller Coronainfektionen seit März 2020 liegt bei 14.246. Davon sind insgesamt 13.429 Menschen wieder genesen, das sind 74 mehr als am vergangenen Freitag. Akut von einer Infektion betroffen sind derzeit 555 Menschen (+16). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 18 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon sechs intensivmedizinisch, hiervon drei mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 106,7 (Freitag: 117,9). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 89 aktive Fälle (+1), 3.927 Gesundete (+10), 89 Verstorbene, insgesamt 4.105 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+11), Inzidenz: 96,9 (Freitag: 98,8)
• Beckum: 71 aktive Fälle (-6), 1.741 Gesundete (+12), 32 Verstorbene, insgesamt 1.844 Infektionen (+6)
• Beelen: 44 aktive Fälle (-3), 304 Gesundete (+5), 1 Verstorbener, insgesamt 349 Infektionen (+2)
• Drensteinfurt: 21 aktive Fälle (+2), 410 Gesundete (+2), 5 Verstorbene, insgesamt 436 Infektionen (+4)
• Ennigerloh: 28 aktive Fälle (-2), 890 Gesundete (+6), 15 Verstorbene, insgesamt 933 Infektionen (+4)
• Everswinkel: 11 aktive Fälle (+1), 272 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 284 Infektionen (+1)
• Oelde: 54 aktive Fälle (+6), 1.754 Gesundete (+5), 25 Verstorbene, insgesamt 1.833 Infektionen (+11)
• Ostbevern: 39 aktive Fälle (-3), 416 Gesundete (+10), 4 Verstorbene, insgesamt 459 Infektionen (+7)
• Sassenberg: 40 aktive Fälle (-1), 572 Gesundete (+4), 9 Verstorbene, insgesamt 621 Infektionen (+3)
• Sendenhorst: 21 aktive Fälle (+9), 428 Gesundete (+1), 12 Verstorbene (+1), insgesamt 461 Infektionen (+11)
• Telgte: 14 aktive Fälle, 731 Gesundete (+2), 21 Verstorbene, insgesamt 766 Infektionen (+2)
• Wadersloh: 19 aktive Fälle (+8), 588 Gesundete (+3), 29 Verstorbene, insgesamt 636 Infektionen (+11)
• Warendorf: 104 aktive Fälle (+4), 1.396 Gesundete (+14), 19 Verstorbene, insgesamt 1.519 Infektionen (+18)
Überblick

=====

Meldung vom 29. Oktober 2021, 13.30 Uhr: Weiter steigende Coronazahlen

Die aktiven Corona-Fälle im Kreis Warendorf nehmen weiter zu. Am Freitag (29. Oktober) meldet das Gesundheitsamt 59 Neuinfektionen und 30 Gesundmeldungen. Akut infiziert sind derzeit 539 Personen (+29).  Die Gesamtzahl aller Infektionsfälle seit Beginn der Pandemie liegt jetzt bei 14.155 (Vortag: 14.096). Davon sind 13.355 Menschen wieder genesen (Vortag 13.325). Weitere Todesfälle in Zusammenhang mit dem Coronavirus gab es nicht, bisher sind 261 Menschen mit dem Virus verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 15 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon vier intensivmedizinisch, hiervon drei mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 117,9 (Vortag: 115,0). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 88 aktive Fälle (+10), 3.917 Gesundete (+5), 89 Verstorbene, insgesamt 4.094 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+15), Inzidenz: 98,8 (Vortag: 87,4)
• Beckum: 77 aktive Fälle (+3), 1.729 Gesundete (+3), 32 Verstorbene, insgesamt 1.838 Infektionen (+6)
• Beelen: 47 aktive Fälle (+2), 299 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 347 Infektionen (+2)
• Drensteinfurt: 19 aktive Fälle (+1), 408 Gesundete (+1), 5 Verstorbene, insgesamt 432 Infektionen (+2)
• Ennigerloh: 30 aktive Fälle (+2), 884 Gesundete (+3), 15 Verstorbene, insgesamt 929 Infektionen (+5)
• Everswinkel: 10 aktive Fälle (+2), 272 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 283 Infektionen (+2)
• Oelde: 48 aktive Fälle (+3), 1.749 Gesundete (+5), 25 Verstorbene, insgesamt 1.822 Infektionen (+8)
• Ostbevern: 42 aktive Fälle (+2), 406 Gesundete (+1), 4 Verstorbene, insgesamt 452 Infektionen (+3)
• Sassenberg: 41 aktive Fälle (+4), 568 Gesundete (+2), 9 Verstorbene, insgesamt 618 Infektionen (+6)
• Sendenhorst: 12 aktive Fälle (-1), 427 Gesundete (+1), 11 Verstorbene, insgesamt 450 Infektionen
• Telgte: 14 aktive Fälle (-1), 729 Gesundete (+2), 21 Verstorbene, insgesamt 764 Infektionen (+1)
• Wadersloh: 11 aktive Fälle (-2), 585 Gesundete (+2), 29 Verstorbene, insgesamt 625 Infektionen
• Warendorf: 100 aktive Fälle (+4), 1.382 Gesundete (+5), 19 Verstorbene, insgesamt 1.501 Infektionen (+9)
Überblick

=====

Meldung vom 28. Oktober 2021, 13.00 Uhr: Kreisweite Inzidenz steigt auf 115

83 Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet der Kreis Warendorf am Donnerstag, 28. Oktober. Die Gesamtzahl aller Infektionsfälle seit Beginn der Pandemie liegt jetzt bei 14.096 (Vortag: 14.013). Davon sind 13.325 Menschen wieder genesen (+21). Akut infiziert sind 510 Personen (+62). Weitere Todesfälle in Zusammenhang mit dem Coronavirus gab es nicht, bisher sind 261 Menschen mit dem Virus verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 16 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon fünf intensivmedizinisch, hiervon vier mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 115,0 (Vortag: 107,4). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 78 aktive Fälle (+11), 3.912 Gesundete (+2), 89 Verstorbene, insgesamt 4.079 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+13), Inzidenz: 87,4 (Vortag: 83,6)
• Beckum: 74 aktive Fälle (+6), 1.726 Gesundete (+5), 32 Verstorbene, insgesamt 1.832 Infektionen (+11)
• Beelen: 45 aktive Fälle (+11), 299 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 345 Infektionen (+11)
• Drensteinfurt: 18 aktive Fälle (+2), 407 Gesundete (+1), 5 Verstorbene, insgesamt 430 Infektionen (+3)
• Ennigerloh: 28 aktive Fälle (+4), 881 Gesundete (+2), 15 Verstorbene, insgesamt 924 Infektionen (+6)
• Everswinkel: 8 aktive Fälle (+2), 272 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 281 Infektionen (+2)
• Oelde: 45 aktive Fälle (+4), 1.744 Gesundete (+1), 25 Verstorbene, insgesamt 1.814 Infektionen (+5)
• Ostbevern: 40 aktive Fälle (+4), 405 Gesundete (+1), 4 Verstorbene, insgesamt 449 Infektionen (+5)
• Sassenberg: 37 aktive Fälle (-3), 566 Gesundete (+6), 9 Verstorbene, insgesamt 612 Infektionen (+3)
• Sendenhorst: 13 aktive Fälle (-1), 426 Gesundete (+1), 11 Verstorbene, insgesamt 450 Infektionen
• Telgte: 15 aktive Fälle (+1), 727 Gesundete (+1), 21 Verstorbene, insgesamt 763 Infektionen (+2)
• Wadersloh: 13 aktive Fälle (+1), 583 Gesundete (+1), 29 Verstorbene, insgesamt 625 Infektionen (+2)
• Warendorf: 96 aktive Fälle (+20), 1.377 Gesundete, 19 Verstorbene, insgesamt 1.492 Infektionen (+20)
Überblick

=====

Meldung vom 28. Oktober 2021, 12.30 Uhr: 32 aktive Coronafälle mehr

Die Zahl der aktiven Coronafälle ist im Kreis Warendorf erneut gestiegen. Wie das Kreisgesundheitsamt am Mittwoch (27. Oktober) meldet, sind 32 Personen mehr als am Vortag akut von einer Infektion betroffen (gesamt: 448). Die Gesamtzahl aller Infektionsfälle liegt bei 14.013 (Vortag: 13.952). Insgesamt 13.304 Personen sind inzwischen wieder gesundet, das sind 29 mehr als am Vortag. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 17 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon fünf intensivmedizinisch, hiervon vier mit Beatmung. Laut Robert-Koch-Institut(RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 107,4 (Vortag: 98,8). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 67 aktive Fälle (+1), 3.910 Gesundete (+11), 89 Verstorbene, insgesamt 4.066 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+12), Inzidenz: 83,6 (Vortag: 74,1)
• Beckum: 68 aktive Fälle (-1), 1.721 Gesundete (+4), 32 Verstorbene, insgesamt 1.821 Infektionen (+3)
• Beelen: 34 aktive Fälle (+1), 299 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 334 Infektionen (+2)
• Drensteinfurt: 16 aktive Fälle (+2), 406 Gesundete (+1), 5 Verstorbene, insgesamt 427 Infektionen (+3)
• Ennigerloh: 24 aktive Fälle, 879 Gesundete (+2), 15 Verstorbene, insgesamt 918 Infektionen (+2)
• Everswinkel: 6 aktive Fälle (+4), 272 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 279 Infektionen (+4)
• Oelde: 41 aktive Fälle (+4), 1.743 Gesundete (+3), 25 Verstorbene, insgesamt 1.809 Infektionen (+7)
• Ostbevern: 36 aktive Fälle (+7), 404 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 444 Infektionen (+7)
• Sassenberg: 40 aktive Fälle (+2), 560 Gesundete (+2), 9 Verstorbene, insgesamt 609 Infektionen (+4)
• Sendenhorst: 14 aktive Fälle (+3), 425 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 450 (+3) Infektionen
• Telgte: 14 aktive Fälle (+2), 726 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 761 Infektionen (+2)
• Wadersloh: 12 aktive Fälle, 582 Gesundete (+1), 29 Verstorbene, insgesamt 623 Infektionen (+1)
• Warendorf: 76 aktive Fälle (+7), 1.377 Gesundete (+4), 19 Verstorbene, insgesamt 1.472 Infektionen (+11)
Überblick

=====

Meldung vom 26. Oktober 2021, 13.00 Uhr: 261. Todesfall im Kreis Warendorf

Im Kreis Warendorf hat es einen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus gegeben. Ein 75-jähriger Mann aus Sassenberg verstarb in einem Krankenhaus. Dies ist der 261. Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus seit Beginn der Pandemie. Das Kreisgesundheitsamt meldet am Dienstag, 26. Oktober, 45 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Die Gesamtzahl aller Infektionsfälle liegt somit bei 13.952. Akut infiziert sind derzeit 416 Menschen (Vortag: 407). Insgesamt 13.275 Personen sind inzwischen wieder gesundet, das sind 35 mehr als am Vortag. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 16 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon fünf intensivmedizinisch, hiervon vier mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 98,8 (Vortag: 86,9). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 66 aktive Fälle (+3), 3.899 Gesundete (+2), 89 Verstorbene, insgesamt 4.054 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+5), Inzidenz: 74,1 (Vortag: 68,4)
• Beckum: 69 aktive Fälle (+1), 1.717 Gesundete (+11), 32 Verstorbene, insgesamt 1.818 Infektionen (+12)
• Beelen: 33 aktive Fälle (+4), 298 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 332 Infektionen (+4)
• Drensteinfurt: 14 aktive Fälle (-1), 405 Gesundete (+3), 5 Verstorbene, insgesamt 424 Infektionen (+2)
• Ennigerloh: 24 aktive Fälle, 877 Gesundete (+3), 15 Verstorbene, insgesamt 916 Infektionen (+3)
• Everswinkel: 2 aktive Fälle, 272 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 275 Infektionen
• Oelde: 37 aktive Fälle, 1.740 Gesundete (+3), 25 Verstorbene, insgesamt 1.802 Infektionen (+3)
• Ostbevern: 29 aktive Fälle (+4), 404 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 437 Infektionen (+4)
• Sassenberg: 38 aktive Fälle, 558 Gesundete (+5), 9 Verstorbene (+1), insgesamt 605 Infektionen (+6)
• Sendenhorst: 11 aktive Fälle, 425 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 447 Infektionen
• Telgte: 12 aktive Fälle (-1), 726 Gesundete (+1), 21 Verstorbene, insgesamt 759 Infektionen
• Wadersloh: 12 aktive Fälle (-3), 581 Gesundete (+3), 29 Verstorbene, insgesamt 622 Infektionen
• Warendorf: 69 aktive Fälle (+2), 1.373 Gesundete (+4), 19 Verstorbene, insgesamt 1.461 Infektionen (+6)
Überblick

=====

Meldung vom 25. Oktober 2021, 15.00 Uhr: 77 Neuinfektionen, 59 Gesundmeldungen und ein Todesfall

Im Kreis Warendorf hat es einen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus gegeben. Ein 87-jähriger Mann aus Wadersloh verstarb in einem Krankenhaus. Dies ist der 260. Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus seit Beginn der Pandemie. Unterdessen ist die Zahl der akut Infizierten auf 407 gestiegen (Freitag: 390). Über das Wochenende wurden 77 Neuinfektionen bekannt, die Gesamtzahl aller Infektionsfälle liegt somit bei 13.907. Davon sind 13.240 Personen inzwischen wieder gesundet, das sind 59 mehr als am Freitag. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 16 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon sechs intensivmedizinisch, hiervon vier mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 86,9 (Freitag: 82,9). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 63 aktive Fälle (-9), 3.897 Gesundete (+16), 89 Verstorbene, insgesamt 4.049 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+7), Inzidenz: 68,4 (Freitag: 64,6)
• Beckum: 68 aktive Fälle (-5), 1.706 Gesundete (+9), 32 Verstorbene, insgesamt 1.806 Infektionen (+4)
• Beelen: 29 aktive Fälle (+9), 298 Gesundete (+3), 1 Verstorbener, insgesamt 328 Infektionen (+12)
• Drensteinfurt: 15 aktive Fälle (-3), 402 Gesundete (+5), 5 Verstorbene, insgesamt 422 Infektionen (+2)
• Ennigerloh: 24 aktive Fälle (-3), 874 Gesundete (+4), 15 Verstorbene, insgesamt 913 Infektionen (+1)
• Everswinkel: 2 aktive Fälle (+1), 272 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 275 Infektionen (+1)
• Oelde: 37 aktive Fälle (+2), 1.737 Gesundete (+5), 25 Verstorbene, insgesamt 1.799 Infektionen (+7)
• Ostbevern: 25 aktive Fälle (+7), 404 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 433 Infektionen (+7)
• Sassenberg: 38 aktive Fälle (+5), 553 Gesundete (+6), 8 Verstorbene, insgesamt 599 Infektionen (+11)
• Sendenhorst: 11 aktive Fälle, 425 Gesundete (+1), 11 Verstorbene, insgesamt 447 Infektionen (+1)
• Telgte: 13 aktive Fälle (-1), 725 Gesundete (+1), 21 Verstorbene, insgesamt 759 Infektionen
• Wadersloh: 15 aktive Fälle (+2), 578 Gesundete (+1), 29 Verstorbene (+1), insgesamt 622 Infektionen (+4)
• Warendorf: 67 aktive Fälle (+12), 1.369 Gesundete (+8), 19 Verstorbene, insgesamt 1.455 Infektionen (+20)
Überblick

=====

Meldung vom 22. Oktober 2021, 12.00 Uhr: 51 neue Fälle – Inzidenz nun bei 82,9

Im Kreis Warendorf hat es einen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus gegeben. Wie der Kreis Warendorf am Freitag (22. Oktober) berichtet, verstarb ein 70-jähriger Mann aus Ennigerloh in einem Krankenhaus. Seit März des vergangenen Jahres wurden somit 259 Todesfälle im Kreis bekannt. Unterdessen ist die Zahl der akut Infizierten auf 390 gestiegen (Vortag: 379). Im Vergleich zum Vortag wurden 51 Neuinfektionen bekannt, die Gesamtzahl aller Infektionsfälle liegt somit bei 13.830. Davon sind 13.181 Personen inzwischen wieder gesundet, das sind 39 mehr als am Vortag. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 17 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon acht intensivmedizinisch, hiervon vier mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 82,9 (Vortag: 76,1). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 72 aktive Fälle (+4), 3.881 Gesundete (+5), 89 Verstorbene, insgesamt 4.042 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+9), Inzidenz: 64,6 (Vortag: 66,5)
• Beckum: 73 aktive Fälle (+9), 1.697 Gesundete (+1), 32 Verstorbene, insgesamt 1.802 Infektionen (+10)
• Beelen: 20 aktive Fälle (+3), 295 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 316 Infektionen (+4)
• Drensteinfurt: 18 aktive Fälle (+3), 397 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 420 Infektionen (+3)
• Ennigerloh: 27 aktive Fälle (+5), 870 Gesundete (+1), 15 Verstorbene (+1), insgesamt 912 Infektionen (+7)
• Everswinkel: 1 aktiver Fall, 272 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 274 Infektionen
• Oelde: 35 aktive Fälle (-6), 1.732 Gesundete (+11), 25 Verstorbene, insgesamt 1.792 Infektionen (+5)
• Ostbevern: 18 aktive Fälle (+2), 404 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 426 Infektionen (+2)
• Sassenberg: 33 aktive Fälle (-9), 547 Gesundete (+11), 8 Verstorbene, insgesamt 588 Infektionen (+2)
• Sendenhorst: 11 aktive Fälle (+2), 424 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 446 Infektionen (+2)
• Telgte: 14 aktive Fälle (+1), 724 Gesundete (+2), 21 Verstorbene, insgesamt 759 Infektionen (+3)
• Wadersloh: 13 aktive Fälle, 577 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 618 Infektionen
• Warendorf: 55 aktive Fälle (-3), 1.361 Gesundete (+7), 19 Verstorbene, insgesamt 1.435 Infektionen (+4)
Überblick

=====

Meldung vom 21. Oktober 2021, 12.10 Uhr: 36 weitere akut Infizierte im Kreis Warendorf

Die Zahl der akut mit dem Coronavirus Infizierten ist im Kreis Warendorf am Donnerstag (21. Oktober) auf 379 gestiegen. Das sind 36 Personen mehr als am Vortag. Insgesamt wurden 63 Neuinfektionen im Kreisgesundheitsamt registriert (gesamt: 13.779), denen 27 Gesundmeldungen gegenüberstehen (gesamt: 13.142). Unverändert 258 Todesfälle standen seit Beginn der Pandemie in Zusammenhang mit Covid-19. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 19 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon acht intensivmedizinisch, hiervon vier mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 76,1 (Vortag: 64,5). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 68 aktive Fälle (+9), 3.876 Gesundete (+2), 89 Verstorbene, insgesamt 4.033 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+11), Inzidenz: 66,5 (Vortag: 47,5)
• Beckum: 64 aktive Fälle (+6), 1.696 Gesundete (+10), 32 Verstorbene, insgesamt 1.792 Infektionen (+16)
• Beelen: 17 aktive Fälle (+7), 294 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 312 Infektionen (+7)
• Drensteinfurt: 15 aktive Fälle (-1), 397 Gesundete (+2), 5 Verstorbene, insgesamt 417 Infektionen (+1)
• Ennigerloh: 22 aktive Fälle (-3), 869 Gesundete (+3), 14 Verstorbene, insgesamt 905 Infektionen
• Everswinkel: 1 aktive Fälle, 272 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 274 Infektionen
• Oelde: 41 aktive Fälle (+1), 1.721 Gesundete (+3), 25 Verstorbene, insgesamt 1.787 Infektionen (+4)
• Ostbevern: 16 aktive Fälle, 404 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 424 Infektionen
• Sassenberg: 42 aktive Fälle (+1), 536 Gesundete (+4), 8 Verstorbene, insgesamt 586 Infektionen (+5)
• Sendenhorst: 9 aktive Fälle (+3), 424 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 444 Infektionen (+3)
• Telgte: 13 aktive Fälle (+4), 722 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 756 Infektionen (+4)
• Wadersloh: 13 aktive Fälle (+1), 577 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 618 Infektionen (+1)
• Warendorf: 58 aktive Fälle (+8), 1.354 Gesundete (+3), 19 Verstorbene, insgesamt 1.431 Infektionen (+11)
Überblick

=====

Meldung vom 20. Oktober 2021, 16.00 Uhr: 32 Gesundmeldungen stehen 37 Neuinfektionen gegenüber

37 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und 32 Gesundmeldungen verzeichnet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Mittwoch (20. Oktober). Somit gelten nun 343 (Vortag: 338) Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres liegt bei 13.716 (Vortag: 13.679). Davon gelten 13.115 (Vortag: 13.083) als wieder gesundet. 258 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 17 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon acht intensivmedizinisch, hiervon drei mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 64,5 (Vortag: 62,4). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 59 aktive Fälle (-2), 3.874 Gesundete (+9), 89 Verstorbene, insgesamt 4.022 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+7), Inzidenz: 47,5 (Vortag: 43,7)
• Beckum: 58 aktive Fälle (+2), 1.686 Gesundete (+4), 32 Verstorbene, insgesamt 1.776 Infektionen (+6)
• Beelen: 10 aktive Fälle (-2), 294 Gesundete (+2), 1 Verstorbener, insgesamt 305 Infektionen
• Drensteinfurt: 16 aktive Fälle (-2), 395 Gesundete (+3), 5 Verstorbene, insgesamt 416 Infektionen (+1)
• Ennigerloh: 25 aktive Fälle (-2), 866 Gesundete (+3), 14 Verstorbene, insgesamt 905 Infektionen (+1)
• Everswinkel: 1 aktive Fälle, 272 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 274 Infektionen
• Oelde: 40 aktive Fälle (+1), 1.718 Gesundete (+4), 25 Verstorbene, insgesamt 1.783 Infektionen (+5)
• Ostbevern: 16 aktive Fälle (+6), 404 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 424 Infektionen (+6)
• Sassenberg: 41 aktive Fälle (+1), 532 Gesundete, 8 Verstorbene, insgesamt 581 Infektionen (+1)
• Sendenhorst: 6 aktive Fälle (+3), 424 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 441 Infektionen (+3)
• Telgte: 9 aktive Fälle (-1), 722 Gesundete (+1), 21 Verstorbene, insgesamt 752 Infektionen
• Wadersloh: 12 aktive Fälle (-3), 577 Gesundete (+1), 28 Verstorbene, insgesamt 617 Infektionen (-2)
• Warendorf: 50 aktive Fälle (+4), 1.351 Gesundete (+5), 19 Verstorbene, insgesamt 1.420 Infektionen (+9)
Überblick

=====

Meldung vom 19. Oktober 2021, 12.20 Uhr: 12 Neuinfektionen und 22 Gesundmeldungen – Sieben-Tage-Inzidenz sinkt auf 62,4

Die Zahl der akut mit dem Coronavirus infizierten Menschen im Kreis Warendorf ist gesunken. Am Dienstag (19. Oktober) meldetet das Kreisgesundheitsamt 12 Neuinfektionen. Dagegen gibt es 22 weitere Gesundmeldungen – ihre Gesamtzahl liegt jetzt bei 13.083 (Vortag: 13.061). Die Zahl der aktuell Infizierten ist auf 338 gesunken (Vortag: 348). Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres ist auf 13.679 gestiegen (Vortag: 13.667).  Unverändert 258 Menschen im Kreis Warendorf sind in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 16 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon acht intensivmedizinisch, hiervon drei mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 62,4 (Vortag: 64,5). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 61 aktive Fälle, 3.865 Gesundete (+2), 89 Verstorbene, insgesamt 4.015 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+2), Inzidenz: 43,7 (Vortag: 51,3)
• Beckum: 56 aktive Fälle (-2), 1.682 Gesundete (+2), 32 Verstorbene, insgesamt 1.770 Infektionen
• Beelen: 12 aktive Fälle (+1), 292 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 305 Infektionen (+2)
• Drensteinfurt: 18 aktive Fälle (-3), 392 Gesundete (+3), 5 Verstorbene, insgesamt 415 Infektionen
• Ennigerloh: 27 aktive Fälle (-1), 863 Gesundete (+1), 14 Verstorbene, insgesamt 904 Infektionen
• Everswinkel: 1 aktive Fälle (-1), 272 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 274 Infektionen
• Oelde: 39 aktive Fälle (-2), 1.714 Gesundete (+2), 25 Verstorbene, insgesamt 1.778 Infektionen
• Ostbevern: 10 aktive Fälle (+1), 404 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 418 Infektionen (+1)
• Sassenberg: 40 aktive Fälle (-4), 532 Gesundete (+5), 8 Verstorbene, insgesamt 580 Infektionen (+1)
• Sendenhorst: 3 aktive Fälle, 424 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 438 Infektionen
• Telgte: 10 aktive Fälle, 721 Gesundete (+1), 21 Verstorbene, insgesamt 752 Infektionen (+1)
• Wadersloh: 15 aktive Fälle (+4), 576 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 619 Infektionen (+4)
• Warendorf: 46 aktive Fälle (-3), 1.346 Gesundete (+4), 19 Verstorbene, insgesamt 1.411 Infektionen (+1)
Überblick

=====

Meldung vom 18. Oktober 2021, 12.10 Uhr: 31 weitere akut Infizierte

Die Zahl der akut mit dem Coronavirus Infizierten ist am Montag (18. Oktober) im Kreis Warendorf auf 348 gestiegen. Das sind 31 Personen mehr als am vergangenen Freitag. Insgesamt wurden über das Wochenende 66 Neuinfektionen im Kreisgesundheitsamt registriert (gesamt: 13.667), denen 35 Gesundmeldungen gegenüberstehen (gesamt: 13.061). Unverändert 258 Menschen im Kreis Warendorf sind in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 15 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon fünf intensivmedizinisch, hiervon zwei mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 64,5 (Vortag: 66,3). Für Everswinkel ist eine Korrektur der Fallzahlen erfolgt. Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 61 aktive Fälle (-7), 3.863 Gesundete (+12), 89 Verstorbene, insgesamt 4.013 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+5), Inzidenz: 51,3 (Freitag: 68,4)
• Beckum: 58 aktive Fälle (+6), 1.680 Gesundete (+2), 32 Verstorbene, insgesamt 1.770 Infektionen (+8)
• Beelen: 11 aktive Fälle (-2), 291 Gesundete (+4), 1 Verstorbener, insgesamt 303 Infektionen (+2)
• Drensteinfurt: 21 aktive Fälle (+1), 389 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 415 Infektionen (+1)
• Ennigerloh: 28 aktive Fälle (+7), 862 Gesundete (+2), 14 Verstorbene, insgesamt 904 Infektionen (+9)
• Everswinkel: 2 aktive Fälle (-2), 271 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 274 Infektionen (-1)
• Oelde: 41 aktive Fälle (+4), 1.712 Gesundete (+4), 25 Verstorbene, insgesamt 1.778 Infektionen (+8)
• Ostbevern: 9 aktive Fälle (+8), 404 Gesundete (+1), 4 Verstorbene, insgesamt 417 Infektionen (+9)
• Sassenberg: 44 aktive Fälle (+4), 527 Gesundete (+3), 8 Verstorbene, insgesamt 579 Infektionen (+7)
• Sendenhorst: 3 aktive Fälle (-2), 424 Gesundete (+2), 11 Verstorbene, insgesamt 438 Infektionen
• Telgte: 10 aktive Fälle (+1), 720 Gesundete (+1), 21 Verstorbene, insgesamt 751 Infektionen (+2)
• Wadersloh: 11 aktive Fälle (+3), 576 Gesundete (+1), 28 Verstorbene, insgesamt 615 Infektionen (+4)
• Warendorf: 49 aktive Fälle (+10), 1.342 Gesundete (+2), 19 Verstorbene, insgesamt 1.410 Infektionen (+12)
Überblick

=====

Meldung vom 15. Oktober 2021, 12.15 Uhr: Zahl der akut Infizierten im Kreis Warendorf steigt auf 317

Einen weiteren Anstieg der Infektionen mit dem Coronavirus verzeichnet der Kreis Warendorf am Freitag (15. Oktober): 33 Personen haben sich neu infiziert. Im Vergleich zum Vortag haben aber auch 14 Menschen aus dem Kreis die Infektion überwunden. Damit liegt die Zahl der akuten Fälle bei 317 (Vortag: 298). Seit März des vergangenen Jahres haben sich 13.601 (Vortag: 13.568) Menschen im Kreis Warendorf mit dem Coronavirus infiziert, 13.026 (Vortag: 13.012) Personen haben das Virus überwunden. Unverändert 258 Menschen im Kreis Warendorf sind in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 13 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon fünf intensivmedizinisch, hiervon zwei mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 66,3 (Vortag: 66,7). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 68 aktive Fälle (+4), 3.851 Gesundete (+6), 89 Verstorbene, insgesamt 4.008 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+10), Inzidenz: 68,4 (Vortag: 55,1)
• Beckum: 52 aktive Fälle (+3), 1.678 Gesundete (+1), 32 Verstorbene, insgesamt 1.762 Infektionen (+4)
• Beelen: 13 aktive Fälle (+1), 287 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 301 Infektionen (+1)
• Drensteinfurt: 20 aktive Fälle (+1), 389 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 414 Infektionen (+1)
• Ennigerloh: 21 aktive Fälle (+3), 860 Gesundete, 14 Verstorbene, insgesamt 895 Infektionen (+3)
• Everswinkel: 4 aktive Fälle (+1), 270 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 275 Infektionen (+1)
• Oelde: 37 aktive Fälle (-2), 1.708 Gesundete (+3), 25 Verstorbene, insgesamt 1.770 Infektionen (+1)
• Ostbevern: 1 aktiver Fall, 403 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 408 Infektionen
• Sassenberg: 40 aktive Fälle (+2), 524 Gesundete (+2), 8 Verstorbene, insgesamt 572 Infektionen (+4)
• Sendenhorst: 5 aktive Fälle, 422 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 438 Infektionen
• Telgte: 9 aktive Fälle (+1), 719 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 749 Infektionen (+1)
• Wadersloh: 8 aktive Fälle (+1), 575 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 611 Infektionen (+1)
• Warendorf: 39 aktive Fälle (+4), 1.340 Gesundete (+2), 19 Verstorbene, insgesamt 1.398 Infektionen (+6)

Überblick

=====

Meldung vom 14. Oktober 2021, 12.25 Uhr: Gesundheitsamt meldet 31 Neuinfektionen

31 Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Donnerstag (14. Oktober). Da im Vergleich zum Vortag 20 weitere Personen wieder gesund sind, gelten 298 (Vortag: 287) Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres liegt bei 13.568 (Vortag: 13.537). Davon gelten 13.012 (Vortag: 12.992) als wieder gesundet. Unverändert 258 Todesfälle wurden in Verbindung mit Covid-19 im Kreis Warendorf gemeldet. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 13 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon fünf intensivmedizinisch, hiervon zwei mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 66,7 (Vortag: 64,9).

Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 64 aktive Fälle (-4), 3.845 Gesundete (+5), 89 Verstorbene, insgesamt 3.998 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+1), Inzidenz: 55,1 (Vortag: 66,5)
• Beckum: 49 aktive Fälle (+4), 1.677 Gesundete (+5), 32 Verstorbene, insgesamt 1.758 Infektionen (+9)
• Beelen: 12 aktive Fälle (-1), 287 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 300 Infektionen
• Drensteinfurt: 19 aktive Fälle, 389 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 413 Infektionen
• Ennigerloh: 18 aktive Fälle (+2), 860 Gesundete (+1), 14 Verstorbene, insgesamt 892 Infektionen (+3)
• Everswinkel: 3 aktive Fälle (+1), 270 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 274 Infektionen (+1)
• Oelde: 39 aktive Fälle (+5), 1.705 Gesundete (+1), 25 Verstorbene, insgesamt 1.769 Infektionen (+6)
• Ostbevern: 1 aktiver Fall (-1), 403 Gesundete (+1), 4 Verstorbene, insgesamt 408 Infektionen
• Sassenberg: 38 aktive Fälle (+6), 522 Gesundete (+1), 8 Verstorbene, insgesamt 568 Infektionen (+7)
• Sendenhorst: 5 aktive Fälle, 422 Gesundete (+1), 11 Verstorbene, insgesamt 438 Infektionen (+1)
• Telgte: 8 aktive Fälle (+1), 719 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 748 Infektionen (+1)
• Wadersloh: 7 aktive Fälle (-1), 575 Gesundete (+2), 28 Verstorbene, insgesamt 610 Infektionen (+1)
• Warendorf: 35 aktive Fälle (-1), 1.338 Gesundete (+2), 19 Verstorbene, insgesamt 1.392 Infektionen (+1)

Überblick

=====

Meldung vom 13. Oktober 2021, 12.45 Uhr: 287 aktive Coronafälle im Kreis

31 Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Mittwoch (13. Oktober). Da im Vergleich zum Vortag 30 weitere Personen wieder gesund sind, gelten 287 (Vortag: 286) Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres liegt bei 13.537 (Vortag: 13.506). Davon gelten 12.992 (Vortag: 12.962) als wieder gesundet. Unverändert 258 Menschen sind in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 13 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon drei intensivmedizinisch, hiervon zwei mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 64,9 (Vortag: 64,2).
Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 68 aktive Fälle (-4), 3.840 Gesundete (+9), 89 Verstorbene, insgesamt 3.997 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+5), Inzidenz: 66,5 (Vortag: 76,0)
• Beckum: 45 aktive Fälle (+4), 1.672 Gesundete (+5), 32 Verstorbene, insgesamt 1.749 Infektionen (+9)
• Beelen: 13 aktive Fälle (+1), 286 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 300 Infektionen (+1)
• Drensteinfurt: 19 aktive Fälle (+7), 389 Gesundete (+2), 5 Verstorbene, insgesamt 413 Infektionen (+9)
• Ennigerloh: 16 aktive Fälle (-2), 859 Gesundete (+2), 14 Verstorbene, insgesamt 889 Infektionen
• Everswinkel: 2 aktive Fälle, 270 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 273 Infektionen
• Oelde: 34 aktive Fälle (-2), 1.704 Gesundete (+2), 25 Verstorbene, insgesamt 1.763 Infektionen
• Ostbevern: 2 aktive Fälle, 402 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 408 Infektionen
• Sassenberg: 32 aktive Fälle (-1), 521 Gesundete (+3), 8 Verstorbene, insgesamt 561 Infektionen (+2)
• Sendenhorst: 5 aktive Fälle (-2), 421 Gesundete (+2), 11 Verstorbene, insgesamt 437 Infektionen
• Telgte: 7 aktive Fälle (-1), 719 Gesundete (+1), 21 Verstorbene, insgesamt 747 Infektionen
• Wadersloh: 8 aktive Fälle (+1), 573 Gesundete (+1), 28 Verstorbene, insgesamt 609 Infektionen (+2)
• Warendorf: 36 aktive Fälle, 1.336 Gesundete (+3), 19 Verstorbene, insgesamt 1.391 Infektionen (+3)

Überblick

=====

Meldung vom 12. Oktober 2021, 12.15 Uhr: 17 Neuinfektionen und 25 Gesundmeldungen

Das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf meldet am Dienstag (12. Oktober) 17 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und 25 Gesundmeldungen. Die Zahl der akut mit dem Coronavirus infizierten Personen sinkt damit auf 286. Seit Beginn der Pandemie haben sich 13.506 Menschen mit dem Coronavirus infiziert (Vortag: 13.489). 12.962 Personen haben das Virus überwunden und gelten als gesundet (Vortag: 12.937). Unverändert 258 Todesfälle wurden in Verbindung mit Covid-19 im Kreis Warendorf gemeldet. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit elf mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon vier intensivmedizinisch, hiervon zwei mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 64,2 (Vortag: 62,7).
Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 72 aktive Fälle (-1), 3.831 Gesundete (+7), 89 Verstorbene, insgesamt 3.992 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+6), Inzidenz: 76,0 (Vortag: 74,1)
• Beckum: 41 aktive Fälle (-2), 1.667 Gesundete (+4), 32 Verstorbene, insgesamt 1.740 Infektionen (+2)
• Beelen: 12 aktive Fälle (+1), 286 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 299 Infektionen (+2)
• Drensteinfurt: 12 aktive Fälle, 387 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 404 Infektionen
• Ennigerloh: 18 aktive Fälle (-1), 857 Gesundete (+1), 14 Verstorbene, insgesamt 889 Infektionen
• Everswinkel: 2 aktive Fälle, 270 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 273 Infektionen
• Oelde: 36 aktive Fälle (-3), 1.702 Gesundete (+4), 25 Verstorbene, insgesamt 1.763 Infektionen (+1)
• Ostbevern: 2 aktive Fälle, 402 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 408 Infektionen
• Sassenberg: 33 aktive Fälle (-1), 518 Gesundete (+4), 8 Verstorbene, insgesamt 559 Infektionen (+3)
• Sendenhorst: 7 aktive Fälle, 419 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 437 Infektionen
• Telgte: 8 aktive Fälle (+1), 718 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 747 Infektionen (+1)
• Wadersloh: 7 aktive Fälle (-1), 572 Gesundete (+1), 28 Verstorbene, insgesamt 607 Infektionen
• Warendorf: 36 aktive Fälle (-1), 1.333 Gesundete (+3), 19 Verstorbene, insgesamt 1.388 Infektionen (+2)

Überblick

=====

Meldung vom 11. Oktober 2021, 12.25 Uhr: 49 Gesundmeldungen stehen 72 Neuinfektionen gegenüber

72 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und 49 Gesundmeldungen verzeichnet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Montag (11. Oktober). Somit gelten nun 294 (Freitag: 271) Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert.Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres liegt bei 13.489 (Freitag: 13.417). Davon gelten 12.937 (Freitag: 12.888) als wieder gesundet. 258 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit sechs mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon drei intensivmedizinisch, hiervon einer mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 62,7 (Freitag: 49,7).
Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 73 aktive Fälle (-1), 3.824 Gesundete (+15), 89 Verstorbene, insgesamt 3.986 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+14), Inzidenz: 74,1 (Freitag: 60,8)
• Beckum: 43 aktive Fälle (-4), 1.663 Gesundete (+15), 32 Verstorbene, insgesamt 1.738 Infektionen (+11)
• Beelen: 11 aktive Fälle (-2), 285 Gesundete (+2), 1 Verstorbener, insgesamt 297 Infektionen
• Drensteinfurt: 12 aktive Fälle, 387 Gesundete (+2), 5 Verstorbene, insgesamt 404 Infektionen (+2)
• Ennigerloh: 19 aktive Fälle (+1), 856 Gesundete (+3), 14 Verstorbene, insgesamt 889 Infektionen (+4)
• Everswinkel: 2 aktive Fälle (-1), 270 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 273 Infektionen
• Oelde: 39 aktive Fälle (+7), 1.698 Gesundete (+6), 25 Verstorbene, insgesamt 1.762 Infektionen (+13)
• Ostbevern: 2 aktive Fälle, 402 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 408 Infektionen
• Sassenberg: 34 aktive Fälle (+11), 514 Gesundete, 8 Verstorbene, insgesamt 556 Infektionen (+11)
• Sendenhorst: 7 aktive Fälle (-1), 419 Gesundete (+2), 11 Verstorbene, insgesamt 437 Infektionen (+1)
• Telgte: 7 aktive Fälle (+3), 718 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 746 Infektionen (+3)
• Wadersloh: 8 aktive Fälle, 571 Gesundete (+2), 28 Verstorbene, insgesamt 607 Infektionen (+2)
• Warendorf: 37 aktive Fälle (+10), 1.330 Gesundete (+1), 19 Verstorbene, insgesamt 1.386 Infektionen (+11)

Überblick

=====

Meldung vom 8. Oktober 2021, 12.10 Uhr: Ein weiterer Todesfall im Kreis Warendorf

Ein 79-jähriger Mann aus Beckum ist in einem Krankenhaus gestorben. Das teilt das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Freitag (8. Oktober) mit. Es ist der 248. Todesfall in Verbindung mit Covid-19 im Kreisgebiet. Zudem meldet die Kreisverwaltung 34 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Gleichzeitig gelten 18 weitere Menschen als gesundet. Die Zahl der akut Infizierten ist um 15 Fälle auf 271 gestiegen. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres liegt bei 13.417 (Vortag: 13.383). Davon gelten 12.888 (Vortag: 12.870) als wieder gesundet. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit sechs mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 49,7 (Vortag: 45,4). Für Everswinkel und Wadersloh ist eine Korrektur der Fallzahlen erfolgt. Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 74 aktive Fälle (-4), 3.809 Gesundete (+7), 89 Verstorbene, insgesamt 3.972 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+3), Inzidenz: 60,8 (Vortag: 60,8)
• Beckum: 47 aktive Fälle (-1), 1.648 Gesundete (+6), 32 Verstorbene (+1), insgesamt 1.727 Infektionen (+6)
• Beelen: 13 aktive Fälle (+4), 283 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 297 Infektionen (+4)
• Drensteinfurt: 12 aktive Fälle (+2), 385 Gesundete (+2), 5 Verstorbene, insgesamt 402 Infektionen (+4)
• Ennigerloh: 18 aktive Fälle (+1), 853 Gesundete (+2), 14 Verstorbene, insgesamt 885 Infektionen (+3)
• Everswinkel: 3 aktive Fälle (-1), 269 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 273 Infektionen (-1)
• Oelde: 32 aktive Fälle (+4), 1.692 Gesundete, 25 Verstorbene, insgesamt 1.749 Infektionen (+4)
• Ostbevern: 2 aktive Fälle, 402 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 408 Infektionen
• Sassenberg: 23 aktive Fälle (+5), 514 Gesundete, 8 Verstorbene, insgesamt 545 Infektionen (+5)
• Sendenhorst: 8 aktive Fälle (-1), 417 Gesundete (+1), 11 Verstorbene, insgesamt 436 Infektionen
• Telgte: 4 aktive Fälle (+1), 718 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 743 Infektionen (+1)
• Wadersloh: 8 aktive Fälle (-1), 569 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 605 Infektionen (-1)
• Warendorf: 21 aktive Fälle, 1.329 Gesundete (+3), 19 Verstorbene, insgesamt 1.369 Infektionen (+3)
Überblick

=====

Meldung vom 7. Oktober 2021, 12.30 Uhr: 26 neue Fälle

26 Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Donnerstag (7. Oktober). Zugleich haben 17 Personen die Infektion überwunden und gelten als gesundet. Die Zahl der aktiven Fälle steigt damit auf 256 (Vortag: 247). Seit Beginn der Pandemie wurde bei 13.383 Menschen im Kreis Warendorf das Coronavirus nachgewiesen (Vortag: 13.357). 12.870 Personen gelten als gesundet (Vortag: 12.853).  Unverändert 257 Todesfälle wurden in Verbindung mit Covid-19 im Kreis Warendorf gemeldet. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit fünf mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, hiervon einer intensivmedizinisch mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 45,4 (Vortag: 46,5). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 78 aktive Fälle (+2), 3.802 Gesundete (+5), 89 Verstorbene, insgesamt 3.969 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+7), Inzidenz: 60,8 (Vortag: 68,4)
• Beckum: 48 aktive Fälle (+1), 1.642 Gesundete (+2), 31 Verstorbene, insgesamt 1.721 Infektionen (+3)
• Beelen: 9 aktive Fälle, 283 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 293 Infektionen
• Drensteinfurt: 10 aktive Fälle (+1), 383 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 398 Infektionen (+1)
• Ennigerloh: 17 aktive Fälle (+3), 851 Gesundete (+1), 14 Verstorbene, insgesamt 882 Infektionen (+4)
• Everswinkel: 4 aktive Fälle (-1), 269 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 274 Infektionen
• Oelde: 28 aktive Fälle (+1), 1.692 Gesundete (+2), 25 Verstorbene, insgesamt 1.745 Infektionen (+3)
• Ostbevern: 2 aktive Fälle, 402 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 408 Infektionen
• Sassenberg: 18 aktive Fälle (+1), 514 Gesundete (+1), 8 Verstorbene, insgesamt 540 Infektionen (+2)
• Sendenhorst: 9 aktive Fälle, 416 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 436 Infektionen
• Telgte: 3 aktive Fälle (-1), 718 Gesundete (+2), 21 Verstorbene, insgesamt 742 Infektionen (+1)
• Wadersloh: 9 aktive Fälle (+2), 569 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 606 Infektionen (+2)
• Warendorf: 21 aktive Fälle, 1.329 Gesundete (+3), 19 Verstorbene, insgesamt 1.369 Infektionen (+3)
Überblick

=====

Meldung vom 6. Oktober 2021, 16.00 Uhr: Gesundheitsamt meldet 29 Neuinfektionen und 38 Gesundete, Inzidenz sinkt auf 46,5

29 Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Mittwoch (6. Oktober). Da im Vergleich zum Vortag 38 weitere Personen wieder gesund sind, gelten 247 (Vortag: 256) Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres liegt bei 13.357 (Vortag: 13.328). Davon gelten 12.853 (Vortag: 12.815) als wieder gesundet. Unverändert 257 Menschen sind in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit fünf mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, hiervon einer intensivmedizinisch mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 46,5 (Vortag: 50,1). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 76 aktive Fälle (+5), 3.797 Gesundete (+5), 89 Verstorbene, insgesamt 3.962 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+10), Inzidenz: 68,4 (Vortag: 87,4)
• Beckum: 47 aktive Fälle (-10), 1.640 Gesundete (+14), 31 Verstorbene, insgesamt 1.718 Infektionen (+4)
• Beelen: 9 aktive Fälle (-1), 283 Gesundete (+2), 1 Verstorbener, insgesamt 293 Infektionen (+1)
• Drensteinfurt: 9 aktive Fälle (+2), 383 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 397 Infektionen (+2)
• Ennigerloh: 14 aktive Fälle (+1), 850 Gesundete, 14 Verstorbene, insgesamt 878 Infektionen (+1)
• Everswinkel: 5 aktive Fälle (-2), 268 Gesundete (+2), 1 Verstorbener, insgesamt 274 Infektionen
• Oelde: 27 aktive Fälle (-2), 1.690 Gesundete (+5), 25 Verstorbene, insgesamt 1.742 Infektionen (+3)
• Ostbevern: 2 aktive Fälle (-1), 402 Gesundete (+1), 4 Verstorbene, insgesamt 408 Infektionen
• Sassenberg: 17 aktive Fälle (+1), 513 Gesundete (+2), 8 Verstorbene, insgesamt 538 Infektionen (+3)
• Sendenhorst: 9 aktive Fälle (+1), 416 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 436 Infektionen (+1)
• Telgte: 4 aktive Fälle (-2), 716 Gesundete (+2), 21 Verstorbene, insgesamt 741 Infektionen
• Wadersloh: 7 aktive Fälle, 569 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 604 Infektionen
• Warendorf: 21 aktive Fälle (-1), 1.326 Gesundete (+5), 19 Verstorbene, insgesamt 1.366 Infektionen (+4)
Überblick

=====

Meldung vom 5. Oktober 2021, 12.30 Uhr: 256 aktive Corona-Infektionen

12 Neuinfektionen und 30 Gesundete meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Dienstag (5. Oktober). Damit sinkt die Zahl der akut mit dem Coronavirus infizierten Personen um 18 auf 256 (Vortag: 274). Seit Beginn der Pandemie haben sich nun 13.328 Menschen mit dem Coronavirus infiziert (Vortag: 13.316). 12.815 Personen haben das Virus überwunden und gelten als gesundet (Vortag: 12.785). Insgesamt 257 Todesfälle wurden in Verbindung mit Covid-19 im Kreis Warendorf gemeldet. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit sieben mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, hiervon einer intensivmedizinisch mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 50,1 (Vortag: 49,4). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 71 aktive Fälle (-4), 3.792 Gesundete (+9), 89 Verstorbene, insgesamt 3.952 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+5), Inzidenz: 87,4 (Vortag: 87,4)
• Beckum: 57 aktive Fälle (-4), 1.626 Gesundete (+5), 31 Verstorbene, insgesamt 1.714 Infektionen (+1)
• Beelen: 10 aktive Fälle, 281 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 292 Infektionen
• Drensteinfurt: 7 aktive Fälle (-2), 383 Gesundete (+2), 5 Verstorbene, insgesamt 395 Infektionen
• Ennigerloh: 13 aktive Fälle (-3), 850 Gesundete (+3), 14 Verstorbene, insgesamt 877 Infektionen
• Everswinkel: 7 aktive Fälle, 266 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 274 Infektionen (+1)
• Oelde: 29 aktive Fälle (-1), 1.685 Gesundete (+1), 25 Verstorbene, insgesamt 1.739 Infektionen
• Ostbevern: 3 aktive Fälle (+1), 401 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 408 Infektionen (+1)
• Sassenberg: 16 aktive Fälle (-1), 511 Gesundete (+1), 8 Verstorbene, insgesamt 535 Infektionen
• Sendenhorst: 8 aktive Fälle, 416 Gesundete (+2), 11 Verstorbene, insgesamt 435 Infektionen (+2)
• Telgte: 6 aktive Fälle (-2), 714 Gesundete (+3), 21 Verstorbene, insgesamt 741 Infektionen (+1)
• Wadersloh: 7 aktive Fälle (-1), 569 Gesundete (+1), 28 Verstorbene, insgesamt 604 Infektionen
• Warendorf: 22 aktive Fälle (-1), 1.321 Gesundete (+2), 19 Verstorbene, insgesamt 1.362 Infektionen (+1)
Überblick

=====

Meldung vom 4. Oktober 2021, 12.15 Uhr: 37 Neuinfektionen und 27 Gesundmeldungen über das Wochenende

Das ist die Bilanz, die das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Montag (4. Oktober) für das vergangene Wochenende bekanntgibt. Die Zahl der aktiven Coronavirus-Infektionen liegt damit bei 274 (Freitag: 264). Seit März des vergangenen Jahres haben sich 12.785 (Freitag: 12.758) Menschen im Kreis Warendorf mit dem Coronavirus infiziert, 13.316 (Freitag: 13.279) Personen haben das Virus überwunden. 257 Todesfälle standen bisher in Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit sechs mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, hiervon einer intensivmedizinisch mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 49,4 (Freitag: 53,7). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 75 aktive Fälle (-1), 3.783 Gesundete (+8), 89 Verstorbene, insgesamt 3.947 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+7), Inzidenz: 87,4 (Freitag: 95,0)
• Beckum: 61 aktive Fälle (-6), 1.621 Gesundete (+10), 31 Verstorbene, insgesamt 1.713 Infektionen (+4)
• Beelen: 10 aktive Fälle (+5), 281 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 292 Infektionen (+5)
• Drensteinfurt: 9 aktive Fälle, 381 Gesundete (+1), 5 Verstorbene, insgesamt 395 Infektionen (+1)
• Ennigerloh: 16 aktive Fälle (+1), 847 Gesundete (+2), 14 Verstorbene, insgesamt 877 Infektionen (+3)
• Everswinkel: 7 aktive Fälle, 265 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 273 Infektionen
• Oelde: 30 aktive Fälle (+4), 1.684 Gesundete (+2), 25 Verstorbene, insgesamt 1.739 Infektionen (+6)
• Ostbevern: 2 aktive Fälle, 401 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 407 Infektionen
• Sassenberg: 17 aktive Fälle (+6), 510 Gesundete, 8 Verstorbene, insgesamt 535 Infektionen (+6)
• Sendenhorst: 8 aktive Fälle, 414 Gesundete (+1), 11 Verstorbene, insgesamt 433 Infektionen (+1)
• Telgte: 8 aktive Fälle, 711 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 740 Infektionen
• Wadersloh: 8 aktive Fälle, 568 Gesundete (+1), 28 Verstorbene, insgesamt 604 Infektionen (+1)
• Warendorf: 23 aktive Fälle (+1), 1.319 Gesundete (+2), 19 Verstorbene, insgesamt 1.361 Infektionen (+3)
Überblick

=====

Meldung vom 1. Oktober 2021, 12.50 Uhr: 264 aktive Corona-Infektionen

22 Neuinfektionen und 19 Gesundmeldungen - so lautet die Meldung des Kreisgesundheitsamtes am Freitag, den 1. Oktober. Somit gelten nun 264 (Vortag: 261) Menschen im Kreis Warendorf als akut mit dem Coronavirus infiziert. Seit Beginn der Pandemie wurde bei insgesamt 13.279 (Vortag: 13.257) Menschen im Kreis Warendorf das Coronavirus nachgewiesen. 12.293 Personen haben eine Infektion überwunden 12.758 (Vortag: 12.739). 257 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben.  In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit fünf mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 53,7 (Vortag: 56,2). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 76 aktive Fälle (-1), 3.775 Gesundete (+4), 89 Verstorbene, insgesamt 3.940 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+3), Inzidenz: 95,0 (Vortag: 104,5)
• Beckum: 67 aktive Fälle (+1), 1.611 Gesundete (+4), 31 Verstorbene, insgesamt 1.709 Infektionen (+5)
• Beelen: 5 aktive Fälle (-2), 281 Gesundete (+2), 1 Verstorbener, insgesamt 287 Infektionen
• Drensteinfurt: 9 aktive Fälle (+1), 380 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 394 Infektionen (+1)
• Ennigerloh: 15 aktive Fälle, 845 Gesundete (+1), 14 Verstorbene, insgesamt 874 Infektionen (+1)
• Everswinkel: 7 aktive Fälle (+1), 265 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 273 Infektionen (+1)
• Oelde: 26 aktive Fälle (+3), 1.682 Gesundete (+1), 25 Verstorbene, insgesamt 1.733 Infektionen (+4)
• Ostbevern: 2 aktive Fälle (+1), 401 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 407 Infektionen (+1)
• Sassenberg: 11 aktive Fälle (+2), 510 Gesundete, 8 Verstorbene, insgesamt 529 Infektionen (+2)
• Sendenhorst: 8 aktive Fälle (-1), 413 Gesundete (+1), 11 Verstorbene, insgesamt 432 Infektionen
• Telgte: 8 aktive Fälle (-2), 711 Gesundete (+3), 21 Verstorbene, insgesamt 740 Infektionen (+1)
• Wadersloh: 8 aktive Fälle (+1), 567 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 603 Infektionen (+1)
• Warendorf: 22 aktive Fälle (-1), 1.317 Gesundete (+3), 19 Verstorbene, insgesamt 1.358 Infektionen (+2)
Überblick

=====

Meldung vom 30. September 2021, 14.50 Uhr: 29 Neuinfektionen und 22 Gesundmeldungen – Inzidenz steigt auf 56,2

Am Donnerstag (30.September) meldet das Gesundheitsamt 29 Neuinfektionen und 22 Gesundmeldungen. Insgesamt sind derzeit 261 (Vortag: 254) Menschen im Kreis Warendorf mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres liegt bei 13.257 (Vortag: 13.228). Davon gelten 12.739 (Vortag: 12.717) als wieder gesundet. 257 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit fünf mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 56,2 (Vortag: 52,3).
Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 77 aktive Fälle (+7), 3.771 Gesundete (+4), 89 Verstorbene, insgesamt 3.937 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+11), Inzidenz: 104,5 (Vortag: 89,3)
• Beckum: 66 aktive Fälle (+1), 1.607 Gesundete (+5), 31 Verstorbene, insgesamt 1.704 Infektionen (+6)
• Beelen: 7 aktive Fälle (+1), 279 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 287 Infektionen (+1)
• Drensteinfurt: 8 aktive Fälle, 380 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 393 Infektionen
• Ennigerloh: 15 aktive Fälle, 844 Gesundete (+1), 14 Verstorbene, insgesamt 873 Infektionen (+1)
• Everswinkel: 6 aktive Fälle, 265 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 272 Infektionen
• Oelde: 23 aktive Fälle (+4), 1.681 Gesundete, 25 Verstorbene, insgesamt 1.729 Infektionen (+4)
• Ostbevern: 1 aktiver Fall, 401 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 406 Infektionen
• Sassenberg: 9 aktive Fälle (+1), 510 Gesundete, 8 Verstorbene, insgesamt 527 Infektionen (+1)
• Sendenhorst: 9 aktive Fälle (+1), 412 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 432 Infektionen (+1)
• Telgte: 10 aktive Fälle, 708 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 739 Infektionen
• Wadersloh: 7 aktive Fälle (-1), 567 Gesundete (+2), 28 Verstorbene, insgesamt 602 Infektionen (+1)
• Warendorf: 23 aktive Fälle (-7), 1.314 Gesundete (+10), 19 Verstorbene, insgesamt 1.356 Infektionen (+3)

Überblick

=====

Meldung vom 29. September 2021, 12.05 Uhr: 39 Neuinfektionen stehen 29 Gesundmeldungen gegenüber

39 Neuinfektionen und 29 Gesundmeldungen verzeichnet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Mittwoch (29. September). Damit steigt die Anzahl der akut mit Corona infizierten Menschen leicht auf 254 (Vortag: 244). Seit Beginn der Pandemie wurden insgesamt 13.228 (Vortag: 13.189) Infektionen registriert. Davon gelten 12.717 (Vortag: 12.688) Personen als wieder gesundet. Insgesamt sind 257 Menschen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit sieben mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, einer davon intensivmedizinisch mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, steigt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) leicht auf 52,3 (Vortag: 51,5).
Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 70 aktive Fälle (+10), 3.767 Gesundete (+10), 89 Verstorbene, insgesamt 3.926 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+20), Inzidenz: 89,3 (Vortag: 66,5)
• Beckum: 65 aktive Fälle (+2), 1.602 Gesundete (+2), 31 Verstorbene, insgesamt 1.698 Infektionen (+4)
• Beelen: 6 aktive Fälle, 279 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 286 Infektionen
• Drensteinfurt: 8 aktive Fälle, 380 Gesundete (+1), 5 Verstorbene, insgesamt 393 Infektionen (+1)
• Ennigerloh: 15 aktive Fälle (-1), 843 Gesundete (+3), 14 Verstorbene, insgesamt 872 Infektionen (+2)
• Everswinkel: 6 aktive Fälle (+1), 265 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 272 Infektionen (+1)
• Oelde: 19 aktive Fälle (-1), 1.681 Gesundete (+4), 25 Verstorbene, insgesamt 1.725 Infektionen (+3)
• Ostbevern: 1 aktiver Fall, 401 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 406 Infektionen
• Sassenberg: 8 aktive Fälle (+1), 510 Gesundete (+2), 8 Verstorbene, insgesamt 526 Infektionen (+3)
• Sendenhorst: 8 aktive Fälle (-1), 412 Gesundete (+2), 11 Verstorbene, insgesamt 431 Infektionen (+1)
• Telgte: 10 aktive Fälle, 708 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 739 Infektionen
• Wadersloh: 8 aktive Fälle, 565 Gesundete (+2), 28 Verstorbene, insgesamt 601 Infektionen (+2)
• Warendorf: 30 aktive Fälle (-1), 1.304 Gesundete (+3), 19 Verstorbene, insgesamt 1.353 Infektionen (+2)

Überblick

=====

Meldung vom 28. September 2021, 12.00 Uhr: Zehn Neuinfektionen, 37 Gesundmeldungen und zwei weitere Todesfälle

Zwei Menschen sind im Kreis Warendorf in Zusammenhang mit Covid-19 gestorben: eine 82-jährige Frau aus Ahlen und ein 78-jähriger Mann aus Warendorf verstarben in Krankenhäusern innerhalb und außerhalb des Kreisgebiets. Damit steigt die Zahl der seit Beginn der Pandemie an oder mit Covid-19 Verstorbenen auf 257. Das Gesundheitsamt meldet am Dienstag (28. September) zehn neue Infektionen und 37 Gesundmeldungen. Damit gibt es 244 aktive Fälle (Vortag: 273). Seit März des vergangenen Jahres wurden insgesamt 13.189 (Vortag: 13.179) Infektionen registriert. Davon sind 12.688 (Vortag: 12.651) Personen wieder genesen. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit sieben mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, einer davon intensivmedizinisch mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) nun bei 51,5 (Vortag: 50,5). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 60 aktive Fälle, 3.757 Gesundete (+4), 89 Verstorbene (+1), insgesamt 3.906 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+5), Inzidenz: 66,5 (Vortag: 57,0)
• Beckum: 63 aktive Fälle (-5), 1.600 Gesundete (+5), 31 Verstorbene, insgesamt 1.694 Infektionen
• Beelen: 6 aktive Fälle, 279 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 286 Infektionen
• Drensteinfurt: 8 aktive Fälle (-2), 379 Gesundete (+3), 5 Verstorbene, insgesamt 392 Infektionen (+1)
• Ennigerloh: 16 aktive Fälle (-2), 840 Gesundete (+2), 14 Verstorbene, insgesamt 870 Infektionen
• Everswinkel: 5 aktive Fälle (-1), 265 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 271 Infektionen
• Oelde: 20 aktive Fälle (-5), 1.677 Gesundete (+7), 25 Verstorbene, insgesamt 1.722 Infektionen (+2)
• Ostbevern: 1 aktiver Fall (-1), 401 Gesundete (+1), 4 Verstorbene, insgesamt 406 Infektionen
• Sassenberg: 7 aktive Fälle, 508 Gesundete, 8 Verstorbene, insgesamt 523 Infektionen
• Sendenhorst: 9 aktive Fälle (-3), 410 Gesundete (+3), 11 Verstorbene, insgesamt 430 Infektionen
• Telgte: 10 aktive Fälle (-1), 708 Gesundete (+1), 21 Verstorbene, insgesamt 739 Infektionen
• Wadersloh: 8 aktive Fälle, 563 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 599 Infektionen
• Warendorf: 31 aktive Fälle (-9), 1.301 Gesundete (+10), 19 Verstorbene (+1), insgesamt 1.351 Infektionen (+2)
Überblick

=====

Meldung vom 27. September 2021, 12.30 Uhr: 49 Neuinfektionen, 52 Gesundmeldungen und ein weiterer Todesfall

Im Kreis Warendorf ist ein weiterer Todesfall in Zusammenhang mit Covid-19 bekannt geworden: eine 73-jährigen Frau aus Ennigerloh verstarb in einem Krankenhaus. Seit Beginn der Pandemie wurden nunmehr 255 Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 im Kreis bekannt. Das Gesundheitsamt meldet am Montag (27. September) 49 neue Infektionen mit dem Coronavirus und 52 Gesundmeldungen. Damit gibt es 273 aktive Fälle (Freitag: 277). Seit März des vergangenen Jahres wurden insgesamt 13.179 (Freitag: 13.130) Infektionen registriert. Als gesundet gelten 12.651 (Freitag: 12.599) Personen. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit fünf mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, einer davon intensivmedizinisch mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) nun bei 50,5 (Freitag: 44,0). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 60 aktive Fälle (-1), 3.753 Gesundete (+12), 88 Verstorbene, insgesamt 3.901 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+11), Inzidenz: 57,0 (Freitag: 51,3)
• Beckum: 68 aktive Fälle (+6), 1.595 Gesundete (+9), 31 Verstorbene, insgesamt 1.694 Infektionen (+15)
• Beelen: 6 aktive Fälle (-3), 279 Gesundete (+4), 1 Verstorbener, insgesamt 286 Infektionen (+1)
• Drensteinfurt: 10 aktive Fälle (+3), 376 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 391 Infektionen (+3)
• Ennigerloh: 18 aktive Fälle (-3), 838 Gesundete (+5), 14 Verstorbene (+1), insgesamt 870 Infektionen (+3)
• Everswinkel: 6 aktive Fälle, 264 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 271 Infektionen (+1)
• Oelde: 25 aktive Fälle (-8), 1.670 Gesundete (+10), 25 Verstorbene, insgesamt 1.720 Infektionen (+2)
• Ostbevern: 2 aktive Fälle, 400 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 406 Infektionen
• Sassenberg: 7 aktive Fälle (+1), 508 Gesundete, 8 Verstorbene, insgesamt 523 Infektionen (+1)
• Sendenhorst: 12 aktive Fälle (+2), 407 Gesundete (+1), 11 Verstorbene, insgesamt 430 Infektionen (+3)
• Telgte: 11 aktive Fälle (+1), 707 Gesundete (+2), 21 Verstorbene, insgesamt 739 Infektionen (+3)
• Wadersloh: 8 aktive Fälle (+1), 563 Gesundete (+1), 28 Verstorbene, insgesamt 599 Infektionen (+2)
• Warendorf: 40 aktive Fälle (-3), 1.291 Gesundete (+7), 18 Verstorbene, insgesamt 1.349 Infektionen (+4)
Überblick

=====

Meldung vom 24. September 2021, 12.15 Uhr: Zahl der akut Infizierten erneut gesunken

Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Menschen im Kreis Warendorf sinkt weiter. Am Freitag (24. September) meldet das Kreisgesundheitsamt 277 aktive Coronafälle. Das sind 15 weniger als noch am Donnerstag. Innerhalb eines Tages sind 29 Neuinfektionen und 44 Gesundmeldungen bekannt geworden. Seit Beginn der Pandemie wurde bei 13.130 Menschen im Kreis Warendorf das Coronavirus nachgewiesen (Vortag: 13.101). 12.599 Personen gelten als gesundet (Vortag: 12.555).  Unverändert 254 Todesfälle wurden in Verbindung mit Covid-19 im Kreis Warendorf gemeldet. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit neun mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, drei davon intensivmedizinisch, hiervon zwei mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) nun bei 44,0 (Vortag: 41,1). Für die Gemeinde Ostbevern hat eine Korrektur der Fallzahlen stattgefunden. Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 61 aktive Fälle (-2), 3.741 Gesundete (+10), 88 Verstorbene, insgesamt 3.890 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+8), Inzidenz: 51,3 (Vortag: 43,7)
• Beckum: 62 aktive Fälle (+9), 1.586 Gesundete (+4), 31 Verstorbene, insgesamt 1.679 Infektionen (+13)
• Beelen: 9 aktive Fälle (-3), 275 Gesundete (+3), 1 Verstorbener, insgesamt 285 Infektionen
• Drensteinfurt: 7 aktive Fälle (-1), 376 Gesundete (+1), 5 Verstorbene, insgesamt 388 Infektionen
• Ennigerloh: 21 aktive Fälle (+2), 833 Gesundete, 13 Verstorbene, insgesamt 867 Infektionen (+2)
• Everswinkel: 6 aktive Fälle (-2), 263 Gesundete (+2), 1 Verstorbener, insgesamt 270 Infektionen
• Oelde: 33 aktive Fälle (-2), 1.660 Gesundete (+5), 25 Verstorbene, insgesamt 1.718 Infektionen (+3)
• Ostbevern: 2 aktiver Fall (-1), 400 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 406 Infektionen (-1)
• Sassenberg: 6 aktive Fälle (+2), 508 Gesundete (+1), 8 Verstorbene, insgesamt 522 Infektionen (+3)
• Sendenhorst: 10 aktive Fälle (-2), 406 Gesundete (+2), 11 Verstorbene, insgesamt 427 Infektionen
• Telgte: 10 aktive Fälle (-4), 705 Gesundete (+4), 21 Verstorbene, insgesamt 736 Infektionen
• Wadersloh: 7 aktive Fälle (-3), 562 Gesundete (+3), 28 Verstorbene, insgesamt 597 Infektionen
• Warendorf: 43 aktive Fälle (-8), 1.284 Gesundete (+9), 18 Verstorbene, insgesamt 1.345 Infektionen (+1)
Überblick

=====

Meldung vom 23. September 2021, 12.15 Uhr: 292 aktive Corona-Infektionen

18 Neuinfektionen und 33 Gesundete wurden am Donnerstag (23. September) dem Gesundheitsamt des Kreises Warendorf gemeldet. Damit sinkt die Zahl der akut mit dem Coronavirus infizierten Personen um 15 auf 292 (Vortag: 307). Seit Beginn der Pandemie haben sich nun 13.101 Menschen mit dem Coronavirus infiziert (Vortag: 13.083). 12.555 Personen haben das Virus überwunden und gelten als gesundet (Vortag: 12.522). Insgesamt 254 Todesfälle wurden in Verbindung mit Covid-19 im Kreis Warendorf gemeldet. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit neun mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, drei davon intensivmedizinisch, hiervon zwei mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) nun bei 41,1 (Vortag: 46,9). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 63 aktive Fälle (-3), 3.731 Gesundete (+6), 88 Verstorbene, insgesamt 3.882 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+3), Inzidenz: 43,7 (Vortag: 45,6)
• Beckum: 53 aktive Fälle (+1), 1.582 Gesundete (+2), 31 Verstorbene, insgesamt 1.666 Infektionen (+3)
• Beelen: 12 aktive Fälle (-3), 272 Gesundete (+4), 1 Verstorbener, insgesamt 285 Infektionen (+1)
• Drensteinfurt: 8 aktive Fälle (-3), 375 Gesundete (+3), 5 Verstorbene, insgesamt 388 Infektionen
• Ennigerloh: 19 aktive Fälle (-1), 833 Gesundete (+3), 13 Verstorbene, insgesamt 865 Infektionen (+2)
• Everswinkel: 8 aktive Fälle (+1), 261 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 270 Infektionen (+1)
• Oelde: 35 aktive Fälle (-7), 1.655 Gesundete (+9), 25 Verstorbene, insgesamt 1.715 Infektionen (+2)
• Ostbevern: 3 aktiver Fall (+2), 400 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 407 Infektionen (+2)
• Sassenberg: 4 aktive Fälle, 507 Gesundete, 8 Verstorbene, insgesamt 519 Infektionen
• Sendenhorst: 12 aktive Fälle (-1), 404 Gesundete (+1), 11 Verstorbene, insgesamt 427 Infektionen
• Telgte: 14 aktive Fälle (+4), 701 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 736 Infektionen (+4)
• Wadersloh: 10 aktive Fälle (-1), 559 Gesundete (+1), 28 Verstorbene, insgesamt 597 Infektionen
• Warendorf: 51 aktive Fälle (-4), 1.275 Gesundete (+4), 18 Verstorbene, insgesamt 1.344 Infektionen
Überblick

=====

Meldung vom 22. September 2021, 13.00 Uhr: 37 Neuinfektionen und 48 Gesundmeldungen – Sieben-Tage-Inzidenz sinkt weiter

Erneut ist die Zahl der akut mit dem Coronavirus infizierten Menschen im Kreis Warendorf gesunken. Am Mittwoch (22. September) meldetet das Kreisgesundheitsamt 37 Neuinfektionen. Dagegen gibt es 48 weitere Gesundmeldungen – ihre Gesamtzahl liegt jetzt bei 12.522 (Vortag: 12.474). Die Zahl der aktuell Infizierten ist auf 307 gesunken (Vortag: 318). Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres ist auf 13.083 gestiegen (Vortag: 13.046).  Unverändert 254 Menschen im Kreis Warendorf sind in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit neun mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, drei davon intensivmedizinisch, hiervon zwei mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) nun bei 46,9 (Vortag: 50,8).
Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 66 aktive Fälle (-8), 3.725 Gesundete (+16), 88 Verstorbene, insgesamt 3.879 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+8), Inzidenz: 45,6 (Vortag: 57,0)
• Beckum: 52 aktive Fälle (+8), 1.580 Gesundete (+4), 31 Verstorbene, insgesamt 1.663 Infektionen (+12)
• Beelen: 15 aktive Fälle (-1), 268 Gesundete (+3), 1 Verstorbener, insgesamt 284 Infektionen (+2)
• Drensteinfurt: 11 aktive Fälle, 372 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 388 Infektionen
• Ennigerloh: 20 aktive Fälle, 830 Gesundete (+3), 13 Verstorbene, insgesamt 863 Infektionen (+3)
• Everswinkel: 7 aktive Fälle (+3), 261 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 269 Infektionen (+3)
• Oelde: 42 aktive Fälle (-3), 1.646 Gesundete (+3), 25 Verstorbene, insgesamt 1.713 Infektionen
• Ostbevern: 1 aktiver Fall, 400 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 405 Infektionen
• Sassenberg: 4 aktive Fälle (-1), 507 Gesundete (+1), 8 Verstorbene, insgesamt 519 Infektionen
• Sendenhorst: 13 aktive Fälle (+2), 403 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 427 Infektionen (+2)
• Telgte: 10 aktive Fälle (-1), 701 Gesundete (+2), 21 Verstorbene, insgesamt 732 Infektionen (+1)
• Wadersloh: 11 aktive Fälle (-2), 558 Gesundete (+3), 28 Verstorbene, insgesamt 597 Infektionen (+1)
• Warendorf: 55 aktive Fälle (-8), 1.271 Gesundete (+13), 18 Verstorbene, insgesamt 1.344 Infektionen (+5)
Überblick

=====

Meldung vom 21. September 2021, 13.55 Uhr: Sieben Neuinfektionen und 21 Gesundmeldungen – Inzidenz sinkt auf 50,8

Das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf meldet am Dienstag (21. September) sieben Neuinfektionen mit dem Coronavirus und 21 Gesundmeldungen. Somit gelten 318 (Vortag: 332) Personen im Kreis Warendorf als akut infiziert. Seit Beginn der Pandemie wurde bei 13.046 Menschen im Kreis Warendorf das Coronavirus nachgewiesen (Vortag: 13.039). 12.474 Personen gelten als gesundet (Vortag: 12.453). Insgesamt 254 Todesfälle wurden in Verbindung mit Covid-19 im Kreis Warendorf gemeldet. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit elf mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, drei davon intensivmedizinisch, hiervon zwei mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) nun bei 50,8 (Vortag: 60,6). Für Telgte wurde eine Korrektur vorgenommen.
Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 74 aktive Fälle (-7), 3.709 Gesundete (+7), 88 Verstorbene, insgesamt 3.871 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020, Inzidenz: 57,0 (Vortag: 62,7)
• Beckum: 44 aktive Fälle (+2), 1.576 Gesundete (+1), 31 Verstorbene, insgesamt 1.651 Infektionen (+3)
• Beelen: 16 aktive Fälle (-1), 265 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 282 Infektionen
• Drensteinfurt: 11 aktive Fälle (+2), 372 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 388 Infektionen (+2)
• Ennigerloh: 20 aktive Fälle, 827 Gesundete (+1), 13 Verstorbene, insgesamt 860 Infektionen (+1)
• Everswinkel: 4 aktive Fälle, 261 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 266 Infektionen
• Oelde: 45 aktive Fälle, 1.643 Gesundete (+1), 25 Verstorbene, insgesamt 1.713 Infektionen (+1)
• Ostbevern: 1 aktiver Fall, 400 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 405 Infektionen
• Sassenberg: 5 aktive Fälle, 506 Gesundete, 8 Verstorbene, insgesamt 519 Infektionen
• Sendenhorst: 11 aktive Fälle (-1), 403 Gesundete (+1), 11 Verstorbene, insgesamt 425 Infektionen
• Telgte: 11 aktive Fälle, 699 Gesundete (-1), 21 Verstorbene, insgesamt 731 Infektionen (-1)
• Wadersloh: 13 aktive Fälle (-1), 555 Gesundete (+1), 28 Verstorbene, insgesamt 596 Infektionen
• Warendorf: 63 aktive Fälle (-8), 1.258 Gesundete (+9), 18 Verstorbene, insgesamt 1.339 Infektionen (+1)

Überblick

=====

Meldung vom 20. September 2021, 12.15 Uhr: Kreis meldet weiteren Todesfall, 31 Neuinfektionen und 65 Neuinfektionen

Im Kreis Warendorf hat es einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion gegeben. Eine 81-jähriger Mann aus Ahlen ist in einem Krankenhaus verstorben. Damit steigt die Gesamtzahl der Todesfälle im Kreis Warendorf in Verbindung mit Covid-19 auf 254. Außerdem meldet das Kreisgesundheitsamt am Montag (20. September) 31 Neuinfektionen und 65 Gesundmeldungen. Somit gelten nun 332 (Freitag: 367) Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres liegt bei 13.039 (Freitag: 13.008). Davon gelten 12.453 (Freitag: 12.388) als wieder gesundet. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit acht mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, drei davon intensivmedizinisch, hiervon zwei mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) nun bei 60,6 (Freitag: 69,2). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:

• Ahlen: 81 aktive Fälle (-13), 3.702 Gesundete (+20), 88 Verstorbene (+1), insgesamt 3.871 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+8), Inzidenz: 62,7 (Freitag: 74,1)
• Beckum: 42 aktive Fälle (+1), 1.575 Gesundete (+4), 31 Verstorbene, insgesamt 1.648 Infektionen (+5)
• Beelen: 17 aktive Fälle (+2), 264 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 282 Infektionen (+2)
• Drensteinfurt: 9 aktive Fälle (+2), 372 Gesundete (+1), 5 Verstorbene, insgesamt 386 Infektionen (+3)
• Ennigerloh: 20 aktive Fälle (-6), 826 Gesundete (+7), 13 Verstorbene, insgesamt 859 Infektionen (+1)
• Everswinkel: 4 aktive Fälle (-1), 261 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 266 Infektionen
• Oelde: 45 aktive Fälle (-2), 1.642 Gesundete (+4), 25 Verstorbene, insgesamt 1.712 Infektionen (+2)
• Ostbevern: 1 aktive Fälle (-1), 400 Gesundete (+1), 4 Verstorbene, insgesamt 405 Infektionen
• Sassenberg: 5 aktive Fälle (-1), 506 Gesundete (+1), 8 Verstorbene, insgesamt 519 Infektionen
• Sendenhorst: 12 aktive Fälle (-2), 402 Gesundete (+2), 11 Verstorbene, insgesamt 425 Infektionen
• Telgte: 11 aktive Fälle (+1), 700 Gesundete (+2), 21 Verstorbene, insgesamt 732 Infektionen (+3)
• Wadersloh: 14 aktive Fälle (-4), 554 Gesundete (+4), 28 Verstorbene, insgesamt 596 Infektionen
• Warendorf: 71 aktive Fälle (-11), 1.249 Gesundete (+18), 18 Verstorbene, insgesamt 1.338 Infektionen (+7)
Überblick

=====

Meldung vom 17. September 2021, 12.00 Uhr: 367 aktive Corona-Infektionen

22 Neuinfektionen und 28 Gesundete wurden am Freitag (17. September) dem Gesundheitsamt des Kreises Warendorf gemeldet. Damit sinkt die Zahl der akut mit dem Coronavirus infizierten Personen um sechs auf 367 (Vortag: 373).  Seit Beginn der Pandemie haben sich nun 13.008 Menschen mit dem Coronavirus infiziert (Vortag: 12.986). 12.388 Personen haben das Virus überwunden und gelten als gesundet (Vortag: 12.360). Insgesamt 253 Todesfälle wurden in Verbindung mit Covid-19 im Kreis Warendorf gemeldet. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit elf mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, vier davon intensivmedizinisch, hiervon drei mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) nun bei 69,2 (Vortag: 77,1). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 94 aktive Fälle (-5), 3.682 Gesundete (+9), 87 Verstorbene, insgesamt 3.863 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+4), Inzidenz: 74,1 (Vortag: 87,4)
• Beckum: 41 aktive Fälle (-6), 1.571 Gesundete (+9), 31 Verstorbene, insgesamt 1.643 Infektionen (+3)
• Beelen: 15 aktive Fälle, 264 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 280 Infektionen
• Drensteinfurt: 7 aktive Fälle, 371 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 383 Infektionen
• Ennigerloh: 26 aktive Fälle, 819 Gesundete (+2), 13 Verstorbene, insgesamt 858 Infektionen (+2)
• Everswinkel: 5 aktive Fälle, 260 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 266 Infektionen
• Oelde: 47 aktive Fälle (+1), 1.638 Gesundete (+1), 25 Verstorbene, insgesamt 1.710 Infektionen (+2)
• Ostbevern: 2 aktive Fälle (-1), 399 Gesundete (+1), 4 Verstorbene, insgesamt 405 Infektionen
• Sassenberg: 6 aktive Fälle (-1), 505 Gesundete (+1), 8 Verstorbene, insgesamt 519 Infektionen
• Sendenhorst: 14 aktive Fälle (+1), 400 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 425 Infektionen (+1)
• Telgte: 10 aktive Fälle (+1), 698 Gesundete (+1), 21 Verstorbene, insgesamt 729 Infektionen (+2)
• Wadersloh: 18 aktive Fälle (+2), 550 Gesundete (+1), 28 Verstorbene, insgesamt 596 Infektionen (+3)
• Warendorf: 82 aktive Fälle (+2), 1.231 Gesundete (+3), 18 Verstorbene, insgesamt 1.331 Infektionen (+5)
Überblick

=====

Meldung vom 16. September 2021, 12.00 Uhr: 32 Neuinfektionen, 39 Gesundmeldungen und ein weiterer Todesfall

Im Kreis Warendorf hat es einen erneuten Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus gegeben. Wie das Gesundheitsamt am Donnerstag (16. September) berichtet, verstarb eine 83-jährige Frau aus Sassenberg. Seit März des vergangenen Jahres wurden somit 253 Todesfälle im Kreis bekannt.  Aktuell zählt der Kreis nun 373 akut Infizierte (Vortag: 381). Seit März 2021 wurden insgesamt 12.986 (Vortag: 12.954) Infektionen registriert. Als gesundet gelten 12.360 Personen, das sind 39 mehr im Vergleich zum Vortag. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit zehn mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, drei davon intensivmedizinisch mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) nun bei 77,1 (Vortag: 83,3). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 99 aktive Fälle (-5), 3.673 Gesundete (+9), 87 Verstorbene, insgesamt 3.859 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+4), Inzidenz: 87,4 (Vortag: 110,2)
• Beckum: 47 aktive Fälle (-3), 1.562 Gesundete (+11), 31 Verstorbene, insgesamt 1.640 Infektionen (+8)
• Beelen: 15 aktive Fälle (-7), 264 Gesundete (+7), 1 Verstorbener, insgesamt 280 Infektionen
• Drensteinfurt: 7 aktive Fälle, 371 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 383 Infektionen
• Ennigerloh: 26 aktive Fälle (+3), 817 Gesundete, 13 Verstorbene, insgesamt 856 Infektionen (+3)
• Everswinkel: 5 aktive Fälle, 260 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 266 Infektionen
• Oelde: 46 aktive Fälle (+4), 1.637 Gesundete (+2), 25 Verstorbene, insgesamt 1.708 Infektionen (+6)
• Ostbevern: 3 aktive Fälle (+1), 398 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 405 Infektionen (+1)
• Sassenberg: 7 aktive Fälle (-3), 504 Gesundete (+3), 8 Verstorbene (+1), insgesamt 519 Infektionen (+1)
• Sendenhorst: 13 aktive Fälle (+4), 400 Gesundete (+1), 11 Verstorbene, insgesamt 424 Infektionen (+5)
• Telgte: 9 aktive Fälle (-2), 697 Gesundete (+2), 21 Verstorbene, insgesamt 727 Infektionen
• Wadersloh: 16 aktive Fälle (-2), 549 Gesundete (+2), 28 Verstorbene, insgesamt 593 Infektionen
• Warendorf: 80 aktive Fälle (+2), 1.228 Gesundete (+2), 18 Verstorbene, insgesamt 1.326 Infektionen (+4)
Überblick

=====

Meldung vom 15. September 2021, 14.30 Uhr: 49 Neuinfektionen und 28 Gesundmeldungen

Am Mittwoch (15. September) hat das Kreisgesundheitsamt 49 Neuinfektionen und 28 Gesundmeldungen registriert. Insgesamt sind derzeit 381 Menschen mit dem Coronavirus infiziert (Vortag: 360). Seit Beginn der Pandemie wurde bei insgesamt 12.954 Menschen im Kreis Warendorf das Coronavirus nachgewiesen (Vortag: 12.905). 12.321 Personen haben eine Infektion überwunden (Vortag: 12.293). 252 Todesfälle im Kreis stehen in Zusammenhang mit Covid-19. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit zwölf mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, drei davon intensivmedizinisch mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) nun bei 83,3 (Vortag: 70,3). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 104 aktive Fälle (+4), 3.664 Gesundete (+10), 87 Verstorbene, insgesamt 3.855 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+14), Inzidenz: 110,2 (Vortag: 95,0)
• Beckum: 50 aktive Fälle (+4), 1.551 Gesundete (+2), 31 Verstorbene, insgesamt 1.632 Infektionen (+6)
• Beelen: 22 aktive Fälle (-1), 257 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 280 Infektionen
• Drensteinfurt: 7 aktive Fälle (+2), 371 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 383 Infektionen (+2)
• Ennigerloh: 23 aktive Fälle (-1), 817 Gesundete (+2), 13 Verstorbene, insgesamt 853 Infektionen (+1)
• Everswinkel: 5 aktive Fälle (+1), 260 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 266 Infektionen (+1)
• Oelde: 42 aktive Fälle (+8), 1.635 Gesundete (+2), 25 Verstorbene, insgesamt 1.702 Infektionen (+10)
• Ostbevern: 2 aktive Fälle (-1), 398 Gesundete (+1), 4 Verstorbene, insgesamt 404 Infektionen
• Sassenberg: 10 aktive Fälle, 501 Gesundete (+1), 7 Verstorbene, insgesamt 518 Infektionen (+1)
• Sendenhorst: 9 aktive Fälle (-1), 399 Gesundete (+2), 11 Verstorbene, insgesamt 419 Infektionen (+1)
• Telgte: 11 aktive Fälle, 695 Gesundete (+2), 21 Verstorbene, insgesamt 727 Infektionen (+2)
• Wadersloh: 18 aktive Fälle (-2), 547 Gesundete (+3), 28 Verstorbene, insgesamt 593 Infektionen (+1)
• Warendorf: 78 aktive Fälle (+8), 1.226 Gesundete (+2), 18 Verstorbene, insgesamt 1.322 Infektionen (+10)
Überblick

=====

Meldung vom 14. September 2021, 15.30 Uhr: Wocheninzidenz steigt auf 70,3

33 Neuinfektionen und 25 Gesundmeldungen – so lautet die Meldung des Kreisgesundheitsamtes am Dienstag, 14. September. Insgesamt sind derzeit 360 Menschen mit dem Coronavirus infiziert (Vortag: 352). Seit Beginn der Pandemie wurde bei insgesamt 12.905 Menschen im Kreis Warendorf das Coronavirus nachgewiesen (Vortag: 12.872). 12.293 Personen haben eine Infektion überwunden (Vortag: 12.268). 252 Todesfälle im Kreis stehen in Zusammenhang mit Covid-19. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 13 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, fünf davon intensivmedizinisch, hiervon vier mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) nun bei 70,3 (Vortag: 64,2). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 100 aktive Fälle (+2), 3.654 Gesundete (+1), 87 Verstorbene, insgesamt 3.841 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+3), Inzidenz: 95,0 (Vortag: 115,9)
• Beckum: 46 aktive Fälle (+2), 1.549 Gesundete (+3), 31 Verstorbene, insgesamt 1.626 Infektionen (+5)
• Beelen: 23 aktive Fälle, 256 Gesundete (+2), 1 Verstorbener, insgesamt 280 Infektionen (+2)
• Drensteinfurt: 5 aktive Fälle, 371 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 381 Infektionen
• Ennigerloh: 24 aktive Fälle, 815 Gesundete (+4), 13 Verstorbene, insgesamt 852 Infektionen (+4)
• Everswinkel: 4 aktive Fälle, 260 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 265 Infektionen (+1)
• Oelde: 34 aktive Fälle (+3), 1.633 Gesundete, 25 Verstorbene, insgesamt 1.692 Infektionen (+3)
• Ostbevern: 3 aktive Fälle, 397 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 404 Infektionen
• Sassenberg: 10 aktive Fälle, 500 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 517 Infektionen
• Sendenhorst: 10 aktive Fälle (-1), 397 Gesundete (+2), 11 Verstorbene, insgesamt 418 Infektionen (+1)
• Telgte: 11 aktive Fälle (-4), 693 Gesundete (+4), 21 Verstorbene, insgesamt 725 Infektionen
• Wadersloh: 20 aktive Fälle, 544 Gesundete (+1), 28 Verstorbene, insgesamt 592 Infektionen (+1)
• Warendorf: 70 aktive Fälle (+6), 1.224 Gesundete (+7), 18 Verstorbene, insgesamt 1.312 Infektionen (+13)
Überblick

=====

Meldung vom 13. September 2021, 14.40 Uhr: Weiter leicht rückläufige Infektionszahlen

Im Kreis Warendorf sind weniger Menschen akut mit dem Coronavirus infiziert als noch am Freitag (10. September). Das meldet das Kreisgesundheitsamt am Montag, 13. September. 352 aktive Fälle sind bekannt (Freitag: 356). Über das Wochenende wurden 55 Neuinfektionen und 58 Gesundmeldungen registriert. Seit Beginn der Pandemie wurde bei 12.872 Menschen im Kreis Warendorf das Coronavirus nachgewiesen. 12.268 Personen gelten als gesundet. Zudem wurde der 252. Todesfall in Zusammenhang mit Covid-19 bekannt: ein 45-jähriger Ahlener ist in einem Krankenhaus außerhalb des Kreises verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit zehn mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, fünf davon intensivmedizinisch, hiervon vier mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) nun bei 64,2 (Freitag: 68,1). Zwischen den Orten Oelde und Ostbevern wurde eine Zahlenkorrektur durchgeführt. Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 98 aktive Fälle (-7), 3.653 Gesundete (+20), 87 Verstorbene (+1), insgesamt 3.838 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+14), Inzidenz: 93,1 (Freitag: 115,9)
• Beckum: 44 aktive Fälle (-3), 1.546 Gesundete (+11), 31 Verstorbene, insgesamt 1.621 Infektionen (+8)
• Beelen: 23 aktive Fälle (+3), 254 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 278 Infektionen (+3)
• Drensteinfurt: 5 aktive Fälle (-2), 371 Gesundete (+2), 5 Verstorbene, insgesamt 381 Infektionen
• Ennigerloh: 24 aktive Fälle (-2), 811 Gesundete (+3), 13 Verstorbene, insgesamt 848 Infektionen (+1)
• Everswinkel: 4 aktive Fälle (-1), 259 Gesundete (+2), 1 Verstorbener, insgesamt 264 Infektionen (+1)
• Oelde: 31 aktive Fälle (+6), 1.633 Gesundete (+9), 25 Verstorbene, insgesamt 1.689 Infektionen (+15)
• Ostbevern: 3 aktive Fälle (-3), 397 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 404 Infektionen (-3)
• Sassenberg: 10 aktive Fälle (+1), 500 Gesundete (+1), 7 Verstorbene, insgesamt 517 Infektionen (+2)
• Sendenhorst: 11 aktive Fälle (+4), 395 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 417 Infektionen (+4)
• Telgte: 15 aktive Fälle, 689 Gesundete (+2), 21 Verstorbene, insgesamt 725 Infektionen (+2)
• Wadersloh: 20 aktive Fälle (+2), 543 Gesundete (+1), 28 Verstorbene, insgesamt 591 Infektionen (+3)
• Warendorf: 64 aktive Fälle (-2), 1.217 Gesundete (+7), 18 Verstorbene, insgesamt 1.299 Infektionen (+5)
Überblick

=====

Meldung vom 10. September 2021, 13.50 Uhr: Zahl der akut Infizierten leicht gesunken

Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Menschen im Kreis ist leicht gesunken. Am Freitag (10. September) meldet das Kreisgesundheitsamt 356 aktive Coronafälle. Das sind 5 weniger als am Vortag. Innerhalb eines Tages sind 42 Neuinfektionen und 47 Gesundmeldungen bekannt geworden. Seit Beginn der Pandemie wurde bei 12.817 Menschen im Kreis Warendorf das Coronavirus nachgewiesen (Vortag: 12.775). 12.210 Personen gelten als gesundet (Vortag: 12.163).  Unverändert 251 Todesfälle wurden in Verbindung mit Covid-19 im Kreis gemeldet. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit elf mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, zwei davon intensivmedizinisch, hiervon einer mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) nun bei 68,1 (Vortag: 73,9). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 105 aktive Fälle (-2), 3.633 Gesundete (+13), 86 Verstorbene, insgesamt 3.824 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+11), Inzidenz: 115,9 (Vortag: 114,0)
• Beckum: 47 aktive Fälle (-12), 1.535 Gesundete (+15), 31 Verstorbene, insgesamt 1.613 Infektionen (+3)
• Beelen: 20 aktive Fälle (+1), 254 Gesundete (+2), 1 Verstorbener, insgesamt 275 Infektionen (+3)
• Drensteinfurt: 7 aktive Fälle (+3), 369 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 381 Infektionen (+3)
• Ennigerloh: 26 aktive Fälle (-1), 808 Gesundete (+2), 13 Verstorbene, insgesamt 847 Infektionen (+1)
• Everswinkel: 5 aktive Fälle (+1), 257 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 263 Infektionen (+1)
• Oelde: 25 aktive Fälle (-1), 1.624 Gesundete (+4), 25 Verstorbene, insgesamt 1.674 Infektionen (+3)
• Ostbevern: 6 aktive Fälle (+4), 397 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 407 Infektionen (+4)
• Sassenberg: 9 aktive Fälle, 499 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 515 Infektionen
• Sendenhorst: 7 aktive Fälle, 395 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 413 Infektionen
• Telgte: 15 aktive Fälle (-3), 687 Gesundete (+3), 21 Verstorbene, insgesamt 723 Infektionen
• Wadersloh: 18 aktive Fälle (-1), 542 Gesundete (+2), 28 Verstorbene, insgesamt 588 Infektionen (+1)
• Warendorf: 66 aktive Fälle (+6), 1.210 Gesundete (+6), 18 Verstorbene, insgesamt 1.294 Infektionen (+12)
Überblick

=====

Meldung vom 9. September 2021, 11.45 Uhr: 48 neue Fälle

48 Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Donnerstag (9. September). Zugleich haben 32 Personen die Infektion überwunden und gelten als gesundet. Die Zahl der aktiven Fälle steigt auf 361 (Vortag: 345). Seit Beginn der Pandemie wurde bei 12.775 Menschen im Kreis Warendorf das Coronavirus nachgewiesen (Vortag: 12.727). 12.163 Personen gelten als gesundet (Vortag: 12.131). Unverändert 251 Todesfälle wurden in Verbindung mit Covid-19 im Kreis Warendorf gemeldet.
 In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 11 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, zwei davon intensivmedizinisch mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) nun bei 73,9 (Vortag: 61,3). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 107 aktive Fälle (+2), 3.620 Gesundete (+14), 86 Verstorbene, insgesamt 3.813 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+16), Inzidenz: 114,0 (Vortag: 93,1)
• Beckum: 59 aktive Fälle, 1.520 Gesundete (+4), 31 Verstorbene, insgesamt 1.610 Infektionen (+4)
• Beelen: 19 aktive Fälle (+4), 252 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 272 Infektionen (+4)
• Drensteinfurt: 4 aktive Fälle, 369 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 378 Infektionen
• Ennigerloh: 27 aktive Fälle (+1), 806 Gesundete (+4), 13 Verstorbene, insgesamt 846 Infektionen (+5)
• Everswinkel: 4 aktive Fälle, 257 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 262 Infektionen
• Oelde: 26 aktive Fälle (+2), 1.620 Gesundete (+1), 25 Verstorbene, insgesamt 1.671 Infektionen (+3)
• Ostbevern: 2 aktive Fälle, 397 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 403 Infektionen
• Sassenberg: 9 aktive Fälle (+1), 499 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 515 Infektionen (+1)
• Sendenhorst: 7 aktive Fälle, 395 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 413 Infektionen
• Telgte: 18 aktive Fälle (-5), 684 Gesundete (+6), 21 Verstorbene, insgesamt 723 Infektionen (+1)
• Wadersloh: 19 aktive Fälle (+3), 540 Gesundete (+2), 28 Verstorbene, insgesamt 587 Infektionen (+5)
• Warendorf: 60 aktive Fälle (+8), 1.204 Gesundete (+1), 18 Verstorbene, insgesamt 1.282 Infektionen (+9)
Überblick

=====

Meldung vom 8. September 2021, 13.30 Uhr: 41 Gesundmeldungen stehen 14 Neuinfektionen gegenüber

14 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und 41 Gesundmeldungen verzeichnet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Mittwoch (8. September). Somit gelten nun 345 (Vortag: 372) Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres liegt bei 12.727 (Vortag: 12.713). Davon gelten 12.131 (Vortag: 12.090) als wieder gesundet. 251 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 12 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, vier davon intensivmedizinisch, hiervon drei mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) nun bei 61,3 (Vortag: 65,2). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 105 aktive Fälle (-7), 3.606 Gesundete (+13), 86 Verstorbene, insgesamt 3.797 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+6), Inzidenz: 93,1 (Vortag: 106,4)
• Beckum: 59 aktive Fälle (-11), 1.516 Gesundete (+12), 31 Verstorbene, insgesamt 1.606 Infektionen (+1)
• Beelen: 15 aktive Fälle (+1), 252 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 268 Infektionen (+1)
• Drensteinfurt: 4 aktive Fälle (-2), 369 Gesundete (+2), 5 Verstorbene, insgesamt 378 Infektionen
• Ennigerloh: 26 aktive Fälle (-3), 802 Gesundete (+3), 13 Verstorbene, insgesamt 841 Infektionen
• Everswinkel: 4 aktive Fälle (-3), 257 Gesundete (+3), 1 Verstorbener, insgesamt 262 Infektionen
• Oelde: 24 aktive Fälle (+1), 1.619 Gesundete, 25 Verstorbene, insgesamt 1.668 Infektionen (+1)
• Ostbevern: 2 aktive Fälle, 397 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 403 Infektionen
• Sassenberg: 8 aktive Fälle (+1), 499 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 514 Infektionen (+1)
• Sendenhorst: 7 aktive Fälle, 395 Gesundete (+1), 11 Verstorbene, insgesamt 413 Infektionen (+1)
• Telgte: 23 aktive Fälle (-4), 678 Gesundete (+4), 21 Verstorbene, insgesamt 722 Infektionen
• Wadersloh: 16 aktive Fälle, 538 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 582 Infektionen
• Warendorf: 52 aktive Fälle, 1.203 Gesundete (+3), 18 Verstorbene, insgesamt 1.273 Infektionen (+3)
Überblick

=====

Meldung vom 7. September 2021, 13.00 Uhr: Erneut mehr Gesundmeldungen als Neuinfektionen im Kreis Warendorf – Inzidenz sinkt auf 65,2

15 Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Dienstag (7. September). Da im Vergleich zum Vortag 32 weitere Personen wieder gesund sind, gelten 372 (Vortag: 389) Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres liegt bei 12.713 (Vortag: 12.698). Davon gelten 12.090 (Vortag: 12.058) als wieder gesundet. 251 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 13 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, vier davon intensivmedizinisch, hiervon drei mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) nun bei 65,2 (Vortag: 67,8). Für Telgte ist eine Korrektur der Fallzahlen erfolgt.
Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 112 aktive Fälle (-13), 3.593 Gesundete (+15), 86 Verstorbene, insgesamt 3.791 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+2), Inzidenz: 106,4 (Vortag: 108,3)
• Beckum: 70 aktive Fälle (+1), 1.504 Gesundete (+2), 31 Verstorbene, insgesamt 1.605 Infektionen (+3)
• Beelen: 14 aktive Fälle, 252 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 267 Infektionen
• Drensteinfurt: 6 aktive Fälle, 367 Gesundete (+1), 5 Verstorbene, insgesamt 378 Infektionen (+1)
• Ennigerloh: 29 aktive Fälle, 799 Gesundete (+2), 13 Verstorbene, insgesamt 841 Infektionen (+2)
• Everswinkel: 7 aktive Fälle, 254 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 262 Infektionen
• Oelde: 23 aktive Fälle (-4), 1.619 Gesundete (+4), 25 Verstorbene, insgesamt 1.667 Infektionen
• Ostbevern: 2 aktive Fälle, 397 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 403 Infektionen
• Sassenberg: 7 aktive Fälle, 499 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 513 Infektionen
• Sendenhorst: 7 aktive Fälle, 394 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 412 Infektionen
• Telgte: 27 aktive Fälle (-4), 674 Gesundete (+3), 21 Verstorbene, insgesamt 722 Infektionen (-1)
• Wadersloh: 16 aktive Fälle (-1), 538 Gesundete (+2), 28 Verstorbene, insgesamt 582 Infektionen (+1)
• Warendorf: 52 aktive Fälle (+4), 1.200 Gesundete (+3), 18 Verstorbene, insgesamt 1.270 Infektionen (+7)

Überblick

=====

Meldung vom 6. September 2021, 12.00 Uhr: 389 aktive Corona-Infektionen

68 Neuinfektionen und 77 Gesundete wurden am Montag (6. September) dem Gesundheitsamt des Kreises Warendorf gemeldet. Damit sinkt die Zahl der akut mit dem Coronavirus infizierten Personen um neun auf 389 (Freitag: 398). Seit Beginn der Pandemie haben sich nun 12.698 Menschen mit dem Coronavirus infiziert (Freitag: 12.630). 12.058 Personen haben das Virus überwunden und gelten als gesundet (Freitag: 11.981). Insgesamt 251 Todesfälle wurden in Verbindung mit Covid-19 im Kreis Warendorf gemeldet. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 15 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, fünf davon intensivmedizinisch, hiervon drei mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) nun bei 67,8 (Freitag: 66,3). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 125 aktive Fälle, 3.578 Gesundete (+26), 86 Verstorbene, insgesamt 3.789 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+26), Inzidenz: 108,3 (Freitag: 98,8)
• Beckum: 69 aktive Fälle (-4), 1.502 Gesundete (+9), 31 Verstorbene, insgesamt 1.602 Infektionen (+5)
• Beelen: 14 aktive Fälle (+2), 252 Gesundete (+2), 1 Verstorbener, insgesamt 267 Infektionen (+4)
• Drensteinfurt: 6 aktive Fälle (-1), 366 Gesundete (+1), 5 Verstorbene, insgesamt 377 Infektionen
• Ennigerloh: 29 aktive Fälle (+5), 797 Gesundete (+2), 13 Verstorbene, insgesamt 839 Infektionen (+7)
• Everswinkel: 7 aktive Fälle, 254 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 262 Infektionen (+1)
• Oelde: 27 aktive Fälle (-7), 1.615 Gesundete (+10), 25 Verstorbene, insgesamt 1.667 Infektionen (+3)
• Ostbevern: 2 aktive Fälle (-1), 397 Gesundete (+2), 4 Verstorbene, insgesamt 403 Infektionen (+1)
• Sassenberg: 7 aktive Fälle (+1), 499 Gesundete (+1), 7 Verstorbene, insgesamt 513 Infektionen (+2)
• Sendenhorst: 7 aktive Fälle (-3), 394 Gesundete (+3), 11 Verstorbene, insgesamt 412 Infektionen
• Telgte: 31 aktive Fälle (-11), 671 Gesundete (+12), 21 Verstorbene, insgesamt 723 Infektionen (+1)
• Wadersloh: 17 aktive Fälle (+4), 536 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 581 Infektionen (+4)
• Warendorf: 48 aktive Fälle (+6), 1.197 Gesundete (+8), 18 Verstorbene, insgesamt 1.263 Infektionen (+14)
Überblick

=====

Meldung vom 3. September 2021, 14.00 Uhr: Gesundheitsamt meldet 58 Neuinfektionen

58 Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Freitag (3. September). Da im Vergleich zum Vortag 43 weitere Personen wieder gesund sind, gelten 398 (Vortag: 383) Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres liegt bei 12.630 (Vortag: 12.572). Davon gelten 11.981 (Vortag: 11.938) als wieder gesundet. Unverändert 251 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit neun mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, fünf davon intensivmedizinisch, hiervon drei mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) nun bei 66,3 (Vortag: 62,7). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 125 aktive Fälle (+10), 3.552 Gesundete (+10), 86 Verstorbene, insgesamt 3.763 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+10), Inzidenz: 98,8 (Vortag; 106,4)
• Beckum: 73 aktive Fälle (+3), 1.493 Gesundete (+8), 31 Verstorbene, insgesamt 1.597 Infektionen (+11)
• Beelen: 12 aktive Fälle (+4), 250 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 263 Infektionen (+5)
• Drensteinfurt: 7 aktive Fälle (-2), 365 Gesundete (+2), 5 Verstorbene, insgesamt 377 Infektionen
• Ennigerloh: 24 aktive Fälle (+1), 795 Gesundete (+1), 13 Verstorbene, insgesamt 832 Infektionen (+2)
• Everswinkel: 7 aktive Fälle (-2), 253 Gesundete (+3), 1 Verstorbener, insgesamt 261 Infektionen (+1)
• Oelde: 34 aktive Fälle (+3), 1.605 Gesundete (+3), 25 Verstorbene, insgesamt 1.664 Infektionen (+6)
• Ostbevern: 3 aktive Fälle, 395 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 402 Infektionen
• Sassenberg: 6 aktive Fälle (+2), 498 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 511 Infektionen (+2)
• Sendenhorst: 10 aktive Fälle (+2), 391 Gesundete (+2), 11 Verstorbene, insgesamt 412 Infektionen (+4)
• Telgte: 42 aktive Fälle (+1), 659 Gesundete (+5), 21 Verstorbene, insgesamt 722 Infektionen (+6)
• Wadersloh: 13 aktive Fälle (+1), 536 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 577 Infektionen (+1)
• Warendorf: 42 aktive Fälle (+2), 1.189 Gesundete (+8), 18 Verstorbene, insgesamt 1.249 Infektionen (+10)
Überblick

=====

Meldung vom 2. September 2021, 12.30 Uhr: 14 Neuinfektionen stehen 57 Gesundmeldungen gegenüber

14 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und 57 Gesundmeldungen verzeichnet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Donnerstag (2. September). Somit gelten nun 383 (Vortag: 426) Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres liegt bei 12.572 (Vortag: 12.558). Davon gelten 11.938 (Vortag: 11.881) als wieder gesundet. Unverändert 251 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit neun mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, drei davon intensivmedizinisch, hiervon zwei mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) nun bei 62,7 (Vortag: 78,9). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 125 aktive Fälle (-9), 3.542 Gesundete (+14), 86 Verstorbene, insgesamt 3.753 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+5), Inzidenz: 106,4 (Vortag: 144,4)
• Beckum: 70 aktive Fälle (-8), 1.485 Gesundete (+10), 31 Verstorbene, insgesamt 1.586 Infektionen (+2)
• Beelen: 8 aktive Fälle, 249 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 258 Infektionen
• Drensteinfurt: 9 aktive Fälle, 363 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 377 Infektionen
• Ennigerloh: 23 aktive Fälle (-4), 794 Gesundete (+4), 13 Verstorbene, insgesamt 830 Infektionen
• Everswinkel: 9 aktive Fälle (-1), 250 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 260 Infektionen
• Oelde: 31 aktive Fälle (-2), 1.602 Gesundete (+3), 25 Verstorbene, insgesamt 1.658 Infektionen (+1)
• Ostbevern: 3 aktive Fälle (+1), 395 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 402 Infektionen (+1)
• Sassenberg: 4 aktive Fälle (+1), 498 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 509 Infektionen (+1)
• Sendenhorst: 8 aktive Fälle (+1), 389 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 408 Infektionen (+1)
• Telgte: 41 aktive Fälle (-21), 654 Gesundete (+21), 21 Verstorbene, insgesamt 716 Infektionen
• Wadersloh: 12 aktive Fälle (+2), 536 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 576 Infektionen (+2)
• Warendorf: 40 aktive Fälle (-3), 1.181 Gesundete (+4), 18 Verstorbene, insgesamt 1.239 Infektionen (+1)
Überblick

=====

Meldung vom 1. September 2021, 12.00 Uhr: 40 Neuinfektionen und 59 Gesundmeldungen – Inzidenz sinkt auf 78,9

Das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf meldet am Mittwoch (1. September) 40 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und 59 Gesundmeldungen. Somit gelten 426 (Vortag: 445) Personen im Kreis Warendorf als akut infiziert. Seit Beginn der Pandemie wurde bei 12.558 Menschen im Kreis Warendorf das Coronavirus nachgewiesen (Vortag: 12.518). 11.881 Personen gelten als gesundet (Vortag: 11.8122). Insgesamt 251 Todesfälle wurden in Verbindung mit Covid-19 im Kreis Warendorf gemeldet. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit neun mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, drei davon intensivmedizinisch. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) nun bei 78,9 (Vortag: 82,2). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 134 aktive Fälle (+6), 3.528 Gesundete (+7), 86 Verstorbene, insgesamt 3.748 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+13), Inzidenz: 144,4 (Vortag: 160,0)
• Beckum: 78 aktive Fälle (-4), 1.475 Gesundete (+11), 31 Verstorbene, insgesamt 1.584 Infektionen (+7)
• Beelen: 8 aktive Fälle (+2), 249 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 258 Infektionen (+3)
• Drensteinfurt: 9 aktive Fälle (+1), 363 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 377 Infektionen (+1)
• Ennigerloh: 27 aktive Fälle (+4), 790 Gesundete (+1), 13 Verstorbene, insgesamt 830 Infektionen (+5)
• Everswinkel: 10 aktive Fälle (-3), 249 Gesundete (+3), 1 Verstorbener, insgesamt 260 Infektionen
• Oelde: 33 aktive Fälle (-4), 1.599 Gesundete (+4), 25 Verstorbene, insgesamt 1.657 Infektionen
• Ostbevern: 2 aktive Fälle, 395 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 401 Infektionen
• Sassenberg: 3 aktive Fälle, 498 Gesundete (+1), 7 Verstorbene, insgesamt 508 Infektionen (+1)
• Sendenhorst: 7 aktive Fälle (-3), 389 Gesundete (+3), 11 Verstorbene, insgesamt 407 Infektionen
• Telgte: 62 aktive Fälle (-3), 633 Gesundete (+7), 21 Verstorbene, insgesamt 716 Infektionen (+4)
• Wadersloh: 10 aktive Fälle (-1), 536 Gesundete (+4), 28 Verstorbene, insgesamt 574 Infektionen (+3)
• Warendorf: 43 aktive Fälle (-14), 1.177 Gesundete (+17), 18 Verstorbene, insgesamt 1.238 Infektionen (+3)
Überblick

=====

Meldung vom 31. August 2021, 12.00 Uhr: 445 akute Coronafälle im Kreis

445 Personen sind akut mit dem Coronavirus infiziert. Das meldet das Kreisgesundheitsamt am Dienstag (31. August). Im Vergleich zum Vortag wurden sieben Neuinfektionen und 35 Gesundmeldungen bekannt. Seit Beginn der Pandemie haben sich 12.518 (Vortag: 12.511) Menschen im Kreis Warendorf mit dem Coronavirus infiziert. 11.822 (Vortag: 11.787) Personen haben eine Infektion überstanden. Unverändert 251 Todesfälle wurden in Verbindung mit Covid-19 im Kreis Warendorf gemeldet. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit acht mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, zwei davon intensivmedizinisch. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) nun bei 82,2 (Vortag: 88,0). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 128 aktive Fälle (-12), 3.521 Gesundete (+15), 86 Verstorbene, insgesamt 3.735 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+3), Inzidenz: 160,0 (Vortag: 167,6)
• Beckum: 82 aktive Fälle (-4), 1.464 Gesundete (+7), 31 Verstorbene, insgesamt 1.577 Infektionen (+3)
• Beelen: 6 aktive Fälle, 248 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 255 Infektionen
• Drensteinfurt: 8 aktive Fälle, 363 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 376 Infektionen
• Ennigerloh: 23 aktive Fälle, 789 Gesundete, 13 Verstorbene, insgesamt 825 Infektionen
• Everswinkel: 13 aktive Fälle, 246 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 260 Infektionen
• Oelde: 37 aktive Fälle (-4), 1.595 Gesundete (+4), 25 Verstorbene, insgesamt 1.657 Infektionen
• Ostbevern: 2 aktive Fälle (-1), 395 Gesundete (+1), 4 Verstorbene, insgesamt 401 Infektionen
• Sassenberg: 3 aktive Fälle, 497 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 507 Infektionen
• Sendenhorst: 10 aktive Fälle (-6), 386 Gesundete (+7), 11 Verstorbene, insgesamt 407 Infektionen (+1)
• Telgte: 65 aktive Fälle (-1), 626 Gesundete (+1), 21 Verstorbene, insgesamt 712 Infektionen
• Wadersloh: 11 aktive Fälle, 532 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 571 Infektionen
• Warendorf: 57 aktive Fälle, 1.160 Gesundete, 18 Verstorbene, insgesamt 1.235 Infektionen
Überblick

=====

Meldung vom 30. August 2021, 16.00 Uhr: 65 Corona-Neuinfektionen und 61 Gesundmeldungen

Seit letzten Freitag (27. August) sind 65 Neuinfektionen mit dem Coronavirus bekannt geworden. Das meldet das Kreisgesundheitsamt am Montag, 30. August. Im Vergleich dazu sind aber auch 61 Gesundmeldungen registriert worden. Damit liegt die Zahl der akuten Fälle bei 473 (Freitag: 469). Seit März des vergangenen Jahres haben sich 12.511 Menschen im Kreis Warendorf mit dem Coronavirus infiziert, 11.787 Personen haben eine Infektion überwunden. Unverändert 251 Menschen im Kreis Warendorf sind in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit neun mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, einer davon intensivmedizinisch. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) nun bei 88,0 (Freitag: 90,7). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 140 aktive Fälle, 3.506 Gesundete (+21), 86 Verstorbene, insgesamt 3.732 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+21), Inzidenz: 167,6 (Freitag: 160,0)
• Beckum: 86 aktive Fälle (+9), 1.457 Gesundete (+2), 31 Verstorbene, insgesamt 1.574 Infektionen (+11)
• Beelen: 6 aktive Fälle, 248 Gesundete (+2), 1 Verstorbener, insgesamt 255 Infektionen (+2)
• Drensteinfurt: 8 aktive Fälle (-3), 363 Gesundete (+5), 5 Verstorbene, insgesamt 376 Infektionen (+2)
• Ennigerloh: 23 aktive Fälle, 789 Gesundete (+3), 13 Verstorbene, insgesamt 825 Infektionen (+3)
• Everswinkel: 13 aktive Fälle (-1), 246 Gesundete (+2), 1 Verstorbener, insgesamt 260 Infektionen (+1)
• Oelde: 41 aktive Fälle (+1), 1.591 Gesundete (+9), 25 Verstorbene, insgesamt 1.657 Infektionen (+10)
• Ostbevern: 3 aktive Fälle (-2), 394 Gesundete (+2), 4 Verstorbene, insgesamt 401 Infektionen
• Sassenberg: 3 aktive Fälle (-1), 497 Gesundete (+2), 7 Verstorbene, insgesamt 507 Infektionen (+1)
• Sendenhorst: 16 aktive Fälle, 379 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 406 Infektionen
• Telgte: 66 aktive Fälle (-1), 625 Gesundete (+5), 21 Verstorbene, insgesamt 712 Infektionen (+4)
• Wadersloh: 11 aktive Fälle (+2), 532 Gesundete (+1), 28 Verstorbene, insgesamt 571 Infektionen (+3)
• Warendorf: 57 aktive Fälle, 1.160 Gesundete (+7), 18 Verstorbene, insgesamt 1.235 Infektionen (+7)
Überblick

=====

Meldung vom 27. August 2021, 12.00 Uhr: Zahl der akut Infizierten steigt auf 469

Einen weiteren Anstieg der Infektionen mit dem Coronavirus verzeichnet der Kreis Warendorf am Freitag (27. August): 46 Personen haben sich neu infiziert. Im Vergleich zum Vortag haben aber auch 20 Menschen aus dem Kreis die Infektion überwunden. Damit liegt die Zahl der akuten Fälle bei 469 (Vortag: 443). Seit März des vergangenen Jahres haben sich 12.446 (Vortag: 12.400) Menschen im Kreis Warendorf mit dem Coronavirus infiziert, 11.726 (Vortag: 11.706) Personen haben das Virus überwunden. Unverändert 251 Menschen im Kreis Warendorf sind in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit sechs mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, einer davon intensivmedizinisch. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) nun bei 90,7 (Vortag: 100,1). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 140 aktive Fälle (+9), 3.485 Gesundete (+5), 86 Verstorbene, insgesamt 3.711 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+14), Inzidenz: 160,0 (Vortag: 161,9)
• Beckum: 77 aktive Fälle (+11), 1.455 Gesundete (+4), 31 Verstorbene, insgesamt 1.563 Infektionen (+15)
• Beelen: 6 aktive Fälle (-1), 246 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 253 Infektionen
• Drensteinfurt: 11 aktive Fälle, 358 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 374 Infektionen
• Ennigerloh: 23 aktive Fälle (+1), 786 Gesundete, 13 Verstorbene, insgesamt 822 Infektionen (+1)
• Everswinkel: 14 aktive Fälle (+5), 244 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 259 Infektionen (+6)
• Oelde: 40 aktive Fälle (-3), 1.582 Gesundete (+5), 25 Verstorbene, insgesamt 1.647 Infektionen (+2)
• Ostbevern: 5 aktive Fälle, 392 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 401 Infektionen
• Sassenberg: 4 aktive Fälle (-2), 495 Gesundete (+2), 7 Verstorbene, insgesamt 506 Infektionen
• Sendenhorst: 16 aktive Fälle (+1), 379 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 406 Infektionen (+1)
• Telgte: 67 aktive Fälle (+2), 620 Gesundete (+1), 21 Verstorbene, insgesamt 708 Infektionen (+3)
• Wadersloh: 9 aktive Fälle (+2), 531 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 568 Infektionen (+2)
• Warendorf: 57 aktive Fälle (+1), 1.153 Gesundete (+1), 18 Verstorbene, insgesamt 1.228 Infektionen (+2)
Überblick

=====

Meldung vom 26. August 2021, 12.00 Uhr: 18 Gesundmeldungen stehen 59 Neuinfektionen gegenüber

59 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und 18 Gesundmeldungen verzeichnet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Donnerstag (26. August). Somit gelten nun 443 (Vortag: 402) Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres liegt bei 12.400 (Vortag: 12.341). Davon gelten 11.706 (Vortag: 11.688) als wieder gesundet. 251 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit neun mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, einer davon intensivmedizinisch. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) nun bei 100,1 (Vortag: 93,9). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 131 aktive Fälle (+17), 3.480 Gesundete (+8), 86 Verstorbene, insgesamt 3.697 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+25), Inzidenz: 161,9 (Vortag: 140,9)
• Beckum: 66 aktive Fälle (+4), 1.451 Gesundete (+5), 31 Verstorbene, insgesamt 1.548 Infektionen (+9)
• Beelen: 7 aktive Fälle, 245 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 253 Infektionen
• Drensteinfurt: 11 aktive Fälle (+3), 358 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 374 Infektionen (+3)
• Ennigerloh: 22 aktive Fälle (+6), 786 Gesundete, 13 Verstorbene, insgesamt 821 Infektionen (+6)
• Everswinkel: 9 aktive Fälle, 243 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 253 Infektionen
• Oelde: 43 aktive Fälle, 1.577 Gesundete (+1), 25 Verstorbene, insgesamt 1.645 Infektionen (+1)
• Ostbevern: 5 aktive Fälle, 392 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 401 Infektionen
• Sassenberg: 6 aktive Fälle, 493 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 506 Infektionen
• Sendenhorst: 15 aktive Fälle, 379 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 405 Infektionen
• Telgte: 65 aktive Fälle (+7), 619 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 705 Infektionen (+7)
• Wadersloh: 7 aktive Fälle (+2), 531 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 566 Infektionen (+2)
• Warendorf: 56 aktive Fälle (+2), 1.152 Gesundete (+4), 18 Verstorbene, insgesamt 1.226 Infektionen (+6)
Überblick

=====

Meldung vom 25. August 2021, 12.00 Uhr: Kreis meldet weiteren Todesfall und 53 Neuinfektionen

Im Kreis Warendorf hat es einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion gegeben. Eine 45-jährige Frau aus Ahlen ist in einem Krankenhaus außerhalb des Kreisgebiets verstorben. Damit steigt die Gesamtzahl der Todesfälle im Kreis Warendorf in Verbindung mit Covid-19 auf 251. Außerdem meldet das Kreisgesundheitsamt am Mittwoch (25. August) 53 Neuinfektionen und 21 Gesundmeldungen. Damit gelten derzeit 402 Menschen (Vortag: 371) aktuell mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres stieg auf 12.341 (Vortag: 12.288). 11.688 Menschen haben die Infektion mittlerweile wieder überstanden (Vortag: 11.667). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit zehn mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) nun bei 93,9 (Vortag: 95,7). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 114 aktive Fälle (+18), 3.472 Gesundete (+2), 86 Verstorbene (+1), insgesamt 3.672 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+21), Inzidenz: 140,9 (Vortag: 118,1)
• Beckum: 62 aktive Fälle (+8), 1.446 Gesundete (+1), 31 Verstorbene, insgesamt 1.539 Infektionen (+9)
• Beelen: 7 aktive Fälle (+1), 245 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 253 Infektionen (+2)
• Drensteinfurt: 8 aktive Fälle (-1), 358 Gesundete (+1), 5 Verstorbene, insgesamt 371 Infektionen
• Ennigerloh: 16 aktive Fälle (-1), 786 Gesundete (+5), 13 Verstorbene, insgesamt 815 Infektionen (+4)
• Everswinkel: 9 aktive Fälle (-3), 243 Gesundete (+3), 1 Verstorbener, insgesamt 253 Infektionen
• Oelde: 43 aktive Fälle (+2), 1.576 Gesundete (+1), 25 Verstorbene, insgesamt 1.644 Infektionen (+3)
• Ostbevern: 5 aktive Fälle (-1), 392 Gesundete (+1), 4 Verstorbene, insgesamt 401 Infektionen
• Sassenberg: 6 aktive Fälle (-1), 493 Gesundete (+1), 7 Verstorbene, insgesamt 506 Infektionen
• Sendenhorst: 15 aktive Fälle, 379 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 405 Infektionen
• Telgte: 58 aktive Fälle (+7), 619 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 698 Infektionen (+7)
• Wadersloh: 5 aktive Fälle, 531 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 564 Infektionen
• Warendorf: 54 aktive Fälle (+2), 1.148 Gesundete (+5), 18 Verstorbene, insgesamt 1.220 Infektionen (+7)
Überblick

=====

Meldung vom 24. August 2021, 12.00 Uhr: 21 Neuinfektionen und acht Gesundmeldungen

21 Neuinfektionen und acht Gesundmeldungen: das ist die Bilanz, die das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Dienstag (24. August) bekanntgibt. Die Zahl der aktiven Coronavirus-Infektionen liegt damit bei 371 (Vortag: 358). Seit März des vergangenen Jahres haben sich 12.288 (Vortag: 12.267) Menschen im Kreis Warendorf mit dem Coronavirus infiziert, 11.667 (Vortag: 11.659) Personen haben das Virus überwunden. 250 Todesfälle standen bisher in Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit elf mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) nun bei 95,7 (Vortag: 93,9). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 96 aktive Fälle (+5), 3.470 Gesundete (+2), 85 Verstorbene, insgesamt 3.651 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+7), Inzidenz: 118,1 (Vortag: 110,5)
• Beckum: 54 aktive Fälle (+3), 1.445 Gesundete, 31 Verstorbene, insgesamt 1.530 Infektionen (+3)
• Beelen: 6 aktive Fälle (+1), 244 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 251 Infektionen (+1)
• Drensteinfurt: 9 aktive Fälle, 357 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 371 Infektionen
• Ennigerloh: 17 aktive Fälle, 781 Gesundete, 13 Verstorbene, insgesamt 811 Infektionen
• Everswinkel: 12 aktive Fälle, 240 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 253 Infektionen
• Oelde: 41 aktive Fälle (-1), 1.575 Gesundete (+2), 25 Verstorbene, insgesamt 1.641 Infektionen (+1)
• Ostbevern: 6 aktive Fälle, 391 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 401 Infektionen
• Sassenberg: 7 aktive Fälle (+1), 492 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 506 Infektionen (+1)
• Sendenhorst: 15 aktive Fälle (+3), 379 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 405 Infektionen (+3)
• Telgte: 51 aktive Fälle (+1), 619 Gesundete (+2), 21 Verstorbene, insgesamt 691 Infektionen (+3)
• Wadersloh: 5 aktive Fälle (-1), 531 Gesundete (+1), 28 Verstorbene, insgesamt 564 Infektionen
• Warendorf: 52 aktive Fälle (+1), 1.143 Gesundete (+1), 18 Verstorbene, insgesamt 1.213 Infektionen (+2)
Überblick

=====

Meldung vom 23. August 2021, 12.00 Uhr: 42 weitere akut Infizierte im Kreis Warendorf

Die Zahl der akut mit dem Coronavirus Infizierten ist am Montag (23. August) im Kreis Warendorf auf 358 gestiegen. Das sind 42 Personen mehr als am vergangenen Freitag. Insgesamt wurden über das Wochenende 73 Neuinfektionen im Kreisgesundheitsamt registriert (gesamt: 12.267), denen 31 Gesundmeldungen gegenüberstehen (gesamt: 11.659). Unverändert 250 Menschen im Kreis Warendorf sind in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit sechs mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) nun bei 93,9 (Freitag: 81,0). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 91 aktive Fälle (+4), 3.468 Gesundete (+13), 85 Verstorbene, insgesamt 3.644 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+17), Inzidenz: 110,5 (Freitag: 110,5)
• Beckum: 51 aktive Fälle (+9), 1.445 Gesundete (+2), 31 Verstorbene, insgesamt 1.527 Infektionen (+11)
• Beelen: 5 aktive Fälle (+1), 244 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 250 Infektionen (+1)
• Drensteinfurt: 9 aktive Fälle (+2), 357 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 371 Infektionen (+2)
• Ennigerloh: 17 aktive Fälle (+2), 781 Gesundete (+1), 13 Verstorbene, insgesamt 811 Infektionen (+3)
• Everswinkel: 12 aktive Fälle, 240 Gesundete (+3), 1 Verstorbener, insgesamt 253 Infektionen (+3)
• Oelde: 42 aktive Fälle (+11), 1.573 Gesundete (+1), 25 Verstorbene, insgesamt 1.640 Infektionen (+12)
• Ostbevern: 6 aktive Fälle (+1), 391 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 401 Infektionen (+1)
• Sassenberg: 6 aktive Fälle (-1), 492 Gesundete (+1), 7 Verstorbene, insgesamt 505 Infektionen
• Sendenhorst: 12 aktive Fälle (+1), 379 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 402 Infektionen (+1)
• Telgte: 50 aktive Fälle (+14), 617 Gesundete (+1), 21 Verstorbene, insgesamt 688 Infektionen (+15)
• Wadersloh: 6 aktive Fälle (-1), 530 Gesundete (+1), 28 Verstorbene, insgesamt 564 Infektionen
• Warendorf: 51 aktive Fälle (-1), 1.142 Gesundete (+8), 18 Verstorbene, insgesamt 1.211 Infektionen (+7)
Überblick

=====

Meldung vom 20. August 2021, 12.00 Uhr: 72 Neuinfektionen, acht Gesundmeldungen

72 Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Freitag (20. August). Damit steigt die Zahl der seit März bestätigten Fälle auf 12.194 (Vortag: 12.122). 11.628 (Vortag: 11.620) haben die Infektion überwunden und gelten als gesundet. Akut infiziert sind 316 (Vortag: 252) Personen. Unverändert 250 Menschen im Kreis Warendorf sind in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit drei mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) nun bei 81,0 (Vortag: 65,9). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 87 aktive Fälle (+13), 3.455 Gesundete (+2), 85 Verstorbene, insgesamt 3.627 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+15), Inzidenz: 110,5 (Vortag: 93,3)
• Beckum: 42 aktive Fälle (+10), 1.443 Gesundete (+1), 31 Verstorbene, insgesamt 1.516 Infektionen (+11)
• Beelen: 4 aktive Fälle (+1), 244 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 249 Infektionen (+1)
• Drensteinfurt: 7 aktive Fälle (+1), 357 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 369 Infektionen (+1)
• Ennigerloh: 15 aktive Fälle (+4), 780 Gesundete, 13 Verstorbene, insgesamt 808 Infektionen (+4)
• Everswinkel: 12 aktive Fälle (+2), 237 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 250 Infektionen (+3)
• Oelde: 31 aktive Fälle (+4), 1.572 Gesundete (+1), 25 Verstorbene, insgesamt 1.628 Infektionen (+5)
• Ostbevern: 5 aktive Fälle (+1), 391 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 400 Infektionen (+1)
• Sassenberg: 7 aktive Fälle (+1), 491 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 505 Infektionen (+1)
• Sendenhorst: 11 aktive Fälle (+1), 379 Gesundete (+1), 11 Verstorbene, insgesamt 401 Infektionen (+2)
• Telgte: 36 aktive Fälle (+17), 616 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 673 Infektionen (+17)
• Wadersloh: 7 aktive Fälle (-1), 529 Gesundete (+1), 28 Verstorbene, insgesamt 564 Infektionen
• Warendorf: 52 aktive Fälle (+10), 1.134 Gesundete (+1), 18 Verstorbene, insgesamt 1.204 Infektionen (+11)
Überblick

=====

Meldung vom 19. August 2021, 12.00 Uhr: Zahl der akut Infizierten steigt weiter– Inzidenz nun bei 65,9

Der Kreis Warendorf meldet am Donnerstag (19. August) 41 Neuinfektionen mit dem Coronavirus, denen elf Gesundmeldungen gegenüberstehen. Derzeit gelten 252 Menschen (Vortag: 222) aktuell mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres stieg auf 12.122 (Vortag: 12.081). 11.620 Menschen (Vortag: 11.609) haben die Infektion mittlerweile wieder überstanden.  Die Gesamtzahl der Todesfälle im Kreis Warendorf in Verbindung mit Covid-19 liegt unverändert bei 250. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit zwei mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) nun bei 65,9 (Vortag: 60,5). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 74 aktive Fälle (+10), 3.453 Gesundete (+4), 85 Verstorbene, insgesamt 3.612 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+14), Inzidenz: 93,3 (Vortag: 78,1)
• Beckum: 32 aktive Fälle (+4), 1.442 Gesundete (+2), 31 Verstorbene, insgesamt 1.505 Infektionen (+6)
• Beelen: 3 aktive Fälle, 244 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 248 Infektionen
• Drensteinfurt: 6 aktive Fälle (-1), 357 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 368 Infektionen (-1)
• Ennigerloh: 11 aktive Fälle (+1), 780 Gesundete, 13 Verstorbene, insgesamt 804 Infektionen (+1)
• Everswinkel: 10 aktive Fälle (-1), 236 Gesundete (+2), 1 Verstorbener, insgesamt 247 Infektionen (+1)
• Oelde: 27 aktive Fälle, 1.571 Gesundete (+2), 25 Verstorbene, insgesamt 1.623 Infektionen (+2)
• Ostbevern: 4 aktive Fälle, 391 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 399 Infektionen
• Sassenberg: 6 aktive Fälle, 491 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 504 Infektionen
• Sendenhorst: 10 aktive Fälle (+1), 378 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 399 Infektionen (+1)
• Telgte: 19 aktive Fälle (+1), 616 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 656 Infektionen (+1)
• Wadersloh: 8 aktive Fälle (+3), 528 Gesundete (+1), 28 Verstorbene, insgesamt 564 Infektionen (+4)
• Warendorf: 42 aktive Fälle (+12), 1.133 Gesundete, 18 Verstorbene, insgesamt 1.193 Infektionen (+12)
Überblick

=====

Meldung vom 18. August 2021, 14.00 Uhr: 64 neue Fälle – Inzidenz nun bei 60,5

64 Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Mittwoch (18. August). Zugleich haben 29 weitere Personen die Infektion überstanden. Die Zahl der aktiven Fälle steigt auf 222 (Vortag: 187). Seit Beginn der Pandemie wurde bei 12.081 Menschen im Kreis Warendorf das Coronavirus nachgewiesen (Vortag: 12.017). 11.609 Personen gelten als gesundet (Vortag: 11.580). 
Unverändert 250 Todesfälle wurden in Verbindung mit Covid-19 im Kreis Warendorf gemeldet. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit zwei mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) nun bei 60,5 (Vortag: 40,7). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 64 aktive Fälle (-9), 3.449 Gesundete (+18), 85 Verstorbene, insgesamt 3.598 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+9), Inzidenz: 78,1 (Vortag: 66,7)
• Beckum: 28 aktive Fälle (+8), 1.440 Gesundete (+1), 31 Verstorbene, insgesamt 1.499 Infektionen (+9)
• Beelen: 3 aktive Fälle, 244 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 248 Infektionen
• Drensteinfurt: 7 aktive Fälle (+1), 357 Gesundete (+1), 5 Verstorbene, insgesamt 369 Infektionen (+2)
• Ennigerloh: 10 aktive Fälle (+2), 780 Gesundete, 13 Verstorbene, insgesamt 803 Infektionen (+2)
• Everswinkel: 11 aktive Fälle, 234 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 246 Infektionen
• Oelde: 27 aktive Fälle (+10), 1.569 Gesundete (+2), 25 Verstorbene, insgesamt 1.621 Infektionen (+12)
• Ostbevern: 4 aktive Fälle (+1), 391 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 399 Infektionen (+1)
• Sassenberg: 6 aktive Fälle (+1), 491 Gesundete (+1), 7 Verstorbene, insgesamt 504 Infektionen (+2)
• Sendenhorst: 9 aktive Fälle (+8), 378 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 398 Infektionen (+8)
• Telgte: 18 aktive Fälle (+10), 616 Gesundete (+3), 21 Verstorbene, insgesamt 655 Infektionen (+13)
• Wadersloh: 5 aktive Fälle (-3), 527 Gesundete (+3), 28 Verstorbene, insgesamt 560 Infektionen
• Warendorf: 30 aktive Fälle (+6), 1.133 Gesundete, 18 Verstorbene, insgesamt 1.181 Infektionen (+6)
Überblick

=====

Meldung vom 17. August 2021, 12.30 Uhr: 16 Neuinfektionen stehen 14 Gesundmeldungen gegenüber

16 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und 14 Gesundmeldungen verzeichnet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Dienstag (17. August). Somit gelten nun 187 (Vortag: 185) Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März liegt bei 12.017 (Vortag: 12.001). Davon gelten 11.580 (Vortag: 11.566) als wieder gesundet. Unverändert 250 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit drei mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon einer intensivmedizinisch. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) nun bei 40,7 (Vortag: 35,1). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 73 aktive Fälle (-3), 3.431 Gesundete (+6), 85 Verstorbene, insgesamt 3.589 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+3), Inzidenz: 66,7 (Vortag: 62,9)
• Beckum: 20 aktive Fälle (+2), 1.439 Gesundete, 31 Verstorbene, insgesamt 1.490 Infektionen (+2)
• Beelen: 3 aktive Fälle (+1), 244 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 248 Infektionen (+1)
• Drensteinfurt: 6 aktive Fälle (+2), 356 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 367 Infektionen (+2)
• Ennigerloh: 8 aktive Fälle, 780 Gesundete (+1), 13 Verstorbene, insgesamt 801 Infektionen (+1)
• Everswinkel: 11 aktive Fälle, 234 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 246 Infektionen
• Oelde: 17 aktive Fälle (-3), 1.567 Gesundete (+5), 25 Verstorbene, insgesamt 1.609 Infektionen (+2)
• Ostbevern: 3 aktive Fälle, 391 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 398 Infektionen
• Sassenberg: 5 aktive Fälle, 490 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 502 Infektionen
• Sendenhorst: 1 aktiver Fall, 378 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 390 Infektionen
• Telgte: 8 aktive Fälle, 613 Gesundete (+1), 21 Verstorbene, insgesamt 642 Infektionen (+1)
• Wadersloh: 8 aktive Fälle, 524 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 560 Infektionen
• Warendorf: 24 aktive Fälle (+3), 1.133 Gesundete (+1), 18 Verstorbene, insgesamt 1.175 Infektionen (+4)
Überblick

=====

Meldung vom 16. August 2021: 36 Neuinfektionen und 13 Gesundmeldungen

Das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf meldet am Montag (16. August) 36 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Zugleich haben 13 Personen das Virus überwunden. Die Zahl der akut Infizierten steigt damit um 23 Fälle auf 185. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres liegt bei 12.001 (Freitag: 11.965). Davon gelten 11.566 Personen (Freitag: 11.553) als wieder gesundet. Unverändert 250 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit drei mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon einer intensivmedizinisch. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) nun bei 35,1 (Freitag: 34,2). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 76 aktive Fälle (+11), 3.425 Gesundete (+6), 85 Verstorbene, insgesamt 3.586 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+17), Inzidenz: 62,9 (Freitag: 55,2)
• Beckum: 18 aktive Fälle (+1), 1.439 Gesundete (+2), 31 Verstorbene, insgesamt 1.488 Infektionen (+3)
• Beelen: 2 aktive Fälle (-1), 244 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 247 Infektionen
• Drensteinfurt: 4 aktive Fälle, 356 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 365 Infektionen
• Ennigerloh: 8 aktive Fälle (+1), 779 Gesundete, 13 Verstorbene, insgesamt 800 Infektionen (+1)
• Everswinkel: 11 aktive Fälle, 234 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 246 Infektionen
• Oelde: 20 aktive Fälle (+4), 1.562 Gesundete (+1), 25 Verstorbene, insgesamt 1.607 Infektionen (+5)
• Ostbevern: 3 aktive Fälle (+2), 391 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 398 Infektionen (+2)
• Sassenberg: 5 aktive Fälle (+1), 490 Gesundete (+1), 7 Verstorbene, insgesamt 502 Infektionen (+2)
• Sendenhorst: 1 aktiver Fall, 378 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 390 Infektionen
• Telgte: 8 aktive Fälle, 612 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 641 Infektionen
• Wadersloh: 8 aktive Fälle (+1), 524 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 560 Infektionen (+1)
• Warendorf: 21 aktive Fälle (+3), 1.132 Gesundete (+2), 18 Verstorbene, insgesamt 1.171 Infektionen (+5)
Überblick

=====

Meldung vom 13. August 2021, 12.15 Uhr: Zahl der akut Infizierten steigt weiter

Der Kreis Warendorf meldet am Freitag (13. August) 25 Neuinfektionen mit dem Coronavirus, denen vier Gesundmeldungen gegenüberstehen. Derzeit gelten 162 Menschen (Vortag: 141) aktuell mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres stieg auf 11.965 (Vortag: 11.940). 11.553 Menschen (Vortag: 11.549) haben die Infektion mittlerweile wieder überstanden.  Die Gesamtzahl der Todesfälle im Kreis Warendorf in Verbindung mit Covid-19 liegt unverändert bei 250. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit fünf mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) nun bei 34,2 (Vortag: 35,3). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 65 aktive Fälle (+5), 3.419 Gesundete (+1), 85 Verstorbene, insgesamt 3.569 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+6), Inzidenz: 55,2 (Vortag: 80,0)
• Beckum: 17 aktive Fälle (+6), 1.437 Gesundete (+1), 31 Verstorbene, insgesamt 1.485 Infektionen (+7)
• Beelen: 3 aktive Fälle (+2), 243 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 247 Infektionen (+2)
• Drensteinfurt: 4 aktive Fälle (+1), 356 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 365 Infektionen (+1)
• Ennigerloh: 7 aktive Fälle (+1), 779 Gesundete, 13 Verstorbene, insgesamt 799 Infektionen (+1)
• Everswinkel: 11 aktive Fälle (+1), 234 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 246 Infektionen (+1)
• Oelde: 16 aktive Fälle (+2), 1.561 Gesundete, 25 Verstorbene, insgesamt 1.602 Infektionen (+2)
• Ostbevern: 1 aktiver Fall (+1), 391 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 396 Infektionen (+1)
• Sassenberg: 4 aktive Fälle, 489 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 500 Infektionen
• Sendenhorst: 1 aktiver Fall, 378 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 390 Infektionen
• Telgte: 8 aktive Fälle, 612 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 641 Infektionen
• Wadersloh: 7 aktive Fälle, 524 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 559 Infektionen
• Warendorf: 18 aktive Fälle (+2), 1.130 Gesundete (+2), 18 Verstorbene, insgesamt 1.166 Infektionen (+4)
Überblick

=====

Meldung vom 12. August 2021, 12.00 Uhr: Gesundheitsamt meldet 25 Neuinfektionen

25 Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Donnerstag (12. August). Da im Vergleich zum Vortag elf weitere Personen wieder gesund sind, gelten 141 (Vortag: 127) Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres liegt bei 11.940 (Vortag: 11.915). Davon gelten 11.549 (Vortag: 11.538) als wieder gesundet.  Unverändert 250 Todesfälle wurden in Verbindung mit Covid-19 im Kreis Warendorf gemeldet. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit vier mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon einer intensivmedizinisch mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) nun bei 35,3 (Vortag: 33,5). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 60 aktive Fälle (+1), 3.418 Gesundete (+5), 85 Verstorbene, insgesamt 3.563 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+6), Inzidenz: 80,0 (Vortag: 81,9)
• Beckum: 11 aktive Fälle (-3), 1.436 Gesundete (+4), 31 Verstorbene, insgesamt 1.478 Infektionen (+1)
• Beelen: 1 aktiver Fall, 243 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 245 Infektionen
• Drensteinfurt: 3 aktive Fälle (+1), 356 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 364 Infektionen (+1)
• Ennigerloh: 6 aktive Fälle (+4), 779 Gesundete, 13 Verstorbene, insgesamt 798 Infektionen (+4)
• Everswinkel: 10 aktive Fälle (+5), 234 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 245 Infektionen (+5)
• Oelde: 14 aktive Fälle, 1.561 Gesundete (+1), 25 Verstorbene, insgesamt 1.600 Infektionen (+1)
• Ostbevern: kein aktiver Fall, 391 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 395 Infektionen
• Sassenberg: 4 aktive Fälle (-1), 489 Gesundete (+1), 7 Verstorbene, insgesamt 500 Infektionen
• Sendenhorst: 1 aktiver Fall, 378 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 390 Infektionen
• Telgte: 8 aktive Fälle (+2), 612 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 641 Infektionen (+2)
• Wadersloh: 7 aktive Fälle, 524 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 559 Infektionen
• Warendorf: 16 aktive Fälle (+5), 1.128 Gesundete, 18 Verstorbene, insgesamt 1.162 Infektionen (+5)
Überblick

=====

Meldung vom 11. August 2021, 13.30 Uhr: Elf neue Fälle – Inzidenz nun bei 33,5

Elf Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Mittwoch (11. August). Zugleich haben sieben Personen die Infektion überstanden. Die Zahl der aktiven Fälle steigt auf 127 (Vortag: 123). Seit Beginn der Pandemie wurde bei 11.915 Menschen im Kreis Warendorf das Coronavirus nachgewiesen. 11.538 Personen gelten als gesundet. Unverändert 250 Todesfälle wurden in Verbindung mit Covid-19 im Kreis Warendorf gemeldet. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit fünf mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon einer intensivmedizinisch mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) nun bei 33,5 (Vortag: 33,1). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 59 aktive Fälle (+2), 3.413 Gesundete (+1), 85 Verstorbene, insgesamt 3.557 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+3), Inzidenz: 81,9 (Vortag: 83,8)
• Beckum: 14 aktive Fälle (+3), 1.432 Gesundete, 31 Verstorbene, insgesamt 1.477 Infektionen (+3)
• Beelen: 1 aktiver Fall, 243 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 245 Infektionen
• Drensteinfurt: 2 aktive Fälle (+1), 356 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 363 Infektionen (+1)
• Ennigerloh: 2 aktive Fälle, 779 Gesundete, 13 Verstorbene, insgesamt 794 Infektionen
• Everswinkel: 5 aktive Fälle, 234 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 240 Infektionen
• Oelde: 14 aktive Fälle (-4), 1.560 Gesundete (+5), 25 Verstorbene, insgesamt 1.599 Infektionen (+1)
• Ostbevern: kein aktiver Fall (-1), 391 Gesundete (+1), 4 Verstorbene, insgesamt 395 Infektionen
• Sassenberg: 5 aktive Fälle (+1), 488 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 500 Infektionen (+1)
• Sendenhorst: 1 aktiver Fall, 378 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 390 Infektionen
• Telgte: 6 aktive Fälle (+1), 612 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 639 Infektionen (+1)
• Wadersloh: 7 aktive Fälle (+1), 524 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 559 Infektionen (+1)
• Warendorf: 11 aktive Fälle, 1.128 Gesundete, 18 Verstorbene, insgesamt 1.157 Infektionen
Überblick

=====

Meldung vom 10. August 2021, 12.10 Uhr: Weiter steigende Fallzahlen

Die Coronavirusinfektionen im Kreis Warendorf steigen weiter an. Am Dienstag (10. August) meldet die Kreisverwaltung 123 akut infizierte Personen. Das sind drei mehr als noch am Montag. Seit März des vergangenen Jahres wurden insgesamt 11.904 (Vortag: 11.896) Infektionen registriert. Als gesundet gelten 11.531 (Vortag: 11.526) Personen. 250 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit zehn mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon einer intensivmedizinisch. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) nun bei 33,1 (Vortag: 30,2). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 57 aktive Fälle (+1), 3.412 Gesundete, 85 Verstorbene, insgesamt 3.554 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+1), Inzidenz: 83,8 (Vortag: 81,9)
• Beckum: 11 aktive Fälle (+1), 1.432 Gesundete, 31 Verstorbene, insgesamt 1.474 Infektionen (+1)
• Beelen: 1 aktiver Fall, 243 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 245 Infektionen
• Drensteinfurt: 1 aktiver Fall, 356 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 362 Infektionen
• Ennigerloh: 2 aktive Fälle (-3), 779 Gesundete (+3), 13 Verstorbene, insgesamt 794 Infektionen
• Everswinkel: 5 aktive Fälle, 234 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 240 Infektionen
• Oelde: 18 aktive Fälle, 1.555 Gesundete, 25 Verstorbene, insgesamt 1.598 Infektionen
• Ostbevern: 1 aktiver Fall, 390 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 395 Infektionen
• Sassenberg: 4 aktive Fälle, 488 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 499 Infektionen
• Sendenhorst: 1 aktiver Fall, 378 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 390 Infektionen
• Telgte: 5 aktive Fälle (+1), 612 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 638 Infektionen (+1)
• Wadersloh: 6 aktive Fälle (+1), 524 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 558 Infektionen (+1)
• Warendorf: 11 aktive Fälle (+2), 1.128 Gesundete (+2), 18 Verstorbene, insgesamt 1.157 Infektionen (+4)
Überblick

=====

Meldung vom 9. August 2021, 12.10 Uhr: 26 Neuinfektionen und 13 Gesundmeldungen

26 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und 13 Gesundmeldungen meldet der Kreis Warendorf am Montag (9. August). Damit steigt die Zahl akut infizierten Menschen im Kreis Warendorf auf 120 (Freitag: 107). Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres steigt auf 11.896. Das Virus überwunden haben mittlerweile 11.526 Menschen. Die Gesamtzahl der Todesfälle im Kreis Warendorf in Verbindung mit Covid-19 liegt unverändert bei 250. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) nun bei 30,2 (Freitag: 24,5). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit sechs mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon einer intensivmedizinisch. Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 56 aktive Fälle (+4), 3.412 Gesundete (+9), 85 Verstorbene, insgesamt 3.553 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+13), Inzidenz: 81,9 (Freitag: 62,9)
• Beckum: 10 aktive Fälle (+2), 1.432 Gesundete (+1), 31 Verstorbene, insgesamt 1.473 Infektionen (+3)
• Beelen: 1 aktiver Fall, 243 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 245 Infektionen
• Drensteinfurt: 1 aktiver Fall (+1), 356 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 362 Infektionen (+1)
• Ennigerloh: 5 aktive Fälle (+1), 776 Gesundete, 13 Verstorbene, insgesamt 794 Infektionen (+1)
• Everswinkel: 5 aktive Fälle (+2), 234 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 240 Infektionen (+3)
• Oelde: 18 aktive Fälle, 1.555 Gesundete (+1), 25 Verstorbene, insgesamt 1.598 Infektionen (+1)
• Ostbevern: 1 aktiver Fall, 390 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 395 Infektionen
• Sassenberg: 4 aktive Fälle, 488 Gesundete (+1), 7 Verstorbene, insgesamt 499 Infektionen (+1)
• Sendenhorst: 1 aktiver Fall (+1), 378 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 390 Infektionen (+1)
• Telgte: 4 aktive Fälle, 612 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 637 Infektionen
• Wadersloh: 5 aktive Fälle, 524 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 557 Infektionen
• Warendorf: 9 aktive Fälle (+2), 1.126 Gesundete, 18 Verstorbene, insgesamt 1.153 Infektionen (+2)
Überblick

=====

Meldung vom 6. August 2021, 12.30 Uhr: Zahl steigt weiter an: 107 aktive Corona-Infektionen

28 Neuinfektionen und ein Gesundeter wurden am Freitag (6. August) dem Gesundheitsamt des Kreises Warendorf gemeldet. Damit erhöht sich die Zahl der akut mit dem Coronavirus infizierten Personen auf 107 (Vortag: 80). Seit Beginn der Pandemie haben sich nun 11.870 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. 11.513 Personen haben das Virus überwunden und gelten als gesundet. Insgesamt 250 Todesfälle wurden in Verbindung mit Covid-19 im Kreis Warendorf gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) nun bei 24,5 (Vortag: 17,6). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit sieben mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon einer intensivmedizinisch. Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 52 aktive Fälle (+18), 3.403 Gesundete (+1), 85 Verstorbene, insgesamt 3.540 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+19), Inzidenz: 62,9 (Vortag: 30,5)
• Beckum: 8 aktive Fälle (+2), 1.431 Gesundete, 31 Verstorbene, insgesamt 1.470 Infektionen (+2)
• Beelen: 1 aktiver Fall, 243 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 245 Infektionen
• Drensteinfurt: keine aktiven Fälle, 356 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 361 Infektionen
• Ennigerloh: 4 aktive Fälle, 776 Gesundete, 13 Verstorbene, insgesamt 793 Infektionen
• Everswinkel: 3 aktive Fälle (+2), 233 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 237 Infektionen (+2)
• Oelde: 18 aktive Fälle (+4), 1.554 Gesundete, 25 Verstorbene, insgesamt 1.597 Infektionen (+4)
• Ostbevern: 1 aktiver Fall, 390 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 395 Infektionen
• Sassenberg: 4 aktive Fälle, 487 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 498 Infektionen
• Sendenhorst: keine aktiven Fälle, 378 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 389 Infektionen
• Telgte: 4 aktive Fälle, 612 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 637 Infektionen
• Wadersloh: 5 aktive Fälle (+1), 524 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 557 Infektionen (+1)
• Warendorf: 7 aktive Fälle, 1.126 Gesundete, 18 Verstorbene, insgesamt 1.151 Infektionen
Überblick

=====

Meldung vom 5. August 2021, 11.50 Uhr: 20 Neuinfektionen und drei Gesundmeldungen

Das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf meldet am Donnerstag (5. August) 20 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Zugleich haben drei Personen das Virus überwunden. Die Zahl der akut Infizierten steigt damit um 17 Fälle auf 80. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres liegt bei 11.842 (Vortag: 11.822). Davon gelten 11.512 Personen (Vortag: 11.509) als wieder gesundet. Unverändert 250 Menschen sind in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) nun bei 17,6 (Vortag: 15,5). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit sieben mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon einer intensivmedizinisch. Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 34 aktive Fälle (+5), 3.402 Gesundete (+2), 85 Verstorbene, insgesamt 3.521 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+7), Inzidenz: 30,5 (Vortag: 26,7)
• Beckum: 6 aktive Fälle, 1.431 Gesundete, 31 Verstorbene, insgesamt 1.468 Infektionen
• Beelen: 1 aktiver Fall, 243 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 245 Infektionen
• Drensteinfurt: keine aktiven Fälle, 356 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 361 Infektionen
• Ennigerloh: 4 aktive Fälle, 776 Gesundete, 13 Verstorbene, insgesamt 793 Infektionen
• Everswinkel: 1 aktiver Fall, 233 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 235 Infektionen
• Oelde: 14 aktive Fälle (+3), 1.554 Gesundete (+1), 25 Verstorbene, insgesamt 1.593 Infektionen (+4)
• Ostbevern: 1 aktiver Fall, 390 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 395 Infektionen
• Sassenberg: 4 aktive Fälle (+1), 487 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 498 Infektionen (+1)
• Sendenhorst: keine aktiven Fälle, 378 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 389 Infektionen
• Telgte: 4 aktive Fälle (+3), 612 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 637 Infektionen (+3)
• Wadersloh: 4 aktive Fälle (+4), 524 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 556 Infektionen (+4)
• Warendorf: 7 aktive Fälle (+1), 1.126 Gesundete, 18 Verstorbene, insgesamt 1.151 Infektionen (+1)
Überblick

=====

Meldung vom 4. August 2021, 12.30 Uhr: Acht Neuinfektionen und zwei Gesundete, Inzidenz steigt auf 15,5

Acht Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Mittwoch (4. August). Da im Vergleich zum Vortag zwei weitere Personen wieder gesund sind, gelten 63 (Vortag: 57) Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres liegt bei 11.822 (Vortag: 11.814). Davon gelten 11.509 (Vortag: 11.507) als wieder gesundet. Unverändert 250 Menschen sind in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) nun bei 15,5 (Vortag: 13,0). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit drei mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon einer intensivmedizinisch. Für Ostbevern ist eine Korrektur der Fallzahlen erfolgt. Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 29 aktive Fälle (+4), 3.400 Gesundete, 85 Verstorbene, insgesamt 3.514 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+4), Inzidenz: 26,7 (Vortag: 19,0)
• Beckum: 6 aktive Fälle (-1), 1.431 Gesundete (+1), 31 Verstorbene, insgesamt 1.468 Infektionen
• Beelen: 1 aktiver Fall, 243 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 245 Infektionen
• Drensteinfurt: keine aktiven Fälle, 356 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 361 Infektionen
• Ennigerloh: 4 aktive Fälle (+1), 776 Gesundete, 13 Verstorbene, insgesamt 793 Infektionen (+1)
• Everswinkel: 1 aktiver Fall, 233 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 235 Infektionen
• Oelde: 11 aktive Fälle (+3), 1.553 Gesundete, 25 Verstorbene, insgesamt 1.589 Infektionen (+3)
• Ostbevern: 1 aktiver Fall (-1), 390 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 395 Infektionen (-1)
• Sassenberg: 3 aktive Fälle (-1), 487 Gesundete (+1), 7 Verstorbene, insgesamt 497 Infektionen
• Sendenhorst: keine aktiven Fälle, 378 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 389 Infektionen
• Telgte: 1 aktiver Fall (+1), 612 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 634 Infektionen (+1)
• Wadersloh: keine aktiven Fälle, 524 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 552 Infektionen
• Warendorf: 6 aktive Fälle, 1.126 Gesundete, 18 Verstorbene, insgesamt 1.150 Infektionen
Überblick

=====

Meldung vom 3. August 2021, 12.15 Uhr: Corona-Fallzahl unverändert bei 57

Im Kreis Warendorf gibt es unverändert 57 akute Infektionsfälle mit dem Coronavirus. Das teilt das Gesundheitsamt am Dienstag (3. August) mit. Im Vergleich zum Vortag wurden zwei Neuinfektionen und zwei Gesundmeldungen festgestellt. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres steigt auf 11.814. Das Virus überwunden haben 11.507 Menschen. Die Gesamtzahl der Todesfälle im Kreis Warendorf in Verbindung mit Covid-19 liegt weiterhin bei 250. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) nun bei 13,0 (Vortag: 13,3). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit zwei mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon einer intensivmedizinisch. Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 25 aktive Fälle, 3.400 Gesundete, 85 Verstorbene, insgesamt 3.510 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020, Inzidenz: 19,0 (Vortag: 22,9)
• Beckum: 7 aktive Fälle, 1.430 Gesundete, 31 Verstorbene, insgesamt 1.468 Infektionen
• Beelen: 1 aktiver Fall, 243 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 245 Infektionen
• Drensteinfurt: keine aktiven Fälle, 356 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 361 Infektionen
• Ennigerloh: 3 aktive Fälle, 776 Gesundete, 13 Verstorbene, insgesamt 792 Infektionen
• Everswinkel: 1 aktiver Fall, 233 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 235 Infektionen
• Oelde: 8 aktive Fälle (-2), 1.553 Gesundete (+2), 25 Verstorbene, insgesamt 1.586 Infektionen
• Ostbevern: 2 aktive Fälle (+1), 390 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 396 Infektionen (+1)
• Sassenberg: 4 aktive Fälle, 486 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 497 Infektionen
• Sendenhorst: keine aktiven Fälle, 378 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 389 Infektionen
• Telgte: keine aktiven Fälle, 612 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 633 Infektionen
• Wadersloh: keine aktiven Fälle, 524 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 552 Infektionen
• Warendorf: 6 aktive Fälle (+1), 1.126 Gesundete, 18 Verstorbene, insgesamt 1.150 Infektionen (+1)
Überblick

=====

Meldung vom 2. August 2021, 12.00 Uhr: Neun Neuinfektionen und vier Gesundmeldungen

57 Personen sind akut mit dem Coronavirus infiziert. Das meldet das Kreisgesundheitsamt am Montag (2. August). Im Vergleich zum Vortag wurden zehn Neuinfektionen und fünf Gesundmeldungen bekannt. Seit Beginn der Pandemie haben sich 11.812 Menschen im Kreis Warendorf mit dem Coronavirus infiziert. 11.505 Personen haben eine Infektion überstanden. Unverändert 250 Todesfälle wurden in Verbindung mit Covid-19 im Kreis Warendorf gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) nun bei 13,3 (Freitag: 12,2). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit zwei mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon einer intensivmedizinisch. Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 25 aktive Fälle (+2), 3.400 Gesundete (+1), 85 Verstorbene, insgesamt 3.510 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+3), Inzidenz: 22,9 (Freitag: 24,8)
• Beckum: 7 aktive Fälle (+2), 1.430 Gesundete, 31 Verstorbene, insgesamt 1.468 Infektionen (+2)
• Beelen: 1 aktiver Fall (+1), 243 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 245 Infektionen (+1)
• Drensteinfurt: keine aktiven Fälle (-1), 356 Gesundete (+1), 5 Verstorbene, insgesamt 361 Infektionen
• Ennigerloh: 3 aktive Fälle, 776 Gesundete, 13 Verstorbene, insgesamt 792 Infektionen
• Everswinkel: 1 aktiver Fall, 233 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 235 Infektionen
• Oelde: 10 aktive Fälle (-1), 1.551 Gesundete (+2), 25 Verstorbene, insgesamt 1.586 Infektionen (+1)
• Ostbevern: 1 aktiver Fall, 390 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 395 Infektionen
• Sassenberg: 4 aktive Fälle, 486 Gesundete (+1), 7 Verstorbene, insgesamt 497 Infektionen (+1)
• Sendenhorst: keine aktiven Fälle, 378 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 389 Infektionen
• Telgte: keine aktiven Fälle, 612 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 633 Infektionen
• Wadersloh: keine aktiven Fälle, 524 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 552 Infektionen
• Warendorf: 5 aktive Fälle (+2), 1.126 Gesundete, 18 Verstorbene, insgesamt 1.149 Infektionen (+2)
Überblick

=====

Meldung vom 30. Juli 2021, 12.00 Uhr: Corona-Update Kreis Warendorf: Neun Neuinfektionen und vier Gesundmeldungen

Das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf meldet am Freitag (30. Juli) neun Neuinfektionen und vier Gesundmeldungen. Die Zahl der akut mit dem Coronavirus infizierten Personen steigt damit auf 52.Seit Beginn der Pandemie haben sich 11.802 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. 11.500 Personen haben das Virus überwunden und gelten als gesundet. Unverändert 250 Todesfälle wurden in Verbindung mit Covid-19 im Kreis Warendorf gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) nun bei 12,2 (Vortag: 12,6). Ein mit dem Coronavirus infizierter Patient wird derzeit in einem Krankenhaus im Kreisgebiet stationär behandelt. Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 23 aktive Fälle (+2), 3.399 Gesundete, 85 Verstorbene, insgesamt 3.507 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+2), Inzidenz: 24,8 (Vortag: 36,2)
• Beckum: 5 aktive Fälle (+2), 1.430 Gesundete (+1), 31 Verstorbene, insgesamt 1.466 Infektionen (+3)
• Beelen: keine aktiven Fälle, 243 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 244 Infektionen
• Drensteinfurt: 1 aktiver Fall, 355 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 361 Infektionen
• Ennigerloh: 3 aktive Fälle, 776 Gesundete, 13 Verstorbene, insgesamt 792 Infektionen
• Everswinkel: 1 aktiver Fall, 233 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 235 Infektionen
• Oelde: 11 aktive Fälle (-1), 1.549 Gesundete (+1), 25 Verstorbene, insgesamt 1.585 Infektionen
• Ostbevern: 1 aktiver Fall (-1), 390 Gesundete (+2), 4 Verstorbene, insgesamt 395 Infektionen (+1)
• Sassenberg: 4 aktive Fälle (+1), 485 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 496 Infektionen (+1)
• Sendenhorst: keine aktiven Fälle, 378 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 389 Infektionen
• Telgte: keine aktiven Fälle, 612 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 633 Infektionen
• Wadersloh: keine aktiven Fälle, 524 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 552 Infektionen
• Warendorf: 3 aktiver Fall (+2), 1.126 Gesundete, 18 Verstorbene, insgesamt 1.147 Infektionen (+2)
Überblick

=====

Meldung vom 29. Juli 2021, 11.55 Uhr: Gesundheitsamt meldet 14 Neuinfektionen und fünf Gesundete, Inzidenz steigt auf 12,6

14 Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Donnerstag (29. Juli). Da im Vergleich zum Vortag fünf weitere Personen wieder gesund sind, gelten 47 (Vortag: 38) Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres liegt bei 11.793 (Vortag: 11.779). Davon gelten 11.496 (Vortag: 11.491) als wieder gesundet. Unverändert 250 Menschen sind in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) nun bei 12,6 (Vortag: 7,6). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit keine mit dem Coronavirus infizierten Patienten stationär behandelt.
Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 21 aktive Fälle (+4), 3.399 Gesundete (+1), 85 Verstorbene, insgesamt 3.505 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+5), Inzidenz: 36,2 (Vortag: 26,7)
• Beckum: 3 aktive Fälle (+1), 1.429 Gesundete, 31 Verstorbene, insgesamt 1.463 Infektionen (+1)
• Beelen: keine aktiven Fälle, 243 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 244 Infektionen
• Drensteinfurt: 1 aktiver Fall, 355 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 361 Infektionen
• Ennigerloh: 3 aktive Fälle (+3), 776 Gesundete, 13 Verstorbene, insgesamt 792 Infektionen (+3)
• Everswinkel: 1 aktiver Fall, 233 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 235 Infektionen
• Oelde: 12 aktive Fälle (+1), 1.548 Gesundete (+3), 25 Verstorbene, insgesamt 1.585 Infektionen (+4)
• Ostbevern: 2 aktive Fälle, 388 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 394 Infektionen
• Sassenberg: 3 aktive Fälle, 485 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 495 Infektionen
• Sendenhorst: keine aktiven Fälle, 378 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 389 Infektionen
• Telgte: keine aktiven Fälle, 612 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 633 Infektionen
• Wadersloh: keine aktiven Fälle (-1), 524 Gesundete (+1), 28 Verstorbene, insgesamt 552 Infektionen
• Warendorf: 1 aktiver Fall (+1), 1.126 Gesundete, 18 Verstorbene, insgesamt 1.145 Infektionen (+1)

Überblick

=====

Meldung vom 28. Juli 2021, 12.15 Uhr: Eine Neuinfektion steht drei Gesundmeldungen gegenüber

Die Zahl der Menschen im Kreis Warendorf, die aktuell mit dem Coronavirus infiziert sind, ist erneut leicht gesunken. Wie der Kreis Warendorf am Mittwoch (28. Juli) mitteilt, gibt es 38 Fälle (Vortag: 40). Es wurden eine Neuinfektion und drei Gesundmeldungen registriert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres stieg auf 11.779. 11.491 Menschen haben die Infektion mittlerweile wieder überstanden. Die Gesamtzahl der Todesfälle im Kreis Warendorf in Verbindung mit Covid-19 liegt unverändert bei 250. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) nun bei 7,6 (Vortag: 7,9). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit keine mit dem Coronavirus infizierten Patienten stationär behandelt. Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 17 aktive Fälle (-2), 3.398 Gesundete (+2), 85 Verstorbene, insgesamt 3.500 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020, Inzidenz: 26,7 (Vortag: 26,7)
• Beckum: 2 aktive Fälle, 1.429 Gesundete, 31 Verstorbene, insgesamt 1.462 Infektionen
• Beelen: keine aktiven Fälle, 243 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 244 Infektionen
• Drensteinfurt: 1 aktiver Fall, 355 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 361 Infektionen
• Ennigerloh: keine aktiven Fälle, 776 Gesundete, 13 Verstorbene, insgesamt 789 Infektionen
• Everswinkel: 1 aktiver Fall, 233 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 235 Infektionen
• Oelde: 11 aktive Fälle (+1), 1.545 Gesundete, 25 Verstorbene, insgesamt 1.581 Infektionen (+1)
• Ostbevern: 2 aktive Fälle, 388 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 394 Infektionen
• Sassenberg: 3 aktive Fälle, 485 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 495 Infektionen
• Sendenhorst: keine aktiven Fälle, 378 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 389 Infektionen
• Telgte: keine aktiven Fälle, 612 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 633 Infektionen
• Wadersloh: 1 aktiver Fall, 523 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 552 Infektionen
• Warendorf: keine aktiven Fälle (-1), 1.126 Gesundete (+1), 18 Verstorbene, insgesamt 1.144 Infektionen
Überblick

=====

Meldung vom 27. Juli 2021, 12.05 Uhr: Drei Neuinfektionen und sieben Gesundmeldungen

Das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf meldet am Dienstag (27. Juli) drei Neuinfektionen mit dem Coronavirus und sieben Gesundmeldungen. Die Zahl der akut mit dem Coronavirus infizierten Personen sinkt damit auf 40. Seit Beginn der Pandemie haben sich 11.778 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. 11.488 Personen haben das Virus überwunden und gelten als gesundet. Unverändert 250 Todesfälle wurden in Verbindung mit Covid-19 im Kreis Warendorf gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) nun bei 7,9 (Vortag: 7,2). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit keine mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt.
Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 19 aktive Fälle (+2), 3.396 Gesundete, 85 Verstorbene, insgesamt 3.500 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+2), Inzidenz: 26,7 (Vortag: 22,9)
• Beckum: 2 aktive Fälle, 1.429 Gesundete (+1), 31 Verstorbene, insgesamt 1.462 Infektionen (+1)
• Beelen: keine aktiven Fälle, 243 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 244 Infektionen
• Drensteinfurt: 1 aktiver Fall, 355 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 361 Infektionen
• Ennigerloh: keine aktiven Fälle (-3), 776 Gesundete (+3), 13 Verstorbene, insgesamt 789 Infektionen
• Everswinkel: 1 aktiver Fall, 233 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 235 Infektionen
• Oelde: 10 aktive Fälle, 1.545 Gesundete, 25 Verstorbene, insgesamt 1.580 Infektionen
• Ostbevern: 2 aktive Fälle, 388 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 394 Infektionen
• Sassenberg: 3 aktive Fälle, 485 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 495 Infektionen
• Sendenhorst: keine aktiven Fälle, 378 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 389 Infektionen
• Telgte: keine aktiven Fälle (-1), 612 Gesundete (+1), 21 Verstorbene, insgesamt 633 Infektionen
• Wadersloh: 1 aktiver Fall, 523 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 552 Infektionen
• Warendorf: 1 aktiver Fall (-2), 1.125 Gesundete (+2), 18 Verstorbene, insgesamt 1.144 Infektionen

Überblick

=====

Meldung vom 26. Juli 2021, 12.20 Uhr: 44 aktive Coronafälle im Kreis

44 Personen sind derzeit akut von einer Coronavirusinfekton betroffen. Das meldet das Kreisgesundheitsamt am Montag, 26. Juli. Über das Wochenende sind sieben Neuinfektionen bekannt geworden. Seit Beginn der Pandemie haben sich somit 11.775 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Zudem sind drei Gesundmeldungen registriert worden, ihre Gesamtzahl liegt nun bei 11.481. Unverändert 250 Menschen sind in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) nun bei 7,2 (Freitag: 6,8). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit keine Patienten stationär behandelt.
Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 17 aktive Fälle (+4), 3.396 Gesundete, 85 Verstorbene, insgesamt 3.494 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+4), Inzidenz: 22,9 (Freitag: 21)
• Beckum: 2 aktive Fälle, 1.428 Gesundete, 31 Verstorbene, insgesamt 1.461 Infektionen
• Beelen: keine aktiven Fälle, 243 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 244 Infektionen
• Drensteinfurt: 1 aktiver Fall, 355 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 361 Infektionen
• Ennigerloh: 3 aktive Fälle (-1), 773 Gesundete (+1), 13 Verstorbene, insgesamt 789 Infektionen
• Everswinkel: 1 aktiver Fall (+1), 233 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 235 Infektionen (+1)
• Oelde: 10 aktive Fälle, 1.545 Gesundete (+1), 25 Verstorbene, insgesamt 1.580 Infektionen (+1)
• Ostbevern: 2 aktive Fälle, 388 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 394 Infektionen
• Sassenberg: 3 aktive Fälle (+1), 485 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 495 Infektionen (+1)
• Sendenhorst: kein aktiver Fall, 378 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 389 Infektionen
• Telgte: 1 aktiver Fall (-1), 611 Gesundete (+1), 21 Verstorbene, insgesamt 633 Infektionen
• Wadersloh: 1 aktiver Fall, 523 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 552 Infektionen
• Warendorf: 3 aktive Fälle, 1.123 Gesundete, 18 Verstorbene, insgesamt 1.144 Infektionen

Überblick

=====

Meldung vom 23. Juli 2021, 13.15 Uhr: Gesundheitsamt meldet zehn Neuinfektionen und zwei Gesundete, Inzidenz steigt auf 6,8

Zehn Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Freitag (23. Juli). Da im Vergleich zum Vortag zwei weitere Personen wieder gesund sind, gelten 40 (Vortag: 32) Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres liegt bei 11.768 (Vortag: 11.758). Davon gelten 11.478 (Vortag: 11.476) als wieder gesundet. Unverändert 250 Menschen sind in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) nun bei 6,8 (Vortag: 4,3). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit zwei Patienten stationär behandelt.
Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 13 aktive Fälle (+8), 3.396 Gesundete, 85 Verstorbene, insgesamt 3.494 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+8), Inzidenz: 21 (Vortag: 5,7)
• Beckum: 2 aktive Fälle, 1.428 Gesundete, 31 Verstorbene, insgesamt 1.461 Infektionen
• Beelen: keine aktiven Fälle, 243 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 244 Infektionen
• Drensteinfurt: 1 aktiver Fall, 355 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 361 Infektionen
• Ennigerloh: 4 aktive Fälle, 772 Gesundete, 13 Verstorbene, insgesamt 789 Infektionen
• Everswinkel: kein aktiver Fall, 233 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 234 Infektionen
• Oelde: 10 aktive Fälle (-1), 1.544 Gesundete (+1), 25 Verstorbene, insgesamt 1.579 Infektionen
• Ostbevern: 2 aktive Fälle (+1), 388 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 394 Infektionen (+1)
• Sassenberg: 2 aktive Fälle (+1), 485 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 494 Infektionen (+1)
• Sendenhorst: kein aktiver Fall, 378 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 389 Infektionen
• Telgte: 2 aktive Fälle, 610 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 633 Infektionen
• Wadersloh: 1 aktiver Fall, 523 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 552 Infektionen
• Warendorf: 3 aktive Fälle (-1), 1.123 Gesundete (+1), 18 Verstorbene, insgesamt 1.144 Infektionen

Überblick

=====

Meldung vom 22. Juli 2021, 12.55 Uhr: Corona-Fallzahl im Kreis Warendorf sinkt auf 32

Das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf meldet am Donnerstag (22. Juli) keine Neuinfektionen mit dem Coronavirus und vier Gesundmeldungen. 32 Personen im Kreis Warendorf gelten als akut infiziert (Vortag: 36).  Seit Beginn der Pandemie wurde bei 11.758 Menschen im Kreis Warendorf das Coronavirus nachgewiesen. 11.476 Personen gelten als gesundet. Insgesamt 250 Todesfälle wurden in Verbindung mit Covid-19 im Kreis Warendorf gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, ist erneut gesunken. Sie liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) nun bei 4,3 (Vortag: 6,8). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit drei Patienten stationär behandelt.
Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 5 aktive Fälle (-1), 3.396 Gesundete (+1), 85 Verstorbene, insgesamt 3.486 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020, Inzidenz: 5,7 (Vortag: 11,4)
• Beckum: 2 aktive Fälle (-1), 1.428 Gesundete (+1), 31 Verstorbene, insgesamt 1.461 Infektionen
• Beelen: keine aktiven Fälle, 243 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 244 Infektionen
• Drensteinfurt: 1 aktiver Fall, 355 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 361 Infektionen
• Ennigerloh: 4 aktive Fälle, 772 Gesundete, 13 Verstorbene, insgesamt 789 Infektionen
• Everswinkel: kein aktiver Fall, 233 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 234 Infektionen
• Oelde: 11 aktive Fälle (-2), 1.543 Gesundete (+2), 25 Verstorbene, insgesamt 1.579 Infektionen
• Ostbevern: 1 aktiver Fall, 388 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 393 Infektionen
• Sassenberg: 1 aktiver Fall, 485 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 493 Infektionen
• Sendenhorst: kein aktiver Fall, 378 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 389 Infektionen
• Telgte: 2 aktive Fälle, 610 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 633 Infektionen
• Wadersloh: 1 aktiver Fall, 523 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 552 Infektionen
• Warendorf: 4 aktive Fälle, 1.122 Gesundete, 18 Verstorbene, insgesamt 1.144 Infektionen

Überblick

=====

Meldung vom 21. Juli 2021, 13.00 Uhr: Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis nun bei 6,8

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, ist am Mittwoch (21. Juli) gesunken. Sie liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) nun bei 6,8 (Vortag: 9,0). Die Zahl akut infizierten Menschen im Kreis Warendorf liegt wie bereits am Vortag bei 36. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres steigt auf 11.758. Das Virus überwunden haben 11.472 Menschen. Die Gesamtzahl der Todesfälle im Kreis Warendorf in Verbindung mit Covid-19 liegt weiterhin bei 250. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit drei Patienten stationär behandelt. Für die Stadt Beckum hat eine Fallzahlenkorrektur stattgefunden.
Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 6 aktive Fälle, 3.395 Gesundete, 85 Verstorbene, insgesamt 3.486 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020, Inzidenz 11,4 (Vortag: 11,4)
• Beckum: 3 aktive Fälle (-1), 1.427 Gesundete, 31 Verstorbene, insgesamt 1.461 Infektionen (-1)
• Beelen: keine aktiven Fälle, 243 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 244 Infektionen
• Drensteinfurt: 1 aktiver Fall, 355 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 361 Infektionen
• Ennigerloh: 4 aktive Fälle, 772 Gesundete, 13 Verstorbene, insgesamt 789 Infektionen
• Everswinkel: kein aktiver Fall, 233 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 234 Infektionen
• Oelde: 11 aktive Fälle, 1.541 Gesundete, 25 Verstorbene, insgesamt 1.577 Infektionen
• Ostbevern: 1 aktiver Fall, 388 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 393 Infektionen
• Sassenberg: 1 aktiver Fall, 485 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 493 Infektionen
• Sendenhorst: kein aktiver Fall (-1), 378 Gesundete (+1), 11 Verstorbene, insgesamt 389 Infektionen
• Telgte: 2 aktive Fälle, 610 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 633 Infektionen
• Wadersloh: 1 aktiver Fall, 523 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 552 Infektionen
• Warendorf: 4 aktive Fälle, 1.122 Gesundete, 18 Verstorbene, insgesamt 1.144 Infektionen

Überblick

=====

Meldung vom 20. Juli 2021, 12.20 Uhr: Zwei Neuinfektionen und 36 aktive Fälle

Aktuell sind 36 Menschen (Vortag: 34) mit dem Virus infiziert. Das Gesundheitsamt meldet am Dienstag (20. Juli) zwei Neuinfektionen. Seit Beginn der Pandemie haben sich 11.757 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. 11.471 Personen haben das Virus überwunden und gelten als gesundet. Unverändert 250 Todesfälle wurden in Verbindung mit Covid-19 im Kreis Warendorf gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 9,0 (Vortag: 9,7). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit zwei Patienten stationär behandelt.
Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 6 aktive Fälle, 3.395 Gesundete, 85 Verstorbene, insgesamt 3.486 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020, Inzidenz: 11,4 (Vortag: 11,4)
• Beckum: 4 aktive Fälle (+1), 1.427 Gesundete, 31 Verstorbene, insgesamt 1.462 Infektionen (+1)
• Beelen: keine aktiven Fälle, 243 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 244 Infektionen
• Drensteinfurt: 1 aktiver Fall, 355 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 361 Infektionen
• Ennigerloh: 4 aktive Fälle, 772 Gesundete, 13 Verstorbene, insgesamt 789 Infektionen
• Everswinkel: kein aktiver Fall, 233 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 234 Infektionen
• Oelde: 11 aktive Fälle, 1.541 Gesundete, 25 Verstorbene, insgesamt 1.577 Infektionen
• Ostbevern: 1 aktiver Fall, 388 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 393 Infektionen
• Sassenberg: 1 aktiver Fall (+1), 485 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 493 Infektionen (+1)
• Sendenhorst: 1 aktiver Fall, 377 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 389 Infektionen
• Telgte: 2 aktive Fälle, 610 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 633 Infektionen
• Wadersloh: 1 aktiver Fall, 523 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 552 Infektionen
• Warendorf: 4 aktive Fälle, 1.122 Gesundete, 18 Verstorbene, insgesamt 1.144 Infektionen

Überblick

=====

Meldung vom 19. Juli 2021, 12.10 Uhr: 34 aktive Coronafälle im Kreis

34 Personen sind derzeit akut von einer Coronavirusinfekton betroffen. Das meldet das Kreisgesundheitsamt am Montag, 19. Juli. Seit Freitag sind fünf Neuinfektionen bekannt geworden. Seit Beginn der Pandemie haben sich somit 11.755 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Zudem sind vier Gesundmeldungen registriert worden, ihre Gesamtzahl liegt nun bei 11.471. Unverändert 250 Todesfälle haben sich in Verbindung mit Covid-19 im Kreis Warendorf ereignet. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 9,7 (Freitag: 9,0). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit zwei Patienten stationär behandelt. Für die Stadt Warendorf hat eine Fallzahlenkorrektur stattgefunden.
Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 6 aktive Fälle (+2), 3.395 Gesundete (+1), 85 Verstorbene, insgesamt 3.486 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+3), Inzidenz: 11,4 (Freitag: 5,7)
• Beckum: 3 aktive Fälle, 1.427 Gesundete, 31 Verstorbene, insgesamt 1.461 Infektionen
• Beelen: keine aktiven Fälle, 243 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 244 Infektionen
• Drensteinfurt: 1 aktiver Fall, 355 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 361 Infektionen
• Ennigerloh: 4 aktive Fälle, 772 Gesundete, 13 Verstorbene, insgesamt 789 Infektionen
• Everswinkel: kein aktiver Fall, 233 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 234 Infektionen
• Oelde: 11 aktive Fälle (+2), 1.541 Gesundete, 25 Verstorbene, insgesamt 1.577 Infektionen (+2)
• Ostbevern: 1 aktiver Fall (+1), 388 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 393 Infektionen (+1)
• Sassenberg: keine aktiven Fälle, 485 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 492 Infektionen
• Sendenhorst: 1 aktiver Fall, 377 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 389 Infektionen
• Telgte: 2 aktive Fälle, 610 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 633 Infektionen
• Wadersloh: 1 aktiver Fall, 523 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 552 Infektionen
• Warendorf: 4 aktive Fälle (-4), 1.122 Gesundete (+3), 18 Verstorbene, insgesamt 1.144 Infektionen (-1)

Überblick

=====

Meldung vom 16. Juli 2021, 13.20 Uhr: 33 akute Coronafälle im Kreis

33 Personen sind akut mit dem Coronavirus infiziert. Das meldet das Kreisgesundheitsamt am Freitag (16. Juli). Im Vergleich zum Vortag wurden drei Neuinfektionen und zwei Gesundmeldungen bekannt.  Seit Beginn der Pandemie haben sich 11.750 Menschen im Kreis Warendorf mit dem Coronavirus infiziert. 11.467 Personen haben eine Infektion überstanden. Unverändert 250 Todesfälle wurden in Verbindung mit Covid-19 im Kreis Warendorf gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 9,0 (Vortag: 8,3). Ein Patient wird derzeit stationär in einem Krankenhaus im Kreis behandelt.
Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 4 aktive Fälle, 3.394 Gesundete, 85 Verstorbene, insgesamt 3.483 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020, Inzidenz: 5,7 (Vortag: 5,7)
• Beckum: 3 aktive Fälle (+1), 1.427 Gesundete, 31 Verstorbene, insgesamt 1.461 Infektionen (+1)
• Beelen: keine aktiven Fälle, 243 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 244 Infektionen
• Drensteinfurt: 1 aktiver Fall, 355 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 361 Infektionen
• Ennigerloh: 4 aktive Fälle (-1), 772 Gesundete (+1), 13 Verstorbene, insgesamt 789 Infektionen
• Everswinkel: kein aktiver Fall, 233 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 234 Infektionen
• Oelde: 9 aktive Fälle (+1), 1.541 Gesundete, 25 Verstorbene, insgesamt 1.575 Infektionen (+1)
• Ostbevern: kein aktiver Fall, 388 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 392 Infektionen
• Sassenberg: keine aktiven Fälle, 485 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 492 Infektionen
• Sendenhorst: 1 aktiver Fall, 377 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 389 Infektionen
• Telgte: 2 aktive Fälle, 610 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 633 Infektionen
• Wadersloh: 1 aktiver Fall (+1), 523 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 552 Infektionen (+1)
• Warendorf: 8 aktive Fälle (-1), 1.119 Gesundete (+1), 18 Verstorbene, insgesamt 1.145 Infektionen

Überblick

=====

Meldung vom 15. Juli 2021, 13.55 Uhr: Acht Corona-Neuinfektionen, keine Gesundmeldungen

Am Donnerstag (15. Juli) meldet das Kreisgesundheitsamt acht Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Weitere Gesundmeldungen im Vergleich zum Vortag gab es nicht. Akut von einer Coronavirusinfektion betroffen sind derzeit 32 Menschen (Vortag: 24). Seit Beginn der Pandemie haben sich 11.747 Menschen im Kreis Warendorf mit dem Coronavirus infiziert. 11.465 Personen haben eine Infektion überstanden. Unverändert 250 Todesfälle wurden in Verbindung mit Covid-19 im Kreis Warendorf gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 8,3 (Vortag: 5,8). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit drei Patienten stationär behandelt.
Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 4 aktive Fälle (+3), 3.394 Gesundete, 85 Verstorbene, insgesamt 3.483 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+3), Inzidenz: 5,7 (Vortag:0)
• Beckum: 2 aktive Fälle, 1.427 Gesundete, 31 Verstorbene, insgesamt 1.460 Infektionen
• Beelen: keine aktiven Fälle, 243 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 244 Infektionen
• Drensteinfurt: 1 aktiver Fall, 355 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 361 Infektionen
• Ennigerloh: 5 aktive Fälle, 771 Gesundete, 13 Verstorbene, insgesamt 789 Infektionen
• Everswinkel: kein aktiver Fall, 233 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 234 Infektionen
• Oelde: 8 aktive Fälle (+3), 1.541 Gesundete, 25 Verstorbene, insgesamt 1.574 Infektionen (+3)
• Ostbevern: kein aktiver Fall, 388 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 392 Infektionen
• Sassenberg: keine aktiven Fälle, 485 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 492 Infektionen
• Sendenhorst: 1 aktiver Fall, 377 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 389 Infektionen
• Telgte: 2 aktive Fälle, 610 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 633 Infektionen
• Wadersloh: kein aktiver Fall, 523 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 551 Infektionen
• Warendorf: 9 aktive Fälle (+2), 1.118 Gesundete, 18 Verstorbene, insgesamt 1.145 Infektionen (+2)

Überblick

=====

Meldung vom 14. Juli 2021, 11.35 Uhr: Sieben neue Fälle – Inzidenz nun bei 5,8

Sieben Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Mittwoch (14. Juli). Zugleich haben fünf Personen die Infektion überstanden. Die Zahl der aktiven Fälle steigt auf 24 (Dienstag: 22). Seit Beginn der Pandemie wurde bei 11.739 Menschen im Kreis Warendorf das Coronavirus nachgewiesen. 11.465 Personen gelten als gesundet. Unverändert 250 Todesfälle wurden in Verbindung mit Covid-19 im Kreis Warendorf gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 5,8 (Dienstag: 3,6). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit zwei Patienten stationär behandelt.

Ab heute Sonderaktion: Corona-Impfung ohne Termin - und danach ein Eis auf die Hand

Ohne Termin ins Impfzentrum Ennigerloh: Seit heute vereinfacht der Kreis Warendorf den Zugang zur Corona-Impfung. Bis einschließlich Samstag, 17. Juli, können sich Interessierte täglich in der Zeit von 8 bis 19 Uhr gegen das Coronavirus schützen lassen. „All you can impf“ lautet das Motto der terminfreien Impfaktion im Impfzentrum, zu der alle Interessierten im Alter ab 16 Jahren aufgerufen sind. „Dem Kreis Warendorf steht reichlich Impfstoff zur Verfügung, sodass auf Terminvereinbarungen verzichtet werden kann. Wir möchten es den Bürgerinnen und Bürgern so einfach wie möglich machen, das Impfangebot anzunehmen“, erläutert Barbara Weil, Verwaltungsleiterin des Impfzentrums. Verfügbar sind Impfstoffe von BioNTech und Moderna, auch der Impfstoff von Johnson & Johnson, der nur einmal verimpft wird. Rund 500 Impfdosen stehen für die Aktion pro Tag zur Verfügung. Weitere Sonderimpfaktionen sind geplant.

Mitzubringen sind der Personalausweis, die elektronische Gesundheitskarte und von allen Minderjährigen die Einverständniserklärung der Eltern. Wer einen Impfpass besitzt, sollte auch diesen dabeihaben. Alle Impflinge erhalten direkt vor Ort einen Termin für die Zweitimpfung. Um Wartezeiten zu verringern, können die Impfunterlagen auch vorab zuhause ausgefüllt und mitgebracht werden. Für alle, die sich im Impfzentrum Ennigerloh ihren Piks abholen, wird es an den bis Samstag laufenden Sonderaktionstagen nach der Impfung als kostenlose süße Erfrischung ein Eis geben.

Neben dem spontanen Besuch des Impfzentrums sind natürlich auch weiterhin Terminbuchungen über das Buchungsportal der KVWL über www.116117.de oder telefonisch unter 0800/116 117 02 möglich.

Adresse Impfzentrum: Westring 10, 59320 Ennigerloh Weitere Infos unter: www.kreis-warendorf.de/impfung

Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 1 aktiver Fall (-2), 3.394 Gesundete (+2), 85 Verstorbene, insgesamt 3.480 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020, Inzidenz 0 (Vortag: 0)
• Beckum: 2 aktive Fälle (+1), 1.427 Gesundete, 31 Verstorbene, insgesamt 1.460 Infektionen (+1)
• Beelen: keine aktiven Fälle, 243 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 244 Infektionen
• Drensteinfurt: 1 aktiver Fall, 355 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 361 Infektionen
• Ennigerloh: 5 aktive Fälle (+2), 771 Gesundete (+2), 13 Verstorbene, insgesamt 789 Infektionen (+4)
• Everswinkel: kein aktiver Fall, 233 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 234 Infektionen
• Oelde: 5 aktive Fälle, 1.541 Gesundete, 25 Verstorbene, insgesamt 1.571 Infektionen
• Ostbevern: kein aktiver Fall, 388 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 392 Infektionen
• Sassenberg: keine aktiven Fälle, 485 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 492 Infektionen
• Sendenhorst: 1 aktiver Fall (-1), 377 Gesundete (+1), 11 Verstorbene, insgesamt 389 Infektionen
• Telgte: 2 aktive Fälle, 610 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 633 Infektionen
• Wadersloh: kein aktiver Fall, 523 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 551 Infektionen
• Warendorf: 7 aktive Fälle (+2), 1.118 Gesundete, 18 Verstorbene, insgesamt 1.143 Infektionen (+2)

Überblick

=====

Meldung vom 13. Juli 2021, 11.50 Uhr: Vier Neuinfektionen und drei Gesundmeldungen – Inzidenz steigt auf 3,6

Das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf meldet am Dienstag (13. Juli) vier Neuinfektionen mit dem Coronavirus und drei Gesundmeldungen. 22 Personen im Kreis Warendorf gelten als akut infiziert (Montag: 21).  Seit Beginn der Pandemie wurde bei 11.732 Menschen im Kreis Warendorf das Coronavirus nachgewiesen. 11.460 Personen gelten als gesundet. Insgesamt 250 Todesfälle wurden in Verbindung mit Covid-19 im Kreis Warendorf gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 3,6 (Montag: 2,9). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit zwei Patienten stationär behandelt.
Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 3 aktive Fälle, 3.392 Gesundete, 85 Verstorbene, insgesamt 3.480 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020, Inzidenz: 0 (Vortag: 0)
• Beckum: 1 aktiver Fall, 1.427 Gesundete, 31 Verstorbene, insgesamt 1.459 Infektionen
• Beelen: keine aktiven Fälle, 243 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 244 Infektionen
• Drensteinfurt: 1 aktiver Fall (+1), 355 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 361 Infektionen (+1)
• Ennigerloh: 3 aktive Fälle (-1), 769 Gesundete (+1), 13 Verstorbene, insgesamt 785 Infektionen
• Everswinkel: kein aktiver Fall, 233 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 234 Infektionen
• Oelde: 5 aktive Fälle (+1), 1.541 Gesundete, 25 Verstorbene, insgesamt 1.571 Infektionen (+1)
• Ostbevern: kein aktiver Fall, 388 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 392 Infektionen
• Sassenberg: keine aktiven Fälle, 485 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 492 Infektionen
• Sendenhorst: 2 aktive Fälle (-1), 376 Gesundete (+1), 11 Verstorbene, insgesamt 389 Infektionen
• Telgte: 2 aktive Fälle (+2), 610 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 633 Infektionen (+2)
• Wadersloh: kein aktiver Fall (-1), 523 Gesundete (+1), 28 Verstorbene, insgesamt 551 Infektionen
• Warendorf: 5 aktive Fälle, 1.118 Gesundete, 18 Verstorbene, insgesamt 1.140 Infektionen

Überblick

=====

Meldung vom 12. Juli 2021, 12.00 Uhr: Zahl steigt leicht an: 21 aktive Corona-Infektionen

Zwei Neuinfektionen wurden am Montag (12. Juli) dem Gesundheitsamt des Kreises Warendorf gemeldet. Damit erhöht sich die Zahl der akut mit dem Coronavirus infizierten Personen auf 21 (Freitag: 19).
Seit Beginn der Pandemie haben sich nun 11.728 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Unverändert 11.457 Personen haben das Virus überwunden und gelten als gesundet. Insgesamt 250 Todesfälle wurden in Verbindung mit Covid-19 im Kreis Warendorf gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 2,9 (Freitag: 3,2). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit zwei Patienten stationär behandelt. Es musste eine Zahlenkorrektur für Telgte vorgenommen werden.
Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 3 aktive Fälle, 3.392 Gesundete, 85 Verstorbene, insgesamt 3.480 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020
• Beckum: 1 aktiver Fall, 1.427 Gesundete, 31 Verstorbene, insgesamt 1.459 Infektionen
• Beelen: keine aktiven Fälle, 243 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 244 Infektionen
• Drensteinfurt: keine aktiven Fälle, 355 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 360 Infektionen
• Ennigerloh: 4 aktive Fälle, 768 Gesundete, 13 Verstorbene, insgesamt 785 Infektionen
• Everswinkel: kein aktiver Fall, 233 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 234 Infektionen
• Oelde: 4 aktive Fälle (+2), 1.541 Gesundete, 25 Verstorbene, insgesamt 1.570 Infektionen (+2)
• Ostbevern: kein aktiver Fall, 388 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 392 Infektionen
• Sassenberg: keine aktiven Fälle, 485 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 492 Infektionen
• Sendenhorst: 3 aktive Fälle, 375 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 389 Infektionen
• Telgte: kein aktiver Fall (-1), 610 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 631 Infektionen (-1)
• Wadersloh: 1 aktiver Fall, 522 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 551 Infektionen
• Warendorf: 5 aktive Fälle (+1), 1.118 Gesundete, 18 Verstorbene, insgesamt 1.140 Infektionen (+1)

Überblick

=====

Meldung vom 9. Juli 2021, 11.55 Uhr:  Weiterhin 19 aktive Fälle im Kreis Warendorf

Das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf meldet am Freitag (9. Juli) eine Neuinfektion mit dem Coronavirus. Gleichzeitig gilt eine weitere Person als genesen. Die Zahl der aktiven Corona-Fälle bleibt damit stabil bei 19. Seit Beginn der Pandemie haben sich 11.726 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. 11.457 Personen haben das Virus überwunden und gelten als gesundet. Unverändert 250 Todesfälle wurden in Verbindung mit Covid-19 im Kreis Warendorf gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, ist laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) wieder leicht gestiegen. Sie liegt nun bei 3,2 (Donnerstag: 2,9). Ein Patient wird derzeit in einem Krankenhaus im Kreisgebiet stationär behandelt.
Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 3 aktive Fälle (-1), 3.392 Gesundete (+1), 85 Verstorbene, insgesamt 3.480 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020, Inzidenz: 1,9 (Vortag: 1,9)
• Beckum: 1 aktiver Fall, 1.427 Gesundete, 31 Verstorbene, insgesamt 1.459 Infektionen
• Beelen: keine aktiven Fälle, 243 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 244 Infektionen
• Drensteinfurt: keine aktiven Fälle, 355 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 360 Infektionen
• Ennigerloh: 4 aktive Fälle, 768 Gesundete, 13 Verstorbene, insgesamt 785 Infektionen
• Everswinkel: kein aktiver Fall, 233 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 234 Infektionen
• Oelde: 2 aktive Fälle (+1), 1.541 Gesundete, 25 Verstorbene, insgesamt 1.568 Infektionen (+1)
• Ostbevern: kein aktiver Fall, 388 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 392 Infektionen
• Sassenberg: keine aktiven Fälle, 485 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 492 Infektionen
• Sendenhorst: 3 aktive Fälle, 375 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 389 Infektionen
• Telgte: 1 aktiver Fall, 610 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 632 Infektionen
• Wadersloh: 1 aktiver Fall, 522 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 551 Infektionen
• Warendorf: 4 aktive Fälle, 1.118 Gesundete, 18 Verstorbene, insgesamt 1.140 Infektionen

Überblick

=====

Meldung vom 8. Juli 2021, 13.30 Uhr: Zahl der Corona-Fälle ist unverändert

Während im Kreis Warendorf am Donnerstag (8. Juli) die Zahl der Corona-Fälle unverändert bleibt, ist die Sieben-Tage-Inzidenz gesunken: 19 Menschen gelten weiterhin als akut infiziert. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, ist laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) auf 2,9 gesunken (Mittwoch: 3,6). Zudem meldet das Gesundheitsamt eine Neuinfektion und eine Gesundmeldung. Seit Beginn der Pandemie haben sich 11.725 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. 11.456 Personen haben das Virus überwunden und gelten als gesundet. Unverändert 250 Todesfälle wurden in Verbindung mit Covid-19 im Kreis Warendorf gemeldet. Ein Patient wird derzeit in einem Krankenhaus im Kreisgebiet stationär behandelt.
Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 4 aktive Fälle (-1), 3.391 Gesundete (+1), 85 Verstorbene, insgesamt 3.480 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020, Inzidenz: 1,9 (Vortag: 3,8)
• Beckum: 1 aktiver Fall (+1), 1.427 Gesundete, 31 Verstorbene, insgesamt 1.459 Infektionen (+1)
• Beelen: keine aktiven Fälle, 243 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 244 Infektionen
• Drensteinfurt: keine aktiven Fälle, 355 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 360 Infektionen
• Ennigerloh: 4 aktive Fälle, 768 Gesundete, 13 Verstorbene, insgesamt 785 Infektionen
• Everswinkel: kein aktiver Fall, 233 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 234 Infektionen
• Oelde: 1 aktiver Fall, 1.541 Gesundete, 25 Verstorbene, insgesamt 1.567 Infektionen
• Ostbevern: kein aktiver Fall, 388 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 392 Infektionen
• Sassenberg: keine aktiven Fälle, 485 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 492 Infektionen
• Sendenhorst: 3 aktive Fälle, 375 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 389 Infektionen
• Telgte: 1 aktiver Fall, 610 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 632 Infektionen
• Wadersloh: 1 aktiver Fall, 522 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 551 Infektionen
• Warendorf: 4 aktive Fälle, 1.118 Gesundete, 18 Verstorbene, insgesamt 1.140 Infektionen

Überblick

=====

Meldung vom 7. Juli 2021, 12.00 Uhr: Eine Neuinfektion und 19 aktive Fälle

Die Corona-Zahlen im Kreis Warendorf sinken weiter: Aktuell sind 19 Menschen (Vortag: 22) mit dem Virus infiziert. Das Gesundheitsamt meldet am Mittwoch (7. Juli) eine Neuinfektion. Vier weitere Personen haben das Virus hingegen überwunden und gelten als gesundet. Seit Beginn der Pandemie haben sich 11.724 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. 11.455 Personen haben das Virus überwunden und gelten als gesundet. Unverändert 250 Todesfälle wurden in Verbindung mit Covid-19 im Kreis Warendorf gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, bleibt weiterhin stabil. Sie liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) unverändert bei 3,6 (Dienstag: 3,6). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit vier Patienten stationär behandelt.
Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 5 aktive Fälle (-1), 3.390 Gesundete (+1), 85 Verstorbene, insgesamt 3.480 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020, Inzidenz 3,8 (Vortag: 5,7)
• Beckum: keine aktiven Fälle, 1.427 Gesundete, 31 Verstorbene, insgesamt 1.458 Infektionen
• Beelen: keine aktiven Fälle, 243 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 244 Infektionen
• Drensteinfurt: keine aktiven Fälle, 355 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 360 Infektionen
• Ennigerloh: 4 aktive Fälle, 768 Gesundete, 13 Verstorbene, insgesamt 785 Infektionen
• Everswinkel: kein aktiver Fall (-1), 233 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 234 Infektionen
• Oelde: 1 aktiver Fall, 1.541 Gesundete, 25 Verstorbene, insgesamt 1.567 Infektionen
• Ostbevern: kein aktiver Fall (-1), 388 Gesundete (+1), 4 Verstorbene, insgesamt 392 Infektionen
• Sassenberg: keine aktiven Fälle, 485 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 492 Infektionen
• Sendenhorst: 3 aktive Fälle (+1), 375 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 389 Infektionen (+1)
• Telgte: 1 aktiver Fall, 610 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 632 Infektionen
• Wadersloh: 1 aktiver Fall, 522 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 551 Infektionen
• Warendorf: 4 aktive Fälle (-1), 1.118 Gesundete (+1), 18 Verstorbene, insgesamt 1.140 Infektionen

Überblick

=====

Meldung vom 6. Juli 2021, 12.20 Uhr:  Zwei Neuinfektionen und drei Gesundmeldungen

Das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf meldet am Dienstag (6. Juli) zwei Neuinfektionen mit dem Coronavirus und drei Gesundmeldungen. Die Zahl der akut mit dem Coronavirus infizierten Personen sinkt damit auf 22.
Seit Beginn der Pandemie haben sich 11.723 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. 11.451 Personen haben das Virus überwunden und gelten als gesundet. Unverändert 250 Todesfälle wurden in Verbindung mit Covid-19 im Kreis Warendorf gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, bleibt stabil. Sie liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 3,6 (Montag: 3,6). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit vier Patienten stationär behandelt.
Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 6 aktive Fälle (-2), 3.389 Gesundete (+2), 85 Verstorbene, insgesamt 3.480 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020, Inzidenz: 5,7 (Vortag: 5,7)
• Beckum: keine aktiven Fälle, 1.427 Gesundete, 31 Verstorbene, insgesamt 1.458 Infektionen
• Beelen: keine aktiven Fälle, 243 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 244 Infektionen
• Drensteinfurt: keine aktiven Fälle, 355 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 360 Infektionen
• Ennigerloh: 4 aktive Fälle (+1), 768 Gesundete, 13 Verstorbene, insgesamt 785 Infektionen (+1)
• Everswinkel: 1 aktiver Fall, 232 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 234 Infektionen
• Oelde: 1 aktiver Fall, 1.541 Gesundete, 25 Verstorbene, insgesamt 1.567 Infektionen
• Ostbevern: 1 aktiver Fall, 387 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 392 Infektionen
• Sassenberg: keine aktiven Fälle, 485 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 492 Infektionen
• Sendenhorst: 2 aktive Fälle, 375 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 388 Infektionen
• Telgte: 1 aktiver Fall, 610 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 632 Infektionen
• Wadersloh: 1 aktiver Fall (-1), 522 Gesundete (+1), 28 Verstorbene, insgesamt 551 Infektionen
• Warendorf: 5 aktive Fälle (+1), 1.117 Gesundete, 18 Verstorbene, insgesamt 1.140 Infektionen (+1)

Überblick

=====

Meldung vom 5. Juli 2021, 13.20 Uhr:  Keine Veränderung der Zahlen zum Vortag

Im Kreis Warendorf gibt es mit Blick auf die Corona-Zahlen mit Stand von Montag (5. Juli) keine Veränderungen zum Vortag. Das teilt der Kreis Warendorf mit. Unverändert 23 Personen sind derzeit akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Menschen, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Coronavirus infiziert haben, bleibt unverändert bei 11.721. Ebenfalls unverändert 11.448 Personen haben das Virus überwunden und gelten als gesundet. Insgesamt 250 Todesfälle haben sich in Verbindung mit Covid-19 im Kreis Warendorf ereignet. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, ist leicht gesunken. Sie liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) nun bei 3,6 (Sonntag: 4,0). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit drei Patienten stationär behandelt.
Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 8 aktive Fälle, 3.387 Gesundete, 85 Verstorbene, insgesamt 3.480 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020, Inzidenz 5,7 (Vortag: 5,7)
• Beckum: keine aktiven Fälle, 1.427 Gesundete, 31 Verstorbene, insgesamt 1.458 Infektionen
• Beelen: keine aktiven Fälle, 243 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 244 Infektionen
• Drensteinfurt: keine aktiven Fälle, 355 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 360 Infektionen
• Ennigerloh: 3 aktive Fälle, 768 Gesundete, 13 Verstorbene, insgesamt 784 Infektionen
• Everswinkel: 1 aktiver Fall, 232 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 234 Infektionen
• Oelde: 1 aktiver Fall, 1.541 Gesundete, 25 Verstorbene, insgesamt 1.567 Infektionen
• Ostbevern: 1 aktiver Fall, 387 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 392 Infektionen
• Sassenberg: keine aktiven Fälle, 485 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 492 Infektionen
• Sendenhorst: 2 aktive Fälle, 375 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 388 Infektionen
• Telgte: 1 aktiver Fall, 610 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 632 Infektionen
• Wadersloh: 2 aktive Fälle, 521 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 551 Infektionen
• Warendorf: 4 aktive Fälle, 1.117 Gesundete, 18 Verstorbene, insgesamt 1.139 Infektionen

Überblick

=====

Meldung vom 4. Juli 2021, 13.20 Uhr: 23 aktive Coronafälle im Kreis

23 Personen sind derzeit akut von einer Coronavirusinfekton betroffen. Das meldet das Kreisgesundheitsamt am Sonntag, 4. Juli. Über das Wochenende (3./4. Juli) sind vier Neuinfektionen bekannt geworden. Seit Beginn der Pandemie haben sich somit 11.721 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Zudem sind drei Gesundmeldungen registriert worden, ihre Gesamtzahl liegt nun bei 11.448. Weiterhin 250 Todesfälle haben sich in Verbindung mit Covid-19 im Kreis Warendorf ereignet.
Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, ist leicht gestiegen. Sie liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) nun bei 4,0 (Freitag: 2,9). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit drei Patienten stationär behandelt.
Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 8 aktive Fälle (-1), 3.387 Gesundete (+2), 85 Verstorbene, insgesamt 3.480 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+1), Inzidenz: 5,7 (Freitag: 3,8)
• Beckum: keine aktiven Fälle, 1.427 Gesundete, 31 Verstorbene, insgesamt 1.458 Infektionen
• Beelen: keine aktiven Fälle, 243 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 244 Infektionen
• Drensteinfurt: keine aktiven Fälle, 355 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 360 Infektionen
• Ennigerloh: 3 aktive Fälle, 768 Gesundete, 13 Verstorbene, insgesamt 784 Infektionen
• Everswinkel: 1 aktiver Fall, 232 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 234 Infektionen
• Oelde: 1 aktiver Fall (+1), 1.541 Gesundete, 25 Verstorbene, insgesamt 1.567 Infektionen (+1)
• Ostbevern: 1 aktiver Fall, 387 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 392 Infektionen
• Sassenberg: keine aktiven Fälle (-1), 485 Gesundete (+1), 7 Verstorbene, insgesamt 492 Infektionen
• Sendenhorst: 2 aktive Fälle, 375 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 388 Infektionen
• Telgte: 1 aktiver Fall, 610 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 632 Infektionen
• Wadersloh: 2 aktive Fälle, 521 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 551 Infektionen
• Warendorf: 4 aktive Fälle (+2), 1.117 Gesundete, 18 Verstorbene, insgesamt 1.139 Infektionen (+2)

Überblick

=====

Meldung vom 2. Juli 2021, 11.35 Uhr: Corona-Fallzahl unverändert bei 22

Im Kreis Warendorf gibt es unverändert 22 akute Infektionsfälle mit dem Coronavirus. Das teilt das Gesundheitsamt am Freitag (2. Juli) mit. Im Vergleich zum Vortag wurden eine Neuinfektion und eine Gesundmeldung festgestellt.
Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres steigt auf 11.717. Das Virus überwunden haben 11.445 Menschen. Die Gesamtzahl der Todesfälle im Kreis Warendorf in Verbindung mit Covid-19 liegt unverändert bei 250. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, ist erneut leicht gesunken. Sie liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) nun bei 2,9 (Donnerstag: 3,6). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit drei Patienten stationär behandelt. Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 9 aktive Fälle, 3.385 Gesundete, 85 Verstorbene, insgesamt 3.479 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020, Inzidenz: 3,8 (Vortag: 7,6)
• Beckum: keine aktiven Fälle (-1), 1.427 Gesundete (+1), 31 Verstorbene, insgesamt 1.458 Infektionen
• Beelen: keine aktiven Fälle, 243 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 244 Infektionen
• Drensteinfurt: keine aktiven Fälle, 355 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 360 Infektionen
• Ennigerloh: 3 aktive Fälle, 768 Gesundete, 13 Verstorbene, insgesamt 784 Infektionen
• Everswinkel: 1 aktiver Fall, 232 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 234 Infektionen
• Oelde: keine aktiven Fälle, 1.541 Gesundete, 25 Verstorbene, insgesamt 1.566 Infektionen
• Ostbevern: 1 aktiver Fall, 387 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 392 Infektionen
• Sassenberg: 1 aktiver Fall, 484 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 492 Infektionen
• Sendenhorst: 2 aktive Fälle, 375 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 388 Infektionen
• Telgte: 1 aktiver Fall (+1), 610 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 632 Infektionen (+1)
• Wadersloh: 2 aktive Fälle, 521 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 551 Infektionen
• Warendorf: 2 aktive Fälle, 1.117 Gesundete, 18 Verstorbene, insgesamt 1.137 Infektionen
Überblick

=====

Meldung vom 1. Juli 2021, 12.00 Uhr: Zwei Neuinfektionen und sieben Gesundmeldungen

Zwei Neuinfektionen und sieben Gesundmeldungen verzeichnet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Donnerstag (1. Juli). Damit sind noch 22 Menschen (Vortag: 27) aus dem Kreis Warendorf akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres steigt auf 11.716. Das Virus überwunden haben 11.444 Menschen. Die Gesamtzahl der Todesfälle im Kreis Warendorf in Verbindung mit Covid-19 liegt unverändert bei 250. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, ist leicht gesunken. Sie liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) nun bei 3,6 (Dienstag: 4,7). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit zwei Patienten stationär behandelt. Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 9 aktive Fälle (-1), 3.385 Gesundete (+2), 85 Verstorbene, insgesamt 3.479 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+1), Inzidenz: 7,6 (Mittwoch: 7,6)
• Beckum: 1 aktiver Fall (-2), 1.426 Gesundete (+2), 31 Verstorbene, insgesamt 1.458 Infektionen
• Beelen: keine aktiven Fälle, 243 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 244 Infektionen
• Drensteinfurt: keine aktiven Fälle, 355 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 360 Infektionen
• Ennigerloh: 3 aktive Fälle, 768 Gesundete, 13 Verstorbene, insgesamt 784 Infektionen
• Everswinkel: 1 aktiver Fall (+1), 232 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 234 Infektionen (+1)
• Oelde: keine aktiven Fälle, 1.541 Gesundete, 25 Verstorbene, insgesamt 1.566 Infektionen
• Ostbevern: 1 aktiver Fall, 387 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 392 Infektionen
• Sassenberg: 1 aktiver Fall (-1), 484 Gesundete (+1), 7 Verstorbene, insgesamt 492 Infektionen
• Sendenhorst: 2 aktive Fälle, 375 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 388 Infektionen
• Telgte: keine aktiven Fälle, 610 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 631 Infektionen
• Wadersloh: 2 aktive Fälle (-2), 521 Gesundete (+2), 28 Verstorbene, insgesamt 551 Infektionen
• Warendorf: 2 aktive Fälle, 1.117 Gesundete, 18 Verstorbene, insgesamt 1.137 Infektionen
Überblick

=====

Meldung vom 30. Juni 2021, 11.50 Uhr: Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis nun bei 4,7

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, ist am Mittwoch (30. Juni) erneut leicht gesunken. Sie liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) nun bei 4,7 (Dienstag: 5,0). Das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf meldet eine Neuinfektion. Damit steigt die Zahl akut infizierten Menschen im Kreis Warendorf auf 27 (Dienstag: 26). Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres steigt auf 11.714. Das Virus überwunden haben unverändert 11.437 Menschen. Die Gesamtzahl der Todesfälle im Kreis Warendorf in Verbindung mit Covid-19 liegt weiterhin bei 250. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit zwei Patienten stationär behandelt, davon einer intensivmedizinisch. Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 10 aktive Fälle (+1), 3.383 Gesundete, 85 Verstorbene, insgesamt 3.478 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+1), Inzidenz: 7,6 (Dienstag: 7,6)
• Beckum: 3 aktive Fälle, 1.424 Gesundete, 31 Verstorbene, insgesamt 1.458 Infektionen
• Beelen: keine aktiven Fälle, 243 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 244 Infektionen
• Drensteinfurt: keine aktiven Fälle, 355 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 360 Infektionen
• Ennigerloh: 3 aktive Fälle, 768 Gesundete, 13 Verstorbene, insgesamt 784 Infektionen
• Everswinkel: keine aktiven Fälle, 232 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 233 Infektionen
• Oelde: keine aktiven Fälle, 1.541 Gesundete, 25 Verstorbene, insgesamt 1.566 Infektionen
• Ostbevern: 1 aktiver Fall, 387 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 392 Infektionen
• Sassenberg: 2 aktive Fälle, 483 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 492 Infektionen
• Sendenhorst: 2 aktive Fälle, 375 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 388 Infektionen
• Telgte: keine aktiven Fälle, 610 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 631 Infektionen
• Wadersloh: 4 aktive Fälle, 519 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 551 Infektionen
• Warendorf: 2 aktive Fälle, 1.117 Gesundete, 18 Verstorbene, insgesamt 1.137 Infektionen
Überblick

=====

Meldung vom 29. Juni 2021. 12.00 Uhr: Drei Neuinfektionen und fünf Gesundmeldungen

Drei Neuinfektionen mit dem Coronavirus und fünf Gesundmeldungen meldet der Kreis Warendorf am Dienstag (29. Juni). Damit sinkt die Zahl akut infizierten Menschen im Kreis Warendorf auf 26 (Montag: 28). Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres steigt leicht auf 11.713. Das Virus überwunden haben mittlerweile 11.437 Menschen. Die Gesamtzahl der Todesfälle im Kreis Warendorf in Verbindung mit Covid-19 liegt unverändert bei 250. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, sinkt leicht. Sie laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 5,0 (Montag: 5,4). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit zwei Patienten stationär behandelt, davon einer intensivmedizinisch. Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 9 aktive Fälle (-1), 3.383 Gesundete (+1), 85 Verstorbene, insgesamt 3.477 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020, Inzidenz: 7,6 (Montag: 9,5)
• Beckum: 3 aktive Fälle (-1), 1.424 Gesundete (+1), 31 Verstorbene, insgesamt 1.458 Infektionen
• Beelen: keine aktiven Fälle, 243 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 244 Infektionen
• Drensteinfurt: keine aktiven Fälle, 355 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 360 Infektionen
• Ennigerloh: 3 aktive Fälle, 768 Gesundete, 13 Verstorbene, insgesamt 784 Infektionen
• Everswinkel: keine aktiven Fälle, 232 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 233 Infektionen
• Oelde: keine aktiven Fälle, 1.541 Gesundete, 25 Verstorbene, insgesamt 1.566 Infektionen
• Ostbevern: 1 aktiver Fall, 387 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 392 Infektionen
• Sassenberg: 2 aktive Fälle (-1), 483 Gesundete (+1), 7 Verstorbene, insgesamt 492 Infektionen
• Sendenhorst: 2 aktive Fälle (+1), 375 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 388 Infektionen (+1)
• Telgte: keine aktiven Fälle, 610 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 631 Infektionen
• Wadersloh: 4 aktive Fälle, 519 Gesundete (+1), 28 Verstorbene, insgesamt 551 Infektionen (+1)
• Warendorf: 2 aktive Fälle, 1.117 Gesundete (+1), 18 Verstorbene, insgesamt 1.137 Infektionen (+1)
Überblick

=====

Meldung vom 28. Juni 2021, 12.00 Uhr: Keine Neuinfektionen – Inzidenz unverändert bei 5,4

Die Zahl der Menschen im Kreis Warendorf, die aktuell mit dem Coronavirus infiziert sind, ist unverändert. 28 aktive Fälle meldet der Kreis Warendorf auch am Montag (28. Juni). Neuinfektionen und Gesundmeldungen sind im Vergleich zum Vortag nicht hinzugekommen. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres bleibt damit bei 11.710. Unverändert 11.432 Menschen haben die Infektion überwunden und gelten als gesundet. Die Gesamtzahl der Todesfälle im Kreis Warendorf in Verbindung mit Covid-19 liegt ebenfalls unverändert bei 250. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, ist laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW)  bei 5,4 (Sonntag: 5,4). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit zwei Patienten stationär behandelt, davon einer intensivmedizinisch. Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 10 aktive Fälle, 3.382 Gesundete, 85 Verstorbene, insgesamt 3.477 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020, Inzidenz: 9,5 (Sonntag: 9,5)
• Beckum: 4 aktive Fälle, 1.423 Gesundete, 31 Verstorbene, insgesamt 1.458 Infektionen
• Beelen: keine aktiven Fälle, 243 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 244 Infektionen
• Drensteinfurt: keine aktiven Fälle, 355 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 360 Infektionen
• Ennigerloh: 3 aktive Fälle, 768 Gesundete, 13 Verstorbene, insgesamt 784 Infektionen
• Everswinkel: keine aktiven Fälle, 232 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 233 Infektionen
• Oelde: keine aktiven Fälle, 1.541 Gesundete, 25 Verstorbene, insgesamt 1.566 Infektionen
• Ostbevern: 1 aktiver Fall, 387 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 392 Infektionen
• Sassenberg: 3 aktive Fälle, 482 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 492 Infektionen
• Sendenhorst: 1 aktiver Fall, 375 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 387 Infektionen
• Telgte: keine aktiven Fälle, 610 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 631 Infektionen
• Wadersloh: 4 aktive Fälle, 518 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 550 Infektionen
• Warendorf: 2 aktive Fälle, 1.116 Gesundete, 18 Verstorbene, insgesamt 1.136 Infektionen
Überblick

=====

Meldung vom 27. Juni 2021, 12.00 Uhr: Eine Neuinfektion steht 14 Gesundmeldungen gegenüber

Die Zahl der Menschen im Kreis Warendorf, die aktuell mit dem Coronavirus infiziert sind, ist erneut gesunken. Wie der Kreis Warendorf am Sonntag (27. Juni) mitteilt, sind es nunmehr 28 aktive Fälle (Freitag: 41). Es wurde eine Neuinfektion und 14 Gesundmeldungen registriert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres stieg auf 11.710 (Freitag: 11.709). 11.432 (Freitag: 11.418) Menschen haben die Infektion mittlerweile wieder überwunden und gelten als gesundet. Die Gesamtzahl der Todesfälle im Kreis Warendorf in Verbindung mit Covid-19 liegt unverändert bei 250. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, ist laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) auf 5,4 (Freitag: 5,8) gesunken. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit zwei Patienten stationär behandelt, davon einer intensivmedizinisch. Bei vier weiteren bereits bekannten Fällen im Kreis Warendorf ist die als besonders ansteckend geltenden Delta-Variante des Coronavirus bestätigt worden. Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 10 aktive Fälle (-2), 3.382 Gesundete (+2), 85 Verstorbene, insgesamt 3.477 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020, Inzidenz: 9,5 (Freitag: 9,5)
• Beckum: 4 aktive Fälle (-5), 1.423 Gesundete (+5), 31 Verstorbene, insgesamt 1.458 Infektionen
• Beelen: keine aktiven Fälle, 243 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 244 Infektionen
• Drensteinfurt: keine aktiven Fälle, 355 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 360 Infektionen
• Ennigerloh: 3 aktive Fälle (+1), 768 Gesundete, 13 Verstorbene, insgesamt 784 Infektionen (+1)
• Everswinkel: keine aktiven Fälle, 232 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 233 Infektionen
• Oelde: keine aktiven Fälle, 1.541 Gesundete, 25 Verstorbene, insgesamt 1.566 Infektionen
• Ostbevern: 1 aktiver Fall, 387 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 392 Infektionen
• Sassenberg: 3 aktive Fälle (-2), 482 Gesundete (+2), 7 Verstorbene, insgesamt 492 Infektionen
• Sendenhorst: 1 aktiver Fall (-2), 375 Gesundete (+2), 11 Verstorbene, insgesamt 387 Infektionen
• Telgte: keine aktiven Fälle (-1), 610 Gesundete (+1), 21 Verstorbene, insgesamt 631 Infektionen
• Wadersloh: 4 aktive Fälle (-1), 518 Gesundete (+1), 28 Verstorbene, insgesamt 550 Infektionen
• Warendorf: 2 aktive Fälle (-1), 1.116 Gesundete (+1), 18 Verstorbene, insgesamt 1.136 Infektionen
Überblick

=====

Meldung vom 25. Juni 2021, 12.00 Uhr: Zwei Todesfälle und drei Neuinfektionen

Drei Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet der Kreis Warendorf am Freitag (25. Juni). Leider sind auch zwei weitere Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 bekanntgeworden. Es handelt sich um einen 92-jährigen Mann aus Warendorf und einen 74-jährigen Mann aus Ennigerloh, der in einem Krankenhaus außerhalb des Kreisgebiets verstorben ist. Damit steigt die Zahl der Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 im Kreis Warendorf auf 250. Derzeit gelten wie bereits am Donnerstag 41 Personen als akut infiziert. 11.418 (Vortag: 11.417) Menschen haben das Virus überwunden und gelten als gesundet. Seit März 2020 wurden insgesamt 11.709 (Vortag: 11.706) Infektionen registriert. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, ist laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) auf 5,8 (Vortag: 5,4) gestiegen. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit drei Patienten stationär behandelt, davon einer intensivmedizinisch. Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 12 aktive Fälle (+1), 3.380 Gesundete (+1), 85 Verstorbene, insgesamt 3.477 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+2), Inzidenz: 9,5 (Vortag: 7,6)
• Beckum: 9 aktive Fälle, 1.418 Gesundete, 31 Verstorbene, insgesamt 1.458 Infektionen
• Beelen: keine aktiven Fälle, 243 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 244 Infektionen
• Drensteinfurt: keine aktiven Fälle, 355 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 360 Infektionen
• Ennigerloh: 2 aktive Fälle (-2), 768 Gesundete (+1), 13 Verstorbene (+1), insgesamt 783 Infektionen
• Everswinkel: keine aktiven Fälle, 232 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 233 Infektionen
• Oelde: keine aktiven Fälle, 1.541 Gesundete, 25 Verstorbene, insgesamt 1.566 Infektionen
• Ostbevern: 1 aktiver Fall, 387 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 392 Infektionen
• Sassenberg: 5 aktive Fälle, 480 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 492 Infektionen
• Sendenhorst: 3 aktive Fälle (+1), 373 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 387 Infektionen (+1)
• Telgte: 1 aktiver Fall, 609 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 631 Infektionen
• Wadersloh: 5 aktive Fälle, 517 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 550 Infektionen
• Warendorf: 3 aktive Fälle, 1.115 Gesundete (-1), 18 Verstorbene (+1), insgesamt 1.136 Infektionen
Überblick

=====

Meldung vom 24. Juni 2021, 12.30 Uhr: Fünf Neuinfektionen stehen vier Gesundmeldungen gegenüber

Fünf Neuinfektionen mit dem Coronavirus und vier Gesundmeldungen verzeichnet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Donnerstag (24. Juni). Somit gelten nun 41 (Vortag: 40) Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres liegt bei 11.706 (Vortag: 11.701). Davon gelten 11.417 (Vortag: 11.413) als wieder gesundet. Unverändert 248 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, ist laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) auf 5,4 (Vortag: 5,8) gesunken. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit drei Patienten stationär behandelt, davon einer intensivmedizinisch. Mittlerweile ist im Kreis Warendorf der zweite Fall der als besonders ansteckend geltenden Delta-Variante des Coronavirus bei einem Mann aus Ostbevern nachträglich bestätigt worden. Da es sich wie im ersten Fall um einen Reiserückkehrer aus dem Ausland handelt, bittet der Kreis – insbesondere mit Blick auf die bevorstehenden Sommerferien – bei Reisen besondere Vorsicht walten zu lassen.  Informationen über internationale Risiko- und Virusvariantengebiete durch des Auswärtigen Amtes, des Bundesgesundheitsministeriums und des Bundesinnenministeriums finden Sie hier. Generell ist es wichtig, trotz der aktuell niedrigen Infektionszahlen, im persönlichen Kontakt weiter umsichtig zu sein und die bekannten Corona-Regeln einzuhalten. Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 11 aktive Fälle (-2), 3.379 Gesundete (+3), 85 Verstorbene, insgesamt 3.475 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+1), Inzidenz: 7,6 (Mittwoch: 9,5)
• Beckum: 9 aktive Fälle (-1), 1.418 Gesundete (+1), 31 Verstorbene, insgesamt 1.458 Infektionen
• Beelen: keine aktiven Fälle, 243 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 244 Infektionen
• Drensteinfurt: keine aktiven Fälle, 355 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 360 Infektionen
• Ennigerloh: 4 aktive Fälle, 767 Gesundete, 12 Verstorbene, insgesamt 783 Infektionen (+2)
• Everswinkel: keine aktiven Fälle, 232 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 233 Infektionen
• Oelde: keine aktiven Fälle, 1.541 Gesundete, 25 Verstorbene, insgesamt 1.566 Infektionen
• Ostbevern: 1 aktiver Fall (+1), 387 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 392 Infektionen (+1)
• Sassenberg: 5 aktive Fälle, 480 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 492 Infektionen
• Sendenhorst: 2 aktive Fälle, 373 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 386 Infektionen
• Telgte: 1 aktiver Fall, 609 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 631 Infektionen
• Wadersloh: 5 aktive Fälle, 517 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 550 Infektionen
• Warendorf: 3 aktive Fälle (+1), 1.116 Gesundete, 17 Verstorbene, insgesamt 1.136 Infektionen (+1)
Überblick

=====

Meldung vom 23. Juni 2021, 12.45 Uhr: Zahl der akut Infizierten sinkt weiter– Inzidenz nun bei 5,8

Der Kreis Warendorf meldet am Mittwoch (23. Juni) zwei Neuinfektionen mit dem Coronavirus, denen zehn Gesundmeldungen gegenüberstehen. Derzeit gelten 40 Menschen (Vortag: 48) aktuell mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres stieg auf 11.701 (Vortag: 11.699). 11.413 Menschen (Vortag: 11.403) haben die Infektion mittlerweile wieder überstanden.  Die Gesamtzahl der Todesfälle im Kreis Warendorf in Verbindung mit Covid-19 liegt unverändert bei 248. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, ist laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) auf 5,8 (Vortag: 6,5) gesunken. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit drei Patienten stationär behandelt, davon einer intensivmedizinisch. Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 13 aktive Fälle (+1), 3.376 Gesundete, 85 Verstorbene, insgesamt 3.474 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+1), Inzidenz: 9,5 (Dienstag: 9,5)
• Beckum: 10 aktive Fälle (-1), 1.417 Gesundete (+1), 31 Verstorbene, insgesamt 1.458 Infektionen
• Beelen: keine aktiven Fälle, 243 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 244 Infektionen
• Drensteinfurt: keine aktiven Fälle, 355 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 360 Infektionen
• Ennigerloh: 4 aktive Fälle, 767 Gesundete, 12 Verstorbene, insgesamt 781 Infektionen
• Everswinkel: keine aktiven Fälle, 232 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 233 Infektionen
• Oelde: keine aktiven Fälle (-5), 1.541 Gesundete (+5), 25 Verstorbene, insgesamt 1.566 Infektionen
• Ostbevern: keine aktiven Fälle, 387 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 391 Infektionen
• Sassenberg: 5 aktive Fälle (-2), 480 Gesundete (+2), 7 Verstorbene, insgesamt 492 Infektionen
• Sendenhorst: 2 aktive Fälle (-1), 373 Gesundete (+1), 11 Verstorbene, insgesamt 386 Infektionen
• Telgte: 1 aktiver Fall, 609 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 631 Infektionen
• Wadersloh: 5 aktive Fälle (+1), 517 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 550 Infektionen (+1)
• Warendorf: 2 aktive Fälle (-1), 1.116 Gesundete (+1), 17 Verstorbene, insgesamt 1.135 Infektionen
Überblick

=====

Meldung vom 22. Juni 2021, 12.15 Uhr: 4 Neuinfektionen und 19 Gesundete, Inzidenz steigt auf 6,5

Vier Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Dienstag (22. Juni). Da im Vergleich zum Vortag 19 weitere Personen wieder gesund sind, gelten 48 (Vortag: 63) Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres liegt bei 11.699 (Vortag: 11.695). Davon gelten 11.403 (Vortag: 11.384) als wieder gesundet. Unverändert 248 Menschen sind in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, ist laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) auf 6,5 (Vortag: 5,0) gestiegen. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit vier Patienten stationär behandelt, davon einer intensivmedizinisch. Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 12 aktive Fälle (-8), 3.376 Gesundete (+9), 85 Verstorbene, insgesamt 3.473 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+1), Inzidenz: 9,5 (Montag: 7,6)
• Beckum: 11 aktive Fälle, 1.416 Gesundete (+1), 31 Verstorbene, insgesamt 1.458 Infektionen (+1)
• Beelen: keine aktiven Fälle (-3), 243 Gesundete (+3), 1 Verstorbener, insgesamt 244 Infektionen
• Drensteinfurt: keine aktiven Fälle, 355 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 360 Infektionen
• Ennigerloh: 4 aktive Fälle, 767 Gesundete, 12 Verstorbene, insgesamt 781 Infektionen
• Everswinkel: keine aktiven Fälle, 232 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 233 Infektionen
• Oelde: 5 aktive Fälle (-1), 1.536 Gesundete (+1), 25 Verstorbene, insgesamt 1.566 Infektionen
• Ostbevern: keine aktiven Fälle, 387 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 391 Infektionen
• Sassenberg: 7 aktive Fälle (-1), 478 Gesundete (+1), 7 Verstorbene, insgesamt 492 Infektionen
• Sendenhorst: 3 aktive Fälle, 372 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 386 Infektionen
• Telgte: 1 aktive Fälle (-3), 609 Gesundete (+3), 21 Verstorbene, insgesamt 631 Infektionen
• Wadersloh: 4 aktive Fälle, 517 Gesundete (+1), 28 Verstorbene, insgesamt 549 Infektionen (+1)
• Warendorf: 3 aktive Fälle (+1), 1.115 Gesundete, 17 Verstorbene, insgesamt 1.135 Infektionen (+1)
Überblick

=====

Meldung vom 21. Juni 2021, 11.50 Uhr: Keine Neuinfektionen – Inzidenz nun bei 5,0

Der Kreis Warendorf meldet am Montag (21. Juni) keine Neuinfektionen mit dem Coronavirus, und keine Gesundmeldungen. Wie bereits am Sonntag gelten 63 Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres liegt unverändert bei 11.695. 11.384 Menschen gelten als gesundet. 248 Menschen im Kreis Warendorf sind in Verbindung mit Covid-19 verstorben. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, ist laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) auf 5,0 (Sonntag: 5,8) gesunken. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit drei Patienten stationär behandelt, davon einer intensivmedizinisch. Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 20 aktive Fälle, 3.367 Gesundete, 85 Verstorbene, insgesamt 3.472 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020, Inzidenz: 7,6 (Sonntag: 7,6)
• Beckum: 11 aktive Fälle, 1.415 Gesundete, 31 Verstorbene, insgesamt 1.457 Infektionen
• Beelen: 3 aktive Fälle, 240 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 244 Infektionen
• Drensteinfurt: keine aktiven Fälle, 355 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 360 Infektionen
• Ennigerloh: 4 aktive Fälle, 767 Gesundete, 12 Verstorbene, insgesamt 781 Infektionen
• Everswinkel: keine aktiven Fälle, 232 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 233 Infektionen
• Oelde: 6 aktive Fälle, 1.535 Gesundete, 25 Verstorbene, insgesamt 1.566 Infektionen
• Ostbevern: keine aktiven Fälle, 387 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 391 Infektionen
• Sassenberg: 8 aktive Fälle, 477 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 492 Infektionen
• Sendenhorst: 3 aktive Fälle, 372 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 386 Infektionen
• Telgte: 4 aktive Fälle, 606 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 631 Infektionen
• Wadersloh: 4 aktive Fälle, 516 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 548 Infektionen
• Warendorf: 2 aktive Fälle, 1.115 Gesundete, 17 Verstorbene, insgesamt 1.134 Infektionen
Überblick

=====

Meldung vom 20. Juni 2021, 13.15 Uhr: Zwei Neuinfektionen am Wochenende

Zwei Neuinfektionen am Wochenende – das ist die Bilanz des Kreisgesundheitsamtes am Sonntagmittag (20. Juni). Zudem wurden 16 weitere Gesundmeldungen registriert. Somit liegt die Zahl der akut von einer Coronainfektion betroffenen Menschen bei 63 (Freitag: 77). Die Gesamtzahl der Infektionen seit März liegt nun bei 11.695. Die Zahl der Gesundeten ist auf 11.384 gestiegen. Unverändert ist die Gesamtzahl der Todesfälle im Kreis Warendorf in Verbindung mit Covid-19, sie beträgt weiterhin 248. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, ist leicht gestiegen. Sie liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 5,8 (Donnerstag: 5,4). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit zwei Patienten stationär behandelt. Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 20 aktive Fälle (-8), 3.367 Gesundete (+8), 85 Verstorbene, insgesamt 3.472 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020, Inzidenz: 7,6 (Freitag, 7,6)
• Beckum: 11 aktive Fälle, 1.415 Gesundete, 31 Verstorbene, insgesamt 1.457 Infektionen
• Beelen: 3 aktive Fälle, 240 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 244 Infektionen
• Drensteinfurt: keine aktiven Fälle, 355 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 360 Infektionen
• Ennigerloh: 4 aktive Fälle, 767 Gesundete, 12 Verstorbene, insgesamt 781 Infektionen
• Everswinkel: keine aktiven Fälle, 232 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 233 Infektionen
• Oelde: 6 aktive Fälle (-2), 1.535 Gesundete (+2), 25 Verstorbene, insgesamt 1.566 Infektionen
• Ostbevern: keine aktiven Fälle, 387 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 391 Infektionen
• Sassenberg: 8 aktive Fälle (-1), 477 Gesundete (+2), 7 Verstorbene, insgesamt 492 Infektionen (+1)
• Sendenhorst: 3 aktive Fälle, 372 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 386 Infektionen
• Telgte: 4 aktive Fälle (-1), 606 Gesundete (+1), 21 Verstorbene, insgesamt 631 Infektionen
• Wadersloh: 4 aktive Fälle (-1), 516 Gesundete (+1), 28 Verstorbene, insgesamt 548 Infektionen
• Warendorf: 2 aktive Fälle (+1), 1.115 Gesundete, 17 Verstorbene, insgesamt 1.134 Infektionen (+1)
Überblick

=====

Meldung vom 18. Juni 2021, 12.00 Uhr: Inzidenz im Kreis sinkt weiter auf 5,4

Die Zahl der aktiven Infektionsfälle mit dem Coronavirus im Kreis Warendorf ist weiter rückläufig. Das Gesundheitsamt meldet am Freitag (18. Juni) 77 akut erkrankte Personen (Donnerstag: 82). Zwei Menschen haben sich im Vergleich zum Vortag neu infiziert, sieben haben das Virus hingegen überwunden und gelten als genesen. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März ist auf 11.693 gestiegen. Die Zahl der Gesundeten liegt bei 11.368. Unverändert ist mit 248 die Zahl der Todesfälle im Kreis Warendorf in Verbindung mit Covid-19. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, ist weiter rückläufig. Sie liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 5,4 (Donnerstag: 6,8). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit zwei Patienten stationär behandelt. Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 28 aktive Fälle (-1), 3.359 Gesundete (+2), 85 Verstorbene, insgesamt 3.472 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+1), Inzidenz: 7,6 (Vortag: 9,5)
• Beckum: 11 aktive Fälle, 1.415 Gesundete, 31 Verstorbene, insgesamt 1.457 Infektionen
• Beelen: 3 aktive Fälle (-1), 240 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 244 Infektionen
• Drensteinfurt: keine aktiven Fälle, 355 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 360 Infektionen
• Ennigerloh: 4 aktive Fälle, 765 Gesundete, 12 Verstorbene, insgesamt 781 Infektionen
• Everswinkel: keine aktiven Fälle, 232 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 233 Infektionen
• Oelde: 8 aktive Fälle, 1.533 Gesundete, 25 Verstorbene, insgesamt 1.566 Infektionen
• Ostbevern: keine aktiven Fälle, 387 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 391 Infektionen
• Sassenberg: 9 aktive Fälle, 475 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 491 Infektionen
• Sendenhorst: 3 aktive Fälle (-1), 372 Gesundete (+1), 11 Verstorbene, insgesamt 386 Infektionen
• Telgte: 5 aktive Fälle (-1), 605 Gesundete (+1), 21 Verstorbene, insgesamt 631 Infektionen
• Wadersloh: 5 aktive Fälle, 515 Gesundete (+1), 28 Verstorbene, insgesamt 548 Infektionen (+1)
• Warendorf: 1 aktive Fälle (-2), 1.115 Gesundete (+2), 17 Verstorbene, insgesamt 1.133 Infektionen
Überblick

=====

Meldung vom 17. Juni 2021, 12.00 Uhr: 82 aktive Fälle – Inzidenz nun bei 6,8

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Warendorf ist nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) und des Landeszentrums Gesundheit (LZG.NRW) am Donnerstag (17. Juni) auf 6,8 (Mittwoch: 7,9) gesunken. Das Kreisgesundheitsamt registrierte am Donnerstag sechs Neuinfektionen und 17 Gesundmeldungen. Damit sinkt die Zahl der aktiven Fälle auf 82 (Mittwoch: 93). Unverändert ist mit 248 die Zahl der Todesfälle im Kreis Warendorf in Verbindung mit Covid-19. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März ist auf 11.691 leicht gestiegen. Die Zahl der Gesundeten steigt auf 11.361. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit zwei Patienten stationär behandelt. Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:

• Ahlen: 29 aktive Fälle (-2), 3.357 Gesundete (+4), 85 Verstorbene, insgesamt 3.471 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+2), Inzidenz: 9,5 (Mittwoch: 13,3)
• Beckum: 11 aktive Fälle, 1.415 Gesundete (+2), 31 Verstorbene, insgesamt 1.457 Infektionen (+2)
• Beelen: 4 aktive Fälle (-1), 239 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 244 Infektionen
• Drensteinfurt: keine aktiven Fälle (-1), 355 Gesundete (+1), 5 Verstorbene, insgesamt 360 Infektionen
• Ennigerloh: 4 aktive Fälle, 765 Gesundete (+1), 12 Verstorbene, insgesamt 781 Infektionen
• Everswinkel: keine aktiven Fälle, 232 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 233 Infektionen
• Oelde: 8 aktive Fälle (-1), 1.533 Gesundete (+1), 25 Verstorbene, insgesamt 1.566 Infektionen
• Ostbevern: keine aktiven Fälle, 387 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 391 Infektionen
• Sassenberg: 9 aktive Fälle (+1), 475 Gesundete (+1), 7 Verstorbene, insgesamt 491 Infektionen (+2)
• Sendenhorst: 4 aktive Fälle (-1), 371 Gesundete (+1), 11 Verstorbene, insgesamt 386 Infektionen
• Telgte: 5 aktive Fälle (-1), 605 Gesundete (+1), 21 Verstorbene, insgesamt 631 Infektionen
• Wadersloh: 5 aktive Fälle (-3), 514 Gesundete (+3), 28 Verstorbene, insgesamt 547 Infektionen
• Warendorf: 3 aktive Fälle (-1), 1.113 Gesundete (+1), 17 Verstorbene, insgesamt 1.133 Infektionen
Überblick

=====

Meldung vom 16. Juni 2021. 12.00 Uhr: 4 Neuinfektionen und 19 Gesundmeldungen

Das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf meldet am Mittwoch (16. Juni) vier Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Dieser Zahl stehen 19 Gesundmeldungen gegenüber. Damit gelten noch 93 Menschen (Dienstag: 108) im Kreis Warendorf als akut infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März ist 11.685 leicht gestiegen. Die Zahl der Gesundeten steigt auf 11.344. Unverändert ist die Zahl der Todesfälle im Kreis Warendorf in Verbindung mit Covid-19 bei 248. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, ist erneut gesunken. Sie liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 7,9 (Dienstag: 11,9). Derzeit wird ein Patient in einem Krankenhaus im Kreisgebiet stationär behandelt. Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 31 aktive Fälle (-6), 3.353 Gesundete (+7), 85 Verstorbene, insgesamt 3.469 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+1), Inzidenz: 13,3 (Vortag: 24,8)
• Beckum: 11 aktive Fälle, 1.413 Gesundete (+1), 31 Verstorbene, insgesamt 1.455 Infektionen (+1)
• Beelen: 5 aktive Fälle, 238 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 244 Infektionen
• Drensteinfurt: 1 aktiver Fall, 354 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 360 Infektionen
• Ennigerloh: 4 aktive Fälle, 764 Gesundete, 12 Verstorbene, insgesamt 781 Infektionen
• Everswinkel: keine aktiven Fälle (-1), 232 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 233 Infektionen
• Oelde: 9 aktive Fälle (-5), 1.532 Gesundete (+5), 25 Verstorbene, insgesamt 1.566 Infektionen
• Ostbevern: keine aktiven Fälle, 387 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 391 Infektionen
• Sassenberg: 8 aktive Fälle (-2), 474 Gesundete (+2), 7 Verstorbene, insgesamt 489 Infektionen
• Sendenhorst: 5 aktive Fälle, 370 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 386 Infektionen
• Telgte: 6 aktive Fälle (-2), 604 Gesundete (+2), 21 Verstorbene, insgesamt 631 Infektionen
• Wadersloh: 8 aktive Fälle (+2), 511 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 547 Infektionen (+2)
• Warendorf: 4 aktive Fälle (-1), 1.112 Gesundete (+1), 17 Verstorbene, insgesamt 1.133 Infektionen
Überblick

=====

Meldung vom 15. Juni 2021, 12.15 Uhr: 22 Gesundmeldungen – Inzidenz sinkt auf 11,9

Keine Neuinfektionen und aktuell nur noch 108 Corona-Fälle – das meldet das Gesundheitsamt am Dienstag (15. Juni). Die Gesamtzahl der Infektionen seit März ist mit 11.681 unverändert. Seit Sonntag gelten aber 24 weitere Menschen als genesen, damit steigt die Zahl der Gesundeten auf 11.325. Unverändert bei 248 liegt die Zahl der Todesfälle im Kreis Warendorf in Verbindung mit Covid-19. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, ist erneut gesunken. Sie liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 11,9 (Sonntag: 16,2). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit drei Patienten stationär behandelt. Die Zahlen und Gesundmeldungen in den Orten Drensteinfurt, Ennigerloh, Everswinkel, Oelde, Ostbevern, Sendenhorst und Telgte sind korrigiert worden. Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 37 aktive Fälle (-7), 3.346 Gesundete (+7), 85 Verstorbene, insgesamt 3.468 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020, Inzidenz: 24,8 (Montag: 28,6)
• Beckum: 11 aktive Fälle, 1.412 Gesundete, 31 Verstorbene, insgesamt 1.454 Infektionen
• Beelen: 5 aktive Fälle (-1), 238 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 244 Infektionen
• Drensteinfurt: 1 aktiver Fall (+1), 354 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 360 Infektionen (+1)
• Ennigerloh: 4 aktive Fälle, 764 Gesundete (+2), 12 Verstorbene, insgesamt 781 Infektionen (+3)
• Everswinkel: 1 aktiver Fall (+1), 231 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 233 Infektionen (+1)
• Oelde: 14 aktive Fälle (-16), 1.527 Gesundete (+12), 25 Verstorbene, insgesamt 1.566 Infektionen (-4)
• Ostbevern: keine aktiven Fälle, 387 Gesundete (-2), 4 Verstorbene, insgesamt 391 Infektionen (-2)
• Sassenberg: 10 aktive Fälle, 472 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 489 Infektionen
• Sendenhorst: 5 aktive Fälle (-2), 370 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 386 Infektionen (-2)
• Telgte: 8 aktive Fälle, 602 Gesundete (+1), 21 Verstorbene, insgesamt 631 Infektionen (+1)
• Wadersloh: 6 aktive Fälle (+1), 511 Gesundete (+1), 28 Verstorbene, insgesamt 545 Infektionen (+2)
• Warendorf: 5 aktive Fälle (-2), 1.111 Gesundete (+2), 17 Verstorbene, insgesamt 1.133 Infektionen
Überblick

=====

Meldung vom 14. Juni 2021, 15.45 Uhr: Inzidenz nun bei 14,0

Am Montag (14. Juni) meldet das Gesundheitsamt für den Kreis Warendorf zwei Neuinfektionen und zwei Gesundmeldungen. Somit sind weiterhin 132 Menschen akut mit dem Coronavirus infiziert. Im Kreis Warendorf sind unverändert 248 Personen in Verbindung mit Covid-19 verstorben. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, sinkt weiter und liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) jetzt bei 14,0 (Vortag: 16,2).

In Ahlen sind weiterhin 44 aktive Fälle gemeldet, es gab keine Neuinfektionen, aber auch keine Gesundmeldungen. Die Inzidenz für Ahlen beträgt nun 28,6 (Vortag: 36,2).

Zu den aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden des Kreises.

=====

Meldung vom 13. Juni 2021, 12.30 Uhr: Nur eine Neuinfektion über das Wochenende – Inzidenz sinkt auf 16,2

Am Sonntag (13. Juni) meldet das Gesundheitsamt eine Neuinfektion und 12 Gesundmeldungen. Demnach sind 132 Menschen (Freitag: 143) akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres stieg auf 11.681. 11.301 Menschen gelten als gesundet. Im Kreis Warendorf sind unverändert 248 Personen in Verbindung mit Covid-19 verstorben. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, ist erneut gesunken. Sie liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 16,2 (Freitag: 20,9). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit acht Patienten stationär behandelt, davon einer intensivmedizinisch mit Beatmung. Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:

• Ahlen: 44 aktive Fälle (-7), 3.339 Gesundete (+7), 85 Verstorbene, insgesamt 3.468 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020, Inzidenz: 36,2 (Freitag: 43,8)
• Beckum: 11 aktive Fälle (-1), 1.412 Gesundete (+1), 31 Verstorbene, insgesamt 1.454 Infektionen
• Beelen: 6 aktive Fälle, 237 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 244 Infektionen
• Drensteinfurt: keine aktiven Fälle (-1), 354 Gesundete (+1), 5 Verstorbene, insgesamt 359 Infektionen
• Ennigerloh: 4 aktive Fälle (+1), 762 Gesundete, 12 Verstorbene, insgesamt 778 Infektionen (+1)
• Everswinkel: keine aktiven Fälle, 231 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 232 Infektionen
• Oelde: 30 aktive Fälle, 1.515 Gesundete, 25 Verstorbene, insgesamt 1.570 Infektionen
• Ostbevern: keine aktiven Fälle, 389 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 393 Infektionen
• Sassenberg: 10 aktive Fälle, 472 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 489 Infektionen
• Sendenhorst: 7 aktive Fälle, 370 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 388 Infektionen
• Telgte: 8 aktive Fälle (-1), 601 Gesundete (+1), 21 Verstorbene, insgesamt 630 Infektionen
• Wadersloh: 5 aktive Fälle, 510 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 543 Infektionen
• Warendorf: 7 aktive Fälle (-2), 1.109 Gesundete (+2), 17 Verstorbene, insgesamt 1.133 Infektionen
Überblick

=====

Meldung vom 11. Juni 2021, 11.50 Uhr: 6 Neuinfektionen – Inzidenz sinkt auf 20,9

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Kreis Warendorf ist erneut gesunken: Am Freitag (11. Juni) meldet das Gesundheitsamt sechs neue Fälle und 23 Gesundmeldungen. Aktuell mit dem Coronavirus infiziert sind derzeit 143 Menschen (Donnerstag: 160). Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres stieg auf 11.680 (Donnerstag: 11.674). 11.289 Menschen haben die Infektion mittlerweile wieder überstanden (Donnerstag: 11.266). Die Gesamtzahl der Todesfälle im Kreis Warendorf in Verbindung mit Covid-19 liegt unverändert bei 248. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, ist erneut gesunken. Sie liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 20,9 (Donnerstag: 23,0). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 10 Patienten stationär behandelt, davon zwei intensivmedizinisch, hiervon einer mit Beatmung. Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 51 aktive Fälle (-8), 3.332 Gesundete (+10), 85 Verstorbene, insgesamt 3.468 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+2), Inzidenz: 43,8 (Vortag: 41,9)
• Beckum: 12 aktive Fälle (-2), 1.411 Gesundete (+3), 31 Verstorbene, insgesamt 1.454 Infektionen (+1)
• Beelen: 6 aktive Fälle (-1), 237 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 244 Infektionen
• Drensteinfurt: 1 aktiver Fall, 353 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 359 Infektionen
• Ennigerloh: 3 aktive Fälle (-1), 762 Gesundete (+1), 12 Verstorbene, insgesamt 777 Infektionen
• Everswinkel: keine aktiven Fälle, 231 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 232 Infektionen
• Oelde: 30 aktive Fälle (-1), 1.515 Gesundete (+3), 25 Verstorbene, insgesamt 1.570 Infektionen (+2)
• Ostbevern: keine aktiven Fälle (-2), 389 Gesundete (+2), 4 Verstorbene, insgesamt 393 Infektionen
• Sassenberg: 10 aktive Fälle, 472 Gesundete (+1), 7 Verstorbene, insgesamt 489 Infektionen (+1)
• Sendenhorst: 7 aktive Fälle, 370 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 388 Infektionen
• Telgte: 9 aktive Fälle (-1), 600 Gesundete (+1), 21 Verstorbene, insgesamt 630 Infektionen
• Wadersloh: 5 aktive Fälle (-1), 510 Gesundete (+1), 28 Verstorbene, insgesamt 543 Infektionen
• Warendorf: 9 aktive Fälle, 1.107 Gesundete, 17 Verstorbene, insgesamt 1.133 Infektionen
Überblick

=====

Meldung vom 10. Juni 2021, 12.10 Uhr: Acht Neuinfektionen und ein weiterer Todesfall

Dem Gesundheitsamt des Kreises Warendorf wurde am Donnerstag (10. Juni) ein weiterer Todesfall in Zusammenhang mit Covid-19 gemeldet: Ein 89-jähriger Mann aus Warendorf ist in einem Krankenhaus innerhalb des Kreisgebietes verstorben. Die Gesamtzahl der Todesfälle im Kreis Warendorf steigt damit auf 248. Darüber hinaus sind acht Neuinfektionen bekanntgeworden, denen 16 Gesundmeldungen gegenüberstehen. 160 Menschen (Mittwoch: 169) gelten damit als akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres stieg auf 11.674 (Mittwoch: 11.666). Die Infektion überstanden haben mittlerweile 11.266 Menschen (Mittwoch: 11.250). Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, ist erneut gesunken. Sie liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 23,0 (Mittwoch: 25,6). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 13 Patienten stationär behandelt, davon zwei intensivmedizinisch, hiervon einer mit Beatmung. Für Sassenberg mussten die Zahlen aufgrund einer falsch positiven Meldung korrigiert werden. Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 59 aktive Fälle (+3), 3.322 Gesundete (+1), 85 Verstorbene, insgesamt 3.466 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+4), Inzidenz: 41,9 (Vortag: 41,9)
• Beckum: 14 aktive Fälle (-2), 1.408 Gesundete (+2), 31 Verstorbene, insgesamt 1.453 Infektionen
• Beelen: 7 aktive Fälle, 236 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 244 Infektionen
• Drensteinfurt: 1 aktiver Fall (-2), 353 Gesundete (+2), 5 Verstorbene, insgesamt 359 Infektionen
• Ennigerloh: 4 aktive Fälle, 761 Gesundete, 12 Verstorbene, insgesamt 777 Infektionen
• Everswinkel: keine aktiven Fälle (-1), 231 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 232 Infektionen
• Oelde: 31 aktive Fälle (+2), 1.512 Gesundete, 25 Verstorbene, insgesamt 1.568 Infektionen (+2)
• Ostbevern: 2 aktive Fälle (-5), 387 Gesundete (+5), 4 Verstorbene, insgesamt 393 Infektionen
• Sassenberg: 10 aktive Fälle, 471 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 488 Infektionen
• Sendenhorst: 7 aktive Fälle, 370 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 388 Infektionen
• Telgte: 10 aktive Fälle (-2), 599 Gesundete (+2), 21 Verstorbene, insgesamt 630 Infektionen
• Wadersloh: 6 aktive Fälle, 509 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 543 Infektionen
• Warendorf: 9 aktive Fälle (-2), 1.107 Gesundete (+3), 17 Verstorbene (+1), insgesamt 1.133 Infektionen (+2)
Überblick

=====

Meldung vom 9. Juni 2021, 12.15 Uhr: Zahl der akut Infizierten sinkt – Inzidenz nun bei 25,6

Der Kreis Warendorf meldet am Mittwoch (9. Juni) 15 Neuinfektionen mit dem Coronavirus, denen 25 Gesundmeldungen gegenüberstehen. Derzeit gelten 169 Menschen (Dienstag: 179) aktuell mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres stieg auf 11.666 (Dienstag: 11.651). 11.250 Menschen haben die Infektion mittlerweile wieder überstanden (Dienstag: 11.225).  Die Gesamtzahl der Todesfälle im Kreis Warendorf in Verbindung mit Covid-19 liegt unverändert bei 247. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, ist leicht gestiegen. Sie liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 25,6 (Dienstag: 28,4). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit zwölf Patienten stationär behandelt, davon drei intensivmedizinisch, hiervon einer mit Beatmung. Es ist eine Zahlenkorrektur für die Gesundmeldungen in Drensteinfurt erfolgt. Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 56 aktive Fälle (+2), 3.321 Gesundete (+5), 85 Verstorbene, insgesamt 3.462 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+7), Inzidenz: 41,9 (Vortag: 55,2)
• Beckum: 16 aktive Fälle (-2), 1.406 Gesundete (+3), 31 Verstorbene, insgesamt 1.453 Infektionen (+1)
• Beelen: 7 aktive Fälle (+1), 236 Gesundete (+2), 1 Verstorbener, insgesamt 244 Infektionen (+3)
• Drensteinfurt: 3 aktive Fälle (+2), 351 Gesundete (-2), 5 Verstorbene, insgesamt 359 Infektionen
• Ennigerloh: 4 aktive Fälle (-1), 761 Gesundete (+1), 12 Verstorbene, insgesamt 777 Infektionen
• Everswinkel: 1 aktiver Fall, 230 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 232 Infektionen
• Oelde: 29 aktive Fälle (-7), 1.512 Gesundete (+8), 25 Verstorbene, insgesamt 1.566 Infektionen (+1)
• Ostbevern: 7 aktive Fälle (-2), 382 Gesundete (+2), 4 Verstorbene, insgesamt 393 Infektionen
• Sassenberg: 10 aktive Fälle, 471 Gesundete (+1), 7 Verstorbene, insgesamt 488 Infektionen (+1)
• Sendenhorst: 7 aktive Fälle (-1), 370 Gesundete (+2), 11 Verstorbene, insgesamt 388 Infektionen (+1)
• Telgte: 12 aktive Fälle, 597 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 630 Infektionen
• Wadersloh: 6 aktive Fälle, 509 Gesundete (+1), 28 Verstorbene, insgesamt 543 Infektionen (+1)
• Warendorf: 11 aktive Fälle (-2), 1.104 Gesundete (+2), 16 Verstorbene, insgesamt 1.131 Infektionen
Überblick

=====

Meldung vom 8. Juni 2021, 11.45 Uhr: Kreis meldet weiteren Todesfall und fünf Neuinfektionen

Im Kreis Warendorf hat es einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion gegeben. Ein 76-jähriger Mann aus Ahlen ist in einem Krankenhaus außerhalb des Kreisgebiets verstorben. Damit steigt die Gesamtzahl der Todesfälle im Kreis Warendorf in Verbindung mit Covid-19 auf 247.  Außerdem meldet das Kreisgesundheitsamt am Dienstag (8. Juni) auch fünf Neuinfektionen mit dem Coronavirus und fünf Gesundmeldungen. Damit gelten derzeit 179 Menschen (Montag: 180) aktuell mit dem Coronavirus infiziert.  Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres stieg auf 11.651 (Montag: 11.646). 11.225 Menschen (Montag: 11.220) haben die Infektion mittlerweile überstanden. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, ist leicht gestiegen. Sie liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 28,4 (Montag 27,7). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 13 Patienten stationär behandelt, davon drei intensivmedizinisch, hiervon einer mit Beatmung. Es hat eine Zahlenkorrektur für die Orte Drensteinfurt und Oelde gegeben. Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 54 aktive Fälle, 3.316 Gesundete (+1), 85 Verstorbene (+1), insgesamt 3.455 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+2), Inzidenz: 55,2 (Vortag: 53,3)
• Beckum: 18 aktive Fälle, 1.403 Gesundete, 31 Verstorbene, insgesamt 1.452 Infektionen
• Beelen: 6 aktive Fälle (-1), 234 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 241 Infektionen
• Drensteinfurt: 1 aktiver Fall (-2), 353 Gesundete (+1), 5 Verstorbene, insgesamt 359 Infektionen (-1)
• Ennigerloh: 5 aktive Fälle (-1), 760 Gesundete (+1), 12 Verstorbene, insgesamt 777 Infektionen
• Everswinkel: 1 aktiver Fall, 230 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 232 Infektionen
• Oelde: 36 aktive Fälle (-2), 1.504 Gesundete (+1), 25 Verstorbene, insgesamt 1.565 Infektionen (-1)
• Ostbevern: 9 aktive Fälle, 380 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 393 Infektionen
• Sassenberg: 10 aktive Fälle (+1), 470 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 487 Infektionen (+1)
• Sendenhorst: 8 aktive Fälle, 368 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 387 Infektionen
• Telgte: 12 aktive Fälle (+4), 597 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 630 Infektionen (+4)
• Wadersloh: 6 aktive Fälle, 508 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 542 Infektionen
• Warendorf: 13 aktive Fälle, 1.102 Gesundete, 16 Verstorbene, insgesamt 1.131 Infektionen
Übersicht

=====

Meldung vom 7. Juni 2021, 13.45 Uhr: Sieben Neuinfektionen und eine Gesundmeldung

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Kreis Warendorf ist weiter rückläufig. Am Montag (7. Juni) meldet das Gesundheitsamt sieben Neuinfektionen und eine Gesundmeldung. Aktuell mit dem Coronavirus infiziert sind derzeit 180 Menschen (Sonntag: 174). Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres stieg auf 11.646 (Sonntag: 11.639). 11.220 Menschen haben die Infektion mittlerweile wieder überstanden (Sonntag: 11.219). Die Gesamtzahl der Todesfälle im Kreis Warendorf in Verbindung mit Covid-19 liegt unverändert bei 246. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, ist unverändert im Vergleich zum Vortag. Sie liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 27,7. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit zwölf Patienten stationär behandelt, davon vier intensivmedizinisch, hiervon drei mit Beatmung. Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 54 aktive Fälle (+4), 3.315 Gesundete, 84 Verstorbene, insgesamt 3.453 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+4), Inzidenz: 53,3 (Vortag: 55,2)
• Beckum: 18 aktive Fälle, 1.403 Gesundete, 31 Verstorbene, insgesamt 1.452 Infektionen
• Beelen: 7 aktive Fälle, 233 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 241 Infektionen
• Drensteinfurt: 3 aktive Fälle, 352 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 360 Infektionen
• Ennigerloh: 6 aktive Fälle, 759 Gesundete, 12 Verstorbene, insgesamt 777 Infektionen
• Everswinkel: 1 aktiver Fall, 230 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 232 Infektionen
• Oelde: 38 aktive Fälle (+3), 1.503 Gesundete, 25 Verstorbene, insgesamt 1.563 Infektionen (+3)
• Ostbevern: 9 aktive Fälle, 380 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 393 Infektionen
• Sassenberg: 9 aktive Fälle, 470 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 486 Infektionen
• Sendenhorst: 8 aktive Fälle, 368 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 387 Infektionen
• Telgte: 8 aktive Fälle, 597 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 626 Infektionen
• Wadersloh: 6 aktive Fälle, 508 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 542 Infektionen
• Warendorf: 13 aktive Fälle (-1), 1.102 Gesundete (+1), 16 Verstorbene, insgesamt 1.131 Infektionen
Überblick

=====

Meldung vom 6. Juni 2021, 12.45 Uhr: Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis sinkt weiter

16 Neuinfektionen und 42 Gesundmeldungen – das ist die Corona-Bilanz des Kreisgesundheitsamtes vom Wochenende (5./6. Juni). Aktuell mit dem Coronavirus infiziert sind derzeit 174 Menschen (Freitag: 200). Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres stieg auf 11.639 (Freitag: 11.623). 11.219 Menschen haben die Infektion mittlerweile wieder überstanden (Freitag: 11.177). Die Gesamtzahl der Todesfälle im Kreis Warendorf in Verbindung mit Covid-19 liegt unverändert bei 246. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, ist weiter gesunken. Sie liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 27,7 (Freitag: 30,2). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 14 Patienten stationär behandelt, davon fünf intensivmedizinisch, hiervon drei mit Beatmung. Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 50 aktive Fälle (-16), 3.315 Gesundete (+20), 84 Verstorbene, insgesamt 3.449 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+4), Inzidenz: 55,2 (Freitag: 62,9)
• Beckum: 18 aktive Fälle (-5), 1.403 Gesundete (+5), 31 Verstorbene, insgesamt 1.452 Infektionen
• Beelen: 7 aktive Fälle, 233 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 241 Infektionen (+1)
• Drensteinfurt: 3 aktive Fälle (-1), 352 Gesundete (+2), 5 Verstorbene, insgesamt 360 Infektionen (+1)
• Ennigerloh: 6 aktive Fälle (+2), 759 Gesundete, 12 Verstorbene, insgesamt 777 Infektionen (+2)
• Everswinkel: 1 aktiver Fall, 230 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 232 Infektionen
• Oelde: 35 aktive Fälle (-4), 1.503 Gesundete (+4), 25 Verstorbene, insgesamt 1.563 Infektionen
• Ostbevern: 9 aktive Fälle, 380 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 393 Infektionen
• Sassenberg: 9 aktive Fälle (+4), 470 Gesundete (+1), 7 Verstorbene, insgesamt 486 Infektionen (+5)
• Sendenhorst: 8 aktive Fälle (-4), 368 Gesundete (+4), 11 Verstorbene, insgesamt 387 Infektionen
• Telgte: 8 aktive Fälle (+1), 597 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 626 Infektionen (+1)
• Wadersloh: 6 aktive Fälle, 508 Gesundete (+2), 28 Verstorbene, insgesamt 542 Infektionen (+2)
• Warendorf: 14 aktive Fälle (-3), 1.101 Gesundete (+3), 16 Verstorbene, insgesamt 1.131 Infektionen

Überblick

=====

Meldung vom 4. Juni 2021, 12.05 Uhr: 29 Neuinfektionen stehen 32 Gesundmeldungen gegenüber

Die Zahl der Menschen im Kreis Warendorf, die aktuell mit dem Coronavirus infiziert sind, ist erneut leicht gesunken. Wie der Kreis Warendorf am Freitag (4. Juni) mitteilt, gibt es 200 Fälle (Mittwoch: 203). Es wurden 29 Neuinfektionen und 32 Gesundmeldungen registriert. 

Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres stieg auf 11.623. 11.177 Menschen haben die Infektion mittlerweile wieder überstanden. Die Gesamtzahl der Todesfälle im Kreis Warendorf in Verbindung mit Covid-19 liegt unverändert bei 246. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl derer, die in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getestet worden sind, ist wieder gesunken. Sie liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 30,2 (Mittwoch: 36,7). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 14 Patienten stationär behandelt, davon drei intensivmedizinisch, hiervon zwei mit Beatmung.
Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 66 aktive Fälle (-3), 3.295 Gesundete (+8), 84 Verstorbene, insgesamt 3.445 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+5), Inzidenz: 62,9 (Mittwoch: 70,5)
• Beckum: 23 aktive Fälle (-1), 1.398 Gesundete (+2), 31 Verstorbene, insgesamt 1.452 Infektionen (+1)
• Beelen: 7 aktive Fälle, 232 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 240 Infektionen (+1)
• Drensteinfurt: 4 aktive Fälle, 350 Gesundete (+2), 5 Verstorbene, insgesamt 359 Infektionen (+2)
• Ennigerloh: 4 aktive Fälle (+1), 759 Gesundete (+1), 12 Verstorbene, insgesamt 775 Infektionen (+2)
• Everswinkel: ein aktiver Fall (+1), 230 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 232 Infektionen (+1)
• Oelde: 39 aktive Fälle (+3), 1.499 Gesundete (+3), 25 Verstorbene, insgesamt 1.563 Infektionen (+6)
• Ostbevern: 9 aktive Fälle, 380 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 393 Infektionen
• Sassenberg: 5 aktive Fälle (-3), 469 Gesundete (+5), 7 Verstorbene, insgesamt 481 Infektionen (+2)
• Sendenhorst: 12 aktive Fälle (+2), 364 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 387 Infektionen (+2)
• Telgte: 7 aktive Fälle, 597 Gesundete (+2), 21 Verstorbene, insgesamt 625 Infektionen (+2)
• Wadersloh: 6 aktive Fälle (-2), 506 Gesundete (+4), 28 Verstorbene, insgesamt 540 Infektionen (+2)
• Warendorf: 17 aktive Fälle (-1), 1.098 Gesundete (+4), 16 Verstorbene, insgesamt 1.131 Infektionen (+3)

Überblick

=====

Meldung vom 2. Juni 2021, 11.50 Uhr: 23 Neuinfektionen – Inzidenz steigt leicht an

Die Zahl der positiv auf das Coronavirus getesteten Personen im Kreis Warendorf ist am Mittwoch (2. Juni) auf 11.594 gestiegen, das sind 23 mehr als am Vortag. Als genesen gelten 11.145 Menschen, das sind 26 mehr. Damit sinkt die Zahl der aktiven Fälle um drei auf 203.

Leicht gestiegen ist die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl derer, die in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getestet worden sind. Sie liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 36,7 (Vortag: 31,0). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 17 Patienten stationär behandelt, davon vier intensivmedizinisch. Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 69 aktive Fälle (+7), 3.287 Gesundete (+7), 84 Verstorbene, insgesamt 3.440 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+14), Inzidenz: 70,5 (Vortag: 49,5)
• Beckum: 24 aktive Fälle (+3), 1.396 Gesundete (+1), 31 Verstorbene, insgesamt 1.451 Infektionen (+4)
• Beelen: 7 aktive Fälle (-1), 231 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 239 Infektionen
• Drensteinfurt: 4 aktive Fälle, 348 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 357 Infektionen
• Ennigerloh: 3 aktive Fälle, 758 Gesundete, 12 Verstorbene, insgesamt 773 Infektionen
• Everswinkel: keine aktiven Fälle (-2), 230 Gesundete (+2), 1 Verstorbener, insgesamt 231 Infektionen
• Oelde: 36 aktive Fälle, 1.496 Gesundete (+5), 25 Verstorbene, insgesamt 1.557 Infektionen (+5)
• Ostbevern: 9 aktive Fälle (-1), 380 Gesundete (+1), 4 Verstorbene, insgesamt 393 Infektionen
• Sassenberg: 8 aktive Fälle (-1), 464 Gesundete (+1), 7 Verstorbene, insgesamt 479 Infektionen
• Sendenhorst: 10 aktive Fälle, 364 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 385 Infektionen
• Telgte: 7 aktive Fälle, 595 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 623 Infektionen
• Wadersloh: 8 aktive Fälle (-5), 502 Gesundete (+5), 28 Verstorbene, insgesamt 538 Infektionen
• Warendorf: 18 aktive Fälle (-3), 1.094 Gesundete (+3), 16 Verstorbene, insgesamt 1.128 Infektionen
Überblick

=====

Meldung vom 1. Juni 2021, 12.30 Uhr: Ein weiterer Todesfall und zwei Neuinfektionen

Einen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit Covid-19 meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Dienstag (1. Juni). Eine 88-jährige Frau aus Sendenhorst ist in einem Krankenhaus außerhalb des Kreisgebietes gestorben. Damit steigt die Zahl der registrierten Todesfälle in Verbindung mit Covid-19 auf 246. Darüber hinaus gibt es zwei Neuinfektionen mit dem Coronavirus und 41 Gesundmeldungen. Damit sinkt die Zahl der aktiven Fälle im Kreisgebiet auf 206 (Vortag: 246). Seit März 2020 wurden insgesamt 11.571 (Vortag: 11.569) Infektionen registriert. 11.119 Menschen (Vortag: 11.078) haben das Coronavirus überwunden und gelten als genesen. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 17 Patienten stationär behandelt, davon vier intensivmedizinisch. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl derer, die in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getestet worden sind, liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 31,0 (Vortag: 27,7). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 62 aktive Fälle (-12), 3.280 Gesundete (+13), 84 Verstorbene, insgesamt 3.426 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+1), Inzidenz: 49,5 (Vortag: 47,6)
• Beckum: 21 aktive Fälle (-6), 1.395 Gesundete (+6), 31 Verstorbene, insgesamt 1.447 Infektionen
• Beelen: 8 aktive Fälle (-2), 230 Gesundete (+2), 1 Verstorbener, insgesamt 239 Infektionen
• Drensteinfurt: 4 aktive Fälle (+1), 348 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 357 Infektionen (+1)
• Ennigerloh: 3 aktive Fälle (-1), 758 Gesundete (+1), 12 Verstorbene, insgesamt 773 Infektionen
• Everswinkel: 2 aktive Fälle, 228 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 231 Infektionen
• Oelde: 36 aktive Fälle (-5), 1.491 Gesundete (+5), 25 Verstorbene, insgesamt 1.552 Infektionen
• Ostbevern: 10 aktive Fälle (-1), 379 Gesundete (+1), 4 Verstorbene, insgesamt 393 Infektionen
• Sassenberg: 9 aktive Fälle (-6), 463 Gesundete (+6), 7 Verstorbene, insgesamt 479 Infektionen
• Sendenhorst: 10 aktive Fälle (-2), 364 Gesundete (+1), 11 Verstorbene (+1), insgesamt 385 Infektionen
• Telgte: 7 aktive Fälle, 595 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 623 Infektionen
• Wadersloh: 13 aktive Fälle (-3), 497 Gesundete (+3), 28 Verstorbene, insgesamt 538 Infektionen
• Warendorf: 21 aktive Fälle (-3), 1.091 Gesundete (+3), 16 Verstorbene, insgesamt 1.128 Infektionen
Überblick

=====

Meldung vom 31. Mai 2021, 12.00 Uhr: 7 Neuinfektionen mit dem Coronavirus

Sieben Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet der Kreis Warendorf am Dienstag (31. Mai). Da keine Gesundmeldungen vorliegen, steigt die Zahl der akut Infizierten auf 246. Seit März 2020 wurden insgesamt 11.569 (Vortag: 11.562) Infektionen registriert. Unverändert 11.078 Menschen haben das Coronavirus überwunden und gelten als genesen. Die Gesamtzahl der Todesfälle im Kreis Warendorf in Verbindung mit Covid-19 beträgt unverändert 245. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 17 Patienten stationär behandelt, davon drei intensivmedizinisch. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl derer, die in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getestet worden sind, liegt laut Robert Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 27,7 (Vortag: 31,0). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 74 aktive Fälle (+5), 3.267 Gesundete, 84 Verstorbene, insgesamt 3.425 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+5), Inzidenz: 47,6 (Vortag: 38,1)
• Beckum: 27 aktive Fälle, 1.389 Gesundete, 31 Verstorbene, insgesamt 1.447 Infektionen
• Beelen: 10 aktive Fälle, 228 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 239 Infektionen
• Drensteinfurt: 3 aktive Fälle, 348 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 356 Infektionen
• Ennigerloh: 4 aktive Fälle, 757 Gesundete, 12 Verstorbene, insgesamt 773 Infektionen
• Everswinkel: 2 aktive Fälle, 228 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 231 Infektionen
• Oelde: 41 aktive Fälle (+1), 1.486 Gesundete, 25 Verstorbene, insgesamt 1.552 Infektionen (+1)
• Ostbevern: 11 aktive Fälle, 378 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 393 Infektionen
• Sassenberg: 15 aktive Fälle, 457 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 479 Infektionen
• Sendenhorst: 12 aktive Fälle, 363 Gesundete, 10 Verstorbene, insgesamt 385 Infektionen
• Telgte: 7 aktive Fälle, 595 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 623 Infektionen
• Wadersloh: 16 aktive Fälle, 494 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 538 Infektionen
• Warendorf: 24 aktive Fälle (+1), 1.088 Gesundete, 16 Verstorbene, insgesamt 1.128 Infektionen (+1)
Überblick

=====

Meldung vom 30. Mai 2021, 13.15 Uhr: 23 Neuinfektionen, 36 Gesundmeldungen und ein weiterer Todesfall am Wochenende

Im Kreis Warendorf ist ein weiterer Todesfall in Zusammenhang mit Covid-19 bekannt geworden: ein 70-jähriger Mann aus Ahlen ist in einem Krankenhaus verstorben. Seit März des vergangenen Jahres wurden nunmehr 245 Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 im Kreis bekannt. Währenddessen sank die Anzahl der akut Infizierten um 14 Personen. Das Gesundheitsamt meldet am Sonntag (30. Mai) 23 neue Infektionen mit dem Coronavirus und 36 Gesundmeldungen. Damit gibt es 239 aktive Fälle (Freitag: 253). Seit März 2020 wurden insgesamt 11.562 (Freitag: 11.539) Infektionen registriert. Als gesundet gelten 11.078 (Freitag: 11.042) Personen. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 17 Patienten stationär behandelt, davon vier intensivmedizinisch, hiervon einer mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl derer, die in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getestet worden sind, liegt laut Robert Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 31,0 (Freitag: 38,2). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 69 aktive Fälle (-2), 3.267 Gesundete (+9), 84 Verstorbene (+1), insgesamt 3.420 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+8), Inzidenz 38,1 (Freitag: 59,0)
• Beckum: 27 aktive Fälle (+1), 1.389 Gesundete, 31 Verstorbene, insgesamt 1.447 Infektionen (+1)
• Beelen: 10 aktive Fälle (+1), 228 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 239 Infektionen (+2)
• Drensteinfurt: 3 aktive Fälle (-3), 348 Gesundete (+3), 5 Verstorbene, insgesamt 356 Infektionen
• Ennigerloh: 4 aktive Fälle (-1), 757 Gesundete (+2), 12 Verstorbene, insgesamt 773 Infektionen (+1)
• Everswinkel: 2 aktive Fälle, 228 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 231 Infektionen
• Oelde: 40 aktive Fälle, 1.486 Gesundete (+3), 25 Verstorbene, insgesamt 1.551 Infektionen (+3)
• Ostbevern: 11 aktive Fälle (-1), 378 Gesundete (+1), 4 Verstorbene, insgesamt 393 Infektionen
• Sassenberg: 15 aktive Fälle (-2), 457 Gesundete (+2), 7 Verstorbene, insgesamt 479 Infektionen
• Sendenhorst: 12 aktive Fälle (-2), 363 Gesundete (+2), 10 Verstorbene, insgesamt 385 Infektionen
• Telgte: 7 aktive Fälle, 595 Gesundete (+3), 21 Verstorbene, insgesamt 623 Infektionen (+3)
• Wadersloh: 16 aktive Fälle, 494 Gesundete (+1), 28 Verstorbene, insgesamt 538 Infektionen (+1)
• Warendorf: 23 aktive Fälle (-5), 1.088 Gesundete (+9), 16 Verstorbene, insgesamt 1.127 Infektionen (+4)
Überblick

=====

Meldung 28. Mai 2021, 12.15 Uhr: Gesundheitsamt meldet 27 Neuinfektionen, Inzidenz nun bei 38,2

27 Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Freitag (28. Mai). Da im Vergleich zum Vortag sieben weitere Personen wieder gesund sind, gelten 253 (Vortag: 233) Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres liegt bei 11.539 (Vortag: 11.512). Davon gelten 11.042 (Vortag: 11.035) als wieder gesundet. Unverändert 244 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 19 Patienten stationär behandelt, davon vier intensivmedizinisch, hiervon zwei mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl derer, die in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getestet worden sind, liegt laut Robert Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 38,2 (Vortag: 36,4). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 71 aktive Fälle (+2), 3.258 Gesundete (+2), 83 Verstorbene, insgesamt 3.412 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+4), Inzidenz: 59,0 (Vortag 62,9)
• Beckum: 26 aktive Fälle (+6), 1.389 Gesundete, 31 Verstorbene, insgesamt 1.446 Infektionen (+6)
• Beelen: 9 aktive Fälle, 227 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 237 Infektionen
• Drensteinfurt: 6 aktive Fälle, 345 Gesundete (+1), 5 Verstorbene, insgesamt 356 Infektionen (+1)
• Ennigerloh: 5 aktive Fälle (+2), 755 Gesundete, 12 Verstorbene, insgesamt 772 Infektionen (+2)
• Everswinkel: 2 aktive Fälle (+1), 228 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 231 Infektionen (+1)
• Oelde: 40 aktive Fälle (+1), 1.483 Gesundete (+1), 25 Verstorbene, insgesamt 1.548 Infektionen (+2)
• Ostbevern: 12 aktive Fälle (+5), 377 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 393 Infektionen (+5)
• Sassenberg: 17 aktive Fälle, 455 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 479 Infektionen
• Sendenhorst: 14 aktive Fälle, 361 Gesundete, 10 Verstorbene, insgesamt 385 Infektionen
• Telgte: 7 aktive Fälle (+1), 592 Gesundete (+1), 21 Verstorbene, insgesamt 620 Infektionen (+2)
• Wadersloh: 16 aktive Fälle (+2), 493 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 537 Infektionen (+2)
• Warendorf: 28 aktive Fälle, 1.079 Gesundete (+2), 16 Verstorbene, insgesamt 1.123 Infektionen (+2)
Überblick

=====

Melcung vom 27. Mai 2021, 12.15 Uhr: Ein weiterer Todesfall und 20 Neuinfektionen

Der Kreis Warendorf meldet am Donnerstag (27. Mai) einen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit Covid-19. Es handelt sich um einen 93-jährigen Mann aus Ahlen. Damit erhöht sich die Zahl der Verstorbenen auf 244. Es sind auch wieder mehr Neuinfektionen mit dem Coronavirus festgestellt worden. 20 Personen haben sich mit Covid-19 angesteckt. Im Gegenzug gelten 46 weitere Menschen als genesen. Damit gibt es 233 aktive Fälle (Vortag: 260) im Kreis Warendorf. Seit Beginn der Pandemie wurden im Kreis Warendorf insgesamt 11.512 Coronainfektionen registriert. Davon gelten insgesamt 11.035 Menschen als genesen. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 23 Patienten stationär behandelt, davon vier intensivmedizinisch, hiervon zwei mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl derer, die in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getestet worden sind, liegt laut Robert Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 36,4 (Mittwoch: 38,2). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 69 aktive Fälle (-17), 3.256 Gesundete (+21), 83 Verstorbene (+1), insgesamt 3.408 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+5), Inzidenz: 62,9 (Vortag: 62,9)
• Beckum: 20 aktive Fälle (-1), 1.389 Gesundete (+3), 31 Verstorbene, insgesamt 1.440 Infektionen (+2)
• Beelen: 9 aktive Fälle (+2), 227 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 237 Infektionen (+2)
• Drensteinfurt: 6 aktive Fälle, 344 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 355 Infektionen
• Ennigerloh: 3 aktive Fälle (-2), 755 Gesundete (+2), 12 Verstorbene, insgesamt 770 Infektionen
• Everswinkel: 1 aktiver Fall (-1), 228 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 230 Infektionen
• Oelde: 39 aktive Fälle (+2), 1.482 Gesundete (+4), 25 Verstorbene, insgesamt 1.546 Infektionen (+6)
• Ostbevern: 7 aktive Fälle (-1), 377 Gesundete (+3), 4 Verstorbene, insgesamt 388 Infektionen (+2)
• Sassenberg: 17 aktive Fälle, 455 Gesundete (+1), 7 Verstorbene, insgesamt 479 Infektionen (+1)
• Sendenhorst: 14 aktive Fälle (-1), 361 Gesundete (+3), 10 Verstorbene, insgesamt 385 Infektionen (+2)
• Telgte: 6 aktive Fälle (-2), 591 Gesundete (+2), 21 Verstorbene, insgesamt 618 Infektionen
• Wadersloh: 14 aktive Fälle (-2), 493 Gesundete (+2), 28 Verstorbene, insgesamt 535 Infektionen
• Warendorf: 28 aktive Fälle (-4), 1.077 Gesundete (+4), 16 Verstorbene, insgesamt 1.121 Infektionen
Überblick

=====

Meldung vom 26. Mai 2021, 12.00 Uhr: Sieben Neuinfektionen und 43 Gesundmeldungen

Die Zahl der aktiven Coronavirus-Infektionen im Kreis Warendorf ist weiter rückläufig: 36 Fälle weniger als am Vortag meldet das Gesundheitsamt am Mittwoch (26. Mai). Es sind sieben Neuinfektionen zu verzeichnen, diesen stehen aber 43 Gesundmeldungen gegenüber. Dadurch sinkt die Zahl der aktiven Fälle auf nunmehr 260.  Seit Beginn der Pandemie wurden im Kreis Warendorf insgesamt 11.492 Coronainfektionen registriert. Davon gelten insgesamt 10.989 Menschen als genesen. Unverändert 243 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 29 Patienten stationär behandelt, davon sechs intensivmedizinisch, hiervon drei mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl derer, die in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getestet worden sind, liegt laut Robert Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 38,2 (Dienstag: 43,2). Für die Gemeinde Ostbevern und die Stadt Telgte ist eine Zahlenkorrektur erfolgt. Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 86 aktive Fälle (-14), 3.235 Gesundete (+17), 82 Verstorbene, insgesamt 3.403 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+3), Inzidenz: 62,9 (Vortag: 74,3)
• Beckum: 21 aktive Fälle (-5), 1.386 Gesundete (+7), 31 Verstorbene, insgesamt 1.438 Infektionen (+2)
• Beelen: 7 aktive Fälle, 227 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 235 Infektionen
• Drensteinfurt: 6 aktive Fälle, 344 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 355 Infektionen
• Ennigerloh: 5 aktive Fälle, 753 Gesundete, 12 Verstorbene, insgesamt 770 Infektionen
• Everswinkel: 2 aktive Fälle (-2), 227 Gesundete (+2), 1 Verstorbener, insgesamt 230 Infektionen
• Oelde: 37 aktive Fälle (-4), 1.478 Gesundete (+5), 25 Verstorbene, insgesamt 1.540 Infektionen (+1)
• Ostbevern: 8 aktive Fälle (-1), 374 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 386 Infektionen (-1)
• Sassenberg: 17 aktive Fälle (-1), 454 Gesundete (+2), 7 Verstorbene, insgesamt 478 Infektionen (+1)
• Sendenhorst: 15 aktive Fälle, 358 Gesundete, 10 Verstorbene, insgesamt 383 Infektionen
• Telgte: 8 aktive Fälle, 589 Gesundete (+1), 21 Verstorbene, insgesamt 618 Infektionen (+1)
• Wadersloh: 16 aktive Fälle (-2), 491 Gesundete (+2), 28 Verstorbene, insgesamt 535 Infektionen
• Warendorf: 32 aktive Fälle (-7), 1.073 Gesundete (+7), 16 Verstorbene, insgesamt 1.121 Infektionen
Überblick

=====

Meldung vom 25. Mai 2021, 12.40 Uhr: Keine neuen Corona-Fälle – Inzidenz sinkt auf 43,2

Das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf meldet am Dienstag (25. Mai) keine neuen Infektionen mit dem Coronavirus. Damit sinkt die Zahl der aktiven Fälle auf 296 (Vortag: 344). Gestiegen ist hingegen die Zahl der Personen, die das Virus überwunden haben. 48 weitere Gesundmeldungen im Vergleich zum Vortag registrierte das Kreisgesundheitsamt.  Seit Beginn der Pandemie wurden im Kreis Warendorf insgesamt 11.485 Coronainfektionen registriert. Davon gelten insgesamt 10.946 Menschen als genesen. 243 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 29 Patienten stationär behandelt, davon sieben intensivmedizinisch, hiervon drei mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl derer, die in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getestet worden sind, liegt laut Robert Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 43,2 (Montag: 48,6). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 100 aktive Fälle (-16), 3.218 Gesundete (+16), 82 Verstorbene, insgesamt 3.400 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020, Inzidenz: 74,3 (Vortag: 89,5)
• Beckum: 26 aktive Fälle, 1.379 Gesundete, 31 Verstorbene, insgesamt 1.436 Infektionen
• Beelen: 7 aktive Fälle (-1), 227 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 235 Infektionen
• Drensteinfurt: 6 aktive Fälle (-1), 344 Gesundete (+1), 5 Verstorbene, insgesamt 355 Infektionen
• Ennigerloh: 5 aktive Fälle (-3), 753 Gesundete (+3), 12 Verstorbene, insgesamt 770 Infektionen
• Everswinkel: 4 aktive Fälle, 225 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 230 Infektionen
• Oelde: 41 aktive Fälle (-4), 1.473 Gesundete (+4), 25 Verstorbene, insgesamt 1.539 Infektionen
• Ostbevern: 9 aktive Fälle (-3), 371 Gesundete (+3), 4 Verstorbene, insgesamt 387 Infektionen
• Sassenberg: 18 aktive Fälle (-4), 452 Gesundete (+4), 7 Verstorbene, insgesamt 477 Infektionen
• Sendenhorst: 15 aktive Fälle (-5), 358 Gesundete (+5), 10 Verstorbene, insgesamt 383 Infektionen
• Telgte: 8 aktive Fälle, 588 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 617 Infektionen
• Wadersloh: 18 aktive Fälle (-1), 489 Gesundete (+1), 28 Verstorbene, insgesamt 535 Infektionen
• Warendorf: 39 aktive Fälle (-10), 1.066 Gesundete (+10), 16 Verstorbene, insgesamt 1.121 Infektionen
Überblick

=====

Meldung vom 24. Mai 2021, 13.25 Uhr: Weniger akute Coronafälle im Kreis Warendorf

50 Neuinfektionen, 63 Gesundmeldungen und ein Todesfall – das ist die Corona-Bilanz des Kreisgesundheitsamtes vom Pfingstwochenende (22. bis 24. Mai). Seit Beginn der Pandemie wurden im Kreis Warendorf insgesamt 11.485 Coronainfektionen registriert. Davon sind 10.898 Menschen wieder gesund gemeldet worden. 243 Todesfälle haben sich bisher in Zusammenhang mit Covid-19 ereignet: Zuletzt verstarb ein 71-jähriger Warendorfer in einem Krankenhaus außerhalb des Kreisgebietes. Akut sind derzeit 344 Menschen von einer Coronainfektion betroffen. Das sind 14 weniger als noch am Freitag. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 27 Patienten stationär behandelt, davon sieben intensivmedizinisch, hiervon vier mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl derer, die in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getestet worden sind, kletterte laut Robert Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) am Samstag (22. Mai) knapp über den Wert von 50, lag aber am Sonntag und Montag wieder darunter (Montag: 48,6). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 116 aktive Fälle (-17), 3.202 Gesundete (+36), 82 Verstorbene, insgesamt 3.400 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+19), Inzidenz: 89,5 (Freitag: 85,7)
• Beckum: 26 aktive Fälle, 1.379 Gesundete (+4), 31 Verstorbene, insgesamt 1.436 Infektionen (+4)
• Beelen: 8 aktive Fälle, 226 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 235 Infektionen (+1)
• Drensteinfurt: 7 aktive Fälle (+2), 343 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 355 Infektionen (+2)
• Ennigerloh: 8 aktive Fälle (-2), 750 Gesundete (+2), 12 Verstorbene, insgesamt 770 Infektionen
• Everswinkel: 4 aktive Fälle (+2), 225 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 230 Infektionen (+2)
• Oelde: 45 aktive Fälle (-1), 1.469 Gesundete (+5), 25 Verstorbene, insgesamt 1.539 Infektionen (+4)
• Ostbevern: 12 aktive Fälle, 371 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 387 Infektionen
• Sassenberg: 22 aktive Fälle, 448 Gesundete (+1), 7 Verstorbene, insgesamt 477 Infektionen (+1)
• Sendenhorst: 20 aktive Fälle (+4), 353 Gesundete, 10 Verstorbene, insgesamt 383 Infektionen (+4)
• Telgte: 8 aktive Fälle (-3), 588 Gesundete (+4), 21 Verstorbene, insgesamt 617 Infektionen (+1)
• Wadersloh: 19 aktive Fälle (+2), 488 Gesundete (+1), 28 Verstorbene, insgesamt 535 Infektionen (+3)
• Warendorf: 49 aktive Fälle (-1), 1.056 Gesundete (+9), 16 Verstorbene (+1), insgesamt 1.121 Infektionen (+9)
Überblick

=====

Meldung vom 21. Mai 2021, 12.40 Uhr: Zwei weitere Todesfälle und 23 Neuinfektionen

Im Kreis Warendorf hat es zwei weitere Todesfälle in Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion gegeben: Gestorben sind ein 83-jähriger Mann aus Warendorf in einem Krankenhaus innerhalb des Kreisgebietes und ein 75-jähriger Mann aus Ahlen in einem Krankenhaus außerhalb des Kreisgebietes.  Zudem meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Freitag (21. Mai) 23 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und 40 Gesundmeldungen. Somit gelten nun 358 (Vortag: 377) Menschen als akut infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres liegt bei 11.435 (Vortag: 11.412). Davon gelten 10.835 (Vortag: 10.795) als wieder gesundet. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 24 Patienten stationär behandelt, davon neun intensivmedizinisch, hiervon vier mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl derer, die in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus, getestet worden sind, liegt laut Robert Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 49,7 (Vortag: 45,7). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 133 aktive Fälle (-11), 3.166 Gesundete (+16), 82 Verstorbene (+1), insgesamt 3.381 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+6), Inzidenz: 85,7 (Vortag: 78,1)
• Beckum: 26 aktive Fälle (-1), 1.375 Gesundete (+3), 31 Verstorbene, insgesamt 1.432 Infektionen (+2)
• Beelen: 8 aktive Fälle (+1), 225 Gesundete (+3), 1 Verstorbener, insgesamt 234 Infektionen (+4)
• Drensteinfurt: 5 aktive Fälle (+1), 343 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 353 Infektionen (+1)
• Ennigerloh: 10 aktive Fälle (-1), 748 Gesundete (+1), 12 Verstorbene, insgesamt 770 Infektionen
• Everswinkel: 2 aktive Fälle, 225 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 228 Infektionen
• Oelde: 46 aktive Fälle (-2), 1.464 Gesundete (+4), 25 Verstorbene, insgesamt 1.535 Infektionen (+2)
• Ostbevern: 12 aktive Fälle, 371 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 387 Infektionen
• Sassenberg: 22 aktive Fälle (-5), 447 Gesundete (+5), 7 Verstorbene, insgesamt 476 Infektionen
• Sendenhorst: 16 aktive Fälle (-3), 353 Gesundete (+3), 10 Verstorbene, insgesamt 379 Infektionen
• Telgte: 11 aktive Fälle (+1), 584 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 616 Infektionen (+1)
• Wadersloh: 17 aktive Fälle (+4), 487 Gesundete (+1), 28 Verstorbene, insgesamt 532 Infektionen (+5)
• Warendorf: 50 aktive Fälle (-3), 1.047 Gesundete (+4), 15 Verstorbene (+1), insgesamt 1.112 Infektionen (+2)
Überblick

=====

Meldung vom 20. Mai 2021, 12.15 Uhr: 25 Neuinfektionen stehen 39 Gesundmeldungen gegenüber

25 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und 39 Gesundmeldungen verzeichnet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Donnerstag (20. Mai). Somit gelten nun 377 (Vortag: 391) Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres liegt bei 11.412 (Vortag: 11.387). Davon gelten 10.795 (Vortag: 10.756) als wieder gesundet. 240 Menschen sind in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 26 Patienten stationär behandelt, davon neun intensivmedizinisch, hiervon vier mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl derer, die in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus, getestet worden sind, liegt laut Robert Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 45,7 (Dienstag: 55,1). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 144 aktive Fälle (-15), 3.150 Gesundete (+20), 81 Verstorbene, insgesamt 3.375 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+5), Inzidenz: 78,1 (Vortag: 100,9)
• Beckum: 27 aktive Fälle (-1), 1.372 Gesundete (+2), 31 Verstorbene, insgesamt 1.430 Infektionen (+1)
• Beelen: 7 aktive Fälle (-4), 222 Gesundete (+4), 1 Verstorbener, insgesamt 230 Infektionen
• Drensteinfurt: 4 aktive Fälle, 343 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 352 Infektionen
• Ennigerloh: 11 aktive Fälle (-1), 747 Gesundete (+2), 12 Verstorbene, insgesamt 770 Infektionen (+1)
• Everswinkel: 2 aktive Fälle, 225 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 228 Infektionen
• Oelde: 48 aktive Fälle (+9), 1.460 Gesundete, 25 Verstorbene, insgesamt 1.533 Infektionen (+9)
• Ostbevern: 12 aktive Fälle (-1), 371 Gesundete (+1), 4 Verstorbene, insgesamt 387 Infektionen
• Sassenberg: 27 aktive Fälle (+3), 442 Gesundete (+1), 7 Verstorbene, insgesamt 476 Infektionen (+4)
• Sendenhorst: 19 aktive Fälle, 350 Gesundete, 10 Verstorbene, insgesamt 379 Infektionen
• Telgte: 10 aktive Fälle (-1), 584 Gesundete (+1), 21 Verstorbene, insgesamt 615 Infektionen
• Wadersloh: 13 aktive Fälle (+3), 486 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 527 Infektionen (+3)
• Warendorf: 53 aktive Fälle (-6), 1.043 Gesundete (+8), 14 Verstorbene, insgesamt 1.110 Infektionen (+2)
Überblick

=====

Meldung vom 19. Mai 2021, 12.00 Uhr: Drei Todesfälle und 21 Neuinfektionen

21 Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet der Kreis Warendorf am Mittwoch (19. Mai). Leider sind auch drei weitere Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 bekanntgeworden. Es handelt sich um einen 61-jährigen Mann aus Sendenhorst und eine 71-jährige Frau aus Ahlen, die beide in Krankenhäusern im Kreisgebiet gestorben sind. Zudem ist ein 77-jähriger Mann aus Ahlen in einem Krankenhaus außerhalb des Kreisgebiets gestorben. Damit steigt die Zahl der Todesfälle im Kreis Warendorf, die in Zusammenhang mit Covid-19 bekannt geworden sind, auf 240. Die Zahl der aktiven Fälle ist hingegen erneut gesunken. Derzeit gelten 391 Personen als akut infiziert (Vortag: 430). 57 weitere Menschen haben das Virus überwunden. Damit klettert die Zahl der Gesundeten auf 10.756 (Vortag: 10.699). Seit März 2020 wurden insgesamt 11.387 (Vortag: 11.366) Infektionen registriert. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 33 Patienten stationär behandelt, davon neun intensivmedizinisch, hiervon fünf mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl derer, die in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus, getestet worden sind, liegt laut Robert Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 55,1 (Dienstag: 66,2). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 159 aktive Fälle (-1), 3.130 Gesundete (+8), 81 Verstorbene (+2), insgesamt 3.370 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+9), Inzidenz: 100,9 (Vortag: 133,3)
• Beckum: 28 aktive Fälle (-2), 1.370 Gesundete (+4), 31 Verstorbene, insgesamt 1.429 Infektionen (+2)
• Beelen: 11 aktive Fälle (-2), 218 Gesundete (+3), 1 Verstorbener, insgesamt 230 Infektionen (+1)
• Drensteinfurt: 4 aktive Fälle (-5), 343 Gesundete (+5), 5 Verstorbene, insgesamt 352 Infektionen
• Ennigerloh: 12 aktive Fälle, 745 Gesundete, 12 Verstorbene, insgesamt 769 Infektionen
• Everswinkel: 2 aktive Fälle (-2), 225 Gesundete (+2), 1 Verstorbener, insgesamt 228 Infektionen
• Oelde: 39 aktive Fälle (-8), 1.460 Gesundete (+7), 25 Verstorbene, insgesamt 1.524 Infektionen (-1)
• Ostbevern: 13 aktive Fälle, 370 Gesundete (+2), 4 Verstorbene, insgesamt 387 Infektionen (+2)
• Sassenberg: 24 aktive Fälle (+1), 441 Gesundete (+2), 7 Verstorbene, insgesamt 472 Infektionen (+3)
• Sendenhorst: 19 aktive Fälle (-10), 350 Gesundete (+10), 10 Verstorbene (+1), insgesamt 379 Infektionen (+1)
• Telgte: 11 aktive Fälle (-3), 583 Gesundete (+3), 21 Verstorbene, insgesamt 615 Infektionen
• Wadersloh: 10 aktive Fälle (+1), 486 Gesundete (+2), 28 Verstorbene, insgesamt 524 Infektionen (+3)
• Warendorf: 59 aktive Fälle (-8), 1.035 Gesundete (+9), 14 Verstorbene, insgesamt 1.108 Infektionen (+1)
Überblick

=====

Meldung vom 18. Mai 2021, 12.00 Uhr: 14 Neuinfektionen, 68 Gesundmeldungen und zwei weitere Todesfälle

Im Kreis Warendorf sind zwei weitere Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 bekannt geworden: eine 57-jährige Frau aus Ahlen und ein 66-jähriger Mann aus Beckum sind in Krankenhäusern außerhalb des Kreisgebiets verstorben. Seit März des vergangenen Jahres wurden nunmehr 237 Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 im Kreis bekannt. Währenddessen sank die Anzahl der akut Infizierten um 56 Personen. Das Gesundheitsamt meldet am Dienstag (18. Mai) 14 neue Infektionen mit dem Coronavirus und 68 Gesundmeldungen. Damit gibt es 430 aktive Fälle (Vortag: 486). Seit März 2020 wurden insgesamt 11.366 (Vortag: 11.352) Infektionen registriert. Als gesundet gelten 10.699 (Vortag: 10.631) Personen. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 30 Patienten stationär behandelt, davon sieben intensivmedizinisch, hiervon fünf mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl derer, die in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus, getestet worden sind, liegt laut Robert Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 66,2 (Montag: 63,7). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 160 aktive Fälle (-20), 3.122 Gesundete (+27), 79 Verstorbene (+1), insgesamt 3.361 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+8), Inzidenz: 133,3 (Vortag: 121,9)
• Beckum: 30 aktive Fälle (-9), 1.366 Gesundete (+10), 31 Verstorbene (+1), insgesamt 1.427 Infektionen (+2)
• Beelen: 13 aktive Fälle (-3), 215 Gesundete (+3), 1 Verstorbener, insgesamt 229 Infektionen
• Drensteinfurt: 9 aktive Fälle (-1), 338 Gesundete (+1), 5 Verstorbene, insgesamt 352 Infektionen
• Ennigerloh: 12 aktive Fälle (-3), 745 Gesundete (+4), 12 Verstorbene, insgesamt 769 Infektionen (+1)
• Everswinkel: 4 aktive Fälle, 223 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 228 Infektionen
• Oelde: 47 aktive Fälle (-10), 1.453 Gesundete (+9), 25 Verstorbene, insgesamt 1.525 Infektionen (-1)
• Ostbevern: 13 aktive Fälle, 368 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 385 Infektionen
• Sassenberg: 23 aktive Fälle (+1), 439 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 469 Infektionen (+1)
• Sendenhorst: 29 aktive Fälle (-3), 340 Gesundete (+3), 9 Verstorbene, insgesamt 378 Infektionen
• Telgte: 14 aktive Fälle (-1), 580 Gesundete (+1), 21 Verstorbene, insgesamt 615 Infektionen
• Wadersloh: 9 aktive Fälle, 484 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 521 Infektionen
• Warendorf: 67 aktive Fälle (-7), 1.026 Gesundete (+10), 14 Verstorbene, insgesamt 1.107 Infektionen (-3)
Überblick

=====

Meldung vom 17. Mai 2021, 12.15 Uhr: Gesundheitsamt meldet acht Neuinfektionen, Inzidenz sinkt auf 63,7

Acht Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Montag (17. Mai). Da im Vergleich zum Vortag 13 weitere Personen wieder gesund sind, gelten 486 (Sonntag: 491) Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres liegt bei 11.352 (Sonntag: 11.344). Davon gelten 10.631 (Sonntag: 10.618) als wieder gesundet.  Unverändert 235 Menschen sind in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 36 Patienten stationär behandelt, davon neun intensivmedizinisch, hiervon acht mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl derer, die in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus, getestet worden sind, liegt laut Robert Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 63,7 (Sonntag: 65,5). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 180 aktive Fälle (-2), 3.095 Gesundete (+4), 78 Verstorbene, insgesamt 3.353 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+2), Inzidenz: 121,9 (Vortag: 127,6)
• Beckum: 39 aktive Fälle (-1), 1.356 Gesundete (+2), 30 Verstorbene, insgesamt 1.425 Infektionen (+1)
• Beelen: 16 aktive Fälle, 212 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 229 Infektionen
• Drensteinfurt: 10 aktive Fälle, 337 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 352 Infektionen
• Ennigerloh: 15 aktive Fälle, 741 Gesundete, 12 Verstorbene, insgesamt 768 Infektionen
• Everswinkel: 4 aktive Fälle, 223 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 228 Infektionen
• Oelde: 57 aktive Fälle, 1.444 Gesundete (+1), 25 Verstorbene, insgesamt 1.526 Infektionen (+1)
• Ostbevern: 13 aktive Fälle, 368 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 385 Infektionen
• Sassenberg: 22 aktive Fälle, 439 Gesundete (+1), 7 Verstorbene, insgesamt 468 Infektionen (+1)
• Sendenhorst: 32 aktive Fälle (-1), 337 Gesundete (+1), 9 Verstorbene, insgesamt 378 Infektionen
• Telgte: 15 aktive Fälle, 579 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 615 Infektionen
• Wadersloh: 9 aktive Fälle, 484 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 521 Infektionen
• Warendorf: 74 aktive Fälle (-1), 1.016 Gesundete (+4), 14 Verstorbene, insgesamt 1.104 Infektionen (+3)
Überblick

=====

Meldung vom 16. Mai 2021, 13.00 Uhr: Zahl der akut Infizierten sinkt weiter - zwei weitere Ahlener Todesfälle 

Die Zahl der akut mit dem Coronavirus Infizierten im Kreis Warendorf sinkt weiter. Am Sonntag (16. Mai) meldet die Kreisverwaltung 491 akut infizierte Personen. Das sind 46 weniger als noch am Freitag. Seit März des vergangenen Jahres wurden insgesamt 11.344 (Freitag: 11.298) Infektionen registriert. Als gesundet gelten 10.618 (Freitag: 10.528) Personen. Zudem sind zwei weitere Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 bekannt geworden: eine 33-jährige Frau und ein 71-jähriger Mann, beide aus Ahlen, sind in Krankenhäusern innerhalb und außerhalb des Kreisgebiets verstorben. Die Zahl der Todesfälle steigt damit auf 235. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 36 Patienten stationär behandelt, davon zehn intensivmedizinisch, hiervon neun mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl derer, die in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus, getestet worden sind, für den Kreis liegt laut Robert Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 65,5 (Freitag: 75,6). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 182 aktive Fälle (-13), 3.091 Gesundete (+26), 78 Verstorbene (+2), insgesamt 3.351 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+15), Inzidenz: 127,6 (Freitag: 150,5)
• Beckum: 40 aktive Fälle (-10), 1.354 Gesundete (+12), 30 Verstorbene, insgesamt 1.424 Infektionen (+2)
• Beelen: 16 aktive Fälle (-3), 212 Gesundete (+4), 1 Verstorbener, insgesamt 229 Infektionen (+1)
• Drensteinfurt: 10 aktive Fälle (-1), 337 Gesundete (+4), 5 Verstorbene, insgesamt 352 Infektionen (+3)
• Ennigerloh: 15 aktive Fälle (-1), 741 Gesundete (+3), 12 Verstorbene, insgesamt 768 Infektionen (+2)
• Everswinkel: 4 aktive Fälle, 223 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 228 Infektionen
• Oelde: 57 aktive Fälle (-10), 1.443 Gesundete (+14), 25 Verstorbene, insgesamt 1.525 Infektionen (+4)
• Ostbevern: 13 aktive Fälle (+2), 368 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 385 Infektionen (+2)
• Sassenberg: 22 aktive Fälle, 438 Gesundete (+3), 7 Verstorbene, insgesamt 467 Infektionen (+3)
• Sendenhorst: 33 aktive Fälle (-2), 336 Gesundete (+6), 9 Verstorbene, insgesamt 378 Infektionen (+4)
• Telgte: 15 aktive Fälle (-2), 579 Gesundete (+4), 21 Verstorbene, insgesamt 615 Infektionen (+2)
• Wadersloh: 9 aktive Fälle (-2), 484 Gesundete (+4), 28 Verstorbene, insgesamt 521 Infektionen (+2)
• Warendorf: 75 aktive Fälle (-4), 1.012 Gesundete (+10), 14 Verstorbene, insgesamt 1.101 Infektionen (+6)
Überblick

=====

Meldung vom 14. Mai 2021, 12.10 Uhr: Deutlich weniger aktive Fälle – Kreis meldet weiteren Todesfall

Einen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit Covid-19 meldet der Kreis Warendorf am Freitag (14. Mai). Eine 76-jährige Frau aus Ahlen ist in einem Krankenhaus außerhalb des Kreises verstorben. Des Weiteren gibt das Gesundheitsamt des Kreises 60 Neuinfektionen mit dem Coronavirus bekannt. Damit steigt die Zahl der Menschen, die seit Ausbruch der Pandemie positiv getestet worden sind, auf 11.298 (Mittwoch: 11.238). Gleichzeitig wurden 112 weitere Menschen als genesen eingestuft, so dass dieser Wert auf 10.528 (Mittwoch: 10.416) steigt. Die Zahl der aktuell Infizierten liegt damit bei 537 (Mittwoch: 590). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 38 Patienten stationär behandelt, davon 13 intensivmedizinisch, hiervon elf mit Beatmung. Der Inzidenzwert im Kreis Warendorf, also die Zahl derer, die in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus, getestet worden sind, ist weiter rückläufig: Wie das Gesundheitsamt des Kreises mitteilt, liegt der Wert laut Robert Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 75,6 (Mittwoch: 87,8). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 195 aktive Fälle (-7), 3.065 Gesundete (+25), 76 Verstorbene (+1), insgesamt 3.336 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+19), Inzidenz: 150,5 (Vortag: 175,2)
• Beckum: 50 aktive Fälle (-11), 1.342 Gesundete (+17), 30 Verstorbene, insgesamt 1.422 Infektionen (+6)
• Beelen: 19 aktive Fälle (-10), 208 Gesundete (+10), 1 Verstorbener, insgesamt 228 Infektionen
• Drensteinfurt: 11 aktive Fälle (-3), 333 Gesundete (+4), 5 Verstorbene, insgesamt 349 Infektionen (+1)
• Ennigerloh: 16 aktive Fälle (-3), 738 Gesundete (+6), 12 Verstorbene, insgesamt 766 Infektionen (+3)
• Everswinkel: 4 aktive Fälle, 223 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 228 Infektionen (+1)
• Oelde: 67 aktive Fälle (-8), 1.429 Gesundete (+13), 25 Verstorbene, insgesamt 1.521 Infektionen (+5)
• Ostbevern: 11 aktive Fälle (+2), 368 Gesundete (+1), 4 Verstorbene, insgesamt 383 Infektionen (+3)
• Sassenberg: 22 aktive Fälle (+6), 435 Gesundete (+2), 7 Verstorbene, insgesamt 464 Infektionen (+8)
• Sendenhorst: 35 aktive Fälle (-3), 330 Gesundete (+3), 9 Verstorbene, insgesamt 374 Infektionen
• Telgte: 17 aktive Fälle (-17), 575 Gesundete (+18), 21 Verstorbene, insgesamt 613 Infektionen (+1)
• Wadersloh: 11 aktive Fälle (-4), 480 Gesundete (+5), 28 Verstorbene, insgesamt 519 Infektionen (+1)
• Warendorf: 79 aktive Fälle (+5), 1002 Gesundete (+7), 14 Verstorbene, insgesamt 1.095 Infektionen (+12)
Überblick

=====

Meldung vom 12. Mai 2021, 12.10 Uhr: Erneut mehr Gesundmeldungen als Neuinfektionen – Inzidenz sinkt auf 87,8

56 Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Mittwoch (12. Mai). Da im Vergleich zum Vortag 78 weitere Personen wieder gesund sind, gelten 590 (Vortag: 612) Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres liegt bei 11.238 (Vortag: 11.182). Davon gelten 10.416 (Vortag: 10.338) als wieder gesundet. 232 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 41 Patienten stationär behandelt, davon 14 intensivmedizinisch, hiervon elf mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut Robert Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 87,8 (Vortag: 93,6). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 202 aktive Fälle (+6), 3.040 Gesundete (+20), 75 Verstorbene, insgesamt 3.317 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+26), Inzidenz: 184,8 (Vortag: 177,1)
• Beckum: 61 aktive Fälle (-1), 1.325 Gesundete (+6), 30 Verstorbene, insgesamt 1.416 Infektionen (+5)
• Beelen: 29 aktive Fälle (-2), 198 Gesundete (+3), 1 Verstorbener, insgesamt 228 Infektionen (+1)
• Drensteinfurt: 14 aktive Fälle (-1), 329 Gesundete (+2), 5 Verstorbene, insgesamt 348 Infektionen (+1)
• Ennigerloh: 19 aktive Fälle (-3), 732 Gesundete (+3), 12 Verstorbene, insgesamt 763 Infektionen
• Everswinkel: 4 aktive Fälle, 222 Gesundete (+2), 1 Verstorbener, insgesamt 227 Infektionen (+2)
• Oelde: 75 aktive Fälle (-6), 1.416 Gesundete (+12), 25 Verstorbene, insgesamt 1.516 Infektionen (+6)
• Ostbevern: 9 aktive Fälle (+1), 367 Gesundete (+1), 4 Verstorbene, insgesamt 380 Infektionen (+2)
• Sassenberg: 16 aktive Fälle (-5), 433 Gesundete (+5), 7 Verstorbene, insgesamt 456 Infektionen
• Sendenhorst: 38 aktive Fälle (+4), 327 Gesundete (+1), 9 Verstorbene, insgesamt 374 Infektionen (+5)
• Telgte: 34 aktive Fälle (-4), 557 Gesundete (+4), 21 Verstorbene, insgesamt 612 Infektionen
• Wadersloh: 15 aktive Fälle (-1), 475 Gesundete (+2), 28 Verstorbene, insgesamt 518 Infektionen (+1)
• Warendorf: 74 aktive Fälle (-10), 995 Gesundete (+17), 14 Verstorbene, insgesamt 1.083 Infektionen (+7)
Überblick

=====

Meldung vom 11. Mai 2021, 12.05 Uhr: Vier Neuinfektionen stehen 44 Gesundmeldungen gegenüber

Einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Dienstag (11. Mai). Ein 76-jähriger Mann aus Sassenberg verstarb in einem Krankenhaus. Die Gesamtzahl der Todesfälle im Kreis Warendorf in Verbindung mit Covid-19 stieg damit auf 232. Darüber hinaus verzeichnet das Gesundheitsamt vier Neuinfektionen mit dem Coronavirus und 44 Gesundmeldungen. Somit gelten nun 612 (Vortag: 653) Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres liegt bei 11.182 (Vortag: 11.178). Davon gelten 10.338 (Vortag: 10.294) als wieder gesundet. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 40 Patienten stationär behandelt, davon 15 intensivmedizinisch, hiervon zehn mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut Robert Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 93,6 (Vortag: 95,0). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 196 aktive Fälle (-4), 3.020 Gesundete (+6), 75 Verstorbene, insgesamt 3.291 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+2), Inzidenz: 177,1 (Vortag: 182,8)
• Beckum: 62 aktive Fälle (-4), 1.319 Gesundete (+4), 30 Verstorbene, insgesamt 1.411 Infektionen
• Beelen: 31 aktive Fälle, 195 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 227 Infektionen
• Drensteinfurt: 15 aktive Fälle (-6), 327 Gesundete (+6), 5 Verstorbene, insgesamt 347 Infektionen
• Ennigerloh: 22 aktive Fälle (-2), 729 Gesundete (+2), 12 Verstorbene, insgesamt 763 Infektionen
• Everswinkel: 4 aktive Fälle, 220 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 225 Infektionen
• Oelde: 81 aktive Fälle (-9), 1.404 Gesundete (+11), 25 Verstorbene, insgesamt 1.510 Infektionen (+2)
• Ostbevern: 8 aktive Fälle (-1), 366 Gesundete (+1), 4 Verstorbene, insgesamt 378 Infektionen
• Sassenberg: 21 aktive Fälle (-5), 428 Gesundete (+4), 7 Verstorbene (+1), insgesamt 456 Infektionen
• Sendenhorst: 34 aktive Fälle (-1), 326 Gesundete (+1), 9 Verstorbene, insgesamt 369 Infektionen
• Telgte: 38 aktive Fälle, 553 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 612 Infektionen
• Wadersloh: 16 aktive Fälle (-2), 473 Gesundete (+2), 28 Verstorbene, insgesamt 517 Infektionen
• Warendorf: 84 aktive Fälle (-7), 978 Gesundete (+7), 14 Verstorbene, insgesamt 1.076 Infektionen
Überblick

=====

Meldung vom 10. Mai 2021, 12.15 Uhr: Gesundheitsamt meldet 13 Neuinfektionen und 21 Gesundmeldungen – Inzidenz nun bei 95,0

13 Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Montag (10. Mai). Damit gelten 653 Menschen als akut infiziert (Vortag: 661), denn zugleich haben 21 Personen das Virus überwunden. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres liegt bei 11.178 (Vortag: 11.165). Davon gelten 10.294 Menschen (Vortag: 10.273) als wieder gesundet.  Unverändert 231 Todesfälle sind im Kreis Warendorf in Zusammenhang mit Covid-19 bekannt geworden. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 34 Patienten stationär behandelt, davon 15 intensivmedizinisch, hiervon neun mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis ist erstmals seit vier Wochen unter die Marke von 100 gesunken und liegt laut Robert Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 95,0 (Vortag: 97,9). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 200 aktive Fälle (+1), 3.014 Gesundete (+4), 75 Verstorbene, insgesamt 3.289 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+5), Inzidenz: 182,8 (Vortag: 186,7)
• Beckum: 66 aktive Fälle (-3), 1.315 Gesundete (+3), 30 Verstorbene, insgesamt 1.411 Infektionen
• Beelen: 31 aktive Fälle, 195 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 227 Infektionen (+1)
• Drensteinfurt: 21 aktive Fälle, 321 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 347 Infektionen
• Ennigerloh: 24 aktive Fälle (+1), 727 Gesundete, 12 Verstorbene, insgesamt 763 Infektionen (+1)
• Everswinkel: 4 aktive Fälle, 220 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 225 Infektionen
• Oelde: 90 aktive Fälle (-4), 1.393 Gesundete (+4), 25 Verstorbene, insgesamt 1.508 Infektionen
• Ostbevern: 9 aktive Fälle (+1), 365 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 378 Infektionen (+1)
• Sassenberg: 26 aktive Fälle (-3), 424 Gesundete (+3), 6 Verstorbene, insgesamt 456 Infektionen
• Sendenhorst: 35 aktive Fälle (-1), 325 Gesundete (+1), 9 Verstorbene, insgesamt 369 Infektionen
• Telgte: 38 aktive Fälle, 553 Gesundete (+3), 21 Verstorbene, insgesamt 612 Infektionen (+3)
• Wadersloh: 18 aktive Fälle (-1), 471 Gesundete (+1), 28 Verstorbene, insgesamt 517 Infektionen
• Warendorf: 91 aktive Fälle (+1), 971 Gesundete (+1), 14 Verstorbene, insgesamt 1.076 Infektionen (+2)
Überblick

=====

Meldung vom 9. Mai 2021, 13.30 Uhr: Sieben-Tage-Inzidenz kreisweit unter 100

Erneut meldet das Kreisgesundheitsamt sinkende Fallzahlen bei den Coronavirusinfektionen. Am Sonntag (9. Mai) waren 661 Menschen akut von einer Coronainfektion betroffen (Freitag: 715). Insgesamt sind am Wochenende (8./9. Mai) 74 Neuinfektionen bekannt geworden, so dass die Zahl aller Coronavirusfälle seit März 2020 bei 11.165 liegt. Weitere 128 Menschen haben eine Infektion überwunden (gesamt: 10.273).  Weiterhin 231 Todesfälle sind im Kreis Warendorf in Zusammenhang mit Covid-19 bekannt geworden. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 42 Patienten stationär behandelt, davon 13 intensivmedizinisch, hiervon neun mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis ist erstmals seit vier Wochen unter die Marke von 100 gesunken und liegt laut Robert Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 97,9 (Freitag: 115,2). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 199 aktive Fälle (-25), 3.010 Gesundete (+52), 75 Verstorbene, insgesamt 3.284 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+27), Inzidenz: 186,7 (Freitag: 201,9)
• Beckum: 69 aktive Fälle (-9), 1.312 Gesundete (+13), 30 Verstorbene, insgesamt 1.411 Infektionen (+4)
• Beelen: 31 aktive Fälle (-1), 194 Gesundete (+5), 1 Verstorbener, insgesamt 226 Infektionen (+4)
• Drensteinfurt: 21 aktive Fälle (-1), 321 Gesundete (+2), 5 Verstorbene, insgesamt 347 Infektionen (+1)
• Ennigerloh: 23 aktive Fälle, 727 Gesundete (+3), 12 Verstorbene, insgesamt 762 Infektionen (+3)
• Everswinkel: 4 aktive Fälle (-4), 220 Gesundete (+4), 1 Verstorbener, insgesamt 225 Infektionen
• Oelde: 94 aktive Fälle (-8), 1.389 Gesundete (+17), 25 Verstorbene, insgesamt 1.508 Infektionen (+9)
• Ostbevern: 8 aktive Fälle, 365 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 377 Infektionen
• Sassenberg: 29 aktive Fälle, 421 Gesundete (+5), 6 Verstorbene, insgesamt 456 Infektionen (+5)
• Sendenhorst: 36 aktive Fälle (+1), 324 Gesundete (+3), 9 Verstorbene, insgesamt 369 Infektionen (+4)
• Telgte: 38 aktive Fälle (-1), 550 Gesundete (+3), 21 Verstorbene, insgesamt 609 Infektionen (+2)
• Wadersloh: 19 aktive Fälle, 470 Gesundete (+2), 28 Verstorbene, insgesamt 517 Infektionen (+2)
• Warendorf: 90 aktive Fälle (-6), 970 Gesundete (+19), 14 Verstorbene, insgesamt 1.074 Infektionen (+13)
Überblick

=====

Meldung vom 7. Mai 2021, 12.00 Uhr: Zahl der akut Infizierten weiter rückläufig

Die Zahl der akut mit dem Coronavirus infizierten Menschen im Kreis Warendorf ist weiter rückläufig: 715 Fälle meldet der Kreis Warendorf am Freitag (7. Mai), am Vortag waren es noch 773 Fälle. Gleichzeitig haben immer mehr Menschen die Infektion überwunden. So gelten mittlerweile 10.145 Personen als gesundet (Vortag: 10.053). Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres liegt nun bei 11.091 (Vortag: 11.056). Im Kreis Warendorf hat es auch einen erneuten Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus gegeben. Wie das Gesundheitsamt berichtet, verstarb ein 81-jähriger Mann aus Warendorf in einem Krankenhaus. Seit Beginn der Pandemie wurden somit 231 Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 im Kreis bekannt. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 42 Patienten stationär behandelt, davon zwölf intensivmedizinisch, hiervon elf mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut Robert Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 115,2 (Vortag: 132,8). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 224 aktive Fälle (-8), 2.958 Gesundete (+23), 75 Verstorbene, insgesamt 3.257 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+15), Inzidenz: 201,9 (Vortag: 213,3)
• Beckum: 78 aktive Fälle (-11), 1.299 Gesundete (+16), 30 Verstorbene, insgesamt 1.407 Infektionen (+5)
• Beelen: 32 aktive Fälle (+1), 189 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 222 Infektionen (+1)
• Drensteinfurt: 22 aktive Fälle (-5), 319 Gesundete (+5), 5 Verstorbene, insgesamt 346 Infektionen
• Ennigerloh: 23 aktive Fälle (-3), 724 Gesundete (+5), 12 Verstorbene, insgesamt 759 Infektionen (+2)
• Everswinkel: 8 aktive Fälle (-6), 216 Gesundete (+6), 1 Verstorbener, insgesamt 225 Infektionen
• Oelde: 102 aktive Fälle (-10), 1.372 Gesundete (+12), 25 Verstorbene, insgesamt 1.499 Infektionen (+2)
• Ostbevern: 8 aktive Fälle, 365 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 377 Infektionen
• Sassenberg: 29 aktive Fälle (-3), 416 Gesundete (+7), 6 Verstorbene, insgesamt 451 Infektionen (+4)
• Sendenhorst: 35 aktive Fälle (-3), 321 Gesundete (+3), 9 Verstorbene, insgesamt 365 Infektionen
• Telgte: 39 aktive Fälle (-3), 547 Gesundete (+4), 21 Verstorbene, insgesamt 607 Infektionen (+1)
• Wadersloh: 19 aktive Fälle (-1), 468 Gesundete (+1), 28 Verstorbene, insgesamt 515 Infektionen
• Warendorf: 96 aktive Fälle (-6), 951 Gesundete (+10), 14 Verstorbene (+1), insgesamt 1.061 Infektionen (+5)
Überblick

=====

Meldung vom 6. Mai 2021, 12.15 Uhr: Zahl der akut Infizierten sinkt um 32 auf 773

Im Kreis Warendorf waren am Donnerstag (6. Mai) 32 Menschen weniger akut mit dem Coronavirus infiziert als gestern. Insgesamt 773 Personen sind aktuell von einer Infektion betroffen. Seit Beginn der Pandemie wurden 11.056 Coronafälle im Kreis registriert – das sind 58 neue Fälle im Vergleich zum Vortag. Weiter deutlich angestiegen ist die Zahl der Gesundmeldungen: sie liegt derzeit bei 10.053 (Vortag: 9.963). Unverändert 230 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 44 Patienten stationär behandelt, davon 14 intensivmedizinisch, hiervon zwölf mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut Robert Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 132,8 (Vortag: 133,2). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 232 aktive Fälle (-5), 2.935 Gesundete (+27), 75 Verstorbene, insgesamt 3.242 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+22), Inzidenz: 213,3 (Vortag: 194,3)
• Beckum: 89 aktive Fälle (-3), 1.283 Gesundete (+10), 30 Verstorbene, insgesamt 1.402 Infektionen (+7)
• Beelen: 31 aktive Fälle (-4), 189 Gesundete (+5), 1 Verstorbener, insgesamt 221 Infektionen (+1)
• Drensteinfurt: 27 aktive Fälle (-2), 314 Gesundete (+3), 5 Verstorbene, insgesamt 346 Infektionen (+1)
• Ennigerloh: 26 aktive Fälle (-3), 719 Gesundete (+3), 12 Verstorbene, insgesamt 757 Infektionen
• Everswinkel: 14 aktive Fälle (-3), 210 Gesundete (+5), 1 Verstorbener, insgesamt 225 Infektionen (+2)
• Oelde: 112 aktive Fälle (-11), 1.360 Gesundete (+17), 25 Verstorbene, insgesamt 1.497 Infektionen (+6)
• Ostbevern: 8 aktive Fälle (+1), 365 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 377 Infektionen (+1)
• Sassenberg: 32 aktive Fälle (-4), 409 Gesundete (+4), 6 Verstorbene, insgesamt 447 Infektionen
• Sendenhorst: 38 aktive Fälle (+5), 318 Gesundete (+1), 9 Verstorbene, insgesamt 365 Infektionen (+6)
• Telgte: 42 aktive Fälle (+4), 543 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 606 Infektionen (+4)
• Wadersloh: 20 aktive Fälle, 467 Gesundete (+2), 28 Verstorbene, insgesamt 515 Infektionen (+2)
• Warendorf: 102 aktive Fälle (-7), 941 Gesundete (+13), 13 Verstorbene, insgesamt 1.056 Infektionen (+6)
Überblick

=====

Meldung vom 5. Mai 2021, 12.15 Uhr: Weiter sinkende Fallzahlen – 7-Tage-Inzidenz nun bei 133,2

Die Zahl der akut mit dem Coronavirus infizierten Personen im Kreis Warendorf sinkt weiter. Am Mittwoch (5. April) meldet die Kreisverwaltung 805 akut infizierte Personen. Das sind 63 weniger als noch am Dienstag. Seit März des vergangenen Jahres wurden insgesamt 10.998 (Vortag: 10.925) Infektionen registriert. Als gesundet gelten 9.963 (Vortag: 9.827) Personen. Unverändert 230 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 43 Patienten stationär behandelt, davon 14 intensivmedizinisch, hiervon zwölf mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut Robert Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 133,2 (Vortag: 131,4). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 237 aktive Fälle (-28), 2.908 Gesundete (+50), 75 Verstorbene, insgesamt 3.220 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+22), Inzidenz: 194,3 (Vortag: 194,3)
• Beckum: 92 aktive Fälle (-6), 1.273 Gesundete (+12), 30 Verstorbene, insgesamt 1.395 Infektionen (+6)
• Beelen: 35 aktive Fälle (+1), 184 Gesundete (+4), 1 Verstorbener, insgesamt 220 Infektionen (+5)
• Drensteinfurt: 29 aktive Fälle, 311 Gesundete (+4), 5 Verstorbene, insgesamt 345 Infektionen (+4)
• Ennigerloh: 29 aktive Fälle (-3), 716 Gesundete (+6), 12 Verstorbene, insgesamt 757 Infektionen (+3)
• Everswinkel: 17 aktive Fälle (-2), 205 Gesundete (+2), 1 Verstorbener, insgesamt 223 Infektionen
• Oelde: 123 aktive Fälle (-5), 1.343 Gesundete (+13), 25 Verstorbene, insgesamt 1.491 Infektionen (+8)
• Ostbevern: 7 aktive Fälle (-5), 365 Gesundete (+7), 4 Verstorbene, insgesamt 376 Infektionen (+2)
• Sassenberg: 36 aktive Fälle (-6), 405 Gesundete (+8), 6 Verstorbene, insgesamt 447 Infektionen (+2)
• Sendenhorst: 33 aktive Fälle (+3), 317 Gesundete (+5), 9 Verstorbene, insgesamt 359 Infektionen (+8)
• Telgte: 38 aktive Fälle (-3), 543 Gesundete (+3), 21 Verstorbene, insgesamt 602 Infektionen
• Wadersloh: 20 aktive Fälle (-3), 465 Gesundete (+4), 28 Verstorbene, insgesamt 513 Infektionen (+1)
• Warendorf: 109 aktive Fälle (-6), 928 Gesundete (+18), 13 Verstorbene, insgesamt 1.050 Infektionen (+12)
Überblick

=====

Meldung vom 4. Mai 2021, 12.30 Uhr: Neun Neuinfektionen stehen 62 Gesundmeldungen gegenüber

Neun Neuinfektionen mit dem Coronavirus und 62 Gesundmeldungen verzeichnet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Dienstag (4. Mai). Somit gelten nun 868 (Vortag: 924) Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres liegt bei 10.925 (Vortag: 10.916). Davon gelten 9.827 (Vortag: 9.765) als wieder gesundet. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 48 Patienten stationär behandelt, davon 14 intensivmedizinisch, hiervon zwölf mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut Robert Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 131,4 (Vortag: 128,5). Hinweis: Im Februar und März 2021 wurden drei Todesfälle, die im Zusammenhang mit Covid-19 standen, nicht richtig übermittelt. Diese wurden nun in der folgenden Auflistung eingearbeitet. Es handelt es sich um eine 70-jährige Frau aus Sendenhorst und einen 84-jährigen Mann aus Ahlen, die jeweils in Krankenhäusern verstorben sind, sowie um eine 83-jährige Frau aus Beckum. Die Gesamtzahl der Todesfälle im Kreis Warendorf in Verbindung mit Covid-19 beträgt somit 230. Darüber hinaus haben sich weitere Korrekturen ergeben. Einige Todesfälle, die zunächst dem Sterbeort zugeordnet wurden, wurden nunmehr den Wohnorten zugeordnet. Diese Verschiebungen haben keinen Einfluss auf die Gesamtzahl der Todesfälle in Verbindung mit Covid-19 im Kreis Warendorf, jedoch auf die Anzahl der Todesfälle in den betroffenen Städten und Gemeinden. Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 265 aktive Fälle (-8), 2.858 Gesundete (+12), 75 Verstorbene (+1), insgesamt 3.198 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+5), Inzidenz: 194,3 (Vortag: 184,8)
• Beckum: 98 aktive Fälle (-2), 1.261 Gesundete (+3), 30 Verstorbene, insgesamt 1.389 Infektionen (+1)
• Beelen: 34 aktive Fälle (-1), 180 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 215 Infektionen
• Drensteinfurt: 29 aktive Fälle (-5), 307 Gesundete (+5), 5 Verstorbene, insgesamt 341 Infektionen
• Ennigerloh: 32 aktive Fälle (-9), 710 Gesundete (+9), 12 Verstorbene (+1), insgesamt 754 Infektionen (+1)
• Everswinkel: 19 aktive Fälle (-5), 203 Gesundete (+5), 1 Verstorbener, insgesamt 223 Infektionen
• Oelde: 128 aktive Fälle (-11), 1.330 Gesundete (+12), 25 Verstorbene (-1), insgesamt 1.483 Infektionen
• Ostbevern: 12 aktive Fälle, 358 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 374 Infektionen
• Sassenberg: 42 aktive Fälle (-4), 397 Gesundete (+4), 6 Verstorbene, insgesamt 445 Infektionen
• Sendenhorst: 30 aktive Fälle (-2), 312 Gesundete, 9 Verstorbene (+2), insgesamt 351 Infektionen
• Telgte: 41 aktive Fälle, 540 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 602 Infektionen
• Wadersloh: 23 aktive Fälle (-2), 461 Gesundete (+1), 28 Verstorbene (+1), insgesamt 512 Infektionen
• Warendorf: 115 aktive Fälle (-7), 910 Gesundete (+10), 13 Verstorbene (-1), insgesamt 1.038 Infektionen (+2)
Überblick

=====

Meldung vom 3. Mai 2021, 12.00 Uhr: Sieben-Tage-Inzidenz sinkt auf 128,5

Einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Montag (3. Mai). Ein 78-Jähriger aus Ahlen verstarb in einem Krankenhaus. Die Gesamtzahl der Todesfälle im Kreis Warendorf in Verbindung mit Covid-19 stieg damit auf 227. Am Montag wurden 20 Neuinfektionen gemeldet. Dem stehen 14 weitere Gesundmeldungen gegenüber. Die Zahl der aktiven Fälle ging um fünf auf 924 zurück. Seit März des vergangenen Jahres wurden insgesamt 10.916 Infektionen (Vortag: 10.896) registriert. Als gesundet gelten 9.765 Personen (Vortag: 9.751). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 51 Patienten stationär behandelt, davon 14 intensivmedizinisch, hiervon zwölf mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut Robert Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 128,5 (Vortag: 133,5). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 273 aktive Fälle (+4), 2.846 Gesundete (+2), 74 Verstorbene (+1), insgesamt 3.193 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+7), Inzidenz: 184,8 (Sonntag: 200,0)
• Beckum: 100 aktive Fälle (-4), 1.258 Gesundete (+4), 30 Verstorbene, insgesamt 1.388 Infektionen
• Beelen: 35 aktive Fälle, 179 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 215 Infektionen
• Drensteinfurt: 34 aktive Fälle (+1), 302 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 341 Infektionen (+1)
• Ennigerloh: 41 aktive Fälle, 701 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 753 Infektionen
• Everswinkel: 24 aktive Fälle, 198 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 223 Infektionen
• Oelde: 139 aktive Fälle (-1), 1.318 Gesundete (+1), 26 Verstorbene, insgesamt 1.483 Infektionen
• Ostbevern: 12 aktive Fälle (-1), 358 Gesundete (+1), 4 Verstorbene, insgesamt 374 Infektionen
• Sassenberg: 46 aktive Fälle (-1), 393 Gesundete (+1), 6 Verstorbene, insgesamt 445 Infektionen
• Sendenhorst: 32 aktive Fälle (+6), 312 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 351 Infektionen (+6)
• Telgte: 41 aktive Fälle, 540 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 602 Infektionen
• Wadersloh: 25 aktive Fälle (-3), 460 Gesundete (+3), 27 Verstorbene, insgesamt 512 Infektionen
• Warendorf: 122 aktive Fälle (+4), 900 Gesundete (+2), 14 Verstorbene, insgesamt 1.036 Infektionen (+6)
Übersicht

=====

Meldung vom 2. Mai 2021, 12.30 Uhr: 124 Neuinfektionen, 127 Gesundmeldungen und drei Todesfälle am Wochenende

Das Kreisgesundheitsamt meldet für das Wochenende (1./2. Mai) 124 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Somit liegt die Gesamtzahl der Infektionen seit Beginn der Pandemie im Kreis Warendorf bei 10.896 Fällen. 9.751 Menschen haben eine Infektion überwunden, das sind 127 mehr als noch am vergangenen Freitag. Akut infiziert sind derzeit 919 Menschen (Freitag: 925). Bedauerlicherweise sind auch drei weitere Todesfälle bekannt geworden. Es verstarben eine 51-jährige Frau aus Ahlen sowie ein 82-jähriger Mann aus Oelde und eine 78-jährige Frau aus Ennigerloh jeweils in einem Krankenhaus. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 56 Patienten stationär behandelt, davon 15 intensivmedizinisch, hiervon elf mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut Robert Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 133,5 (Freitag: 142,9). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 269 aktive Fälle (-17), 2.844 Gesundete (+51), 73 Verstorbene (+1), insgesamt 3.186 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+35), Inzidenz: 200,0 (Freitag: 220,9)
• Beckum: 104 aktive Fälle (+12), 1.254 Gesundete (+10), 30 Verstorbene, insgesamt 1.388 Infektionen (+22)
• Beelen: 35 aktive Fälle (+3), 179 Gesundete (+5), 1 Verstorbener, insgesamt 215 Infektionen (+8)
• Drensteinfurt: 33 aktive Fälle (-7), 302 Gesundete (+9), 5 Verstorbene, insgesamt 340 Infektionen (+2)
• Ennigerloh: 41 aktive Fälle (-2), 701 Gesundete (+4), 11 Verstorbene (+1), insgesamt 753 Infektionen (+3)
• Everswinkel: 24 aktive Fälle (-3), 198 Gesundete (+3), 1 Verstorbener, insgesamt 223 Infektionen
• Oelde: 140 aktive Fälle (+7), 1.317 Gesundete (+11), 26 Verstorbene (+1), insgesamt 1.483 Infektionen (+19)
• Ostbevern: 13 aktive Fälle (-1), 357 Gesundete (+3), 4 Verstorbene, insgesamt 374 Infektionen (+2)
• Sassenberg: 47 aktive Fälle (-4), 392 Gesundete (+7), 6 Verstorbene, insgesamt 445 Infektionen (+3)
• Sendenhorst: 26 aktive Fälle (-4), 312 Gesundete (+6), 7 Verstorbene, insgesamt 345 Infektionen (+2)
• Telgte: 41 aktive Fälle (+8), 540 Gesundete (+4), 21 Verstorbene, insgesamt 602 Infektionen (+12)
• Wadersloh: 28 aktive Fälle (+1), 457 Gesundete (+3), 27 Verstorbene, insgesamt 512 Infektionen (+4)
• Warendorf: 118 aktive Fälle (+1), 898 Gesundete (+11), 14 Verstorbene, insgesamt 1.030 Infektionen (+12)
Überblick

=====

Meldung vom 30. April 2021, 12.30 Uhr: Gesundheitsamt meldet 80 Neuinfektionen, Inzidenz sinkt auf 142,9

80 Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Freitag (30. April). Da im Vergleich zum Vortag 61 weitere Personen wieder gesund sind, gelten 925 (Vortag: 906) Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres liegt bei 10.772 (Vortag: 10.692). Davon gelten 9.624 (Vortag: 9.563) als wieder gesundet. Unverändert 223 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 57 Patienten stationär behandelt, davon 15 intensivmedizinisch, hiervon elf mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut Robert Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 142,9 (Vortag: 151,5). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 286 aktive Fälle, 2.793 Gesundete (+21), 72 Verstorbene, insgesamt 3.151 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+21), Inzidenz: 220,9 (Donnerstag: 224,7)
• Beckum: 92 aktive Fälle (+6), 1.244 Gesundete (+5), 30 Verstorbene, insgesamt 1.366 Infektionen (+11)
• Beelen: 32 aktive Fälle (+5), 174 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 207 Infektionen (+6)
• Drensteinfurt: 40 aktive Fälle (+6), 293 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 338 Infektionen (+6)
• Ennigerloh: 43 aktive Fälle (+1), 697 Gesundete (+1), 10 Verstorbene, insgesamt 750 Infektionen (+2)
• Everswinkel: 27 aktive Fälle (+1), 195 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 223 Infektionen (+2)
• Oelde: 133 aktive Fälle (+9), 1.306 Gesundete (+5), 25 Verstorbene, insgesamt 1.464 Infektionen (+14)
• Ostbevern: 14 aktive Fälle, 354 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 372 Infektionen
• Sassenberg: 51 aktive Fälle (-9), 385 Gesundete (+10), 6 Verstorbene, insgesamt 442 Infektionen (+1)
• Sendenhorst: 30 aktive Fälle (+1), 306 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 343 Infektionen (+1)
• Telgte: 33 aktive Fälle (+6), 536 Gesundete (+1), 21 Verstorbene, insgesamt 590 Infektionen (+7)
• Wadersloh: 27 aktive Fälle (-2), 454 Gesundete (+3), 27 Verstorbene, insgesamt 508 Infektionen (+1)
• Warendorf: 117 aktive Fälle (-5), 887 Gesundete (+13), 14 Verstorbene, insgesamt 1.018 Infektionen (+8)
Überblick

=====

Meldung vom 29. April 2021, 11.30 Uhr: Inzidenz sinkt auf 151,5

Ein 63-jähriger Mann aus Warendorf ist in einem Krankenhaus gestorben. Das teilt das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Donnerstag (29. April) mit. Es ist der 223. Todesfall im Kreisgebiet, der in Zusammenhang mit einer Coronainfektion steht. Zudem meldet die Kreisverwaltung 60 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Gleichzeitig gelten 97 weitere Menschen als gesundet. Die Zahl der akut Infizierten ist um 38 Fälle auf 906 gesunken. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres liegt bei 10.692 (Vortag: 10.632). Davon gelten 9.563 (Vortag: 9.466) als wieder gesundet. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 48 Patienten stationär behandelt, davon 13 intensivmedizinisch, hiervon zehn mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut Robert Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 151,5 (Vortag: 177,1). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 286 aktive Fälle (-11), 2.772 Gesundete (+23), 72 Verstorbene, insgesamt 3.130 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+12), Inzidenz: 224,7 (Mittwoch: 295,2)
• Beckum: 86 aktive Fälle (-10), 1.239 Gesundete (+13), 30 Verstorbene, insgesamt 1.355 Infektionen (+3)
• Beelen: 27 aktive Fälle, 173 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 201 Infektionen
• Drensteinfurt: 34 aktive Fälle (-4), 293 Gesundete (+7), 5 Verstorbene, insgesamt 332 Infektionen (+3)
• Ennigerloh: 42 aktive Fälle (+2), 696 Gesundete, 10 Verstorbene, insgesamt 748 Infektionen (+2)
• Everswinkel: 26 aktive Fälle (-4), 194 Gesundete (+5), 1 Verstorbener, insgesamt 221 Infektionen (+1)
• Oelde: 124 aktive Fälle (-5), 1.301 Gesundete (+16), 25 Verstorbene, insgesamt 1.450 Infektionen (+11)
• Ostbevern: 14 aktive Fälle (-4), 354 Gesundete (+4), 4 Verstorbene, insgesamt 372 Infektionen
• Sassenberg: 60 aktive Fälle (-4), 375 Gesundete (+9), 6 Verstorbene, insgesamt 441 Infektionen (+5)
• Sendenhorst: 29 aktive Fälle (-2), 306 Gesundete (+4), 7 Verstorbene, insgesamt 342 Infektionen (+2)
• Telgte: 27 aktive Fälle (+4), 535 Gesundete (+3), 21 Verstorbene, insgesamt 583 Infektionen (+7)
• Wadersloh: 29 aktive Fälle (+4), 451 Gesundete (+3), 27 Verstorbene, insgesamt 507 Infektionen (+7)
• Warendorf: 122 aktive Fälle (-4), 874 Gesundete (+10), 14 Verstorbene (+1), insgesamt 1.010 Infektionen (+7)

Überblick

=====

Meldung vom 28. April 2021, 12.30 Uhr: 70 Neuinfektionen und 89 Gesundmeldungen – Zahl der aktiven Fälle sinkt erneut

Erneut ist die Zahl der akut mit dem Coronavirus infizierten Menschen im Kreis Warendorf gesunken. Am Mittwoch (28. April) meldetet das Kreisgesundheitsamt 70 Neuinfektionen. Dagegen gibt es 89 weitere Gesundmeldungen – ihre Gesamtzahl liegt jetzt bei 9.466 (Vortag: 9.377). Die Zahl der aktuell Infizierten ist auf 944 gesunken (Vortag: 964). Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres stieg auf 10.632 (Vortag: 10.562).

Bedauerlicherweise ist auch ein weiterer Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus im Kreis Warendorf bekannt geworden. Eine 92-jährige Frau aus Warendorf verstarb in einem Krankenhaus. Die Gesamtzahl der Todesfälle im Kreis Warendorf in Verbindung mit Covid-19 stieg damit auf 222. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 43 Patienten stationär behandelt, davon zwölf intensivmedizinisch, hiervon neun mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut Robert Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 177,1 (Vortag: 180,0). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 297 aktive Fälle, 2.749 Gesundete (+22), 72 Verstorbene, insgesamt 3.118 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+22), Inzidenz: 295,2 (Dienstag: 312,4)
• Beckum: 96 aktive Fälle (+2), 1.226 Gesundete (+5), 30 Verstorbene, insgesamt 1.352 Infektionen (+7)
• Beelen: 27 aktive Fälle (+3), 173 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 201 Infektionen (+4)
• Drensteinfurt: 38 aktive Fälle (-2), 286 Gesundete (+4), 5 Verstorbene, insgesamt 329 Infektionen (+2)
• Ennigerloh: 40 aktive Fälle (-6), 696 Gesundete (+9), 10 Verstorbene, insgesamt 746 Infektionen (+3)
• Everswinkel: 30 aktive Fälle, 189 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 220 Infektionen (+1)
• Oelde: 129 aktive Fälle (-3), 1285 Gesundete (+13), 25 Verstorbene, insgesamt 1.439 Infektionen (+10)
• Ostbevern: 18 aktive Fälle, 350 Gesundete (+2), 4 Verstorbene, insgesamt 372 Infektionen (+2)
• Sassenberg: 64 aktive Fälle (-6), 366 Gesundete (+10), 6 Verstorbene, insgesamt 436 Infektionen (+4)
• Sendenhorst: 31 aktive Fälle (-3), 302 Gesundete (+5), 7 Verstorbene, insgesamt 340 Infektionen (+2)
• Telgte: 23 aktive Fälle, 532 Gesundete (+3), 21 Verstorbene, insgesamt 576 Infektionen (+3)
• Wadersloh: 25 aktive Fälle (-5), 448 Gesundete (+4), 27 Verstorbene, insgesamt 500 Infektionen (-1)
• Warendorf: 126 aktive Fälle, 864 Gesundete (+10), 13 Verstorbene (+1), insgesamt 1003 Infektionen (+11)
Überblick

=====

Meldung vom 27. April 2021, 12.00 Uhr: Zwei Neuinfektionen, 47 Gesundmeldungen und drei weitere Todesfälle

Im Kreis Warendorf sind drei weitere Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 bekannt geworden: eine 50-jährige Frau aus Ahlen, ein 90-jähriger Mann aus Ostbevern und ein 58-jähriger Mann aus Ahlen sind in Krankenhäusern innerhalb des Kreisgebiets verstorben. Seit März des vergangenen Jahres wurden nunmehr 221 Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 im Kreis bekannt. Währenddessen sank die Anzahl der akut Infizierten um 48 Personen. Das Gesundheitsamt meldet am Dienstag (27. April) zwei neue Infektionen mit dem Coronavirus und 47 Gesundmeldungen. Damit gibt es 964 aktive Fälle (Vortag: 1.012). Seit März 2020 wurden insgesamt 10.562 (Vortag: 10.560) Infektionen registriert. Als gesundet gelten 9.377 (Vortag: 9330) Personen. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 40 Patienten stationär behandelt, davon zwölf intensivmedizinisch, hiervon acht mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut Robert Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 180,0 (Vortag: 186,1). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 297 aktive Fälle (-25), 2.727 Gesundete (+23), 72 Verstorbene (+2), insgesamt 3.096 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020, Inzidenz: 312,4 (Montag: 321,9)
• Beckum: 94 aktive Fälle (-11), 1.221 Gesundete (+11), 30 Verstorbene, insgesamt 1.345 Infektionen
• Beelen: 24 aktive Fälle (-2), 172 Gesundete (+2), 1 Verstorbener, insgesamt 197 Infektionen
• Drensteinfurt: 40 aktive Fälle (-2), 282 Gesundete (+2), 5 Verstorbene, insgesamt 327 Infektionen
• Ennigerloh: 46 aktive Fälle, 687 Gesundete (+1), 10 Verstorbene, insgesamt 743 Infektionen (+1)
• Everswinkel: 30 aktive Fälle, 188 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 219 Infektionen
• Oelde: 132 aktive Fälle (-4), 1272 Gesundete (+4), 25 Verstorbene, insgesamt 1.429 Infektionen
• Ostbevern: 18 aktive Fälle (-1), 348 Gesundete, 4 Verstorbene (+1), insgesamt 370 Infektionen
• Sassenberg: 70 aktive Fälle (-1), 356 Gesundete (+1), 6 Verstorbene, insgesamt 432 Infektionen
• Sendenhorst: 34 aktive Fälle, 297 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 338 Infektionen
• Telgte: 23 aktive Fälle, 529 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 573 Infektionen
• Wadersloh: 30 aktive Fälle (-3), 444 Gesundete (+3), 27 Verstorbene, insgesamt 501 Infektionen
• Warendorf: 126 aktive Fälle (+1), 854 Gesundete, 12 Verstorbene, insgesamt 992 Infektionen (+1)
Überblick

=====

Meldung vom 26. April 2021, 12 Uhr: 34 Neuinfektionen stehen 24 Gesundmeldungen gegenüber

34 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und 24 Gesundmeldungen verzeichnet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Montag (26. April). Somit gelten nun 1.012 (Vortag: 1.002) Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres liegt bei 10.560 (Vortag: 10.526). Davon gelten 9.330 (Vortag: 9.306) als wieder gesundet. 218 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 41 Patienten stationär behandelt, davon 14 intensivmedizinisch, hiervon zehn mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut Robert Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 186,1 (Vortag: 179,6). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 322 aktive Fälle (+7), 2.704 Gesundete (+8), 70 Verstorbene, insgesamt 3.096 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+15), Inzidenz: 321,9 (Vortag: 304,7)
• Beckum: 105 aktive Fälle (-2), 1.210 Gesundete (+2), 30 Verstorbene, insgesamt 1.345 Infektionen
• Beelen: 26 aktive Fälle, 170 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 197 Infektionen
• Drensteinfurt: 42 aktive Fälle (-1), 280 Gesundete (+1), 5 Verstorbene, insgesamt 327 Infektionen
• Ennigerloh: 46 aktive Fälle, 686 Gesundete, 10 Verstorbene, insgesamt 742 Infektionen
• Everswinkel: 30 aktive Fälle (-2), 188 Gesundete (+2), 1 Verstorbener, insgesamt 219 Infektionen
• Oelde: 136 aktive Fälle (+5), 1268 Gesundete (+3), 25 Verstorbene, insgesamt 1.429 Infektionen (+8)
• Ostbevern: 19 aktive Fälle, 348 Gesundete, 3 Verstorbene, insgesamt 370 Infektionen
• Sassenberg: 71 aktive Fälle (-2), 355 Gesundete (+4), 6 Verstorbene, insgesamt 432 Infektionen (+2)
• Sendenhorst: 34 aktive Fälle (-2), 297 Gesundete (+2), 7 Verstorbene, insgesamt 338 Infektionen
• Telgte: 23 aktive Fälle (+1), 529 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 573 Infektionen (+1)
• Wadersloh: 33 aktive Fälle (-1), 441 Gesundete (+2), 27 Verstorbene, insgesamt 501 Infektionen (+1)
• Warendorf: 125 aktive Fälle (+7), 854 Gesundete, 12 Verstorbene, insgesamt 991 Infektionen (+7)
Überblick

=====

Meldung vom 25. April 2021, 12.30 Uhr: Akute Coronafälle überschreiten 1.000er-Marke

Die Zahl der akuten Coronafälle im Kreis Warendorf hat die 1.000er-Marke überschritten. Das meldet das Kreisgesundheitsamt am Sonntag, 25. April. 1.002 Menschen sind derzeit von einer Coronainfektion betroffen. Das sind 81 mehr als am vergangenen Freitag. Insgesamt wurden am Wochenende 148 Neuinfektionen registriert, so dass die Zahl aller bekannten Coronafälle seit März 2020 bei 10.526 liegt. Davon sind 9.306 Personen wieder genesen. Unverändert 218 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 39 Patienten stationär behandelt, davon 13 intensivmedizinisch, hiervon neun mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut Robert Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 179,6 (Freitag: 182,5). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 315 aktive Fälle (+28), 2696 Gesundete (+18), 70 Verstorbene, insgesamt 3081 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+46), Inzidenz: 304,7 (Freitag: 310,5)
• Beckum: 107 aktive Fälle (+10), 1208 Gesundete (+9), 30 Verstorbene, insgesamt 1345 Infektionen (+19)
• Beelen: 26 aktive Fälle (+5), 170 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 197 Infektionen (+6)
• Drensteinfurt: 43 aktive Fälle (+3), 279 Gesundete (+3), 5 Verstorbene, insgesamt 327 Infektionen (+6)
• Ennigerloh: 46 aktive Fälle (+8), 686 Gesundete (+4), 10 Verstorbene, insgesamt 742 Infektionen (+12)
• Everswinkel: 32 aktive Fälle (+9), 186 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 219 Infektionen (+9)
• Oelde: 131 aktive Fälle (+5), 1265 Gesundete (+11), 25 Verstorbene, insgesamt 1421 Infektionen (+16)
• Ostbevern: 19 aktive Fälle, 348 Gesundete, 3 Verstorbene, insgesamt 370 Infektionen
• Sassenberg: 73 aktive Fälle (-6), 351 Gesundete (+10), 6 Verstorbene, insgesamt 430 Infektionen (+4)
• Sendenhorst: 36 aktive Fälle (+2), 295 Gesundete (+2), 7 Verstorbene, insgesamt 338 Infektionen (+4)
• Telgte: 22 aktive Fälle (+4), 529 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 572 Infektionen (+4)
• Wadersloh: 34 aktive Fälle, 439 Gesundete (+2), 27 Verstorbene, insgesamt 500 Infektionen (+2)
• Warendorf: 118 aktive Fälle (+13), 854 Gesundete (+7), 12 Verstorbene, insgesamt 984 Infektionen (+20)
Überblick

=====

Meldung vom 23. April 2021, 12.00 Uhr: 921 akut Infizierte im Kreis Warendorf

Einen Anstieg der Infektionszahlen mit dem Coronavirus meldet der Kreis Warendorf am Freitag (23. April): 29 Personen mehr als noch am Vortag sind infiziert. Aktuell zählt der Kreis nun 921 akut Infizierte. Seit März des vergangenen Jahres wurden insgesamt 10378 (Vortag: 10272) Infektionen registriert. Als gesundet gelten 9239 (Vortag: 9162) Personen. Unverändert 218 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 41 Patienten stationär behandelt, davon elf intensivmedizinisch, hiervon acht mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut Robert Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 182,5 (Vortag: 171,1). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 287 aktive Fälle (+2), 2678 Gesundete (+21), 70 Verstorbene, insgesamt 3035 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+23), Inzidenz: 310,5 (312,4)
• Beckum: 97 aktive Fälle (+9), 1199 Gesundete (+11), 30 Verstorbene, insgesamt 1326 Infektionen (+20)
• Beelen: 21 aktive Fälle (+5), 169 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 191 Infektionen (+6)
• Drensteinfurt: 40 aktive Fälle (+4), 276 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 321 Infektionen (+4)
• Ennigerloh: 38 aktive Fälle (-1), 682 Gesundete (+6), 10 Verstorbene, insgesamt 730 Infektionen (+5)
• Everswinkel: 23 aktive Fälle (-2), 186 Gesundete (+2), 1 Verstorbener, insgesamt 210 Infektionen
• Oelde: 126 aktive Fälle (+9), 1254 Gesundete (+7), 25 Verstorbene, insgesamt 1405 Infektionen (+16)
• Ostbevern: 19 aktive Fälle (-6), 348 Gesundete (+6), 3 Verstorbene, insgesamt 370 Infektionen
• Sassenberg: 79 aktive Fälle (+4), 341 Gesundete (+3), 6 Verstorbene, insgesamt 426 Infektionen (+7)
• Sendenhorst: 34 aktive Fälle (-3), 293 Gesundete (+6), 7 Verstorbene, insgesamt 334 Infektionen (+3)
• Telgte: 18 aktive Fälle (-1), 529 Gesundete (+2), 21 Verstorbene, insgesamt 568 Infektionen (+1)
• Wadersloh: 34 aktive Fälle (+1), 437 Gesundete (+3), 27 Verstorbene, insgesamt 498 Infektionen (+4)
• Warendorf: 105 aktive Fälle (+8), 847 Gesundete (+9), 12 Verstorbene, insgesamt 964 Infektionen (+17)
Überblick

=====

Meldung vom 22. April 2021, 12.40 Uhr: 131 Neuinfektionen, 48 Gesundmeldungen und drei weitere Todesfälle

Im Kreis Warendorf sind drei weitere Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 bekannt geworden: eine 71-jährige Frau aus Ennigerloh, ein 86-jähriger Mann aus Oelde und ein 87-jähriger Mann aus Ennigerloh verstarben in Krankenhäusern innerhalb und außerhalb des Kreisgebiets. Seit März des vergangenen Jahres wurden nunmehr 218 Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 im Kreis bekannt. Währenddessen steigt die Anzahl der akut Infizierten an. Das Gesundheitsamt meldet am Donnerstag (22. April) 131 neue Infektionen mit dem Coronavirus und 48 Gesundmeldungen. Damit gibt es 892 aktive Fälle (Vortag: 812). Seit März 2020 wurden insgesamt 10272 (Vortag: 10141) Infektionen registriert. Als gesundet gelten 9162 (Vortag: 9114) Personen. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 39 Patienten stationär behandelt, davon 13 intensivmedizinisch, hiervon zehn mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut Robert Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 171,1 (Vortag: 166,3). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 285 aktive Fälle (+36), 2657 Gesundete (+13), 70 Verstorbene, insgesamt 3012 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+49), Inzidenz: 312,4 (Vortag: 300,9)
• Beckum: 88 aktive Fälle, 1188 Gesundete (+5), 30 Verstorbene, insgesamt 1306 Infektionen (+5)
• Beelen: 16 aktive Fälle (+5), 168 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 185 Infektionen (+5)
• Drensteinfurt: 36 aktive Fälle (+3), 276 Gesundete (+1), 5 Verstorbene, insgesamt 317 Infektionen (+4)
• Ennigerloh: 39 aktive Fälle (-7), 676 Gesundete (+9), 10 Verstorbene (+2), insgesamt 725 Infektionen (+4)
• Everswinkel: 25 aktive Fälle (+6), 184 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 210 Infektionen (+7)
• Oelde: 117 aktive Fälle (+7), 1247 Gesundete (+10), 25 Verstorbene (+1), insgesamt 1389 Infektionen (+18)
• Ostbevern: 25 aktive Fälle (+5), 342 Gesundete, 3 Verstorbene, insgesamt 370 Infektionen (+5)
• Sassenberg: 75 aktive Fälle (+8), 338 Gesundete (+1), 6 Verstorbene, insgesamt 419 Infektionen (+9)
• Sendenhorst: 37 aktive Fälle, 287 Gesundete (+1), 7 Verstorbene, insgesamt 331 Infektionen (+1)
• Telgte: 19 aktive Fälle (+3), 527 Gesundete (+1), 21 Verstorbene, insgesamt 567 Infektionen (+4)
• Wadersloh: 33 aktive Fälle (-1), 434 Gesundete (+3), 27 Verstorbene, insgesamt 494 Infektionen (+2)
• Warendorf: 97 aktive Fälle (+15), 838 Gesundete (+3), 12 Verstorbene, insgesamt 947 Infektionen (+18)
Überblick

=====

Meldung vom 21. April 2021, 12.00 Uhr: Weiter steigende Fallzahlen

Die Coronavirusinfektionen im Kreis Warendorf steigen weiter an. Am Mittwoch (21. April) meldet die Kreisverwaltung 812 akut infizierte Personen. Das sind 45 mehr als noch am Dienstag. Seit März des vergangenen Jahres wurden insgesamt 10141 (Vortag: 10063) Infektionen registriert. Als gesundet gelten 9114 (Vortag: 9081) Personen. Unverändert 215 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 35 Patienten stationär behandelt, davon 13 intensivmedizinisch, hiervon elf mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut Robert Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 166,3 (Vortag: 161,2). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 249 aktive Fälle (+19), 2644 Gesundete (+12), 70 Verstorbene, insgesamt 2963 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+31), Inzidenz: 300,9 (Vortag: 280,0)
• Beckum: 88 aktive Fälle (+4), 1183 Gesundete (+3), 30 Verstorbene, insgesamt 1301 Infektionen (+7)
• Beelen: 11 aktive Fälle, 168 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 180 Infektionen
• Drensteinfurt: 33 aktive Fälle (+4), 275 Gesundete (+2), 5 Verstorbene, insgesamt 313 Infektionen (+6)
• Ennigerloh: 46 aktive Fälle (+3), 667 Gesundete, 8 Verstorbene, insgesamt 721 Infektionen (+3)
• Everswinkel: 19 aktive Fälle (+4), 183 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 203 Infektionen (+4)
• Oelde: 110 aktive Fälle (+11), 1237 Gesundete (+3), 24 Verstorbene, insgesamt 1371 Infektionen (+14)
• Ostbevern: 20 aktive Fälle (+2), 342 Gesundete, 3 Verstorbene, insgesamt 365 Infektionen (+2)
• Sassenberg: 67 aktive Fälle, 337 Gesundete (+3), 6 Verstorbene, insgesamt 410 Infektionen (+3)
• Sendenhorst: 37 aktive Fälle (-2), 286 Gesundete (+4), 7 Verstorbene, insgesamt 330 Infektionen (+2)
• Telgte: 16 aktive Fälle (-2), 526 Gesundete (+2), 21 Verstorbene, insgesamt 563 Infektionen
• Wadersloh: 34 aktive Fälle (+1), 431 Gesundete (+1), 27 Verstorbene, insgesamt 492 Infektionen (+2)
• Warendorf: 82 aktive Fälle (+1), 835 Gesundete (+3), 12 Verstorbene, insgesamt 929 Infektionen (+4)
Überblick

=====

Meldung vom 20. April 2021, 12.20 Uhr: 19 Neuinfektionen stehen neun Gesundmeldungen gegenüber

19 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und neun Gesundmeldungen verzeichnet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Dienstag (20. April). Somit gelten nun 767 (Vortag: 757) Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres liegt bei 10063 (Vortag: 10044). Davon gelten 9081 (Vortag: 9072) als wieder gesundet. 215 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 34 Patienten stationär behandelt, davon zwölf intensivmedizinisch, hiervon zehn mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut Robert Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 161,2 (Vortag: 163). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 230 aktive Fälle (+3), 2632 Gesundete (+2), 70 Verstorbene, insgesamt 2932 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+5), Inzidenz: 280,0 (Vortag: 283,8)
• Beckum: 84 aktive Fälle (+1), 1180 Gesundete (+2), 30 Verstorbene, insgesamt 1294 Infektionen (+3)
• Beelen: 11 aktive Fälle (-1), 168 Gesundete (+2), 1 Verstorbener, insgesamt 180 Infektionen (+1)
• Drensteinfurt: 29 aktive Fälle, 273 Gesundete (+1), 5 Verstorbene, insgesamt 307 Infektionen (+1)
• Ennigerloh: 43 aktive Fälle (+2), 667 Gesundete, 8 Verstorbene, insgesamt 718 Infektionen (+2)
• Everswinkel: 15 aktive Fälle, 183 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 199 Infektionen
• Oelde: 99 aktive Fälle, 1234 Gesundete (+1), 24 Verstorbene, insgesamt 1357 Infektionen (+1)
• Ostbevern: 18 aktive Fälle (+1), 342 Gesundete, 3 Verstorbene, insgesamt 363 Infektionen (+1)
• Sassenberg: 67 aktive Fälle (+1), 334 Gesundete, 6 Verstorbene, insgesamt 407 Infektionen (+1)
• Sendenhorst: 39 aktive Fälle, 282 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 328 Infektionen
• Telgte: 18 aktive Fälle (+1), 524 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 563 Infektionen (+1)
• Wadersloh: 33 aktive Fälle (+1), 430 Gesundete, 27 Verstorbene, insgesamt 490 Infektionen (+1)
• Warendorf: 81 aktive Fälle (+1), 832 Gesundete (+1), 12 Verstorbene, insgesamt 925 Infektionen (+2)
Überblick

=====

Meldung vom 19. April 2021, 12.30 Uhr: 16 Neuinfektionen, 13 Gesundmeldungen und ein weiterer Todesfall

Im Kreis Warendorf ist ein weiterer Todesfall in Zusammenhang mit Covid-19 bekannt geworden: eine 80-jährige Frau aus Oelde verstarb in einem Krankenhaus. Seit März des vergangenen Jahres wurden nunmehr 215 Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 im Kreis bekannt. Währenddessen steigt die Anzahl der akut Infizierten um zwei Personen an. Das Gesundheitsamt meldet am Montag (19. April) 16 neue Infektionen mit dem Coronavirus und 13 Gesundmeldungen. Damit gibt es 757 aktive Fälle (Vortag: 755). Seit März 2020 wurden insgesamt 10044 (Vortag: 10028) Infektionen registriert. Als gesundet gelten 9072 (Vortag: 9059) Personen. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 31 Patienten stationär behandelt, davon zwölf intensivmedizinisch, hiervon zehn mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut Robert Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 163 (Vortag: 162,7). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 227 aktive Fälle (-1), 2630 Gesundete (+7), 70 Verstorbene, insgesamt 2927 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+6), Inzidenz: 283,8 (Vortag: 283,8)
• Beckum: 83 aktive Fälle (+2), 1178 Gesundete, 30 Verstorbene, insgesamt 1291 Infektionen (+2)
• Beelen: 12 aktive Fälle, 166 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 179 Infektionen
• Drensteinfurt: 29 aktive Fälle (+1), 272 Gesundete (+1), 5 Verstorbene, insgesamt 306 Infektionen (+2)
• Ennigerloh: 41 aktive Fälle (-2), 667 Gesundete (+2), 8 Verstorbene, insgesamt 716 Infektionen
• Everswinkel: 15 aktive Fälle, 183 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 199 Infektionen
• Oelde: 99 aktive Fälle, 1233 Gesundete (+1), 24 Verstorbene (+1), insgesamt 1356 Infektionen (+2)
• Ostbevern: 17 aktive Fälle (+1), 342 Gesundete, 3 Verstorbene, insgesamt 362 Infektionen (+1)
• Sassenberg: 66 aktive Fälle (+1), 334 Gesundete, 6 Verstorbene, insgesamt 406 Infektionen (+1)
• Sendenhorst: 39 aktive Fälle (-2), 282 Gesundete (+2), 7 Verstorbene, insgesamt 328 Infektionen
• Telgte: 17 aktive Fälle, 524 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 562 Infektionen
• Wadersloh: 32 aktive Fälle (-4), 430 Gesundete, 27 Verstorbene, insgesamt 489 Infektionen (-4)
• Warendorf: 80 aktive Fälle (+6), 831 Gesundete, 12 Verstorbene, insgesamt 923 Infektionen (+6)
Überblick

=====

Meldung vom 18. April 2021, 13.15 Uhr: Weiter steigende Fallzahlen

Die Coronavirusinfektionen im Kreis Warendorf steigen weiter an. Am Sonntag (18. April) meldet die Kreisverwaltung 755 akut infizierte Personen. Das sind 108 mehr als noch am Freitag. Seit März des vergangenen Jahres wurden insgesamt 10028 (Freitag: 9871) Infektionen registriert. Als gesundet gelten 9059 (Freitag: 9012) Personen. Zudem sind zwei weitere Todesfälle bekannt geworden: ein 73-jähriger Mann aus Beckum und eine 85-jährige Frau aus Ahlen sind in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 34 Patienten stationär behandelt, davon 15 intensivmedizinisch, hiervon zwölf mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut Robert Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 162,7 (Freitag: 142,2). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 228 aktive Fälle (+35), 2623 Gesundete (+13), 70 Verstorbene (+1), insgesamt 2921 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+49), Inzidenz: 283,8 (Freitag: 234,3)
• Beckum: 81 aktive Fälle (+5), 1178 Gesundete (+6), 30 Verstorbene (+1), insgesamt 1289 Infektionen (+12)
• Beelen: 12 aktive Fälle (+4), 166 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 179 Infektionen (+5)
• Drensteinfurt: 28 aktive Fälle (+6), 271 Gesundete (+2), 5 Verstorbene, insgesamt 304 Infektionen (+8)
• Ennigerloh: 43 aktive Fälle, 665 Gesundete (+7), 8 Verstorbene, insgesamt 716 Infektionen (+7)
• Everswinkel: 15 aktive Fälle (+2), 183 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 199 Infektionen (+3)
• Oelde: 99 aktive Fälle (+5), 1232 Gesundete (+7), 23 Verstorbene, insgesamt 1354 Infektionen (+12)
• Ostbevern: 16 aktive Fälle, 342 Gesundete (+4), 3 Verstorbene, insgesamt 361 Infektionen (+4)
• Sassenberg: 65 aktive Fälle (+19), 334 Gesundete, 6 Verstorbene, insgesamt 405 Infektionen (+19)
• Sendenhorst: 41 aktive Fälle (+5), 280 Gesundete (+2), 7 Verstorbene, insgesamt 328 Infektionen (+7)
• Telgte: 17 aktive Fälle (+4), 524 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 562 Infektionen (+4)
• Wadersloh: 36 aktive Fälle (+4), 430 Gesundete (+1), 27 Verstorbene, insgesamt 493 Infektionen (+5)
• Warendorf: 74 aktive Fälle (+19), 831 Gesundete (+3), 12 Verstorbene, insgesamt 917 Infektionen (+22)
Überblick

=====

Meldung vom 16. April 2021, 13.00 Uhr:  Gesundheitsamt meldet 115 Neuinfektionen – Inzidenz nun bei 147,2

Ein weiterer Todesfall in Zusammenhang mit Covid-19 ist im Kreis Warendorf bekannt geworden: ein 85-jähriger Mann aus Ahlen verstarb in einem Krankenhaus außerhalb des Kreises. Seit März des vergangenen Jahres wurden nunmehr 212 Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 im Kreis bekannt. Des Weiteren meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Freitag (16. April) 75 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Die Zahl der akut infizierten Personen steigt damit auf 647 (Donnerstag: 611). Als gesundet gelten im Vergleich zum Vortag 38 Personen. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres liegt bei 9871 (Donnerstag: 9796). Davon haben 9012 Menschen (Donnerstag: 8974) das Virus überwunden. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 32 Patienten stationär behandelt, davon 15 intensivmedizinisch, hiervon neun mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut Robert Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 142,2 (Vortag: 147,2). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 193 aktive Fälle (+17), 2610 Gesundete (+6), 69 Verstorbene (+1), insgesamt 2872 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+24), Inzidenz: 234,3 (Vortag: 241,9)
• Beckum: 76 aktive Fälle (+5), 1172 Gesundete (+3), 29 Verstorbene, insgesamt 1277 Infektionen (+8)
• Beelen: 8 aktive Fälle, 165 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 174 Infektionen
• Drensteinfurt: 22 aktive Fälle (-2), 269 Gesundete (+2), 5 Verstorbene, insgesamt 296 Infektionen
• Ennigerloh: 43 aktive Fälle (-6), 658 Gesundete (+6), 8 Verstorbene, insgesamt 709 Infektionen
• Everswinkel: 13 aktive Fälle (-1), 182 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 196 Infektionen
• Oelde: 94 aktive Fälle (+6), 1225 Gesundete (+10), 23 Verstorbene, insgesamt 1342 Infektionen (+16)
• Ostbevern: 16 aktive Fälle (-3), 338 Gesundete (+3), 3 Verstorbene, insgesamt 357 Infektionen
• Sassenberg: 46 aktive Fälle (+8), 334 Gesundete, 6 Verstorbene, insgesamt 386 Infektionen (+8)
• Sendenhorst: 36 aktive Fälle (+2), 278 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 321 Infektionen (+2)
• Telgte: 13 aktive Fälle (+1), 524 Gesundete (+1), 21 Verstorbene, insgesamt 558 Infektionen (+2)
• Wadersloh: 32 aktive Fälle (+3), 429 Gesundete (+3), 27 Verstorbene, insgesamt 488 Infektionen (+6)
• Warendorf: 55 aktive Fälle (+6), 828 Gesundete (+3), 12 Verstorbene, insgesamt 895 Infektionen (+9)
Überblick

=====

Meldung vom 15. April 2021, 13.45 Uhr: Gesundheitsamt meldet 115 Neuinfektionen – Inzidenz nun bei 147,2

115 Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Donnerstag (15. April). Damit gelten 611 Menschen als akut infiziert (Mittwoch: 534), denn zugleich haben 38 Personen das Virus überwunden. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres liegt bei 9796 (Mittwoch: 9681). Davon gelten 8974 Menschen (Mittwoch: 8936) als wieder gesundet.  Seit März des vergangenen Jahres sind 211 Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 im Kreis bekannt. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 32 Patienten stationär behandelt, davon elf intensivmedizinisch, hiervon sieben mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 147,2 (Vortag: 124,9). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 176 aktive Fälle (+34), 2604 Gesundete (+9), 68 Verstorbene, insgesamt 2848 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+43), Inzidenz: 241,9 (Vortag: 186,7)
• Beckum: 71 aktive Fälle (+5), 1169 Gesundete (+5), 29 Verstorbene, insgesamt 1269 Infektionen (+10)
• Beelen: 8 aktive Fälle, 165 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 174 Infektionen
• Drensteinfurt: 24 aktive Fälle (+7), 267 Gesundete (+2), 5 Verstorbene, insgesamt 296 Infektionen (+9)
• Ennigerloh: 49 aktive Fälle, 652 Gesundete (+5), 8 Verstorbene, insgesamt 709 Infektionen (+5)
• Everswinkel: 14 aktive Fälle (+7), 181 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 196 Infektionen (+7)
• Oelde: 88 aktive Fälle (+10), 1215 Gesundete (+2), 23 Verstorbene, insgesamt 1326 Infektionen (+12)
• Ostbevern: 19 aktive Fälle (-1), 335 Gesundete (+2), 3 Verstorbene, insgesamt 357 Infektionen (+1)
• Sassenberg: 38 aktive Fälle (+6), 334 Gesundete (+2), 6 Verstorbene, insgesamt 378 Infektionen (+8)
• Sendenhorst: 34 aktive Fälle (-3), 278 Gesundete (+6), 7 Verstorbene, insgesamt 319 Infektionen (+3)
• Telgte: 12 aktive Fälle (+2), 523 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 556 Infektionen (+2)
• Wadersloh: 29 aktive Fälle (+4), 426 Gesundete (+2), 27 Verstorbene, insgesamt 482 Infektionen (+6)
• Warendorf: 49 aktive Fälle (+6), 825 Gesundete (+3), 12 Verstorbene, insgesamt 886 Infektionen (+9)
Überblick

=====

Meldung vom 14. April 2021, 13.45 Uhr: 64 Neuinfektionen und ein weiterer Todesfall

Im Kreis Warendorf ist ein weiterer Todesfall in Zusammenhang mit Covid-19 bekannt geworden: ein 78-jähriger Mann aus Ahlen verstarb in einem Krankenhaus außerhalb des Kreises Warendorf. Seit März des vergangenen Jahres wurden nunmehr 211 Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 im Kreis bekannt. Des Weiteren meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Mittwoch (14. April) 64 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Damit gelten 534 Menschen als akut infiziert (Dienstag: 521), denn zugleich haben 50 Personen das Virus überwunden und gelten als gesundet. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres liegt bei 9681 (Dienstag: 9617). Davon gelten 8936 Personen (Dienstag: 8886) als wieder gesundet. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 32 Patienten stationär behandelt, davon neun intensivmedizinisch, hiervon fünf mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 124,9 (Vortag: 109,1). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 142 aktive Fälle (-1), 2595 Gesundete (+20), 68 Verstorbene (+1), insgesamt 2805 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+20), INzidenz: 186,7 (Vortag: 158,1)
• Beckum: 66 aktive Fälle (+3), 1164 Gesundete (+2), 29 Verstorbene, insgesamt 1259 Infektionen (+5)
• Beelen: 8 aktive Fälle (+2), 165 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 174 Infektionen (+2)
• Drensteinfurt: 17 aktive Fälle (+4), 265 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 287 Infektionen (+4)
• Ennigerloh: 49 aktive Fälle, 647 Gesundete (+2), 8 Verstorbene, insgesamt 704 Infektionen (+2)
• Everswinkel: 7 aktive Fälle (-2), 181 Gesundete (+2), 1 Verstorbener, insgesamt 189 Infektionen
• Oelde: 78 aktive Fälle, 1213 Gesundete (+7), 23 Verstorbene, insgesamt 1314 Infektionen (+7)
• Ostbevern: 20 aktive Fälle (-2), 333 Gesundete (+4), 3 Verstorbene, insgesamt 356 Infektionen (+2)
• Sassenberg: 32 aktive Fälle (+6), 332 Gesundete, 6 Verstorbene, insgesamt 370 Infektionen (+6)
• Sendenhorst: 37 aktive Fälle (+2), 272 Gesundete (+2), 7 Verstorbene, insgesamt 316 Infektionen (+4)
• Telgte: 10 aktive Fälle (+1), 523 Gesundete (+1), 21 Verstorbene, insgesamt 554 Infektionen (+2)
• Wadersloh: 25 aktive Fälle (+4), 424 Gesundete (+1), 27 Verstorbene, insgesamt 476 Infektionen (+5)
• Warendorf: 43 aktive Fälle (-4), 822 Gesundete (+9), 12 Verstorbene, insgesamt 877 Infektionen (+5)
Überblick

=====

Meldung vom 13. April 2021, 13.30 Uhr: 23 Neuinfektionen und 24 Gesundmeldungen

Das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf meldet am Dienstag (13. April) 23 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Zugleich haben 24 Personen das Virus überwunden. Die Zahl der akut Infizierten sinkt damit um einen Fall auf 521. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres liegt bei 9617 (Montag: 9594). Davon gelten 8886 Personen (Montag: 8862) als wieder gesundet. Unverändert 210 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 33 Patienten stationär behandelt, davon neun intensivmedizinisch, hiervon fünf mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 109,1 (Vortag: 108). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 143 aktive Fälle (+1), 2575 Gesundete (+6), 67 Verstorbene, insgesamt 2785 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+7), Inzidenz: 158,1 (Vortag: 160,0)
• Beckum: 63 aktive Fälle (+2), 1162 Gesundete (+2), 29 Verstorbene, insgesamt 1254 Infektionen (+4)
• Beelen: 6 aktive Fälle, 165 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 172 Infektionen
• Drensteinfurt: 13 aktive Fälle (-1), 265 Gesundete (+1), 5 Verstorbene, insgesamt 283 Infektionen
• Ennigerloh: 49 aktive Fälle (+1), 645 Gesundete (+2), 8 Verstorbene, insgesamt 702 Infektionen (+3)
• Everswinkel: 9 aktive Fälle, 179 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 189 Infektionen
• Oelde: 78 aktive Fälle (-4), 1206 Gesundete (+5), 23 Verstorbene, insgesamt 1307 Infektionen (+1)
• Ostbevern: 22 aktive Fälle (-1), 329 Gesundete (+2), 3 Verstorbene, insgesamt 354 Infektionen (+1)
• Sassenberg: 26 aktive Fälle (+3), 332 Gesundete, 6 Verstorbene, insgesamt 364 Infektionen (+3)
• Sendenhorst: 35 aktive Fälle, 270 Gesundete (+1), 7 Verstorbene, insgesamt 312 Infektionen (+1)
• Telgte: 9 aktive Fälle (-3), 522 Gesundete (+3), 21 Verstorbene, insgesamt 552 Infektionen
• Wadersloh: 21 aktive Fälle (-2), 423 Gesundete (+2), 27 Verstorbene, insgesamt 471 Infektionen
• Warendorf: 47 aktive Fälle (+3), 813 Gesundete, 12 Verstorbene, insgesamt 872 Infektionen (+3)
Überblick

=====

Meldung vom 12. April 2021, 14.40 Uhr: Ein weiterer Todesfall im Kreis Warendorf

Eine 78-jährige Frau aus Telgte ist in einem Krankenhaus an den Folgen einer Corona-Infektion gestorben. Das teilt das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Montag (12. April) mit. Es ist der 210. Todesfall im Kreisgebiet. Zudem meldet die Kreisverwaltung 16 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Gleichzeitig gelten elf weitere Menschen als gesundet. Die Zahl der akut Infizierten ist um vier Fälle auf 522 gestiegen.  Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres liegt bei 9594 (Sonntag: 9578). Davon gelten 8862 (Sonntag: 8851) als wieder gesundet. Die Zahl der akut Infizierten ist um vier Fälle auf 522 gestiegen. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres liegt bei 9594 (Sonntag: 9578). Davon gelten 8862 (Sonntag: 8851) als wieder gesundet. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 30 Patienten stationär behandelt, davon sieben intensivmedizinisch, hiervon fünf mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 108 (Vortag: 102,2). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 142 aktive Fälle (+1), 2569 Gesundete (+5), 67 Verstorbene, insgesamt 2778 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+6), Inzidenz: 160,0 (Vortag: 154,3)
• Beckum: 61 aktive Fälle (+1), 1160 Gesundete (+1), 29 Verstorbene, insgesamt 1250 Infektionen (+2)
• Beelen: 6 aktive Fälle (+1), 165 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 172 Infektionen (+1)
• Drensteinfurt: 14 aktive Fälle (+2), 264 Gesundete (+1), 5 Verstorbene, insgesamt 283 Infektionen (+3)
• Ennigerloh: 48 aktive Fälle (+1), 643 Gesundete, 8 Verstorbene, insgesamt 699 Infektionen (+1)
• Everswinkel: 9 aktive Fälle, 179 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 189 Infektionen
• Oelde: 82 aktive Fälle, 1201 Gesundete, 23 Verstorbene, insgesamt 1306 Infektionen
• Ostbevern: 23 aktive Fälle (-1), 327 Gesundete (+1), 3 Verstorbene, insgesamt 353 Infektionen
• Sassenberg: 23 aktive Fälle, 332 Gesundete, 6 Verstorbene, insgesamt 361 Infektionen
• Sendenhorst: 35 aktive Fälle (+2), 269 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 311 Infektionen (+2)
• Telgte: 12 aktive Fälle (-2), 519 Gesundete (+1), 21 Verstorbene (+1), insgesamt 552 Infektionen
• Wadersloh: 23 aktive Fälle, 421 Gesundete (+1), 27 Verstorbene, insgesamt 471 Infektionen (+1)
• Warendorf: 44 aktive Fälle (-1), 813 Gesundete (+1), 12 Verstorbene, insgesamt 869 Infektionen
Überblick

=====

Meldung vom 11. April 2021, 14.00 Uhr: 100 Neuinfektionen am Wochenende

100 Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf für das Wochenende (10./11. April). Seit dem vergangenen Freitag haben 62 weitere Menschen die Infektion überwunden, so dass derzeit 518 Personen akut infiziert sind (Freitag: 480). Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres liegt bei 9578 (Freitag: 9478). Davon gelten 8851 (Freitag: 8789) als wieder gesundet. Unverändert 209 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 27 Patienten stationär behandelt, davon acht intensivmedizinisch, hiervon sechs mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 102,2 (Freitag: 89,6). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 141 aktive Fälle (+9), 2564 Gesundete (+14), 67 Verstorbene, insgesamt 2772 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+23), Inzidenz: 154,3 (Freitag: 131,4)
• Beckum: 60 aktive Fälle (+9), 1159 Gesundete (+6), 29 Verstorbene, insgesamt 1248 Infektionen (+15)
• Beelen: 5 aktive Fälle (+1), 165 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 171 Infektionen (+1)
• Drensteinfurt: 12 aktive Fälle, 263 Gesundete (+1), 5 Verstorbene, insgesamt 280 Infektionen (+1)
• Ennigerloh: 47 aktive Fälle (+2), 643 Gesundete (+5), 8 Verstorbene, insgesamt 698 Infektionen (+7)
• Everswinkel: 9 aktive Fälle (-2), 179 Gesundete (+4), 1 Verstorbener, insgesamt 189 Infektionen (+2)
• Oelde: 82 aktive Fälle (+12), 1201 Gesundete (+5), 23 Verstorbene, insgesamt 1306 Infektionen (+17)
• Ostbevern: 24 aktive Fälle (-10), 326 Gesundete (+11), 3 Verstorbene, insgesamt 353 Infektionen (+1)
• Sassenberg: 23 aktive Fälle (+14), 332 Gesundete (+1), 6 Verstorbene, insgesamt 361 Infektionen (+15)
• Sendenhorst: 33 aktive Fälle (+1), 269 Gesundete (+3), 7 Verstorbene, insgesamt 309 Infektionen (+4)
• Telgte: 14 aktive Fälle (+1), 518 Gesundete, 20 Verstorbene, insgesamt 552 Infektionen (+1)
• Wadersloh: 23 aktive Fälle (+4), 420 Gesundete, 27 Verstorbene, insgesamt 470 Infektionen (+4)
• Warendorf: 45 aktive Fälle (-3), 812 Gesundete (+12), 12 Verstorbene, insgesamt 869 Infektionen (+9)
Überblick

=====

Meldung vom 9. April 2021, 12.25 Uhr: Gesundheitsamt meldet 90 Neuinfektionen

90 Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Freitag (9. April). Da im Vergleich zum Vortag 33 weitere Personen wieder gesund sind, gelten 480 (Vortag: 423) Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres liegt bei 9478 (Vortag: 9388). Davon gelten 8789 (Vortag: 8756) als wieder gesundet. 209 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 25 Patienten stationär behandelt, davon neun intensivmedizinisch, hiervon sechs mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 89,6 (Vortag: 70,2). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 132 aktive Fälle (+21), 2550 Gesundete (+7), 67 Verstorbene, insgesamt 2749 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+28), Inzidenz: 131,4 (Vortag: 99,0)
• Beckum: 51 aktive Fälle (+13), 1153 Gesundete (+3), 29 Verstorbene, insgesamt 1233 Infektionen (+16)
• Beelen: 4 aktive Fälle (+1), 165 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 170 Infektionen (+1)
• Drensteinfurt: 12 aktive Fälle (+1), 262 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 279 Infektionen (+1)
• Ennigerloh: 45 aktive Fälle (+8), 638 Gesundete (+1), 8 Verstorbene, insgesamt 691 Infektionen (+9)
• Everswinkel: 11 aktive Fälle, 175 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 187 Infektionen (+1)
• Oelde: 70 aktive Fälle (+7), 1196 Gesundete (+6), 23 Verstorbene, insgesamt 1289 Infektionen (+13)
• Ostbevern: 34 aktive Fälle (-4), 315 Gesundete (+7), 3 Verstorbene, insgesamt 352 Infektionen (+3)
• Sassenberg: 9 aktive Fälle (+2), 331 Gesundete, 6 Verstorbene, insgesamt 346 Infektionen (+2)
• Sendenhorst: 32 aktive Fälle (+4), 266 Gesundete (+1), 7 Verstorbene, insgesamt 305 Infektionen (+5)
• Telgte: 13 aktive Fälle (-1), 518 Gesundete (+2), 20 Verstorbene, insgesamt 551 Infektionen (+1)
• Wadersloh: 19 aktive Fälle (+2), 420 Gesundete (+1), 27 Verstorbene, insgesamt 466 Infektionen (+3)
• Warendorf: 48 aktive Fälle (+3), 800 Gesundete (+4), 12 Verstorbene, insgesamt 860 Infektionen (+7)
Überblick

=====

Meldung vom 8. April 2021, 12.15 Uhr: 53 Neuinfektionen, 48 Gesundmeldungen und ein weiterer Todesfall

Im Kreis Warendorf ist ein weiterer Todesfall in Zusammenhang mit Covid-19 bekannt geworden: eine 74-jährige Frau aus Beckum verstarb in einem Krankenhaus. Seit März des vergangenen Jahres wurden nunmehr 209 Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 im Kreis bekannt. Währenddessen steigt die Anzahl der akut Infizierten um vier Personen an. Das Gesundheitsamt meldet am Donnerstag (8. April) 53 neue Infektionen mit dem Coronavirus und 48 Gesundmeldungen. Damit gibt es 423 aktive Fälle (Vortag: 419). Seit März 2020 wurden insgesamt 9388 (Vortag: 9335) Infektionen registriert. Als gesundet gelten 8756 (Vortag: 8708) Personen. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 25 Patienten stationär behandelt, davon neun intensivmedizinisch, hiervon fünf mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 70,2 (Donnerstag: 68,0). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 111 aktive Fälle (-6), 2543 Gesundete (+20), 67 Verstorbene, insgesamt 2721 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+14); Inzidenz: 99,0 (Vortag: 99,0)
• Beckum: 38 aktive Fälle (-1), 1150 Gesundete (+4), 29 Verstorbene (+1), insgesamt 1217 Infektionen (+4)
• Beelen: 3 aktive Fälle (-1), 165 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 169 Infektionen
• Drensteinfurt: 11 aktive Fälle (+1), 262 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 278 Infektionen (+1)
• Ennigerloh: 37 aktive Fälle (+3), 637 Gesundete (+3), 8 Verstorbene, insgesamt 682 Infektionen (+6)
• Everswinkel: 11 aktive Fälle (+3), 174 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 186 Infektionen (+3)
• Oelde: 63 aktive Fälle (-5), 1190 Gesundete (+9), 23 Verstorbene, insgesamt 1276 Infektionen (+4)
• Ostbevern: 38 aktive Fälle (-1), 308 Gesundete (+2), 3 Verstorbene, insgesamt 349 Infektionen (+1)
• Sassenberg: 7 aktive Fälle (+2), 331 Gesundete (+1), 6 Verstorbene, insgesamt 344 Infektionen (+3)
• Sendenhorst: 28 aktive Fälle (+6), 265 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 300 Infektionen (+6)
• Telgte: 14 aktive Fälle (+2), 516 Gesundete (+1), 20 Verstorbene, insgesamt 550 Infektionen (+3)
• Wadersloh: 17 aktive Fälle (+2), 419 Gesundete (+2), 27 Verstorbene, insgesamt 463 Infektionen (+4)
• Warendorf: 45 aktive Fälle (-1), 796 Gesundete (+5), 12 Verstorbene, insgesamt 853 Infektionen (+4)
Überblick

=====

Meldung vom 7. April 2021, 12.05 Uhr: 21 Neuinfektionen stehen 40 Gesundmeldungen gegenüber

21 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und 40 Gesundmeldungen verzeichnet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Mittwoch (7. April). Somit gelten nun 419 (Vortag: 438) Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März liegt bei 9335 (Vortag: 9314). Davon gelten 8708 (Vortag: 8668) als wieder gesundet. Unverändert 208 Menschen im Kreis Warendorf sind in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 24 Patienten stationär behandelt, davon neun intensivmedizinisch, hiervon fünf mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 68,0 (Donnerstag: 76,6). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 117 aktive Fälle (-11), 2523 Gesundete (+16), 67 Verstorbene, insgesamt 2707 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+5), Inzidenz: 99,0 (Vortag: 120,0)
• Beckum: 39 aktive Fälle (-1), 1146 Gesundete (+1), 28 Verstorbene, insgesamt 1213 Infektionen
• Beelen: 4 aktive Fälle (+2), 164 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 169 Infektionen (+2)
• Drensteinfurt: 10 aktive Fälle, 262 Gesundete (+1), 5 Verstorbene, insgesamt 277 Infektionen (+1)
• Ennigerloh: 34 aktive Fälle (-2), 634 Gesundete (+3), 8 Verstorbene, insgesamt 676 Infektionen (+1)
• Everswinkel: 8 aktive Fälle (-1), 174 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 183 Infektionen
• Oelde: 68 aktive Fälle, 1181 Gesundete (+4), 23 Verstorbene, insgesamt 1272 Infektionen (+4)
• Ostbevern: 39 aktive Fälle (-6), 306 Gesundete (+7), 3 Verstorbene, insgesamt 348 Infektionen (+1)
• Sassenberg: 5 aktive Fälle (-1), 330 Gesundete (+1), 6 Verstorbene, insgesamt 341 Infektionen
• Sendenhorst: 22 aktive Fälle (-2), 265 Gesundete (+2), 7 Verstorbene, insgesamt 294 Infektionen
• Telgte: 12 aktive Fälle (+1), 515 Gesundete (+1), 20 Verstorbene, insgesamt 547 Infektionen (+2)
• Wadersloh: 15 aktive Fälle, 417 Gesundete (+1), 27 Verstorbene, insgesamt 459 Infektionen (+1)
• Warendorf: 46 aktive Fälle (+2), 791 Gesundete (+2), 12 Verstorbene, insgesamt 849 Infektionen (+4)
Überblick

=====

Meldung vom 6. April 2021, 12.05 Uhr: 19 Neuinfektionen und 40 Gesundmeldungen – Zahl der aktiven Fälle leicht gesunken

Die Zahl der akut mit dem Coronavirus infizierten Menschen im Kreis Warendorf ist leicht gesunken. Am Dienstag (06. April) meldetet das Kreisgesundheitsamt 19 Neuinfektionen. Dagegen gibt es 40 weitere Gesundmeldungen – ihre Gesamtzahl liegt jetzt bei 8668 (Vortag: 8628). Die Zahl der aktuell Infizierten ist um 21 auf 438 gesunken (Vortag: 459).  Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres stieg auf 9314 (Vortag: 9295). Unverändert 208 Menschen im Kreis Warendorf sind in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 23 Patienten stationär behandelt, davon acht intensivmedizinisch, hiervon vier mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz Für den Kreis liegt laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 76,7 (Donnerstag: 70,2).

Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 128 aktive Fälle (-7), 2507 Gesundete (+15), 67 Verstorbene, insgesamt 2702 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+8), Inzidenz: 120,0 (Vortag: 104,8)
• Beckum: 40 aktive Fälle, 1145 Gesundete (+3), 28 Verstorbene, insgesamt 1213 Infektionen (+3)
• Beelen: 2 aktive Fälle (-1), 164 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 167 Infektionen
• Drensteinfurt: 10 aktive Fälle (+1), 261 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 276 Infektionen (+1)
• Ennigerloh: 36 aktive Fälle, 631 Gesundete (+2), 8 Verstorbene, insgesamt 675 Infektionen (+2)
• Everswinkel: 9 aktive Fälle, 173 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 183 Infektionen
• Oelde: 68 aktive Fälle (+3), 1177 Gesundete, 23 Verstorbene, insgesamt 1268 Infektionen (+3)
• Ostbevern: 45 aktive Fälle (-3), 299 Gesundete (+3), 3 Verstorbene, insgesamt 347 Infektionen
• Sassenberg: 6 aktive Fälle, 329 Gesundete, 6 Verstorbene, insgesamt 341 Infektionen
• Sendenhorst: 24 aktive Fälle (-1), 263 Gesundete (+2), 7 Verstorbene, insgesamt 294 Infektionen (+1)
• Telgte: 11 aktive Fälle (-3), 514 Gesundete (+3), 20 Verstorbene, insgesamt 545 Infektionen
• Wadersloh: 15 aktive Fälle (-1), 416 Gesundete (+2), 27 Verstorbene, insgesamt 458 Infektionen (+1)
• Warendorf: 44 aktive Fälle (-9), 789 Gesundete (+9), 12 Verstorbene, insgesamt 845 Infektionen

Überblick

=====

Meldung vom 5. April 2021, 11.45 Uhr: 102 Neuinfektionen und 89 Gesundmeldungen am Osterwochenende

Über die Ostertage ist die Gesamtzahl der seit Beginn der Pandemie bestätigten Coronavirus-Infektionen im Kreis Warendorf auf 9295 gestiegen. Das sind 102 Fälle mehr als am Gründonnerstag. 8628 Personen sind inzwischen wieder gesund gemeldet (Donnerstag: 8539). Akut am Coronavirus erkrankt sind derzeit 459 Menschen im Kreis (Donnerstag: 446). Unverändert 208 Menschen im Kreis Warendorf sind in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben.

In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 20 Patienten stationär behandelt, davon zehn intensivmedizinisch, hiervon fünf mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 70,2 (Donnerstag: 74,9).

Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 135 aktive Fälle (-2), 2492 Gesundete (+27), 67 Verstorbene, insgesamt 2694 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+25), Inzidenz: 104,8 (Donnerstag: 118,1)
• Beckum: 40 aktive Fälle (+1), 1142 Gesundete (+10), 28 Verstorbene, insgesamt 1210 Infektionen (+11)
• Beelen: 3 aktive Fälle (-6), 163 Gesundete (+7), 1 Verstorbener, insgesamt 167 Infektionen (+1)
• Drensteinfurt: 9 aktive Fälle (+5), 261 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 275 Infektionen (+5)
• Ennigerloh: 36 aktive Fälle (+5), 629 Gesundete (+5), 8 Verstorbene, insgesamt 673 Infektionen (+10)
• Everswinkel: 9 aktive Fälle, 173 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 183 Infektionen (+1)
• Oelde: 65 aktive Fälle (+12), 1177 Gesundete (+6), 23 Verstorbene, insgesamt 1265 Infektionen (+18)
• Ostbevern: 48 aktive Fälle (-11), 296 Gesundete (+15), 3 Verstorbene, insgesamt 347 Infektionen (+4)
• Sassenberg: 6 aktive Fälle, 329 Gesundete (+2), 6 Verstorbene, insgesamt 341 Infektionen (+2)
• Sendenhorst: 25 aktive Fälle (+7), 261 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 293 Infektionen (+7)
• Telgte: 14 aktive Fälle (-7), 511 Gesundete (+7), 20 Verstorbene, insgesamt 545 Infektionen
• Wadersloh: 16 aktive Fälle (+5), 414 Gesundete (+2), 27 Verstorbene, insgesamt 457 Infektionen (+7)
• Warendorf: 53 aktive Fälle (+4), 780 Gesundete (+7), 12 Verstorbene, insgesamt 845 Infektionen (+11)

Überblick

=====

Meldung vom 1. April 2021, 11.50 Uhr: 47 Neuinfizierte, 40 Gesundete

446 aktive Coronavirus-Fälle – das ist der aktuelle Stand am Donnerstag (1. April) im Kreis Warendorf. Das sind 7 mehr als noch am Tag davor. 8539 Personen inzwischen wieder gesund gemeldet (Vortag: 8499). Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres liegt bei 9193 (Vortag: 9146). Unverändert 208 Menschen im Kreis Warendorf sind in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben.

In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 21 Patienten stationär behandelt, davon acht intensivmedizinisch, hiervon drei mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 74,9 (Vortag: 77,4).

Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 137 aktive Fälle (+7), 2465 Gesundete (+7), 67 Verstorbene, insgesamt 2669 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+14), Inzidenz 118,1 (Vortag 133,3)
• Beckum: 39 aktive Fälle (+2), 1132 Gesundete (+3), 28 Verstorbene, insgesamt 1199 Infektionen (+5)
• Beelen: 9 aktive Fälle, 156 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 166 Infektionen
• Drensteinfurt: 4 aktive Fälle, 261 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 270 Infektionen
• Ennigerloh: 31 aktive Fälle (-2), 624 Gesundete (+8), 8 Verstorbene, insgesamt 663 Infektionen (+6)
• Everswinkel: 9 aktive Fälle (+1), 172 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 182 Infektionen (+2)
• Oelde: 53 aktive Fälle (+3), 1171 Gesundete (+4), 23 Verstorbene, insgesamt 1247 Infektionen (+7)
• Ostbevern: 59 aktive Fälle (-4), 281 Gesundete (+6), 3 Verstorbene, insgesamt 343 Infektionen (+2)
• Sassenberg: 6 aktive Fälle (-2), 327 Gesundete (+2), 6 Verstorbene, insgesamt 339 Infektionen
• Sendenhorst: 18 aktive Fälle (+1), 261 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 286 Infektionen (+1)
• Telgte: 21 aktive Fälle (-5), 504 Gesundete (+6), 20 Verstorbene, insgesamt 545 Infektionen (+1)
• Wadersloh: 11 aktive Fälle (+1), 412 Gesundete (+1), 27 Verstorbene, insgesamt 450 Infektionen (+2)
• Warendorf: 49 aktive Fälle (+5), 773 Gesundete (+2), 12 Verstorbene, insgesamt 834 Infektionen (+7)

Überblick

=====

Meldung vom 31. März 2021, 12.45 Uhr: Gesundheitsamt meldet 45 Neuinfektionen und 51 Gesundmeldungen

45 Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Mittwoch (31. März). Da im Vergleich zum Vortag 51 weitere Personen wieder gesund sind, gelten 439 (Vortag: 445) Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres liegt bei 9146 (Vortag: 9101). Davon gelten 8499 (Vortag: 8448) als wieder gesundet. 208 Menschen im Kreis Warendorf sind in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben.

In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 21 Patienten stationär behandelt, davon acht intensivmedizinisch, hiervon vier mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) wie bereits am Vortag bei 77,4.
Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 130 aktive Fälle (+6), 2458 Gesundete (+10), 67 Verstorbene, insgesamt 2655 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+16), Inzidenz: 133,3 (Vortag: 118,1)
• Beckum: 37 aktive Fälle (-1), 1129 Gesundete (+2), 28 Verstorbene, insgesamt 1194 Infektionen (+1)
• Beelen: 9 aktive Fälle, 156 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 166 Infektionen
• Drensteinfurt: 4 aktive Fälle (+2), 261 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 270 Infektionen (+2)
• Ennigerloh: 33 aktive Fälle (+2), 616 Gesundete (+4), 8 Verstorbene, insgesamt 657 Infektionen (+6)
• Everswinkel: 8 aktive Fälle, 171 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 180 Infektionen
• Oelde: 50 aktive Fälle (-9), 1167 Gesundete (+11), 23 Verstorbene, insgesamt 1240 Infektionen (+2)
• Ostbevern: 63 aktive Fälle (-10), 275 Gesundete (+17), 3 Verstorbene, insgesamt 341 Infektionen (+7)
• Sassenberg: 8 aktive Fälle (-1), 325 Gesundete (+1), 6 Verstorbene, insgesamt 339 Infektionen
• Sendenhorst: 17 aktive Fälle (+3), 261 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 285 Infektionen (+3)
• Telgte: 26 aktive Fälle (+2), 498 Gesundete (+1), 20 Verstorbene, insgesamt 544 Infektionen (+3)
• Wadersloh: 10 aktive Fälle (-2), 411 Gesundete (+2), 27 Verstorbene, insgesamt 448 Infektionen
• Warendorf: 44 aktive Fälle (+2), 771 Gesundete (+3), 12 Verstorbene, insgesamt 827 Infektionen (+5)

Überblick

=====

Meldung vom 30. März 2021, 11.50 Uhr: Ein Todesfall, zwei Neuinfektionen und 25 Gesundmeldungen

Erneut ist eine Person aus dem Kreis Warendorf verstorben, die zuvor positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Das teilt das Kreisgesundheitsamt am Dienstag (30. März) mit. Es handelt sich um eine 74-jährige Frau aus Ennigerloh, die in einem Krankenhaus verstarb. Damit steigt die Zahl der seit Beginn der Pandemie an oder mit Covid-19 Verstorbenen auf 208. Zugleich erhöht sich die Zahl der Infektionen um zwei neue Fälle.

Die Gesamtzahl der Infektionen im Kreis Warendorf seit März des vergangenen Jahres ist somit nur leicht auf 9101 (Vortag: 9099) Fälle gestiegen. Hiervon sind 8448 (Vortag: 8423) Menschen inzwischen wieder genesen. Akut infiziert sind derzeit 445 (Vortag: 469) Personen.

In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 23 Patienten stationär behandelt, davon acht intensivmedizinisch, hiervon fünf mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 77,4 (Vortag: 78,5).
Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 124 aktive Fälle (-10), 2448 Gesundete (+10), 67 Verstorbene, insgesamt 2639 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020, Inzidenz: 118,1 (Vortag: 118,1)
• Beckum: 38 aktive Fälle, 1127 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 1193 Infektionen
• Beelen: 9 aktive Fälle, 156 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 166 Infektionen
• Drensteinfurt: 2 aktive Fälle, 261 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 268 Infektionen
• Ennigerloh: 31 aktive Fälle (-5), 612 Gesundete (+5), 8 Verstorbene (+1), insgesamt 651 Infektionen (+1)
• Everswinkel: 8 aktive Fälle, 171 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 180 Infektionen
• Oelde: 59 aktive Fälle (-4), 1156 Gesundete (+4), 23 Verstorbene, insgesamt 1238 Infektionen
• Ostbevern: 73 aktive Fälle (-2), 258 Gesundete (+3), 3 Verstorbene, insgesamt 334 Infektionen (+1)
• Sassenberg: 9 aktive Fälle, 324 Gesundete, 6 Verstorbene, insgesamt 339 Infektionen
• Sendenhorst: 14 aktive Fälle (-2), 261 Gesundete (+2), 7 Verstorbene, insgesamt 282 Infektionen
• Telgte: 24 aktive Fälle (-1), 497 Gesundete (+1), 20 Verstorbene, insgesamt 541 Infektionen
• Wadersloh: 12 aktive Fälle, 409 Gesundete, 27 Verstorbene, insgesamt 448 Infektionen
• Warendorf: 42 aktive Fälle, 768 Gesundete, 12 Verstorbene, insgesamt 822 Infektionen

Überblick

=====

Meldung vom 29. März 2021, 12.15 Uhr: 17 Neuinfektionen stehen 22 Gesundmeldungen gegenüber

17 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und 22 Gesundmeldungen verzeichnet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Montag (29. März). Somit gelten nun 469 (Vortag: 474) Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres liegt bei 9099 (Vortag: 9082). Davon gelten 8423 (Vortag: 8401) als wieder gesundet. 207 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben.

In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 16 Patienten stationär behandelt, davon sechs intensivmedizinisch, hiervon vier mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 78,5 (Vortag: 76,7).
Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 134 aktive Fälle (-2), 2438 Gesundete (+7), 67 Verstorbene, insgesamt 2639 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+5), Inzidenz: 118,1 (Vortag: 112,4)
• Beckum: 38 aktive Fälle (-2), 1127 Gesundete (+3), 28 Verstorbene, insgesamt 1193 Infektionen (+1)
• Beelen: 9 aktive Fälle (-1), 156 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 166 Infektionen
• Drensteinfurt: 2 aktive Fälle, 261 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 268 Infektionen
• Ennigerloh: 36 aktive Fälle, 607 Gesundete (+1), 7 Verstorbene, insgesamt 650 Infektionen (+1)
• Everswinkel: 8 aktive Fälle (-2), 171 Gesundete (+2), 1 Verstorbener, insgesamt 180 Infektionen
• Oelde: 63 aktive Fälle (+2), 1152 Gesundete (+3), 23 Verstorbene, insgesamt 1238 Infektionen (+5)
• Ostbevern: 75 aktive Fälle (-2), 255 Gesundete (+4), 3 Verstorbene, insgesamt 333 Infektionen (+2)
• Sassenberg: 9 aktive Fälle, 324 Gesundete, 6 Verstorbene, insgesamt 339 Infektionen
• Sendenhorst: 16 aktive Fälle, 259 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 282 Infektionen
• Telgte: 25 aktive Fälle (-1), 496 Gesundete (+1), 20 Verstorbene, insgesamt 541 Infektionen
• Wadersloh: 12 aktive Fälle (-3), 409 Gesundete, 27 Verstorbene, insgesamt 448 Infektionen (-3)
• Warendorf: 42 aktive Fälle (+6), 768 Gesundete, 12 Verstorbene, insgesamt 822 Infektionen (+6)

Überblick

=====

Meldung vom 28. März 2021, 13.30 Uhr: Leichter Anstieg der akuten Coronafälle

58 neue Coronafälle über das Wochenende meldet das Kreisgesundheitsamt am Sonntag, 28. März. Somit liegt die Gesamtzahl der bestätigten Coronainfektionen seit März 2020 bei 9.082 Fällen. Davon sind 8.401 Menschen wieder genesen, das sind 53 mehr als am vergangenen Freitag. Zudem wurde ein weiterer Todesfall bekannt: Verstorben ist eine 91-jährige Frau aus Oelde.

Insgesamt 207 Personen aus dem Kreis Warendorf sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. Akut infiziert sind derzeit 474 (Freitag: 470) Personen. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 16 Patienten stationär behandelt, davon fünf intensivmedizinisch, hiervon vier mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 76,7 (Freitag: 82,1). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 136 aktive Fälle, 2431 Gesundete (+12), 67 Verstorbene, insgesamt 2634 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+12), Inzidenz: 112,4 (Freitag: 133,3)
• Beckum: 40 aktive Fälle (-6), 1124 Gesundete (+9), 28 Verstorbene, insgesamt 1192 Infektionen (+3)
• Beelen: 10 aktive Fälle, 155 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 166 Infektionen
• Drensteinfurt: 2 aktive Fälle, 261 Gesundete (+1), 5 Verstorbene, insgesamt 268 Infektionen (+1)
• Ennigerloh: 36 aktive Fälle (-2), 606 Gesundete (+4), 7 Verstorbene, insgesamt 649 Infektionen (+2)
• Everswinkel: 10 aktive Fälle (+3), 169 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 180 Infektionen (+3)
• Oelde: 61 aktive Fälle (+3), 1149 Gesundete (+4), 23 Verstorbene (+1), insgesamt 1233 Infektionen (+8)
• Ostbevern: 77 aktive Fälle (+7), 251 Gesundete (+7), 3 Verstorbene, insgesamt 331 Infektionen (+14)
• Sassenberg: 9 aktive Fälle (-3), 324 Gesundete (+4), 6 Verstorbene, insgesamt 339 Infektionen (+1)
• Sendenhorst: 16 aktive Fälle (+2), 259 Gesundete (+1), 7 Verstorbene, insgesamt 282 Infektionen (+3)
• Telgte: 26 aktive Fälle (-3), 495 Gesundete (+6), 20 Verstorbene, insgesamt 541 Infektionen (+3)
• Wadersloh: 15 aktive Fälle (+2), 409 Gesundete (+3), 27 Verstorbene, insgesamt 451 Infektionen (+5)
• Warendorf: 36 aktive Fälle (+1), 768 Gesundete (+2), 12 Verstorbene, insgesamt 816 Infektionen (+3)

Überblick

=====

Meldung vom 26. März 2021, 12.15 Uhr: 39 Neuinfektionen, 36 Gesundmeldungen

39 Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Freitag (26. März). Damit steigt die Zahl der seit März des vergangenen Jahres bestätigten Fälle auf 9024 (Vortag: 8985). 8348 (Vortag: 8312) haben die Infektion überwunden und gelten als gesundet. Akut infiziert sind 470 (Vortag: 467) Personen. Unverändert 206 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben.

In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 18 Patienten stationär behandelt, davon sieben intensivmedizinisch, hiervon fünf mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 82,1 (Vortag: 78,1). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 136 aktive Fälle (+8), 2419 Gesundete (+7), 67 Verstorbene, insgesamt 2622 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+15), Inzidenz: 133,3 (Vortag: 118,1)
• Beckum: 46 aktive Fälle, 1115 Gesundete (+4), 28 Verstorbene, insgesamt 1189 Infektionen (+4)
• Beelen: 10 aktive Fälle (-2), 155 Gesundete (+2), 1 Verstorbener, insgesamt 166 Infektionen
• Drensteinfurt: 2 aktive Fälle, 260 Gesundete (+1), 5 Verstorbene, insgesamt 267 Infektionen (+1)
• Ennigerloh: 38 aktive Fälle (-4), 602 Gesundete (+4), 7 Verstorbene, insgesamt 647 Infektionen
• Everswinkel: 7 aktive Fälle, 169 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 177 Infektionen
• Oelde: 58 aktive Fälle (+3), 1145 Gesundete (+1), 22 Verstorbene, insgesamt 1225 Infektionen (+4)
• Ostbevern: 70 aktive Fälle (-3), 244 Gesundete (+7), 3 Verstorbene, insgesamt 317 Infektionen (+4)
• Sassenberg: 12 aktive Fälle (-3), 320 Gesundete (+4), 6 Verstorbene, insgesamt 338 Infektionen (+1)
• Sendenhorst: 14 aktive Fälle (+2), 258 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 279 Infektionen (+2)
• Telgte: 29 aktive Fälle, 489 Gesundete (+1), 20 Verstorbene, insgesamt 538 Infektionen (+1)
• Wadersloh: 13 aktive Fälle (+2), 406 Gesundete (+1), 27 Verstorbene, insgesamt 446 Infektionen (+3)
• Warendorf: 35 aktive Fälle, 766 Gesundete (+4), 12 Verstorbene, insgesamt 813 Infektionen (+4)
Überblick

=====

Meldung vom 25. März 2021, 12.00 Uhr: 53 Neuinfektionen stehen 28 Gesundmeldungen gegenüber

53 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und 28 Gesundmeldungen verzeichnet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Donnerstag (25. März). Somit gelten nun 467 (Vortag: 442) Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres liegt bei 8985 (Vortag: 8932). Davon gelten 8312 (Vortag: 8284) als wieder gesundet. Unverändert 206 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 22 Patienten stationär behandelt, davon sieben intensivmedizinisch, hiervon fünf mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 78,1 (Vortag: 82,1). Für die Stadt Drensteinfurt ist eine Fallzahlenkorrektur erfolgt. Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:

• Ahlen: 128 aktive Fälle (+15), 2412 Gesundete (+7), 67 Verstorbene, insgesamt 2607 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+22), Inzidenz: 118,1 (Vortag: 106,7)
• Beckum: 46 aktive Fälle (-2), 1111 Gesundete (+5), 28 Verstorbene, insgesamt 1185 Infektionen (+3)
• Beelen: 12 aktive Fälle (+1), 153 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 166 Infektionen (+1)
• Drensteinfurt: 2 aktive Fälle (-1), 259 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 266 Infektionen (-1)
• Ennigerloh: 42 aktive Fälle (+5), 598 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 647 Infektionen (+5)
• Everswinkel: 7 aktive Fälle, 169 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 177 Infektionen
• Oelde: 55 aktive Fälle (+3), 1144 Gesundete (+4), 22 Verstorbene, insgesamt 1221 Infektionen (+7)
• Ostbevern: 73 aktive Fälle (-2), 237 Gesundete (+9), 3 Verstorbene, insgesamt 313 Infektionen (+7)
• Sassenberg: 15 aktive Fälle (+1), 316 Gesundete (+1), 6 Verstorbene, insgesamt 337 Infektionen (+2)
• Sendenhorst: 12 aktive Fälle (+2), 258 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 277 Infektionen (+2)
• Telgte: 29 aktive Fälle (+3), 488 Gesundete, 20 Verstorbene, insgesamt 537 Infektionen (+3)
• Wadersloh: 11 aktive Fälle, 405 Gesundete, 27 Verstorbene, insgesamt 443 Infektionen
• Warendorf: 35 aktive Fälle, 762 Gesundete (+2), 12 Verstorbene, insgesamt 809 Infektionen (+2)
Überblick

=====

Meldung vom 24. März 2021, 12.00 Uhr: Gesundheitsamt meldet 44 Neuinfektionen

44 Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Mittwoch (24. März). Da im Vergleich zum Vortag 21 weitere Personen wieder gesund sind, gelten 442 (Vortag: 419) Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres liegt bei 8932 (Vortag: 8888). Davon gelten 8284 (Vortag: 8263) als wieder gesundet. Unverändert 206 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 24 Patienten stationär behandelt, davon sechs intensivmedizinisch, hiervon fünf mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 82,1 (Vortag: 82,8). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 113 aktive Fälle (+2), 2405 Gesundete (+6), 67 Verstorbene, insgesamt 2585 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+8), Inzidenz: 106,7 (Vortag: 114,3)
• Beckum: 48 aktive Fälle (+6), 1106 Gesundete (+2), 28 Verstorbene, insgesamt 1182 Infektionen
• Beelen: 11 aktive Fälle, 153 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 165 Infektionen (+1)
• Drensteinfurt: 3 aktive Fälle, 259 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 267 Infektionen
• Ennigerloh: 37 aktive Fälle, 598 Gesundete (+1), 7 Verstorbene, insgesamt 642 Infektionen (+1)
• Everswinkel: 7 aktive Fälle (+3), 169 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 177 Infektionen (+3)
• Oelde: 52 aktive Fälle (+3), 1140 Gesundete (+1), 22 Verstorbene, insgesamt 1214 Infektionen (+4)
• Ostbevern: 75 aktive Fälle, 228 Gesundete (+3), 3 Verstorbene, insgesamt 306 Infektionen (+3)
• Sassenberg: 14 aktive Fälle (-1), 315 Gesundete (+1), 6 Verstorbene, insgesamt 335 Infektionen
• Sendenhorst: 10 aktive Fälle (+2), 258 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 275 Infektionen (+2)
• Telgte: 26 aktive Fälle (-3), 488 Gesundete (+3), 20 Verstorbene, insgesamt 534 Infektionen
• Wadersloh: 11 aktive Fälle, 405 Gesundete (+1), 27 Verstorbene, insgesamt 443 Infektionen (+1)
• Warendorf: 35 aktive Fälle (+11), 760 Gesundete (+2), 12 Verstorbene, insgesamt 807 Infektionen (+13)
Überblick

=====

Meldung vom 23. März 2021, 11.45 Uhr: Fünf Neuinfektionen stehen 21 Gesundmeldungen gegenüber

Fünf Neuinfektionen mit dem Coronavirus und 21 Gesundmeldungen verzeichnet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Dienstag (23. März). Somit gelten nun 419 (Vortag: 435) Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März liegt bei 8888 (Vortag: 8883). Davon gelten 8263 (Vortag: 8242) als wieder gesundet. Unverändert 206 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 24 Patienten stationär behandelt, davon acht intensivmedizinisch, hiervon sechs mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 82,8 (Vortag: 82,1). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 111 aktive Fälle (-6), 2399 Gesundete (+6), 67 Verstorbene, insgesamt 2577 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020, Inzidenz: 114,3 (Vortag: 114,3)
• Beckum: 42 aktive Fälle (-5), 1104 Gesundete (+5), 28 Verstorbene, insgesamt 1174 Infektionen
• Beelen: 11 aktive Fälle, 152 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 164 Infektionen
• Drensteinfurt: 3 aktive Fälle, 259 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 267 Infektionen
• Ennigerloh: 37 aktive Fälle, 597 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 641 Infektionen
• Everswinkel: 4 aktive Fälle, 169 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 174 Infektionen (+1)
• Oelde: 49 aktive Fälle (-2), 1139 Gesundete (+4), 22 Verstorbene, insgesamt 1210 Infektionen (+2)
• Ostbevern: 75 aktive Fälle (-3), 225 Gesundete (+3), 3 Verstorbene, insgesamt 303 Infektionen
• Sassenberg: 15 aktive Fälle (-1), 314 Gesundete (+1), 6 Verstorbene, insgesamt 335 Infektionen
• Sendenhorst: 8 aktive Fälle, 258 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 273 Infektionen
• Telgte: 29 aktive Fälle (+1), 485 Gesundete, 20 Verstorbene, insgesamt 534 Infektionen (+1)
• Wadersloh: 11 aktive Fälle, 404 Gesundete, 27 Verstorbene, insgesamt 442 Infektionen
• Warendorf: 24 aktive Fälle, 758 Gesundete (+1), 12 Verstorbene, insgesamt 794 Infektionen (+1)
Überblick

=====

Meldung vom 22. März 2021, 12.00 Uhr: Gesundheitsamt meldet 13 Neuinfektionen

13 Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Montag (22. März). Da im Vergleich zum Vortag 11 weitere Personen wieder gesund sind, gelten 435 (Vortag: 433) Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres liegt bei 8883 (Vortag: 8870). Davon gelten 8242 (Vortag: 8231) als wieder gesundet. Unverändert 206 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 20 Patienten stationär behandelt, davon sieben intensivmedizinisch, hiervon sechs mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 82,1 (Vortag: 78,5). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 117 aktive Fälle (-1), 2393 Gesundete (+3), 67 Verstorbene, insgesamt 2577 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+2), Inzidenz: 114,3 (Vortag: 114,3)
• Beckum: 47 aktive Fälle, 1099 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 1174 Infektionen
• Beelen: 11 aktive Fälle, 152 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 164 Infektionen
• Drensteinfurt: 3 aktive Fälle, 259 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 267 Infektionen
• Ennigerloh: 37 aktive Fälle (-3), 597 Gesundete (+4), 7 Verstorbene, insgesamt 641 Infektionen (+1)
• Everswinkel: 4 aktive Fälle, 168 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 173 Infektionen
• Oelde: 51 aktive Fälle, 1135 Gesundete, 22 Verstorbene, insgesamt 1208 Infektionen
• Ostbevern: 78 aktive Fälle (+5), 222 Gesundete (+1), 3 Verstorbene, insgesamt 303 Infektionen (+6)
• Sassenberg: 16 aktive Fälle, 313 Gesundete, 6 Verstorbene, insgesamt 335 Infektionen
• Sendenhorst: 8 aktive Fälle (+1), 258 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 273 Infektionen (+1)
• Telgte: 28 aktive Fälle (-1), 485 Gesundete (+1), 20 Verstorbene, insgesamt 533 Infektionen
• Wadersloh: 11 aktive Fälle, 404 Gesundete (+1), 27 Verstorbene, insgesamt 442 Infektionen (+1)
• Warendorf: 24 aktive Fälle (+1), 757 Gesundete (+1), 12 Verstorbene, insgesamt 793 Infektionen (+2)
Überblick

=====

Meldung vom 21. März 2021, 12.15 Uhr: 73 Neuinfektionen und 27 Gesundmeldungen am Wochenende

Das Kreisgesundheitsamt meldet für das Wochenende (20./21. März) 73 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Somit liegt die Gesamtzahl der Infektionen seit Beginn der Pandemie im Kreis Warendorf bei 8870 Fällen. 8231 Menschen haben eine Infektion überwunden, das sind 27 mehr als noch am vergangenen Freitag. Akut infiziert sind derzeit 433 Menschen (Freitag: 387). 206 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 30 Patienten stationär behandelt, davon sechs intensivmedizinisch, hiervon fünf mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 78,5 (Freitag: 77,0). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 118 aktive Fälle (+19), 2390 Gesundete (+4), 67 Verstorbene, insgesamt 2575 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+23), Inzidenz: 114,3 (Freitag: 108,6)
• Beckum: 47 aktive Fälle (+2), 1099 Gesundete (+3), 28 Verstorbene, insgesamt 1174 Infektionen (+5)
• Beelen: 11 aktive Fälle (+2), 152 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 164 Infektionen (+2)
• Drensteinfurt: 3 aktive Fälle, 259 Gesundete (+1), 5 Verstorbene, insgesamt 267 Infektionen (+1)
• Ennigerloh: 40 aktive Fälle (+2), 593 Gesundete (+3), 7 Verstorbene, insgesamt 640 Infektionen (+5)
• Everswinkel: 4 aktive Fälle, 168 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 173 Infektionen (+1)
• Oelde: 51 aktive Fälle (+5), 1135 Gesundete (+4), 22 Verstorbene, insgesamt 1208 Infektionen (+9)
• Ostbevern: 73 aktive Fälle (+7), 221 Gesundete (+4), 3 Verstorbene, insgesamt 297 Infektionen (+11)
• Sassenberg: 16 aktive Fälle (+4), 313 Gesundete, 6 Verstorbene, insgesamt 335 Infektionen (+4)
• Sendenhorst: 7 aktive Fälle, 258 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 272 Infektionen
• Telgte: 29 aktive Fälle (+2), 484 Gesundete (+5), 20 Verstorbene, insgesamt 533 Infektionen (+7)
• Wadersloh: 11 aktive Fälle, 403 Gesundete (+2), 27 Verstorbene, insgesamt 441 Infektionen (+2)
• Warendorf: 23 aktive Fälle (+3), 756 Gesundete, 12 Verstorbene, insgesamt 791 Infektionen (+3)
Überblick

=====

Meldung vom 19. März 2021, 11.55 Uhr: Weiter steigende Fallzahlen

Die Coronavirusinfektionen im Kreis Warendorf steigen weiter an. Am Freitag (19. März) meldet die Kreisverwaltung 387 akut infizierte Personen. Das sind 16 mehr als noch am Donnerstag. Seit März des vergangenen Jahres wurden insgesamt 8797 (Vortag: 8769) Infektionen registriert. Als gesundet gelten 8204 (Vortag: 8192) Personen. 206 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 28 Patienten stationär behandelt, davon sechs intensivmedizinisch, hiervon vier mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 77,0 (Vortag: 78,5). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 99 aktive Fälle (+5), 2386 Gesundete (+2), 67 Verstorbene, insgesamt 2552 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+7), Inzidenz: 108,6 (Vortag: 116,2)
• Beckum: 45 aktive Fälle (+3), 1096 Gesundete (+1), 28 Verstorbene, insgesamt 1169 Infektionen (+4)
• Beelen: 9 aktive Fälle (+1), 152 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 162 Infektionen (+1)
• Drensteinfurt: 3 aktive Fälle (-1), 258 Gesundete (+1), 5 Verstorbene, insgesamt 266 Infektionen
• Ennigerloh: 38 aktive Fälle (+2), 590 Gesundete (+4), 7 Verstorbene, insgesamt 635 Infektionen (+6)
• Everswinkel: 4 aktive Fälle, 167 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 172 Infektionen
• Oelde: 46 aktive Fälle (+2), 1131 Gesundete (+1), 22 Verstorbene, insgesamt 1199 Infektionen (+3)
• Ostbevern: 66 aktive Fälle (+1), 217 Gesundete (+3), 3 Verstorbene, insgesamt 286 Infektionen (+4)
• Sassenberg: 12 aktive Fälle, 313 Gesundete, 6 Verstorbene, insgesamt 331 Infektionen
• Sendenhorst: 7 aktive Fälle, 258 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 272 Infektionen
• Telgte: 27 aktive Fälle (+2), 479 Gesundete, 20 Verstorbene, insgesamt 526 Infektionen (+2)
• Wadersloh: 11 aktive Fälle (+1), 401 Gesundete, 27 Verstorbene, insgesamt 439 Infektionen (+1)
• Warendorf: 20 aktive Fälle, 756 Gesundete, 12 Verstorbene, insgesamt 788 Infektionen
Überblick

=====

Meldung vom 18. März 2021, 12.00 Uhr: 65 Neuinfektionen, 38 Gesundmeldungen und ein weiterer Todesfall 

Im Kreis Warendorf ist ein weiterer Todesfall in Zusammenhang mit Covid-19 bekannt geworden: eine 93-jährige Frau aus Ahlen verstarb in einem Krankenhaus. Seit März des vergangenen Jahres wurden nunmehr 206 Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 im Kreis bekannt. Währenddessen steigt die Anzahl der akut Infizierten an. Das Gesundheitsamt meldet am Donnerstag (18. März) 65 neue Infektionen mit dem Coronavirus und 38 Gesundmeldungen. Damit gibt es 371 aktive Fälle (Vortag: 345). Seit März 2020 wurden insgesamt 8769 (Vortag: 8704) Infektionen registriert. Als gesundet gelten 8192 (Vortag: 8154) Personen. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 26 Patienten stationär behandelt, davon sechs intensivmedizinisch, hiervon vier mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 78,5 (Vortag: 70,9). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 94 aktive Fälle (+2), 2384 Gesundete (+13), 67 Verstorbene (+1), insgesamt 2545 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+16), aktuelle Inzidenz: 116,2
• Beckum: 42 aktive Fälle (+2), 1095 Gesundete (+5), 28 Verstorbene, insgesamt 1165 Infektionen (+7)
• Beelen: 8 aktive Fälle (+3), 152 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 161 Infektionen (+4)
• Drensteinfurt: 4 aktive Fälle (-1), 257 Gesundete (+1), 5 Verstorbene, insgesamt 266 Infektionen
• Ennigerloh: 36 aktive Fälle (+5), 586 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 629 Infektionen (+5)
• Everswinkel: 4 aktive Fälle, 167 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 172 Infektionen
• Oelde: 44 aktive Fälle (+2), 1130 Gesundete (+8), 22 Verstorbene, insgesamt 1196 Infektionen (+10)
• Ostbevern: 65 aktive Fälle (+4), 214 Gesundete (+6), 3 Verstorbene, insgesamt 282 Infektionen (+10)
• Sassenberg: 12 aktive Fälle (+1), 313 Gesundete, 6 Verstorbene, insgesamt 331 Infektionen (+1)
• Sendenhorst: 7 aktive Fälle (+2), 258 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 272 Infektionen (+2)
• Telgte: 25 aktive Fälle (+3), 479 Gesundete (+3), 20 Verstorbene, insgesamt 524 Infektionen (+6)
• Wadersloh: 10 aktive Fälle, 401 Gesundete (+1), 27 Verstorbene, insgesamt 438 Infektionen (+1)
• Warendorf: 20 aktive Fälle (+3), 756 Gesundete, 12 Verstorbene, insgesamt 788 Infektionen (+3)
Überblick

=====

Meldung vom 17. März 2021, 11.55 Uhr: Gesundheitsamt meldet 44 Neuinfektionen

44 Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Mittwoch (17. März). Da im Vergleich zum Vortag 20 weitere Personen wieder gesund sind, gelten 345 (Vortag: 321) Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres liegt bei 8704 (Vortag: 8660). Davon gelten 8154 (Vortag: 8134) als wieder gesundet. Unverändert 205 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 26 Patienten stationär behandelt, davon sechs intensivmedizinisch, hiervon vier mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 70,9 (Vortag: 66,6). Für die Stadt Sendenhorst ist eine Fallzahlenkorrektur erfolgt. Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 92 aktive Fälle (+8), 2371 Gesundete (+4), 66 Verstorbene, insgesamt 2529 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+12)
• Beckum: 40 aktive Fälle (-2), 1090 Gesundete (+3), 28 Verstorbene, insgesamt 1158 Infektionen (+1)
• Beelen: 5 aktive Fälle, 151 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 157 Infektionen
• Drensteinfurt: 5 aktive Fälle (+1), 256 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 266 Infektionen (+1)
• Ennigerloh: 31 aktive Fälle (+4), 586 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 624 Infektionen (+4)
• Everswinkel: 4 aktive Fälle, 167 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 172 Infektionen
• Oelde: 42 aktive Fälle (+10), 1122 Gesundete (+2), 22 Verstorbene, insgesamt 1186 Infektionen (+12)
• Ostbevern: 61 aktive Fälle (+2), 208 Gesundete (+6), 3 Verstorbene, insgesamt 272 Infektionen (+8)
• Sassenberg: 11 aktive Fälle (+4), 313 Gesundete, 6 Verstorbene, insgesamt 330 Infektionen (+4)
• Sendenhorst: 5 aktive Fälle (-2), 258 Gesundete (+1), 7 Verstorbene, insgesamt 270 Infektionen (-1)
• Telgte: 22 aktive Fälle (-3), 476 Gesundete (+4), 20 Verstorbene, insgesamt 518 Infektionen (+1)
• Wadersloh: 10 aktive Fälle (+1), 400 Gesundete, 27 Verstorbene, insgesamt 437 Infektionen (+1)
• Warendorf: 17 aktive Fälle (+1), 756 Gesundete, 12 Verstorbene, insgesamt 785 Infektionen (+1)
Überblick

=====

Meldung vom 16. März 2021, 12.00 Uhr: Vier Neuinfektionen stehen sieben Gesundmeldungen gegenüber

Vier Neuinfektionen mit dem Coronavirus und sieben Gesundmeldungen verzeichnet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Dienstag (16. März). Somit gelten nun 321 (Vortag: 324) Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März liegt bei 8660 (Vortag: 8656). Davon gelten 8134 (Vortag: 8127) als wieder gesundet. 205 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 21 Patienten stationär behandelt, davon sechs intensivmedizinisch, hiervon vier mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 66,6 (Freitag: 67,3). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 84 aktive Fälle (-2), 2367 Gesundete (+2), 66 Verstorbene, insgesamt 2517 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020
• Beckum: 42 aktive Fälle (+2), 1087 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 1157 Infektionen (+2)
• Beelen: 5 aktive Fälle, 151 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 157 Infektionen
• Drensteinfurt: 4 aktive Fälle, 256 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 265 Infektionen
• Ennigerloh: 27 aktive Fälle, 586 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 620 Infektionen
• Everswinkel: 4 aktive Fälle, 167 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 172 Infektionen
• Oelde: 32 aktive Fälle (-4), 1120 Gesundete (+4), 22 Verstorbene, insgesamt 1174 Infektionen
• Ostbevern: 59 aktive Fälle, 202 Gesundete (+1), 3 Verstorbene, insgesamt 264 Infektionen (+1)
• Sassenberg: 7 aktive Fälle, 313 Gesundete, 6 Verstorbene, insgesamt 326 Infektionen
• Sendenhorst: 7 aktive Fälle, 257 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 271 Infektionen
• Telgte: 25 aktive Fälle, 472 Gesundete, 20 Verstorbene, insgesamt 517 Infektionen
• Wadersloh: 9 aktive Fälle, 400 Gesundete, 27 Verstorbene, insgesamt 436 Infektionen
• Warendorf: 16 aktive Fälle (+1), 756 Gesundete, 12 Verstorbene, insgesamt 784 Infektionen (+1)
Überblick

=====

Meldung vom 15. März 2021, 12.00 Uhr: Drei Neuinfektionen, drei Gesundmeldungen und ein Todesfall

Am Montag (15.März) hat das Kreisgesundheitsamt drei Corona-Neuinfektionen, drei Gesundmeldungen und einen weiteren Todesfall verzeichnet. Akut mit dem Virus infiziert sind nun 324 Menschen (Vortag: 325). Die Gesamtzahl der Infektionen im Kreis Warendorf seit Beginn der Pandemie liegt bei 8656 (Vortag: 8653). Davon gelten 8127 Personen (Vortag: 8124) als wieder gesund. Der 205. Todesfall im Kreis ist ein 84-jähriger Mann aus Telgte, der in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben ist. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 18 Patienten stationär behandelt, davon sechs intensivmedizinisch, hiervon drei mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 67,3 (Freitag: 69,8). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 86 aktive Fälle (+1), 2365 Gesundete (+1), 66 Verstorbene, insgesamt 2517 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+2)
• Beckum: 40 aktive Fälle (-1), 1087 Gesundete (+1), 28 Verstorbene, insgesamt 1155 Infektionen
• Beelen: 5 aktive Fälle, 151 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 157 Infektionen
• Drensteinfurt: 4 aktive Fälle, 256 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 265 Infektionen
• Ennigerloh: 27 aktive Fälle, 586 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 620 Infektionen
• Everswinkel: 4 aktive Fälle, 167 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 172 Infektionen
• Oelde: 36 aktive Fälle, 1116 Gesundete, 22 Verstorbene, insgesamt 1174 Infektionen
• Ostbevern: 59 aktive Fälle, 201 Gesundete, 3 Verstorbene, insgesamt 263 Infektionen
• Sassenberg: 7 aktive Fälle, 313 Gesundete, 6 Verstorbene, insgesamt 326 Infektionen
• Sendenhorst: 7 aktive Fälle, 257 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 271 Infektionen
• Telgte: 25 aktive Fälle (-1), 472 Gesundete (+1), 20 Verstorbene (+1), insgesamt 517 Infektionen (+1)
• Wadersloh: 9 aktive Fälle, 400 Gesundete, 27 Verstorbene, insgesamt 436 Infektionen
• Warendorf: 15 aktive Fälle, 756 Gesundete, 12 Verstorbene, insgesamt 783 Infektionen
Überblick

=====

Meldung vom 14. März 2021, 12.45 Uhr: Weiter steigende Fallzahlen

Die Coronavirusinfektionen im Kreis Warendorf steigen weiter an. Am Sonntag (14. März) meldet die Kreisverwaltung 325 akut infizierte Personen. Das sind 53 mehr als noch am Freitag. Seit März des vergangenen Jahres wurden insgesamt 8653 (Freitag: 8584) Infektionen registriert. Als gesundet gelten 8124 (Freitag: 8110) Personen. Zudem sind zwei weitere Todesfälle bekannt geworden: ein 94-jähriger Mann aus Ostbevern und ein 78-Jähriger aus Telgte sind in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 18 Patienten stationär behandelt, davon fünf intensivmedizinisch, hiervon drei mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 69,8 (Freitag: 55,4). Für die Stadt Warendorf ist eine Fallzahlenkorrektur erfolgt. Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 85 aktive Fälle (+18), 2364 Gesundete (+2), 66 Verstorbene, insgesamt 2515 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+20)
• Beckum: 41 aktive Fälle (+2), 1086 Gesundete (+3), 28 Verstorbene, insgesamt 1155 Infektionen (+5)
• Beelen: 5 aktive Fälle, 151 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 157 Infektionen
• Drensteinfurt: 4 aktive Fälle, 256 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 265 Infektionen
• Ennigerloh: 27 aktive Fälle (+10), 586 Gesundete (+4), 7 Verstorbene, insgesamt 620 Infektionen (+14)
• Everswinkel: 4 aktive Fälle, 167 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 172 Infektionen
• Oelde: 36 aktive Fälle (+2), 1116 Gesundete (+6), 22 Verstorbene, insgesamt 1174 Infektionen (+8)
• Ostbevern: 59 aktive Fälle (+12), 201 Gesundete (+1), 3 Verstorbene (+1), insgesamt 263 Infektionen (+14)
• Sassenberg: 7 aktive Fälle (+4), 313 Gesundete (+1), 6 Verstorbene, insgesamt 326 Infektionen (+5)
• Sendenhorst: 7 aktive Fälle (+4), 257 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 271 Infektionen (+4)
• Telgte: 26 aktive Fälle (-1), 471 Gesundete (+3), 19 Verstorbene (+1), insgesamt 516 Infektionen (+3)
• Wadersloh: 9 aktive Fälle (+5), 400 Gesundete, 27 Verstorbene, insgesamt 436 Infektionen (+5)
• Warendorf: 15 aktive Fälle (-3), 756 Gesundete (-6), 12 Verstorbene, insgesamt 783 Infektionen (-9)
Überblick

=====

Meldung vom 12. März 2021, 12.30 Uhr: 272 akut Infizierte im Kreis Warendorf

Einen Anstieg der Infektionszahlen mit dem Coronavirus meldet der Kreis Warendorf am Freitag (12. März): 20 Personen mehr als noch am Vortag sind infiziert. Aktuell zählt der Kreis nun 272 akut Infizierte. Seit März des vergangenen Jahres wurden insgesamt 8584 (Vortag: 8553) Infektionen registriert. Als gesundet gelten 8110 (Vortag: 8099) Personen. 202 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 16 Patienten stationär behandelt, davon fünf intensivmedizinisch, hiervon zwei mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 55,4 (Vortag: 53,3). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 67 aktive Fälle (+7), 2362 Gesundete (+4), 66 Verstorbene, insgesamt 2495 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+11)
• Beckum: 39 aktive Fälle (+4), 1083 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 1150 Infektionen (+4)
• Beelen: 5 aktive Fälle (+2), 151 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 157 Infektionen (+2)
• Drensteinfurt: 4 aktive Fälle, 256 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 265 Infektionen
• Ennigerloh: 17 aktive Fälle (+3), 582 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 606 Infektionen (+3)
• Everswinkel: 4 aktive Fälle, 167 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 172 Infektionen
• Oelde: 34 aktive Fälle (+4), 1110 Gesundete, 22 Verstorbene, insgesamt 1166 Infektionen (+4)
• Ostbevern: 47 aktive Fälle (+2), 200 Gesundete, 2 Verstorbene, insgesamt 249 Infektionen (+2)
• Sassenberg: 3 aktive Fälle (-1), 312 Gesundete (+1), 6 Verstorbene, insgesamt 321 Infektionen
• Sendenhorst: 3 aktive Fälle, 257 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 267 Infektionen
• Telgte: 27 aktive Fälle (-3), 468 Gesundete (+4), 18 Verstorbene, insgesamt 513 Infektionen (+1)
• Wadersloh: 4 aktive Fälle (-2), 400 Gesundete (+2), 27 Verstorbene, insgesamt 431 Infektionen
• Warendorf: 18 aktive Fälle (+4), 762 Gesundete, 12 Verstorbene, insgesamt 792 Infektionen (+4)
Überblick

=====

Meldung vom 11. März 2021, 12.45 Uhr: 46 Neuinfektionen stehen sechs Gesundmeldungen gegenüber

46 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und sechs Gesundmeldungen verzeichnet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Donnerstag (11. März). Somit gelten nun 252 (Vortag: 212) Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März liegt bei 8553 (Vortag: 8507). Davon gelten 8099 (Vortag: 8093) als wieder gesundet. 202 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 18 Patienten stationär behandelt, davon sechs intensivmedizinisch, hiervon zwei mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 53,3 (Vortag: 48,2). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 60 aktive Fälle (+10), 2358 Gesundete (+2), 66 Verstorbene, insgesamt 2484 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+12)
• Beckum: 35 aktive Fälle (+9), 1083 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 1146 Infektionen (+9)
• Beelen: 3 aktive Fälle (+1), 151 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 155 Infektionen (+1)
• Drensteinfurt: 4 aktive Fälle, 256 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 265 Infektionen
• Ennigerloh: 14 aktive Fälle (+4), 582 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 603 Infektionen (+4)
• Everswinkel: 4 aktive Fälle (+3), 167 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 172 Infektionen (+3)
• Oelde: 30 aktive Fälle (+2), 1110 Gesundete, 22 Verstorbene, insgesamt 1162 Infektionen (+2)
• Ostbevern: 45 aktive Fälle (+5), 200 Gesundete (+3), 2 Verstorbene, insgesamt 247 Infektionen (+8)
• Sassenberg: 4 aktive Fälle, 311 Gesundete (+1), 6 Verstorbene, insgesamt 321 Infektionen (+1)
• Sendenhorst: 3 aktive Fälle, 257 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 267 Infektionen
• Telgte: 30 aktive Fälle (+3), 464 Gesundete, 18 Verstorbene, insgesamt 512 Infektionen (+3)
• Wadersloh: 6 aktive Fälle, 398 Gesundete, 27 Verstorbene, insgesamt 431 Infektionen
• Warendorf: 14 aktive Fälle (+3), 762 Gesundete, 12 Verstorbene, insgesamt 788 Infektionen (+3)
Überblick

=====

Meldung vom 10. März 2021, 13.00 Uhr: Gesundheitsamt meldet 31 Neuinfektionen

31 Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Mittwoch (10. März). Da im Vergleich zum Vortag 15 weitere Personen wieder gesund sind, gelten 212 (Vortag: 197) Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März liegt bei 8507 (Vortag: 8476). Davon gelten 8093 (Vortag: 8078) als wieder gesundet. Das Kreisgesundheitsamt meldet auch einen weiteren Todesfall. Eine 91-jährige Frau aus Sassenberg verstarb in einem Krankenhaus. 202 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 17 Patienten stationär behandelt, davon fünf intensivmedizinisch, hiervon eins mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 48,2 (Vortag: 42,1). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 50 aktive Fälle (+8), 2356 Gesundete (+3), 66 Verstorbene, insgesamt 2472 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+11)
• Beckum: 26 aktive Fälle (+1), 1083 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 1137 Infektionen (+1)
• Beelen: 2 aktive Fälle, 151 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 154 Infektionen
• Drensteinfurt: 4 aktive Fälle, 256 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 265 Infektionen
• Ennigerloh: 10 aktive Fälle (+1), 582 Gesundete (+1), 7 Verstorbene, insgesamt 599 Infektionen (+2)
• Everswinkel: 1 aktiver Fall, 167 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 169 Infektionen
• Oelde: 28 aktive Fälle (+1), 1110 Gesundete (+2), 22 Verstorbene, insgesamt 1160 Infektionen (+3)
• Ostbevern: 40 aktive Fälle (+6), 197 Gesundete (+2), 2 Verstorbene, insgesamt 239 Infektionen (+8)
• Sassenberg: 4 aktive Fälle (-1), 310 Gesundete, 6 Verstorbene (+1), insgesamt 320 Infektionen
• Sendenhorst: 3 aktive Fälle, 257 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 267 Infektionen
• Telgte: 27 aktive Fälle, 464 Gesundete (+2), 18 Verstorbene, insgesamt 509 Infektionen (+2)
• Wadersloh: 6 aktive Fälle (-2), 398 Gesundete (+2), 27 Verstorbene, insgesamt 431 Infektionen
• Warendorf: 11 aktive Fälle (+1), 762 Gesundete (+3), 12 Verstorbene, insgesamt 785 Infektionen (+4)
Überblick

=====

Meldung vom 9. März 2021, 14.00 Uhr: 6 Neuinfektionen, 8 Gesundmeldungen

6 Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Dienstag (09. März). Damit steigt die Zahl der seit März des vergangenen Jahres bestätigten Fälle auf 8476 (Vortag: 8470). 8078 (Vortag: 8070) haben die Infektion überwunden und gelten als gesundet. Akut infiziert sind 197 (Vortag: 199) Personen. Unverändert 201 Menschen im Kreis Warendorf sind in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 15 Patienten stationär behandelt, davon fünf intensivmedizinisch, hiervon zwei mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 42,1 (Vortag: 40,7). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 42 aktive Fälle (-1), 2353 Gesundete (+2), 66 Verstorbene, insgesamt 2461 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+1)
• Beckum: 25 aktive Fälle, 1083 Gesundete (+1), 28 Verstorbene, insgesamt 1136 Infektionen (+1)
• Beelen: 2 aktive Fälle (+1), 151 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 154 Infektionen (+1)
• Drensteinfurt: 4 aktive Fälle, 256 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 265 Infektionen
• Ennigerloh: 9 aktive Fälle, 581 Gesundete (+1), 7 Verstorbene, insgesamt 597 Infektionen (+1)
• Everswinkel: 1 aktiver Fall (+1), 167 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 169 Infektionen (+1)
• Oelde: 27 aktive Fälle (+1), 1108 Gesundete, 22 Verstorbene, insgesamt 1157 Infektionen (+1)
• Ostbevern: 34 aktive Fälle, 195 Gesundete, 2 Verstorbene, insgesamt 231 Infektionen
• Sassenberg: 5 aktive Fälle (-1), 310 Gesundete (+1), 5 Verstorbene, insgesamt 320 Infektionen
• Sendenhorst: 3 aktive Fälle (-1), 257 Gesundete (+1), 7 Verstorbene, insgesamt 267 Infektionen
• Telgte: 27 aktive Fälle (-1), 462 Gesundete (+1), 18 Verstorbene, insgesamt 507 Infektionen
• Wadersloh: 8 aktive Fälle, 396 Gesundete, 27 Verstorbene, insgesamt 431 Infektionen
• Warendorf: 10 aktive Fälle (-1), 759 Gesundete (+1), 12 Verstorbene, insgesamt 781 Infektionen
Überblick

=====

Meldung vom 8. März 2021, 12.15 Uhr: 199 aktive Coronafälle im Kreis Warendorf

Das Kreisgesundheitsamt meldet am Montag (08. März) 199 aktive Coronafälle im Kreis Warendorf. Das sind 2 Fälle weniger als am Vortag. Insgesamt sind seit gestern zehn weitere Neuinfektionen und zwölf Gesundmeldungen bekannt geworden. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres beträgt 8470. Davon gelten 8070 als wieder gesundet. Unverändert 201 Menschen im Kreis Warendorf sind in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 17 Patienten stationär behandelt, davon sieben intensivmedizinisch, hiervon drei mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 40,7 (Vortag: 38,2). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 43 aktive Fälle (+4), 2351 Gesundete (+1), 66 Verstorbene, insgesamt 2460 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+5)
• Beckum: 25 aktive Fälle (-3), 1082 Gesundete (+3), 28 Verstorbene, insgesamt 1135 Infektionen
• Beelen: 1 aktiver Fall, 151 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 153 Infektionen
• Drensteinfurt: 4 aktive Fälle, 256 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 265 Infektionen
• Ennigerloh: 9 aktive Fälle (+2), 580 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 596 Infektionen (+2)
• Everswinkel: kein aktiver Fall, 167 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 168 Infektionen
• Oelde: 26 aktive Fälle (+1), 1108 Gesundete (+1), 22 Verstorbene, insgesamt 1156 Infektionen (+2)
• Ostbevern: 34 aktive Fälle (-2), 195 Gesundete (+2), 2 Verstorbene, insgesamt 231 Infektionen
• Sassenberg: 6 aktive Fälle (-1), 309 Gesundete (+1), 5 Verstorbene, insgesamt 320 Infektionen
• Sendenhorst: 4 aktive Fälle, 256 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 267 Infektionen
• Telgte: 28 aktive Fälle (-3), 461 Gesundete (+3), 18 Verstorbene, insgesamt 507 Infektionen
• Wadersloh: 8 aktive Fälle (+1), 396 Gesundete, 27 Verstorbene, insgesamt 431 Infektionen (+1)
• Warendorf: 11 aktive Fälle (-1), 758 Gesundete (+1), 12 Verstorbene, insgesamt 781 Infektionen
Überblick

=====

Meldung vom 7. März 2021, 12.45 Uhr: 30 Neuinfektionen und 31 Gesundmeldungen am Wochenende

30 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und 31 Gesundmeldungen verzeichnet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Wochenende (06./07. März). Akut infiziert sind aktuell 201 Menschen (Freitag: 202) aus dem Kreis. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres beträgt nun 8460. Davon gelten 8058 als wieder gesundet. Unverändert 201 Menschen im Kreis Warendorf sind in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 17 Patienten stationär behandelt, davon fünf intensivmedizinisch, hiervon zwei mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 38,2 (Freitag: 41,4). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:

• Ahlen: 39 aktive Fälle (-11), 2350 Gesundete (+14), 66 Verstorbene, insgesamt 2455 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+3)
• Beckum: 28 aktive Fälle (+5), 1079 Gesundete (+3), 28 Verstorbene, insgesamt 1135 Infektionen (+8)
• Beelen: 1 aktiver Fall, 151 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 153 Infektionen
• Drensteinfurt: 4 aktive Fälle (-2), 256 Gesundete (+2), 5 Verstorbene, insgesamt 265 Infektionen
• Ennigerloh: 7 aktive Fälle (+1), 580 Gesundete (+1), 7 Verstorbene, insgesamt 594 Infektionen (+2)
• Everswinkel: kein aktiver Fall, 167 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 168 Infektionen
• Oelde: 25 aktive Fälle (+4), 1107 Gesundete (+1), 22 Verstorbene, insgesamt 1154 Infektionen (+5)
• Ostbevern: 36 aktive Fälle (+7), 193 Gesundete (+3), 2 Verstorbene, insgesamt 231 Infektionen (+10)
• Sassenberg: 7 aktive Fälle (-2), 308 Gesundete (+2), 5 Verstorbene, insgesamt 320 Infektionen
• Sendenhorst: 4 aktive Fälle, 256 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 267 Infektionen
• Telgte: 31 aktive Fälle (-2), 458 Gesundete (+4), 18 Verstorbene, insgesamt 507 Infektionen (+2)
• Wadersloh: 7 aktive Fälle, 396 Gesundete, 27 Verstorbene, insgesamt 430 Infektionen
• Warendorf: 12 aktive Fälle (-1), 757 Gesundete (+1), 12 Verstorbene, insgesamt 781 Infektionen
Überblick

=====

Meldung vom 5. März 2021, 13.00 Uhr: 25 Neuinfektionen stehen 22 Gesundmeldungen gegenüber

Am Freitag (05. März) meldet der Kreis Warendorf 25 Neuinfektionen mit dem Coronavirus, denen 22 Gesundmeldungen gegenüberstehen. Akut infiziert sind 202 Menschen im Kreis. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März beträgt 8430. Davon gelten 8027 als wieder gesundet. Unverändert 201 Menschen im Kreis Warendorf sind in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 17 Patienten stationär behandelt, davon fünf intensivmedizinisch, hiervon zwei mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 41,4 (Vortag: 43,6). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 50 aktive Fälle (+3), 2336 Gesundete (+4), 66 Verstorbene, insgesamt 2452 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+7)
• Beckum: 23 aktive Fälle (-1), 1076 Gesundete (+4), 28 Verstorbene, insgesamt 1127 Infektionen (+3)
• Beelen: 1 aktiver Fall, 151 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 153 Infektionen
• Drensteinfurt: 6 aktive Fälle (-5), 254 Gesundete (+6), 5 Verstorbene, insgesamt 265 Infektionen (+1)
• Ennigerloh: 6 aktive Fälle (+2), 579 Gesundete (+1), 7 Verstorbene, insgesamt 592 Infektionen (+3)
• Everswinkel: kein aktiver Fall (-2), 167 Gesundete (+2), 1 Verstorbener, insgesamt 168 Infektionen
• Oelde: 21 aktive Fälle (+4), 1106 Gesundete (+1), 22 Verstorbene, insgesamt 1149 Infektionen (+5)
• Ostbevern: 29 aktive Fälle (+3), 190 Gesundete (+1), 2 Verstorbene, insgesamt 221 Infektionen (+4)
• Sassenberg: 9 aktive Fälle, 306 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 320 Infektionen
• Sendenhorst: 4 aktive Fälle, 256 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 267 Infektionen
• Telgte: 33 aktive Fälle (+1), 454 Gesundete (+1), 18 Verstorbene, insgesamt 505 Infektionen (+2)
• Wadersloh: 7 aktive Fälle (-1), 396 Gesundete (+1), 27 Verstorbene, insgesamt 430 Infektionen
• Warendorf: 13 aktive Fälle (-1), 756 Gesundete (+1), 12 Verstorbene, insgesamt 781 Infektionen
Überblick

=====

Meldung vom 4. März 2021, 12.00 Uhr: Gesundheitsamt meldet 32 Neuinfektionen

32 Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Donnerstag (04. März). Da im Vergleich zum Vortag 18 weitere Personen wieder gesund sind, gelten 199 (Vortag: 185) Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März liegt bei 8405 (Vortag: 8373). Davon gelten 8005 (Vortag: 7987) als wieder gesundet. Unverändert 201 Menschen im Kreis Warendorf sind in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 19 Patienten stationär behandelt, davon fünf intensivmedizinisch, hiervon zwei mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 43,6 (Vortag: 37,1). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 47 aktive Fälle (+7), 2332 Gesundete (+4), 66 Verstorbene, insgesamt 2445 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+11)
• Beckum: 24 aktive Fälle, 1072 Gesundete (+1), 28 Verstorbene, insgesamt 1124 Infektionen (+1)
• Beelen: 1 aktiver Fall, 151 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 153 Infektionen
• Drensteinfurt: 11 aktive Fälle (-1), 248 Gesundete (+1), 5 Verstorbene, insgesamt 264 Infektionen
• Ennigerloh: 4 aktive Fälle (-3), 578 Gesundete (+3), 7 Verstorbene, insgesamt 589 Infektionen
• Everswinkel: 2 aktive Fälle, 165 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 168 Infektionen
• Oelde: 17 aktive Fälle (+4), 1105 Gesundete (+3), 22 Verstorbene, insgesamt 1144 Infektionen (+7)
• Ostbevern: 26 aktive Fälle (+5), 189 Gesundete (+3), 2 Verstorbene, insgesamt 217 Infektionen (+8)
• Sassenberg: 9 aktive Fälle, 306 Gesundete (+1), 5 Verstorbene, insgesamt 320 Infektionen (+1)
• Sendenhorst: 4 aktive Fälle, 256 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 267 Infektionen
• Telgte: 32 aktive Fälle (+2), 453 Gesundete (+1), 18 Verstorbene, insgesamt 503 Infektionen (+3)
• Wadersloh: 8 aktive Fälle (+1), 395 Gesundete, 27 Verstorbene, insgesamt 430 Infektionen (+1)
• Warendorf: 14 aktive Fälle (-1), 755 Gesundete (+1), 12 Verstorbene, insgesamt 781 Infektionen
Überblick

=====

Meldung vom 3. März 2021, 12.25 Uhr: 14 Neuinfektionen und 25 Gesundmeldungen – Sieben-Tage-Inzidenz sinkt weiter

Am Mittwoch (03. März) meldete das Kreisgesundheitsamt 14 Neuinfektionen. Dagegen gibt es 25 weitere Gesundmeldungen – ihre Gesamtzahl liegt jetzt bei 7987 (Vortag: 7962). Die Zahl der aktuell Infizierten ist auf 185 gesunken (Vortag: 196). Die Gesamtzahl der Infektionen seit März vergangenen Jahres ist auf 8373 gestiegen (Vortag: 8359). Unverändert 201 Menschen im Kreis Warendorf sind in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 17 Patienten stationär behandelt, davon fünf intensivmedizinisch, hiervon zwei mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 37,1 (Vortag: 41,8). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 40 aktive Fälle (+1), 2328 Gesundete (+2), 66 Verstorbene, insgesamt 2434 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+3)
• Beckum: 24 aktive Fälle (-1), 1071 Gesundete (+3), 28 Verstorbene, insgesamt 1123 Infektionen (+2)
• Beelen: 1 aktiver Fall, 151 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 153 Infektionen
• Drensteinfurt: 12 aktive Fälle, 247 Gesundete (+1), 5 Verstorbene, insgesamt 264 Infektionen (+1)
• Ennigerloh: 7 aktive Fälle (+1), 575 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 589 Infektionen (+1)
• Everswinkel: 2 aktive Fälle, 165 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 168 Infektionen
• Oelde: 13 aktive Fälle (-2), 1102 Gesundete (+2), 22 Verstorbene, insgesamt 1137 Infektionen
• Ostbevern: 21 aktive Fälle (+3), 186 Gesundete (+1), 2 Verstorbene, insgesamt 209 Infektionen (+4)
• Sassenberg: 9 aktive Fälle, 305 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 319 Infektionen
• Sendenhorst: 4 aktive Fälle, 256 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 267 Infektionen
• Telgte: 30 aktive Fälle (-12), 452 Gesundete (+14), 18 Verstorbene, insgesamt 500 Infektionen (+2)
• Wadersloh: 7 aktive Fälle (-1), 395 Gesundete (+1), 27 Verstorbene, insgesamt 429 Infektionen
• Warendorf: 15 aktive Fälle, 754 Gesundete (+1), 12 Verstorbene, insgesamt 781 Infektionen (+1)
Überblick

=====

Meldung vom 2. März 2021, 12.15 Uhr: Weniger akut Infizierte im Kreis Warendorf

Im Kreis Warendorf waren am Dienstag (02. März) 27 Menschen weniger akut mit dem Coronavirus infiziert als am Vortag. Insgesamt 196 Personen sind aktuell von einer Infektion betroffen. Seit Beginn der Pandemie wurden 8359 Coronafälle im Kreis registriert (Vortag: 8357). Ebenfalls angestiegen ist die Zahl der Gesundmeldungen: sie liegt derzeit bei 7962 (Vortag: 7933). Unverändert 201 Menschen im Kreis Warendorf sind in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 16 Patienten stationär behandelt, davon fünf intensivmedizinisch, hiervon zwei mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 41,8 (Vortag: 42,1). Hinweis zu den folgenden Fallzahlen: Aufgrund einer Datenbereinigung enthält die folgende Aufstellung Korrekturen für Beckum und Ostbevern. Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 39 aktive Fälle (-9), 2326 Gesundete (+9), 66 Verstorbene, insgesamt 2431 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020
• Beckum: 25 aktive Fälle (-7), 1068 Gesundete (+6), 28 Verstorbene, insgesamt 1121 Infektionen (-1)
• Beelen: 1 aktiver Fall, 151 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 153 Infektionen
• Drensteinfurt: 12 aktive Fälle (-2), 246 Gesundete (+2), 5 Verstorbene, insgesamt 263 Infektionen
• Ennigerloh: 6 aktive Fälle (-1), 575 Gesundete (+1), 7 Verstorbene, insgesamt 588 Infektionen
• Everswinkel: 2 aktive Fälle, 165 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 168 Infektionen
• Oelde: 15 aktive Fälle (-2), 1100 Gesundete (+2), 22 Verstorbene, insgesamt 1137 Infektionen
• Ostbevern: 18 aktive Fälle (+1), 185 Gesundete (-1), 2 Verstorbene, insgesamt 205 Infektionen
• Sassenberg: 9 aktive Fälle, 305 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 319 Infektionen
• Sendenhorst: 4 aktive Fälle, 256 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 267 Infektionen
• Telgte: 42 aktive Fälle (-3), 438 Gesundete (+6), 18 Verstorbene, insgesamt 498 Infektionen (+3)
• Wadersloh: 8 aktive Fälle, 394 Gesundete, 27 Verstorbene, insgesamt 429 Infektionen
• Warendorf: 15 aktive Fälle (-4), 753 Gesundete (+4), 12 Verstorbene, insgesamt 780 Infektionen
Überblick

=====

Meldung vom 1. März 2021, 12.30 Uhr: Drei Neuinfektionen stehen 15 Gesundmeldungen gegenüber

Am Montag (01. März) meldet der Kreis Warendorf drei Neuinfektionen mit dem Coronavirus, denen 15 Gesundmeldungen gegenüberstehen. Akut infiziert sind 223 Menschen im Kreis. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März beträgt 8357. Davon gelten 7933 als wieder gesundet. Unverändert 201 Menschen im Kreis Warendorf sind in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 15 Patienten stationär behandelt, davon fünf intensivmedizinisch, hiervon zwei mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 42,1 (Freitag: 42,8). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 48 aktive Fälle (-2), 2317 Gesundete (+3), 66 Verstorbene, insgesamt 2431 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+1)
• Beckum: 32 aktive Fälle (-1), 1062 Gesundete (+3), 28 Verstorbene, insgesamt 1122 Infektionen (+2)
• Beelen: 1 aktiver Fall, 151 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 153 Infektionen
• Drensteinfurt: 14 aktive Fälle, 244 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 263 Infektionen
• Ennigerloh: 7 aktive Fälle (-3), 574 Gesundete (+3), 7 Verstorbene, insgesamt 588 Infektionen
• Everswinkel: 2 aktive Fälle (-1), 165 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 168 Infektionen
• Oelde: 17 aktive Fälle (-1), 1098 Gesundete (+1), 22 Verstorbene, insgesamt 1137 Infektionen
• Ostbevern: 17 aktive Fälle (-3), 186 Gesundete (+3), 2 Verstorbene, insgesamt 205 Infektionen
• Sassenberg: 9 aktive Fälle, 305 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 319 Infektionen
• Sendenhorst: 4 aktive Fälle, 256 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 267 Infektionen
• Telgte: 45 aktive Fälle (-1), 432 Gesundete (+1), 18 Verstorbene, insgesamt 495 Infektionen
• Wadersloh: 8 aktive Fälle, 394 Gesundete, 27 Verstorbene, insgesamt 429 Infektionen
• Warendorf: 19 aktive Fälle, 749 Gesundete, 12 Verstorbene, insgesamt 780 Infektionen
Überblick

=====

Meldung vom 28. Februar 2021, 13.30 Uhr

Das Kreisgesundheitsamt meldet für das Wochenende (27./28. Februar) 39 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Somit liegt die Gesamtzahl der Infektionen seit Beginn der Pandemie im Kreis Warendorf bei 8.354 Fällen. 7.918 Menschen haben eine Infektion überwunden, das sind 36 mehr als noch am letzten Freitag. Akut infiziert sind derzeit 235 Menschen (Freitag: 234). Bekannt geworden sind auch zwei weitere Todesfälle: zwei Männer aus Ahlen, 70 und 72 Jahre alt, sind in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. Insgesamt sind im Kreis somit bisher 201 Menschen in Verbindung mit dem Coronavirus verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 14 Patienten stationär behandelt, davon fünf intensivmedizinisch, hiervon zwei mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 42,8 (Freitag: 42,5). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 50 aktive Fälle (-5), 2314 Gesundete (+15), 66 Verstorbene (+2), insgesamt 2430 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+12)
• Beckum: 33 aktive Fälle (-8), 1059 Gesundete (+8), 28 Verstorbene, insgesamt 1120 Infektionen
• Beelen: 1 aktiver Fall (+1), 151 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 153 Infektionen (+1)
• Drensteinfurt: 14 aktive Fälle (-2), 244 Gesundete (+3), 5 Verstorbene, insgesamt 263 Infektionen (+1)
• Ennigerloh: 10 aktive Fälle (-1), 571 Gesundete (+3), 7 Verstorbene, insgesamt 588 Infektionen (+2)
• Everswinkel: 3 aktive Fälle, 164 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 168 Infektionen
• Oelde: 18 aktive Fälle (+1), 1097 Gesundete (+1), 22 Verstorbene, insgesamt 1137 Infektionen (+2)
• Ostbevern: 20 aktive Fälle (+3), 183 Gesundete (+1), 2 Verstorbene, insgesamt 205 Infektionen (+4)
• Sassenberg: 9 aktive Fälle (+2), 305 Gesundete (+3), 5 Verstorbene, insgesamt 319 Infektionen (+5)
• Sendenhorst: 4 aktive Fälle (-2), 256 Gesundete (+2), 7 Verstorbene, insgesamt 267 Infektionen
• Telgte: 46 aktive Fälle (+9), 431 Gesundete (-2), 18 Verstorbene, insgesamt 495 Infektionen (+7)
• Wadersloh: 8 aktive Fälle (+3), 394 Gesundete, 27 Verstorbene, insgesamt 429 Infektionen (+3)
• Warendorf: 19 aktive Fälle, 749 Gesundete (+2), 12 Verstorbene, insgesamt 780 Infektionen (+2)
Übersicht

=====

Meldung vom 26. Februar 2021, 12.30 Uhr: Drei weitere Todesfälle und 31 Neuinfektionen

Drei weitere Todesfälle und 31 Coronavirus-Neuinfektionen gab das Kreisgesundheitsamt am Freitag (26. Februar) bekannt. Ein 78-jähriger Mann aus Ahlen verstarb in einem Krankenhaus außerhalb des Kreisgebiets, ein 64-jähriger Mann aus Ahlen in einem Krankenhaus und ein 92-jähriger Mann aus Telgte in einer Pflegeeinrichtung. Damit steigt die Zahl der Todesfälle, die im Zusammenhang mit Covid-19 stehen, im Kreis Warendorf seit März 2020 auf 199. Die Gesamtzahl der Infektionen im Kreis Warendorf stieg auf 8315 (Vortag: 8284) Fälle. Hiervon sind 7882 (Vortag: 7862) Menschen inzwischen wieder genesen. Akut infiziert sind 234 (Vortag: 226) Personen. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 19 Patienten stationär behandelt, davon fünf intensivmedizinisch, hiervon zwei mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 42,5 (Vortag: 42,1). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 55 aktive Fälle (-3), 2299 Gesundete (+10), 64 Verstorbene (+2), insgesamt 2418 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+9)
• Beckum: 41 aktive Fälle (+1), 1051 Gesundete (+1), 28 Verstorbene, insgesamt 1120 Infektionen (+2)
• Beelen: kein aktiver Fall, 151 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 152 Infektionen
• Drensteinfurt: 16 aktive Fälle, 241 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 262 Infektionen
• Ennigerloh: 11 aktive Fälle (-1), 568 Gesundete (+3), 7 Verstorbene, insgesamt 586 Infektionen (+2)
• Everswinkel: 3 aktive Fälle, 164 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 168 Infektionen
• Oelde: 17 aktive Fälle (-1), 1096 Gesundete (+2), 22 Verstorbene, insgesamt 1135 Infektionen (+1)
• Ostbevern: 17 aktive Fälle (+3), 182 Gesundete (+1), 2 Verstorbene, insgesamt 201 Infektionen (+4)
• Sassenberg: 7 aktive Fälle (+2), 302 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 314 Infektionen (+2)
• Sendenhorst: 6 aktive Fälle (+2), 254 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 267 Infektionen (+2)
• Telgte: 37 aktive Fälle (+4), 433 Gesundete, 18 Verstorbene (+1), insgesamt 488 Infektionen (+5)
• Wadersloh: 5 aktive Fälle, 394 Gesundete, 27 Verstorbene, insgesamt 426 Infektionen
• Warendorf: 19 aktive Fälle (+1), 747 Gesundete (+3), 12 Verstorbene, insgesamt 778 Infektionen (+4)
Überblick

=====

Meldung vom 25. Februar 2021, 12.15 Uhr: 14 Neuinfektionen und 22 Gesundmeldungen – Sieben-Tage-Inzidenz sinkt weiter

Erneut ist die Zahl der akut mit dem Coronavirus infizierten Menschen im Kreis Warendorf gesunken. Am Donnerstag (25. Februar) meldetet das Kreisgesundheitsamt 14 Neuinfektionen. Dagegen gibt es 22 weitere Gesundmeldungen – ihre Gesamtzahl liegt jetzt bei 7862 (Vortag: 7840). Die Zahl der aktuell Infizierten ist auf 226 gesunken (Vortag: 234).  Die Gesamtzahl der Infektionen seit März ist auf 8284 gestiegen (Vortag: 8270). Unverändert 196 Menschen im Kreis Warendorf sind in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 21 Patienten stationär behandelt, davon fünf intensivmedizinisch, hiervon zwei mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 42,1 (Vortag: 48,6). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 58 aktive Fälle (-8), 2289 Gesundete (+10), 62 Verstorbene, insgesamt 2409 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+2)
• Beckum: 40 aktive Fälle (-5), 1050 Gesundete (+6), 28 Verstorbene, insgesamt 1118 Infektionen (+1)
• Beelen: kein aktiver Fall, 151 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 152 Infektionen
• Drensteinfurt: 16 aktive Fälle, 241 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 262 Infektionen
• Ennigerloh: 12 aktive Fälle (-1), 565 Gesundete (+2), 7 Verstorbene, insgesamt 584 Infektionen (+1)
• Everswinkel: 3 aktive Fälle (+1), 164 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 168 Infektionen (+1)
• Oelde: 18 aktive Fälle (+3), 1094 Gesundete (+1), 22 Verstorbene, insgesamt 1134 Infektionen (+4)
• Ostbevern: 14 aktive Fälle, 181 Gesundete, 2 Verstorbene, insgesamt 197 Infektionen
• Sassenberg: 5 aktive Fälle, 302 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 312 Infektionen
• Sendenhorst: 4 aktive Fälle, 254 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 265 Infektionen
• Telgte: 33 aktive Fälle (+1), 433 Gesundete (+2), 17 Verstorbene, insgesamt 483 Infektionen (+3)
• Wadersloh: 5 aktive Fälle, 394 Gesundete (+1), 27 Verstorbene, insgesamt 426 Infektionen (+1)
• Warendorf: 18 aktive Fälle (+1), 744 Gesundete, 12 Verstorbene, insgesamt 774 Infektionen (+1)
Überblick

=====

Meldung vom 24. Februar 2021, 12.00 Uhr: Gesundheitsamt meldet 28 Neuinfektionen

28 Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Mittwoch (24. Februar). Da im Vergleich zum Vortag 19 weitere Personen wieder gesund sind, gelten 234 (Vortag: 226) Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März liegt bei 8270 (Vortag: 8242). Davon gelten 7840 (Vortag: 7821) als wieder gesundet. Bedauerlicherweise ist auch ein weiterer Todesfall in Zusammenhang mit Covid-19 bekannt geworden. Ein 95-jähriger Mann aus Ahlen verstarb in einem Krankenhaus außerhalb des Kreisgebiets. Die Gesamtzahl der Todesfälle im Kreis Warendorf in Verbindung mit Covid-19 stieg damit auf 196. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 23 Patienten stationär behandelt, davon vier intensivmedizinisch, hiervon zwei mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 48,6 (Vortag: 49,7). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 66 aktive Fälle (-1), 2279 Gesundete (+8), 62 Verstorbene (+1), insgesamt 2407 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+8)
• Beckum: 45 aktive Fälle (-3), 1044 Gesundete (+4), 28 Verstorbene, insgesamt 1117 Infektionen (+1)
• Beelen: kein aktiver Fall, 151 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 152 Infektionen
• Drensteinfurt: 16 aktive Fälle, 241 Gesundete (+1), 5 Verstorbene, insgesamt 262 Infektionen (+1)
• Ennigerloh: 13 aktive Fälle (+1), 563 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 583 Infektionen (+1)
• Everswinkel: 2 aktive Fälle (+1), 164 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 167 Infektionen (+1)
• Oelde: 15 aktive Fälle (+3), 1093 Gesundete (+1), 22 Verstorbene, insgesamt 1130 Infektionen (+4)
• Ostbevern: 14 aktive Fälle (+3), 181 Gesundete, 2 Verstorbene, insgesamt 197 Infektionen (+3)
• Sassenberg: 5 aktive Fälle, 302 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 312 Infektionen
• Sendenhorst: 4 aktive Fälle, 254 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 265 Infektionen
• Telgte: 32 aktive Fälle (+4), 431 Gesundete (+4), 17 Verstorbene, insgesamt 480 Infektionen (+8)
• Wadersloh: 5 aktive Fälle, 393 Gesundete, 27 Verstorbene, insgesamt 425 Infektionen
• Warendorf: 17 aktive Fälle, 744 Gesundete (+1), 12 Verstorbene, insgesamt 773 Infektionen (+1)   
Überblick

=====

Meldung vom 23. Februar 2021, 12.15 Uhr: Weniger akut Infizierte im Kreis Warendorf

Im Kreis Warendorf waren am Dienstag (23. Februar) 37 Menschen weniger akut mit dem Coronavirus infiziert als am Vortag. Insgesamt 226 Personen sind aktuell von einer Infektion betroffen. Seit Beginn der Pandemie wurden 8242 Coronafälle im Kreis registriert – das sind 2 neue Fälle im Vergleich zum Vortag. Ebenfalls angestiegen ist die Zahl der Gesundmeldungen: sie liegt derzeit bei 7821 (Vortag: 7782). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 26 Patienten stationär behandelt, davon vier intensivmedizinisch, hiervon zwei mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 49,7 (Vortag: 51,8). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 67 aktive Fälle (-24), 2271 Gesundete (+24), 61 Verstorbene, insgesamt 2399 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020
• Beckum: 48 aktive Fälle (-3), 1040 Gesundete (+3), 28 Verstorbene, insgesamt 1116 Infektionen
• Beelen: kein aktiver Fall, 151 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 152 Infektionen
• Drensteinfurt: 16 aktive Fälle (-3), 240 Gesundete (+3), 5 Verstorbene, insgesamt 261 Infektionen
• Ennigerloh: 12 aktive Fälle (-1), 563 Gesundete (+1), 7 Verstorbene, insgesamt 582 Infektionen
• Everswinkel: 1 aktiver Fall (+1), 164 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 166 Infektionen (+1)
• Oelde: 12 aktive Fälle (+1), 1092 Gesundete, 22 Verstorbene, insgesamt 1126 Infektionen (+1)
• Ostbevern: 11 aktive Fälle, 181 Gesundete, 2 Verstorbene, insgesamt 194 Infektionen
• Sassenberg: 5 aktive Fälle (-1), 302 Gesundete (+1), 5 Verstorbene, insgesamt 312 Infektionen
• Sendenhorst: 4 aktive Fälle (-2), 254 Gesundete (+2), 7 Verstorbene, insgesamt 265 Infektionen
• Telgte: 28 aktive Fälle (-3), 427 Gesundete (+3), 17 Verstorbene, insgesamt 472 Infektionen
• Wadersloh: 5 aktive Fälle, 393 Gesundete, 27 Verstorbene, insgesamt 425 Infektionen
• Warendorf: 17 aktive Fälle (-2), 743 Gesundete (+2), 12 Verstorbene, insgesamt 772 Infektionen
Überblick

=====

Meldung vom 22. Februar 2021, 11.30 Uhr: Fünf Neuinfektionen stehen 23 Gesundmeldungen gegenüber

Am Montag (22. Februar) meldet der Kreis Warendorf fünf Neuinfektionen mit dem Coronavirus, denen 23 Gesundmeldungen gegenüberstehen. Akut infiziert sind 263 Menschen im Kreis. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März beträgt 8240. Davon gelten 7782 als wieder gesundet. Unverändert 195 Menschen im Kreis Warendorf sind in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 24 Patienten stationär behandelt, davon vier intensivmedizinisch, hiervon drei mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 51,8 (Vortag: 59,4). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 91 aktive Fälle (-11), 2247 Gesundete (+11), 61 Verstorbene, insgesamt 2399 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020
• Beckum: 51 aktive Fälle (+1), 1037 Gesundete (+1), 28 Verstorbene, insgesamt 1116 Infektionen (+2)
• Beelen: kein aktiver Fall, 151 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 152 Infektionen
• Drensteinfurt: 19 aktive Fälle (-2), 237 Gesundete (+2), 5 Verstorbene, insgesamt 261 Infektionen
• Ennigerloh: 13 aktive Fälle (-3), 562 Gesundete (+3), 7 Verstorbene, insgesamt 582 Infektionen
• Everswinkel: kein aktiver Fall, 164 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 165 Infektionen
• Oelde: 11 aktive Fälle (-2), 1092 Gesundete (+3), 22 Verstorbene, insgesamt 1125 Infektionen (+1)
• Ostbevern: 11 aktive Fälle, 181 Gesundete, 2 Verstorbene, insgesamt 194 Infektionen
• Sassenberg: 6 aktive Fälle, 301 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 312 Infektionen
• Sendenhorst: 6 aktive Fälle (-1), 252 Gesundete (+1), 7 Verstorbene, insgesamt 265 Infektionen
• Telgte: 31 aktive Fälle, 424 Gesundete (+1), 17 Verstorbene, insgesamt 472 Infektionen (+1)
• Wadersloh: 5 aktive Fälle, 393 Gesundete, 27 Verstorbene, insgesamt 425 Infektionen
• Warendorf: 19 aktive Fälle, 741 Gesundete (+1), 12 Verstorbene, insgesamt 772 Infektionen (+1)
Überblick

=====

Meldung vom 21. Februar 2021, 12.45 Uhr: 38 Neuinfektionen am Wochenende – Inzidenzwert geht zurück

38 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und 32 Gesundmeldungen verzeichnet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Wochenende (20./21. Februar). Akut infiziert sind aktuell 281 Menschen (Freitag: 275) aus dem Kreis. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März beträgt nun 8235. Davon gelten 7759 als wieder gesundet. Unverändert 195 Menschen sind seit März in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 22 Patienten stationär behandelt, davon drei intensivmedizinisch und mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis ging laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) auf 59,4 zurück (Freitag: 73,4). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 102 aktive Fälle (-3), 2236 Gesundete (+12), 61 Verstorbene, insgesamt 2399 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+9)
• Beckum: 50 aktive Fälle (+6), 1036 Gesundete (+1), 28 Verstorbene, insgesamt 1114 Infektionen (+7)
• Beelen: kein aktiver Fall (-2), 151 Gesundete (+2), 1 Verstorbener, insgesamt 152 Infektionen
• Drensteinfurt: 21 aktive Fälle (+5), 235 Gesundete (+1), 5 Verstorbene, insgesamt 261 Infektionen (+6)
• Ennigerloh: 16 aktive Fälle (+1), 559 Gesundete (+1), 7 Verstorbene, insgesamt 582 Infektionen (+2)
• Everswinkel: kein aktiver Fall, 164 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 165 Infektionen
• Oelde: 13 aktive Fälle (-5), 1089 Gesundete (+7), 22 Verstorbene, insgesamt 1124 Infektionen (+2)
• Ostbevern: 11 aktive Fälle (+3), 181 Gesundete, 2 Verstorbene, insgesamt 194 Infektionen (+3)
• Sassenberg: 6 aktive Fälle (+2), 301 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 312 Infektionen (+2)
• Sendenhorst: 7 aktive Fälle (-2), 251 Gesundete (+2), 7 Verstorbene, insgesamt 265 Infektionen
• Telgte: 31 aktive Fälle (-3), 423 Gesundete (+5), 17 Verstorbene, insgesamt 471 Infektionen (+2)
• Wadersloh: 5 aktive Fälle, 393 Gesundete (+1), 27 Verstorbene, insgesamt 425 Infektionen (+1)
• Warendorf: 19 aktive Fälle (+4), 740 Gesundete, 12 Verstorbene, insgesamt 771 Infektionen (+4)
Überblick

=====

Meldung vom 19. Februar 2021, 11.45 Uhr: Drei weitere Todesfälle, 28 Neuinfektionen und 31 Gesundmeldungen

Drei weitere Todesfälle, 28 Coronavirus-Neuinfektionen und 31 Gesundmeldungen gab das Kreisgesundheitsamt am Freitag (19. Februar) bekannt. Ein 47-jähriger Mann aus Beckum, ein 89-jähriger Mann aus Drensteinfurt und eine 88-jährige Frau aus Ahlen verstarben in Krankenhäusern innerhalb und außerhalb des Kreisgebiets. Damit steigt die Zahl der Todesfälle, die im Zusammenhang mit Covid-19 stehen, im Kreis Warendorf seit März auf 195. Die Gesamtzahl der Infektionen im Kreis Warendorf stieg auf 8197 (Vortag: 8169) Fälle. Hiervon sind 7727 (Vortag: 7696) Menschen inzwischen wieder genesen. Akut infiziert sind 275 (Vortag: 281) Personen. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 22Patienten stationär behandelt, davon sechs intensivmedizinisch, hiervon drei mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 73,4 (Vortag: 73,1). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 105 aktive Fälle (-5), 2224 Gesundete (+13), 61 Verstorbene (+1), insgesamt 2390 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+9)
• Beckum: 44 aktive Fälle (-5), 1035 Gesundete (+7), 28 Verstorbene (+1), insgesamt 1107 Infektionen (+3)
• Beelen: 2 aktive Fälle, 149 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 152 Infektionen
• Drensteinfurt: 16 aktive Fälle (+3), 234 Gesundete, 5 Verstorbene (+1), insgesamt 255 Infektionen (+4)
• Ennigerloh: 15 aktive Fälle (-2), 558 Gesundete (+2), 7 Verstorbene, insgesamt 580 Infektionen
• Everswinkel: kein aktiver Fall, 164 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 165 Infektionen
• Oelde: 18 aktive Fälle (-1), 1082 Gesundete (+3), 22 Verstorbene, insgesamt 1122 Infektionen (+2)
• Ostbevern: 8 aktive Fälle (+2), 181 Gesundete, 2 Verstorbene, insgesamt 191 Infektionen (+2)
• Sassenberg: 4 aktive Fälle, 301 Gesundete (+1), 5 Verstorbene, insgesamt 310 Infektionen (+1)
• Sendenhorst: 9 aktive Fälle, 249 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 265 Infektionen
• Telgte: 34 aktive Fälle (+3), 418 Gesundete (+3), 17 Verstorbene, insgesamt 469 Infektionen (+6)
• Wadersloh: 5 aktive Fälle, 392 Gesundete, 27 Verstorbene, insgesamt 424 Infektionen
• Warendorf: 15 aktive Fälle (-1), 740 Gesundete (+2), 12 Verstorbene, insgesamt 767 Infektionen (+1)
Überblick

=====

Meldung vom 18. Februar 2021, 11.45 Uhr: Gesundheitsamt meldet 33 Neuinfektionen

Im Kreis Warendorf hat es zwei weitere Todesfälle in Zusammenhang mit dem Coronavirus gegeben. Wie der Kreis Warendorf am Donnerstag (18. Februar) berichtet, verstarben ein 84-jähriger Mann aus Telgte in einer Pflegeeinrichtung und ein 87-jähriger Mann aus Ahlen in einem Krankenhaus. Seit März wurden somit 192 Todesfälle im Kreis bekannt. Unterdessen ist die Zahl der akut Infizierten auf 281 gestiegen (Vortag: 266). Im Vergleich zum Vortag wurden 33 Neuinfektionen bekannt, die Gesamtzahl aller Infektionsfälle liegt somit bei 8169. Davon sind 7696 Personen inzwischen wieder gesundet, das sind 16 mehr als am Vortag. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 24 Patienten stationär behandelt, davon sechs intensivmedizinisch, hiervon drei mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 73,1 (Vortag: 65,5). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 110 aktive Fälle, 2211 Gesundete (+9), 60 Verstorbene (+1), insgesamt 2381 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+10)
• Beckum: 49 aktive Fälle (-2), 1028 Gesundete (+2), 27 Verstorbene, insgesamt 1104 Infektionen
• Beelen: 2 aktive Fälle (-1), 149 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 152 Infektionen
• Drensteinfurt: 13 aktive Fälle (+2), 234 Gesundete (+1), 4 Verstorbene, insgesamt 251 Infektionen (+3)
• Ennigerloh: 17 aktive Fälle (+1), 556 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 580 Infektionen (+1)
• Everswinkel: kein aktiver Fall, 164 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 165 Infektionen
• Oelde: 19 aktive Fälle (-2), 1079 Gesundete (+3), 22 Verstorbene, insgesamt 1120 Infektionen (+1)
• Ostbevern: 6 aktive Fälle (+3), 181 Gesundete, 2 Verstorbene, insgesamt 189 Infektionen (+3)
• Sassenberg: 4 aktive Fälle, 300 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 309 Infektionen
• Sendenhorst: 9 aktive Fälle (+1), 249 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 265 Infektionen (+1)
• Telgte: 31 aktive Fälle (+6), 415 Gesundete, 17 Verstorbene (+1), insgesamt 463 Infektionen (+7)
• Wadersloh: 5 aktive Fälle, 392 Gesundete, 27 Verstorbene, insgesamt 424 Infektionen
• Warendorf: 16 aktive Fälle (+7), 738 Gesundete, 12 Verstorbene, insgesamt 766 Infektionen (+7)
Überblick

=====

Meldung vom 17. Februar 2021, 12.15 Uhr: 32 Neuinfektionen, 14 Gesundmeldungen und sechs weitere Todesfälle

Im Kreis Warendorf sind sechs weitere Todesfälle aus Ahlen in Zusammenhang mit Covid-19 bekannt geworden: eine 85-jährige Frau, ein 67-jähriger Mann, ein 88-jähriger Mann und ein 85-jähriger Mann verstarben in Krankenhäusern innerhalb und außerhalb des Kreisgebiets. Eine 79-jährige sowie eine 94-jährigen Frau verstarben in Pflegeeinrichtungen. Seit März wurden nunmehr 190 Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 im Kreis bekannt. Das Gesundheitsamt meldet am Mittwoch (17. Februar) 32 neue Infektionen mit dem Coronavirus und 14 Gesundmeldungen. Damit gibt es 266 aktive Fälle (Vortag: 254). Seit März wurden insgesamt 8136 (Vortag: 8104) Infektionen registriert. Als gesundet gelten 7680 (Vortag: 7666) Personen. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 27 Patienten stationär behandelt, davon acht intensivmedizinisch, hiervon zwei mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 65,5 (Vortag: 55,8). 

In Ahlen sind am Mittwoch (17. Februar) mehrere Fälle der britischen Mutation des Coronavirus (Variante B.1.1.7) nachgewiesen worden. Im Rahmen einer Stichprobenuntersuchung wurde die positive PCR-Probe eines Kindes aus Ahlen von einem Labor anlassunabhängig routinemäßig auf Mutationen untersucht und bestätigt. In weiteren Untersuchungen wurden bisher zwei weitere Fälle der Virusmutation laborbestätigt.

Das Kind befindet sich zusammen mit seinen Familienangehörigen in der häuslichen Isolation. Die Infektionskette wurde zu einer Erzieherin in einer Ahlener Kita zurückverfolgt, die aufgrund des Ausbruchs schon seit dem 8. Februar geschlossen war und komplett unter Quarantäne gesetzt wurde.

Insgesamt lassen sich bei diesem Ausbruch 29 Coronafälle mit der britischen Virusvariante in Verbindung bringen. „Nach den Empfehlungen des RKI behandeln wir alle diese Infizierten so, als sei bei ihnen die Mutation nachgewiesen worden. Das heißt, sie werden am Ende der 10-tägigen Isolation erneut getestet, um sicher zu stellen, dass keine Infektiösität mehr besteht“, erläutert Dr. Anna Arizzi Rusche, Leiterin des Kreisgesundheitsamtes. Die Kontaktpersonen der Infizierten werden in den nächsten Tagen ebenfalls getestet und bei ihren Proben eine Sequenzierung in Auftrag gegeben.

Das Kreisgesundheitsamt wird regelmäßig telefonisch Kontakt zu den Betroffenen halten und das örtliche Ordnungsamt zudem die Einhaltung der Quarantäne streng kontrollieren.

Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 110 aktive Fälle (+1), 2202 Gesundete (+4), 59 Verstorbene (+6), insgesamt 2371 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+11)
• Beckum: 51 aktive Fälle (+9), 1026 Gesundete (+3), 27 Verstorbene, insgesamt 1104 Infektionen (+12)
• Beelen: 3 aktive Fälle, 148 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 152 Infektionen
• Drensteinfurt: 11 aktive Fälle (-1), 233 Gesundete (+3), 4 Verstorbene, insgesamt 248 Infektionen (+2)
• Ennigerloh: 16 aktive Fälle (+3), 556 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 579 Infektionen (+3)
• Everswinkel: kein aktiver Fall, 164 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 165 Infektionen
• Oelde: 21 aktive Fälle (-2), 1076 Gesundete (+2), 22 Verstorbene, insgesamt 1119 Infektionen
• Ostbevern: 3 aktive Fälle (+2), 181 Gesundete, 2 Verstorbene, insgesamt 186 Infektionen (+2)
• Sassenberg: 4 aktive Fälle, 300 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 309 Infektionen
• Sendenhorst: 8 aktive Fälle, 249 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 264 Infektionen
• Telgte: 25 aktive Fälle (+1), 415 Gesundete, 16 Verstorbene, insgesamt 456 Infektionen (+1)
• Wadersloh: 5 aktive Fälle, 392 Gesundete (+1), 27 Verstorbene, insgesamt 424 Infektionen (+1)
• Warendorf: 9 aktive Fälle (-1), 738 Gesundete (+1), 12 Verstorbene, insgesamt 759 Infektionen
Überblick

=====

Meldung vom 16. Februar 2021, 11.00 Uhr: 56 Gesundmeldungen

56 weitere Gesundete meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Dienstag (16. Februar). Akut infiziert sind aktuell 254 Menschen aus dem Kreis (Vortag: 303). Die Gesamtzahl der Infektionen seit März beträgt 8104 (Vortag: 8096). Davon gelten 7666 als wieder gesundet (Vortag: 7610). Im Kreis Warendorf ist auch ein weiterer Todesfall in Zusammenhang mit Covid-19 bekannt geworden: eine 86-jährige Frau aus Sendenhorst ist in einem Krankenhaus außerhalb des Kreisgebiets verstorben. Die Gesamtzahl der Todesfälle im Kreis Warendorf in Verbindung mit Covid-19 stieg damit auf 184. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 38 Patienten stationär behandelt, davon acht intensivmedizinisch, hiervon zwei mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 55,8 (Vortag: 61,2). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 109 aktive Fälle (-23), 2198 Gesundete (+25), 53 Verstorbene, insgesamt 2360 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+2)
• Beckum: 42 aktive Fälle (-5), 1023 Gesundete (+6), 27 Verstorbene, insgesamt 1092 Infektionen (+1)
• Beelen: 3 aktive Fälle, 148 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 152 Infektionen
• Drensteinfurt: 12 aktive Fälle, 230 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 246 Infektionen
• Ennigerloh: 13 aktive Fälle (-3), 556 Gesundete (+3), 7 Verstorbene, insgesamt 576 Infektionen
• Everswinkel: kein aktiver Fall (-1), 164 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 165 Infektionen
• Oelde: 23 aktive Fälle (-10), 1074 Gesundete (+11), 22 Verstorbene, insgesamt 1119 Infektionen (+1)
• Ostbevern: 1 aktiver Fall, 181 Gesundete (+1), 2 Verstorbene, insgesamt 184 Infektionen (+1)
• Sassenberg: 4 aktive Fälle, 300 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 309 Infektionen
• Sendenhorst: 8 aktive Fälle (-2), 249 Gesundete (+1), 7 Verstorbene (+1), insgesamt 264 Infektionen
• Telgte: 24 aktive Fälle, 415 Gesundete (+3), 16 Verstorbene, insgesamt 455 Infektionen (+3)
• Wadersloh: 5 aktive Fälle (-4), 391 Gesundete (+4), 27 Verstorbene, insgesamt 423 Infektionen
• Warendorf: 10 aktive Fälle (-1), 737 Gesundete (+1), 12 Verstorbene, insgesamt 759 Infektionen
Überblick

=====

Meldung vom 15. Februar 2021, 12.00 Uhr: 25 Neuinfektionen und 29 Gesundmeldungen – Zahl der aktiven Fälle sinkt weiter

Erneut ist die Zahl der akut mit dem Coronavirus infizierten Menschen im Kreis Warendorf gesunken. Am Montag (15. Februar) meldetet das Kreisgesundheitsamt 25 Neuinfektionen. Dagegen gibt es 29 weitere Gesundmeldungen – ihre Gesamtzahl liegt jetzt bei 7610 (Vortag: 7581). Die Zahl der aktuell Infizierten ist auf 303 gesunken (Vortag: 308). Die Gesamtzahl der Infektionen seit März ist auf 8096 gestiegen (Vortag: 8071). Bedauerlicherweise ist auch ein weiterer Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus im Kreis Warendorf bekannt geworden. Eine 80-jährige Frau aus Beckum verstarb in einem Krankenhaus. Die Gesamtzahl der Todesfälle im Kreis Warendorf in Verbindung mit Covid-19 stieg damit auf 183. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 41 Patienten stationär behandelt, davon neun intensivmedizinisch, hiervon vier mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 61,2 (Vortag: 52,2). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 132 aktive Fälle (-3), 2173 Gesundete (+16), 53 Verstorbene, insgesamt 2358 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+13)
• Beckum: 47 aktive Fälle (+4), 1017 Gesundete (+3), 27 Verstorbene (+1), insgesamt 1091 Infektionen (+8)
• Beelen: 3 aktive Fälle, 148 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 152 Infektionen
• Drensteinfurt: 12 aktive Fälle (-1), 230 Gesundete (+1), 4 Verstorbene, insgesamt 246 Infektionen
• Ennigerloh: 16 aktive Fälle (+1), 553 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 576 Infektionen (+1)
• Everswinkel: 1 aktiver Fall, 163 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 165 Infektionen
• Oelde: 33 aktive Fälle (-4), 1063 Gesundete (+4), 22 Verstorbene, insgesamt 1118 Infektionen
• Ostbevern: 1 aktiver Fall, 180 Gesundete, 2 Verstorbene, insgesamt 183 Infektionen
• Sassenberg: 4 aktive Fälle (-2), 300 Gesundete (+2), 5 Verstorbene, insgesamt 309 Infektionen
• Sendenhorst: 10 aktive Fälle, 248 Gesundete, 6 Verstorbene, insgesamt 264 Infektionen
• Telgte: 24 aktive Fälle (+3), 412 Gesundete, 16 Verstorbene, insgesamt 452 Infektionen (+3)
• Wadersloh: 9 aktive Fälle (-1), 387 Gesundete (+1), 27 Verstorbene, insgesamt 423 Infektionen
• Warendorf: 11 aktive Fälle (-2), 736 Gesundete (+2), 12 Verstorbene, insgesamt 759 Infektionen
Überblick

=====

Meldung vom 14. Februar 2021, 14.00 Uhr: 78 Neuinfektionen, 56 Gesundmeldungen und ein weiterer Todesfall

Am Wochenende (13./14. Februar) hat das Kreisgesundheitsamt 78 Corona-Neuinfektionen, 56 Gesundmeldungen und einen weiteren Todesfall verzeichnet. Akut mit dem Virus infiziert sind nun 308 Menschen (Freitag: 287). Die Gesamtzahl der Infektionen im Kreis Warendorf seit Beginn der Pandemie liegt bei 8071 (Freitag: 7993). Davon gelten 7581 Personen (Freitag: 7525) als wieder gesund. Der 182. Todesfall im Kreis ist ein 84-jähriger Mann aus Ahlen, der in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben ist. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 42 Patienten stationär behandelt, davon neun intensivmedizinisch, hiervon sechs mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 52,2 (Vortag: 43,9). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 135 aktive Fälle (+13), 2157 Gesundete (+19), 53 Verstorbene (+1), insgesamt 2345 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+33)
• Beckum: 43 aktive Fälle (-1), 1014 Gesundete (+10), 26 Verstorbene, insgesamt 1083 Infektionen (+9)
• Beelen: 3 aktive Fälle (+2), 148 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 152 Infektionen (+2)
• Drensteinfurt: 13 aktive Fälle (+4), 229 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 246 Infektionen (+4)
• Ennigerloh: 15 aktive Fälle (+4), 553 Gesundete (+5), 7 Verstorbene, insgesamt 575 Infektionen (+9)
• Everswinkel: 1 aktiver Fall (-1), 163 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 165 Infektionen
• Oelde: 37 aktive Fälle (+4), 1059 Gesundete (+6), 22 Verstorbene, insgesamt 1118 Infektionen (+10)
• Ostbevern: 1 aktiver Fall, 180 Gesundete (+1), 2 Verstorbene, insgesamt 183 Infektionen (+1)
• Sassenberg: 6 aktive Fälle (-1), 298 Gesundete (+2), 5 Verstorbene, insgesamt 309 Infektionen (+1)
• Sendenhorst: 10 aktive Fälle (+1), 248 Gesundete (+1), 6 Verstorbene, insgesamt 264 Infektionen (+2)
• Telgte: 21 aktive Fälle (-1), 412 Gesundete (+3), 16 Verstorbene, insgesamt 449 Infektionen (+2)
• Wadersloh: 10 aktive Fälle (-4), 386 Gesundete (+5), 27 Verstorbene, insgesamt 423 Infektionen (+1)
• Warendorf: 13 aktive Fälle (+1), 734 Gesundete (+3), 12 Verstorbene, insgesamt 759 Infektionen (+4)
Überblick

=====

Meldung vom 12. Februar 2021, 12.45 Uhr: 27 Neuinfektionen stehen 55 Gesundmeldungen gegenüber

27 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und 55 Gesundmeldungen verzeichnet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Freitag (12. Februar). Somit gelten nun 287 (Vortag: 317) Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März liegt bei 7993 (Vortag: 7966). Davon gelten 7525 (Vortag: 7470) als wieder gesundet. Das Kreisgesundheitsamt meldet auch 2 weitere Todesfälle. In Krankenhäusern innerhalb und außerhalb des Kreisgebiets verstarben ein 94-jähriger und ein 91-jähriger Mann aus Ahlen. 181 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 44 Patienten stationär behandelt, davon 14 intensivmedizinisch, hiervon 11 mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 43,9 (Vortag: 50,7). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 122 aktive Fälle (-12), 2138 Gesundete (+23), 52 Verstorbene (+2), insgesamt 2312 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+13)
• Beckum: 44 aktive Fälle (-6), 1004 Gesundete (+9), 26 Verstorbene, insgesamt 1074 Infektionen (+3)
• Beelen: 1 aktiver Fall (-4), 148 Gesundete (+4), 1 Verstorbener, insgesamt 150 Infektionen
• Drensteinfurt: 9 aktive Fälle (+1), 229 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 242 Infektionen (+1)
• Ennigerloh: 11 aktive Fälle (-7), 548 Gesundete (+7), 7 Verstorbene, insgesamt 566 Infektionen
• Everswinkel: 2 aktive Fälle, 162 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 165 Infektionen
• Oelde: 33 aktive Fälle (-4), 1053 Gesundete (+6), 22 Verstorbene, insgesamt 1108 Infektionen (+2)
• Ostbevern: 1 aktiver Fall, 179 Gesundete, 2 Verstorbene, insgesamt 182 Infektionen
• Sassenberg: 7 aktive Fälle, 296 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 308 Infektionen
• Sendenhorst: 9 aktive Fälle, 247 Gesundete (+1), 6 Verstorbene, insgesamt 262 Infektionen (+1)
• Telgte: 22 aktive Fälle (+4), 409 Gesundete (+2), 16 Verstorbene, insgesamt 447 Infektionen (+6)
• Wadersloh: 14 aktive Fälle, 381 Gesundete (+1), 27 Verstorbene, insgesamt 422 Infektionen (+1)
• Warendorf: 12 aktive Fälle (-2), 731 Gesundete (+2), 12 Verstorbene, insgesamt 755 Infektionen
Überblick

=====

Meldung vom 11. Februar 2021, 12.00 Uhr: 12 Neuinfektionen und 17 Gesundmeldungen / Sieben-Tage-Inzidenz geht weiter zurück

Erneut ist die Zahl der akut mit dem Coronavirus infizierten Menschen im Kreis Warendorf gesunken. Am Donnerstag (11. Februar) meldetet das Kreisgesundheitsamt 12 Neuinfektionen. Dagegen gibt es 17 weitere Gesundmeldungen – ihre Gesamtzahl liegt jetzt bei 7470 (Vortag: 7453). Die Zahl der aktuell Infizierten ist auf 317 gesunken (Vortag: 323). Die Gesamtzahl der Infektionen seit März ist auf 7966 gestiegen (Vortag: 7954). Bedauerlicherweise ist auch ein weiterer Todesfall in Zusammenhang mit Covid-19 bekannt geworden. Ein 66-jähriger Mann aus Beckum ist in einem Krankenhaus verstorben. Die Gesamtzahl der Todesfälle im Kreis Warendorf in Verbindung mit Covid-19 stieg damit auf 179. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 44 Patienten stationär behandelt, davon 14 intensivmedizinisch, hiervon zehn mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 50,7 (Vortag: 62,3). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 134 aktive Fälle, 2115 Gesundete (+6), 50 Verstorbene, insgesamt 2299 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+6)
• Beckum: 50 aktive Fälle (-4), 995 Gesundete (+3), 26 Verstorbene (+1), insgesamt 1071 Infektionen
• Beelen: 5 aktive Fälle, 144 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 150 Infektionen
• Drensteinfurt: 8 aktive Fälle (+2), 229 Gesundete (+1), 4 Verstorbene, insgesamt 241 Infektionen (+3)
• Ennigerloh: 18 aktive Fälle (-1), 541 Gesundete (+2), 7 Verstorbene, insgesamt 566 Infektionen (+1)
• Everswinkel: 2 aktive Fälle (-1), 162 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 165 Infektionen
• Oelde: 37 aktive Fälle (+1), 1047 Gesundete, 22 Verstorbene, insgesamt 1106 Infektionen (+1)
• Ostbevern: 1 aktiver Fall, 179 Gesundete, 2 Verstorbene, insgesamt 182 Infektionen
• Sassenberg: 7 aktive Fälle (-1), 296 Gesundete (+1), 5 Verstorbene, insgesamt 308 Infektionen
• Sendenhorst: 9 aktive Fälle, 246 Gesundete (+1), 6 Verstorbene, insgesamt 261 Infektionen (+1)
• Telgte: 18 aktive Fälle, 407 Gesundete, 16 Verstorbene, insgesamt 441 Infektionen
• Wadersloh: 14 aktive Fälle (-1), 380 Gesundete (+1), 27 Verstorbene, insgesamt 421 Infektionen
• Warendorf: 14 aktive Fälle (-1), 729 Gesundete (+1), 12 Verstorbene, insgesamt 755 Infektionen
Überblick

=====

Meldung vom 10. Februar 2021, 13.30 Uhr: 5 Neuinfektionen, 15 Gesundmeldungen und sieben weitere Todesfälle

Im Kreis Warendorf sind sieben weitere Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 bekannt geworden: es verstarben ein 82-jähriger Mann aus Beckum in einem Krankenhaus. ein 69 -jähriger Mann aus Beckum in einer Pflegeeinrichtung, ein 84-jähriger Mann aus Ahlen in einem Krankenhaus außerhalb des Kreisgebiets, eine 88-jährige Frau aus Wadersloh in einer Pflegeeinrichtung, ein 87-jähriger Mann aus Ahlen in einer Pflegeeinrichtung, ein 77-jähriger Mann aus Ahlen in einem Krankenhaus und ein 82-jähriger Mann aus Sassenberg in einem Krankenhaus.  Seit März wurden nunmehr 178 Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 im Kreis bekannt. Währenddessen ist weiter ein Rückgang der Anzahl der akut Infizierten zu verzeichnen. Das Gesundheitsamt meldet am Mittwoch (10. Februar) 5 neue Infektionen mit dem Coronavirus und 15 Gesundmeldungen. Damit gibt es 323 aktive Fälle (Vortag: 340). Seit März wurden insgesamt 7954 (Vortag: 7949) Infektionen registriert. Als gesundet gelten 7453 (Vortag: 7738) Personen. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 41 Patienten stationär behandelt, davon 13 intensivmedizinisch, hiervon neun mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 62,3 (Sonntag: 72,3).Hinweis zu den Zahlen:  Ein Fall aus Sassenberg ist zunächst der Gemeinde Everswinkel zu geordnet worden. Weiterhin wurde eine Gesundmeldung aus Sassenberg ist zurückgenommen worden. Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 134 aktive Fälle (-8), 2109 Gesundete (+7), 50 Verstorbene (+3), insgesamt 2293 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+2)
• Beckum: 54 aktive Fälle (-5), 992 Gesundete (+4), 25 Verstorbene (+2), insgesamt 1071 Infektionen (+1)
• Beelen: 5 aktive Fälle, 144 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 150 Infektionen
• Drensteinfurt: 6 aktive Fälle, 228 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 238 Infektionen
• Ennigerloh: 19 aktive Fälle, 539 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 565 Infektionen
• Everswinkel: 3 aktive Fälle (-2), 161 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 165 Infektionen (-1)
• Oelde: 36 aktive Fälle (+1), 1047 Gesundete, 22 Verstorbene, insgesamt 1105 Infektionen (+1)
• Ostbevern: 1 aktiver Fall, 179 Gesundete, 2 Verstorbene, insgesamt 182 Infektionen
• Sassenberg: 8 aktive Fälle (+1), 295 Gesundete (-1), 5 Verstorbene (+1), insgesamt 308 Infektionen (+1)
• Sendenhorst: 9 aktive Fälle, 245 Gesundete, 6 Verstorbene, insgesamt 260 Infektionen
• Telgte: 18 aktive Fälle (-1), 407 Gesundete (+1), 16 Verstorbene, insgesamt 441 Infektionen
• Wadersloh: 15 aktive Fälle (-2), 379 Gesundete (+2), 27 Verstorbene (+1), insgesamt 421 Infektionen (+1)
• Warendorf: 15 aktive Fälle (-1), 728 Gesundete (+1), 12 Verstorbene, insgesamt 755 Infektionen
Überblick

=====

Meldung vom 9. Februar 2021, 13.45 Uhr: 23 Neuinfektionen und 29 Gesundmeldungen

Am Dienstag (9. Februar) meldet der Kreis Warendorf wieder 23 Neuinfektionen mit dem Coronavirus, denen 29 Gesundmeldungen gegenüberstehen. Akut infiziert sind 340 Menschen im Kreis. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März beträgt 7949. Davon gelten 7438 als wieder gesundet. Unverändert 171 Menschen im Kreis Warendorf sind in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben.

In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 43 Patienten stationär behandelt, davon 12 intensivmedizinisch, hiervon neun mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 72,3 (Sonntag: 69,8). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 142 aktive Fälle (-2), 2102 Gesundete (+12), 47 Verstorbene, insgesamt 2291 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+10)
• Beckum: 59 aktive Fälle (-1), 988 Gesundete (+3), 23 Verstorbene, insgesamt 1070 Infektionen (+2)
• Beelen: 5 aktive Fälle (+1), 144 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 150 Infektionen (+1)
• Drensteinfurt: 6 aktive Fälle (+2), 228 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 238 Infektionen (+2)
• Ennigerloh: 19 aktive Fälle (-4), 539 Gesundete (+6), 7 Verstorbene, insgesamt 565 Infektionen (+2)
• Everswinkel: 5 aktive Fälle, 160 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 166 Infektionen
• Oelde: 35 aktive Fälle (+2), 1047 Gesundete (+1), 22 Verstorbene, insgesamt 1104 Infektionen (+3)
• Ostbevern: 1 aktiver Fall, 179 Gesundete, 2 Verstorbene, insgesamt 182 Infektionen
• Sassenberg: 7 aktive Fälle, 296 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 307 Infektionen
• Sendenhorst: 9 aktive Fälle, 245 Gesundete, 6 Verstorbene, insgesamt 260 Infektionen
• Telgte: 19 aktive Fälle (+1), 406 Gesundete (+1), 16 Verstorbene, insgesamt 441 Infektionen (+2)
• Wadersloh: 17 aktive Fälle (-3), 377 Gesundete (+3), 26 Verstorbene, insgesamt 420 Infektionen
• Warendorf: 16 aktive Fälle (-2), 727 Gesundete (+3), 12 Verstorbene, insgesamt 755 Infektionen (+1)
Überblick

=====

Meldung vom 8. Februar 2021, 13.00 Uhr: 88 Gesundmeldungen

88 weitere Gesundete meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Montag (8. Februar). Akut infiziert sind aktuell 346 Menschen aus dem Kreis. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März beträgt 7926. Davon gelten 7409 als wieder gesundet. Unverändert 171 Menschen im Kreis Warendorf sind in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 53 Patienten stationär behandelt, davon 16 intensivmedizinisch, hiervon neun mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 69,8 (Sonntag: 81,7). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 144 aktive Fälle (-43), 2090 Gesundete (+43), 47 Verstorbene, insgesamt 2281 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020
• Beckum: 60 aktive Fälle (-13), 985 Gesundete (+13), 23 Verstorbene, insgesamt 1068 Infektionen
• Beelen: 4 aktive Fälle, 144 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 149 Infektionen
• Drensteinfurt: 4 aktive Fälle (-1), 228 Gesundete (+1), 4 Verstorbene, insgesamt 236 Infektionen
• Ennigerloh: 23 aktive Fälle (-2), 533 Gesundete (+2), 7 Verstorbene, insgesamt 563 Infektionen
• Everswinkel: 5 aktive Fälle, 160 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 166 Infektionen
• Oelde: 33 aktive Fälle (-5), 1046 Gesundete (+5), 22 Verstorbene, insgesamt 1101 Infektionen
• Ostbevern: 1 aktiver Fall, 179 Gesundete, 2 Verstorbene, insgesamt 182 Infektionen
• Sassenberg: 7 aktive Fälle, 296 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 307 Infektionen
• Sendenhorst: 9 aktive Fälle (-1), 245 Gesundete (+1), 6 Verstorbene, insgesamt 260 Infektionen
• Telgte: 18 aktive Fälle (-3), 405 Gesundete (+3), 16 Verstorbene, insgesamt 439 Infektionen
• Wadersloh: 20 aktive Fälle (-13), 374 Gesundete (+13), 26 Verstorbene, insgesamt 420 Infektionen
• Warendorf: 18 aktive Fälle (-7), 724 Gesundete (+7), 12 Verstorbene, insgesamt 754 Infektionen
Überblick

=====

Meldung vom 7. Februar 2021, 11.30 Uhr: 53 Neuinfektionen am Wochenende – Inzidenzwert geht zurück

53 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und 57 Gesundmeldungen verzeichnet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Wochenende (6./7. Februar). Zudem gab es einen weiteren Todesfall – eine 74-jährige Frau aus Ahlen ist verstorben. In den vergangenen elf Monaten sind somit insgesamt 171 Menschen in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. Akut infiziert sind aktuell 434 Menschen (-5) aus dem Kreis. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März beträgt nun 7926. Davon gelten 7321 als wieder gesundet. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 56 Patienten stationär behandelt, davon 13 intensivmedizinisch, hiervon sieben mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis ging laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) auf 81,7 zurück (Freitag: 89,6). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 187 aktive Fälle (-6), 2047 Gesundete (+24), 47 Verstorbene (+1), insgesamt 2281 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+19)
• Beckum: 73 aktive Fälle (+7), 972 Gesundete (+5), 23 Verstorbene, insgesamt 1068 Infektionen (+12)
• Beelen: 4 aktive Fälle, 144 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 149 Infektionen
• Drensteinfurt: 5 aktive Fälle (-2), 227 Gesundete (+2), 4 Verstorbene, insgesamt 236 Infektionen
• Ennigerloh: 25 aktive Fälle (+2), 531 Gesundete (+1), 7 Verstorbene, insgesamt 563 Infektionen (+3)
• Everswinkel: 5 aktive Fälle, 160 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 166 Infektionen
• Oelde: 38 aktive Fälle (+4), 1041 Gesundete (+7), 22 Verstorbene, insgesamt 1101 Infektionen (+11)
• Ostbevern: 1 aktiver Fall, 179 Gesundete, 2 Verstorbene, insgesamt 182 Infektionen
• Sassenberg: 7 aktive Fälle (+3), 296 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 307 Infektionen (+3)
• Sendenhorst: 10 aktive Fälle (-3), 244 Gesundete (+2), 6 Verstorbene, insgesamt 260 Infektionen (-1 nach Korrektur von Meldedaten)
• Telgte: 21 aktive Fälle (-2), 402 Gesundete (+3), 16 Verstorbene, insgesamt 439 Infektionen (+1)
• Wadersloh: 33 aktive Fälle, 361 Gesundete (+2), 26 Verstorbene, insgesamt 420 Infektionen (+2)
• Warendorf: 25 aktive Fälle (-8), 717 Gesundete (+11), 12 Verstorbene, insgesamt 754 Infektionen (+3)
Überblick

=====

Meldung vom 5. Februar 2021, 12.30 Uhr: 46 Neuinfektionen stehen 41 Gesundmeldungen gegenüber

46 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und 41 Gesundmeldungen verzeichnet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Freitag (5. Februar). Somit gelten nun 439 (Vortag: 436) Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März liegt bei 7873 (Vortag: 7827). Davon gelten 7264 (Vortag: 7223) als wieder gesundet. Das Kreisgesundheitsamt meldet auch 2 weitere Todesfälle. Eine 71-jährige Frau aus Beckum und eine 60-jährige Frau aus Sendenhorst verstarben im Krankenhaus.170 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 57 Patienten stationär behandelt, davon 13 intensivmedizinisch, hiervon neun mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) wie am Vortag bei 89,6. Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 193 aktive Fälle (+8), 2023 Gesundete (+17), 46 Verstorbene, insgesamt 2262 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+25)
• Beckum: 66 aktive Fälle (+2), 967 Gesundete (+7), 23 Verstorbene (+1), insgesamt 1056 Infektionen (+10)
• Beelen: 4 aktive Fälle (-1), 144 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 149 Infektionen
• Drensteinfurt: 7 aktive Fälle (-1), 225 Gesundete (+1), 4 Verstorbene, insgesamt 236 Infektionen
• Ennigerloh: 25 aktive Fälle (+3), 530 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 560 Infektionen (+3)
• Everswinkel: 5 aktive Fälle (+1), 160 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 166 Infektionen (+1)
• Oelde: 34 aktive Fälle (-6), 1034 Gesundete (+8), 22 Verstorbene, insgesamt 1090 Infektionen (+2)
• Ostbevern: 1 aktiver Fall, 179 Gesundete (+1), 2 Verstorbene, insgesamt 182 Infektionen (+1)
• Sassenberg: 4 aktive Fälle (-1), 296 Gesundete (+1), 4 Verstorbene, insgesamt 304 Infektionen
• Sendenhorst: 13 aktive Fälle, 242 Gesundete (+1), 6 Verstorbene (+1), insgesamt 261 Infektionen (+2)
• Telgte: 23 aktive Fälle, 399 Gesundete (+1), 16 Verstorbene, insgesamt 438 Infektionen (+1)
• Wadersloh: 33 aktive Fälle (+1), 359 Gesundete, 26 Verstorbene, insgesamt 418 Infektionen (+1)
• Warendorf: 33 aktive Fälle (-3), 706 Gesundete (+3), 12 Verstorbene, insgesamt 751 Infektionen
Überblick

=====

Meldung vom 4. Februar 2021, 11.30 Uhr:  Kreis meldet 46 neue Corona-Infektionen

46 neue Infektionen mit dem Coronavirus meldet der Kreis Warendorf am Donnerstag (4. Februar). Im Vergleich zum Vortag wurden 31 Personen mehr gesund gemeldet, insgesamt gelten jetzt 7223 Personen als genesen. Aktuell sind damit 436 Menschen infiziert. Seit März gab es im Kreis Warendorf insgesamt 7827 Corona-Infektionen. 168 Menschen sind seit März in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 58 Patienten stationär behandelt, davon 13 intensivmedizinisch, hiervon acht mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 89,6 (Vortag: 99,7). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 185 aktive Fälle (+13), 2006 Gesundete (+12), 46 Verstorbene, insgesamt 2237 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+25)
• Beckum: 64 aktive Fälle (+5), 960 Gesundete (+4), 22 Verstorbene, insgesamt 1046 Infektionen (+9)
• Beelen: 5 aktive Fälle (+2), 143 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 149 Infektionen (+2)
• Drensteinfurt: 8 aktive Fälle, 224 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 236 Infektionen
• Ennigerloh: 20 aktive Fälle (-4), 530 Gesundete (+6), 7 Verstorbene, insgesamt 557 Infektionen (+2)
• Everswinkel: 4 aktive Fälle (-1), 160 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 165 Infektionen
• Oelde: 40 aktive Fälle (+3), 1026 Gesundete (+1), 22 Verstorbene, insgesamt 1088 Infektionen (+4)
• Ostbevern: 1 aktiver Fall, 178 Gesundete, 2 Verstorbene, insgesamt 181 Infektionen
• Sassenberg: 5 aktive Fälle (-4), 295 Gesundete (+4), 4 Verstorbene, insgesamt 304 Infektionen
• Sendenhorst: 13 aktive Fälle (-1), 241 Gesundete (+1), 5 Verstorbene, insgesamt 259 Infektionen
• Telgte: 23 aktive Fälle, 398 Gesundete (+1), 16 Verstorbene, insgesamt 437 Infektionen (+1)
• Wadersloh: 32 aktive Fälle, 359 Gesundete (+1), 26 Verstorbene, insgesamt 417 Infektionen (+1)
• Warendorf: 36 aktive Fälle (+2), 703 Gesundete, 12 Verstorbene, insgesamt 751 Infektionen (+2)
Überblick

=====

Meldung vom 3. Februar 2021, 12.00 Uhr: Leichter Anstieg der Zahl akut Infizierten

Im Kreis Warendorf hat es einen erneuten Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus gegeben. Wie der Kreis Warendorf am Mittwoch (3. Februar) berichtet, verstarb ein 83-jähriger Mann aus Wadersloh in einem Krankenhaus außerhalb des Kreisgebiets. Seit März wurden somit 168 Todesfälle im Kreis bekannt. Unterdessen ist die Zahl der akut Infizierten auf 421 gestiegen (Vortag: 411). Im Vergleich zum Vortag wurden 30 Neuinfektionen bekannt, die Gesamtzahl aller Infektionsfälle liegt somit bei 7781. Davon sind 1792 Personen inzwischen wieder gesundet, das sind 19 mehr als am Vortag. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 57 Patienten stationär behandelt, davon zwölf intensivmedizinisch, hiervon neun mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 99,7 (Vortag: 106,5). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 172 aktive Fälle (-1), 1994 Gesundete (+9), 46 Verstorbene, insgesamt 2212 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+8)
• Beckum: 59 aktive Fälle (+7), 956 Gesundete (+1), 22 Verstorbene, insgesamt 1037 Infektionen (+8)
• Beelen: 3 aktive Fälle (+2), 143 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 147 Infektionen (+2)
• Drensteinfurt: 8 aktive Fälle (-1), 224 Gesundete (+1), 4 Verstorbene, insgesamt 236 Infektionen
• Ennigerloh: 24 aktive Fälle (+4), 524 Gesundete (+1), 7 Verstorbene, insgesamt 555 Infektionen (+5)
• Everswinkel: 5 aktive Fälle, 159 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 165 Infektionen
• Oelde: 37 aktive Fälle (+1), 1025 Gesundete, 22 Verstorbene, insgesamt 1084 Infektionen (+1)
• Ostbevern: 1 aktiver Fall, 178 Gesundete, 2 Verstorbene, insgesamt 181 Infektionen
• Sassenberg: 9 aktive Fälle, 291 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 304 Infektionen
• Sendenhorst: 14 aktive Fälle (+2), 240 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 259 Infektionen (+2)
• Telgte: 23 aktive Fälle (-2), 397 Gesundete (+3), 16 Verstorbene, insgesamt 436 Infektionen (+1)
• Wadersloh: 32 aktive Fälle (+1), 358 Gesundete, 26 Verstorbene (+1), insgesamt 416 Infektionen (+2)
• Warendorf: 34 aktive Fälle (-3), 703 Gesundete (+4), 12 Verstorbene, insgesamt 749 Infektionen (+1)
Überblick

=====

Meldung vom 2. Februar 2021, 13.00 Uhr: Gesundheitsamt meldet 17 Neuinfektionen

17 Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Dienstag (2. Februar). Da im Vergleich zum Vortag 31 weitere Personen wieder gesund sind, gelten noch 411 (Vortag: 426) Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März liegt bei 7751 (Vortag: 7734). Davon gelten 7173 (Vortag: 7142) als wieder gesundet. Bedauerlicherweise ist auch ein weiterer Todesfall in Zusammenhang mit Covid-19 bekannt geworden. Ein 66-jähriger Mann aus Ahlen ist in einem Krankenhaus außerhalb des Kreisgebiets verstorben. Die Gesamtzahl der Todesfälle im Kreis Warendorf in Verbindung mit Covid-19 stieg damit auf 167. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 53 Patienten stationär behandelt, davon zwölf intensivmedizinisch, hiervon elf mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 106,5 (Vortag: 107,3). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 173 aktive Fälle (-3), 1985 Gesundete (+9), 46 Verstorbene (+1), insgesamt 2204 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+7)
• Beckum: 52 aktive Fälle (-2), 955 Gesundete (+4), 22 Verstorbene, insgesamt 1029 Infektionen (+2)
• Beelen: 1 aktiver Fall, 143 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 145 Infektionen
• Drensteinfurt: 9 aktive Fälle, 223 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 236 Infektionen
• Ennigerloh: 20 aktive Fälle (+1), 523 Gesundete (+1), 7 Verstorbene, insgesamt 550 Infektionen (+2)
• Everswinkel: 5 aktive Fälle (-1), 159 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 165 Infektionen
• Oelde: 36 aktive Fälle (+2), 1025 Gesundete, 22 Verstorbene, insgesamt 1083 Infektionen (+2)
• Ostbevern: 1 aktiver Fall (-2), 178 Gesundete (+2), 2 Verstorbene, insgesamt 181 Infektionen
• Sassenberg: 9 aktive Fälle (-1), 291 Gesundete (+1), 4 Verstorbene, insgesamt 304 Infektionen
• Sendenhorst: 12 aktive Fälle (+2), 240 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 257 Infektionen (+2)
• Telgte: 25 aktive Fälle (-4), 394 Gesundete (+5), 16 Verstorbene, insgesamt 435 Infektionen (+1)
• Wadersloh: 31 aktive Fälle (-2), 358 Gesundete (+3), 25 Verstorbene, insgesamt 414 Infektionen (+1)
• Warendorf: 37 aktive Fälle (-5), 699 Gesundete (+5), 12 Verstorbene, insgesamt 748 Infektionen
Überblick

=====

Meldung vom 1. Februar 2021, 11.15 Uhr: 35 Neuinfektionen und 58 Gesundmeldungen – Zahl der aktuellen Fälle sinkt weiter

Erneut ist die Zahl der akut mit dem Coronavirus infizierten Menschen im Kreis Warendorf gesunken. Am Montag (1. Februar) meldetet das Kreisgesundheitsamt 35 Neuinfektionen. Dagegen gibt es 58 weitere Gesundmeldungen – ihre Gesamtzahl liegt jetzt bei 7142 (Vortag: 7084). Die Zahl der aktuell Infizierten ist auf 426 gesunken (Vortag: 449).  Die Gesamtzahl der Infektionen seit März ist auf 7734 gestiegen (Vortag: 7699). Unverändert 166 Menschen im Kreis Warendorf sind in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 50 Patienten stationär behandelt, davon zwölf intensivmedizinisch, hiervon neun mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 107,3 (Vortag: 99,7). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 176 aktive Fälle (-5), 1976 Gesundete (+28), 45 Verstorbene, insgesamt 2197 gemeldete Infektionsfälle seit März (+23)
• Beckum: 54 aktive Fälle (-1), 951 Gesundete (+5), 22 Verstorbene, insgesamt 1027 Infektionen (+4)
• Beelen: 1 aktiver Fall (-2), 143 Gesundete (+2), 1 Verstorbener, insgesamt 145 Infektionen
• Drensteinfurt: 9 aktive Fälle (-3), 223 Gesundete (+3), 4 Verstorbene, insgesamt 236 Infektionen
• Ennigerloh: 19 aktive Fälle (-1), 522 Gesundete (+3), 7 Verstorbene, insgesamt 548 Infektionen (+2)
• Everswinkel: 6 aktive Fälle (-1), 158 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 165 Infektionen
• Oelde: 34 aktive Fälle (+1), 1025 Gesundete (+3), 22 Verstorbene, insgesamt 1081 Infektionen (+4)
• Ostbevern: 3 aktive Fälle, 176 Gesundete, 2 Verstorbene, insgesamt 181 Infektionen
• Sassenberg: 10 aktive Fälle (-7), 290 Gesundete (+7), 4 Verstorbene, insgesamt 304 Infektionen
• Sendenhorst: 10 aktive Fälle, 240 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 255 Infektionen
• Telgte: 29 aktive Fälle, 389 Gesundete, 16 Verstorbene, insgesamt 434 Infektionen
• Wadersloh: 33 aktive Fälle, 355 Gesundete (+1), 25 Verstorbene, insgesamt 413 Infektionen (+1)
• Warendorf: 42 aktive Fälle (-4), 694 Gesundete (+5), 12 Verstorbene, insgesamt 748 Infektionen (+1)
Überblick

=====

Meldung vom 31. Januar 2021, 14.00 Uhr: Zahl der akut Infizierten sinkt weiter

73 neue Coronafälle am Wochenende meldet das Gesundheitsamt am Sonntag, 31. Januar. Diesen stehen 120 Gesundmeldungen gegenüber. Akut infiziert sind derzeit 449 Menschen im Kreis Warendorf. Seit Beginn der Pandemie wurden 7699 Coronafälle im Kreis registriert, wovon 7084 Menschen inzwischen wieder als gesund gelten. 166 Todesfälle standen bisher in Zusammenhang mit Covid-19. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 51 Patienten stationär behandelt, davon zehn intensivmedizinisch, hiervon sieben mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 99,7 (Freitag: 105,8). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:
• Ahlen: 181 aktive Fälle (-8), 1948 Gesundete (+43), 45 Verstorbene, insgesamt 2174 gemeldete Infektionsfälle seit März (+35)
• Beckum: 55 aktive Fälle (-2), 946 Gesundete (+11), 22 Verstorbene, insgesamt 1023 Infektionen (+9)
• Beelen: 3 aktive Fälle (-2), 141 Gesundete (+2), 1 Verstorbener, insgesamt 145 Infektionen
• Drensteinfurt: 12 aktive Fälle (-2), 220 Gesundete (+3), 4 Verstorbene, insgesamt 236 Infektionen (+1)
• Ennigerloh: 20 aktive Fälle (-6), 519 Gesundete (+11), 7 Verstorbene, insgesamt 546 Infektionen (+5)
• Everswinkel: 7 aktive Fälle (-2), 157 Gesundete (+2), 1 Verstorbener, insgesamt 165 Infektionen
• Oelde: 33 aktive Fälle (-6), 1022 Gesundete (+8), 22 Verstorbene, insgesamt 1077 Infektionen (+2)
• Ostbevern: 3 aktive Fälle (-3), 176 Gesundete (+3), 2 Verstorbene, insgesamt 181 Infektionen
• Sassenberg: 17 aktive Fälle (-2), 283 Gesundete (+7), 4 Verstorbene, insgesamt 304 Infektionen (+5)
• Sendenhorst: 10 aktive Fälle, 240 Gesundete (+2), 5